Was tun bei Ablehnung eines Visums?

Diskutiere Was tun bei Ablehnung eines Visums? im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Was tun bei Ablehnung eines Visums?
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.612
Reaktion erhalten
1.359
Ort
Irgendwo im Outback!
Im Stricken ist Ernst erste Sahne ,dass nennt man Gleichberechtigung !
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.842
Reaktion erhalten
491
Ort
Bangkok
Hallo Yan, ich gratuliere dir zu dem großartigen Erfolg.. :super: Als routinierter Pessimist hatte ich nicht geglaubt, das die Remonstration Erfolg haben würde, ..und dann auch noch so schnell.

Ganz neu ist für mich die von meinen bisherigen Erfahrungen nun abweichende neue Erkenntnis, dass auch dann Visa erteilt wird, wenn sich die Thaifrau und der sie Einladende noch nie persönlich in Thailand oder auch sonstwo auf der Welt getroffen bzw. kennengelernt haben.
Wie schon geschrieben, bedeutet eine Remonstration einen erheblichen Aufwand fuer die Botschaft. Speziell wenn der negative Bescheid aufrechterhalten wird und dieses nun im Detail begruendet werden muss.

Nun, wir befinden uns derzeit in einer "anderen Normalitaet", in der die Deutsche Botschaft nur mit halber Belegschaft besetzt ist. Dennoch wurde die Remonstration ungewoehnlich schnell bearbeitet.

Vorstellbar ist unter diesen Umstaenden, dass sich somit entschieden wurde von einer aufwendigen Remonstrationsbearbeitung, bei Aufrechterhaltung des negativen Bescheids muss dieses im Detail begruendet werden, und somit dann entschieden den weitaus weniger aufwendigen Weg zu waehlen, naemlich das Visum zu gewaehren.

Somit gilt weiterhin einen Visumantrag akribisch vorzubereiten, anstatt lediglich darauf zu setzen, dass es schon klappen wird. Speziell dann, wenn sich die Situation wieder normalisiert.

Das Schengener Durchfuehrungsabkommen sieht weiterhin vor, nach Kippung des "Volmer Erlasses" Volmer-Erlass – Wikipedia vor vielen Jahren, dass bei Zweifeln an der Rueckkehrwilligkeit ein Visumbegehren abgelehnt werden muss.
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
1.975
Reaktion erhalten
763
Ort
RLP / BW / THAI
Selbstverständlich freue ich mich auch für Dich. Hätte es zwar ebenfalls nicht geglaubt, aber gut für dich.
Daher wünsche ich euch Glück für das Beisammensein in Deutschland und vebringt eine schöne Zeit zusammen. :super:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Yan
chrima

chrima

Senior Member
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
1.920
Reaktion erhalten
368
Ort
Kanton Ese
Hattest du dein offensichtlich hervorragend formuliertes Remonstrations-Schreiben selbst gestrickt oder hatte der von dir angeblich schon zuvor angeschriebene Tramaico (?) seine helfende Hand im Spiel ? Wenn ja, dann solltest du ihm umgehend ein Dankschreiben schicken[…]
Tramaico hat breit erörtert, weshalb eine Remonstration höchstwahrscheinlich in Yans Fall nicht klappen wird, wofür sich mehrere Forums-Schafe bedankt haben.

Zum Glück hat sich @Yan nicht beirren lassen.

Ach was. Die Behörden wollen verhindern, dass die Gäste untertauchen und hier z.B. später einer gewerblichen Tätigkeit nachgehen. Wenn die Dame wirklich eine solide Ausbildung hat, keine Tatoos :wink2: und keine Aussprache, die sie als Bargirl outet, dann kann sie auch für 3 Monate ein Visum bekommen. Die Ablehnungsquote ist gar nicht so hoch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Yan
Y

Yan

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
59
Reaktion erhalten
28
Tja, Ihr Lieben,

nochmals vielen Dank für Eure netten Worte und Wünsche. Habe eben Nada (ja, so heißt sie...) darüber berichtet und sie war total begeistert.

Zu den Fragen:
Ich habe die Remonstration komplett selbst durchgeführt ohne fremde Hilfe (ausgenommen natürlich Eure Hilfe).
Und... man würde sicher reflexartig oder weil man es so gelernt hat, eine solche Art Widerspruch sehr sachlich formulieren. Aber genau das habe ich NICHT getan... und das mit voller Absicht.
Ich habe mein (recht langes und ausführliches) Remonstrationsschreiben sehr emotional verfaßt.
Und dabei habe ich beispielsweise auch geschrieben, dass ich wohl bei der Beantragung des Visums (also auch in meinem Einladungsschreiben) etwas zu naiv an die Sache herangegangen war. Dafür habe ich mich entschuldigt und dann die komplette Situation ganz detailliert beschrieben. Also wie wir uns kennengelernt haben, wie es dazu kam, dass wir irgendwann gespürt haben, dass wir offenbar gut zusammenpassen, wie wir oft in den Video-Calls zusammen gelacht haben und Spass hatten, wie es war, als ich ihre Eltern und Tochter im Video-Call kennenlernte und... und... und... Am Ende dann auch, dass wir plötzlich bemerkten, dass wir Zukunftspläne schmiedeten. All das habe ich beschrieben und am Ende darum gebeten, dass man uns doch bitte eine Chance geben möge, dass wir uns nun auch persönlich - direkt in Deutschland - kennenlernen können - auch wenn wir uns bisher noch nicht gesehen haben.
Ich habe übrigens auch erwähnt, dass ich schon einmal einen 3-monatigen Besuch aus Thailand hatte (was die eh wissen)... aber ich habe es eben ganz offen geschrieben und somit gezeigt, dass ich ehrlich bin und nichts verheimliche.

Dazu habe ich dann sämtliche Dokumente der Email angehangen, diese schön beschriftet und numeriert und bin im Remonstrationsschreiben auf jedes einzelne Dokument eingegangen und habe etwas dazu erklärt.

Und am Ende habe ich - trotz zahlreicher Bedenken hier im Forum - auch geschrieben, dass Nada auch kein Problem damit habe, wenn die Botschaft es möchte, dass sie sich sofort nach ihrer Rückkehr bei der Botschaft zurück meldet.

Ich bin sicher, dass diese (vielleicht außergewöhnliche) Art des Remonstrationsschreibens auch dafür gesorgt hat, dass die/der Mitarbeiter/-in den Eindruck gewonnen hat, dass wir ehrlich sind und dass die Rückkehrwilligkeit absolut vorhanden ist... was ja auch tatsächlich zu 100% so ist.

Am Montag hat Nada nun ihren Termin bei der Botschaft, wird dort die neue Reisekrankenversicherung abgeben, damit die Botschaft dann den Zeitraum aus der Versicherung als Zeitraum für das Visum übernehmen kann und dann erhält sie ihr Visum... und den entspr. Stempel :twins:

Und nun wünsche ich Euch allen einen schönen Samstag... es soll ja richtig warm werden (endlich) 8-)
Und ich werde gleich einen schönen Video-Call mit Nada halten... freue mich schon total darauf, sie wiederzusehen.

Schöne Grüße,
Yan
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
717
Reaktion erhalten
450
Tramaico hat breit erörtert, weshalb eine Remonstration höchstwahrscheinlich in Yans Fall nicht klappen wird,..
Tramaico hat damit eine . .im Normalfall .. völlig zutreffende Bewertung der Situation abgegeben.
Warum es davon aktuell Ausnahmen geben kann, wie es auch bei Yan glücklicherweise der Fall gewesen ist, konnte er ebenfalls mit überzeugenden Argumenten erklären:

Wie schon geschrieben, bedeutet eine Remonstration einen erheblichen Aufwand fuer die Botschaft. Speziell wenn der negative Bescheid aufrechterhalten wird und dieses nun im Detail begruendet werden muss.

Nun, wir befinden uns derzeit in einer "anderen Normalitaet", in der die Deutsche Botschaft nur mit halber Belegschaft besetzt ist. Dennoch wurde die Remonstration ungewoehnlich schnell bearbeitet.

Vorstellbar ist unter diesen Umstaenden, dass sich somit entschieden wurde von einer aufwendigen Remonstrationsbearbeitung, bei Aufrechterhaltung des negativen Bescheids muss dieses im Detail begruendet werden, und somit dann entschieden den weitaus weniger aufwendigen Weg zu waehlen, naemlich das Visum zu gewaehren.


Somit gilt weiterhin einen Visumantrag akribisch vorzubereiten, anstatt lediglich darauf zu setzen, dass es schon klappen wird. Speziell dann, wenn sich die Situation wieder normalisiert.
Genau so ist es, und deshalb würde ich Tramaico bei Bedarf auch als Helfer für einen akribisch vorzubereitenden Visaantrag engagieren, .. doch das wird nicht mehr nötig sein, weil ich bereits in früheren , viel problemloseren Zeiten eine Thaifrau "erfolgreich" nach Deutschland holen konnte. :unbeteiligt:
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
717
Reaktion erhalten
450
Ich habe mein (recht langes und ausführliches) Remonstrationsschreiben sehr emotional verfaßt.
Yan , mir ist gerade der Gedanke gekommen, dass deine außergewöhnliche Geschichte vom Kennenlernen bis zur erfolgreichen Visabeschaffung (..und späterer Heirat ? ) das Zeug hätte, z.B. von einem RTL oder Pro7 - Regisseur zu einer bewegenden Fernseh-Story aufgearbeitet zu werden. Die suchen doch immer nach neuem Stoff für quotenstarke Sendungen.
Warte also noch etwas, bis es sich geklärt hat, wie es mit euch nach dem erfolgreichem persönlich 'Treffen weitergegangen ist und dann schreib als fähiger Schreiber schon man ein provisorisches Drehbuch, welches du dann einem TV-Sender zur Verwertung gegen Bezahlung anbieten kannst. Könnte durchaus sein, dass du auch damit Erfolg hast und wir deine Geschichte dann auf Video bekommen und hier im Forum verlinken können. :super:
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Tja, Ihr Lieben,

nochmals vielen Dank für Eure netten Worte und Wünsche. Habe eben Nada (ja, so heißt sie...) darüber berichtet und sie war total begeistert.

Zu den Fragen:
Ich habe die Remonstration komplett selbst durchgeführt ohne fremde Hilfe (ausgenommen natürlich Eure Hilfe).
Und... man würde sicher reflexartig oder weil man es so gelernt hat, eine solche Art Widerspruch sehr sachlich formulieren. Aber genau das habe ich NICHT getan... und das mit voller Absicht.
Ich habe mein (recht langes und ausführliches) Remonstrationsschreiben sehr emotional verfaßt.
Und dabei habe ich beispielsweise auch geschrieben, dass ich wohl bei der Beantragung des Visums (also auch in meinem Einladungsschreiben) etwas zu naiv an die Sache herangegangen war. Dafür habe ich mich entschuldigt und dann die komplette Situation ganz detailliert beschrieben. Also wie wir uns kennengelernt haben, wie es dazu kam, dass wir irgendwann gespürt haben, dass wir offenbar gut zusammenpassen, wie wir oft in den Video-Calls zusammen gelacht haben und Spass hatten, wie es war, als ich ihre Eltern und Tochter im Video-Call kennenlernte und... und... und... Am Ende dann auch, dass wir plötzlich bemerkten, dass wir Zukunftspläne schmiedeten. All das habe ich beschrieben und am Ende darum gebeten, dass man uns doch bitte eine Chance geben möge, dass wir uns nun auch persönlich - direkt in Deutschland - kennenlernen können - auch wenn wir uns bisher noch nicht gesehen haben.
Ich habe übrigens auch erwähnt, dass ich schon einmal einen 3-monatigen Besuch aus Thailand hatte (was die eh wissen)... aber ich habe es eben ganz offen geschrieben und somit gezeigt, dass ich ehrlich bin und nichts verheimliche.

Dazu habe ich dann sämtliche Dokumente der Email angehangen, diese schön beschriftet und numeriert und bin im Remonstrationsschreiben auf jedes einzelne Dokument eingegangen und habe etwas dazu erklärt.

Und am Ende habe ich - trotz zahlreicher Bedenken hier im Forum - auch geschrieben, dass Nada auch kein Problem damit habe, wenn die Botschaft es möchte, dass sie sich sofort nach ihrer Rückkehr bei der Botschaft zurück meldet.

Ich bin sicher, dass diese (vielleicht außergewöhnliche) Art des Remonstrationsschreibens auch dafür gesorgt hat, dass die/der Mitarbeiter/-in den Eindruck gewonnen hat, dass wir ehrlich sind und dass die Rückkehrwilligkeit absolut vorhanden ist... was ja auch tatsächlich zu 100% so ist.

Am Montag hat Nada nun ihren Termin bei der Botschaft, wird dort die neue Reisekrankenversicherung abgeben, damit die Botschaft dann den Zeitraum aus der Versicherung als Zeitraum für das Visum übernehmen kann und dann erhält sie ihr Visum... und den entspr. Stempel :twins:

Und nun wünsche ich Euch allen einen schönen Samstag... es soll ja richtig warm werden (endlich) 8-)
Und ich werde gleich einen schönen Video-Call mit Nada halten... freue mich schon total darauf, sie wiederzusehen.

Schöne Grüße,
Yan
Ich wünsche Euch alles Glück der Welt !
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Yan , mir ist gerade der Gedanke gekommen, dass deine außergewöhnliche Geschichte vom Kennenlernen bis zur erfolgreichen Visabeschaffung (..und späterer Heirat ? ) das Zeug hätte, z.B. von einem RTL oder Pro7 - Regisseur zu einer bewegenden Fernseh-Story aufgearbeitet zu werden. Die suchen doch immer nach neuem Stoff für quotenstarke Sendungen.
Warte also noch etwas, bis es sich geklärt hat, wie es mit euch nach dem erfolgreichem persönlich 'Treffen weitergegangen ist und dann schreib als fähiger Schreiber schon man ein provisorisches Drehbuch, welches du dann einem TV-Sender zur Verwertung gegen Bezahlung anbieten kannst. Könnte durchaus sein, dass du auch damit Erfolg hast und wir deine Geschichte dann auf Video bekommen und hier im Forum verlinken können. :super:
Nicht so hämisch und nicht immer alles so negativ sehen ..... noch gibt es wahre Liebe auf der Welt und warum sollte es mit den beiden denn nicht klappen ?
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
1.975
Reaktion erhalten
763
Ort
RLP / BW / THAI
Nicht so hämisch und nicht immer alles so negativ sehen ..... noch gibt es wahre Liebe auf der Welt und warum sollte es mit den beiden denn nicht klappen ?
wieso?? Ich sehe in den Vorschlag von ErnstPGM weder hämisch noch negativ. Ist ein guter Vorschlag für ne Geschäftsidee, die Kohle bringt. Bei der enormen Energie und ehrlichen Überzeugungskraft von Yan könnte das durchaus klappen !
Oder hab ich wieder was nicht kapiert ❓
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
717
Reaktion erhalten
450
Oder hab ich wieder was nicht kapiert ❓
Du hast es genau richtig kapiert :applaus:, Spencer offensichtlich nicht.. Das lag vielleicht daran, dass ich den Vorschlag gemacht hatte, die Story komplett vom 1. kontaktlosen Kennenlernen bis zur Heirat zu verfilmen.

Spencers eigenartige Frage ...
Warum sollte es mit den beiden denn nicht klappen ?
..liest sich leider so, als wenn ich Zweifel am weiterhin guten Verlauf der Geschichte bis zum glücklichen Ende (=Heirat) geäußert hätte. Und das dann auch noch "hämisch"..:eek2:

Ich kann deshalb nur hoffen, dass Spencer nicht von meinen politischen Gegnern bestochen worden ist und nun für eine Handvoll Dollar oder Baht meine Forenbeiträge falsch verstehen muss.. :wink2:
 
E

expatpeter

Senior Member
Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
880
Reaktion erhalten
264
Ich habe die Remonstration komplett selbst durchgeführt ohne fremde Hilfe (ausgenommen natürlich Eure Hilfe).
Dann stell doch mal das hier rein, was du denen geschickt hast,
 
Y

Yan

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
59
Reaktion erhalten
28
Hallo und einen schönen Sonntag...

Habe mal eine Zwichenfrage an Euch:
Morgen am 10. Mai ist ja ein nationaler Feiertag in Thailand.
Nun ist Nada sich nicht sicher, ob die Deutsche Botschaft evtl. morgen geschlossen hat.
Ich habe eher gedacht, dass dort die Deutschen Feiertage gelten...

Eben habe ich hier auch diesen Hinweis darauf gefunden, dass offenbar die Deutschen Feiertage gelten:
Seite der Deutschen Botschaft - Öffnungszeiten

Könnt Ihr helfen?

Grüße
Yan
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
15.113
Reaktion erhalten
6.435
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Ich kann deshalb nur hoffen, dass Spencer nicht von meinen politischen Gegnern bestochen worden ist und nun für eine Handvoll Dollar oder Baht meine Forenbeiträge falsch verstehen muss.. :wink2:
Quatsch - ich bin doch bereits stinkereich.

Mach Du nur weiter so. ;-) ;-)
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
32.809
Reaktion erhalten
6.628
Ort
Superior
Dann stell doch mal das hier rein, was du denen geschickt hast,
Davon kann ich - so das Schreiben sehr private Informationen enthaelt - nur dringlichst abraten, @Yan.

Und via PN auch nur, wenn Du Dein Gegenueber wenigstens ein bisschen "kennst" - da ist das Restrisiko ein klein wenig besser kalkulierbar, aber natuerlich immer noch vorhanden.
 
Y

Yan

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
08.04.2021
Beiträge
59
Reaktion erhalten
28
Danke für den Link zur Botschaft.
Dann ist ja morgen offenbar tatsächlich geöffnet und Nada kann ihr Visum endlich abholen :wavespin:

Aufgrund der Nachfragen:
Natürlich werde ich mein Remonstrationsschreiben nicht hier im Forum einstellen.
Aber falls jemand von Euch Hilfe braucht bei entsprechenden Formulierungen oder einfach wissen möchte, wie ich es gemacht habe, dann helfe ich natürlich immer gerne :)

Habt Ihr es auch so verstanden, dass man bei Ausreise aus Thailand schon VORAB ein Quarantänehotel buchen muss für die Rückreise? Wenn ja, hätte ich dazu auch mal noch ein paar Fragen:
  • was ist, wenn sich der Rückreisezeitpunkt verschiebt?
  • wer zahlt den Quarantäneaufenthalt? Bei uns in Germany würde das ja garantiert auf Staatskosten gehen :rolleyes:

Grüße,
Yan
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
1.975
Reaktion erhalten
763
Ort
RLP / BW / THAI
Habt Ihr es auch so verstanden, dass man bei Ausreise aus Thailand schon VORAB ein Quarantänehotel buchen muss für die Rückreise? Wenn ja, hätte ich dazu auch mal noch ein paar Fragen:

wer zahlt den Quarantäneaufenthalt?
Bei uns in Germany würde das ja garantiert auf Staatskosten gehen :rolleyes:
Grüße,
Yan
0. Nein - nicht bei der Ausreise sondern Rückreise so meine Infos zur Zeit.
1. Bis zur Rückreise ist noch viel Zeit und die Vorgaben können sich ändern
2. ein COE muß jeder auch Thais vorweisen
3. hier gibt es im Forum unterschiedliche Informationen von kostenlos für Thais bis hin zum zahlen. Kostet dann rund einen Tausender in €.
4. Garantiert zahlt der deutsche Staat nicht für privat eingeladene Besucher. Dafür hat er ja von dir die Verpflichtungserklärung gefordert.

was ist, wenn sich der Rückreisezeitpunkt verschiebt? Kommt auf den Grund und die Verantwortlichkeit an. Von Streik, Flugausfall, Totallockdown z.B. Incidenz über 20.000, Corona positiv getestet, sonstige Krankheiten bishin zum Tod ist die Palette riesig groß und wird individuell berücksichtigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Was tun bei Ablehnung eines Visums?

Was tun bei Ablehnung eines Visums? - Ähnliche Themen

  • Preisteigerungen allerorten! Was tun??!

    Preisteigerungen allerorten! Was tun??!: Preisveränderungen seit 2018 Haushalt und Kosmetik: + 11,03% Treibstoff: - 11,80% Verbraucherpreise Inflation Thailand 15.10.2019 |...
  • Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?

    Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?: Eine Frage aus aktuellem Anlass Letzte Nacht ist ein älterer Bekannter von uns (verheiratet mit Thailänderin) im Krankenhaus im Isaan verstorben...
  • Scheidung nach 10 Monaten... Was tun?

    Scheidung nach 10 Monaten... Was tun?: Aufgrund schlecht gelaufener Umstände hat sich leider seit der Eheschließung im Januar noch kein ehegattennachzug ergeben. Während der letzten 10...
  • End of the World, und was man tun sollte

    End of the World, und was man tun sollte: Ja, klingt dramatisch, aber wir kommen dem Ereignis evtl. naeher. Was wird passieren? Amerika greift den Iran als finales Ziel an. Donald hat...
  • Was tun gegen allzuneugierige Nachbaren in Thailand

    Was tun gegen allzuneugierige Nachbaren in Thailand: Aaalso es ist so...offenbar bin ich, seit ich hier vor einem Jahr eingezogen bin, die interessanteste Person im hiesigen Dorfquartier.. Auch die...
  • Was tun gegen allzuneugierige Nachbaren in Thailand - Ähnliche Themen

  • Preisteigerungen allerorten! Was tun??!

    Preisteigerungen allerorten! Was tun??!: Preisveränderungen seit 2018 Haushalt und Kosmetik: + 11,03% Treibstoff: - 11,80% Verbraucherpreise Inflation Thailand 15.10.2019 |...
  • Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?

    Aus aktuellem Anlass: Was tun im Todesfall?: Eine Frage aus aktuellem Anlass Letzte Nacht ist ein älterer Bekannter von uns (verheiratet mit Thailänderin) im Krankenhaus im Isaan verstorben...
  • Scheidung nach 10 Monaten... Was tun?

    Scheidung nach 10 Monaten... Was tun?: Aufgrund schlecht gelaufener Umstände hat sich leider seit der Eheschließung im Januar noch kein ehegattennachzug ergeben. Während der letzten 10...
  • End of the World, und was man tun sollte

    End of the World, und was man tun sollte: Ja, klingt dramatisch, aber wir kommen dem Ereignis evtl. naeher. Was wird passieren? Amerika greift den Iran als finales Ziel an. Donald hat...
  • Was tun gegen allzuneugierige Nachbaren in Thailand

    Was tun gegen allzuneugierige Nachbaren in Thailand: Aaalso es ist so...offenbar bin ich, seit ich hier vor einem Jahr eingezogen bin, die interessanteste Person im hiesigen Dorfquartier.. Auch die...
  • Oben