www.thailaendisch.de

Wieviel Geld benötigt man in Thailand für 4 Wochen Urlaub oder Aufenthalt als Expat?

Diskutiere Wieviel Geld benötigt man in Thailand für 4 Wochen Urlaub oder Aufenthalt als Expat? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; die Bahre gibt`s nur gegen "Bahrgeld" (s,cnr) ;-)

wieviel € pro Monat sollte man einplanen? Ohne Flug. Einschliessl. Unterkunft +VP.

  • bis 500,00 € -1000,00 €/Tourist

    Stimmen: 5 7,5%
  • ca. 1000,00-2000,00 € /Tourist

    Stimmen: 15 22,4%
  • ca. 2000,00 € - 3000,00 /Tourist

    Stimmen: 12 17,9%
  • ca. 3000,00-5000,00 € / Tourist

    Stimmen: 7 10,4%
  • ca 5000,00 €- 10000,00€ und mehr/ Tourist

    Stimmen: 2 3,0%
  • bis 500,00 - 1000,00 €/ Expat

    Stimmen: 8 11,9%
  • ca. 1000,00- 2000,00 € / Expat

    Stimmen: 6 9,0%
  • ca. 2000,00 €- 3000,00€ /Expat

    Stimmen: 5 7,5%
  • ca. 3000,00 €-5000,00€ /Expat

    Stimmen: 3 4,5%
  • ca. 5.000,00 €-10.000,00€ und mehr / Expat

    Stimmen: 4 6,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    67
  • Umfrage geschlossen .
S

same-same

Gast
vielleicht weil man eine Krankenschwester einspart beim Transport . . kann ja Deine mia die Bahre schieben !

vielleicht auch weil dann der Rücflug nach D entfällt, denn zum Sterben kommst erst mal wieder in Dein Häuslein am Strand
die Bahre gibt`s nur gegen "Bahrgeld" (s,cnr) ;-)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.236
Reaktion erhalten
4.861
Ort
Bangkok / Ban Krut
vielleicht weil man eine Krankenschwester einspart beim Transport . . kann ja Deine mia die Bahre schieben !
Du kannst die mangelnde Logik Deiner Gedankengaenge natuerlich noch ausbauen, indem Du fuer die Position "Bahrenschieben" umgerechnet 10.000 Euro ansetzt.
 
S

same-same

Gast
damit der übliche verdächtige Zechpreller, der ja bei einem Notfall zuerst in einem thailändischen Krankenhaus behandelt wird, das Krankenhaus nicht auf den Kosten sitzen lässt.

Es ist doch bekannt, dass jahrzehntelang in Thailand immer wieder Krankenhäuser auf den Bahndlungskosten sitzengeblieben sind. Daher kam man auf diese "Absicherung" der Bonität für den Notfall. Ziemlich legitime und nachvollziehende Massnahme. Nicht vergessen, früher war der Betrag noch geringer, und ist erst im Laufe der Jahre auf 800,000 angewachsen. So ziemlich der exakte Betrag, um seine Notfallbehandlungskosten zu bestreiten sowie den Rückflug als Krankentransport begleichen zu können.

Als Alternative dachte die Immigration ja auch lange darüber nach, ob man eine Zwangs-Krankenversicherung für Langzeit-Aufenthalte einführen soll. Da ist mir aber die 800,000 Notfall-Rücklage persönlich lieber!

ich gebe dir jetzt einen Tipp . . .frag mal in Südafrika an, wieviel Bonität man nachweisen muss, um sich als Rentner dort niederlassen zu können. Du wirst erstmal tief schlucken, wenn sie Dir den Betrag nennen !
OK !
das mit den "Zechprellern" war mir jetzt nicht so geläufig - dachte immer die KH behandeln erst gar nicht ohne cash oder Leistungszusage der KV :confused:
 
S

same-same

Gast
Du kannst die mangelnde Logik Deiner Gedankengaenge natuerlich noch ausbauen, indem Du fuer die Position "Bahrenschieben" umgerechnet 10.000 Euro ansetzt.
... und hier wiederum könnte ein Wasserbüffel (incl. 2-rädrigem Ochsenkarren) hilfreich sein - ein Teufelskreis !
Also ist es doch sehr wichtig,die Gesundheit dieses nützlichen Tieres zu erhalten-die TH-Ehefrauen haben Recht !
 
C

crazygreg44

Gast
OK !
das mit den "Zechprellern" war mir jetzt nicht so geläufig - dachte immer die KH behandeln erst gar nicht ohne cash oder Leistungszusage der KV :confused:
Gute Frage. Gilt der Eid des Hippokrates in Asien nicht ?

Der Zechpreller kann ja seine Kreditkarte kurz mal vorgezeigt haben, wurde behandelt, aber ÄTSCH auf der Karte war kein Guthaben! Tatsache ist, die Thailandforen waren noch vor ein paar Jahren voll mit diesen Geschichten von in Thailand auf diese Weise gestrandeten Ausländern und unbezahlten Krankenhausrechnungen . . . . ich hatte die Zeit und die Muße das zu lesen

Ich will das jetzt nicht weiter spinnen, sonst geraten hier einige Teilnehmer ins Absurde, und ziehen mich mit in diesen Strudel
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.504
Reaktion erhalten
1.052
Die Bonitaetspruefung dient dem Nachweis dass du dir den beantragten Aufenthalt leisten kannst ohne krumme Dinger zu drehen.
Auch fuer den 30-Tage Stempel kann der Nachweis von Geld gefordert werden. Darauf wird aber meist verzichtet.
 
S

same-same

Gast
OK OK

- Argument
- leuchten
- durchleuchten
- Logik
- Bonität
- Strudel

alles klar -
das Argument mit den KH-Zechprellern leuchtet mir ein - durchleuchten wollte ich ja auch lediglich die Logik zu dem geforderten Bonitäts-Nachweis.

Wir sind mittlerweile ziemlich OT - @crazy hat recht mit seiner Strudel-Warnung ;-)
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
3.390
Reaktion erhalten
1.064
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
Jedenfalls zeigen mir die hiesigen Abstimmungsergebnisse, dass ich mich mit unseren Ausgaben für 2 Personen (Flugkosten hierbei abgezogen) im Normbereich befinde. Für reine Neckermann-Paare ohne familiäre Thailandbindung wird die Sache auf jeden Fall billiger sein. Wie teuer es für Alleinreisende Männer wird, kann ich nicht einschätzen, da ich noch nie Thailand ohne meine Frau besucht habe.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
18.384
Reaktion erhalten
2.518
Ort
nicht mehr hier
Übrigens hat doch auch der thailändische Staat keinen direkten Zugriff auf den auf einem privaten Konto geparkte Betrag - kann man doch jederzeit abheben und verpulvern - oder ?
sollst du ja auch,darum wird ja kein Festgeld Konto akzeptiert.
 
S

same-same

Gast
tja Franky,
neblig wird es jedoch in Zukunft auch in A häufiger werden -
besonders an den Grenzübergängen und in den größeren Städten.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.112
Reaktion erhalten
6.442
Ort
Nähe Marburg / Lahn
für uns beide (meine Frau und mich) müssen 2.000.- € ausreichen - Krankenversicherung nicht mitgerechnet.
Haus nebst Garten sind in TH schon vorhanden und ich denke / hoffe dass es reichen wird. Falls nicht, machen wir wieder den Abflug - ganz einfach.

2.000.- € plus KV = ca. 2.500.- € ........ richtig ?

damit müsstet ihr (vernünftigen Wechselkurs vorausgesetzt) hervorragend auskommen.
Wäre dies nicht der Fall, würde es kaum noch in Thailand residierende Rentner geben ! ;-)

Gruß
Spencer
 
C

crazygreg44

Gast
auf diesen thread kann ich gar nicht antworten. Ich lebe, wenn ich Geld benötige, ziehe ich es aus dem ATM. Ich habe noch nie nachgezählt wie viel ich verbrauche, es interessiert mich auch nicht.

Ich weiss nur, dass ich NICHT als wohlhabender geldbesitzender Mensch sterben möchte. Ich will alles vor meinem Ableben vernichten und verleben und als arme Kirchenmaus sterben. Was hab ich denn sonst von Geld, ich kanns doch nicht ins Jenseits mitnehmen.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.112
Reaktion erhalten
6.442
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Ich lebe, wenn ich Geld benötige, ziehe ich es aus dem ATM. Ich habe noch nie nachgezählt wie viel ich verbrauche, es interessiert mich auch nicht.
;-)da ich es schon immer bevorzugte möglichst autark zu leben, trage ich mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken eine eigene "ATM" anzuschaffen und direkt in meiner Garage in Udon zu installieren. Wer kann mir denn hier eventuell eine Bezugsquelle nennen ?;-)
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
31.845
Reaktion erhalten
10.812
Ort
Im Norden
Sannuk vielleicht?

einfach mal ein paar ältere Bardamen ansprechen wie man solche automaten findet.
 
Thema:

Wieviel Geld benötigt man in Thailand für 4 Wochen Urlaub oder Aufenthalt als Expat?

Wieviel Geld benötigt man in Thailand für 4 Wochen Urlaub oder Aufenthalt als Expat? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Geld auf Konto bei Auswanderung?

    Wieviel Geld auf Konto bei Auswanderung?: Hallo Habe Trotz Suchfunktion keine richtige Antwort gefunden auf folgende Frage: Wenn man auswandert und das Monatseinkommen bzw. die Rente keine...
  • Thailand --> Europa. Mitgeführtes Geld - wieviel?

    Thailand --> Europa. Mitgeführtes Geld - wieviel?: Kann mir jemand sagen wie die aktuellen Regeln für das Mitführen von Geld für einen thailändischen Besucher Europas aussehen? Welche Menge Euro...
  • Wieviel Geld braucht man

    Wieviel Geld braucht man: Mal nee Frage, was braucht man um in Thailand gut leben zu können. Alleine zu Zweit oder zu Viert (mit Versicherungen/Krankenkasse) Würde mich...
  • Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld

    Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld: Meine Frau befindet sich derzeit in Thailand und hat eine deutsch/thailändische Unterhaltserklärung der zuständigen Gemeinde/Behörde vorgelegt...
  • Wieviel Geld mitnehmen?

    Wieviel Geld mitnehmen?: Wieviel Geld sollte man für ca. 14 Tage Pattaya / Phuket etc. einplanen?
  • Wieviel Geld mitnehmen? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Geld auf Konto bei Auswanderung?

    Wieviel Geld auf Konto bei Auswanderung?: Hallo Habe Trotz Suchfunktion keine richtige Antwort gefunden auf folgende Frage: Wenn man auswandert und das Monatseinkommen bzw. die Rente keine...
  • Thailand --> Europa. Mitgeführtes Geld - wieviel?

    Thailand --> Europa. Mitgeführtes Geld - wieviel?: Kann mir jemand sagen wie die aktuellen Regeln für das Mitführen von Geld für einen thailändischen Besucher Europas aussehen? Welche Menge Euro...
  • Wieviel Geld braucht man

    Wieviel Geld braucht man: Mal nee Frage, was braucht man um in Thailand gut leben zu können. Alleine zu Zweit oder zu Viert (mit Versicherungen/Krankenkasse) Würde mich...
  • Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld

    Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld: Meine Frau befindet sich derzeit in Thailand und hat eine deutsch/thailändische Unterhaltserklärung der zuständigen Gemeinde/Behörde vorgelegt...
  • Wieviel Geld mitnehmen?

    Wieviel Geld mitnehmen?: Wieviel Geld sollte man für ca. 14 Tage Pattaya / Phuket etc. einplanen?
  • Oben