www.thailaendisch.de

Zenzur

Diskutiere Zenzur im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Was mir so auffaellt im Thei-TV ist folgendes: Es wird fast bei jedem Spielfilm die Zigarette im Mund zenzuriert. Ihr wisst schon, dieses...
C

Chonburi's Michael

Gast
Was mir so auffaellt im Thei-TV ist folgendes:

Es wird fast bei jedem Spielfilm die Zigarette im Mund zenzuriert. Ihr wisst schon, dieses laestige unkenntlich machen
auch wenn jemanden eine Pistole oder ein Messer an den Kopf gehalten wird.

Doch dann kommt eine Werbung die so schoene Geschichten erzaehlt, wie junge Menschen eine Geldboerse finden, mit viel Geld darinn, auch der Ausweis des Besitzers befindet sich darinn. Man sieht die jungen Maenner wie sie traeumen von Sportautos, Reisen, schoene Frauen, usw...

Die Ueberblendung zeigt wie diese jungen Maenner an einer Haustuer stehen und laeuten. Die Tuer oeffnet sich und ein aelterer Herr der dessen Foto auf dem Ausweis war oeffnet die Tuer.
Einer der jungen Maenner gibt ihn die Geldboerse und der Mann zaehlt sein Geld in der Boerse nach. Alles ist darinn.

Die Maenner gehen von der Haustuer weg, hier stoppt das Bild und die Werbung kommt.

Die Werbung von Whisky!

Es ist fuer mich deswegen intererssant da dargestellt wird das Rauchen und Gewalt nicht Gesselschftsfaehig ist und schlecht ist. Doch das trinken von Alkohol animiert dazu dass sich der Charakter zur Ehrlichkeit aendert.


Beer Chang ist ja aehnlich aufgebaut: Menschen werden Hilfsbereit.

Heisst dies das before Alkohol getrunken wurde der Character "schlechter" war??
 
R

Rawaii

Gast
Jeder weiss doch das sich der charakter eines menschen nach reichlich alkoholkonsum aendert, ob zum guten, wage ich zu bezweifeln.....

Obwohl, ich werde immer recht lustig.... ;-D :cool:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
19
Rawaii" schrieb:
...Obwohl, ich werde immer recht lustig.... ;-D :cool:
:lol:

und wenn du dann :computer: versteht nicht jeder dein humor........... :fertig:

:P :wink:
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.939
Ort
Hannover
Muß man wohl mehr als Geselligkeitsverpflichtung sehen,
insofern auch Asian values.

Ähnlich wie in Japan, wo man sich nach getaner Arbeit nicht nach Hause, zu seiner Familie verabschieden kann, sondern mit den anderen Arbeitskollegen die Karaoke aufsuchen muß.

Auch ist es kein trinken nach Bedarf, sondern der Abteilungschef bestellt die Flasche Wiskey, welche die anderen trinken müssen,
aber schön in angepasster Geschwindigkeit, wo das eigene Glas erst geleert werden darf, wenn der Chef sein Glas geleert hat.

Ähnlich verhält es sich bei Treffen auf höheren Ebenen, wenn der Gastgeber das Karaokezimmer plötzlich mit Damen zur Gesellschaft füllen läßt. Wer hier mit einem 'ich will nicht' reagiert, und das gastfreundschaftliche Angebot des Gastgebers zurückweißt,
brüskiert den Gastgeber, und sagt damit, 'ich lege auf dein Angebot keinen Wert', folglich entsteht kein WIR-Gefühl.

Darum ist ein Job in Asien etwas völlig anderes, da der Mitarbeiter immer Teil einer WIR-Gemeinschaft wird.
Manche Restaurants sind z.B. aufgrund ihrer 'Wir'-Auffassung der Meinung, daß eine neu angestellte Bedienung nach Feierabend auch die längeren Mitarbeiter des Restaurants zu 'bedienen' hat.
Darum herrscht in einem Restaurant, daß einem zu Geld gekommenden Eigentümer einer 'unteren Kaste' gehört, ein anderes Arbeitsklima, als bei einem Eigentümer aus einem höheren 'Gesichtsumfeld'.

Es setzt schon ein sehr modernes, fast westliches Verständnis in einer Firma vorraus, wenn einem Mitarbeiter es zusteht, ein ernstgemeintes alkoholisches Angebot eines Vorgesetzten ohne Gesichtsverlust abzulehnen.
 
K

Kali

Gast
In vino veritas - im Wein liegt die Wahrheit, oder so, wie schon der Issaan-Reisbauer in seinen Mußestunden zu sagen pflegt.
Bei dem entsprechenden Promillewert kommen schon der ´Charakter´ des Menschen, bzw. seine ´Eigenschaften´ zum Vorschein - die einen werden lustig, wie unser Rawaii, andere werden bösartig, aggressiv, verlieren das, was sonst ihre Hemmungen ausmacht.
Manche werden witzig, manche stumpfsinnig, melancholisch, manche treibt´s in den Suizid - und manche vergessen einfach ihre Rechnung zu bezahlen.

DisainaM" schrieb:
...Es setzt schon ein sehr modernes, fast westliches Verständnis in einer Firma vorraus, wenn einem Mitarbeiter es zusteht, ein ernstgemeintes alkoholisches Angebot eines Vorgesetzten ohne Gesichtsverlust abzulehnen.
Nun, bei der Bundeswehr wurde es schon mal befohlen, wobei der Gesichtsverlust meistens nach dem Alkoholkonsum einsetzte ;-D
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.939
Ort
Hannover
Nun ist die Bundeswehr ja auch eine klar hirarchische Struktur, wobei das Ende der Dienstzeit für die Meisten absehbar ist.

In asiatischen Ländern ist es fast ein Dauerzustand.
Bin zu Anfang meiner Asienzeit natürlich auch in das Fettnäpfchen hereingetreten, als man mir wieder ein volles Glas Wiskey-Cola servierte, und ich sagte; vielen Dank, hab aber schon genug getrunken und muß noch autofahren.
Die Beleidigung auf asiatischer Seite bestand darin, daß ich damit die Ersparnis des Taxigeldes höher einschätze, als die angebotene Gastfreundschaft. Meine thailändische Begleitung nahm aufgrund des Blickes des Gastgebers ihr Glas, trank es in einem Zug aus, machte eine entschuldigende Kopfbewegung und schob das leere Glas zu mir, während sie mein Volles zu sich schob.

Mittlerweile trinke ich bei solchen Gelegenheiten sehr, sehr langsam, da es zu der Gastgeberpflicht gehört, immer für volle Gläser zu sorgen.
Schätze mal, daß im Durchschnitt 1/4 einer Wiskey-Flasche bei solchen Gelegenheiten weggekippt wird, weil am Ende meist volle Gläser bei den meisten zurück bleiben.
 
R

Ricci

Gast
Chonburi's Michael" schrieb:
Es ist fuer mich deswegen intererssant da dargestellt wird das Rauchen und Gewalt nicht Gesselschftsfaehig ist und schlecht ist. Doch das trinken von Alkohol animiert dazu dass sich der Charakter zur Ehrlichkeit aendert.
Hossa,

diese Darstellung ist in der deutschen bzw. westlichen Welt auch an der Tagesordnung.Zigarettenwerbung verboten, aber vom Bier über Wein bis hin zum Jackie darf man alles auf sich einprasseln lassen.

Ich habe noch nie von folgenden Nachrichten gehört:

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge. Beim Unfallverursacher konnte postmortal festgestellt werden, dass er MINDESTENS 15 Zigaretten am Tag geraucht haben muss. Unverantwortlich!

Frauenhäuser lassen vermelden, dass es immer mehr Opfer von ungebremsten Zigarettenkonsum durch deren Ehemänner gibt. Kraftausdrücke, Prügel, ja sogar Mord können den giftigen Glimmstengeln zugeordnet werden. Frauen weht euch!

Blablabla....

Will sagen:
Alkohol ist absolut gesellschaftsfähig obwohl es IMO eine wesentlich schlimmere Droge als die Zigarette ist. Ich denk mal, dass ich da keine exotische Meinung vertrete. Diese Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln habe ich noch nie (in keinem Land) auf einer Alkoholflasche gesehen. Woran das wohl liegt?


Ciao
Ricci
 
C

Chak2

Gast
DisainaM" schrieb:
Nun ist die Bundeswehr ja auch eine klar hirarchische Struktur, wobei das Ende der Dienstzeit für die Meisten absehbar ist.
Bloß leider geht die Gewöhnung an den Alkoholkonsum über das Ende der Dienstzeit hinaus. Viele Alkoholikerkarrieren haben beim Bund begonnen.
 
J

J.O.

Gast
Apropo Alkoholiker. Eine australische Studie hat ergeben, dass offensichtlich Milch viele zu Alkoholiker gemacht hat. Zumindest ergab die Studie, dass 100 % aller Alkoholiker bereits als Kinder Milch konsumierten. Es soll daher erwogen werden einen entsprechenden Warnhinweis kueftig auf alle Milchflaschen zu drucken.
 
K

Kali

Gast
J.O." schrieb:
... Eine australische Studie hat ergeben, dass offensichtlich Milch viele zu Alkoholiker gemacht hat...
Das mag in Australien zutreffen - bei uns ist es der Alkohol, der zu Alkoholikern macht ;-D
 
C

Chak2

Gast
Seit drei Wochen ohne Alkohol, abgesehen von einem Glas Sekt letzten Samstag zur Feier des Tages. :-)
 
A

AndyLao

Gast
Ricci" schrieb:
... Diese Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln habe ich noch nie (in keinem Land) auf einer Alkoholflasche gesehen.
... aber doch, in Amiland stand so sinngemäß, dass Schwangere doch besser die Finger davon lassen sollten. Aber bei denen steht ja auch, dass der Süßstoff der Cola light (Saccharin?) im Tierversuch Krebs erzeugt hat. Leider immer nur ganz verschämt auf Rückseiten und im "Kleingedruckten".
 
S

Sakon Nakhon

Gast
Vielleicht an der verlogenen Doppelmoral der Regierungen?

[highlight=yellow:e2460e9c71]
Alkohol ist absolut gesellschaftsfähig obwohl es IMO eine wesentlich schlimmere Droge als die Zigarette ist. Ich denk mal, dass ich da keine exotische Meinung vertrete. Diese Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln habe ich noch nie (in keinem Land) auf einer Alkoholflasche gesehen. Woran das wohl liegt?
[/highlight:e2460e9c71]

Bei den Zigaretten hat sich Berlin den EU-Verordnungen beugen müssen. Beim Alkohol warten sie eben noch auf Brüssel.
Freiwillig kappen die sich doch nicht weitere 10 Milliarden Steuern...

Frohe Ostern...
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.995
Reaktion erhalten
124
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
na, dann mach' ich gleich mal ne Flasche auf ;-D

Lasst Euch nicht verführen :lol:
AlHash
 
C

Chak2

Gast
AndyLao" schrieb:
Ricci" schrieb:
... Diese Warnhinweise auf den Zigarettenschachteln habe ich noch nie (in keinem Land) auf einer Alkoholflasche gesehen.
... aber doch, in Amiland stand so sinngemäß, dass Schwangere doch besser die Finger davon lassen sollten.
und in Thailand steht auch eine Art Warnhinweis auf den Flaschen.
 
Thema:

Zenzur

Oben