Wir kiffen

Diskutiere Wir kiffen im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; nicht mehr. Deutsche in Thailand wegen Drogenanbaus festgenommen Mae Sot/Thailand (AP) In Thailand sind zwei deutsche Brüder wegen Drogenanbaus...
U

Udo

Gast
nicht mehr.

Deutsche in Thailand wegen Drogenanbaus festgenommen

Mae Sot/Thailand (AP) In Thailand sind zwei deutsche Brüder wegen Drogenanbaus festgenommen worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurden bei einer Hausdurchsuchung im Dorf Muse im Norden des Landes drei Kilo getrocknetes Marihuana, 380 Gramm Rohopium sowie 15 Cannabis-Pflanzen konfisziert. Außerdem sei eine deutsche Anleitung zum Anbau der Marihuana-Pflanzen gefunden worden. Im Falle einer Verurteilung drohen den beiden 41 und 39 Jahre alten Brüdern zwischen zwei und 15 Jahren Haft
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Schön bescheuert, warum leben die nicht auf einem belgischen Bauernhof, da ist das, was sie machen, legal.
 
K

Kali

Gast
okay, Leute,
zum Kiffen nur Folgendes: es lässt sich nachweisen durch einen Urintest ungefähr 14 Tage später.
Aber was soll's ? Wollt Ihr Euch zudröhnen ? Vor der Wirklichkeit davonlaufen ? Die Diskussion darüber finde ich schon so abartig, daß mit nichts mehr einfällt. Es mag 'inn' sein, aber ich habe nichts weiter als Verachtung dafür übrig, wenn man versucht, mi Hilfe irgendwelcher Mittel sich aus der Realität herauszu-beamen....
Und nun kommen natürlich die Argumente: das macht doch nichts...
Nun, das hatten wir alles schon in den 70-ern Jahren...
Nun, dann dröhnt Euch zu...

MEINE Meinung.....
 
K

Kali

Gast
@ disainam,
ich habe mehr von Dir erwartet...

...übrigens, in den 70-ern hatte ein gewisser Timothy Leary als Prophet des LSD-Gebrauches das große Sagen. Du bist doch ein intelligentes Kerlchen ? Was bringt das ? Ich denke, die beste Droge ist ein klarer Kopf ...
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Kali
Mit dieser Einstellung gehe ich davon aus, dass Du auch kein Alkohol trinkst, was übrigens die Droge neben Nikotin ist, an der die meisten Menschen in Deutschland sterben.
Nichts gegen einen klaren Kopf, aber diese Verteufelung von Hanfprodukten ist doch schon längst überholt, da es inzwischen ja nachgewiesen ist, das diese ungefährlicher sind als so manche legale Droge.
 
K

Kali

Gast
...hast Recht, Seven,
nur auf dem Gebiet bin ich etwas empfindlich - eigene und berufliche Erfahrung. Letztendlich ist - medizinisch gesehen - Heroin nicht schädlicher als Nikotin. Also stehe ich auch mit einem Bein im Grab. Nimm's als Metapher: die Realität mit klarem Kopf zu ertragen, ist Abenteuerurlaub pur. :smoke:
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
hallo Kali,

meine Meinung,
jeder soll das tun, was er für richtig hält,
solange er sich innerhalb der Gesetze verhält.

Als Holland als erstes Land weiche von harten Drogen trennte,
war dies aufgrund eines erfolgreichen Drogenbekämpfungskonzeptes.

Vorangegangen war eine medizinische Untersuchung, die besagte,
das weiche Drogen, wie Hasch und Marihuana weniger schädlich für den Menschen sind,
als ein Bier.

74 % der holländischen Bevölkerung stehen hinter dem legalen Verkauf dieser weichen Drogen, durch staatlichgeprüfte Drogenverkäufer,
die Coffeshops betreiben dürfen.

Nach Jahren der erfolgreichen Bekämpfung der harten Drogen durch das Trennungskonzept, hat schließlich Belgien mit überwältigender Mehrheit ebenfalls der Legalisierung zugestimmt.
Vorangegangen waren ebenfalls umfangreiche medizinische Gutachten, die die Harmlosigkeit der weichen Drogen, gegenüber den staatlich tolerierten Drogen wie Alkohol bestätigte.

In Jamaica ist der überwiegende Teil der Bevölkerung Anhänger der Rasta Religion.

Gemäß dieser Rasta Religion ist Marihuana gleichbedeutend mit
Gott.


Jeder ist für sich selbstverantwortlich,

egal, ob sie als Adrenalienjunkies mit ihrem Sportwagen mit 280 Km/h auf deutschen Autobahnen fahren in Deutschland legal

oder ob sie sich mit Hasch oder Marihuana in Belgien oder Holland den Kopf zudröhnen was dort auch legal ist

Wer also seine persönliche Linie in einem Land findet, indem diese Linie legal ist, der sollte dies tun, denn es lohnt sich nicht,
seine Zeit in einer Gemeinschaft zu verbringen, die einen früher oder später kriminalisiert.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.688
Reaktion erhalten
2.175
Ort
Singapore
@Kali

vorneweg, ich kiffe nicht und hab es ausser 2...3 Versuchen die mir nix brachten auch noch nie getan.

Ich bin der Meinung, dass dieses Thema wesentlich offener und objektiver behandelt werden sollte. Man darf das nicht unter schwarz/weiss und gut/boese abtun. Es ist nunmal so, dass alles Illegale oder Verbotene automatisch interessant wird. Ich kenne zwar keine Zahlen von Holland oder Belgien, koennte mir aber durchaus vorstellen, dass die Zahl der jugendlichen Erstkonsumenten nach Legalisierung gesunken ist. Dazu kommt, dass Haschisch die Rolle der Einsteigerdroge fuer haertere Sachen (Heroin, Kokain etc.) spielt. Ich wuerde daher den Zusammenhang so sehen, Legalisierung weicher Drogen (von mir aus soll der Staat auch noch satte Steuern draufpacken, wie beim Nikotin...), Senkung der Zahl der "Erstnutzer" und damit Reduzierung der harten Drogenprobleme in Folge.

Im Uebrigen ist die ganze Drogendiskussion ja mehr gesellschaftlicher Natur mit ihren Traditionen und Normen. Alkohol und Nikotin sind historisch bedingt legal, weil es ja schon immer so war. In anderen Gesellschaften werden z.B. Kokablaetter gekaut oder Haschsich geraucht aus dem selben Grund.

Gruss,
Mac
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Disainam

Schön bescheuert, warum leben die nicht auf einem belgischen Bauernhof, da ist das, was sie machen, legal

HUH ?? Wie kommste denn da drauf ?
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Disainam

Belgien wollte der "weiche" drogen legalisieren
ist aber nie passiert, da waren die gegner zu stark

leider muessen die interessierten weiter nach Nederland
in die Coffeeshops

MFG
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
@ MenM,

im Januar 2001 hatte die belg. Regierung eine Richtlinie angenommen, dass Konsum, Besitz, Anbau und Einfuhr geringer Cannabismengen zum persönlichen Gebrauch in Zukunft nicht mehr verfolgt werden soll. (Quelle)

Das Belgien darüberhinaus diese Richtlinie nun in eine Gesetzesform giessen muß, die nach Möglichkeit nicht gegen EU Richtlinien verstösst, führte zu folgendem Gesetzesentwurf, der u.a. besagte, das der Besitz des Tagesverbrauch von 24 Stunden straffrei ist, und das, wie in unserem Ausgangsfall, wer auf dem Lande lebt, und die Pflanzen anbaut, nur soviel anbauen darf, wie er auch rauchen kann, und nicht mehr, also keine Produktion für den Handel. (Quelle)

Nach meinen Informationen wird der fertige Gesetzesentwurf im Laufe dieses Jahres erwartet.
Von einer Ablehnung ist mir nichts bekannt, da könntest Du mir einen Quellenlink geben.


Abschließend zum Thema, jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden, egal ob das nun auf einem belgisch oder holländischen Bauernhof sein muß, oder in den Bergen von Thailand, doch sollte er sich immer an die gesetzlichen Spielregeln halten.

Thailand hat immer noch bei Drogen die Todesstrafe,
wer mit dem Feuer dort spielen möchte, soll sich nicht wundern, wenn ...

edit: überlange Links auf (Quelle) reduziert.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Marihuana kann fuer Fussgaenger gefaehrlich sein

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=BgcTsqONcJU[/youtube]

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=QgGVi1RDNYc[/youtube]
 
D

Doc-Bryce

Gast
oh mann, was wird hier eine alte kamelle aufgefrischt.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
meine meinung zu diesem ganzen zeugs dürfte bekannt sein. wer in thailand seine rauschmittel konsumiert findet sich eventuell in einer sehr rustikalen hotelanlage mit lokus im zimmer wieder und das für sehr lange zeit.
die entscheidung trifft jeder selbst.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
der Schnupftabak von Poschel enthaelt keinen Tabak,
und hilft Menschen mit dem Rauchen aufzuhoeren. ;-D
 
tomtom24

tomtom24

Senior Member
Dabei seit
09.03.2006
Beiträge
4.421
Reaktion erhalten
30
Ort
online
Die Traffic-Unterschiede zwischen 2002 und jetzt sind schon enorm. Damals hatte es ein 3 Seiten Thread grade auf ca. 500 Aufrufe gebracht. Und seit gestern, also die letzten 24 Stunden, suf nochmal genausoviel ;-D
 
P

Paddy

Gast
tomtom24" schrieb:
Die Traffic-Unterschiede zwischen 2002 und jetzt sind schon enorm. Damals hatte es ein 3 Seiten Thread grade auf ca. 500 Aufrufe gebracht. Und seit gestern, also die letzten 24 Stunden, suf nochmal genausoviel ;-D
Liegt am bewusst provozierenden Titel. Ich schreib hier nix, habe das an passender Stelle bereits ausgiebig getan.

:wink:
 
Thema:

Wir kiffen

Wir kiffen - Ähnliche Themen

  • Kiffen macht dumm

    Kiffen macht dumm: Ob das wohl wahr ist: Studie Langzeit-Kiffer: Wissenschaftlich bewiesen
  • Kiffen macht dumm - Ähnliche Themen

  • Kiffen macht dumm

    Kiffen macht dumm: Ob das wohl wahr ist: Studie Langzeit-Kiffer: Wissenschaftlich bewiesen
  • Oben