Wir jagen die Kobra

Diskutiere Wir jagen die Kobra im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Habe jetzt all die Monate mehr oder weniger gelesen und wenig gepostet. Vielleicht kann ich mich mit dem Bericht ein wenig revanchieren. Wie der...
T

tischtuch

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
90
Reaktion erhalten
0
Habe jetzt all die Monate mehr oder weniger gelesen und wenig gepostet. Vielleicht kann ich mich mit dem Bericht ein wenig revanchieren.

Wie der titel bereits aussagt, gehe ich heute ein wenig in den reisfelder kobras jagen.

Sicher nicht! ich habe zwar mittlerweile gelernt, mit den vielen schlangen hier in der umgebung klar zu kommen, aber noch immer wenn ich eine sehe, auch eine nicht giftige, zieht sich ein schauer den ruecken hinab und nichts wie weg.

Der verkaeufer vom hiesigen fischladen hat mir ein neues geheimrezept fuer den todsicheren Fischfang empfohlen und ich suche das lauschige Plaetzchen im Reisfeld auf, wo ich besonders gerne fische.




Das zeug stinkt wie die hoelle, aber die fische scheinen das zu moegen und beissen froehlich an.



schon bald habe ich ein annehmbares Abendessen rausgefischt




und dann passiert es.


etwa nach dem achten fisch, erwischt mich beim abhaken die seitendolche des fisches und diese bohren sich tief in den mittelfinger der linken hand rein.

die hand blutet sorry wie eine sau und ich kriege den fisch nicht weg. beisse die angelschnur weg und ziehe am fisch herum. nichts geht mehr. ich toete den fisch und ziehe dann wie ein irrer den dolch heraus. endlich weg und blut ueberall.

Das reicht mir langsam und ich packe ein. immer wieder muss ich die hand im wasser waschen, weil ich noch immer blute wie wild.

dann geht es nach hause, weil ich die wunde desinfizieren will und das fischen fuer heute ist mir etwas verleidet.

Da sehe ich in den Reisfeldern einige jungs, welche mit einer schaufel auf den huegeln neben dem reisfeld herumgraben. gespannt halte ich an und schaue dem treiben zu. ploetzlich rufen sie einem aelteren mann und gehen einige schritte zurueck.

der aeltere mann organisiert die gruppe und das sieht dann so aus.



ich gehe naeher, obwohl sie mich immer wieder wegschicken. das wort ngu verstehe ich auch noch und ich will mir das nicht entgehen lassen. ploetztlich ist sie da und der mann mit dem stock haut zu.




ich bin viel zu nahe, weil die kobra ist noch nicht tot, aber ploetzlich habe ich keine angst mehr vor ihr.



auch nach dem dritten schlag mit dem stock beisst sie noch immer auf das holzstueck ein.



endlich scheint sie tot zu sein.




und der alte mann fasst sie sogar an und zeigt sie stolz in der runde herum. frage doof nach. antarai mai? er meint nur, ein biss und du bist tot.



fahre anschliessend nach hause und desinfiziere endlich meine wunde. war wieder spannend heute.
gruss tischtuch
 
Thaiman

Thaiman

Senior Member
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.168
Reaktion erhalten
0
Ort
Esslingen
Schade, wieder eine Schlangen+Rattenfressende Kreatur weniger.
Aber wer soll es Ihnen verdenken? :???:
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Tischtuch, :-)

wirklich schöne Bilder! :super:

Per se, ich hätte es der Cobra gegönnt weiter zu leben... :heul:

Sie ist ja potenziell nicht auf Menschen aus... :round:
 
W

woody

Gast
@tischtuch, die Bilder machen mich neugierig! In welcher Gegend hast du da geangelt?
Die Kobras gehören zur Natur und wenn man sie nicht aufscheucht, hat man auch keine Probleme mit ihnen.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@woody
und wenn man sie nicht aufscheucht, hat man auch keine Probleme mit ihnen.
Nun, sie laufen einem schon von Zeit zu Zeit über den Weg - besonders morgens, gegen Sonnenaufgang.
Kobras sind allerdings nicht angriffslustig.


Gruß


Mang-gon Jai
 
khon jöhraman

khon jöhraman

Senior Member
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
0
Ort
Aschaffenburg und Pa
Zunächst mal danke für den schönen Bericht.

@mgj
ist richtig, was Du schreibst. Ist aber trotzdem unangenehm eine Kobra im eigenen Garten zu haben. War bei mir 1998 der Fall, als ich noch in der Ecke Naklua Road wohnte. War bei Dämmerung und Dunkelheit schon ein unheimliches Gefühl zur Straße zu gehen.

Gruß aus Patty
K.J.
 
T

tischtuch

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
90
Reaktion erhalten
0
wir wohnen in der naehe von lopburi (150 km nordwestlich von bkk)

hier das wahrzeichen von lopburi der prad sam yod aus der khmerzeit.



lopburi wird auch die affenstadt genannt. warum sieht man hier. es hat etliche affen in der stadt. die fahren manchmal auch mit dem zug und finden wieder zurueck.



etwas ausserhalb eines kleinen dorfes namens knoblauch. das sieht so aus.



gruss tischtuch



ps das copyright liegt bei mir, weiss auch nicht wie das auf die bilder kommt.
 
Bieris

Bieris

Senior Member
Dabei seit
10.02.2003
Beiträge
135
Reaktion erhalten
0
Ort
Bielersee
Hoi Tischtuch

Danke herzlich für deinen Beitrag und vor allem für die Fotos.

Kanst Du mir mal sagen, warum die Jungs ihre Köpfe in Tücher einwickeln?

Habe das auch schon beobachtet, vor allem bei Leuten die auf dem Feld arbeiten. - (Oder bei Arbeitern, die hinten auf den LKW´s sassen.- Bei diesen leuchtet es mir - wegen der Zugluft - jedoch durchaus ein)

Ich hoffe, das ich wegen meiner Frage (oder eher wegen meiner Unwissenheit) nun nicht gleich ausgelacht werde. :hilfe:

Schon-fast-Wochenende-Grüsse....... Bieris
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
@ Bieris, :-)

ich denke mal, damit ihnen bei der stundenlangen Arbeit die Sonne nicht so auf den Kopf eindröhnt :round:
 
T

tischtuch

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
90
Reaktion erhalten
0
genau. wegen der sonne. und die frauen sind noch mehr vermummt, damit sie nicht noch braun(er) werden. das bleichungsmittel ist teuer hier.
gruss
tischtuch
 
U

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.224
Reaktion erhalten
22
Ort
LOTTE
Ich habe auch schon oft Bauarbeiter/innen gesehen, die eine Motorrad-Sturmhaube getragen haben... :O
 
Thema:

Wir jagen die Kobra

Wir jagen die Kobra - Ähnliche Themen

  • Wildschwein streckt zwei Jäger nieder

    Wildschwein streckt zwei Jäger nieder: Ein Wildschwein hat auf einem Feld bei Friedland in Niedersachsen zwei Jäger angegriffen und einen von ihnen schwer verletzt. Der 100 Kilogramm...
  • Vom Ackerbau zurück zum Jagen und Sammeln

    Vom Ackerbau zurück zum Jagen und Sammeln: Quelle: GEO
  • Farangs als Jäger in Thailand

    Farangs als Jäger in Thailand: * Moin, vielleicht mal eine etwas andere Frage: Demnächst werden wir für länger (vielleicht immer?) nach Thailand ziehen. Hier in Deutschland...
  • "Jagen wir den Drecksstaat hoch"

    "Jagen wir den Drecksstaat hoch": Heute in Madrid wird den meisten klar, egal ob ETA oder El-Quaida, es gibt genug, die meinen, einen guten Grund zum Terror zu haben. Was der...
  • "Jagen wir den Drecksstaat hoch" - Ähnliche Themen

  • Wildschwein streckt zwei Jäger nieder

    Wildschwein streckt zwei Jäger nieder: Ein Wildschwein hat auf einem Feld bei Friedland in Niedersachsen zwei Jäger angegriffen und einen von ihnen schwer verletzt. Der 100 Kilogramm...
  • Vom Ackerbau zurück zum Jagen und Sammeln

    Vom Ackerbau zurück zum Jagen und Sammeln: Quelle: GEO
  • Farangs als Jäger in Thailand

    Farangs als Jäger in Thailand: * Moin, vielleicht mal eine etwas andere Frage: Demnächst werden wir für länger (vielleicht immer?) nach Thailand ziehen. Hier in Deutschland...
  • "Jagen wir den Drecksstaat hoch"

    "Jagen wir den Drecksstaat hoch": Heute in Madrid wird den meisten klar, egal ob ETA oder El-Quaida, es gibt genug, die meinen, einen guten Grund zum Terror zu haben. Was der...
  • Oben