www.thailaendisch.de

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Providern ?

Diskutiere Wie sind Eure Erfahrungen mit den Providern ? im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Leute, angeregt durch Kurts Thread „Immer im Forum“ und die darauf folgenden Erklärungen von wegen Flat-Rate und so, bin ich am überlegen, ob...
Micha

Micha

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.282
Reaktion erhalten
3.002
Leute,

angeregt durch Kurts Thread „Immer im Forum“ und die darauf folgenden Erklärungen von wegen Flat-Rate und so, bin ich am überlegen, ob sich nicht die ein- oder andere günstigere Alternative für den Internetzugang finden lässt.

Z. Zt. nutze ich den (TDSL-) Volumentarif 1,5 GB von t-online für 9,95 Euro im Monat.

Außer das man bei t-online seit über einem Jahr nicht mehr in der Lage ist, mir eine Rechnung auszustellen (habe schon einige Male nachgefragt), gibt es für mich an diesem Verein nichts auszusetzen.

Doch habe ich mittlerweile gelesen, dass andere Anbieter, die gleiche Leistung - und noch mehr - für deutlich weniger Geld anbieten.

Als da wäre z. B. GMX mit 3,99 Euro für 2 GB pro Monat oder Strato mit 2,95 Euro für ebenfalls 2 GB pro Monat.

Frage, hat jemand von Euch Erfahrungen mit solchen günstigen Anbietern ?
Wie sieht es aus mit der Verfügbarkeit ?

Oder muss man u. U. andere Nachteile in kauf nehmen wie z. B. Werbeflut u. ä. ?

Micha
 
B

Bangkok Dangerous

Senior Member
Dabei seit
26.10.2003
Beiträge
146
Reaktion erhalten
0
Ort
Erlangen, Franken
1und1 ist sehr gut, allerdings mittlerweile etwas teuer (aber noch im Rahmen); sehr guter Service, korrekte Abrechnungen;

Lycos und GMX: siehe 1und1. Auch keinerlei Probleme, bei GMX gibts halt nur den nackten Zugang, alles andere muß extra bestellt werden.

T-Online: nie wieder! Teuer, falsche Abrechnungen (trotz schriftlicher Bestätigung der Kündigung wurde die Flatrate weiter abgebucht; Nach Drohen mit dem Rechtsanwalt wurden zwei Monatsentgelte gutgeschrieben, im nächsten Monat dafür gleich wieder ein Monatsbetrag abgezogen, und das, nachdem der Vertrag seit 7 Monaten gekündigt war)

Freenet: naja, die Fritzbox Fon haben die mir zugeschickt, aber bisher keine Zugangsdaten. Mal sehen, wie lange das noch dauert (das wird der Zugang für die Tochter)
 
S

soi1

Gast
t-online ein weltkonzern mit der denkbar schlechtesten leistung.
ein freund von mir hat einen tdsl anschluß bekommen mit flatrate und einem wireless lan anschluß für weitere zwei arbeitsplätze.der erste techniker der zum anschließen der geräte beauftragt wurde gab nach 2 stunden auf. beim zweiten versuch schickte die telekom 2 techniker.scheinbar alles funktionierte.ich frage ihn na und wie läuft dein tdsl zugang, antwortete er mir er sieht eigentlich kein unterschied.beim nächsten besuch, schaute ich mir die anlage an und musste festellen das die techniker das modem nicht angeschlossen hatten und es nur als netzwerkbrücke als schein angestöpselt hatten.der zugang musste langsam sein da er immer noch mit der guten alten frizcard ins netz ging.er reklamierte das geschehen, die telekom buchte natürlich ständig seinen tdsl tarif ab und auf einer rechnung sollte er sogar anfahrskosten für den 2 teckniker bezahlen mit 80 euro.nach fast einen jahr brachte die telekom es nicht fertig die anlage zum laufen zubringen. ein freund der familie der als admin in einer kleinen firma im chiemgau arbeitet nahm sich der sache an und seit dem funktioniert alles tadellos.
bis zu diesem zeitpunkt hat er ca 300 euro an tdsl tarif bezahlt und zudem kassierte die telekom auch noch an seinem teuren call by call tarif ab.

für mich ist die telekom ein durch und durch amateurhaft geführter verein mit absolut schlechten support.

ich persönlich bin zu einer münchner telefon gesselschaft gewechselt. bei der abnahme der leitung musste nochmals ein techniker der telekom die dose überprüfen. da meine telefondose veraltert war brachte er mir eine neue an und zwar anstatt einer unterputzt dose eine aufputzdose und das neben dem ursprünglichen anschluß.es sah man natürlich ein schönes loch in der wand. befestigt war das ganze mit einer schraube die ca 2 cm zu lang war.

gruss chris
 
Micha

Micha

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.282
Reaktion erhalten
3.002
BangkokDangerous, Chris,

danke für Eure Erfahrungen. Ihr bestätigt mich in meinem Entschluss.

Habe mich soeben bei GMX angemeldet, die rufen für 2GB gerade mal 3,99 Euro pro Monat auf.

Das bedeutet, da ich auch bei „schönem Wetter“ (was immer das in Deutschland heißt) nichts „besseres“ zu tun habe, wird meine Freizeitgestaltung künftig noch günstiger. ;-D

Dabei brauche ich bei t-online nicht mal zu kündigen. Denke ein Umstellen auf deren Call by Call Tarif dürfte erst mal reichen.

Micha
 
M

mucki

Senior Member
Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
197
Reaktion erhalten
0
Ort
Nürnberg
Bin auch bei 1&1, noch nie Probleme gehabt.Die haben jetzt ein Angebot bis 30.09.04 wo der 99,95€ Bereitstellungspreis entfällt ein Modem gibt´s gratis dazu und für 2 GB nur 4.90€ fällig sind.
mucki
 
M

martinus

Senior Member
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
2.956
Reaktion erhalten
0
Da ich beruflich und privat DSL brauche, habe ich den 100 Std. Tarif bei 1&1.
Für mich persönlich kann nichts negatives berichten und bin sehr zufrieden und bleib bei denen.

Ich kenne mehrere Fälle bei denen die Rechnung nicht pünktlich bezahlt wurde worauf sofort der Zugang ins Internet und sämliche Domains! gesperrt wurden.
Bei Domainumzügen kenne ich einen Fall, in dem die Übernahme durch obigen Provider verzögert wurde.

Martin
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Micha,

ich hab's gemacht, Chak dito und jetzt du auch.

Bei Chak weiß ich nicht, ich zahl' 17 Euro für den Zugang und sonst (bis 1 GB/Monat) nix weiter :P

Da ich keine Musik oder Filme runterlade, (ver)brauche ich ca. 650mb/Monat; bei GMX kannst du online deinen Verbrauch einsehen, brauchst also kein zusätzlichen Kram dafür installieren.
Was will ich mehr?
 
M

martinus

Senior Member
Dabei seit
25.06.2003
Beiträge
2.956
Reaktion erhalten
0
@phimax

das nenne ich billig - es kommt eben immer auf das einzelne Surfverhalten an. Ich werds einem Kumpel weiterempfehlen.
 
C

Chak2

Gast
phimax" schrieb:
Micha,

ich hab's gemacht, Chak dito und jetzt du auch.

Bei Chak weiß ich nicht, ich zahl' 17 Euro für den Zugang und sonst (bis 1 GB/Monat) nix weiter :P

Da ich keine Musik oder Filme runterlade, (ver)brauche ich ca. 650mb/Monat; bei GMX kannst du online deinen Verbrauch einsehen, brauchst also kein zusätzlichen Kram dafür installieren.
Was will ich mehr?
Einmal habe ich 76 ct. für zusätzliches Volumen ausgegeben, ansonsten bin ich auch mit den 1 GB ausgekommen für 16,99. allerdings auch bei mir gilt: keine Filme und Musik nur ab und zu Radio über Internet.
 
Micha

Micha

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.282
Reaktion erhalten
3.002
Chak2" schrieb:
ansonsten bin ich auch mit den 1 GB ausgekommen für 16,99. allerdings auch bei mir gilt: keine Filme und Musik nur ab und zu Radio über Internet.
Pro Monat ? pro Jahr ? :nixweiss:

Micha
 
C

Chak2

Gast
Sorry, Micha, im Monat.
2 GB traffic, also ein GB mehr, kosten dann 3,99 im Monat zusätzlich.
 
andydendy

andydendy

Senior Member
Dabei seit
25.12.2003
Beiträge
2.745
Reaktion erhalten
0
Ort
Rellingen/Bangkok
Ich kann für den Hamburger Raum nur HanseNet sagen,
24 Stunden online und es können keine Dailer eingefangen werden.
Zwischen Hansenet und Hansenet telefoniert man umsonst.
Früher Telefonrechnung zwischen 40,- bis 50,- Euro, jetzt
komplett 65,-- Euro. Meine Kids können jetzt jederzeit ins
Internet ohne das ich eine hohe Telefonrechnung bekomme.
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
 
Micha

Micha

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.282
Reaktion erhalten
3.002
Sorry, ich stand wohl ein wenig auf der Leitung. Ihr habt wohl die monatlichen Kosten des Providers bereits zu den DSL-Kosten addiert ?

Die Telekom soll ja die DSL-Grundgebühr zum Jahreswechsel deutlich erhöhen ?!

GMX funktioniert eben nur im Zusammenhang mit Telekom-TDSL aber dafür kann man über die 3,99 EUR für 2GB pro Monat wirklich nichts sagen.

Habe mir bei www.ADSLHilfe.de einen DSL-Treiber für W98 heruntergeladen - ganze 150 kb groß und gleichzeitig jegliche Zugangssoftware entrümpelt. Vielleicht ist es nur Einbildung, aber ich habe den Eindruck die Kiste läuft besser als vorher.

Micha
 
K

Kon Talüng

Gast
Micha, bis 1 GB gibts bei vielen Anbietern kostenlos, nur schwierig das Datenvolumen vorab einzuschätzen.

FreePhone und I-Phone wird aktuell immer mehr genutzt, laut Sipgate stündliche Datenmenge ca. 100 MB, was natürlich jeden Low Traffic Tarif sprengt.

Was brauch ich T-DSL 1,5 GB für 9,95 €, wenn ich ne DSL Flat für 19,95 € ohne Zeit- und Volumenlimit kriegen kann?

Selbst Highspeed Surfen mit DSL2000 und DSL3000 gibts schon als Flat für 19,95 €. Einziger "Haken" an diesem Angebot: das Limit von 20 GB. :lol:

Das dürfte selbst für einige Firmenserver reichen.
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
Ich habe das Premiumangebot TDSL3000 + Flat (aber erst seit zwei Monaten nachdem ich davor in einem Monat 79 Euro Traffic nachzahlen durfte). Eigentlich bin ich sehr zufrieden aber die DNS Server die man per DHCP bekommt sind so ca. ein bis zweimal im Monat nocht erreichbar.

PengoX
 
Oberlaender

Oberlaender

Senior Member
Dabei seit
16.09.2003
Beiträge
126
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
@all

Also wir sind derzeit bei Telekom und AOL.

AOL nimmt für 3GB im Monat 9.90€.

Ja ich weiß auch das andere billiger sind aber:

- habe noch keine Probleme gehabt.
- Der Support von AOL ist sehr kompetent und freundlich
- Inzwischen kann man mit seinem Lieblingsbrowser surfen
und ist nicht mehr gezwungen die AOL Software zu benutzen.
- Funktioniert somit auch unter Linux

Dennoch schaue ich mich nach anderen Providern um.

Den die Grundgebür ISDN + T-DSL + AOL ist mir einfach zu hoch
(ca. 50Euro/Monat)

KabelBW scheint eine brauchbare Alternative zu sein, mal sehen.;-D

mfg

Euer

Armin
 
EO

EO

Senior Member
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
1.942
Reaktion erhalten
112
Hallo leute,mal ne Frage.
Habe bei google folgendes eingegeben.
DSL Tariftabelle.
Darauf hin bei Telespiegel oder so ähnlich nachgesehen.
http://www.telespiegel.de/dsl/dsl_volumen_tarife.html
Die sogenannten Billiganbieter wie GMX Tiscali etc.dort muss man immer noch 99,95 Anschlussgebuehr für Telecom entrichten.
Bei dem T-Online scheinbar nicht.
wer hat Ahnung?
wenn ich Volumentarif 1500MB von T-Online nehme.16.99Euro monatl.
plus 9,95 Tarif dafür dann als Neukunde 99,95 Euro entfallen.
wann kann man den Vertrag kündigen um dann zum Billiganbieter zu wechseln.ohne dann wieder 99.95 zahlen zu müsen?.nur dann die reinen 16,99 plus z.b.GMX 3,99 ?.
 
C

Chak2

Gast
andydendy" schrieb:
Ich kann für den Hamburger Raum nur HanseNet sagen,
24 Stunden online und es können keine Dailer eingefangen werden.
Zwischen Hansenet und Hansenet telefoniert man umsonst.
Früher Telefonrechnung zwischen 40,- bis 50,- Euro, jetzt
komplett 65,-- Euro. Meine Kids können jetzt jederzeit ins
Internet ohne das ich eine hohe Telefonrechnung bekomme.
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Und dann muss ich mir Telefonkarten holen um nach Thailand zu telefonieren? Danke nein.
 
O

odysseus

Senior Member
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus Micha :-)
Ja, bin schon oft beim Überlegen, ob ich den Provider wechseln soll, bin aber noch immer bei der Telekom, habe aber zwei Verwande die Surfen mit GMX und sind sehr zufrieden. Weis nicht, aber AOL soll auch schon ganz schon aufgeholt haben bei den Tests. Bin aber nicht so ein Freund von ihrer Software. Kenne AOL von meinen Schwager, wahr am Anfang ganz begeistert, und ist am Ende wieder Freiwillig zu t-online gewechselt.
 
K

Kon Talüng

Gast
@roette

Die Anschlussgebühr von 99,95 € entfällt momentan auch bei AOL, ARCOR und anderen, wobei ich bei AOL auch nicht anheuern würde.

Angebote prüfen, bei fast allen gibts ordentliches Zubehör dazu und zuschlagen. :super:
 
Thema:

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Providern ?

Oben