www.thailaendisch.de

Yah puht

Diskutiere Yah puht im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hi, also allgemein , wenn ich so lese, wer was wo wie alles in das sog. KARMA reininterpretiert, dann habe ich den Eindruck, dass mit dem sog...
K

KLAUS

Gast
Hi,
also allgemein ,
wenn ich so lese, wer was wo wie alles in das sog. KARMA reininterpretiert, dann habe ich den Eindruck, dass mit dem sog. Karma alle Lebensituationen, ob schlecht oder gut "erklaert" werden, und alle glauben das istes!!..:-) Also ich kann mich diesem gedankengang nicht anschliessen , dazu ist zuvieles unbeweisen unklar unscharf und allgemein, nichts beweisbares nichts greifbares nichts, nichts , nichts, nur Volksweisheit aus tradition, die sich Jeder fuer sich und sein bequemes Leben zurechtlegen kann, ohne Verantwortung ohne Nachdenken, einfach sagen :
"Das isy so, das ist "mein" Schicksal", da kann ICH nichts aendern, usw. ist mir zu lebensfremd, ehrlich damit kann man weder gegenwart und schon garnicht Zukunft gestalten und genau da hapert es ja in TH in allen lebensbereichen, so habe ich wenigsten aus der Diskussion die erkenntnis erhalten, warum es in TH nichts wird, mit Menschlichkeit, Ehrlichkeit und Fortschritt Wohlstand fuer das Volk usw. die wollene s ja nicht jeder hat ein persoenliches Karma und das wars dann, na so moechte ich as leben nicht sehen...:-)
das duemmste Beispiel(sorry...:-) ist das mit der versicherung, eher ist es exemplarisch fuer die verwirten gedankengaenge aus dieser Karmaansicht heraus...
Wer soll das noch vernueftig und rational nachvollziehen?
Ich habe da grosse schwierigkeiten...:-)
Eine gute tat ist ja wohl, um ein Beispiel zu nennen, dem Moench Geld zuzustecken...?
Der bringt es dann auf die Bank fuer sein spaetres Wohlleben...
das ist dann sein Karma, er ist wohlhabend geworden aus den Taschen der meisst Armen und macht sich ein gutes Leben, einschraenken kann man das nur, indem man zugibt, das es auch einge Moenche und Tempel gibt, die das Geld wieder richtig und gut einsetzen fuer die Armen und Kranken, aber wer weis das schon so genau....
Will sagen, ein sehr difuses Thema wo man nur auf Annahmen und Wirrungen angewiesen ist.
Denn wuerde schlechtes Handeln schlechtes "Karma" bewiesen und fuer den jenigen nachvollziehbar erlebbar sein, wuerde er aus Angst, dieses schlechte nicht tun, da aber noch niemand dies erlebt hat im woertlichen Sinne, gibt es besonders in TH schlechtes handeln...
Und eigentlich soll eine Religion die gesellschaft positiv formen und widerspiegelt die gesellschaftlichen Normen einer Zeit, eigentlich zeitlos...:-)
Hier kann ich solches nicht oder nur sehr unzureichend erkennen...
ALLES ist unverbindlich, niemend muss etwas tun oder lassen aber alle "wissen" es gibt ein anderes neues Leben nur erlebt hat es niemand und deshalb ist und bleibt es unverbindlich und eine gewisse Lethargie und unbekuemmertheit erfasst ein ganzes Volk, berhindert moderne, verhindert gesellschaftliche Entwicklung und verhindert menschliches Wohlleben i Detail....:-(
Gruss Klaus
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Naja Klaus,

fragen wir uns z.B.,

was ist Fortschritt ?

Wenn in Asien ca. 2,5 Milliarden Menschen auf dem WC kein Toilettpapier brauchen, weil sie sich mit der Hand sauber machen,
ebenso, wie ca. 500 Mio und mehr Menschen in Lateinamerika und Afrika,

ist es Fortschritt, wenn wir eine Technik verwenden, die einen Holzverbrauch nachsich zieht, das Teilweise Wälder abgeholzt werden müssen, damit wir unseren Mist sauber kriegen ?

Doch wir stellen ja noch den Anspruch, unseren Fortschritt in andere Länder zu tragen, Angleichung der Lebensverhältnisse ...

Wenn also demnächst doppelt und dreifach soviel Menschen wie heute, Klopapier brauchen, wo kommen wir dann hin ?

Klimaveränderung durch abgeholzte Wälder ist in Indoonesien längst belegt.
Also immer so weiter machen ?


Grüsse

DisainaM
 
wasa

wasa

Gesperrt
Dabei seit
13.07.2002
Beiträge
7.858
Reaktion erhalten
431
Ort
Bangkok
Es ist sehr hygeniesch,wenn man es mit der Hand und Wasser machen kann.
Viele Leute in Thailand bevorzugen es sogar,nicht wegen Papiermangel.
Es trifft nicht zu,dass die Klimaveraenderung nur von abgeholzten Waeldern kommt,sondern von "abgebrannten" Rest -waeldern,groesstenteils geht das vorher geschnittene Holz nach Europa.
Toi-Papier beinhaltet heute einen Grossteil "Altpapier" bis zu 100 %,nur verwoehnte .... benutzen SOFT-QUALITAET.
mfg
 
K

KLAUS

Gast
Hi DisainaM,
also ich konnte Deinen "Karma-Erklaerungen" bereits in der Vergangenheit schwer folgen, gleichwohl habe ich mich um Argumente bemueht, aber das,
was Du mir nun unterjubeln willst, ist der Gipfel, der verarsche...LOL:-)
Vom KARMA zum Klopapier, findest Du diesen Weg nicht auch ein Stueck zu viel des Guten???
Ich koennte jetzt auf diesen, fuer mich abwegigen, Gedankengang eingehen, ich lasse es lieber, denn Karma und Klopapier passen selbst bei mir in der Konstellation Deiner Argumente nicht recht zusammen...:-)
KARMA = Fortschritt = Klopapier bzw. deren Vermeidung im KARMA...:-)
Sachen gibt es..LOL:-)
naja so ernst wie ich, sollte man das Thema sicher auch nicht nehmen, vielleicht ist das Deine Botschaft, wer weis das schon..?:-)
Fuer mich ist es viel wichtiger die neuen generationen aufzuklaeren, zu veraendern neu zu orientieren auf einen Fortschritt der Wohlstand und ein Stueck mehr Gerechtigkeit bringt, ob mit oder ohne Klopapier...:-)!!!
Gruss Klaus
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Wenn wir ehrlich sind,

die meisten benutzen SOFT-QUALITAET,

mit Sicherheit also auch noch 4-lagig !

Das bedeutet, 0 Recycling, sondern 100 % Wald.

Einem Taucher kannst Du erklären, das er ohne Taucherflasche unter Wasser nach einigen Minuten nicht überleben kann, aber der Menschheit wirst Du kaum erklären können, das sie ohne Wälder nicht atmen können.

Wenn nun der Westen versucht, seinen Fortschritt (4-lagig) in der Welt zu verbreiten, dann geht der Menschheit auf die Dauer die Puste aus,
schöne Sch.
6 Milliarden Menschen verbrauchen dann einfach zuviel Wälder,

das wird dann das Schicksal der Menschheit sein.-)
 
K

KLAUS

Gast
...nee,..nee.
DisainaM,
"Schicksal", das hoert sich doch viel zu westlich an...:-)
Du musst schreiben, das ist dann das "KARMA", dann bist Du wieder in Thailand und beim Thema...:-)
Meien Fragen bzw. Entgegenung hast Du damit aber nicht beantwortet, jedenfalls nicht befriedigend...?:-)
Gruss Klaus
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Man bin ich verwöhnt und ein Umweltschänder außerdem.:lol:
Gerade die Sache überprüft, das Papier ist ja tatsächlich vierlagig. :rofl: Muß dringend ein paar Bäume pflanzen gehen.
Gruß Sunnyboy
(was alles so diskutiert wird) :???:
 
K

Kali

Gast
...als Beamter muß ich von Staatswegen 3-lagig nehmen, da ich für jeden S...... zwei Durchschläge brauche. :lol:

Im Ernst: ich finde es einfach grauenhaft, was mit den Wäldern passiert, und warum ? Nun, um Geschäfte zu machen, und, weil die neureichen Westler nur alles im besten Holz haben wollen.
1945 existierten noch 85 % des urpsprünglichen Waldbestandes in Thailand - heute sind es noch 15 % ??

Wie war das noch mit dem: ...und, wenn der letzte Baum gefällt, dann werdet Ihr feststellen, daß man Geld nicht essen kann. :zorn:
 
K

KLAUS

Gast
Hi Kali, unbestritten ist der Verlust der Waelder, ein grosser schaden fue die Menschheit, aber das so pauschal dem Westen in die Schuhe zu schieben, als alleinigen Verbraucher, Veruracher, ist nicvht stimmig, hier in Thailand gibt es bis heute krimminelle vereinigungen, die am illegalen Holzschlag Millionen verdienen, und frueher, noch vor wenigen Jahren, war es offiziell, dass hier verdient wurde, sogar illegales Holz aus Burma wird nun noch in TH verarbeitet...
Wenigstens haben aber die meissten Regierugnen erkannt, wo es lang gehen muss um den Wald zu schuetzen, das laesst hoffen...:-)
Gruss Klaus
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Wenn wir schon zum Raubbau abschweifen. Sah neulich einen TV-Bericht
welche Holzmassen, die Eßstäbchen verschlingen (gemeint war Japan), dass auf alle Stäbchennutzer in Asien potenziert.......:lol::rofl:
Gruß Sunnyboy
(der in Zukunft nur Plastikstäbchen nutzen wird) :lol: :undweg:
 
K

Kali

Gast
Original erstellt von Kali:
Nun, um Geschäfte zu machen, und, weil die neureichen Westler nur alles im besten Holz haben wollen.
Klaus, mir ist es schon klar, dass es nicht nur die Westler sind.
Und es bestand sicher auch eine einheimische Lebensnotwendigkeit, Holz für den Hausbau zu benutzen.
Es ist allerdings unbestritten Tatsache, daß viel Holz auch ins Ausland verkauft worden ist.
Gruß, Kali

P.S.
Aber Du bist ein Schelm, hast schon richtig erkannt, daß die westliche Konsumhaltung und die damit verbunde Vernichtung von Ressourcen mir ein Dorn im besagten Auge ist.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.682
Reaktion erhalten
1.947
Ort
Irgendwo im Outback!
Original erstellt von Kali:

Wie war das noch mit dem: ...und, wenn der letzte Baum gefällt, dann werdet Ihr feststellen, daß man Geld nicht essen kann. :zorn:
Hallo kali !

In Thailand sieht es mit dem Holz mau aus ,
aber wenn ich sehe ,was taeglich aus Lao ueber den Mekong geschifft wird .
Sehr gutes Teekholz,diese schoenen langen Baeme ,
da koennte einem das Herz bluten.
In Laos herscht Ausverkaufsstimmung .
Ich fuehle mich aber auch etwas schuldig gemacht zu haben .
Nach der Kriese 1997 brauchten Freunde und Verwandschaft meiner Frau Geld .
Da ich aus Prinzip kein Geld verleihe, habe ich als Gegenleistung preiswert Schreibtisch,Tische und Stuehle aus bestem Teekholz entgegengenommen.
Kann fast ein Moebelgeschaeft aufmachen ,
Wir sind ja nur 3 Personen und die vielen Stuehle !
Wenn ich diese Moebel nach Deutschland bekaeme waere ich reich.
(ich weis ja das ist verboten ! )

Gruss Otto
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Hallo Otto,
Wenn ich diese Moebel nach Deutschland bekaeme waere ich reich.
(ich weis ja das ist verboten ! )

Soviel ich weiß, darf man Teakholz aus Teakholzplantagen nach D einführen ...aber wie will man das bei Möbeln kontrolieren, bzw. nachweisen ???
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.682
Reaktion erhalten
1.947
Ort
Irgendwo im Outback!
An diese Frage muss unser Zoll Experte Crassus ran !

Denke aber nicht ans Verkaufen,

man gewoehnt sich an dieses tolle Teakholz

Gruss Otto
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hi Otto,

Original erstellt von Isanfreund:
Denke aber nicht ans Verkaufen,
man gewoehnt sich an dieses tolle Teakholz
Gruss Otto
es muß Dinge geben die soll man eben nur in der Fremde
genießen können.

Peter
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.682
Reaktion erhalten
1.947
Ort
Irgendwo im Outback!
Original erstellt von Peter-Horst:
Hi Otto
es muß Dinge geben die soll man eben nur in der Fremde
genießen können.

Peter
Du hast schon recht ,Peter,
aber was haetten mir die Thais fuer mein Geld sonst geben koennen ?

und borgen ,da kennst du bestimmt die Problematik hier

Gruss Otto
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Issaanfreund
...und borgen ,da kennst du bestimmt die Problematik hier...
Hallo, Du als Issaankener verborgst Du etwa noch etwas?
Der Ausdruck ‚Verschenken’ ist sicher besser gewählt!
Regelmäßig werde ich von meinen Schwiegereltern um eine ‚Leihgabe’ für irgend etwas gebeten. Aber Leihen gibt es nicht, es heißt nur so. Das Geld ist weg!
Selbst wenn mein ‚Schwiegervater’ am Wochenende viele Fische verkauft und etwas Geld eingenommen hat, bekomme ich mein verliehenes Geld nicht zurück. Ich schlafe ja immerhin mit seiner Tochter, das muß mir die Sache ja wohl wert sein,


Gruß

Mang-gon Jai
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.682
Reaktion erhalten
1.947
Ort
Irgendwo im Outback!
Schwiegermutter und vater sind zum Glueck schon Tot ,( oh bin ich gemein !)
vorher war es aber das Gleische wie bei dir MgJ

Gibt oder gab es schon einen Thread uebers borgen/leihen ?
Ein sehr interessantes Thema ,aber leider eine Sackgasse !

Letzte Änderung: Isanfreund am 16.07.02, 01:29
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Isanfreund
Ja, wirklich eine Sackgasse, weil das Geld (das verliehene) nur in eine Richtung fließt.
Kannst Du Dir vorstellen, daß ich eine Zeit lang meine Vorräte (Bier, Cola, Whisky – aber auch Gemüse, Wasser, Fleisch) versteckt habe?
Wenn ich etwas im Kühlschrank hatte, hat es sich Jindis Verwandtschaft geholt. Jindi als Frau, durfte ja nicht widersprechen, wenn ihre (männlichen) Familienangehörigen kräftig zulangten.
Jindi mußte bei mir um Entschuldigung für Ihre (Scheiß)familie bitten (khoo thood khaa thirak, mai mii biah khong khun).
Bis vor Kurzem hatte ich ein Vorhängeschloß an der Tiefkühltruhe!!!!!



Gruß

Mang-gon Jai
 
K

KLAUS

Gast
Hi MGJ,
was hast Du doch fuer eine nette Familie...LOL:-),
das muss ja der reinste "HORROR" fuer Dich sein...:-)
Mir ist solcherart Benehmen zum Glueck erspart geblieben, da wir weit weg von der Familie leben und der Schwiegervater, der bei uns wohnt
eine gute Erziehung hat...:-),
er weis genau, was er nehmen kann und was nicht...LOL:-)
Da haben wir keine Probleme, nur einmal vor gut einem Jahr, als der Schwager mit Muschpole antanzte, da waren innerhalb 3 Tagen meine Schokoladenvorraete weg...:-)
Naja, das war eh nicht schlimm, die waren schon ueberlagert und so konnte ich dann erneuern...:-)
Meine Frau hat mir das so erklaert, was in einem Haus vorhanden ist, das ist eben fuer die ganze Familie und da versteht der Thai sich drunter, will sagen, wenn er etwas entdeckt, was seinem Gaumen guttut, vertilgt er es, bevor ein anderer es tut und wech iss et...:-)
Fragen, ob vielleicht die Schwester,Bruder, Bichte usw. was abbekommen moechte, sind weitestgehend unbekannt, sei denn man stuerzt sich gemeinsam drauf...:-)
Ich mache das aber nun auch so, wenn die Nichte nachts von Schicht kommt und was mitbringt, ist es vorgekommen dass sie am naechsten Morgen so gut wie nichts mehr vorfand...:-), sie sagte dann immer "MAI PEN RAI"...LOL:-)
Was anderes blieb ihr auch nicht uebrig, weg ist weg, aber das kommt selten vor, mal, wenn sie frischen Kuchen mitbringt, der ja moergens eh nicht mehr frisch ist oder Durian, der sollte auch weg sein...:-)
Das Borgen ist wirklich ein Problem, zumindest in der Familie, ausserhalb, wenn man den Rueckhalt hat, bekommt man schon monatlich deftige Zinsen fuer sein Geld heute noch bis zu 10, manchmal solles sogar mehr sein Prozent, das geht an die Existenz..>:-)
Gruss Klaus
PS: Unsere Familie borgt nicht, Versuche, die es gab, blockt meine
Frau ab, damit habe ich nichts zu tun...:-),
somit haben wir da keine Probleme und schlechten Erfahrungen gemacht...:-)
----------------------------------------------
 
Thema:

Yah puht

Oben