Windows 10

Diskutiere Windows 10 im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Wunderbar endlich Schluss mit den nervigen Updates.
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Win 10 ist eine Krücke.
Hab ein fast deckungsgleiches Mint-System auf einer separaten Partition der SSD installiert - um Welten schneller.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.441
Reaktion erhalten
5.633
Ort
Essen/ Nong Prue
Win 10 ist eine Krücke.
Hab ein fast deckungsgleiches Mint-System auf einer separaten Partition der SSD installiert - um Welten schneller.
Nur mal eine Frage eines Laien.
Als ich damals mit dem ,,Inventor,, konstruierte, war Schnelligkeit beim Wiederaufbau / Wiederherstellung einer großen Disposition für mich schon ein Thema. In den Anfängen konnte man sich schon mal ne Kippe ziehen, in der Zeit.
Du als Fliesenleger, schaust dir Anfragen, Rechnungen und Firmenbilanzen an. Was ist dir also so wichtig?
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Wenn Du wählen kannst zwischen Fahren mit und ohne angezogener Handbremse - was ist Dir lieber ?


Und ja, ich bin auch nur Laie.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.441
Reaktion erhalten
5.633
Ort
Essen/ Nong Prue
Wenn Du wählen kannst zwischen Fahren mit und ohne angezogener Handbremse - was ist Dir lieber ?
Fährst du und bremst du jetzt in deinem Auto mit W10 schneller, oder was willst mit der Handbremse andeuten.
Warum, das nicht nur an dich, muss man immer so komisch rumschwurbeln?
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Fährst du und bremst du jetzt in deinem Auto mit W10 schneller, oder was willst mit der Handbremse andeuten.
Warum, das nicht nur an dich, muss man immer so komisch rumschwurbeln?
Offenbar ist das bei dir die Gelassenheit, die mit dem Alter kommt
Insofern bist Du mir da etwas voraus.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.365
Reaktion erhalten
1.817
Je größer ein System ist, umso mehr ist es in der Lage sich mit sich selbst zu beschäftigen.
Das gilt imho für Firmen, Verwaltungen und Rechner-Betriebssysteme gleichermaßen.

Wie auch immer, als abhängig Beschäftigter kommt man an Windows nicht vorbei.

Dabei scheint Microsoft mit dieser Teams Software wieder einmal mehr einen Volltreffer gelandet zu haben
- und das ganz genau zur richtigen Zeit.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Fährst du und bremst du jetzt in deinem Auto mit W10 schneller, oder was willst mit der Handbremse andeuten.
Warum, das nicht nur an dich, muss man immer so komisch rumschwurbeln?
Vielleicht noch als Ergänzung:
Entgegen der landläufigen Meinung hast Du als Bieter auf dem Bau bei öffentlichen Ausschreibungen Dich in denen ihrem Software-System zu bewegen.

Vergabeunterlagen haben je nach Art soezielle Dateiformate, welche wiederum spezielle Software erforderlich macht.
Da muss man im- und exportieren, umwandeln etc.

Angebotsabgabe plus der gesamt Vergabeprozess findet online statt.

Selbst wenn man bei einer Submissoon der Billigste ist, muss man i.d.R. die ganze Latte an Bescheinigungen, undNachweise u.a. der BG Bau, der SOKA Bau und vom Finanzamt einreichen.


Von daher sind die Anforderungen an den Rechner nicht ganz gering.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Je größer ein System ist, umso mehr ist es in der Lage sich mit sich selbst zu beschäftigen.
Das gilt imho für Firmen, Verwaltungen und Rechner-Betriebssysteme gleichermaßen.

Wie auch immer, als abhängig Beschäftigter kommt man an Windows nicht vorbei.

Dabei scheint Microsoft mit dieser Teams Software wieder einmal mehr einen Volltreffer gelandet zu haben
- und das ganz genau zur richtigen Zeit.
Ich wollte vor einigen Monaten aufgrund der von MS gesetzten Standards in meiner Berufsumgebung wieder zu Windows zurück, um einfach keine Gedanken mehr bzgl. Kompatibilität mehr zu verschwenden.

Nach einigen Tagen stellte ich fest, dass Windows dich nicht so zero config ist, wie ich dachte.
Ausserdem hat das System einige Limitationen, die es unmöglich machen, den Arbeitsplatz so einzurichten, wie ich es brauche.
Beispiel: Es ist in Win 10 nicht möglich, im bordeigenen Kalender die Wochenzahl anzuzeigen - brauchst Du aber auf dem Bau.
Leider lässt Microsoft die Verwendung eines passenden Kalenders von einem Drittanbieter an dieser Stelle nicht zu.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.405
Reaktion erhalten
6.690
Ort
Im Norden
Ich wollte vor einigen Monaten aufgrund der von MS gesetzten Standards in meiner Berufsumgebung wieder zu Windows zurück, um einfach keine Gedanken mehr bzgl. Kompatibilität mehr zu verschwenden.

Nach einigen Tagen stelkte ich fest, dass Windows dich nichtso zero config ist, wie ich dachte.
Ausserdem hat das System einige Limitationen, die es unmöglich machen, den Arbeitsplatz so einzurichten, wie ich es brauche.
Beispiel: Es ist in Win 10 nicht möglich, im bordeigenen Kalender unten rechts die Wochenzahl anzuzeigen - brauchst Du aber auf dem Bau.
Keider lässt Microsoft die Verwendung eines passenden Kalenders von einem Drittanbieter nicht zu.

Ich würde Dir zu einer Branchensoftware raten mit gaeb Schnittstelle, schau Dir mal mexsoft an. Kannst Du auch als Testversion erhalten.

https://www.mexxsoft.com
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.106
Reaktion erhalten
4.992
Ort
Superior
Ich hatte jahr(zehnt)elang keinen Windows-PC daheim. Alles, was ich tun wollte und/oder musste, konnte ich mit meinen Linux/BSD(MacOS)/Unix-Systemen machen.

Im Büro wurde (leider) mit MS-Produkten gearbeitet. Dort war es den IT-Verantwortlichen natürlich wichtig, dass man (für teures Geld!) ein Supportversprechen des Herstellers besass, dass einem die Verantwortung abnahm ;)

Gilt daheim natürlich nicht. Insofern habe ich nie ganz verstanden, warum Privatleute kostenpflichtige OS-Software verwenden. Ausnahmen sind selbstredend bestimmte Anwendungen, die nur für die MS-Plattform entwickelt wurden.

Mittlerweile gibt es hier tatsächlich 2 Rechner: einen für den Sohn, da in der Schule eben auch lieber Steuergelder für SW-Lizenzen, als für Toiletten und Fahrradständer ausgegeben wird. Und einen Rechner, auf dem ich mir mal Windows10 anschauen wollte.

Ganz offen: ich finde W10 recht intuitiv, optisch nicht abstossend und auch hinreichend schnell. Was mich aber total nervt und abhält es öfter zu benutzen, sind die Updates.

Ach ja: und die Installation, die unter Linux - welchem auch immer wenn man nicht gerade ein Original-Arch installiert - keine 20 Minuten dauert, zieht sich diese bei einer WIN-Installation durchaus mal über eine deutlich längere Zeit. Und: wo es bei Linux 5 Fragen/Antworten braucht, wird man bei Windows ewig oft gefragt. Nervig.

Abgesehen davon mache ich viel auf der Shell Ebene* (bash). Dafür gibt es wohl bei MS die PowerShell, aber da bin ich einfach zu bequem, mich auch noch mit zu befassen.

* unbedingt zu empfehlen, wer - wie ich - sehr oft und gern mit der Commandline (und auf anderen Rechnern) arbeitet --> Hyper
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.365
Reaktion erhalten
1.817
... Beispiel: Es ist in Win 10 nicht möglich, im bordeigenen Kalender unten rechts die Wochenzahl anzuzeigen - brauchst Du aber auf dem Bau.
Leider lässt Microsoft die Verwendung eines passenden Kalenders von einem Drittanbieter an dieser Stelle nicht zu.
Schau mal ob das hier vielleicht eine Lösung wäre.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.412
Reaktion erhalten
1.327
Ort
Heidelberg, Phayao
Ich hatte jahr(zehnt)elang keinen Windows-PC daheim. Alles, was ich tun wollte und/oder musste, konnte ich mit meinen Linux/BSD(MacOS)/Unix-Systemen machen.

Im Büro wurde (leider) mit MS-Produkten gearbeitet. Dort war es den IT-Verantwortlichen natürlich wichtig, dass man (für teures Geld!) ein Supportversprechen des Herstellers besass, dass einem die Verantwortung abnahm ;)

Gilt daheim natürlich nicht. Insofern habe ich nie ganz verstanden, warum Privatleute kostenpflichtige OS-Software verwenden. Ausnahmen sind selbstredend bestimmte Anwendungen, die nur für die MS-Plattform entwickelt wurden.

Mittlerweile gibt es hier tatsächlich 2 Rechner: einen für den Sohn, da in der Schule eben auch lieber Steuergelder für SW-Lizenzen, als für Toiletten und Fahrradständer ausgegeben wird. Und einen Rechner, auf dem ich mir mal Windows10 anschauen wollte.

Ganz offen: ich finde W10 recht intuitiv, optisch nicht abstossend und auch hinreichend schnell. Was mich aber total nervt und abhält es öfter zu benutzen, sind die Updates.

Ach ja: und die Installation, die unter Linux - welchem auch immer wenn man nicht gerade ein Original-Arch installiert - keine 20 Minuten dauert, zieht sich diese bei einer WIN-Installation durchaus mal über eine deutlich längere Zeit. Und: wo es bei Linux 5 Fragen/Antworten braucht, wird man bei Windows ewig oft gefragt. Nervig.

Abgesehen davon mache ich viel auf der Shell Ebene* (bash). Dafür gibt es wohl bei MS die PowerShell, aber da bin ich einfach zu bequem, mich auch noch mit zu befassen.

* unbedingt zu empfehlen, wer - wie ich - sehr oft und gern mit der Commandline (und auf anderen Rechnern) arbeitet --> Hyper
Ehrlich gesagt war es die spielerische Leichtigkeit, mit der Du bei unserem Besuch bei Dir die Systeme bedient hast, die mir vor Augen geführt hat, wie klein und unwissend ich doch bin.

@Strike ist ein wahrer Experte.
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.106
Reaktion erhalten
4.992
Ort
Superior
Ehrlich gesagt war es die spielerische Leichtigkeit, mit der Du bei unserem Besuch bei Dir die Systeme bedient hast, die mir vor Augen geführt hat, wie klein und unwissend ich doch bin.

@Strike ist ein wahrer Experte.
Danke für die Blumen, @lucky2103, aber zuviel des Lobes.

Und nur nicht so bescheiden: allein dass Du Dich auf ein anderes OS eingelassen hast und Dich über Jahre "durchgebissen" hast, verdient Respekt. Es gibt definitiv einige andere - sowohl im Linux-Umfeld als auch anderswo - Bereiche, in denen Du Dich deutlich besser auskennst als ich.


Ansonsten gilt: Linux (Unix,BSD) ist einfach inspirierend ;)

LinuxIsSexy.png
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
4.962
Reaktion erhalten
670
Ort
Hausen
Win 10 ist eine Krücke.
Hab ein fast deckungsgleiches Mint-System auf einer separaten Partition der SSD installiert - um Welten schneller.
Mint ist eine Krücke, habe ein ein fast deckungsgleiches auf Arch basierendes System auf einer separaten Partition der SSD installiert - um Welten schneller.

Bildschirmfoto vom 2020-05-04 15-30-57.png


Bei der Nutzerwertung liegt Mint auch nur auf Platz 20, Arch ganz oben

Quelle

Von Windows 10 habe ich aber auch langsam die Schnauze voll. Zum wiederholten mal läuft bei mir ein update nicht durch. Windows versucht es alle paar Tage zu installieren, startet neu, das update scheitert, es wird deinstalliert und wieder neu gestartet. Ein paar Tage später wieder ein Versuch. Dabei habe ich erst vor 6 Monaten das System neu installiert, weil ich genau den gleichen Fehler hatte.
Habe jetzt noch eine M.2 SSD bestellt und werde die auf GPT statt MBR umstellen, vielleicht hilft das.
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
3.981
Reaktion erhalten
620
inwieweit ist das denn mit der Schnelligkeit gemeint ?

Das Apps / eine Software schneller startet ?
Mir unklar.
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
4.962
Reaktion erhalten
670
Ort
Hausen
inwieweit ist das denn mit der Schnelligkeit gemeint ?

Das Apps / eine Software schneller startet ?
Bei mir starten Linux und Windows von SSD ähnlich schnell mit leichten aber vernachlässigbaren Vorteilen für Linux.
Wenn man jedoch ältere Hardware nutzt, wo Win 10 sehr langsam ist, dann kann man eine schlanke Linux Distribution installieren, die darauf auch noch vernünftig läuft.

Ach ja: und die Installation, die unter Linux - welchem auch immer wenn man nicht gerade ein Original-Arch installiert - keine 20 Minuten dauert, zieht sich diese bei einer WIN-Installation durchaus mal über eine deutlich längere Zeit.
Die Installation von Linux ist tatsächlich schneller, aber man installiert ja ein OS nicht so oft. Einfach auf einen freien USB-Stick laden und z.B. parallel zu Windows installieren und ausprobieren.
 
Thema:

Windows 10

Windows 10 - Ähnliche Themen

  • Bananenrepublik Deutschland, wie Microsoft Behörden unterwandert

    Bananenrepublik Deutschland, wie Microsoft Behörden unterwandert: nachdem die Politik in München das eigentlich gut angelaufene LiMux-Projekt (Linux bei Münchener Behörden) gekillt hat, steht nun auch der...
  • Programm auf windows- Rechner installieren oder anwenden, suche Hilfe

    Programm auf windows- Rechner installieren oder anwenden, suche Hilfe: Hallo, habe open VPN auf meinem Rechner installiert, aber beim Prüfen meiner öffentlichen IP zeigt er mir die unerwünschte Thai-IP und...
  • Problem mit Windows Bildschirmtatatur OSK Thai

    Problem mit Windows Bildschirmtatatur OSK Thai: Es gelingt mir nicht mit der Windows-Bildschirmtastatur unter Verwendung von OpenOffice das ร์ (r mit ์mai thanthakhat) einzutippen. Weis...
  • windows 10 lide 25

    windows 10 lide 25: Hallo, habe einen Scanner Lide 25 und möchte mit Windows 10 weiter arbeiten. Gibt es Treiber für Lide 25 von Windows 10 oder von Canon. Bitte um...
  • Windows 160x update Tastaturprobleme

    Windows 160x update Tastaturprobleme: Nach dem kürzlichen Groß-Update funktionierte noch alles, aber nach einem weiteren Klein-Update funktionierte auf einmal die Tastatur meines...
  • Windows 160x update Tastaturprobleme - Ähnliche Themen

  • Bananenrepublik Deutschland, wie Microsoft Behörden unterwandert

    Bananenrepublik Deutschland, wie Microsoft Behörden unterwandert: nachdem die Politik in München das eigentlich gut angelaufene LiMux-Projekt (Linux bei Münchener Behörden) gekillt hat, steht nun auch der...
  • Programm auf windows- Rechner installieren oder anwenden, suche Hilfe

    Programm auf windows- Rechner installieren oder anwenden, suche Hilfe: Hallo, habe open VPN auf meinem Rechner installiert, aber beim Prüfen meiner öffentlichen IP zeigt er mir die unerwünschte Thai-IP und...
  • Problem mit Windows Bildschirmtatatur OSK Thai

    Problem mit Windows Bildschirmtatatur OSK Thai: Es gelingt mir nicht mit der Windows-Bildschirmtastatur unter Verwendung von OpenOffice das ร์ (r mit ์mai thanthakhat) einzutippen. Weis...
  • windows 10 lide 25

    windows 10 lide 25: Hallo, habe einen Scanner Lide 25 und möchte mit Windows 10 weiter arbeiten. Gibt es Treiber für Lide 25 von Windows 10 oder von Canon. Bitte um...
  • Windows 160x update Tastaturprobleme

    Windows 160x update Tastaturprobleme: Nach dem kürzlichen Groß-Update funktionierte noch alles, aber nach einem weiteren Klein-Update funktionierte auf einmal die Tastatur meines...
  • Oben