Was zum Teufel......

Diskutiere Was zum Teufel...... im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; ....haben Länder wie Tschechien, Polen, Ungarn und Rumänien mit der EU zu tun. Als Aufnahmekanidaten und auch geografisch gehören sie schon zu...
Simmi

Simmi

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
30.04.2001
Beiträge
203
Reaktion erhalten
0
Ort
FRA
....haben Länder wie Tschechien, Polen, Ungarn und Rumänien mit der EU zu tun. Als Aufnahmekanidaten und auch geografisch gehören sie schon zu Europa, aber nicht zur EU. Warum beteiligen sich solche Staaten dann an einer Anzeigenkamanie in den Medien (übrigens auch England, Spanien, Italien und Dänemark) die zur Solidarität mit den USA aufruft und damit einen EU Beschluss untergräbt...

meiner Meinung nach ist das die grösse Schleimoffensive die ich je erlebt habe, Anschleimen in hohen Niveu????

Dabei wird nur eins immer wider vergessen, es geht um Menschenleben.
Die 3000 Tote vom 11. September werden (zurecht) bejammert, aber wer denkt an die 6000 Afghanen, die beim der „sauberen Kriegsführung“ der Amis erst kürzlich nebenbei zu Tode kamen???

Keiner, so denkt natürlich auch Keiner an die Menschen und Kinder im Irak; auch nicht unsere Bundesregierung (Scheiß Sozis und Gewerkschaftenschleimer) die dies innenpolitisch als Mittel zum Zweck einsetzte und kurz vor den Landtagswahlen auch natürlich wieder einsetzt....

Kein Wunder sind die Amis sauer und meiner Meinung nach werden wir dafür auch einen Denkzettel bekommen, in welcher Form auch immer. Dies hätte man diplomatischer deixeln können, mehr gefiltert, wie die Franzosen...

Nun hat man mit diesem Brief der besagten 8 Länder eine einheitliche und starke Stimme „Europas“ zerschossen, und somit die Legitimation zum Krieg gegeben. Und Deutschland steht isoliert und alleine da; Bravo Herr Schröder, und dass in dieser wirtschaftlichen Lage...
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
haben Länder wie Tschechien, Polen, Ungarn und Rumänien mit der EU zu tun. Als Aufnahmekanidaten und auch geografisch gehören sie schon zu Europa, aber nicht zur EU. , ganz einfach desto größer die EU, desto größer der Binnenmarkt = Steigerung Gegenwicht zu USA, in spä China :super: .
Man darf diese Geschichte nicht mittelfristig betrachten, sondern muß kulturhistorische/wirtschaftliche Aspekte mit einfließen lassen.
Vielleicht nicht heute, vielleicht nicht Morgen, aber in 50 -100 Jahren, in diesen Dimensionen sollte man denken, könnte aus der EU was werden.
Gruß Sunnyboy
(das kriegen wir wohl nicht mehr mit :fertig: :-( )
 
T

Thaisanuk

Gast
ausserdem sind sie doch unsere Heldenhaften Verbuendeten in der NATO.
:lol: ich sag nur Italien... :lol:

Plost
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
ich sag nur Italien.. ??

Erzaehl ? oder ist dies ne andeutung auf WW2 ?
MFG
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
Rumänien gehört nicht dem Reigen der EU an, wenn ich mich entsinne.

America haben eh neue Freunde in der EU sich auserkoren und wir gehören nicht dazu. :cool:


chook di :undweg:
 
W

woody

Gast
Thaisanuk:ausserdem sind sie doch unsere Heldenhaften Verbuendeten in der NATO.
ich sag nur Italien...

MenM: Erzaehl ? oder ist dies ne andeutung auf WW2 ?
Thaisanuk: Exact.

@Thaisanuk, ich hab´ da jetzt mehrfach d´rüber gelesen, aber kann nicht verstehen, was du andeutest.
Kannst du das mal erläutern, dass ich und vielleicht auch Andere verstehen, was du damit sagen willst.
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Simmi
Mal ganz davon abgesehen, dass ich nichts gegen eine Erweiterung der EU habe, bei der in den nächsten Jahren stattfindeten Erweiterung aber mehr negative als positive Entwicklungen befürchte, ist diese Erklärung fatal für das Bild Europas gewesen.
Erst zwei tage vorher unterhalten sich alle EU-Staaten und hinter dem Rücken der anderen wird an einer alternative Erklärung gebastelt, mit der man den Amis "in den A.... kriechen kann".
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sich damit die neunen EU-Länder keinen Gefallen getan haben und bei den weiteren Verhandlungen auf wenig Kompromissbereitschaft seitens Deurschlands und Frankreichs rechnen können ... zumindest hoffe ich das.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Sehts mal so: Frankreich und das wiedervereinigte Deutschland sind die großen Zwei der EU, die den Kleinen schon in manchen Verhandlungsmarathons eine unfreiwillige Zustimmung abgerungen haben, die diese dann zu Hause nicht verkaufen konnten.



Mit der schleimigen Erklärung haben sie zwie Fliegen mit einer Klappe getrofffen: den beiden Großen konnten die Kleinen so ungestraft mal herzkräftig vors Schienenbein treten und beim vermeintlich starken Bruder haben sich vor allen die "Anwärter" sehr positiv für zukünftige engere Zusammenarbeit hervorragend eingeschleimt.



Schröder mag uns zwar isoliert haben, aber er hat etwas weltweit einmaliges geleistet: Er hat den US-Amerikanern erstmals den blinden Gehorsam in Kriegsabenteuer für Macht und Wirtschaftvorteile der USA, welches unschuldigen Menschen ihr Leben kosten wird, verweigert. Für mich ist das anerkennenswert.
Vielleicht wird Schröders mutiges Beispiel ja noch andere Nachahmer finden, die den USA den blinden Gehorsam verweigern. Wenn nicht ist es halt nicht mehr zu ändern.
Jinjok
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Jinjok schrieb:
Schröder mag uns zwar isoliert haben, aber er hat etwas weltweit einmaliges geleistet: Er hat den US-Amerikanern erstmals den blinden Gehorsam in Kriegsabenteuer für Macht und Wirtschaftvorteile der USA, welches unschuldigen Menschen ihr Leben kosten wird, verweigert. Für mich ist das anerkennenswert.

Jinjok
Isoliert hat er sich nach meiner Meinung nicht, dafür gibt es zuviele Staaten die die selbe Meinung vetreten, sogar der Vatikan, von dessen Seite ich das nun nicht erwartet hätte.
Aber ansonsten kann ich Dir nur zustimmen, auch wenn ich kein besonderer Freund dieser Regierung bin, Schröder ist es zu vedanken, dass Deutschland endlich mal unter dem Rock der USA hervorgekommen ist und eine eigene Meinung hat und diese auch offensiv vertritt.
 
N

Nelson

Gast
@woody:

Ich kann zwar nicht sagen, was "Thaisanuk" ausdrücken wollte, aber eine Erinnerung aus meiner Kindheit:

Ist 37 Jahre her und ich war damals in der 4. Klasse der Volksschule. So hieß bei uns in Bayern die heutige Grundschule.

Und da hatten wir einen Lehrer, der kriegsbedingt mit einem Holzbein humpelte. Und in jeder zweiten Unterrichtsstunde ( wir hatten ihn nur zweimal pro Woche ) schimpfte er über die Italiener, weil sie unsere Verbündeten gewesen wären, aber nix getaugt hätten und vor allem die Fronten gewechselt haben, als es ihnen opportun erschien. Er hatte einen gewaltigen Hass auf die Italiener. Uns Kinder hatte das aber nicht beeindruckt, da uns weder der 2. Weltkrieg interessierte noch waren uns damals Ausland und Ausländer bekannt!

Es ergab sich dann etwa ein Jahr später, dass ich erstmals mit meinen Eltern Italien erleben durfte, zum ersten Mal das Meer sah, zum ersten Mal eine Pizza aß. Seitdem bin ich großer Fan unserer südlichen (fast-)Nachbarn und oft und gerne in Italien gewesen.

Gruß, Nelson
 
N

Nelson

Gast
@Jinjok:

Er hat den US-Amerikanern erstmals den blinden Gehorsam in Kriegsabenteuer für Macht und Wirtschaftvorteile der USA, welches unschuldigen Menschen ihr Leben kosten wird, verweigert.
Ich kanns einfach nicht glauben, dass man so schnell vergisst, wer vor gut 10 Jahren aus den von Dir genannten Gründen Kuwait überfallen hat und keinerlei Rücksicht auf das Leben unschuldiger Menschen genommen hat!

Und ich kanns auch nicht glauben, dass man es akzeptiert, dass Massenvernichtungsmittel wie "Antrax" etc. tonnenweise weiterhin in der Hand eines Diktators sind!

Und ich sag es ganz deutlich: Ich kann es nicht glauben, dass aufgrund ideologischer Denkweise alles und sämtliches gutgeredet wird, was den US-Amerikanern schaden könnte! Das hat nämlich mit Sachlichkeit absolut nix mehr zu tun!

Gruß, Nelson
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
Nelson,

wer hat den das Zeug geliefert, schon vergessen? Es waren die Amis und Co. Vor ein Jahr war der Irak laut CIA und Kongress der Irak keine Bedrohung.
Ähm, nur als Info. :cool:


:undweg:
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Nelson
Massenvernichtungswaffen besitzen viele Länder heutzutage. Das Gedächtnis der Welt vergißt aber nicht, wer auf dieser Welt Atombomben und Agent Orange auf unschuldige Zivilisten abgeworfen hat und wer Krankheitskeime für die Kriegsführung erst entwickelt hat. Und nun macht der Saulus aus sich selbst den Paulus und will nun die Welt retten. :lol:
Jinjok
 
W

woody

Gast
@Nelson

Ich bin 1956 eigeschult worden, auch bei uns in Hessen war es die Volksschule.
Und auch ich hatte Lehrer, die trotz der verheerenden Folgen des Krieges nicht in der Lage waren, zu erkennen, wer das alles zu verantworten hatte.

Aber ich kann mir schwer vorstellen, das jüngere Leute solche dummen Sprüche heute noch kritik- und hirnlos nachplappern.

Deshalb hoffe ich, dass ich Thaisanuk falsch verstanden habe.
 
Thema:

Was zum Teufel......

Was zum Teufel...... - Ähnliche Themen

  • Doku "Der Teufel bist du selbst"

    Doku "Der Teufel bist du selbst": Liebe Community, mit diesem Post möchte ich euch einen Film vorstellen, den ein Kommilitone und ich zusammen im Rahmen unseres Studiums gedreht...
  • Hol es 78 mal der Teufel.

    Hol es 78 mal der Teufel.: Liebe Mods, 7 neue Threads an einem Tag, von einem Member, in 2 Unterforen gestreut, die nur auf die Zusammenführung mit seine Freundin hinzielen...
  • Der Teufel im Computer

    Der Teufel im Computer: Kaum zu Glauben :schuettel: Gleich noch eine Anmerkung: Ich habe das Board nicht mit der "Auflockerung" verwechselt. Und nochwas: Immer...
  • Kha und Khrap - Auf Teufel komm raus?

    Kha und Khrap - Auf Teufel komm raus?: Die Höflichkeitspartikel "Kha" bzw. "Khrap" finden in Thailand bei formellen Anlässen (Ansprachen, Interviews, Hörfunk- und Fernsehmoderationen...
  • Kha und Khrap - Auf Teufel komm raus? - Ähnliche Themen

  • Doku "Der Teufel bist du selbst"

    Doku "Der Teufel bist du selbst": Liebe Community, mit diesem Post möchte ich euch einen Film vorstellen, den ein Kommilitone und ich zusammen im Rahmen unseres Studiums gedreht...
  • Hol es 78 mal der Teufel.

    Hol es 78 mal der Teufel.: Liebe Mods, 7 neue Threads an einem Tag, von einem Member, in 2 Unterforen gestreut, die nur auf die Zusammenführung mit seine Freundin hinzielen...
  • Der Teufel im Computer

    Der Teufel im Computer: Kaum zu Glauben :schuettel: Gleich noch eine Anmerkung: Ich habe das Board nicht mit der "Auflockerung" verwechselt. Und nochwas: Immer...
  • Kha und Khrap - Auf Teufel komm raus?

    Kha und Khrap - Auf Teufel komm raus?: Die Höflichkeitspartikel "Kha" bzw. "Khrap" finden in Thailand bei formellen Anlässen (Ansprachen, Interviews, Hörfunk- und Fernsehmoderationen...
  • Oben