Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?

Diskutiere Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen? im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Lebenslang in D Steuern zahlen ist auch nicht von Pappe, wenn man bedenkt fuer wen, oder was die Euros drauf gehen...
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.397
Reaktion erhalten
6.091
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Ich lebe in Thailand und habe hier Null Probleme irgenwelcher Art. Auch alle Thais um mich herum, mit denen ich mehr zu tun habe, die in meinen Eckern leben, unbeschreiblich dauerfreundlich.
Das glaube ich Dir natürlich.
Ich meinte im Prinzip auch lediglich die momentan kpl. abdrehende TH-"Regierung" -
den gemeinen Thai, habe auch ich nach wie vor, in mein Herz geschlossen.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
5.890
Reaktion erhalten
1.072
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Hm, das mit der 14 Tage Quarantäne ist schon heftig. Und das mit dem Armband klingt auch nicht gerade einladend.
Einzelhaft und elektronische Fußfessel kennt man in D nur im Strafvollzug. Wobei Strafgefangene in D wenigstens kostenlos essen und wohnen dürfen.
Es wird doch besser, nur Geduld, ist doch eine Verkürzung auf nur noch 10 Tage Einzelhaft im Gespräch. :wink2:

Und glaubst du wirklich, wenn je wieder Millionen Touristen monatlich kommen, laufen die alle mit einer "Fußfessel" rum.
Verstand benutzen, habe diesen Rat schon oft bekommen, gebe ihn gerne weiter:super:
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.752
Reaktion erhalten
2.635
Lebenslang in D Steuern zahlen ist auch nicht von Pappe, wenn man bedenkt fuer wen, oder was die Euros drauf gehen...
Da hast Du freilich Recht. Fußfessel und Einzelhaft werden mglw. irgend wann vom Tisch sein. Die Steuern bleiben und werden höher.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
5.883
Reaktion erhalten
894
socky7

socky7

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
07.11.2007
Beiträge
4.701
Reaktion erhalten
3.057
Ort
Berlin / Prasat / Albay
Hatte den Link schonmal anderweitig gepostet..

IATA - International Travel Document News
Für deutsche Männer mit ausreichenden Spanischkenntnissen ohne Bindung zu einer Thaifrau könnte demnach jetzt in der kälteren Jahreszeit ein Langzeitaufenthalt in Mexiko sinnvoll sein - jedenfalls deutlich besser als Brasilien.
Da sollte ein guter Reisebegleiter dabei sein, mit dem man(n) sich gut versteht und der die gleichen Interessen hat z.B. "in Bezug auf Latinas anbaggern".
Die Mexicanas betrachten zwar die Alemanes i.d.R. als 2. Wahl, weil sie bevorzugt zu Verwandten oder zu Freunden in die U.S.A. wollen, jedoch ist es einen Versuch wert. Fahrt nicht auf die Islas Mujeres (Insel der Frauen)! Dort werdet Ihr enttäuscht werden.

 
Zuletzt bearbeitet:
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.746
Reaktion erhalten
5.281
Ort
Leipzig
Im Land der mächtigen Mafibanden, der Anarchie und unzähliger ungesühnter Morde :think:
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.977
Reaktion erhalten
579
Deine Depperl-Meinung interessiert mich nicht die Bohne .....................
Sie haben doch selbst geschrieben dass Sie nicht erwünscht sind - also ist das Ihre Meinung ... also bleiben Sie fern .. Grüße aus dem schönen Thailand
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.977
Reaktion erhalten
579
Genau.

Für viele Farangs gilt außerdem :
Geld-Überweisungen nach Thailand, kann man doch auch bequem, vollkommen gefahrlos und virenfrei,
von Deutschland aus vornehmen - persönliche Farang-Präsenz ist doch ohnehin "überholt", störend und unnütz.
Störend sind deutsche Farangs - nicht alle aber die meisten - alle anderen sind nicht störend da sie sich zu benehmen wissen
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
717
Reaktion erhalten
205
Störend sind deutsche Farangs - nicht alle aber die meisten - alle anderen sind nicht störend da sie sich zu benehmen wissen
"Far before us lay the land of our Saxon and Teutonic forefathers -- the land uncorrupted by Roman or any other mixture ; the birthplace of the most moral races of men that the world has yet seen ; of the soundest laws, the least violent passions, and the fairest domestic and civil virtues. I thought of that memorable defeat of Varus and his three legions, which for ever confined the Romans to the western side of the Rhine, and preserved the Teutonic nation -- the regenerating element in modern Europe -- safe and free!" -- Dr. Thomas Arnold of Rugby, June 9, 1828.
Aus dem Buch: THE LIFE OF THOMAS ARNOLD, D.D. - EMMA JANE WORBOISE, LONDON 1859 (Seite 41)

Übersetzung: "Weit vor uns lag das Land unserer sächsischen und germanischen Vorfahren - das Land, das weder durch römische noch durch irgendeine andere Mischung korrumpiert war; die Geburtsstätte der anständigsten Menschenrasse, welche die Welt bisher gesehen hat - der verlässlichsten Gesetze, der am wenigsten gewalttätigen Leidenschaften und der gerechtesten häuslichen und bürgerlichen Tugenden. Ich dachte an die denkwürdige Niederlage des Varus und seiner drei Legionen, welche die Römer für immer auf die westliche Seite des Rheins beschränkte und die germanische Nation - das regenerierende Element im modernen Europa - sicher und frei bewahrte. - Dr. Thomas Arnold von Rugby, 9. Juni 1828.
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
717
Reaktion erhalten
205
Nur als Hinweis zum Link aus Kommentar #1
Thailand kündigt obligatorisches Ortungsgerät „Smart Band“ für ausländische Touristen an

Zitat aus https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/wp-content/uploads/2013/02/OH_Apps_20140616.pdf
Seite 4 - 2. Anwendbarkeit deutschen Datenschutzrechts - 2.1. Räumlicher Anwendungsbereich (Beispiel)
"Ein Unternehmen mit Sitz in China ohne weitere Niederlassung in Europa erhebt mittels einer App personenbezogene Daten bei Bewohnern Deutschlands: Deutsches Datenschutzrecht findet Anwendung."
Ob man sich in Thailand darüber im Klaren ist, dass bei einem Touristen aus Deutschland, oder Deutschen mit deutscher Adresse in diesem Falle deutsches Recht Anwendung findet (dies gilt wohl übrigens für alle EU-Staaten)?
Hier kommt dann nämlich die DSGVO (EU-GDPR) mit ins 'Spiel'...
Die in der EU-GDPR (DSGVO) enthaltene Definition besagt eindeutig, dass Daten von Personen über den Standort personenbezogene Daten sind.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.977
Reaktion erhalten
579
Nur als Hinweis zum Link aus Kommentar #1
Thailand kündigt obligatorisches Ortungsgerät „Smart Band“ für ausländische Touristen an

Zitat aus https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/wp-content/uploads/2013/02/OH_Apps_20140616.pdf
Seite 4 - 2. Anwendbarkeit deutschen Datenschutzrechts - 2.1. Räumlicher Anwendungsbereich (Beispiel)
"Ein Unternehmen mit Sitz in China ohne weitere Niederlassung in Europa erhebt mittels einer App personenbezogene Daten bei Bewohnern Deutschlands: Deutsches Datenschutzrecht findet Anwendung."
Ob man sich in Thailand darüber im Klaren ist, dass bei einem Touristen aus Deutschland, oder Deutschen mit deutscher Adresse in diesem Falle deutsches Recht Anwendung findet (dies gilt wohl übrigens für alle EU-Staaten)?
Hier kommt dann nämlich die DSGVO (EU-GDPR) mit ins 'Spiel'...
Die in der EU-GDPR (DSGVO) enthaltene Definition besagt eindeutig, dass Daten von Personen über den Standort personenbezogene Daten sind.
Deutsches Recht in Thailand das ich nicht lache - das wär ja noch schöner diese ganzen deutschen Mistgesetze hier anzuwenden - na sicher nicht
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.732
Reaktion erhalten
1.367
Ort
Hong Kong
Deutsches Recht in Thailand das ich nicht lache - das wär ja noch schöner diese ganzen deutschen Mistgesetze hier anzuwenden - na sicher nicht
In Thailand sicher nicht, aber ueber den deutschen Wohnsitz, soweit vorhanden.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.699
Reaktion erhalten
5.376
In Thailand sicher nicht, aber ueber den deutschen Wohnsitz, soweit vorhanden.
Naja, ihm passt es halt nicht, das der Sklavenhandel in Deutschland in so ein schlechtes Licht gerückt wird.

Dabei ist er immer so höflich zu seinen burmesischen Sklaven und siezt sie sogar. Der somalische Piratenkönig, bei dem die vorher waren, ist immer so unfreundlich und barsch gewesen.

Da gehts denen natürlich bei Österreichs Aushängeschild wesentlich besser.
 
Geo

Geo

Full Member
Dabei seit
09.02.2010
Beiträge
91
Reaktion erhalten
22
Ort
Deutschland, Rheinland-Pfalz
Leute bleibt doch mal beim Thema, die Frage war: Kann man sich mit seiner Freundin in

Myanmar, Laos, Kambodscha oder Vietnam treffen.

Klare Antwort - Nein!

Denn praktisch alle Staaten in Südostasien lassen keine westlichen Touristen ins Land, meist gibt es nicht mal Flüge dort hin.

siehe z.B. Reisewarnungen & Risikogebiete

Möglich wäre aber z.B. Türkei, Malediven oder VEA
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.732
Reaktion erhalten
1.367
Ort
Hong Kong
Da gehts denen natürlich bei Österreichs Aushängeschild wesentlich besser.
Die Roemer haben seinerzeit, auf ihrem Weg nach Norden, ihre Lahmen und Fusskranken
auf dem Gebiet des heutigen Oesterreich zurueckgelassen.

So viel zu Aushaengeschildern 8-)
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.793
Reaktion erhalten
1.028
Genau.

Für viele Farangs gilt außerdem :
Geld-Überweisungen nach Thailand, kann man doch auch bequem, vollkommen gefahrlos und virenfrei,
von Deutschland aus vornehmen - persönliche Farang-Präsenz ist doch ohnehin "überholt", störend und unnütz.
Richtig! Du kannst auch hier in Deutschland in einen Becher onanieren und es in einer Kühlbox nach Thailand schicken. :happy:
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.600
Reaktion erhalten
320
Ort
MUC
Ich sag's jetzt mal als interessierter Leser, ohne davon jetzt direkt betroffen zu sein: Mir scheint es da zwei eigentlich voneinander getrennte Probleme zu geben. Erstens die Frage, für welche Länder Thais GRUNDSÄTZLICH ein Visum benötigen und wie leicht es zu bekommen ist (muß man dafür von Pontius zu Pilatus laufen, oder kriegt man (frau) lediglich bei der Ankunft einen Stempel in den Pass..)
.. die dann zu klärende ZWEITE Frage, die man dann auf die Länder anwenden müsste, die nach Frage eins noch übrig geblieben sind ist, was diese Länder konkret für Covid 19-Bestimmungen haben. Was da akzeptabel ist, ist möglicherweise individuell ebenso unterschiedlich, wie die Bestimmungen der einzelnen Länder.

Wäre das also MEIN Problem, würde ich die Lösung genau so angehen..
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.600
Reaktion erhalten
320
Ort
MUC
...zu bedenken sollte man aber jedem geben, daß die Entwicklung von Covid19 absolut nicht vorhersehbar ist und es einem in absolut JEDEM Land der Erde derzeit passieren kann, daß Regelungen kurzfristig den aktuellen Bedingungen angepasst werden können und man so während einer Reise plötzlich vor ein ganzes Paket von Schwierigkeiten gestellt werden kann, von denen man bei der Abreise noch nicht mal was geahnt hat.
Natürlich gilt, daß "der Wille des Menschen sein Himmelreich" ist. Ehrlich gesagt, müsste da die Liebe schon ganz extrem sein, wenn ich da von meiner Linie, bis zur Lösung der Covid19-Frage überhaupt nirgendwo hin zu reisen, abweichen würde....
 
Thema:

Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?

Oben