Workpermit mit einer neu gegründeter Company über VISA Service 2017

Diskutiere Workpermit mit einer neu gegründeter Company über VISA Service 2017 im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo ich weiss das es zu der Überschift ein ähnliches Thema gibt...ist aber schon recht alt und daher frag ich mal neu an. Ich bin von einem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
Hallo

ich weiss das es zu der Überschift ein ähnliches Thema gibt...ist aber schon recht alt und daher frag ich mal neu an.

Ich bin von einem "seriösen" Visa Service auf die Möglichkeit hingewiesen worden das es recht einfach sein soll hier eine offizielle Workpermit über eine neu gegründete Company zu erhalten.

Da ich mich mit den ganzen Behördenregeln hier nicht auskenne und das so normal für mich nicht in Frage kommen würde, war das Angebot über einen Visa Service alles zu regeln recht interessant.

Da ich hier in Thailand schon ein paar mal solche Visa Service in Anspruch genommen habe, und ich habe hier auch Anbieter ausgewählt die nicht Pass nehmen und dann damit verschwindet und mit bunten Blätter zurückkommen, war bisher meine Erfahrung bisher sehr gut. Also kein Hinterhof Anbieter sondern bekannter Anbieter der immer in den deutschen Zeitungen hier inserieren und schon lange auf dem Markt sind.

Nun zu meiner Fragen:

Wer hat denn hier schon so ein "Paket - Workpermit mit neuer Company" über einen Visa Service gebucht?
Wie waren hier die Erfahrungen und wie lange hat das gedauert?
Gesamtpreise für alles wäre auch interessant.

Ich frage deshalb weil ich 2 Angebote habe. Die unterscheiden sich aber vom Preis um mehr als 70.000 THB
Ich kann im Detail die Angebote nicht unterscheiden.

Beide sagen, anschließend erhalte ich eine Workpermit für 1 Jahr ink. Business Visa für 1 Jahr. Die Company ist auch fertig gegründet und alle Firmen Abgaben inkl. Buchhaltung für ein Jahr ist auch inkl.
Beide machen erst ein Business Visa / Single Entry für 3 Monate zum Beantragen der Workpermit. Dann mit der neuen Company die Workpermit und das neue Business Visa / Multipe Entry für 1 Jahr.
Alle Details wie die notwendigen Thai Mitarbeiter, Buchhaltung etc. werden vom Visa Service mit erledigt.

Danke für Infos wenn jemand hier schon Erfahrungen gemacht hat.
 
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
Kommt dir da garnichts komisch vor?
Wieso...ich mach nicht das Angebot
Und wie gesagt sind das keine Hinterhof Anbieter.....und das die hier seit Jahren die Sachen anbieten kann das nicht nur schlecht sein.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
36.137
Reaktion erhalten
6.596
Ort
Essen/ Nong Prue
Weist du schon, was deine Firma produziert, anbietet?
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.243
Reaktion erhalten
625
In meinen Fall EDV Consulting
Gute Idee. Die auslaendischen Bitfummler verlassen scharenweise das Land, weil die Thais das mittlerweile selber koennen und du machst ne Firma auf.
Wenn die Mitarbeiter nur auf dem Papier existieren ist das illegal. Das wird immer haeufiger kontrolliert.
Lass es einfach, das wird nix.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Was Ist der eigentliche Hintergrund dieser Aktion? Suchst Du lediglich eine Möglichkeit, mehr oder weniger legal in Thailand zu bleiben?
 
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
Da ich befürchte dass die Hauptfrage von mir hier im Sand verläuft will ich auf die Anmerkungen nicht mehr weiter eingehen.
Bis jetzt kam ja noch nichts zu meinen eigentlichen Fragen.
Sorry für das...wer will kann mir ne PM schicken...ich antworte dann gerne wieso oder warum ich das machen will.

Da die Visa Service hier seit Jahren aktiv sind und anscheinend auch gute Geschäfte machen, denke ich mal das hier schon der eine oder andere Erfahungen damit gemacht hat.

Daher nochmal zur Erinnerung meine eigentliche Fragen:

Wer hat denn hier schon so ein "Paket - Workpermit mit neuer Company" über einen Visa Service gebucht?
Wie waren hier die Erfahrungen und wie lange hat das gedauert?
Gesamtpreise für alles wäre auch interessant.

Danke für Infos dazu
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Da ich befürchte dass die Hauptfrage von mir hier im Sand verläuft will ich auf die Anmerkungen nicht mehr weiter eingehen.
Bis jetzt kam ja noch nichts zu meinen eigentlichen Fragen
Da wird vermutlich auch nichts kommen, da dieser Weg eindeutig illegal ist. Einige hier im Forum haben eine WP, die allerdings auf legalem Wege erhalten.

Dann kann der Thread eigentlich auch geschlossen werden.
 
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
Was ist ilegal wenn jemand dir einen bei einem Visa hilft?

Firmengründung und Beantragung einer Workpermit ist nun mal hier nicht so einfach.
Dafür gibts die Service auch.
Hat nichts mit iligalität zu tun!!!

Als 50 jahriger "Rentner" hier sein Rentnervisa zu holen und dann nicht nur am Beach hocken ist wohl eher ilegal.
Und 50 jährige Rentner sind eh so was, was es zuhauf in Deutschland gibt. (Sarkasmus)
Komischerweise gibts die zuhauf in Thailand...aber kaum in Deutschland.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Ich weiß nun nicht, was Dich so aufbringt, aber jemand, der über 50 Jahre alt ist, kann dieses Visum legal erhalten und benötigt keinen "Visaservice"!

Übrigens widersprechen sich die letzten beiden von Dir geschriebenen Zeilen!
 
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
Auch die Workpermit hat doch nichts mit iligalität zu tun.

Der Visaservice hilft einen nur den ganzen Papierkram abzunehmen.
Wenn man das einmal selbst gemacht hat , Visa beantragen, zahlt man gerne für jemanden der den ganzen Thai Papierkram abnimmt.
Ich hab das schon hinter mit...alles legal...war ein Horror ...beim 2. mal Visa Service...mehr bezahlt aber dafür war alles ohne Probleme.

Ich meine keine Typen die auf den Farbdrucker irgendwas raus lassen ...und auch keine Typen die mit den Pass abhauen und dann mit Stempel wieder zurückkommen.

Alles offiziell....Company gründen und dafür die Workpermit
Und dann auch die Firma betreiben.
Das als Laie alleine zu beantragen ist was, was ich gerne an Leute abgebe die davon ne Ahnung haben...und die dafür klar auch Geld nehmen.

Das ist der Grund der Frage hier.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Auch die Workpermit hat doch nichts mit iligalität zu tun.
Der Visaservice hilft einen nur den ganzen Papierkram abzunehmen.
Wenn ich das lese, seh ich schon, wo der Hase läuft. Du hast im ganzen Leben noch keine WP in Thailand beantragt! Wofür eigentlich? Um in einer Firma arbeiten zu können, die nicht existiert? Ist ein Mitarbeiter des Visaservice auch für dich zum Arzt gegangen und hat das Zertifikat für Dich erbracht? Verfügt Deine neue Firma über mindestens 4 Thai Angestellte, damit das Verhältnis gewahrt ist, das vom Gesetz vorgeschrieben ist? Ist die Einlage erbracht, dass ein Ausländer eingestellt werden kann?

Komm, das ist alles illegal!
 
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
Nochmal...ich erwarte vom Visa Service auch eine legale Sache

Wenn ich zum Arzt muss gehe ich hin, das sollte das kleinste Problem sein.
Auch die 4 Angestellte sind nicht immer erfoderlich...es gibt auch Firmengründung in Thai auch ohne dem.
Gerade im EDV Bereich geht das.

Das soll alles der Visa Service machen....alles was notwendig ist...ich will auch nur eine legale Sache.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.243
Reaktion erhalten
625
Alle Details wie die notwendigen Thai Mitarbeiter

Das ist illegal, es sei denn die beschaffen dir tatsaechlich Mitarbeiter die auch bei dir arbeiten. Ansonsten gibt es in Thailand viele Anwaltskanzleien, die Firmengruendungen machen. Dafuer muss man keinem Farang Visa Chergen viel Kohle in den Rachen schmeissen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.005
Reaktion erhalten
2.247
Ort
Singapore
Soll er halt machen, die Agentur lacht sich halbtot beim Blick auf den Kontoauszug. Ging noch nie gut aus, wenn man seine Hausaufgaben nicht macht.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Nochmal...ich erwarte vom Visa Service auch eine legale Sache
...
Auch die 4 Angestellte sind nicht immer erfoderlich...es gibt auch Firmengründung in Thai auch ohne dem.
Gerade im EDV Bereich geht das.
Ich musste gerade ne Pause machen, weil ich mich vor Lachen über Deine Auslassungen fast bepinkelt hätte!
 
Madwin

Madwin

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
143
Reaktion erhalten
27
Ort
Bangkok
ich werde nichts mehr zu den ganzen netten schlauen und guten Post schreiben.
Schön zu sehen das man hier auf eine ernst gemeinte Anfrage nur verspottet wird.
Danke an alle für das
Hat mich gefreut euch zu amüsieren.

Klar kann es auch Anwälte geben die das machen....aber ich kenne hier keinen.
Ich weiss nur das auch Thai Firmen hier externe Firmen beauftragen diese Bürokratie zu erledigen.

Nun ist das Thema endgültig zerredet.
Falls einer hier hier noch was brauchbares zusteuern kann wäre ich noch interessiert.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Falls einer hier hier noch was brauchbares zusteuern kann wäre ich noch interessiert.
Dann möchte ich es nochmal versuchen. Der legale Weg ist, man eröffnet zunächst mal eine Firma. Wenn das passiert ist, also die Firma ist richtig eingetragen usw., dann kann für den Inhaber als Ausländer, wenn die Voraussetzungen gegeben sind, eine Workpermit beim Department for Labor (Arbeit) beantragt werden. Du musst auch wissen, dass eine Thai Firma nur zu maximal 49% einem Ausländer gehören kann. Du benötigst damit erst mal einen Thai Partner, der die verbleibenden 51% in die Gründung investiert. Das wird aber wahrscheinlich die Visaagentur locker für Dich stemmen.

Du erwähntest irgendwo, dass das im EDV - Bereich sein soll. Damit pflastern die hier die Sukhumvit Road von Soi 1 bis runter nach Rayong.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.826
Reaktion erhalten
7.730
Ort
Im Norden
naja Prostitution ist auch verboten, ebenso illegale Herstellung und Vermarktung von Produkten unter Umgehung des Markenschutzes.
Wie wir alle wissen wird in Bars nicht nur Bier verkauft, und Rolexblender werden überall angeboten.

Man muss nicht immer unterstellen das das Gegenüber völlig verblödet ist. Hier fragt jemand nicht nach Legalität sondern nach Erfahrung mit einer Agentur die sowas Illegales preiswert und gut erledigt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Workpermit mit einer neu gegründeter Company über VISA Service 2017

Workpermit mit einer neu gegründeter Company über VISA Service 2017 - Ähnliche Themen

  • Workpermit Definition und Erlaubnis

    Workpermit Definition und Erlaubnis: Hallo Alle habe hier erfahren das wohl das Arbeitsverbot für Ausländer auch beim Hausbau gilt. Hausbau = auf angemieteten Grundstück der...
  • ED-VIsa und arbeiten für deutsche Firma

    ED-VIsa und arbeiten für deutsche Firma: Hallo, ich würde gerne Thai lernen und daher möchte ich das ED-Visa für 1-2 Jahre nutzen um die Sprache hier vor Ort in Bangkok zu lernen. Meine...
  • Thai-Visum und Workpermit

    Thai-Visum und Workpermit: Hallo Bordgemeinde, ich heiße Udo und bin jetzt seit knapp 3 Monaten in Thailand (auf Phuket). Ich habe ein Non-Immigrant-B Visum, dass noch bis...
  • Workpermit & Visum

    Workpermit & Visum: Die folgenden Beitraege wurden abgetrennt und als eigenstaendiges Topic erstellt. (didi ist nicht der Threadstarter) MadMac Die Zeiten sind auch...
  • NON-IMMIGRANT VISA - Category "R" -> Wer KENNT sich aus? <-

    NON-IMMIGRANT VISA - Category "R" -> Wer KENNT sich aus? <-: Einen wunderschoenen guten Abend alle zusammen! Kurz zu meiner Lage. Bin Thailaendischer, Buddhistischer, Theravada - Moench und seid ueber vier...
  • NON-IMMIGRANT VISA - Category "R" -> Wer KENNT sich aus? <- - Ähnliche Themen

  • Workpermit Definition und Erlaubnis

    Workpermit Definition und Erlaubnis: Hallo Alle habe hier erfahren das wohl das Arbeitsverbot für Ausländer auch beim Hausbau gilt. Hausbau = auf angemieteten Grundstück der...
  • ED-VIsa und arbeiten für deutsche Firma

    ED-VIsa und arbeiten für deutsche Firma: Hallo, ich würde gerne Thai lernen und daher möchte ich das ED-Visa für 1-2 Jahre nutzen um die Sprache hier vor Ort in Bangkok zu lernen. Meine...
  • Thai-Visum und Workpermit

    Thai-Visum und Workpermit: Hallo Bordgemeinde, ich heiße Udo und bin jetzt seit knapp 3 Monaten in Thailand (auf Phuket). Ich habe ein Non-Immigrant-B Visum, dass noch bis...
  • Workpermit & Visum

    Workpermit & Visum: Die folgenden Beitraege wurden abgetrennt und als eigenstaendiges Topic erstellt. (didi ist nicht der Threadstarter) MadMac Die Zeiten sind auch...
  • NON-IMMIGRANT VISA - Category "R" -> Wer KENNT sich aus? <-

    NON-IMMIGRANT VISA - Category "R" -> Wer KENNT sich aus? <-: Einen wunderschoenen guten Abend alle zusammen! Kurz zu meiner Lage. Bin Thailaendischer, Buddhistischer, Theravada - Moench und seid ueber vier...
  • Oben