Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

Diskutiere Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand? im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; "Die sechs Pakete, heil'ger Mann, s' ist alles, was ich geben kann."
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Wieder andere so wie ich fahren gerne auf einsame Inseln mit einem sűssen Mädel, verbringt schöne Tage und Nächte und schlachtet das Mädel anschließend und grillt das Fleisch ausschließlich mit dem vor Ort gesammelten Holz und den gesammelten Kräutern. Wenn schon....... Denn schon richtig.

Aus den Haaren kann mann prima Flechtwerk erstellen und verkaufen.
"Die sechs Pakete, heil'ger Mann, s' ist alles, was ich geben kann."
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.660
Reaktion erhalten
4.270
Eine Robinsonade oder The Beach – Wikipedia wäre genausowenig mein Ding wie ein Massenstrand mit massivem Betonhinterland.

Ein normal Sterblicher hat 6 Wochen Urlaub im Jahr , meist kann er 3 , max. 4 Wochen am Stück nehmen ,
da sind die Möglichkeiten meist nicht so zahlreich .
Wenn man dann noch Fam. hat , muß man die versch. Typen erst mal unter einen Hut bringen .
Die meisten meiner vielen Th. aufenthalten waren 4-6 Tage , im Anschluß an Geschäftsreisen .
Da war dann für mich das Wichtigste , Uhr aus , denn die hatte meinen Tagesablauf bestimmt und ich war
glücklich mal ohne Uhr zu leben .
Da sind die seltsamsten Dinge passiert .
ZB habe ich in Patong gewohnt , lange geschlafen u. wollte zur NaiHarn fahren . Unterwegs war ich beim
früstücken , habe da einen Australier kennen gelernt , wir haben bis abends ca. 17 Uhr in der Kneipe gequatscht
und bin ohne NaiHarn Besuch wieder zurück gefahren .
Aber meine freien Tage waren immer begrenzt , viel Zeit hatte ich nie .
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
4.613
Reaktion erhalten
834
Auch hier:

Touristik: Corona-Lockerungen lösen Kundenansturm auf Reisebüros aus

"Dennoch meiden viele Urlauber, wie schon im Vorjahr, dem Vernehmen nach volle Strände und überfüllte Innenstadtlagen. Der Filter „Pool“, beobachteten die Holidu-Betreiber, sei bei der Recherche für die Sommermonate das am häufigsten genutzte Suchkriterium. Auch Apartments mit Parkplatz würden im Vergleich zum vorvergangenen Jahr 40 Prozent häufiger gesucht. "
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.682
Reaktion erhalten
1.374
Ort
Irgendwo im Outback!
Was gibt es heute am Sonntag Neuss in Thailand

Eltern wollen ihre Kinder noch nicht zur Schule schicken ,
wollen das Ende der Pandemie abwarten.
Regulär beginnt die Schule am 14 Juni also morgen.


In Südthailand gibt es ein Dorf was sich verbarrikadiert ,
damit keine neue Einreisenden Covid einschleppen können.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.682
Reaktion erhalten
1.374
Ort
Irgendwo im Outback!
Habe irgendwo gelesen ,die Dominikanische Republick soll jetzt auch Risikogebiet sein.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
4.613
Reaktion erhalten
834
Habe irgendwo gelesen ,die Dominikanische Republick soll jetzt auch Risikogebiet sein.
Ist schon ein paar Wochen her und ändert sich zum 01.07. wieder, da alle Länder unter 200 vom RKI keine Reisewarnung mehr bekommen. Hängt wohl auch mit den Impferfolgen in Deutschland zusammen. Nebenbei: Die Dom Rep hatte/hat um die 70 und in Köln waren wir schon über 100.
 
P

printe

Senior Member
Dabei seit
13.07.2019
Beiträge
309
Reaktion erhalten
69
Habe irgendwo gelesen ,die Dominikanische Republick soll jetzt auch Risikogebiet sein.
Bestimmt war das auch mal so, allerdings sollte man keiner Statistik glauben die man nicht selbst gefälscht hat oder?
Der Präsident der DomRep, erstattet alle Kosten die wegen medizinischer covid19 Behandlungen anfallen. Ich bin (wieder einmal) mehrere Monate im Land und habe nirgends "dahinsiechende" Personen wg. Covid gesehen noch irgendwas darüber gehört (Expads) oder gelesen (Sosúa-Nachrichten).
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.682
Reaktion erhalten
1.374
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich bin (wieder einmal) mehrere Monate im Land und habe nirgends "dahinsiechende" Personen wg. Covid gesehen noch irgendwas darüber gehört (Expads) oder gelesen (Sosúa-Nachrichten).
Dann wünsche ich dir einen schönen Aufenthalt,printe, und berichte mal von deinen Abenteuer dort
und überrede den Präsidenten ein paar Impfdosen nach Thiland zu schicken ! :D 8-)
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.854
Reaktion erhalten
5.546
Wir überlegen für den Herbst mal wieder nach La Palma, wobei ich noch zögere, da meine Frau nach zwei Jahren natürlich auf gepackten Koffern in die Heimat sitzt - aber der jetzige Stand ist nicht gerade Hoffnung erweckend.
Ich war mit meiner Frau schon einige Male dort, La Palma ist uns die liebste der Kanaren, wobei für meine Frau eine 2 Wochen Obergrenze gilt.
Man trifft dort weder unter Einheimischen, Expats, oder Touristen auf nervende Penner oder Abzocker, ein relaxteres und angenehmeres Miteinander findet man selten.
Alles sehr günstig, Parkplätze, Naturparks uns Sehenswürdigkeiten in aller Regel kostenlos. Ein Restaurantbesuch von gehobenem Niveau, wie z.B. das "Carpe Diem", das jetzt leider wegen Corona über die Wupper ging, kostet auf La Palma nicht mehr als in einer 0815 Schnitzelbude in Deutschland.
Ferienhäuser und Wohnungen sind lachhaft billig - Ebenso der in jedem Fall nötige Mietwagen. (jetzt 130€/Woche)
Flugpreise sind wieder auf einem einigemassen normalen Niveau, habe das gerade mal bei Condor gecheckt, da kommt man so auf 300-400€.

Wer ein Haus mieten will - was Anderes ist dort eigentlich auch nicht die Regel - dem empfehle ich uneingeschränkt folgende Seite: https://la-palma-aktuell.de/
Keine Vorkasse, keine Verarsche, kein Stress, man zahlt vor Ort in bar, wenn man am Office in El Paso vorbei kommt. Noch nie ein Problem gehabt. Mietwagen sollte man auch dort gleich mitbuchen.
Es ist dort praktisch alles noch frei buchbar, was ich gesehen habe und die Preise die Gleichen, wie vor 5 Jahren.

Die Westseite ist klimamässig angenehmer als der Osten - da kann einem schon mal der Wind die Knochen zerbröseln, was aber auf allen Kanaren unangenehm sein kann.

Insgesamt eine gute Alternative zu den jetzt vollkommen überlaufenen Standard Destinationen.


1624167511547.png



1624167566606.png


1624167608669.png


1624167645450.png


1624167672379.png


1624167696966.png


1624167744286.png


1624167783802.png


1624167814146.png


1624167851780.png


1624167872600.png


1624167886108.png
 

Anhänge

Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
4.613
Reaktion erhalten
834
Sieht doch gut aus.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
10.854
Reaktion erhalten
5.546
Das hat was, sieht sehr ansprechend aus. :super:
Das isses auch.
Keine Shopping Malls, keine hopsende KFC-Ente mit Promo-Gequake, kein Timesharing, keine durchgeknallten alten Weiber, die plötzlich meinen ihr T-Shirt ausziehen zu müssen, weil "der Wendler" grölt, keine Chinesen, die krampfhaft versuchen ein gescheites Selfie hinzukriegen, keine Restaurants die "Gedeck-Gebühren" nehmen, keine Penner, die dir irgendeinen Scheiss verkaufen wollen, keine besoffenen Aggressivos, keine Karaoke Bars, die dir die Nachtruhe rauben, niemand der dich mit " Hey you" anredet, keine Müllecken.

Stattdessen geschützte Natur, absolut vorbildliche Sauberkeit in allen Bereichen, sehr guten (bezahlbaren) Wein, viele gute bis sehr gute Restaurants, spottbilliges Essen für Selbstversorger und freundliche Menschen.
Das würde ich sowohl für Einheimische als auch für Ausländer behaupten.

Vor einigen Jahren hat ein deutscher Hippie die halbe Insel angezündet, weil er die Hinterlassenschaft seines Geschäfts im Wald umweltbewusst mit Feuer beseitigen wollte.
Der junge Mann hat es sicher nicht böse gemeint aber leider einen der grössten Brände aller Zeiten auf der Insel entfacht und er wurde dafür auch erst mal eingelocht.
Bei der Brandbekämpfung kam bedauerlicherweise ein spanischer Feuerwehrmann ums Leben, was die deutsche Community veranlasst hat eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, bei dem ein relativ hoher Betrag zusammen kam um die Familie abzusichern.
Das deckt sich mit meinen Beobachtungen vom sehr guten Verhältnis zwischen den deutschsprachigen Expats und den Einheimischen.
 
Thema:

Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand? - Ähnliche Themen

  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Ehefrau erbt Land

    Ehefrau erbt Land: Hallo Zusamen, ich habe mal eine Frage. Wer mit einer Thai Frau verheiratet ist und Land in Thailand mit Thanod (Ror3?) auf Namen von der...
  • Land pachten als landwirtschaftlichen Grund

    Land pachten als landwirtschaftlichen Grund: Meine Freundin Thailänderin möchte landwirtschaftlichen Grund in Thailand pachten.Wieviel Rai wird benötigt um 4 Personen zu ernähren.Sie will...
  • Kautschuk

    Kautschuk: Hallo. Vielleicht weiss hier jemand wie viel 40 Hektar Ackerland im Isaan genauer, ausserhalb von Nongkhai, etwa wert hat? Lässt sich das...
  • Thailand - Land der Muslime?

    Thailand - Land der Muslime?: Da ja immer nur Deutschland in der Diskussion ist, wenn es um die „Islamisierung“ geht, da fand ich den Artikel interessant: 5,88 Millionen...
  • Thailand - Land der Muslime? - Ähnliche Themen

  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Ehefrau erbt Land

    Ehefrau erbt Land: Hallo Zusamen, ich habe mal eine Frage. Wer mit einer Thai Frau verheiratet ist und Land in Thailand mit Thanod (Ror3?) auf Namen von der...
  • Land pachten als landwirtschaftlichen Grund

    Land pachten als landwirtschaftlichen Grund: Meine Freundin Thailänderin möchte landwirtschaftlichen Grund in Thailand pachten.Wieviel Rai wird benötigt um 4 Personen zu ernähren.Sie will...
  • Kautschuk

    Kautschuk: Hallo. Vielleicht weiss hier jemand wie viel 40 Hektar Ackerland im Isaan genauer, ausserhalb von Nongkhai, etwa wert hat? Lässt sich das...
  • Thailand - Land der Muslime?

    Thailand - Land der Muslime?: Da ja immer nur Deutschland in der Diskussion ist, wenn es um die „Islamisierung“ geht, da fand ich den Artikel interessant: 5,88 Millionen...
  • Oben