Wege der Eheschließung – Bester Weg?

Diskutiere Wege der Eheschließung – Bester Weg? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hi Kölner, Glückwunsch! Den Mut, das Ticket vorher schon zu kaufen hatte ich nicht. Das musste ich freitags erledigen, ebenso musste ich die...
A

Andreas2206

Junior Member
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
20
Reaktion erhalten
5
Hi Kölner,

Glückwunsch!
Den Mut, das Ticket vorher schon zu kaufen hatte ich nicht.
Das musste ich freitags erledigen, ebenso musste ich die Erfahrung machen, dass die Incomming Versicherung vom ADAC bei online Abschluß nicht sofort ausgedruckt werden kann. Das geht nur auf der Geschäftsstelle.....
Bevor meine Frau die Aufenthaltsgenehmigung bekommen hat, gab es erst mal einige Fiktionsbescheinigungen.
So schnell geht das hier alles nicht.
Bei Deiner Auflistung fehlt die Schule, jedes Modul 195 €.
Grüße
Andreas
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.876
Reaktion erhalten
670
Hallo Andreas,

danke für den Hinweis! Hatte ich schon auf dem Radar und deswegen ",..." geschrieben.

Ja, ich habe bei den Flügen bis dato immer gepokert. Aktuell hatte ich nur knapp 4 Wochen für das Visum. Hat ja gerade so geklappt. Ich muss aber auch sagen, dass es ohne die Kulanz und Unterstützung der AB definitiv nicht geklappt hätte. Wenn die die Unterlagen nicht vorher elektronisch aus BKK angefragt hätten, dann hätte es wohl knapp 8 Wochen gedauert. Und ich war dank deren Unterstützung super schnell und hatte die VE schon in der ersten Woche. Ebenso war die Partnerin auf der Botschaft. Hier aber wie gewohnt eine eher herablassende Bearbeitung und keinerlei Entgegenkommen vorhanden. Die wollten eigentlich nichts beschleunigen und nur auf mehrfaches Bitten hin dann auf Nachfrage der AB reagieren.

Habe schon einen Online-Termin für das Meldeamt gemacht. Werde die Bezirks-AB demnächst mal anschreiben, was die alles für die Aufenthaltsgenehmigung benötigen. Wir haben nämlich noch 5 Wochen Vorlauf bis zur Hochzeit und jede Menge Zeit. Auch hier hatte ich gepokert, da manchmal das Visum nur 1-2 Wochen vor dem Trauungstermin ausgestellt wird.

Ach ja, die Krankenversicherung haben wir immer in Thailand abgeschlossen.
 
A

Andreas2206

Junior Member
Dabei seit
24.04.2017
Beiträge
20
Reaktion erhalten
5
Hi Kölner,

da hattest Du ja Glück mit der AB.
Bei mir haben sie darauf gewartet, dass der elektronische Antrag der Botschaft ausgedruckt und wieder in ein anderes System eingegeben wurde....erst danach wurden sie aktiv. Besuche und Anrufe vorher waren quasi zwecklos.
Allerdings haben sie sich nach meinem offiziellem Termin noch am gleichen Tag an die Botschaft gewendet.
Ich hatte den Termin an einem Donnerstag um 10 Uhr. Freitag früh um 04:00 rief mich meine Frau an und die Botschaft hatte das Visum fertig.
Bezirks AB wollte Heiratsurkunde, Krankenversicherung, Anmeldung, Pass (wenn Deine Frau Deinen Namen annimmt, wird sie auch nach der Hochzeit unter dem Namen geführt, der im Pass steht).
Bei uns war es so: Ankunft meiner Frau im November, Heirat Ende Dezember (letzter möglicher Tag des Jahres), Aufenthaltserlaubnis seit Mai.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.876
Reaktion erhalten
670
Danke für die Ergänzung. Insbesondere der Hinweis mit den Dokumenten erspart mir nun die Nachfrage.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.058
Reaktion erhalten
1.924
Ort
Hannover
fuer ein paar Fotos kann man in verschiedenen Hotels bestimmt klar machen,

dass man einen Pavillion am Strand bekommt,

dann hat man fuer spaeter wenigstens ein paar schoene Fotos, die man einrahmen kann.

 
Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.876
Reaktion erhalten
670
Danke für den Tipp aber in D wird es schwer, den Hinweis im Winter zu realisieren. 8-)
Schöne Bilder bekommt man aber auch so hin.

Da ich vorher bereits 16 Jahre mit einer anderen Frau zusammen war (davon 4 Jahre verheiratet), lege ich nicht mehr so viel wert auf das "Szenario der Eheschließung". Mir geht es heute mehr um die Zeit danach und nicht um das (finanzielle) Überbewerten eines einzigen Tages, der schneller vorbei ist, wie man gucken kann. Ist aber natürlich nur meine persönliche Einstellungssache. Bin da relativ nüchtern und bodenständig. Zudem investiere ich lieber in eine schöne Hochzeitsreise als dass sich alle auf meine Kosten durchfressen. ;-) Deshalb fahre ich auch nach der Trauung vorerst direkt ins angrenzende "EU-Ausland" und verbringe lieber 2 Tage in einer 5* Suite mit jacuzzi und Wellnesanlage als Erinnerungs-Highlight und konzentriere mich ausschließlich auf uns. Auch das ist natürlich reine Geschmackssache.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.058
Reaktion erhalten
1.924
Ort
Hannover
das würde ich nicht sagen, ein Ort, der im Hintergrund die wichtigen Blick-achsen" zum Fernblick in die Weite bietet,
der dann nett dekoriert ist,
und gut medial festgehalten wird,
bietet emotionalen Bindungscharakter für die schwere Zeit,
wo Krankheit, Schicksalsschläge, Unfall oder andere Form von Unglück, die Seele bewegt,
und die Partnerin einen Fixpunkt braucht, um der weiteren Verbindung zu vertrauen,
gerade für Frauen ist der Rückblick auf Fotos, mit dem letzten Leuchten der Jugend,
ein wichtiger Beweggrund, um an dem Partner festzuhalten.

Klar, für emotionale Langzeitführung gehört dann auch, die wichtigen Tage der Beziehung zu pflegen.

wie heisst es so schön, eine Beziehung zu führen,
bedeutet, auch führen zu können.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.876
Reaktion erhalten
670
Du bist nicht zufällig in dem Business tätig? ;-)

Ich respektiere deine Einstellung aber für mich kann ein Foto nichts retten, was bereits bröckelt. Ich kenne genug Leute mit der pompösen "Traumhochzeit", die schneller geschieden wurden, wie die Menschen mit einer Gartenhochzeit in der Laubenkolonie, wo der Grill und die Kiste Bier standen. Wie gesagt, auf derartige Äußerlichkeiten lege ich keinen Wert. Da muss man am Ende andere Fakten schaffen.
 
U

Udon

Junior Member
Dabei seit
27.10.2011
Beiträge
14
Reaktion erhalten
1
Ort
Udonthani
Ich war lange nicht in diesem Forum aktiv, lese jetzt aber täglich über die Quarantäne-Qualen eines Freundes und Kollegen mit und sehe, dass ich zum Thema Eheschließung ebenfalls einen Beitrag geschrieben hatte.
Zwar ist das Kapiel hier bereits seit längerer Zeit abgeschlossen, aber vielleicht interessiert es den einen oder anderen, welchen Weg der Eheschließung ich erfolgreich beschritten habe.
Der Einfachheit halber kopiere ich hier den Text rein, den ich in einem anderen Forum gepostet hatte:

Wir haben im März 2019 beim Standesamt in Udonthani geheiratet, nachdem meine Schwiegermutter die Modalitäten mit dem leitenden Standesbeamten ausgehandelt hatte. Diese waren: Geburtsurkunde, Reisepass, Meldebescheinigung aus D und Einkommensbescheinigung von einer örtlichen Dolmetscherin für 300 Baht pro Blatt übersetzen lassen, dazu das Thailändische Scheidungsurteil und schon waren wir rechtskräftig verheiratet. Erst danach gab es einen Geldschein für die standesamtliche Kaffeekasse.

Die ausgestellten Dokumente von Schottstädt übersetzt und von der Botschaft legalisieren lassen und die Ehe anstandslos in D anerkennen lassen, einschließlich Steuerklasse 3.

Warum war die Eheschließung ohne Ehefähigkeitszeugnis/Konsularbescheinigung möglich? Nun, diese von Deutschland den anderen Ländern aufs Auge gedrückte Dokumente liefern dem Thailändischen Standesbeamten zwar verbindliche Informationen über die zu verheiratenden Eheleute. Gleichwohl hat der Standesbeamte durchaus einen Ermessensspielraum und darf die für die Eheschließung erforderlichen Informationen auch anderen Dokumenten entnehmen. Es ist dann natürlich noch von Vorteil, wenn man bereits über 10 Jahre vor Ort gelebt hat und die Schwiegereltern ebenfalls bei der Verwaltung tätig waren und sich für einen verbürgen.

Ich muss zugeben, dass ich bis vor einigen Jahren vehement die Ansicht vertreten hatte, dass eine Eheschließung in Thailand ohne EFZ nicht möglich, oder ggf. nicht rechtswirksam sei. Die eigene Lebenserfahrung hat mich eines Besseren belehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.275
Reaktion erhalten
201
Ich war lange nicht in diesem Forum aktiv, lese jetzt aber jetzt täglich über die Quarantäne-Qualen eines Freundes und Kollegen mit und sehe, dass ich zum Thema Eheschließung ebenfalls einen Beitrag geschrieben hatte.
Zwar ist das Kapiel hier bereits seit längerer Zeit abgeschlossen, aber vielleicht interessiert es den einen oder anderen, welchen Weg der Eheschließung ich erfolgreich beschritten habe.
Der Einfachheit halber kopiere ich hier den Text rein, den ich in einem anderen Forum gepostet hatte:

Wir haben im März 2019 beim Standesamt in Udonthani geheiratet, nachdem meine Schwiegermutter die Modalitäten mit dem leitenden Standesbeamten ausgehandelt hatte. Diese waren: Geburtsurkunde, Reisepass, Meldebescheinigung aus D und Einkommensbescheinigung von einer örtlichen Dolmetscherin für 300 Baht pro Blatt übersetzen lassen, dazu das Thailändische Scheidungsurteil und schon waren wir rechtskräftig verheiratet. Erst danach gab es einen Geldschein für die standesamtliche Kaffeekasse.

Die ausgestellten Dokumente von Schottstädt übersetzt und von der Botschaft legalisieren lassen und die Ehe anstandslos in D anerkennen lassen, einschließlich Steuerklasse 3.

Warum war die Eheschließung ohne Ehefähigkeitszeugnis/Konsularbescheinigung möglich? Nun, diese von Deutschland den anderen Ländern aufs Auge gedrückte Dokumente liefern dem Thailändischen Standesbeamten zwar verbindliche Informationen über die zu verheiratenden Eheleute. Gleichwohl hat der Standesbeamte durchaus einen Ermessensspielraum und darf die für die Eheschließung erforderlichen Informationen auch anderen Dokumenten entnehmen. Es ist dann natürlich noch von Vorteil, wenn man bereits über 10 Jahre vor Ort gelebt hat und die Schwiegereltern ebenfalls bei der Verwaltung tätig waren und sich für einen verbürgen.

Ich muss zugeben, dass ich bis vor einigen Jahren vehement die Ansicht vertreten hatte, dass eine Eheschließung in Thailand ohne EFZ nicht möglich, oder ggf. nicht rechtswirksam sei. Die eigene Lebenserfahrung hat mich eines Besseren belehrt.
Wir gratulieren zur erfolgreichen Eheschliessung.

Nur ist der Vorgang nicht einfach so auf andere Paare übertragbar

Nicht jeder hat wie ihr beide, Schwiegereltern an den richtigen Stellen sitzen und die "richtigen" Verbindungen.

Du solltest weiterhin die These vertreten, dass eine standesamtliche Trauung auf einem thailändischen Standesamt ohne die Apostille der deutschen Botschaft so gut wie nie möglich ist.
DEINE Ausnahme bestätigt nicht die Regel, tausende brauchen dafür die Apostille, Du bist halt eben EIN Glückspilz unter tausend Verlierern und allen die nach Dir noch kommen und dasselbe probieren
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.060
Reaktion erhalten
1.078
Ort
Irgendwo im Outback!
Was es alles gibt,da hast du dir einen Haufen Arbeit ersparrt! :super:
 
U

Udon

Junior Member
Dabei seit
27.10.2011
Beiträge
14
Reaktion erhalten
1
Ort
Udonthani
Nicht jeder hat wie ihr beide, Schwiegereltern an den richtigen Stellen sitzen und die "richtigen" Verbindungen.
Das ist schon richtig, aber vor uns sind schon andere Heiratswillige diesen Weg gegangen, auch ohne besondere Beziehungen zur Verwaltung zu haben.
Ich hatte das seinerzeit nicht wirklich glauben können, mich dann aber einfach von Schwiegermutter treiben lassen, die absolut dagegen waren, dass wir uns auf den Weg nach Hongkong oder Las Vegas machen.
Wir leben in einer Grossstadt. Wer auf dem Dorf heiraten möchte, wo jeder jeden kennt und sowieso viel gekungelt wird, sollte evtl. durch eine Vertrauensperson erfragen lassen, ob der Standesbeamte nicht auch etwas "variabler" sein könne. Natürlich sollte man eine "Spende" einplanen, die einem aber viel Zeit, viele Wege und auch andere Gebühren erspart.
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.275
Reaktion erhalten
201
Das ist schon richtig, aber vor uns sind schon andere Heiratswillige diesen Weg gegangen, auch ohne besondere Beziehungen zur Verwaltung zu haben.
ah, okay.
Und Du kennst die "anderen" alle und hast Dir das bestätigen lassen ?

Alle ohne Apostille ?

dann ist ja gut ;-);-);-)
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
15.060
Reaktion erhalten
1.078
Ort
Irgendwo im Outback!
Üerall auf der Welt geht es gleich zu,Vitamin B ist einfach wichtig und glücklich sind die,
die es haben.
Man lebt ruhiger und ohne Stress :super:

Jeder Beamter hat sein Ermessen man mß ihn nur freundlich darauf hinweisen!
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.275
Reaktion erhalten
201
bringt das eigentlich Vorteile für die thailändische Ehefrau, wenn beide nach Deutschland übersiedeln wollen ?

Muss die Ehefrau dann trotz anerkannter Ehe für den Zuzug die Prüfung zum Deutsch A1 bestehen ?

Soweit mir bekannt, sind ja deutsche Beamte mit Vitamin B nicht zu überzeugen
 
U

Udon

Junior Member
Dabei seit
27.10.2011
Beiträge
14
Reaktion erhalten
1
Ort
Udonthani
Muss die Ehefrau dann trotz anerkannter Ehe für den Zuzug die Prüfung zum Deutsch A1 bestehen ?
Ja, der A1 Sprachkenntnisnachweis ist für den dauerhaften Aufenthalt in D immer erforderlich. War aber bei uns kein Thema, da wir zwar eine Wohnung in D unterhalten, dort jedoch nur urlaubsmäßig erscheinen. Dafür bekam meine Frau bei der Deutschen Botschaft anstandslos ein Mehrjahres-Schengenvisum.
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.275
Reaktion erhalten
201
Ja, der A1 Sprachkenntnisnachweis ist für den dauerhaften Aufenthalt in D immer erforderlich. War aber bei uns kein Thema, da wir zwar eine Wohnung in D unterhalten, dort jedoch nur urlaubsmäßig erscheinen. Dafür bekam meine Frau bei der Deutschen Botschaft anstandslos ein Mehrjahres-Schengenvisum.
Du meinst wohl ein "Multi-Entry 6 monatiges Schengen-Touristenvisum", bei dem man die genehmigten 6 Monate auf einen breiter gestreckten Zeitraum verteilen kann

es gibt kein "Mehrjahres-Schengenvisum"
 
U

Udon

Junior Member
Dabei seit
27.10.2011
Beiträge
14
Reaktion erhalten
1
Ort
Udonthani
Du meinst wohl ein "Multi-Entry 6 monatiges Schengen-Touristenvisum", bei dem man die genehmigten 6 Monate auf einen breiter gestreckten Zeitraum verteilen kann

es gibt kein "Mehrjahres-Schengenvisum"
Du hast Recht, es nennt sich richtiger Weise unechtes Mehrjahres-Schengenvisum, welches für maximal 5 Jahre ausgestellt wird. Auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Manila ist es genauestens erklärt, 2. Absatz:
Was ist ein Jahresvisum oder „unechtes Jahresvisum“?
 
AlexaWeissAlles

AlexaWeissAlles

Senior Member
Dabei seit
15.01.2021
Beiträge
1.275
Reaktion erhalten
201
Du hast Recht, es nennt sich richtiger Weise unechtes Mehrjahres-Schengenvisum, welches für maximal 5 Jahre ausgestellt wird. Auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Manila ist es genauestens erklärt, 2. Absatz:
Was ist ein Jahresvisum oder „unechtes Jahresvisum“?
danke für den Link

oha! was muss ich lesen, es werden ja nur drei Monate pro Aufenthalt genehmigt

Ich dachte es gilt für 6 ununterbrochene Monate Aufenthalt

mein Fehler.

sind nur DREI Monate Aufenthalt insgesamt. Die "Gültigkeit" des Visums hat mit der genehmigten Aufenthaltsdauer nichts zu tun. Die Gültigkeit besagt nur, wie lange man dieses Visum benutzen darf

egal, Glückwunsch zur bestandenen Hochzeit und die besten Wünsche für eine glückliche und zufriedene Ehe
 
Thema:

Wege der Eheschließung – Bester Weg?

Wege der Eheschließung – Bester Weg? - Ähnliche Themen

  • Bescheinigung außerhalb EU/EWR wegen unbeschränkter Steuerpflicht in Deutschland

    Bescheinigung außerhalb EU/EWR wegen unbeschränkter Steuerpflicht in Deutschland: Um in Deutschland als unbeschränkt steuerpflichtig anerkannt zu werden benötigt mein Finanzamt in Hamburg das Formular Bescheinigung außerhalb...
  • Abmeldung von Amts wegen

    Abmeldung von Amts wegen: Bin pensionierter Beamter mit Wohnsitz in DE und Thailand. Neuer Pass wurde von der Botschaft in Bangkok ausgestellt. Bei Abholung festgestellt...
  • Verwarnung wegen eines Posts zu Ban Bagau

    Verwarnung wegen eines Posts zu Ban Bagau: Sehr geehrte Herren, ich würde Sie bitten, folgenden Gedankengang zu erwägen: Ban Bagau hat mich angegriffen und dies war für mich persönlich...
  • Michel Platini wegen WM-Vergabe nach Katar verhaftet

    Michel Platini wegen WM-Vergabe nach Katar verhaftet: https://www.spiegel.de/sport/fussball/michel-platini-von-der-polizei-wegen-katar-in-gewahrsam-genommen-a-1273024.html So langsam wird klar, wie...
  • Verwarnung wegen angeblicher Beleidigung

    Verwarnung wegen angeblicher Beleidigung: Moderatoren, die einzige "Beleideidgung" die ich in dem verwarnten Beitrag erkennen kann, ist der Dummschwätzer. Wie kann es sein, dass ich für...
  • Verwarnung wegen angeblicher Beleidigung - Ähnliche Themen

  • Bescheinigung außerhalb EU/EWR wegen unbeschränkter Steuerpflicht in Deutschland

    Bescheinigung außerhalb EU/EWR wegen unbeschränkter Steuerpflicht in Deutschland: Um in Deutschland als unbeschränkt steuerpflichtig anerkannt zu werden benötigt mein Finanzamt in Hamburg das Formular Bescheinigung außerhalb...
  • Abmeldung von Amts wegen

    Abmeldung von Amts wegen: Bin pensionierter Beamter mit Wohnsitz in DE und Thailand. Neuer Pass wurde von der Botschaft in Bangkok ausgestellt. Bei Abholung festgestellt...
  • Verwarnung wegen eines Posts zu Ban Bagau

    Verwarnung wegen eines Posts zu Ban Bagau: Sehr geehrte Herren, ich würde Sie bitten, folgenden Gedankengang zu erwägen: Ban Bagau hat mich angegriffen und dies war für mich persönlich...
  • Michel Platini wegen WM-Vergabe nach Katar verhaftet

    Michel Platini wegen WM-Vergabe nach Katar verhaftet: https://www.spiegel.de/sport/fussball/michel-platini-von-der-polizei-wegen-katar-in-gewahrsam-genommen-a-1273024.html So langsam wird klar, wie...
  • Verwarnung wegen angeblicher Beleidigung

    Verwarnung wegen angeblicher Beleidigung: Moderatoren, die einzige "Beleideidgung" die ich in dem verwarnten Beitrag erkennen kann, ist der Dummschwätzer. Wie kann es sein, dass ich für...
  • Oben