Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?

Diskutiere Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen? im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; es stellt sich doch die Frage, der Einreisebedingungen..
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
4.795
Reaktion erhalten
785
...

Dann wird es wohl sowas wie Myanmar, Laos, Kambodscha, Philippinen... Oder, vermutlich ziemlich charmant jetzt im Winter: Ukraine, Belarus, Rumänien, Bulgarien, Georgien, Aserbaidschan, Usbekistan... 😉
es stellt sich doch die Frage, der Einreisebedingungen..
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
810
Reaktion erhalten
291
Ort
Berlin
...
es stellt sich doch die Frage, der Einreisebedingungen..
Es gibt derzeit vermutlich sehr wenige Staaten mit liberalen Einreisebedingungen. Ein seltenes Gegenbeispiel: SAFETY GUIDELINES FOR YOUR NEXT TRIP TO PANAMA
(...ist aber, das schreibt die panamaische Tourismusbehörde natürlich nicht 😇, aktuell selbst ein (Hoch)Risikogebiet, also dann Quarantäne bei Heimkehr...)

Für die Konstellation Deutscher kommend aus D / Thai kommend aus TH natürlich eine echt weite Anreise. Flüge mit maximal zweimal Umsteigen sind auch nicht so günstig. Dafür ist Panama selbst sehr preiswert, und man könnte durchaus schon mal die Beziehungsfähigkeit beim gemeinsamen Langstreckenflug-Segment z.B. ab Paris (oh là là, rendez vous à Paris Charles de Gaulle, en transit... 🛫🗼❤) testen, im Sparfuchs-Modus sogar in der kuschlig beengten Holzklasse 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.279
Reaktion erhalten
6.017
Ort
Nähe Marburg / Lahn
mein Umwelt ich habe kein Umwelt nie gehabt
...


Es gibt derzeit vermutlich sehr wenige Staaten mit liberalen Einreisebedingungen. Ein seltenes Gegenbeispiel: SAFETY GUIDELINES FOR YOUR NEXT TRIP TO PANAMA
(...ist aber, das schreibt die panamaische Tourismusbehörde natürlich nicht 😇, aktuell selbst ein (Hoch)Risikogebiet, also dann Quarantäne bei Heimkehr...)

Für die Konstellation Deutscher kommend aus D / Thai kommend aus TH natürlich eine echt weite Anreise. Flüge mit maximal zweimal Umsteigen sind auch nicht so günstig. Dafür ist Panama selbst sehr preiswert, und man könnte durchaus schon mal die Beziehungsfähigkeit beim gemeinsamen Langstreckenflug-Segment z.B. ab Paris (oh là là, rendez vous à Paris Charles de Gaulle, en transit... 🛫🗼❤) testen, im Sparfuchs-Modus sogar in der kuschlig beengten Holzklasse 😉

Oh, wie schön ist Panama !
Vielleicht trifft man auf dem Weg dorthin
auch auf den Reise-Esel Mallorca und findet ............ die Liebe.
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
810
Reaktion erhalten
291
Ort
Berlin
Neben Panamá haben noch einige weitere mittel- und südamerikanische Staaten ähnliche Bestimmungen (aktueller negativer PCR Test, Eigenangaben zu Kontakten, Fiebermessen on arrival, ggf. im Hotel u.ä., Maskenpflicht gilt fast überall recht ähnlich zu D). Sind aber auch alles Länder mit hohen Fallzahlen (Retour gibt's dann Quarantäne), die sich primär aus wirtschaftlichen Gründen wieder öffnen für Reisende (Kurzarbeitergeld oder staatliche Teilkompensation von Verdienstausfällen gibt's da nicht oder es ist marginal, nichts was zum Leben reicht...).

Aber bis auf Weiteres würde ich mich dem anschließen
schon mal weil sich binnen weniger Tage so einiges ändern kann, und man auch schnell mal festsitzen kann. So einem Kumpel meines Bruders im Frühjahr diesen Jahres passiert, war als Backpacker in Lateinamerika unterwegs, blieb (wenn ich mich recht erinnere) in Guatemala hängen im März/April, war ungemütlich: Grenzen komplett dicht, echte Ausgangssperre mit schwer bewaffnetem Militär auf den Straßen, die Supermärkte waren wirklich leergekauft, d.h. da fehlten nicht nur Nudeln, Konserven und Klopapier sondern fast alles.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.279
Reaktion erhalten
6.017
Ort
Nähe Marburg / Lahn
....die Supermärkte waren wirklich leergekauft, d.h. da fehlten nicht nur Nudeln, Konserven und Klopapier sondern fast alles.
Im absoluten Notfall könnte ich mind. 3 - 4 Monate überbrücken ohne das Haus verlassen zu müssen. Das zu lagernde Trinkwasser ist unser Limit / unsere Schwachstelle.
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
810
Reaktion erhalten
291
Ort
Berlin
Im absoluten Notfall könnte ich mind. 3 - 4 Monate überbrücken ohne das Haus verlassen zu müssen. Das zu lagernde Trinkwasser ist unser Limit / unsere Schwachstelle.
In einer Mietwohnung ohnehin kaum zu machen. Haltbare LM (Reis, Bohnen, Dosenfisch, Dosentomaten, Nüsse, Oliven und sowas) für sicher 2 Wochen hab ich immer zuhause, aber ich bunkere nix.

Deutschland ist auch nicht Guatemala 😉

Kenn da aber auch so einen Beinahe-Prepper (inner Mietwohnung, aber immerhin mit Garten). So halb bewundere ich ihn ja 😄

Wenn es wirklich mal sooo schlimm werden würde, dann hab ich vermutlich eh keinen Bock mehr. Für bug-out, bewaffnet mit leichtem Gepäck, Survival im Wald usw. bin ich mit Ü40 echt zu alt, orthopädisch nicht wirklich geeignet und zu Prinzessin. Für Einmauern hinter Wasserkanistern, Konserven und Klopapier bin ich aber auch nicht gemacht. Ich mag Zivilisation und Stadt. Gibt's das nicht mehr: adiós 🖖
 
Zuletzt bearbeitet:
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.887
Reaktion erhalten
560
Im absoluten Notfall könnte ich mind. 3 - 4 Monate überbrücken ohne das Haus verlassen zu müssen. Das zu lagernde Trinkwasser ist unser Limit / unsere Schwachstelle.
Aber nein wenn das Wasser verbraucht ist trinken Sie halt Bier - Deutsche trinken ja so gern Bier - mit Korn dass Sie das Bier nicht trocken runterwürgen müssen. Essen brauchen Sie nicht ist auch schwer zu lagern Essen
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.318
Reaktion erhalten
1.131
Ort
Hong Kong
Wieso soll ich Essen lagern?
Das ist u.U. lebensgefaehrlich.

Wissen wo andere ihr Zeug lagern, ist sicherer ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.887
Reaktion erhalten
560
Wieso soll ich Essen lagern?
Das ist u.U. lebensgefaehrlich.

Wissen wo andere ihr Zeug lagern, ist sicherer ;-)
Wenn Sie sich mit eine thailändischen Frau treffen wollen dann brauchen Sie Essen - erstmal - anfüttern nennt man das
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.318
Reaktion erhalten
1.131
Ort
Hong Kong
Wenn Sie sich mit eine thailändischen Frau treffen wollen dann brauchen Sie Essen - erstmal - anfüttern nennt man das
Frauen, die sich Anfuettern lassen, sind doch extrem langweilig.
Das ist doch eher was fuer "Guglhupf sucht Frau" im Oesifernsehen.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.997
Reaktion erhalten
492
Wenn Sie sich mit eine thailändischen Frau treffen wollen dann brauchen Sie Essen - erstmal - anfüttern nennt man das
So so, der Herr RAR gibt seine Taktik preis. Ich gehe davon aus, dass Sie mittlerweile ein Restaurant betreiben?
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
810
Reaktion erhalten
291
Ort
Berlin
OK, überredet, ich wähle im Ernstfall die Methode @HKGBKK 🙂 ( @Spencer Wo wohnst du? Nur so, meine unersättliche weibliche Neugier :wub: ) Sooo alt und orthopädisch eingeschränkt bin ich dann doch noch nicht. Nur diese Survival-im-Wald-Nummer mach ich nicht mit, no way José, für so n Scheiß bin ich echt zu alt 🙅🏼‍♀️. Mit vernünftigen Argumenten lässt sicher auch jeweils ne angenehme Unterkunft klarmachen, wa? Hach, ich seh mich schon bei wem im heimischen Lagerraum in so ner Art Bällebad aus Klopapier (natürlich so wie aus der Packung entnommen, unbenutzt!) schwimmen 😁 Oder noch besser: ich klär mir mein eigenes 5* Hotel. Wie viele Argumente benötigt man da wohl... 🤔
 
wansuk

wansuk

Senior Member
Dabei seit
24.04.2005
Beiträge
1.369
Reaktion erhalten
269
Im absoluten Notfall könnte ich mind. 3 - 4 Monate überbrücken ohne das Haus verlassen zu müssen. Das zu lagernde Trinkwasser ist unser Limit / unsere Schwachstelle.
Trinkwasser - warum hast du kein Brunnen?

Ich finde das gut, wenn jemand diese Möglichkeit hat wie Du. Nützt dir aber auch nur, wenn du Jäger oder Sportschütze bist. Also, Haus, Hof, Nahrung und das Leben verteidigen kannst :).
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.527
Reaktion erhalten
2.069
Ort
nicht mehr hier
Es gibt derzeit vermutlich sehr wenige Staaten mit liberalen Einreisebedingungen.
schrieb ich ja, z.BTürkei, leicht von aus Thailnd ganz ohne Visum einzureisen,angenehmes Klima,gut und günstiges Leben. Kenne ein paar die seit Wochen dort ihre Zeit mit ihren Thailändischen Freundinnen verbringen.
Aber anscheindend will hier niemand eine praktikable Lösung sondern nur spielen.
 
Thema:

Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?

Oben