www.thailaendisch.de

Welche Auswirkungen hat C19 auf Koh Samui?

Diskutiere Welche Auswirkungen hat C19 auf Koh Samui? im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Nein, auf Samui haben nicht viele Menschen nichts zu essen. Von Dingen zu sprechen, die man nicht weiss, sollte man lassen. Und die Situation zu...
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Nein, auf Samui haben nicht viele Menschen nichts zu essen.

Von Dingen zu sprechen, die man nicht weiss, sollte man lassen. Und die Situation zu instrumentalisieren ist ziemlich gefühllos.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.958
Reaktion erhalten
6.543
Ort
hamburg
Die mit Abstand meisten betroffenen Arbeitslosen, jene die sich in Schlangen für gratis Essen und Utensilien anstellten, waren Burmesen. Hunger litt hier kaum jemand.
So so, „auf Samui haben nicht viele Menschen nichts zu essen“ und darum „stellen sie sich in SCHLANGEN für gratis Essen an“. Anscheinend stellen die Burmesen sich aus irgendwelchen anderen ominösen Gründen an. nur nicht weil sie Hunger haben. Du solltest mal Deine vorherigen Kommentare lesen, dann würdest Du Dich eventuell etwas weniger selber vorführen.
 
Zuletzt bearbeitet:
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Man merkt, dass du dich nicht auskennst. Es ist so, dass es sich um arme Leute aus Myanmar handelt, im Vorjahr, die sich anstellen wenn etwas gratis ist. Das hilft Ihnen natürlich.

Nur, es ist da noch eine Riesenunterschied zu Menschen, die richtig Hunger leiden. Solche sind in Äthiopien zb.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.958
Reaktion erhalten
6.543
Ort
hamburg
Man merkt dass du dich nicht auskennst. Es ist so, dass es sich um arme Leute aus Myanmar handelt, im Vorjahr, die sich anstellen wenn etwas Rats ist. Das hilft Ihnen natürlich.

Nur, es ist da noch eine Riesenunterschied zu Menschen, die richtig Hunger leiden. Solche sind in Äthiopien zb.
Das ist ja schon mehr als peinlich, wie Du versuchst zu relativieren. Niemand hat hier die Situation auf Samui mit Äthiopien verglichen. Zum Glück sind nicht alle Dachler auf Samui solche substanzlosen Relativierer, Schönredner und Dummschwätzer. Leute wie Sam Gruber haben im Gegensatz zu Dir die Eier, Dinge klar auszusprechen und Probleme auch anzupacken.

Selbst der hier im Forum kritisierte Florenz Kittel, hat Spendenaktionen organisiert, während man vor Dir lesen kann, wie geil die leeren Straßen sind und das Dir der Lockdown Null und gar nichts macht. Aber so sind Typen wie Du, groß über die Weltpolitik philosophieren und vor dem Elend vor der eigenen Haustür die Augen schliessen.
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
663
Reaktion erhalten
170
So so, „auf Samui haben nicht viele Menschen nichts zu essen“ und darum „stellen sie sich in SCHLANGEN für gratis Essen an“. Anscheinend stellen die Burmesen sich aus irgendwelchen anderen ominösen Gründen an. nur nicht weil sie Hunger haben. Du solltest mal Deine vorherigen Kommentare lesen, dann würdest Du Dich eventuell etwas weniger selber vorführen.
Das Wort Wort "gratis" könnte das erklären.

Schlange stehen tun übrigens auch die Leute beim Sommerschlußverkauf.:)
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.958
Reaktion erhalten
6.543
Ort
hamburg
Das Wort Wort "gratis" könnte das erklären.

Schlange stehen tun übrigens auch die Leute beim Sommerschlußverkauf.:)
Sicher, dass macht bestimmt Spaß, bei 30 Grad für eine Hand voll Reis anzustehen.
 
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Du hast keine Ahnung von irgendwas. Und bestätigst das tagtäglich durch leeres, aber hetzerisches Geschwaffel.

Um dir den Zusammenhang mit deinem Wohnort ein wenig näher zu bringen. Was machst du um jenen, die aus Gegenden kommen, wo viele (!) an Hunger leiden, tatkräftig zu helfen?
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
663
Reaktion erhalten
170
Sicher, dass macht bestimmt Spaß, bei 30 Grad für eine Hand voll Reis anzustehen.
Da hab ich aber ganz andere Bilder gesehen, u.a. vom eben erwähnten Florenz Kittel und Sam, da ging es nicht nur um eine Handvoll Reis, da war schon deutlich mehr im Angebot.
Wollte auch keine Beurteilung zur Armut abgeben, eher zum Schlange stehen und "gratis"
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.958
Reaktion erhalten
6.543
Ort
hamburg
Du hast keine Ahnung von irgendwas. Und bestätigst das tagtäglich durch leeres, aber hetzerisches Geschwaffel.
Ja ja, hatten wie schon mal. AfD, Nazi, Hasspostings, üble Hetze uns so weiter und so weiter :giggle: . Du wiederholst Dich und mehr hast Du leider nicht drauf. Übrigens lebe ich in Hamburg und es gibt hier natürlich auch Armut. Ich versuche aber dir gar nicht erst zu erklären, was in Sachen Armut der Unterschied zu Samui ist. Da kann man bei einem Einzeller wie Dir nur dran scheitern,
 
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Was machst du um denen zu helfen war die Frage?
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
2.553
Reaktion erhalten
654
Armut wird es auf Samui jetzt schon geben. Armut gibt es auch, wenn täglich 30.000 Touristen kommen bzw. dort sind. Armut ist relativ.
Aber Hunger gibt es auf Samui, von wenigen Einzelfällen abgesehen, mit Sicherheit nicht.
 
benni

benni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Der Typ ist dermassen einfach zu durchschauen. Er mag mich nicht. Wäre ich hingegen einer wie er, würde er das Gegenteil posten.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.463
Reaktion erhalten
747
So so, „auf Samui haben nicht viele Menschen nichts zu essen“ und darum „stellen sie sich in SCHLANGEN für gratis Essen an“. Anscheinend stellen die Burmesen sich aus irgendwelchen anderen ominösen Gründen an. nur nicht weil sie Hunger haben. Du solltest mal Deine vorherigen Kommentare lesen, dann würdest Du Dich eventuell etwas weniger selber vorführen.
Das ist voelliger Unsinn.
Burmesen, die abhaengig beschaeftigt waren haben schon letztes Jahr Samui in Scharen verlassen.
Auch die Ausgabestellen fuer kostenloses Essen sind schon lange Geschichte. Die Aussenstelle des Arbeitsamtes in Nathon ist ebenfalls geschlossen.

Deine Attacken gegen Benni sind so ueberfluessig wie ein Kropf und obendrein noch voellig aus der Luft gegriffen.
Wir wissen wie man mit Beduerftigkeit im persoenlichen Umfeld umgeht ohne die Betroffenen ins Licht der Oeffentlichkeit zu ziehen oder sich selbst als Goenner zu positionieren.

Beduerftige zu unterstuetzen folgt in Thailand ganz eigenen Regeln und die findet man sicherlich nicht in Foren.
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.958
Reaktion erhalten
6.543
Ort
hamburg
Auch die Ausgabestellen fuer kostenloses Essen sind schon lange Geschichte. Die Aussenstelle des Arbeitsamtes in Nathon ist ebenfalls geschlossen.
Wie jetzt? Es gab Ausgabestellen für kostenloses Essen? Warum das denn? Volker lass es. Eure Schönrederei ist einfach nur unterirdisch. Vielen Leuten auf euer Insel geht es einfach schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.292
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich bekomme im Tempel auch Essen,ohne das ich beduerftig bin,aber ablehnen waere eine Beledigung.
(Geben ja auch etwas zurueck und helfe aus)

In Bangkok,zum Koenigs Geburtstag gibt es zu Normalzeiten auch Gratis Essen ,ohne das die Bangkoker verhungern.

Thailand ist gesegnet durch ein gutes Klima ,dass mehrere Ernten im Jahr ermoeglicht.
Wer nicht faul ist zur Feldarbeit braucht keinen Hunger zu leiden!

Zur Not gibt es noch den Tempel,der in Thailand reichlich mit Esssachen ausgestattet ist und der arme Menschen bewirtet,gegen Arbeitsverrichtung als Gegenleistung.
Ich kenne z.b. die Vorraete hier in Nongkhai!8-)

Was Thais sich heute durch Arbeitslosigkeit zum Teil nicht mehr leisten koennen sind Luxusgegenstaende wie,
die neuesten Smartphones,Sim Karten laden,Computer,Laptops,Videogames,Auto,Moped,
Haeuser,Reisen,Karten spielen,Lose kaufen usw..

Da fehlen auch die Farangs als Weihnachtsmaenner.

Daran haben Thais sich die letzten Jahrzehnte gewoehnt und darum halten sie sich jetzt fuer arm.

Arm sind viele Afrikaner,die kaum sauberes Wasser haben und wo fast ueberall Buergerkrieg herscht,aber weder die Thais auf dem Festland ,noch die auf Koh Samui,
die ja auch genug Kokosnuesse und Fische haben. 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
29.384
Reaktion erhalten
8.258
Ort
Im Norden
Eins sollte doch wohl klar sein wenn 3 Millionen Touristen nicht kommen bedeutet das für eine Insel die hauptsächlich von diesen Touristen lebt enorme Einbußen für alle die dort leben.
Die Einfachen Servicemitarbeiter verlieren ihre Jobs und verschwinden in ihre Heimatprovinzen wo sie allerdings auch keine Jobs finden.
Bei den ortsansässigen Restaurantbetreibern, Wäschereien, Friseuren, Auto. -, Motorrad. - Bootsverleihern, den Marktbetreibern mit Nahrungsmitteln, Hotelbetreibern, Hausvermietungen, Reparaturbetrieben,
Barbesitzern bricht die Einnahmequelle weg während die Kosten reduziert weiterlaufen.
Was solls wenn dabei Existenzen zerbrechen, sie verhungern schließlich nicht. So ist das Leben. Irgendwo auf dieser Welt ist es schlimmer zweifellos.

Der Ton macht hierbei die Musik wenn man diese Situation beschreibt bzw kaum zur Kenntnis nimmt, weil man selbst davon nicht direkt betroffen ist.

So könnte ich mir Sűdstaatler in Amerika zur Zeit der Sklavenhaltung beim nachmittäglichen Tee vorstellen wenn sie sich zurűck lehnen und sich gegenseitig versichern das es ihren Sklaven doch sehr gut geht, immerhin haben sie ja ein Dach überm Kopf und hungern nicht.
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
37.121
Reaktion erhalten
7.191
Ort
Essen/ Nong Prue
Das ist voelliger Unsinn.
Burmesen, die abhaengig beschaeftigt waren haben schon letztes Jahr Samui in Scharen verlassen.
Auch die Ausgabestellen fuer kostenloses Essen sind schon lange Geschichte. Die Aussenstelle des Arbeitsamtes in Nathon ist ebenfalls geschlossen.

Deine Attacken gegen Benni sind so ueberfluessig wie ein Kropf und obendrein noch voellig aus der Luft gegriffen.
Foren.
Du pinkelst den falschen Baum an, Winzig.
Die Myamarianer hat Benni ins Spiel gebracht.
Auch für dich gilt, lesen, verstehen, posten.

Die mit Abstand meisten betroffenen Arbeitslosen, jene die sich in Schlangen für gratis Essen und Utensilien anstellten, waren Burmesen.
Da stellt sich nur noch die Frage, sind die Burmesen noch da, oder nicht.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.220
Reaktion erhalten
3.435
Ort
Bangkok / Ban Krut
Da kann sich jeder ja mal z.B. auf Sam Grubers Facebookseite selber von überzeugen, ob auf Samui Leute Hunger leiden oder nicht. Ist natürlich voll Scheisse für Märchenonkels wie benni und Dich, dass man sich im Jahre 2021 im Internet informieren kann.
Hoer doch auf staendig diesen Unsinn von Hungersnoeten auf Samui zu wiederholen. Samui wurde wie alle Touristengebiete von den Coronaauswirkungen hart getroffen, aber Hunger und nacktes Elend ist noch mal eine andere Liga.

Es sollte dir eigentlich ausreichen, dass auch die Member vor Ort deinen falschen Eindruck nicht bestaetigen koennen.
 
Thema:

Welche Auswirkungen hat C19 auf Koh Samui?

Welche Auswirkungen hat C19 auf Koh Samui? - Ähnliche Themen

  • Psychologische Auswirkungen der Flut

    Psychologische Auswirkungen der Flut: Bisher standen eher Wasserhöhe und materielle Schäden im Vordergrund. Was man aber nicht übersehen darf sind die Auswirkungen auf die Psyche der...
  • Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand: Ja, liebe Zeitgenossen, alles nur normale Schwankungen oder aendert sich da doch was beim Klima? Wenn ja, was wird sich in Thailand aendern oder...
  • Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?

    Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?: Erdbeben der Stärke 7,8 in China Ein gewaltiges Erdbeben hat am Pfingstmontag die zentralchinesische Provinz Sichuan erschüttert. Selbst Tausende...
  • Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich

    Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich: Re: Der Flügelmann hat es geschafft, ich bekomme nächste Woc Und was soll daran positiv sein ?! :???:
  • Das Kharma und seine Auswirkungen

    Das Kharma und seine Auswirkungen: Ab und zu mal nehme ich mir die Lehrrede (wenn sie interessant ist) aus unserem Tempel mit nach Hause. Diese ueber das Kharma habe ich schon...
  • Das Kharma und seine Auswirkungen - Ähnliche Themen

  • Psychologische Auswirkungen der Flut

    Psychologische Auswirkungen der Flut: Bisher standen eher Wasserhöhe und materielle Schäden im Vordergrund. Was man aber nicht übersehen darf sind die Auswirkungen auf die Psyche der...
  • Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand

    Klimawandel, gibt es ihn? Auswirkungen Thailand: Ja, liebe Zeitgenossen, alles nur normale Schwankungen oder aendert sich da doch was beim Klima? Wenn ja, was wird sich in Thailand aendern oder...
  • Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?

    Erdbeben..Auswirkung bis Bangkok?: Erdbeben der Stärke 7,8 in China Ein gewaltiges Erdbeben hat am Pfingstmontag die zentralchinesische Provinz Sichuan erschüttert. Selbst Tausende...
  • Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich

    Auswirkung des neuen Gesetzen auf mich persoenlich: Re: Der Flügelmann hat es geschafft, ich bekomme nächste Woc Und was soll daran positiv sein ?! :???:
  • Das Kharma und seine Auswirkungen

    Das Kharma und seine Auswirkungen: Ab und zu mal nehme ich mir die Lehrrede (wenn sie interessant ist) aus unserem Tempel mit nach Hause. Diese ueber das Kharma habe ich schon...
  • Oben