Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand ver

Diskutiere Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand ver im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, meine Frau ist seit ca. 1 Monat in Deutschland, hat auch schon einen Job und möchte von ihrem ersten Verdienst ihrer Familie etwas...
K

kart672

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.07.2008
Beiträge
111
Reaktion erhalten
0
Hallo,

meine Frau ist seit ca. 1 Monat in Deutschland, hat auch schon einen Job und möchte von ihrem ersten Verdienst ihrer Familie etwas zukommen lassen.

Wenn ich es von meinem Konto auf ein thailändisches Konto überweise, kostet es mich 10%, Western Union und co. nehmen auch ungefähr ähnliche Raten.

Gibt es vielleicht in Deutschland eine Partnerbank der Siam Commercial Bank oder der Bangkok Bank (bei denen hat sie ein Konto), wo sie einzahlen könnte und das Geld kostenlos oder kostengünstiger versenden könnte?
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.187
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde hier immer die Postbank (als normale Möglichkeit) als günstig beschrieben.


FYI
Beiträge mit 'kein Geld nach TH' etc. werden entfernt.
Diese Diskussion wird schon in diversen anderen Thread geführt :wink:
 
R

roelfle

Senior Member
Dabei seit
03.11.2003
Beiträge
380
Reaktion erhalten
28
Ort
wang samor/isaan
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

@kart672
die günstigste variante ist folgende:
geh zur postbank und hole dir eine SPARCARD.
schicke diese Sparcard,zur familie nach thailand und gebe die geheimzahl telefonisch durch.
anschliessend zahle den gewünschten betrag auf die sparcard ein und eine stunde später kann die familie das eingezahlte geld abheben.
das geht 10 mal im jahr kostenfrei.
habe ich auch praktiziert und es klappt wunderbar.
du brauchst kein konto bei der postbank sondern nur die sparcard
 
Yenz

Yenz

Senior Member
Dabei seit
12.11.2008
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
1
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

oder eben dkb... :wink:
 
E

Eisenhans

Junior Member
Dabei seit
04.10.2008
Beiträge
5
Reaktion erhalten
0
Ort
Baden-Baden
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Vorsicht.
Die oben beschriebene Methode ist ziemlich illegal.
1. Sind Sparkarten nicht uebertragbar, das Ueberlassen an Dritte unzulaessig (damit wuerde man, anders als vertraglich vereinbahrt und im Geldwaeschegesetz verankert das Konto nicht auf eigene Rechnung fuehren), 2. das Mitteilen der PIN an eine dritte Person unzulaessig.

Bei einem Missbrauchsfall (ich meine jetzt nicht die Verwandtschaft, sondern wenn beim Zielbankautomaten mittels Scammer die Karte kopiert und die PIN abgegriffen wird) stehst du ohne Ausgleichsanspruch da und musst ggf. mit einer Anzeige der Postbank rechnen. Da kommen neben dem Geldwaeschegesetz noch einige andere Dinge in Betracht.

Die Methode funktioniert legal nur fuer den Fall: Freundin/Frau ist auf Besuch in Deutschland, beantragt selbst auf eigenen Namen und eigene Rechnung eine Sparcard, nimmt sie nach Thailand mit, und man ueberweist dann auf die Kontonummer der Sparcard Geld (billig, da der Transfer innerhalb Deutschlands stattfindet) und die Freundin hebt es in Thailand am ATM 10x jaehrlich kostenfrei ab.

Alles andere fuehrt unter Umstaenden zu großem Stress.
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Eine Option Gebühren zu reduzieren wäre u.a. z.B. alle 3 Monate einen größeren Betrag zu überweisen, da teils die Gebühren ähnlich sind.

Kenne die einzelnen Banken nicht, doch ist es häufig auch sinnvoll die Gebühren voll zu Lasten des Empfängers gehen zu lassen, da teils eh nochmal vor Ort in Thailand abgezogen wird.

Onlineüberweisung bei der Postbank ist von den Gebühren günstiger als normale Überweisung.

...


gibt schon einige legale Optionen zu sparen.


Wie gesagt bei der Sparcard. geht dies schon. Bin mir nicht sicher ob die Karte nicht genutzt werden darf, denn man kann ja theoretisch eine andere Person bei der Verfügungsberechtigung eintragen und das Geld wird ja in deinem Namen und mit deiner Kenntnis abgeholt. Es erscheint ja völlig legal auch in der Steuererklärung unter Familienhilfe, ....
 
Yenz

Yenz

Senior Member
Dabei seit
12.11.2008
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
1
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Eisenhans" schrieb:
Vorsicht.
Die oben beschriebene Methode ist ziemlich illegal.
1. Sind Sparkarten nicht uebertragbar, das Ueberlassen an Dritte unzulaessig (damit wuerde man, anders als vertraglich vereinbahrt und im Geldwaeschegesetz verankert das Konto nicht auf eigene Rechnung fuehren), 2. das Mitteilen der PIN an eine dritte Person unzulaessig.
relativ unwahrscheinlich dass was passiert...

Eisenhans" schrieb:
Bei einem Missbrauchsfall (ich meine jetzt nicht die Verwandtschaft, sondern wenn beim Zielbankautomaten mittels Scammer die Karte kopiert und die PIN abgegriffen wird) stehst du ohne Ausgleichsanspruch da und musst ggf. mit einer Anzeige der Postbank rechnen. Da kommen neben dem Geldwaeschegesetz noch einige andere Dinge in Betracht.
die sparcard funktioniert ja auf guthabenbasis.
jetzt überweist er also 100 euro auf sein sparkonto.
family in los hebt den hunderter ab. karte wird mit scammer kopiert...der der die daten hat will jetzt geld holen...geht aber nicht weil der hunderter ja schon abgehoben wurde. also müsste er genau die 1-2 tage erwischen wo wieder geld aufm konto ist...
auch unwahrscheinlich...und wenns irgendwie trotzdem passieren sollte...pech gehabt :lol:
 
E

Eisenhans

Junior Member
Dabei seit
04.10.2008
Beiträge
5
Reaktion erhalten
0
Ort
Baden-Baden
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Bin mir nicht sicher ob die Karte nicht genutzt werden darf, denn man kann ja theoretisch eine andere Person bei der Verfügungsberechtigung eintragen
Für das Sparcard-Konto ja, fuer die Sparcard selbst nicht. Die sind personengebunden, wie alle Bankkarten. Die zweite eingetragene Person würde ihre eigene, auf ihren Namen ausgestellte Sparcard bekommen (dazu müsste sie aber mal da gewesen sein und sich der Bank gegenüber ausgewiesen haben).
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
32.447
Reaktion erhalten
6.245
Ort
Superior
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

roelfle" schrieb:
............
das geht 10 mal im jahr kostenfrei.
.........
Leider scheint sich dies ja gerade auf der Thaiseite zu ändern.
Oder sind derartige Abhebungen in TH nicht von der 150 Baht-Regelung betroffen?
Dennoch: eine günstige Möglichkeit ist und bleibt es auch dann.

Gruss,
Strike
 
G

gregor200

Senior Member
Dabei seit
13.01.2005
Beiträge
945
Reaktion erhalten
1
Ort
Langenargen
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Eine Überweisung vom Postbank Konto auf ein thailändisches Bankkonto kostet 1,50 Euro, wenn man Kostenteilung und Gutschrift in Euro ankreuzt.

Alternative moneybookers.com
Hier wird das Bankkonto mit der Emaildresse verlinkt. Ist allerdings beim ersten mal etwas aufwändig, da das Konto erst verifiziert werden muß, d.h. man meldet sich bei moneybookers an, gibt seine Kontoverbindung an, dann erfolgt eine Testüberweisung aufs Konto, den Pincode der Überweisung muß man dann eingeben...
und dies einmal für die deutsche und die thailändische Email- und Kontonummern.
 
K

kart672

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
10.07.2008
Beiträge
111
Reaktion erhalten
0
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Ok, vielen Dank für die vielen interessanten Antworten.

Die letzte Antwort hat mich etwas an Paypal erinnert.
Kann man das nicht auch verwenden, um Geld günstig von hier nach Thailand zu senden?
 
R

robert 50

Senior Member
Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
174
Reaktion erhalten
0
Ort
münchen
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Alternative moneybookers.com
Hier wird das Bankkonto mit der Emaildresse verlinkt. Ist allerdings beim ersten mal etwas aufwändig, da das Konto erst verifiziert werden muß, d.h. man meldet sich bei moneybookers an, gibt seine Kontoverbindung an, dann erfolgt eine Testüberweisung aufs Konto, den Pincode der Überweisung muß man dann eingeben...
und dies einmal für die deutsche und die thailändische Email- und Kontonummern.[/quote]
--------------------------------------------------------------
Habe moneybookers angelegt,es ist tatsächlich relativ aufwendig.Diese ganze Verifizierung usw.braucht seine Zeit.
Von mir war das Ganze relativ leicht zu veranlassen,aber auf thailändischer Seite ergaben sich erhebliche Schwierigkeiten bei dieser Prozedur.Nichtverstehen,sprachliche Probleme führten letztlich dazu das die überwiesenen 100 € bis heute nicht den thail.Empfänger erreicht haben.Trotz PC Hilfe deutscher Expats vor Ort und zahllosen Faxen,Telefonaten mit der europäischem (England)Bank bleibt das Geld verschwunden.
Übrigens mit absoluter Sicherheit ist der Empfänger glaubwürdig,(vielleicht intellektuel überfordert),das Geld wurde mir trotz Reklamation nicht (wie in den Geschäftsbedingungen aufgeführt) zurücküberwiesen.Das hat sich vor etwa 9 Monaten zugetragen. :heul:
 
Yenz

Yenz

Senior Member
Dabei seit
12.11.2008
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
1
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

tipp: bevor ihr euch für moneybookers, paypal oder ähnliche anbieter entscheidet...lest mal die erfahrungsberichte im i-net...diese haben mich immer davon abgehalten dort ein konto aufzumachen...
 
R

ray

Gast
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

phimax" schrieb:
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurde hier immer die Postbank (als normale Möglichkeit) als günstig beschrieben.


FYI
Beiträge mit 'kein Geld nach TH' etc. werden entfernt.
Diese Diskussion wird schon in diversen anderen Thread geführt :wink:
Servus,

was heißt bitte FYI?

Gruß Ray
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Hippo" schrieb:
Dann hat @Ray ja bei seiner Signatur schlechte Karten :lol:
naja,

zumindest eingebracht hat er sie hier, das war wohl zweck der sache :computer: ;-D

:wai:
 
stefan1972

stefan1972

Full Member
Dabei seit
17.09.2007
Beiträge
56
Reaktion erhalten
0
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Der definitiv beste Weg ist:

Konto bei der DKB-Bank eröffnen mit Visa-Karte (können auch meherere Visa-Karten pro Konto beantragt werden). Kreditkartenlimit sehr niedrig setzen (Bsp. 100 Euro, für verschiedene Karten können auch verschiedene Limits beantragt werden).

Eine Karte nach Thailand geben. Wenn in Thailand Geld benötigt wird, kann online Geld auf das Kreditkartenkonto überwiesen werden. Anschließend kann der Kartenbesitzer in Thailand von jedem ATM Geld abheben. Abhebungen mit der DKB-Card sind kostenlos (Ggf. die Sondergebühr von 150 Baht beachten, die bei bestimmten Automaten jetzt anfällt; Siehe Thread dazu).

Kaum ein Risiko: Wenn jemand Schindluder mit der Karte betreiben will: Mehr als das Kreditkartenlimit und ggf. das extra darauf überwiesene Guthaben kann er nicht abbuchen. Wenn aus irgendwelchen Gründen der/die Kartenbesitzer(in) kein Geld mehr abheben soll - Karte sperren lassen oder Limit komplett auf 0 setzen.

Damit bezahlt man im Idealfall überhaupt keine Gebühren.

Noch besser: Wenn der/die Kartenbesitzer(in) in Thailand monatlich eine bestimmte Summe zur Verfügung haben soll -> Einfach das Kreditkartenlimit entsprechend hoch setzen. Der Kreditkartenbesitzer(in) kann dann in einem Monat, bis zur nächsten Abrechung maximal diesen Betrag abheben. Nach der Abrechnung einmal kann dann der Betrag wieder für den nächsten Monat abgehoben werden.
 
Küstennebel

Küstennebel

Senior Member
Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
1.453
Reaktion erhalten
2
Ort
an der Küste
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

roelfle" schrieb:
@kart672
die günstigste variante ist folgende:
geh zur postbank und hole dir eine SPARCARD.
schicke diese Sparcard,zur familie nach thailand und gebe die geheimzahl telefonisch durch.
anschliessend zahle den gewünschten betrag auf die sparcard ein und eine stunde später kann die familie das eingezahlte geld abheben.
das geht 10 mal im jahr kostenfrei.
habe ich auch praktiziert und es klappt wunderbar.
du brauchst kein konto bei der postbank sondern nur die sparcard
Genauso machen wir es auch :super:
 
LJedi

LJedi

Senior Member
Dabei seit
26.03.2006
Beiträge
704
Reaktion erhalten
0
Ort
Don Mueang, Don Mueang, Bangkok
Re: Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand

Küstennebel" schrieb:
Genauso machen wir es auch :super:
dito :bravo:

ab der 11. Abhebung 5,50 € Gebühr (oder einfach eine zweite Karte nutzen..;-))

Alternativ Online-Überweisung per Postbank-Giro-Konto bei voller Kostenübernahme für 6,50 €

Postbank hat auch immer recht gute Umtauschkurse :super:
 
Thema:

Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand ver

Wie möglichst günstig Geld von Deutschland nach Thailand ver - Ähnliche Themen

  • Verlängerung Non-O zur Zeit vor Ort in Thailand möglich ?

    Verlängerung Non-O zur Zeit vor Ort in Thailand möglich ?: Hat jemand zur Zeit oder vor kurzen sein Non-O in Thailand (als verheirateter) nach 3 Monaten Aufendhalt verlängert ? bzw.weiß jemand was...
  • hartbach ist ein möglicher Doppelaccount

    hartbach ist ein möglicher Doppelaccount: hartbach besitzt möglicherweise einen Doppelaccount: DieterK und hartbach
  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Hombree ist ein möglicher Doppelaccount

    Hombree ist ein möglicher Doppelaccount: Hombree besitzt möglicherweise einen Doppelaccount: EDvonSchleck und jensheinz und Hombree
  • Bali ist ein möglicher Doppelaccount

    Bali ist ein möglicher Doppelaccount: Bali besitzt möglicherweise einen Doppelaccount: Tomy und Bali
  • Bali ist ein möglicher Doppelaccount - Ähnliche Themen

  • Verlängerung Non-O zur Zeit vor Ort in Thailand möglich ?

    Verlängerung Non-O zur Zeit vor Ort in Thailand möglich ?: Hat jemand zur Zeit oder vor kurzen sein Non-O in Thailand (als verheirateter) nach 3 Monaten Aufendhalt verlängert ? bzw.weiß jemand was...
  • hartbach ist ein möglicher Doppelaccount

    hartbach ist ein möglicher Doppelaccount: hartbach besitzt möglicherweise einen Doppelaccount: DieterK und hartbach
  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Hombree ist ein möglicher Doppelaccount

    Hombree ist ein möglicher Doppelaccount: Hombree besitzt möglicherweise einen Doppelaccount: EDvonSchleck und jensheinz und Hombree
  • Bali ist ein möglicher Doppelaccount

    Bali ist ein möglicher Doppelaccount: Bali besitzt möglicherweise einen Doppelaccount: Tomy und Bali
  • Oben