Work Permit - Geschichten aus dem Amt

Diskutiere Work Permit - Geschichten aus dem Amt im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, ich muss mal dringend was los werden. Also, nachdem wir uns ja von der Co. Ltd. verabschiedet haben, versuchen wir unseren...
Kuukuu

Kuukuu

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
11.05.2012
Beiträge
59
Reaktion erhalten
0
Ort
Phuket
Hallo zusammen,
ich muss mal dringend was los werden. Also, nachdem wir uns ja von der Co. Ltd. verabschiedet haben, versuchen wir unseren Familienbetrieb auf die Beine zu stellen. So muss fuer mich als Farang eine WP her. Leicht gesagt - schwer getan! Mal so was zum Zeitlichen Ablauf:

13. July 2012
Es ist Freitag, wir schleppen uns auf das Amt und holen die erforderlichen Papiere ab. Fein lassen wir uns erklaeren, was wir ausfuellen muessen. Die Mitarbeiter kringelt auf einer Liste der mitzubringenden Unterlagen, lediglich eine Position an. Sie winkt ab und sagt es waere alles ganz einfach..., weil wir ja verheiratet seien. Klingt gut!
Tage quaelen wir uns herum um die bloeden Papiere auszufuellen. Welche das waren kann ich spaeter mal genau zusammen tragen. Endlich fertig!

18. July 2012
Wir fahren wieder los. Die nette Dame ist leider im Gespraech. Die uebelst drein blickende Sachbearbeiterin nimmt sich unserer Unterlagen an. Die WP selber (Englisch/Thai) schmeisst sie meinem Partner regelrecht vor die Nase und meint "Phasa Thai". OK, schon mal schlecht. Dann reisst sie meinem Partner diesen Uebersichtsbogen aus der Hand und faengt an, von oben nach unten durchzugehen, was wir also alles nicht haben. Ich versuche nachzuhaken, dass doch nur die Unterlagen mit "Kringel" anzubringen seien. Leider igrnoriert sie mich stur. Wuerdigt mich nichtmals eines Blickes und redet weiter auf meinen Partner ein. Ich versteh nur noch song khon khon. Das reichte mir... Wie, zwei weitere Personen? Ich versuche wieder nachzuhaken... aber keine Antwort. Schlussendlich guckt sie die die restlichen Papiere nicht durch und knallt sie uns vor die Nase.
Wir rauschen raus. Ich drangsaliere meinen Partner, was nun mit 2 Leuten sei. Ja, sagt er mir, wir muessen als Familienunternehmen zwei weitere Angestellte haben. Ich verliere die Fassung und sage, ja sag mal und fuer die drueck ich dann wieder jeden Monat Social Insurance ab und Steuer fuer das Mindesteinkommen, oder was? Da kann ich ja gleich die Co. Ltd. behalten....
OK, wir beschliessen bei unserem Anwalt vorbeizufahren.
Der winkt ab und sagt, alles quatsch. Sie brauchen keine 2 Angestellten, vielleicht spaeter, aber ganz spaeter mal. Ja und nun. OK, erst mal Heim.

20. July 2012
Wir haben alles in Phasa Thai gemacht. Noch tausend Papiere ausgedruckt. So Schwachsinn wie z.B., wer macht was in der Firma (auch fuer unsere nicht vorhandenen Angestellten) und fahren wieder los.
Ahhhh, Pech, wieder die uebellaunige. Sie geht die Liste durch. Nein, natuerlich fehlt wieder was. Zwei Zeugen muessen her. Ob das nicht jemand vom Amt machen kann? Keine Antwort. Auch gut. Und...., ja was ist das denn? Auf der Gewerbeanmedung meines Partners sind ja einige Taetigkeiten gelistet. Wir hatten vorgebaut und mal lieber alles mit reingenommen, was so kommen kann. Aber dazu nach ein paar Zeilen mehr...! Meine Passbilder. Grad hatte uns der Anwalt noch die Groesse benannt. Die Dame schaut die Bilder an..... ! Nein, zu gross. Die anderen Bilder, ich hab alles mitgenommen was geht..., nein, zu klein! Ah so. Nein klar! Abschneiden geht natuerlich nicht! Ich dachte nur...., gib mir eine Schere....!
Aber, sie nimmt meinen Partner mit zur Vorgesetzten! Ich darf natuerlich nicht mit! Ja genau, da stehen ja so viele Sachen auf der Gewerbeanmeldung! Das, sagt die Vorgesetzte, koenne doch mein Partner und ich nicht alleine bewaeltigen! Unmoeglich! Nein, also dafuer muessen Angestellte her.
Auf Wiedersehn!
Draussen, ringe ich mal wieder mit der Fassung und lasse eine Flut von Fluechen ab. Hoer mal, sag ich meinem Partner, da musst du mal nach D kommen! Da machst du noch dreimal soviel und da fragt dich keiner nach! Das ist doch Schwachsinn..... OK wir fahren heim.
Zuhause sagt mein Partner, ok, 2 Zeugen, kein Problem, ich fahr zu meinem ehemaligen Boss. Aber, am Montag, da ruf ich mal in BKK an und frag da nach wie die das handhaben und dann, dann nehme ich das Mobiltelefon mit und zeichne das Gesprach hier auf. Und das, dass schick ich dann an die Zeitung, ich habe davon die Schnauze voll. Die wollen Geld, sagt er, das ist es.

Tja und das mit dem Geld haben uns schon zwei Anwaelte hier gesagt. Ohne Geld nach minimum 2 Monaten immer noch keine WP.

Drum Frage an Euch! Hat mal jemand seine WP selber gemacht und wie lange hat es gedauert. Die Kosten fuer ein Jahr betragen ja nur 3000 THB. Wenn du einem Anwalt also zwischen 15000 und 20000 THB zahlst. Weiss man wo nach Abzug der Kosten fuer den Anwalt der Rest vom Fest bleibt. Und gibt es Vorgaben, wann so ein Ding fertig sein muss?

Und jetzt bitte nicht posten, ich spiele mit der Genehmigung. Ich sehe das so, wenn man da mitspielt, brav Angestellte und sei es auch nur auf dem Papier mit in die Fa. nimmt, dann, dann ist man von Erpressungsversuchen nicht mehr weit entfernt.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
Die wollen Geld, sagt er, das ist es.

Tja und das mit dem Geld haben uns schon zwei Anwaelte hier gesagt. Ohne Geld nach minimum 2 Monaten immer noch keine WP.
Genau das meinte ich in dem Korruptionthread. Dinge werden durch Bestechung nicht beschleunigt, sondern Vorgänge werden durch Beamte künstlich hingezogen, damit man sie beschleunigen möchte.

Aber die Aussage der ersten Dame
Sie winkt ab und sagt es waere alles ganz einfach..., weil wir ja verheiratet seien.
macht stutzig. Was ändert denn eine Ehe an der Arbeitserlaubnis?
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.618
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Genau das meinte ich in dem Korruptionthread. Dinge werden durch Bestechung nicht beschleunigt, sondern Vorgänge werden durch Beamte künstlich hingezogen, damit man sie beschleunigen möchte.

Aber die Aussage der ersten Dame

macht stutzig. Was ändert denn eine Ehe an der Arbeitserlaubnis?
Es gibt eigentlich 2 Versionen von korrupten Beamten, die Erste ist wie geschildert das absolute Arschloch, dem man dann Geld reinschiebt, um die Scheisse vom rausquellen zu stoppen. Stinkt ja auch.

Dann gibt es aber auch eine zweite Variante, sehr nette, zuvorkommende Beamte, die sich wirklich fuer einen einsetzen. Alles klappt und alle sind happy. Am Ende legt man 3000B in einen Umschlag und verabschiedet sich mit einem Laecheln. Hat den Vorteil der Nachhaltigkeit fuer den "netten" Beamten, da durch Mund-zu-Mund-Propaganda mehr Leute seine Dienste suchen werden. Eine solche clevere Person war sicher die, mit der ihr zuerst Kontakt hattet.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.051
Reaktion erhalten
1.319
Ort
Hamburg
Und dann haben wir noch die Ausländer, die nicht nur die Korruption fördern, sondern mit 3.000 Baht im Unschlag auch noch die PReise kaputt machen.
 
Kuukuu

Kuukuu

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
11.05.2012
Beiträge
59
Reaktion erhalten
0
Ort
Phuket
@ Chak und MadMac
genau, hab auch grad mal in den Korruptionsthread geschaut.
Nur, lasst uns das mal aufgreifen, dort ist die Rede von mal hier 100 oder da 300 THB! Ich habe leider das Gefuehl, die Zeiten sind lange vorbei. Heute, ob Dank der Russen oder was, reicht das Kleingeld nicht, da sind es bitte mal ein paar Tausender. Und nochmal eben umgeschweift. Stand im anderen Thread, Polizei und abkassieren. Kennt mein Partner. Wir zahlen nie vor Ort! Beispiel ohne Helm unterwegs. Es steht das Wochenende vor der Tuer, Party ist angesagt und die Polizei brauch noch schnell Kleingeld. Wir gehen dann brav zur Polizeistation und loehnen lieber 500 THB mit ordentlicher Quittung. Money for the mia noi.

Und ich tue es nicht! Meine zahlen, weil wir Farang uns damit erpressbar machen! Wir hatten schon die irre Idee uns ein T-Shirt machen zu lassen mit dem Aufdruck STOP CORRUPTION!
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.618
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Und dann haben wir noch die Ausländer, die nicht nur die Korruption fördern, sondern mit 3.000 Baht im Unschlag auch noch die PReise kaputt machen.
Gibt keine Festpreise, fuer ein WP allein mit "Jahreswert" von 3100B wuerde ich 10% veranschlagen :D. Fuer eine Firma entsprechend mehr.
 
Kuukuu

Kuukuu

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
11.05.2012
Beiträge
59
Reaktion erhalten
0
Ort
Phuket
Ha, ich habe die zuendende Idee...., lasst und eine Preisliste fuer Korruptionsgelder festlegen.
 
Ban Bagau

Ban Bagau

Moderator
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.504
Reaktion erhalten
1.688
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Die wollen Geld, sagt er, das ist es.

Tja und das mit dem Geld haben uns schon zwei Anwaelte hier gesagt. Ohne Geld nach minimum 2 Monaten immer noch keine WP.
Aus Erfahrung kann ich Dir sagen das Immigration oder Labour Department meistens kein Geld wollen, kleine Strassenpolizisten schon eher. Die Anwaelte werden Dir natuerlich einreden wollen das Du mit einer Zahlung an die Anwaelte alles problemlos regeln kannst, was stimmen mag da die wissen was zu tun ist und Du nicht. Die Anwaelte machen das aber nicht aus naechsten Liebe sondern wollen Geld verdienen.

Fakt ist, informiert Euch genau welche Unterlagen Ihr braucht und was fuer Voraussetzungen erfuellt sein muessen um eine Limited Partnership oder sonstwas zu gruenden und eine Arbeitserlaubnis zu erhalten. Wenn Ihr alles ordnungsgemaess und vollstaendig zusammen habt, geht auf's Amt und es gibt in der Regel auch keine Probleme.

Was man alles braucht kann man im Internet auf allen moeglichen Seiten nachlesen und wenn man nichts findet hilft meistens schon ein Anruf auf dem Amt zwecks Auskunft. Nicht zu vergessen, immer entspannt, freundlich und locker bleiben auf dem Amt.

Die letzte Arbeitserlaubnis fuer einen Mitarbeiter hat genau 1 Tag (ohne Schmiergeld) gedauert, allerdings waren auch alle Papiere komplett vorhanden und die Voraussetzungen gegeben.
 
maphrao

maphrao

Senior Member
Dabei seit
19.01.2006
Beiträge
6.604
Reaktion erhalten
2
Ort
Bangkok
Ha, ich habe die zuendende Idee...., lasst und eine Preisliste fuer Korruptionsgelder festlegen.
Und dann gibt es "Grand Corrutions Sales 2012", up to 50% discount :lachen:

Wie Marko schon sagt, Korruption gibt es zwar auch in solchen Ämtern, aber fürs WP muss man eigentlich niemanden schmieren. Kann die Sache beschleunigen, kann aber auch schiefgehen.
Wer eine nicht ganz dumme Person zur Hand hat, welche die Sprache fliessend spricht, kann es auch auf eigene Faust regeln, wichtig ist halt, dass man alle Papiere hat und diese korrekt ausgefüllt sind.
 
Claude

Claude

Senior Member
Dabei seit
24.08.2003
Beiträge
2.292
Reaktion erhalten
57
Ort
hier und da
Nach meiner Erfahrung sollte man sich vor dem ersten Besuch auf dem Amt sehr gut informieren. Die meisten Antrage sind im Web zum downloaden da. Dann den Antragsunterlagen schoen ordnen, unterschrieben vorlegen. Dazu hoeflich sein und jemand dabei haben, der Thai kann oder selber der Sprache maechtig sein. Bestechung ist nicht erforderlich bei WP und Jahresvisa, das ist eine Maer.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.098
Reaktion erhalten
1.690
Ort
Hannover
es hat keinen Sinn, allgemein zu sprechen,

ganz konkret muss man sagen,
in jeder Region gibt es ein eigenes Preisgefüge,
Phuket zählt zu den teuersten,
und das mit dem Geld sollte man auch deutlich machen.

Als mir vor Jahren erklärt worden war,
dass wenn man ein Schliessfach hat, man bei jedem Besuch dem Bankbeamten 300 bt gibt,
ist unproblematisch, weil hier zwischen Mitarbeiter und Kunden eine feste beziehung herrscht.

Als ich im Land Department Einblick ins Grundbuch, also eine Kopie von einem Chanot Grundstück haben wollte, hatte man mir erklärt, wie man seinen weissen Briefumschlag unter den Unterlagen hervorschauen lässt, um seine 300 bt loszuwerden.
Diese Servicegebühr, die man in Deutschland als offizielle Verwaltungsgebühr zahlt,
ist die Arbeitsentschädigung für den beamten, dass er sich überhaupt mit Dir beschäftigt.
Aber weil es keine feste Beziehung zwischen beiden Seiten gibt, stellt sich dies jedesmal von neuem ein.
Eines Tages hiess es in der th. Anwaltskanzlei, diese Woche können wir nicht aufs Amt, weil Beamte aus Bkk jetzt dort arbeiten,
irgendwann nach 10 Tagen bin ich wieder hin, es sassen tatsächlich andere Beamte dort,
ich setzte mich vor einem Sachbearbeiter in die Sitzreihe der Wartenden,
als ich dran war, wurde ich ignoriert, er nahm nur Thais, nach 3 mal übergangen, spielte ich mit dem weissen Briefumschlag in der Hand,
was ebenfalls ignoriert wurde,
der wollte einfach mit keinem Ausländer sprechen.

Selbiges wurde mir später auch bestätigt,
es gibt genug Beamte, die nehmen blockieren nicht nur den Antrag eines Farangs,
sie nehmen von ihm auch keine Teegelder,
es ist im Grundegenommen eine Suche, die Beamten zu finden,
die überhaupt bereit sind, von einem Farang ein Teegeld zu nehmen.

Auf die Frage, was man da machen könne, sagte man mir,
wenn es keinen Weg gibt, an einen anderen Beamten zu kommen,
muss man die Leute, mit denen der Beamte als Kunde zusammenarbeitet,
gewinnen, dass sie als Bevollmächtigte im eigenen Namen auftreten, bz. als Fürsprecher auftreten.

Die Situationen des Fürsprechers sind schon kurios, der Farang wird dabei komplett ignoriert,
bei Fragen, fragt der Fürsprecher den Farang, der Farang soll auch nur den Fürsprecher ansprechen,
und es nicht wagen, sein Wort direkt an den beamten zu richten.

Ein th. Bekannter aus Bkk, der in Deutschland studiert hatte, und mir bei einigen Sachen geholfen hatte,
sagte mal, es sei unvorstellbar, was hier in den Touristengebieten in der Verwaltung abgeht.

Die Grundfrage sollte beim Fredstarter lauten,
willst Du Dein Ziel erreichen,
oder gegen die Missstände in Thailand kämpfen ?
Wenn man mit Euch keinen direkten Kontakt wünscht,
dann nehmt einen Bevollmächtigten oder Fürsprecher,
der dort regelmässig ein und aus geht, und es erfolgreich macht.
Der Preis der einen Anwaltskanzlei von 15.000 bt muss nicht fix sein,
möglich, (7.5 bt für die Behörde und 7.5 bt für den Anwalt,
aber nur, weil man während des Gesprächs über die Farangs herzieht,
der Anwalt würde sich nie die Blösse geben, dass er für Farangs arbeitet,
sondern im Behördengespräch nicht von seinem Kunden, sondern von seinem gegrillten Schwein sprechen)
Das ist eine Konstellation, wo Du privat nicht gewinnen kannst,
da musst Du jemanden für Dich agieren lassen,
und je weniger Du darüber weisst,
desto besser für Dich,
weil Du dann mehr Power für die nächsten Probleme hast,
die auch noch auf Dich warten.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.618
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Wie Marko schon sagt, Korruption gibt es zwar auch in solchen Ämtern, aber fürs WP muss man eigentlich niemanden schmieren. Kann die Sache beschleunigen, kann aber auch schiefgehen.
Fuer Bangkok mag das stimmen, fuer Phuket waere ich da eher vorsichtig. Anhand der Berichterstattung ist eine Erwartungshaltung fuer Bares hier sehr wahrscheinlich.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.618
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Als ich im Land Department Einblick ins Grundbuch, also eine Kopie von einem Chanot Grundstück haben wollte, hatte man mir erklärt, wie man seinen weissen Briefumschlag unter den Unterlagen hervorschauen lässt, um seine 300 bt loszuwerden.
Interessant, haben wir auch gemacht um den Besitzer des Nachbarhauses rauszufinden. Ist eine Kleinigkeit, kostet 150B Gebuehren. Dafuer 200% zu schmieren ist dann doch bisschen unangemessen.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.098
Reaktion erhalten
1.690
Ort
Hannover
Gebühren werden in Pattaya nicht erhoben,
aber der Beamte kann ungeahnte Schwierigkeiten machen,
bei der Frage, ob man berechtigt ist, Einblick in die Akte, oder sogar eine Fotokopie haben zu wollen.
 
Kuukuu

Kuukuu

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
11.05.2012
Beiträge
59
Reaktion erhalten
0
Ort
Phuket
Ja das ist ja alles fein und recht. Aber wir haben ja am Freitag alle Papiere gehabt. Ausser Bild zu gross, Bild zu klein. Das was ich dann am Montag bringen werde, wird vermutlich zu blau, zu gruen oder irgendwas sein. Und mir ist noch was schoenes eingefallen....

Als wir da so am Tisch sassen, lag links ein Stapel mit vielen WP Antraegen. Oben auf der eines huebschen, sichtlich skandinavischen Maedels. Ich konnt alles lesen, Datenschutz mal so in den Raum gestellt und, wer in meinem Text gut aufgepasst hat...... Phassa Thai, hiess es da bei uns, sprich Amtssprache Thai. Und warum konnt ich den Antrag von der blonden so gut lesen? Der war in Englisch. Aha, den konnte aber jemand abgeben. Wir unseren aber nicht. Da hak ich mal nach.

Will ich meine WP haben oder gegen Missstaende kaempfen? Gute Frage. Gestern ist mein Schwiegervater ins Krankenhaus gekommen (Spaetfolgen von einem Arbeitunfall, 1/5 vom Kopf ist da weg) und es ist ernst. Die Familie brauch' dringend Geld. Jetzt lieber dem Amt was in den Rachen werfen oder dem Papa helfen?

Und Aussage von zwei Anwaelten, neee, bei WP fuer Familie, da koennen wir nicht gehen, das muessen Sie schon selber machen. Ein dritter wuerde gehen... fuer 25.000 THB. Hallo, da bekomm ich schon einen guterhaltenen Roller aus zweiter Hand fuer.

Springender Punkt ist der, dass die Vorgesetzte meinte, mein Partner und ich, wir koennten ja unmoeglich sooooo viele Sachen allein machen. Also da brauchen wir ja unbedingt direkt zwei Angestellte. Hallo, das ist doch unser Bier. Wenn wir zuviel zu tun haben, ja klar, kein Problem. Dann stellt man jemanden ein. Was hat die Dame studiert. Personamnanagement, Schwerpunkt Organisationsplanung?

Und wenn dir dann von etlichen Jursiten hier unterbreitet wird, dass du ohne was zu zahlen nach 2 Monaten immer noch nix siehst.....! Was ist in 2 Monaten mit Papa?

Nein, Kampf oder nicht. Wir werden morgen frueh erst einmal in BKK anrufen und uns die Ablaeufe von dort schildern lassen. Sprich, wie lange dauert es, was ist mit der Aussage der Vorgesetzten, etc. Vielleicht koennen wir unseren Antrag ja dort abgeben..... Ha ha ha

So, nun haben wir aber immer noch keine Preisliste fuer Schmiergelder. Ich glaub ich mach da grad mal einen Thread auf.... , wird vielleicht lustig. :chicken:
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.618
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Will ich meine WP haben oder gegen Missstaende kaempfen?
Manchmal hilft der Realitaet ins Auge zu blicken und nicht versuchen zu aendern, was man nicht aendern kann. Am Ende bist Du der Verlierer.

Lass Deinen Mann der guten Dame mal 300B (10% der WP Kosten) in einem Umschlag zustecken, waehrend Du aufs Klo gehst. Vielleicht loest das ja "unerwartet alle Probleme. Falls nicht, kannst Du immer noch Don Quichotte spielen :).
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.098
Reaktion erhalten
1.690
Ort
Hannover
Damit er sich noch nen Rolce Royce kaufen kann? Es gibt weitaus günstigere und gleichzeitig bessere Firmen in Thailand.
ist mir klar, aber er sitzt in Phuket,
und wenns eine WP aus Phuket sein soll,
sollte jemand vor Ort a) über persönliche Kontakte verfügen,d
amit er b) den Job unter Erfolgsgarantie machen kann.

Wenn Du kostengünstigere Alternativen für die Insel hast, wird sie sich freuen.
 
Thema:

Work Permit - Geschichten aus dem Amt

Work Permit - Geschichten aus dem Amt - Ähnliche Themen

  • Re-entry Permit bei Non-Immigrant-O Visa

    Re-entry Permit bei Non-Immigrant-O Visa: Hallo, ich bin jetzt erstmals mit dem Non-Immigrant-O Visum (single entry) eingereist. Kleines Problem dabei, - die 3 Monate werden nicht...
  • Work Permit Regeln liberalisiert?

    Work Permit Regeln liberalisiert?: soeben schrieb ein Mitglied in einem Thailandforum: As a consequence, any foreigner who has a work permit in Thailand may now, work anywhere, for...
  • Re-Entry Permit Sonntag-Abend am Flughafen besorgen?

    Re-Entry Permit Sonntag-Abend am Flughafen besorgen?: Liebe Thailand-Freunde, ich suche einen Rat bzw. eine Auskunft und hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Leider habe ich soeben schlechte...
  • Work Permit erforderlich für Fotoaufnahmen

    Work Permit erforderlich für Fotoaufnahmen: Benötigt man eigentlich ein Work-Permit wenn man Thais anstellt ( zwei oder drei Tage )? Konkret geht es um eine Make Up Artist (Visagistin)...
  • Arbeitserfahrung als Kriterium für Work Permit / Visa?

    Arbeitserfahrung als Kriterium für Work Permit / Visa?: Habe vor kurzem von einer Firma gehört, dass neue ausländische Arbeitnehmer gewisse Voraussetzungen erfüllen müssen, um ein Work Permit für diesen...
  • Arbeitserfahrung als Kriterium für Work Permit / Visa? - Ähnliche Themen

  • Re-entry Permit bei Non-Immigrant-O Visa

    Re-entry Permit bei Non-Immigrant-O Visa: Hallo, ich bin jetzt erstmals mit dem Non-Immigrant-O Visum (single entry) eingereist. Kleines Problem dabei, - die 3 Monate werden nicht...
  • Work Permit Regeln liberalisiert?

    Work Permit Regeln liberalisiert?: soeben schrieb ein Mitglied in einem Thailandforum: As a consequence, any foreigner who has a work permit in Thailand may now, work anywhere, for...
  • Re-Entry Permit Sonntag-Abend am Flughafen besorgen?

    Re-Entry Permit Sonntag-Abend am Flughafen besorgen?: Liebe Thailand-Freunde, ich suche einen Rat bzw. eine Auskunft und hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen. Leider habe ich soeben schlechte...
  • Work Permit erforderlich für Fotoaufnahmen

    Work Permit erforderlich für Fotoaufnahmen: Benötigt man eigentlich ein Work-Permit wenn man Thais anstellt ( zwei oder drei Tage )? Konkret geht es um eine Make Up Artist (Visagistin)...
  • Arbeitserfahrung als Kriterium für Work Permit / Visa?

    Arbeitserfahrung als Kriterium für Work Permit / Visa?: Habe vor kurzem von einer Firma gehört, dass neue ausländische Arbeitnehmer gewisse Voraussetzungen erfüllen müssen, um ein Work Permit für diesen...
  • Oben