Wichtige Frage zur Verpflichtungserklärung

Diskutiere Wichtige Frage zur Verpflichtungserklärung im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, ich war diese Woche beim Ausländeramt nachdem die mir geschrieben haben das sie eine Verdienstbescheinigung sowie einen Nachweis...
D

DerOhneHut

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
11
Reaktion erhalten
2
Hallo zusammen,
ich war diese Woche beim Ausländeramt nachdem die mir geschrieben haben das sie eine Verdienstbescheinigung sowie einen Nachweis über ausreichend Wohnraum sehen wollen. Außerdem ist es notwendig eine Verpflichtungserklärung abzugeben.
Nachdem das alles erledigt war hat bereits einen Tag danach die Botschaft in Bangkok meine Verlobte angerufen und ihr mitgeteilt das das Visum abgeholt werden kann. Zur Abholung ist noch ein Nachweis über eine bestehende Krankenversicherung sowie die Buchungsbestätigung/Reservierung mitzubringen. Von einer VE wurde nichts gesagt.
Die Dame bei der AA hat als voraussichtliche Einreise den 15.10 angegeben. Weil meine Verlobte aber schon am 09.10 einreisen will habe ich das heute bei der AA ändern lassen. Die Frau hat mir gesagt des es aber schwer wird bis Montag die Verpflichtungserklärung bei meiner Verlobten zu haben. Diese müsse ja schließlich bei bei der Abholung vorgelegt werden.

Ist das wirklich so?
gibt es eine Möglichkeit das zu faxen?

Danke schon mal für eure Antorten
 
Powermaxe

Powermaxe

Senior Member
Dabei seit
29.03.2004
Beiträge
439
Reaktion erhalten
87
Bitte keine nicht belegbaren Unterstellungen. Lasst doch die Leute erstmal ausreden. Danke und Gruß Ironman
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
die VE muss ja eigentlich zusammen mit dem Antrag auf das Besuchsvisum bei der Botschaft eingereicht werden.

Wieso die Freundin die VE nun nicht benötigt ?

Hat sie eventuell gar kein Besuchsvisum beantragt, sondern ein Touristenvisum für Schengen ? Denn nur dann ergäbe die Information einen Sinn
 
B

bernd2011

Senior Member
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
382
Reaktion erhalten
25
Ist das wirklich so?
gibt es eine Möglichkeit das zu faxen?
Aus eigener Erfahrung (allerdings nicht mit einer VE).....die AB hat schon die Möglichkeit der Botschaft in Bangkok Unterlagen per Fax zu schicken. Müssen tun die das wahrscheinlich nicht, immerhin hast du bei Beantragung der VE ja offensichtlich ein anderes Datum angegeben. Und vom Grundsatz her muss sicherlich -genau genommen- die VE auch im Original vorliegen.

Aber frag doch einfach mal höflich bei der AB nach ob die das per Fax schicken würden. :)

Viel Erfolg.

@crazy. Ich gehe mal davon aus das es sich hierbei um ein sogenanntes Heitratsvisa handelt.

Gruß
Bernd
 
D

DerOhneHut

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
11
Reaktion erhalten
2
Also es handelt sich hierbei tatsächlich um ein Heiratsvisum.

Nachdem die AB am Montag nun das OK gegeben hat, hat die Botschaft meine Verlobte ja angerufen das sie das Visum abholen kann. Der gute Mann auf der Visastelle hat darauf gesagt das sie 3 Sachen braucht, den Pass, einen Nachweis über die Krankenversicherung und die Flugreservierung.

Nun habe ich aber die Verpflichtungserklärung hier rum liegen und weiß gerade nicht so richtig was ich was ich damit anstellen soll. Ich bekomme die ja niemals bis Montag morgen nach BKK. Andererseits scheint sich auch keiner dafür zu interessieren. Ich habe halt die Befürchtung das Montag da etwas schief laufen könnte. Die VE habe ich ja gegenüber der AB gemacht und ohne diese hätte die AB ja auch nicht das OK an die Botschaft gegeben.
Weiter heißt es in einem Text auf thailändisch.de :

Die Vorlage einer Verpflichtungserklärung ("Einladung") für die Zeit von der Einreise bis zur Heirat bei der Botschaft in Bangkok ist nicht erforderlich, da nicht (wie bei Schengenvisa) die Botschaft, sondern letztlich das Ausländeramt in Deutschland über die Erteilung des Visums entscheidet und die Prüfung Ihrer Bonität veranlasst, sobald der durch die Botschaft weitergeleitete Visumantrag beim für Sie zuständigen Ausländeramt eingegangen ist. Erst bei der Abholung des Visums (nach telefonischer Mitteilung durch die Visastelle) muss Ihre Verlobte auch einen Nachweis über eine Reisekrankenversicherung (vorsorglich über die Dauer von 3 Monaten) und eine Flugreservierung (unverbindliche Buchungsanfrage genügt) vorlegen.


Irgendwie bin ich jetzt total verunsichert. Fakt ist das der Flug gebucht ist und ich die VE niemals bis Montag nach BKK bekomme. Dienstag ganz früh wäre noch eine Option das Visum abzuholen aber da muss sie schon mit gepackten Koffern zur Botschaft fahren und dann direkt zum Airport.
Ich werde wohl einfach abwarten was am Montag passiert oder ob mein Handy mitten in der Nacht klingelt
:)

 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
gar nichts machst Du. Die Botschaft möchte die VE doch gar nicht sehen.

Du hast den Text von thailaendisch.de ja selbst gepostet, in dem steht klipp und klar:

Die Vorlage einer Verpflichtungserklärung ("Einladung") für die Zeit von der Einreise bis zur Heirat bei der Botschaft in Bangkok ist nicht erforderlich,

Es ist mir nicht erinnerlich, in den Thailandforen im Zusammenhang mit dem Antrag auf ein Heiratsvisum jemals gelesen zu haben, dass die Verlobte für den Antrag auch eine VE vorlegen muss

@bernd gibt Dir den richtigen Rat: frage höflich bei der AB an, was es damit auf sich hat.
 
D

DerOhneHut

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
11
Reaktion erhalten
2
Die haben mich doch erst damit verunsichert. Die Aussagen der Dame dort "Das muss ihre Verlobte bei der Botschaft doch Vorlegen"
Bis heute Morgen war ich mir eigentlich total Sicher das sie es nicht braucht aber die hat mich echt verunsichert. Allerdings scheint die selber nix für solche Arten von Ehe zu halten.
(Ich wäre ja nicht der erste Mann der sich so eine aus Thailand holt, die heiratet und mit all den Konsequenzen auseinander setzen muss.)
Naja ich warte jetzt einfach ab was am Montag so passiert. Wenn alles glatt läuft ist meine Verlobte Dienstag Abend da.

Danke nochmal für die Info
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
4.001
Reaktion erhalten
623
@ der ohne Hut,
meine Heirat ist schon einige Jahre her..
mir und meiner Thaifrau waren sie auch " dumm gekommen "
bei der Ausländerbehörde..
________

Damit deine Zukünftige was " in der Hand hat " ( Verpflichtungserklärung )
die ja zeitlich nicht in Thailand sein kann,ob nun dort gebraucht oder nicht...

Mach ein Foto davon..
dann per ? Line - whatsapp - Wechat ? zu ihr schicken..

Sie sollte das dann auf Papier ausdrucken..
Besser als garnichts.
________

in Deutschland gerade so gemacht, mit einer Flugbuchung ( Thaifrau )
nach Thailand..
für ihre deutsche Krankenversicherung ( AOK ) , damit keine Kosten,
bei längerer Abwesenheit aus Deutschland, für sie hier entstehen ( nach sozialpflichtiger Versicherungsabmeldung - über den Arbeitgeber )
Das lief über einen RA.

Heisst weiter in Deutschland polizeilich angemeldet..mit Niederlassungserlaubnis.
jedoch ohne Krankenkassenbeiträge zahlen zu müssen,bei Urlaub in Thailand.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.563
Reaktion erhalten
328
Die Verpflichtungserklärung will die deutsche Bundespolizei bei der Einreise sehen! Sie ist ergänzender und zwingender Bestandteil des Visums (nur Einreise).
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.563
Reaktion erhalten
328

Es ist mir nicht erinnerlich, in den Thailandforen im Zusammenhang mit dem Antrag auf ein Heiratsvisum jemals gelesen zu haben, dass die Verlobte für den Antrag auch eine VE vorlegen muss.
Das liegt daran, dass du dich nicht auskennst und "Besuchervisum" mit "Heiratsvisum" gleichsetzt. ;-)

Könnte jetzt den Hintergrund erläutern aber das liest eh wieder keiner. :rolleyes:
 
D

DerOhneHut

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
11
Reaktion erhalten
2
Dann nehme ich die VE mit wenn ich zum Flughafen gehe?
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.563
Reaktion erhalten
328
Besser wäre es! Wird wahrscheinlich eh Probleme geben, denn die Bundespolizei kontrolliert vor Einreise in die BRD. In diesen Bereich kommst du nicht einfach. Wie die sich dann im Einzelfall verhalten, kann ich dir nicht sagen. Eventuell lassen die Kulanz walten. Es hat aber einen Grund, warum alle Visumsbesitzer die VE im Vorfeld zugeschickt bekommen müssen. ;-)
 
D

DerOhneHut

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
11
Reaktion erhalten
2
Mitnehmen werde ich es auf alle Fälle. Ich hoffe mal ich bekomme das irgendwie hin...
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Die Verpflichtungserklärung will die deutsche Bundespolizei bei der Einreise sehen! Sie ist ergänzender und zwingender Bestandteil des Visums (nur Einreise).
Dann hätte die Botschaft darauf hinweisen müssen !


Es stimmt auch nicht dass man am Flughafen nicht zum Einreisebereich durchgehen kann. Wie Du festgestellt hast, hier wird es kulanterweise möglich sein.

Ich bekam mal Besuch von einer Freundin aus Brasilien. Sie wurde am Zoll/einreise am Frankfurt Airport aufgehalten, weil sie zwar ein Visa hatte, aber weder Kreditkarte noch VE bei sich führte. Sie schickte mir eine SMS. Inhalt: Wenn ein Deutscher bestätigt dass er sie aufnimmt und unterbringt, sehen sie von einer Deportation ab. Ich fuhr von Heidelberg an den Fra-Airport.

Am Security Bereich erklärte ich den Beamten höflich die Situation. Ich wurde in Begleitung eines Beamten des Zolls zum Einreisebereich durch gelassen und traf sie dort an. Ich musste beim Zoll ein Dokument unterschreiben, und das war's

sich auskennen ist eins, sich weiterbilden ist zwei
 
D

DerOhneHut

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
04.10.2018
Beiträge
11
Reaktion erhalten
2
ich habe eben gelesen das man die VE nur bei einem Kat.C Visum braucht. Es wäre doch überall zu lesen das man es für die Einreise in Deutschland zwingend braucht. Ich google das nun schon ewig kann aber nichts brauchbares finden.
Ich kommen mir langsam vor als wäre ich der erste Mann der eine Frau aus Thailand heiraten will.:banghead:
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
ich habe eben gelesen das man die VE nur bei einem Kat.C Visum braucht. Es wäre doch überall zu lesen das man es für die Einreise in Deutschland zwingend braucht. Ich google das nun schon ewig kann aber nichts brauchbares finden.
Ich kommen mir langsam vor als wäre ich der erste Mann der eine Frau aus Thailand heiraten will.:banghead:
in der Tat, jeder ist der erste Nächste, und das Spiel beginnt von Neuem !!

kann ich sehr verstehen

Ob der Wink mit dem Zaunpfahl von @koelner jetzt gerechtfertigt ist oder nicht, sollten UNBEDINGT auf die Schnelle andere member bestätigen.

Ich kann es mir einfach nicht vorstellen!

Ein Visum ausgestellt von der D Botschaft in BKK berechtigt zur Einreise. Da die Botschaft im Vorfeld ALLES abklärt, und ein Heiratsvisum ja doppelt und dreifach abgesichert wird

kann es unmöglich sein dass bei Einreise mit bereits erteiltem Heiratsvisum vom Zoll am Flughafen zusätzlich eine VE verlangt wird.

Ich erhebe BERECHTIGTE Zweifel gegen die Behauptung von @koelner


Kennen ist nix, Wissen ist Alles
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.563
Reaktion erhalten
328
Dann hätte die Botschaft darauf hinweisen müssen !
Leider bestätigt das erneut meine Aussage.

Das "Heiratsvisum" ist ein nationales Visum und die Zuständigkeit liegt bei der Ausländerbehörde! Einzig die AB entscheidet am Ende, ob das Visum erteilt wird. Beim "Besuchervisum" ist das umgekehrt.

Zum Thema Kulanz hatte ich ja schon etwas geschrieben. Rein rechtlich kann die Bundespolizei die Einreise verweigern. Ob sie es tatsächlich tut, bleibt abzuwarten. Einen Anspruch die VE "nachträglich" vorzulegen hat man nebenbei nicht. Wird aber - wie gesagt- wahrscheinlich aus Kulanz klappen. Wissen tut man das erst danach.

Und ich war nebenbei selbst dabei, als die Herren der Bundespolizei nach der VE gerfragt haben, als ich vor 4 Wochen mit der Partnerin aus dem Türkei-Urlaub wieder nach D einreisen wollte.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.563
Reaktion erhalten
328
ich habe eben gelesen das man die VE nur bei einem Kat.C Visum braucht. Es wäre doch überall zu lesen das man es für die Einreise in Deutschland zwingend braucht. Ich google das nun schon ewig kann aber nichts brauchbares finden.
Ich kommen mir langsam vor als wäre ich der erste Mann der eine Frau aus Thailand heiraten will.:banghead:
Warum weiß ich das denn alles? Komisch. Aber ich habe schon verstanden, dass deine Frau noch nie in D gewesen sein muss. Oder etwa doch?
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Und ich war nebenbei selbst dabei, als die Herren der Bundespolizei nach der VE gerfragt haben, als ich vor 4 Wochen mit der Partnerin aus dem Türkei-Urlaub wieder nach D einreisen wollte.
ist das nicht eine völlig andere Situation ?

Aus der Türkei kommend hatte die Partnerin ja kein Visum der deutschen Botschaft

und eine direkt daraus resultierende Einreiseerlaubnis aufzuweisen.

Kann man daraus folgern ?
 
Thema:

Wichtige Frage zur Verpflichtungserklärung

Wichtige Frage zur Verpflichtungserklärung - Ähnliche Themen

  • Wichtige Mitteilung zur Antragstellung für Schengen-Visa

    Wichtige Mitteilung zur Antragstellung für Schengen-Visa: Deutsche Botschaft https://bangkok.diplo.de/th-de/-/2188474
  • Einige wichtige Fragen an Thailandspezialisten zur ersten Thailandreise

    Einige wichtige Fragen an Thailandspezialisten zur ersten Thailandreise: Hallo Zusammen, also ich habe heute die Flüge gebucht (erstmal bis Kuala Lumpur) und muss noch bei einer asiatischen (Billig-)Airline den Flug...
  • Wichtige frage wegen arbeit in thailand

    Wichtige frage wegen arbeit in thailand: Hi leute, hab im internet schon ein bisschen rumgesucht aber nicht wirklich antworten gefunden... ich habe eine frage bezüglich arbeit in...
  • Wichtige Frage zur Limited Partnership

    Wichtige Frage zur Limited Partnership: Hallo zusammen, in einem vorigem Thread zur Limited Partnership erwaehnte ein Member, dass zum Erhalt einer Work Permit ENTWEDER 2 Millionen...
  • Vielleicht eine dumme Frage, aber doch wichtig für mich als

    Vielleicht eine dumme Frage, aber doch wichtig für mich als: Hallo, ich fahre ja nun bald nach Pattaya und habe auch schon (dank euch) einige Unterkunfttips gefunden. Natürlich möchte ich auch ein liebes...
  • Vielleicht eine dumme Frage, aber doch wichtig für mich als - Ähnliche Themen

  • Wichtige Mitteilung zur Antragstellung für Schengen-Visa

    Wichtige Mitteilung zur Antragstellung für Schengen-Visa: Deutsche Botschaft https://bangkok.diplo.de/th-de/-/2188474
  • Einige wichtige Fragen an Thailandspezialisten zur ersten Thailandreise

    Einige wichtige Fragen an Thailandspezialisten zur ersten Thailandreise: Hallo Zusammen, also ich habe heute die Flüge gebucht (erstmal bis Kuala Lumpur) und muss noch bei einer asiatischen (Billig-)Airline den Flug...
  • Wichtige frage wegen arbeit in thailand

    Wichtige frage wegen arbeit in thailand: Hi leute, hab im internet schon ein bisschen rumgesucht aber nicht wirklich antworten gefunden... ich habe eine frage bezüglich arbeit in...
  • Wichtige Frage zur Limited Partnership

    Wichtige Frage zur Limited Partnership: Hallo zusammen, in einem vorigem Thread zur Limited Partnership erwaehnte ein Member, dass zum Erhalt einer Work Permit ENTWEDER 2 Millionen...
  • Vielleicht eine dumme Frage, aber doch wichtig für mich als

    Vielleicht eine dumme Frage, aber doch wichtig für mich als: Hallo, ich fahre ja nun bald nach Pattaya und habe auch schon (dank euch) einige Unterkunfttips gefunden. Natürlich möchte ich auch ein liebes...
  • Oben