www.thailaendisch.de

Wie am besten Rente nach Thailand überweisen?

Diskutiere Wie am besten Rente nach Thailand überweisen? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Habe mit Sufu nicht wirklich eine Antwort gefunden. Wie machen es die anderen Rentner hier im Forum mit ihrer Rentenüberweisung nach...
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
5.890
Reaktion erhalten
1.072
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Hallo
Habe mit Sufu nicht wirklich eine Antwort gefunden. Wie machen es die anderen Rentner hier im Forum mit ihrer Rentenüberweisung nach Thailand? Hat zwar noch 1 Jahr Zeit bei mir, überlege mir trotzdem schon heute das eine oder andere. Sollte man per Dauerauftrag alle 3 Monate seine Rente kommen lassen? Gibt es eine günstige Bank die das zuverlässig erledigt? Würde mich über ein paar vernünftige Tipps hierzu freuen.
Und noch ne andere Frage. Je nach Höhe der Rente muss man doch eine Art Kaution auf einer thailändische Bank hinterlegen. Und diese muss bei Antrag auf Jahresvisa schon 3 Monat da liegen. Ist das richtig? Bin seit fast 20 Jahren mit einer Thai verheiratet. Auf der Bank sagte man mir, mein Name müsse erst in diesem Wohnnachweis Buch stehen (richtige Name fällt mir gerade nicht ein) Brauche ich aber nicht erst ein längeres Visa (kein Tourist) damit mein Name in dieses Buch kann? Klar, könnte all das auch hier in Thailand auf den Ämtern erfragen, aber im Forum ist es einfacher (hoffe ich :o))
Für Event. Antworten schon mal vielen Dank

mfg
Reiner
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.183
Reaktion erhalten
1.027
Ort
Hausen
Da Transferwise gerade bei niedrigeren Summen günstiger als eine Überweisung ist, würde ich es damit machen, allerdings unterstützt Transferwise keine Daueraufträge, aber man kann eine vorhandene ältere Überweisung erneut ausführen.
Wenn das zu umständlich ist, dann würde ich tatsächlich mit einer normalen Banküberweisung so lange warten bis sich ein größerer Betrag angesammelt hat, am günstigsten wären 12.500€ wenn man denn so lange warten kann und das so einrichten will. Bei der Postbank kostet diese Überweisung 12,50€ dazu kommen noch 500฿ bei der thailändischen Bank hinzu, allerdings kostet ein Postbank Konto mindestens 3,90€ / Monat, da dürfte eine Bank mit einem kostenlosen Girokonto insgesamt günstiger sein, auch wenn sie etwas mehr für die Überweisung nimmt, die DKB z.B. wird hier oft empfohlen.
Bei der DKB hättest Du bei Renteneingang dort auch eine Kreditkarte mit der Du in Thailand ohne jegliche Gebühren zahlen kannst. Auch nicht verkehrt um im Supermarkt oder Hotel oder einen Flug in THB zu bezahlen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Kann man sich ja ansparen (in D) und beim Heimatbesuch (in D) mitnehmen. Oder wirst du solange im Ausland (T) sein, bis du körperlich nicht mehr fit for fly bist?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.013
Reaktion erhalten
574
mein Plan ist, Geld gleich für einen längeren Zeitraum von ca. 5 Jahre in einer Summe zu transferieren...

dann hab ich nicht die permanente Suche nach dem günstigsten Wechselkurs an der Backe.... und zum anderen, denke ich, dass der € weiter nachgeben wird.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.757
Reaktion erhalten
2.241
Ort
nicht mehr hier
mein Plan ist, Geld gleich für einen längeren Zeitraum von ca. 5 Jahre in einer Summe zu transferieren...

dann hab ich nicht die permanente Suche nach dem günstigsten Wechselkurs an der Backe.... und zum anderen, denke ich, dass der € weiter nachgeben wird.
wie soll das mit einer Rente gehen?
 
K

klabauter

Senior Member
Dabei seit
27.03.2008
Beiträge
417
Reaktion erhalten
140
Ein Euro Konto bei der Kasikornbank einrichten. Dann kannst in Thailand sofort bei einem guten Kurs in THB wechseln. Das ganze wird dann zum Briefkurs gewechselt, der immer besser ist als der Geldkurs.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.013
Reaktion erhalten
574
wie soll das mit einer Rente gehen?
wenn man Geld angespart hat, nimmt man das, überweist es und stockt mit der Rente das Sparkonto wieder auf...

alternativ kann man auch ein Hypothekendarlehen aufnehmen, mit Zinssatz von 1,75 % auf 5 Jahre...

die eingesparten Gebühren der Überweisungen und der zu erwartende Kursverlust des € tragen einen Teil der Kosten...
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
5.890
Reaktion erhalten
1.072
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Hatte mich etwas unklar ausgedrückt. Habe Haus in Thailand und werde voraussichtlich in einem Jahr in Rente gehen und mit meinem Fraule hier her nach Thailand ziehen (Bin gerade in Thailand)

Reiner :)
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
38.226
Reaktion erhalten
7.793
Ort
Essen/ Nong Prue
Hatte mich etwas unklar ausgedrückt. Habe Haus in Thailand und werde voraussichtlich in einem Jahr in Rente gehen und mit meinem Fraule hier her nach Thailand ziehen (Bin gerade in Thailand)

Reiner :)
So richtig mit Abmeldung in Deutschland?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
alternativ kann man auch ein Hypothekendarlehen aufnehmen, mit Zinssatz von 1,75 % auf 5 Jahre...

die eingesparten Gebühren der Überweisungen und der zu erwartende Kursverlust des € tragen einen Teil der Kosten...
1,75% auf fünf Jahre ist aber noch ziemlich viel. Wie sich der Kurs entwickelt ist eine Wette, die ich nicht eingehen wollte.

Das würde ich lieber die Gebühren in Kauf nehmen und einen Dauerauftrag einrichten.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.013
Reaktion erhalten
574
1,75% auf fünf Jahre ist aber noch ziemlich viel. Wie sich der Kurs entwickelt ist eine Wette, die ich nicht eingehen wollte.

Das würde ich lieber die Gebühren in Kauf nehmen und einen Dauerauftrag einrichten.
1,75 % für 5 Jahre ist auf die Laufzeit gesehen nicht viel. Bei 10 Jahren wäre es zu viel.

ich wette grundsätzlich nicht... es ist eine Philosophie... der eine macht es so.. der andere so... ich habe bei GV gesehen, wie sich seine monatliche Pension innerhalb 1 Jahres um 20 % reduziert hat...

das hat mir zu denken gegeben... und deshalb 5 Jahresplan... dann habe ich eine langfristige Planungssicherheit.

mir fällt aber gerade was ein... was für den TS interessant sein könnte:

ich habe kürzlich einen Bericht (vielleicht war es im Newsletter meines Steuerberaters) gelesen, in dem ein Auslandsrentner bis vor den BGH gezogen ist, weil er der Ansicht war, dass die Kosten einer Überweisung seiner Rente ins Ausland die Rentenkasse zu tragen hat...

wenn ich mich jetzt nicht gewaltig täusche, bekam er Recht...

vielleicht kannst Du das verifizieren
 
atze

atze

Senior Member
Dabei seit
16.10.2004
Beiträge
1.749
Reaktion erhalten
141
Ort
Berlin
Umzug nach TH dann wäre Riester schon mal perdu.
Warum überhaupt nach TH überweisen im digitalen Zeitalter des Onlinebanking?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
1,75 % für 5 Jahre ist auf die Laufzeit gesehen nicht viel. Bei 10 Jahren wäre es zu viel.
Selbst für 15 Jahre ist das noch zu viel. Die aktuellen Konditionen der Hamburger Sparkasse, die sicherlich nicht der günstigste Anbieter ist:
Sollzinsbindung
5 Jahre 10 Jahre 15 Jahre
Gebundener Sollzinssatz p.a. 1,19 % 1,35 % 1,64 %
ich wette grundsätzlich nicht... es ist eine Philosophie... der eine macht es so.. der andere so... ich habe bei GV gesehen, wie sich seine monatliche Pension innerhalb 1 Jahres um 20 % reduziert hat...

das hat mir zu denken gegeben... und deshalb 5 Jahresplan... dann habe ich eine langfristige Planungssicherheit.
Und wenn es in die andere Richtung geht, dann ärgerst du dich nicht? Du spekulierst auf einen schwachen Euro, das ist eine Wette. Genauso gut kann auch der Baht mal wieder deutlich schwächeln.
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.183
Reaktion erhalten
1.027
Ort
Hausen
Ein Euro Konto bei der Kasikornbank einrichten. Dann kannst in Thailand sofort bei einem guten Kurs in THB wechseln. Das ganze wird dann zum Briefkurs gewechselt, der immer besser ist als der Geldkurs.
Die Überweisung kostet bei der deutschen Bank das selbe.
Die 0,25% entfallen erst mal bei der thailändischen Bank, werden aber aufgeschlagen sobald das Geld in THB abgehoben wird - also auch kein Unterschied.
Der Wechselkurs ist auch gleich dem der bei einer Überweisung auf ein Baht Konto berechnet wird.

Vorteil ist, dass man besser über den Zeitpunkt bestimmen kann wann man die EUR in THB wechselt.
Dafür sind in der Regel die Guthabenzinsen für THB höher als für EUR in Thailand und wenn man mit dem Weltuntergang und Absturz des EUR rechnet, wäre es vielleicht sinnvoller jetzt schon in THB zu tauschen :rolleyes2:
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.013
Reaktion erhalten
574
Selbst für 15 Jahre ist das noch zu viel. Die aktuellen Konditionen der Hamburger Sparkasse, die sicherlich nicht der günstigste Anbieter ist:.
bei wieviel % Beleihung ?

Und wenn es in die andere Richtung geht, dann ärgerst du dich nicht? Du spekulierst auf einen schwachen Euro, das ist eine Wette. Genauso gut kann auch der Baht mal wieder deutlich schwächeln.
auch wenn Du es nicht glauben magst... wenn ich einmal ein Geschäft abgeschlossen habe, interessiert es mich hinterher nicht mehr, was ich vielleicht hätte sparen können... deshalb auch keine Wette.. es ist eine Entscheidung, die ich treffe... und die wird vorher kalkuliert. Passt das Ergebnis für mich, wird überwiesen/ bezahlt.

ich habe weder die Zeit aber noch weniger die Nerven, mich mit der Volatilität der Kapitalmärkte zu beschäftigen...

ich habe mich letztes Jahr für einen abgesicherten Fond als Altersversorgung für meinen Sohn entschieden, der auf dem Eurostoxx 50 basiert... ich bin jetzt auf die Gutschrift gespannt, die er im Juni erhält...

für mich persönlich ist das alles zuviel Stress
 
R

ralfg

Full Member
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
75
Reaktion erhalten
47
Hallo
Habe mit Sufu nicht wirklich eine Antwort gefunden. Wie machen es die anderen Rentner hier im Forum mit ihrer Rentenüberweisung nach Thailand? Hat zwar noch 1 Jahr Zeit bei mir, überlege mir trotzdem schon heute das eine oder andere. Sollte man per Dauerauftrag alle 3 Monate seine Rente kommen lassen? Gibt es eine günstige Bank die das zuverlässig erledigt? Würde mich über ein paar vernünftige Tipps hierzu freuen.
Und noch ne andere Frage. Je nach Höhe der Rente muss man doch eine Art Kaution auf einer thailändische Bank hinterlegen. Und diese muss bei Antrag auf Jahresvisa schon 3 Monat da liegen. Ist das richtig? Bin seit fast 20 Jahren mit einer Thai verheiratet. Auf der Bank sagte man mir, mein Name müsse erst in diesem Wohnnachweis Buch stehen (richtige Name fällt mir gerade nicht ein) Brauche ich aber nicht erst ein längeres Visa (kein Tourist) damit mein Name in dieses Buch kann? Klar, könnte all das auch hier in Thailand auf den Ämtern erfragen, aber im Forum ist es einfacher (hoffe ich :o))
Für Event. Antworten schon mal vielen Dank

mfg
Reiner
Ich habe hier das Rentnervisum, also 800.000 Baht für 3 Monate auf einem Thai Konto. Die Kohle überweise ich rechtzeitig, d.h. 3 Monate vor dem Gang zur Immigration, vom deutschen Postbank-Giro. Überweisung kostet so um die 20€ (inkl Korrespondenzbank), die Thais zocken noch mal 500 Baht ab und bescheissen knapp 1% beim Wechselkurs.

Die Kohle lagert dann auf einem Kasikorn-Konto, family-fix account für 9 Monate. Da gibts ein paar Zinsen, man kann aber jederzeit was abheben, muss dazu aber an den Schalter.

Alles in allem eine sehr einfache Prozedur.

Wer mit einer Thai verheiratet ist, braucht nur 400.000, hat aber einiges mehr an Papieraufwand. War mir immer zu blöd, die 800.000 brauche ich sowieso. Bei der Immigration geht das jetzt extrem fix, ich habe alle Papiere und Kopien vorbereitet, die Beamtin schaut mich nicht mal an und nach 10 Minuten ist das Visum (extension of stay) fertig.
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
7.183
Reaktion erhalten
1.027
Ort
Hausen
Ich habe hier das Rentnervisum, also 800.000 Baht für 3 Monate auf einem Thai Konto.
...
Überweisung kostet so um die 20€ (inkl Korrespondenzbank), die Thais zocken noch mal 500 Baht ab und bescheissen knapp 1% beim Wechselkurs.
das ist heftig, 1% von 800.000฿ wären 8.000฿ also ca. 215€ an extra Gebühren bei der thailändischen Bank?
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.013
Reaktion erhalten
574
das ist heftig, 1% von 800.000฿ wären 8.000฿ also ca. 215€ an extra Gebühren bei der thailändischen Bank?
kommt aber hin... habe bei meiner letzten Überweisung bei "Gebühren zu Lasten Empfänger" in etwa die gleichen Gebühren bezahlt... der Kurs ist nicht der gleiche wie Cash.. sondern Telextransfer... und liegt bei der Kasikorn gerade bei 0,36 Baht höher als der Cash Wechselkurs.

und wenn ich den verbesserten Wechselkurs des TT sehe, ist die Gebühr die Differenz zum Cash Wechselkurs
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
11.537
Reaktion erhalten
6.437
das ist heftig, 1% von 800.000฿ wären 8.000฿ also ca. 215€ an extra Gebühren bei der thailändischen Bank?
Wenn das tatsächlich so ist, wieso lässt man die Kohle nicht einfach auf seinem deutschen Konto und bedient sich am ATM.

Wenn ich mal eine Auszahlung von 40k Baht/monatlich zugrunde lege, komme ich so auf max. 4800 Baht Gebühren im Jahr.
 
Socrates010160

Socrates010160

Senior Member
Dabei seit
05.04.2011
Beiträge
11.013
Reaktion erhalten
574
Wenn das tatsächlich so ist, wieso lässt man die Kohle nicht einfach auf seinem deutschen Konto und bedient sich am ATM.

Wenn ich mal eine Auszahlung von 40k Baht/monatlich zugrunde lege, komme ich so auf max. 4800 Baht Gebühren im Jahr.
bei welchem Wechselkurs ?
 
Thema:

Wie am besten Rente nach Thailand überweisen?

Wie am besten Rente nach Thailand überweisen? - Ähnliche Themen

  • Beste Gegend für den Ruhestand in Thailand?

    Beste Gegend für den Ruhestand in Thailand?: Bislang sind wir noch unschlüssig, daher möchte ich hier mal Ideen sammeln. Das hilft bestimmt auch anderen. Kriterien: Freistehendes Haus mit...
  • Das beste Deutschland aller Zeiten

    Das beste Deutschland aller Zeiten: Gerade die Linken und nicht nur die, sprechen in D von einer neuen Armut.
  • Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?

    Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?: Wegen der ausufernden Covid 19 - Schutzmaßnahmen der thailändischen Regierung werden hier im Forum schon Überlegungen angestellt, die gemeinsamen...
  • Welche SIM Karte am Besten für Bankkonto

    Welche SIM Karte am Besten für Bankkonto: Hallo, ich habe einmal in D vergessen, meine SIM Karte, welche bei meiner Bank (SCB) für die mobile Pin hinterlegt ist, auf zu laden. Jetzt Karte...
  • Wie am besten die thailändische Sprache lernen

    Wie am besten die thailändische Sprache lernen: Habe in anderem Teil des Forums wo es um Integrationskurse ging gelesen, die meisten Männer sind logischer Weise dafür, das ihre thailändischen...
  • Wie am besten die thailändische Sprache lernen - Ähnliche Themen

  • Beste Gegend für den Ruhestand in Thailand?

    Beste Gegend für den Ruhestand in Thailand?: Bislang sind wir noch unschlüssig, daher möchte ich hier mal Ideen sammeln. Das hilft bestimmt auch anderen. Kriterien: Freistehendes Haus mit...
  • Das beste Deutschland aller Zeiten

    Das beste Deutschland aller Zeiten: Gerade die Linken und nicht nur die, sprechen in D von einer neuen Armut.
  • Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?

    Wo kann sich ein deutscher Mann derzeit am Besten mit seiner in Thailand lebenden Freundin treffen?: Wegen der ausufernden Covid 19 - Schutzmaßnahmen der thailändischen Regierung werden hier im Forum schon Überlegungen angestellt, die gemeinsamen...
  • Welche SIM Karte am Besten für Bankkonto

    Welche SIM Karte am Besten für Bankkonto: Hallo, ich habe einmal in D vergessen, meine SIM Karte, welche bei meiner Bank (SCB) für die mobile Pin hinterlegt ist, auf zu laden. Jetzt Karte...
  • Wie am besten die thailändische Sprache lernen

    Wie am besten die thailändische Sprache lernen: Habe in anderem Teil des Forums wo es um Integrationskurse ging gelesen, die meisten Männer sind logischer Weise dafür, das ihre thailändischen...
  • Oben