Z a h n a r z t t h r e a d

Diskutiere Z a h n a r z t t h r e a d im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; 100 pro ist billig,bei mir rufen die immer mehrere 1000 er auf. Was ist das denn für eine Tragegefühl die Teleskopp? Das es gleich nicht klappt...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
@ Otto,
hab UNTEN meine Zähne noch vollständig,mit ein paar Kronen zwischen.
Oben fehlen mir links und rechts die Backenzähne und links und rechts zu denen auch ein Paar, also neben den Backenzähnen.

Hab vor ca. 2 Wochen eine Teleskopprothese bekommen..

Mein Zahnarzt sagte mir..
100 pro, komme ich noch 2-3-4 mal
zwecks Nachbearbeitung.

Nun ist folgendes passiert.

OMG, diese Prothese..
Wollte am nächsten Tag gleich zum Zahnartz,
REKLAMIEREN. :mad2:
wie sag ich ihm, wo - was klemmt ? 8-)

ok.. hab mich hingesetzt und gegessen.
Vor mir einen Zettel,wo ich mir Punkte aufschreiben wollte,
wo das irgendwie nicht passt.

Das war vor 2 Wochen. Komme da garnicht weiter.
Nerv. Weil irgendwie passt das alles nicht.
100 pro ist billig,bei mir rufen die immer mehrere 1000 er auf.
Was ist das denn für eine Tragegefühl die Teleskopp?

Das es gleich nicht klappt ist Pech,haben die wieder im Labor gemurkst!

Wie geht es jetzt weiter,wirst du Dauergast auf dem Arztstuhl?
Viel Erfolg!!!
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Meinem nachträglichen Empfinden nach frage ich mich, warum wurde mir die Wurzelbehandlung als "muss sein verkauft", ohne dieser es keine Composite-Füllung, für den betreffenden Zahn gegeben hätte?!? Gut und OK, es gab ein Röntgenbild.

Auch andere Mütter haben Zahnärztinnen und Zahnärzte geboren ...oder so. 🤔
Habe auch schon gut 15 x Wurzel behandelt.Man kann dadurch den Zahn noch gut 10 Jahre erhalten,dann geht er vollkommen kaputt bzw es brökelt.
Wurzelbehandlung nur gemacht ,wenn starke Schmerzen.
Dann stand ich vor der Alternative raus,oder mich einen Monat quälen lassen,so lange dauerte es immer bei mir und kostete gut 1000 Teuro,die ich aber immer voll erstattet bekomme da ja die zweiten.

Ja,hätte mein Sohn bloß in eine Zahnarztfamilie reingeheiratet,dann hätte man gleich einen Fachmann in der Familie und könnte sich gut beraten lassen.Schweinefarm und ich mag wenig Fleisch ist doch nicht so produktiv.
Rechtsanwaltsfamilie wäre auch nicht schlecht.Warum tut Kinder nicht was man braucht?????

Wenn mal meine Tochter dran ist,zähle ich die Möhren wahrscheinlich schon von unten. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
@ KeLu..
ist ein Zahn abgestorben, gibts da auch keine Schmerzen mehr.
Der Zahnnerv ist kaputt. ?


Toter Zahn
Das ist richtig,man kann ohne Spritze daran rumwerkeln ohne das du was merkst.
Hatte mal in einem Zahn 3 Wurzeln und der Idi hatte eine vergessen:mad2:,Die hat man mir dann später ohne Narkose noch gezogen,habe ganz schön gejault😭
In Thailand war ich mit der Wurzelbehandlung nicht zufrieden,der Zarzt hat am Zahn immer gerochen,hatte wohl kein Röntgengerät.Musste dann in Germany nachbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
ein guter Zahnarzt wird immer die ERHALTUNG des natürlichen Zahns anvisieren
Die Betohnung liegt hier auf Gut,
die meisten wollen nur verdienen,besonders an Privatpatienten,die sind die Melkkühe der Nation

Ein Zahn ohne Wurzel ist wie eine Leiche im Mund,wenigstens bei den Mehrwurzeligen.
Es gibt Zahnärzte die lehnen so eine Behandlung ab,denn nur 3. bringen Kohle!

Das Problem ist auch,du hast ja keine Schmerzen mehr,irgendwann fängt es mal an zu eitern,die Suppe wandert durchs Blut ins Hery z .b. und du nippelst ab und weißt nicht warum

Darum Kontrolle,alle 6 Monate ist sehr wichtig.Genau das habe ich vernachlässigt,weil ich die weißen Brüder nicht mag und das war mein Verhängnis und jetzt muß ich mich um Nachfolger kümmern.

Die ,die die Zähne gezogen hat war eine emanzipierte,dunkelhäutige Frau.Der hat das unheimlichen Spass gemacht und als sie dann den Rest zusammengenäht hat,noch dreckige Bemerkungen von wegen,Nähen wäre eigentlich Männersache :banghead:
Konnte da mit offenem Mund wirklich nicht lachen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Wir sollten uns schlau machen bezug auf Zahne,so daß der Klempner uns nicht bevormunden kann.

Für den zählen nur Implantate und der Rest ist 4.Klasse!

Im nächsten Leben werde ich auch Zahnarzt,eine kriesensicherer Job!!
 
Zuletzt bearbeitet:
pani

pani

Senior Member
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
2.054
Reaktion erhalten
324
Wir sollten uns schlau machen bezug auf Zahne,so daß der Klempner uns nicht bevormunden kann.

Für den zählen nur Implantate und der Rest ist 4.Klasse!
Implantate sind die beste Lösung. Bei diesen Teleskoplösungen werden zu viele gesunde Zähne abgeschliffen.

Habe die Backenzähne oben auf jeder Seite 3 auf je 2 Implantaten machen lassen, also insgesamt 4 Implantate und 6 Zähne, Kosten kompl. incl. Vollnarkose 11.000 €.

Einen Grossteil der Kosten wurde von meiner Beihilfe übernommen und ein kleiner Teil von der TK, meine Eigenleitung betrug 6.000 €

Die Zähne waren vorher überkront und hatten kein Kariesbefall aber sie wackelten durch eine Paradontosebefall sehr stark, die Zahnhälse lagen frei und ich konnte nur noch weiches Zeug essen.

Meine Zahnärztin hatte mir zuerst zu dieser Teleskoplösung geraten, dabei hätte sie aber die gesunden Frontzähne und Eckzähne abschleifen müssen.
Nach einer Sitzung beim Kieferchirurgen habe ich mich dann für die Implantate entschieden.

Das ganze Behandlung dauerte 3 Sitzungen beim Kieferchirurg und insgesamt 4 Sitzungen bei der Zahnärztin, das ganze hat sich über 7 Monate hingezogen, da die Implantate 6 Monate wegen Knochenaufbau ruhen müssen. Zwischenzeiitlich war ich in Thailand mit einer prov. Prothese., die ich so gut wie nie eingesetzt hatte.

Das ganze war vor 5 Jahren in Wiesbaden und ich bin bis heute sehr zufrieden und würde es wieder so machen.

Lass dich von mind. 2 Ärzten beraten und hole dir Kostenvoranschläge. Jeder Patient hat andere Probleme und es gibt immer mehrere Lösungen, deshalb gibt es auch keine allgemeingültigen Vergleiche.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Implantate sind die beste Lösung. Bei diesen Teleskoplösungen werden zu viele gesunde Zähne abgeschliffen.
Bei dem 2 Teil des Satzes gebe ich dir voll Recht,pani,gesunde Zähne abschleifen kommen bei mir auch nicht in Frage,wird ja schon bei einer Krone gemacht.Mit der Zeit ist der Zahn weg!

Darum ziehe ich die Klammerprothese vor,auch wenn die nicht richtig hällt und oft in die Suppe oder Klo fallen kann,wie gehört.

Jetzt aber die Implantate,habe da aus dem Freundes und Familienkreis furchtbares gehört.
Die Dinger fangen oft nach ein paar Jahren zu eitern an und müssen dann entsorgt werden.
Sind ganz schöne Schmerzen und das viele Geld ist futsch.
Dann ist öfters Kieferaufbau nötig
.Bei meiner Tante hat man das nicht gemacht und sie konnte die Dübel dann mit der Hand rausziehen.

Diese Wanddübel würde ich höstens machen lassen,wenn zahnlos und dann nur je Kiefer 2 ,damit die Prothese verankert werden kann.
Vermutlich bin ich aber vorher tod,denn im Paradies gibt es ja nur Mana und da brauche ich keine Zähne,wie auch hier in LOS!

Der Nötigungsspruch der Zahnärzte,"ohne Zähne sieht man alt aus",zieht bei mir nicht,denn ich sehe auch mit Zähnen alt aus. :D

Dieser Thread entwickelt sich ganz gut,denn nur wenn ihr den Mut habt aus eigener Erfahrung ueber eure Dritten zu reden ,kann man da was draus lernen und versuchen es besser zu machen.
Zähne sind teuer und erhöhen das Lebensgefühl,wenn man gerne frisst.

Es sind aber so viele Zombiezahnärzte unterwegs,die nur in ihren eigenen Sack arbeiten und denen das Wohl des Patienten scheiss egal ist.
Ich versuche in LOS ein Gebiss zu ergattern,sozusagen zur Probe ,um das Kaugefühl zu testen und die Haltbarkeit
und wenn die Sache dann ein X hat,habe ich nicht zuviel Geld verloren und muß weiter suchen!

Chanse 50..50
 
Zuletzt bearbeitet:
Powermaxe

Powermaxe

Senior Member
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
463
Reaktion erhalten
105
Seit meiner Jugend hatte ich unfallbedingt einer Oberkiefer Prothese die durch Klammern gehalten wurde. Durch die Klammern wurden die restlichen Zähne im laufe der Zeit zerstört. Vor 21 Jahren bekam ich eine Teleskopprothese für den Oberkiefer. Damals übernahm die Krankenkasse diese Art von Zahnersatz nur wenn nicht mehr als 2 Restzähne vorhanden sind.

Die beiden besten Zähne wurden ausgewählt und der Rest gezogen. bis heute habe ich die damalige Entscheidung nicht bereut. In den letzten 2 Jahren traten einige kleinere Probleme durch Materialermüdung und Abnutzung auf. Es kam zu brüchen im Kunststoffbereich. ( Esse gerne in Oel gebackene Schweinehaut ). Sämtliche Thailändische Zahnkliniken waren nicht in der Lage die Prothese zu reparieren. Habe mich dann mit German Dental in Pattaya in Verbindung gesetzt und mich dann auf den Weg nach Pattaya gemacht. Morgens in die Praxis und Mittags konnte ich die Prothese wieder mitnehmen. Nach der 3. Reparatur wurde mir geraten mal über eine Erneuerung der Prothese nachzudenken da die Zähne auch schon stark abgenutzt waren. Mir wurde ein Kostenvoranschlag mit auf den Weg gegeben.

Im November war es wieder soweit, die Teleskopprothese mußte erneut repariert werden. Habe mich dann für die Runderneuerung entschieden. Termin in Pattaya gemacht, morgens in die Praxis und abends war die Prothese fertig.
Beim einsetzen waren nur geringe Änderungen nötig. Preis stimmte auch. Ich denke die Prothese wird mich überleben.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Termin in Pattaya gemacht, morgens in die Praxis und abends war die Prothese fertig.
Das ist schon unglaublich!!

Durch die Klammern wurden die restlichen Zähne im laufe der Zeit zerstört.
davon habe ich auch gelesen,darum wollte der Z Arzt in D die Klammerzähne überkronen.

Was ist eigentlich der Vorteil einer Teleskopprothese ?

Ich habe in der Mitte,also vorne noch zuviel Zähne,da müßten dann zuviele abgeschliffen ,oder gezogen werden!
 
Powermaxe

Powermaxe

Senior Member
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
463
Reaktion erhalten
105
Das ist schon unglaublich!!
Die Unterkonstruktion aus Medizinstahl und Gold wurde nicht verändert da sie ja noch vollkommen intakt war. Es wurde aber der komplette Aufbau und die Verblendung der Teleskopzähne erneuert.

Teleskopprothese ist eigentlich eine Vollprothese die durch zwei oder mehrere Zähne fixiert wird. Mus man sich so vorstellen: Die vorhandenen Zähne werden abgeschliffen und erhalten eine Metallkrone aus Gold oder Medizinstahl. Die Prothese bekommt dort wo die Zähne mit den Metallkronen sitzen Metallkappen die genau angepasst sind. Diese metallkappen werden verblendet und sehen aus wie normale Zähne.

Setzt man die Prothese ein sitzt diese Bombenfest und das auch noch nach Jahren. Vorteil ist, dass durch die noch vorhandenen Zähne der Impuls auf dem Kiefer erhalten bleibt und dieser sich nicht verändert wie bei einer normalen Prothese. Nehme mal 2 gleiche Eimer, feuchte den einen Eimer an und stecke den anderen hinein. Versuche jetzt einmal die beiden Eimer auseinander zu ziehen. Das ist das Prinzip der Telekopprothese.

Im Unterkiefer habe ich ein Schröder Geschiebe. Aber das lässt du dir besser von Google oder einem guten Zahnarzt erklären.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Die Teleskopprothese ist also festsitzend.Man kannsie nicht herausnehmen und säubern_
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.203
Reaktion erhalten
822
@ Otto,
Powermaxe hatte das schon anschaulich erklärt.
Statt Wassereimer,hat mein Zahnarzt das Beispiel von Teleskop-rohren,
wie beim Staudsauber benutzt..

Na klingels ?
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
571
Reaktion erhalten
96
Im nächsten Leben werde ich auch Zahnarzt,eine kriesensicherer Job!!
sei froh dass Du Dich als früh pensionierter Beamter mit gefaktem Bandscheibenvorfall oder was auch immer der Grund gewesen ist, in die lebenslange Pension auf Steuerzahlerkosten inklusive Auslandskrankenversicherung, abseilen konntest. Oder?

Als Zahnarzt wärst Du den Unbilden der freien Marktwirtschaft ausgesetzt. >Die haben zwar am Ende ihrer Laufbahn ordentlich Vermögen angespart, müssen aber ihre Altersversorgung selbst geregelt haben. Und vorzeitiges Schaffensende ist auch nicht drin, die meisten Zahnärzte arbeiten bis sie 65 sind. Das schaffen nur wenige Ottos
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.203
Reaktion erhalten
822
@A-W-A,
mal was dazu..
bin bei meinem Zahnarzt seit 1990.

Er, meine mal max 60 J alt,hat in einem anderen europäischem Land studiert. ( er ist deutscher )
Verheiratet mit einer Frau aus der EU.

Er will seine Praxis aufgeben.. zurück zu seiner Frau ihrem Heimatland.
Sie haben dort ein Haus gebaut.
Er sucht einen Nachfolger..
oder würde gerne das Interieur verkaufen..

Er findet niemanden...
Evtl. weil das Gebäude in ca. 2 Jahren abgerissen werden soll.

Die Auswanderpläne sind zur Zeit gestoppt.
Lange Geschichte.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
müssen aber ihre Altersversorgung selbst geregelt haben. Und vorzeitiges Schaffensende ist auch nicht drin, die meisten Zahnärzte arbeiten bis sie 65 sind. Das schaffen nur wenige Ottos
Im Alter gehts nach LOS.
Dort braucht man nicht viel,aber das Geld ,was so ein Pinselbohrer in seiner Laufbahn verdient,da kann man sich schon ein paar Mia Neus halten und geht trotzdem nicht auf nen Krückstock!
Wenns aber dennnoch nicht reicht,macht man eben eine Praxis in Pattaya auf und wartet auf Farangs mit Knirschzähne,oder eben auf Ottos.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.203
Reaktion erhalten
822
yo...
so wird das wohl sein oder auch nicht..
Das der " Pinselbohrer " sein halbes Arbeitsleben, in seiner " Laufbahn ", im Stehen vollbracht hat,
ist unwichtig..
Ist sein Problem.
Alles wird gut.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Das der " Pinselbohrer " sein halbes Arbeitsleben, in seiner " Laufbahn ", im Stehen vollbracht hat,
ist unwichtig..
Ist sein Problem.
Alles wird gut.
Wußtest du nicht,allsome,daß zuviel Sitzen ungesund ist?
Man sollte kein Stuhlfurzer sein sonst hat man ein kurzes Leben

PS Es gibt aber auch Kneifzangen mit Barhockerstuhl.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.203
Reaktion erhalten
822
der Eine verträgt ein Leben im Pupsessel..
..ein Anderer bekommt im Stehen Verdauungsprobleme
und Kreuzschmerzen.

So ist das Leben.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
13.444
Reaktion erhalten
637
Dem einen sein Eul,dem anderen sein Nachtigal
 
Thema:

Z a h n a r z t t h r e a d

Oben