WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen

Diskutiere WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; https://www.deutschlandfunk.de/dlf24-startseite.1441.de.html https://www.bbc.com/news/uk-47891737...
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.129
Reaktion erhalten
766
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
Laut britischer Polizei ist WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen worden.
Demnach wird er sich in Großbritannien der Justiz stellen müssen.


Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Assange, ist in London festgenommen worden.
Dies teilte die Polizei in der britischen Hauptstadt mit.

Demnach erteilte die Botschaft Ecuadors die Genehmigung, Assange abzuführen.
Das Land entzog ihm das diplomatische Asyl.

https://www.deutschlandfunk.de/dlf24-startseite.1441.de.html

https://www.bbc.com/news/uk-47891737

https://www.spiegel.de/politik/ausland/julian-assange-in-london-festgenommen-a-1262363.html

https://www.focus.de/politik/nach-f...ruender-assange-festgenommen_id_10579178.html
 
N

nuf.iaht

Gesperrt
Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
992
Reaktion erhalten
182
Die Amis werden wie damals bei Gaddafi in Libyen der Welt voller Stolz und Blutrünstig verkünden, "we got him" ... :cold:
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.382
Ich habe die Erklärung des Präsidenten von Equador bei RT UK gesehen. Das klingt für mich im grossen und ganzen glaubhaft. Ein einfacher Gast war er sicherlich nicht. Da werden sicher die meisten in der Botschaft drei Kreuzzeichen machen, dass der Spuk nun vorbei ist. Wird er halt über kurz oder lang von den Amis eingesackt. Wiki-Leaks fünktioniert auch ohne diesen Narziß. Ein glimpfliches Ende für Snowdon wäre mich wichtiger.
 
N

nuf.iaht

Gesperrt
Dabei seit
24.07.2018
Beiträge
992
Reaktion erhalten
182
USA, Schizophren. Einer wird Präsident mit "Lügen". Der andere wird Lebenslänglich bekommen für die "Wahrheit".
 
Amsel

Amsel

Senior Member
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
6.087
Reaktion erhalten
857
Ort
Bangkok
Es tut sich einiges in den USA...


...sehr hoerenswert.
 
Amsel

Amsel

Senior Member
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
6.087
Reaktion erhalten
857
Ort
Bangkok
Trump wird ihn auf Nuetzlichkeit abklopfen und dann...?

Gegen Obama und Clinton koennte er noch hilfreich sein.

Wenn ich mich richtig erinnere wollte er sie vor Gericht bringen.
 
LosFan

LosFan

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.10.2005
Beiträge
2.129
Reaktion erhalten
766
Ort
Ruhrgebiet / Isaan
von allen westlichen Staaten im Stich gelassen

Freiheitskämpfer + Whistleblower haben es schwer


Die US-Justizbehörden haben die Anklage gegen Assange um 17 weitere Anklagepunkte ausgeweitet, zuvor hatte es nur einen gegeben.

Im Fall einer Auslieferung an die USA und einer Verurteilung in allen Punkten droht Assange eine Höchststrafe von insgesamt bis zu 175 Jahren Haft, teilte das Justizministerium in Washington mit.
Nach der neuen Anklageschrift, die die bisherige ersetzt, wird Assange wegen der Veröffentlichung von Geheimmaterial nun auch unter dem US-Spionagegesetz angeklagt.


In Großbritannien ist Assange wegen Verstoßes gegen Kautionsauflagen zu 50 Wochen Haft verurteilt worden.

Die USA haben offiziell einen Auslieferungsantrag gestellt.
Er hat angekündigt, sich dagegen mit allen juristischen Mitteln zu wehren.

Auch die schwedische Staatsanwaltschaft hat einen Haftbefehl gegen Assange wegen des Verdachts der .............. beantragt.


Der gebürtige Australier war 2012 in die ecuadorianische Botschaft in London geflüchtet, um einer Auslieferung an Schweden zu entgehen.
Er fürchtete, später an die USA ausgeliefert zu werden.

Einen Auslieferungsantrag aus Amerika gab es damals aber noch nicht.
Die amerikanische Whistleblowerin Chelsea Manning hatte Wikileaks 2010 Hunderttausende geheime Militärdokumente über US-Einsätze im Irak und in Afghanistan zukommen lassen.

https://www.spiegel.de/netzwelt/net...-den-usa-bis-zu-175-jahre-haft-a-1269049.html
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.603
Reaktion erhalten
2.159
Ort
Singapore
Als Hochverraeter kann man sich schlecht auf die Loyalität der Geschaedigten verlassen.
Wie kann man als Australier im Ausland (nicht USA) ein Hochverraeter der USA sein? Solltest Dich vielleicht mal mit Fakten beschaeftigen, Dieter.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
10.978
Reaktion erhalten
2.875
Ort
RLP/Isaan
Wie kann man als Australier im Ausland (nicht USA) ein Hochverraeter der USA sein? Solltest Dich vielleicht mal mit Fakten beschaeftigen, Dieter.
Anders herum geht das nicht. Da hätten die Amis in eigener Machtvollkommenheit generell etwas dagegen! Diese Amis bestimmen ja auch weltweit, welcher souveräne Staat (bzw. dessen Wirtschaft) wen beliefern darf und wen nicht! Diese Amis bestimmen auch, welche Staaten in dem von ihnen dominierten Bündnissen was zu tun oder zu lassen haben (Drohnenkrieg von Ramstein aus und A-Bomben in Büchel). Sie dominieren eben diesen Planeten und haben uns sowohl die PC als auch den Genderschice auf's Auge gedrückt! Sie sind die Krone der Menschheit!
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.622
Reaktion erhalten
902
Ort
NRW/BKK
Er lebt zumindest noch. In Russland oder China (evtl. Thailand?) wäre er längst verschwunden. Nach Schweden ausliefern, Verfahren abwarten und dann ins Heimatland abschieben. Oder nach Moskau, dann kann er mit Snowden Schach spielen.
 
N

Nero

Senior Member
Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
154
Reaktion erhalten
28
Dass es bei der Verfolgung des Wikileaks-Gründers Julian Assange nicht mit rechten Dingen zugeht ahnte man bereits, dass es allerdings so schlimm um die Rechtsstaatlichkeit in westlichen Staaten steht, erschüttert dann doch!
"Eine konstruierte V.ergewaltigung und manipulierte Beweise in Schweden, Druck von Grossbritannien, das Verfahren nicht einzustellen, befangene Richter, Inhaftierung, psychologische Folter – und bald die Auslieferung an die USA mit Aussicht auf 175 Jahre Haft, weil er Kriegsverbrechen aufdeckte: Erstmals spricht der Uno-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, über die brisanten Erkenntnisse seiner Untersuchung im Fall von Wikileaks-Gründer Julian Assange."

https://www.republik.ch/2020/01/31/nils-melzer-spricht-ueber-wikileaks-gruender-julian-assange
 
Thema:

WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen

WikiLeaks-Gründer Julian Assange in London festgenommen - Ähnliche Themen

  • Österreich und wikileaks!

    Österreich und wikileaks!: muss über die amis lachen, welche sich über uns ärgern. Wiener Politik reagiert auf US-Vorwürfe - Geheimdokumente - derStandard.at Also da...
  • WikiLeaks und Thailand

    WikiLeaks und Thailand: Was ja bei einem Thailand-Forum irgendwie auffällt - oder auffallen sollte. Ja, es gibt das Thema auch gemünzt auf Thailand. Zuviele Telegramme...
  • Wikileaks Enthüllungen

    Wikileaks Enthüllungen: Viel Lärm um nichts. Da schreibt anscheinend ein Referent dem anderen, dass er den Niebel für eine "schräge Wahl" hält, na und ? Kann man eh jeden...
  • Wikileaks und der Irak

    Wikileaks und der Irak: Durch einen Bericht in den Nachrichten bin ich auf die Seite von Wikileaks aufmerksam geworden. Das Dokumentationsmaterial ist sehr...
  • Neues von Wikileaks

    Neues von Wikileaks: Naja, so richtig neu ist das ja nicht was da "enthüllt" wurde. Dass der Krieg in Afghanistan kein Kaffeekränzchen ist wuste man ja schon. Krieg...
  • Neues von Wikileaks - Ähnliche Themen

  • Österreich und wikileaks!

    Österreich und wikileaks!: muss über die amis lachen, welche sich über uns ärgern. Wiener Politik reagiert auf US-Vorwürfe - Geheimdokumente - derStandard.at Also da...
  • WikiLeaks und Thailand

    WikiLeaks und Thailand: Was ja bei einem Thailand-Forum irgendwie auffällt - oder auffallen sollte. Ja, es gibt das Thema auch gemünzt auf Thailand. Zuviele Telegramme...
  • Wikileaks Enthüllungen

    Wikileaks Enthüllungen: Viel Lärm um nichts. Da schreibt anscheinend ein Referent dem anderen, dass er den Niebel für eine "schräge Wahl" hält, na und ? Kann man eh jeden...
  • Wikileaks und der Irak

    Wikileaks und der Irak: Durch einen Bericht in den Nachrichten bin ich auf die Seite von Wikileaks aufmerksam geworden. Das Dokumentationsmaterial ist sehr...
  • Neues von Wikileaks

    Neues von Wikileaks: Naja, so richtig neu ist das ja nicht was da "enthüllt" wurde. Dass der Krieg in Afghanistan kein Kaffeekränzchen ist wuste man ja schon. Krieg...
  • Oben