Wehrdienst?! Zwang? Freikaufen? -> Doppelbürger?

Diskutiere Wehrdienst?! Zwang? Freikaufen? -> Doppelbürger? im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, mein Freund ist in Thailand geboren und kam mittels Adoption mit 11 Jahren nach Deutschland. Er ist momentan 19 Jahre alt, wird...
S

swaggerella7

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.04.2013
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
Hallo zusammen,
mein Freund ist in Thailand geboren und kam mittels Adoption mit 11 Jahren nach Deutschland.
Er ist momentan 19 Jahre alt, wird im Juli 2013 jedoch 20...
Er ist Doppelbürger, also hat die thailändische als auch die deutsche Staatsangehörigkeit.. (Einen thailändischen Pass hat er nicht.)

Er befürchtet nun bald in den Wehrdienst in Thailand eingezogen zu werden... können die ihn da zwingen? Er hat ja beide Staatsangehörigkeiten..?
Eigentlich würde er gerne von der thailändischen Staatsangehörigkeit abtreten, aber uns wurde gesagt, dass Erfahrungsberichte sagen, dass dies eine jahrelange Geschichte und sehr schwer ist ...
Noch kam kein Schriftstück, dass er hin muss.. wir sind uns auch nicht sicher, ob er mit 20 oder erst mit 21 den Wehrdienst antreten müsste..
Wir haben auch gelesen, dass es die Option des Freikaufens gäbe... weiß jemand vielleicht, wie teuer sowas ist? Und ob das ein einmaliges Freikaufen ist oder ob das dann jährlich oder wie auch immer wiederholt werden müsste?

Bitte helft uns, er möchte auf keinen Fall zurück und wusste bis vor Kurzem nicht einmal, dass er übethaupt noch die thailändische Staatsangehörigkeit hat und evtl. dort in den Wehrdienst muss!!!!!!! :/

Vielen Dank schon im Vorraus.
 
G

Graugans

Full Member
Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
61
Reaktion erhalten
1
Wehrdienst?! Zwang? Freikaufen?-Doppelbürger?

immer schön abwarten! Der Thailändische Staat müsste Ihm erst mal einen thailändischen Pass ausstellen.
Das Thema -Freikaufen- sollte Er gar nicht erst berühren. Das weckt nur die Geldgierigkeit. Mit deutschem Pass
gilt Er als Deutscher und nicht als Thai.
Ich würde den Spiess umdrehen und bei einer thailändischen Botschaft anfragen was ich denn machen muss, um
als Adoptierter die thailändische Staatsangehörigkeit zu erlangen, ohne die Befürchtung der Wehrdienst-Ableistung
zu erwähnen.Die darauf folgende Antwort wird Euch beruhigen.
mfG graugans
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
immer schön abwarten! Der Thailändische Staat müsste Ihm erst mal einen thailändischen Pass ausstellen.
Seit wann ist das Vorhandensein eines thail. Reisepasses Vorbedingung für die thail. Staatsbürgerschaft. Nur gut 11% der US-Amerikaner haben einen Reisepaß. Sind die anderen 89% deshalb keine US-Amerikaner?

Ob der Sohn der thail. Wehrüberwachung unterliegt, hängt davon ab, ob er in Thailand gemeldet ist. Im Hausbuch.
Oder gar einmal eine ID-Card für ihn (nicht von ihm) beantragt worden ist.
 
S

swaggerella7

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.04.2013
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
Dankeschön erstmal! :)Ist es so schwer den Thai Pass zu bekommen oder wie?
Er hat ja auch die thailändische Staatsangehörigkeit...
Wenn wir bei der Botschaft so nachfragen wie beschrieben werden die doch genauso auf ihn aufmerksam oder nicht?


Kann es auch sein, dass er überhaupt keinen Brief bekommt und gar nicht aufgefordert wird?
Sollen wir jetzt absolut NICHTS unternehmen? und einfach warten? ... :/
Gilt er in Thailand wirklich als Deutscher, da er keinen Thai-Pass hat?
 
S

swaggerella7

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.04.2013
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
?

Ob der Sohn der thail. Wehrüberwachung unterliegt, hängt davon ab, ob er in Thailand gemeldet ist. Im Hausbuch.
Oder gar einmal eine ID-Card für ihn (nicht von ihm) beantragt worden ist.
Wie findet man das denn raus? :o
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Wohl nur in den alten Adoptions-Unterlagen. Schon seit langem verkauft Thailand keine Kinder mehr in Marakesch.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
....Ist es so schwer den Thai Pass zu bekommen oder wie?
Er hat ja auch die thailändische Staatsangehörigkeit...
moin,

...... für einen nicht thailänder(männlich) iss es fast unmöglich die thailändische staatsbürgerschaft zu erwerben. das kann eine option für die zukunft sein und gibt mann in jungen jahren net leichtfertig ab.

würde stille halten und als betroffener die nächsten jahre dort auch net unbedingt einreisen. sollte er überhaupt am losverfahren teilnehmen und nen treffer landen, iss es dann immer noch möglich sich ein freilos zu sichern.

:wai:
 
S

swaggerella7

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.04.2013
Beiträge
4
Reaktion erhalten
0
moin,

...... für einen nicht thailänder(männlich) iss es fast unmöglich die thailändische staatsbürgerschaft zu erwerben. das kann eine option für die zukunft sein und gibt mann in jungen jahren net leichtfertig ab.

würde stille halten und als betroffener die nächsten jahre dort auch net unbedingt einreisen. sollte er überhaupt am losverfahren teilnehmen und nen treffer landen, iss es dann immer noch möglich sich ein freilos zu sichern.

:wai:

Inwiefern kann das ne Option sein, die nicht leichtfertig angegeben werden sollte? .. :confused:
Und inwiefern Losverfahren?? Werden nicht alle in dem Alter in den Wehrdienst eingezogen, sondern per Zufall???
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Royal Thai Consulate-General
Ganz unten auf der Seite steht eine Telefonnummer. Da würde ich einfach mal nachfragen.
Ich wuerde nirgendwo nachfragen und mein Leben in Deutschland geniessen. Kein Mensch in Thailand hat Deinen Freund auf dem Schirm. Wohin soll auch die Ladung zur Musterung oder die Einladung zur Auslosung geschickt werden? Er ist vermutlich in Thailand seit 9 Jahren nicht mehr gemeldet und somit wird er wohl auch nicht ausgelost werden.

In meinen Fall, allerdings in Deutschland war es so das ich nach der Schule nach Amerika gegangen bin zum studieren und anschliessend nach Asien. Dem deutschen Staat war und ist zu jeder Zeit meine Adresse im Ausland bekannt gewesen, aber ich habe nie einen Musterungsbescheid bekommen. Somit war ich weder bei der Armee noch habe ich Zivildienst gemacht. Habe aber auch nie gefragt warum man mich vergessen oder nie angeschrieben hat hat...
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
.... Er ist vermutlich in Thailand seit 9 Jahren nicht mehr gemeldet und somit wird er wohl auch nicht ausgelost werden........
moin,

...... denke scho, dass genannter ggf. noch im hausbuch der großeltern vermerkt iss, mithin gründet darauf die thailändische staatszugehörigkeit :flehan:
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.857
Reaktion erhalten
402
abend,das hausbuch ist der punkt! ist er gemeldet, bekommt er post.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
...... denke scho, dass genannter ggf. noch im hausbuch der großeltern vermerkt iss, mithin gründet darauf die thailändische staatszugehörigkeit :flehan:
Und natürlich auch seine Geburtsurkunde. Er ist ja schließlich keiner der alten Generationen, die noch als "Hausgeburten" zur Welt kamen und deren amtl. Registrierung oft Glücksache war.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
abend,das hausbuch ist der punkt! ist er gemeldet, bekommt er post.
Genau, dann bekommt er Post in Thailand. Da er aber seit 9 Jahren adoptiert ist und in Deutschland lebt und in Thailand wohl niemand die genaue Adresse hat wird es am Sand verlaufen. Selbst wenn nicht, ich wuerde mich nicht selber irgendwo melden. Wenn es den Thailaendern so wichtig ist das er zur Musterung kommt, werden Sie Ihn ausfindig machen muessen. Das wird aber wohl nicht passieren.

Und selbst wenn ein Schreiben nach Deutschland kommen sollte, heisst das ja noch nicht das man nach Thailand fliegen muss. Wenn ich das richtig verstanden habe will er seine thailaendische Staatsbeurgerschaft am liebsten sowieso aufgeben. Also wuerden mich Schreiben aus Thailand auch nicht mehr interessieren.
 
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Genau, dann bekommt er Post in Thailand. Da er aber seit 9 Jahren adoptiert ist und in Deutschland lebt und in Thailand wohl niemand die genaue Adresse hat wird es am Sand verlaufen.
Vielleicht hat ja jemand anderes hier im Forum reale Erfahrungen mit einer Adoption. Der kann uns dann auch sagen, was die Thais in einem solchen Falle über die Adoptiveltern speichern.
 
Khun_Mii

Khun_Mii

Senior Member
Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
326
Reaktion erhalten
20
Ort
Berlin
Wenn es den Thailaendern so wichtig ist das er zur Musterung kommt, werden Sie Ihn ausfindig machen muessen. Das wird aber wohl nicht passieren.
Solange er sich außerhalb von Thailand aufhält, wird wohl nichts passieren. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sie ihn z.B. bei einer Einreise zum Urlaub nach Thailand "herausfischen" würden. Er müßte dann Thailand für Reisen solange meiden, bis er altersmäßig sowieso ausgemustert sein würde.

An seiner Stelle würde ich mich auch nicht namentlich irgendwo melden. Aber um eine halbwegs fundierte Antwort auf die Fragen zu seinem Problem zu erhalten, scheint mir die Nachfrage (kann man ja auch ohne Namensnennung machen) bei der Botschaft oder bei offiziellen Behörden in Thailand sinnvoller als den Erfahrungen in einem Forum zu glauben.
 
B

BumBui

Senior Member
Dabei seit
23.07.2007
Beiträge
364
Reaktion erhalten
81
Ort
München
Ich habe mal davon gehört dass wenn man bei der Musterung nur Deutsch und evtl. Englisch spricht, und behauptet kein Thailändisch zu können, man sowieso nicht eingezogen wird. Was soll man auch mit ihm anfangen ohne Verständigung.
So möchte ich es jedenfalls mit meinem Sohn machen, falls es bis dahin das Militär noch gibt.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.318
Reaktion erhalten
1.333
Ort
Heidelberg, Phayao
So möchte ich es jedenfalls mit meinem Sohn machen, falls es bis dahin das Militär noch gibt.
Der war gut.
Ich würde eher sagen: "Falls es bis dahin nicht nur noch das Militär gibt."

Eher stirbt der letzte Farmer, als daß das Militär in TH verschwindet.
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.857
Reaktion erhalten
402
moin bumbui! aber so funktioniert es! er ist ohne thaisprachkenntnisse als soldat nicht geeignet.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.860
Reaktion erhalten
1.116
Ort
Bangkok
er ist ohne thaisprachkenntnisse als soldat nicht geeignet.
So ganz doof sind die Thai-Militaers auch wieder nicht. Wenn jemand bis zum zehnten Lebensjahr in Thailand aufgewachsen ist, dann werden die ihm schlicht und einfach nicht abnehmen dass er kein Thai versteht.

Eine Alternative waere aber, sich rechtzeitig zur Bundeswehr zu melden. So weit ich weiss werden Angehoerige anderer Streitkraefte nicht zum Militaerdienst in Thailand zugelassen.
 
Thema:

Wehrdienst?! Zwang? Freikaufen? -> Doppelbürger?

Wehrdienst?! Zwang? Freikaufen? -> Doppelbürger? - Ähnliche Themen

  • Wehrdienst bei der Thai Army ohne Sprachkenntnisse

    Wehrdienst bei der Thai Army ohne Sprachkenntnisse: Moin Leute, ich bin 26 Jahre alt und spreche sogut wie kein Thai. Werde wohl April 2017 bei der Army Losziehung teilnehmen müssen, weil ich...
  • Wehrdienst in Thailand ja oder nein

    Wehrdienst in Thailand ja oder nein: Hallo Ich hätte da mal ne Frage. Der Stiefsohn meines Bruders, also der Sohn seiner thailändischen Frau ist ist jetzt 19 Jahre alt. Im alter von...
  • Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?

    Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?: Hallo, mein Freund ist Thai und möchte aber den Wehrdienst nicht machen. Ich kenne zwar die möglichkeiten wie "Freikaufen" (hatte er vorher...
  • Beim Wehrdienst-Test durchgefallen

    Beim Wehrdienst-Test durchgefallen: keine Chance für Khun Kornpat Lertratanaporn, der, wie alle anderen jungen Männer auch, zum Tauglichkeitstest musste. Doch der Gewinner des...
  • wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel

    wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel: hallo forum der sohn einer bekannten soll sein wehrdienst in thl ableisten.auf die frage ob es freiwillig wäre in thl .antwortete sie soweit ich...
  • wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel - Ähnliche Themen

  • Wehrdienst bei der Thai Army ohne Sprachkenntnisse

    Wehrdienst bei der Thai Army ohne Sprachkenntnisse: Moin Leute, ich bin 26 Jahre alt und spreche sogut wie kein Thai. Werde wohl April 2017 bei der Army Losziehung teilnehmen müssen, weil ich...
  • Wehrdienst in Thailand ja oder nein

    Wehrdienst in Thailand ja oder nein: Hallo Ich hätte da mal ne Frage. Der Stiefsohn meines Bruders, also der Sohn seiner thailändischen Frau ist ist jetzt 19 Jahre alt. Im alter von...
  • Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?

    Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?: Hallo, mein Freund ist Thai und möchte aber den Wehrdienst nicht machen. Ich kenne zwar die möglichkeiten wie "Freikaufen" (hatte er vorher...
  • Beim Wehrdienst-Test durchgefallen

    Beim Wehrdienst-Test durchgefallen: keine Chance für Khun Kornpat Lertratanaporn, der, wie alle anderen jungen Männer auch, zum Tauglichkeitstest musste. Doch der Gewinner des...
  • wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel

    wehrdienst in thl freiwillig oder glücksspiel: hallo forum der sohn einer bekannten soll sein wehrdienst in thl ableisten.auf die frage ob es freiwillig wäre in thl .antwortete sie soweit ich...
  • Oben