Was sich die Thais alles Erlauben

Diskutiere Was sich die Thais alles Erlauben im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Also zum Thema, es geht dabei nicht um den Bullen selber, sondern nur um die Hörner, das Foto dient auch nur als Vergleich und ist bei google zu...
B

bangkaew

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.01.2013
Beiträge
225
Reaktion erhalten
42
Also zum Thema, es geht dabei nicht um den Bullen selber, sondern nur um die Hörner, das Foto dient auch nur als Vergleich und ist bei google zu finden.

Da ich schon immer so was haben wollte hat mir jetzt ein befreundeter Hundezüchter aus den USA so ein paar zum Preis von 350 $ mit der Post geschickt, das Teil war fast 2 Monate unterwegs und sollte an meine Adresse gehen, was ja in so weit auch Normal ist.

Aber alles was ich von der Post bekommen habe das war ein Brief, in dem Stand das ich das Paket bei der Veterinär-behörte abholen kann und die ist 95 km von mir weg das Heist weit hinter Rayong, da stand keine genau Anschrift dabei nur einfach Veterinär-behörte nach fast 3 Stunden mit durchfragen und Fahrtzeit hatten wir meine Frau und ich das endlich gefunden.

Ok der übliche Werdegang das schreiben von der Post vorgelegt, mir mein Pass dazu und dann ging das Suchen los, ich muss dazusage zwischen dem Brief und der Abholung lagen schlappe 3 Tage, als der dann Fündig geworden war, da kam der Arrogante und Überhebliche Thai mit meinen Paket von 5 kg zurück und meinte was da drin ist, ja habe ich Gesagt da sind 2 Kuh-Hörner drin und ein Stück holz um Sie an die Wand zuhängen, was ja Gestimmt hat, in der zwischen Zeit als der noch am Suchen war, war meine Frau noch Mal zum Auto gegangen um die Papiere die mir mein Freund schon vorab per. Mail geschickt hatte zu holen, das war einmal die Bescheinigung von der Firma wo mein Freund die Gekauft hat, das die Hörner von einfachen Schlachtrindern sind und nicht unter Artenschutz stehen das war auch von einem Veterinär-amt aus den USA und eine Exportbescheinigung, das diese Firma die Hörner Weltweit Exportieren darf und dazu noch eine genau Aufstellung wie und mit was, die Hörner behandelt wurden damit eben keine Seuchen oder der gleichen in ein Land eingeschleppt werden.

Also als der dann endlich wieder bei uns war, gab ich ihm dann auch diese Papiere noch dann meinte der ich sollte das Paket aufmachen, alleine schon der Ton bracht mich in eine Lage wo ich dem Sagen wollt ob er was an der Klatsche hat, aber des Friedenswillen habe ich nichts gesagt und mein Paket kommentarlos aufgemacht.

Als der die Hörner gesehen hatte meinte Er, von was für einen Tier die sind das hatte ich ja schon Gesagt von einer Kuh das steht genau hier in den Papieren und zeigte es ihm.

Aber in der zwischen Zeit hatten sich noch 6 weitere Thais um uns Versammelt und jeder hatte eine andere Version was das für Hörner sind.

Nach einer Stunde sinnloser Diskussionen hat es dann bei mir Klick gemacht und ich wurde Laut, denn so viel Dämlichkeit auf einen Haufen war selbst meiner Frau als Thai zu viel, denn bevor die mal ihre Stimmer erhebt da muss es schon sehr Dicke kommen und Sie meinte dann, was Sie denn eigentlich von mir wollten das sind Kuh-Hörner die Kühe dienen in Amerika zu nichts anderen als zur Fleischproduktion und da steht auch klar in den Papieren da war erst mal Pause bei denen allen und dann kam der Hit von allen, der Oberkasper ( Chef ) der wurde dann dazu Gerufen und der meinte dann Fachmännisch das es sich nicht um Kuhhorn handelt, sonder um ein Tier was unter das Artenschutzgesetz fällt, ich dachte ich Spinne und zeigten den Idiot ein ähnliches Foto was ich auf dem Handy hatte aber das hat den auch nicht gereicht wir Bekamen das Paket nicht, mit der Begründung das es nach Chonburi geht um Festzustellen was das Tatsächlich für Hörner sind, das war vor 5 Wochen, gestern kam ein Anruf das es Kuhhörner sind, aber wenn ich Sie wollte müsste ich eine Einfuhr Lizenz in Chonburi beantragen Kosten dafür 35,000 Baht und wenn ich das nicht will, dann werden Sie vernichtet und ich muss eine Geldstrafe von 20,000 Baht zahlen.

Das die Thais nicht ganz Richtig im Kopf ticken das wusste ich ja schon immer und Corona hat denen jetzt noch den Rest gegeben, denn der Virus greift bei denen nicht nur die Lunge an, sondern auch noch das letzte bisschen Verstand was die haben.

Aber was ich eben Vermute das die vom Veterinär-amt ihre Unfähigkeit nicht Zeigen wollen ( Gesichtsverlust ) und da Greifen die eben in die Trickkiste bei Ausländern, das ist wider mal eine Frechheit von den Thais die ihres gleichen sucht, die Erpressen mich ja Förmlich entweder ich Beantrage die Lizenz für 35,000 Baht oder ich Zahle 20,000 Baht Strafen und das ist das um was es geht,

IMG20201022145234.jpg



noch zur Info, der Preis der Hörner richten sich nach der Länge.


IMG20201022145234.jpg


Anhänge
  • Download (1).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bangkaew

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.01.2013
Beiträge
225
Reaktion erhalten
42
Sorry Doppelname Kingbangkaew bitte Löschen
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.261
Reaktion erhalten
6.019
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Mein schwer erziehbarer, schwuler, Schwager aus der Schweiz ( Alphornbläser und leidenschaftlicher Enzianzüchter ) bietet noch ein ausgestopftes Vogelhörnchen zum Verkauf an. Gerne kann ich vermitteln, wenn Du Deine Sammlung in Thailand noch ergänzen möchtest.

1604416713747.png


Du müsstest halt vorher abklären, was Deine " Veterinär-behörte" dazu sagt.​
 
Zuletzt bearbeitet:
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.261
Reaktion erhalten
6.019
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Aber was ich eben Vermute das die vom Veterinär-amt ihre Unfähigkeit nicht Zeigen wollen ( Gesichtsverlust ) und da Greifen die eben in die Trickkiste bei Ausländern, das ist wider mal eine Frechheit von den Thais die ihres gleichen sucht, die Erpressen mich ja Förmlich entweder ich Beantrage die Lizenz für 35,000 Baht oder ich Zahle 20,000 Baht Strafen und das ist das um was es geht,
Ich Fürchte, dass Di die 35.000.- Baht Zahlen musst, Wenn es Auch schwer Fällt damit Du dein Eigenes gesicht nicht Verlierst. Das sind Dann eben Mal Rund 1.000.- euro - Oder Du nimmst Dir für Die hälfte Des geldes, Eben nur Ein horn, Ein einhorn Sozusagen - macht Sich doch Auch ganz Gut über Der eichenschrankwand.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.069
Reaktion erhalten
3.885
Ohne die Sache bewerten zu wollen , aber mir wäre klar gewesen , tierische Produkte oder Teile ,
sind nicht einfach über Grenzen zu schaffen .
Wären die Teile aus Kunststoff = Kitsch , ist die Lage eine andere .
Die gleichen Probleme , allerdings ohne die Geldforderung , hättest du auch mit deutschen Behörden
haben können .
Habe hier schon vor Jahren unsere Erfahrung mit dem deutschen Zoll , bei Aus - u. Einfuhr einer
Goldkette beschrieben .
Tierische Produkte machen nur Ärger .
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.261
Reaktion erhalten
6.019
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Zwei einfache Kunststoffhörner aus chinesischer Fertigung, hätten es doch auch getan.
 
KeLu

KeLu

Senior Member
Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
342
Reaktion erhalten
108
Ort
DunkelPatty
Hmm, 2 saure Äpfel also! Der Eine = 20000, der Andere = 35000 Baht teuer!
Wie teuer und sauer, wäre ein Apfel, die Burschen wegen Amtsmissbrauch zu verklagen?!?
 
B

bangkaew

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.01.2013
Beiträge
225
Reaktion erhalten
42
Ich hatte die Hörner bei meiner Tierärztin im Hof gesehen und gefragt von wo die her sind und Sie sagte mir das sie die aus den USA mitgebracht hätte, meine Frage war auch gleich, wie das mit dem Zoll war, Sie hätten sie gesehen aber nichts Gesagt, daraufhin kam mir die Idee, das ich mir die Schicken lasse, also so ganz ohne habe ich da nicht gemacht, heute denke ich wenn das ganze über meine Frau gelaufen wäre, da würde das auch anders Aussehen, aber bei einem Farang zählen eben andere Gesetze.
 
B

bangkaew

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.01.2013
Beiträge
225
Reaktion erhalten
42
egal wie auch immer das weiter Läuft, ich werde weder eine Lizenz beantragen und keine Strafe bezahlen.

Ich lasse es einfach drauf-ankommen, was wollen die denn mit mir machen, meine Papiere sind alle schon mehr als nur in Ordnung und das seit nun mehr als 23 Jahren, 3,50 € habe ich auch auf der Bank, so das ich Sagen kann das ich am Tag mehr Geld ausgeben kann,wie der Arsch hier vom Veterinär-amt, der das ganze ins Rollen gebracht hat, der zu Dämlich ist eine Kuh von einer Antilope oder was weis ich was der meint wären das für Hörner zu Unterscheiden, mit so einem werde ich immer Fertig und wenns nicht anders geht, dann Ziehe ich auch mit der Veterinär behörte vor Gericht, das macht mir auch nichts aus, denn ich bin keiner von denen der Kuscht auch nicht wenn da Behörte oder Uniformträger dahinter steht.

Das war schon in Deutschland so und hier ist das für mich nichts anderes.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.261
Reaktion erhalten
6.019
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Genau !
Den von der "Behörte" würde ich vor Gericht zerren.

Dem würde ich zeigen wo der Bartel den Most holt. Das Recht ist voll auf der Hörner-Seite und ich würde das Ding bis zur letzten Distanz durchziehen. Ums denen so richtig zu zeigen, solltest Du noch weitere Hörner-Garnituren bei Deinem amerikanischen Hundezüchter-Freund bestellen, solange bis die Behörtten einfach aufgeben.

PS :
So ein Paar zünftige Kuhhörner, gehören einfach bei jedem Farang-Haus in Thailand, über die Haustür geschraubt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.261
Reaktion erhalten
6.019
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Die ganze Geschichte ist zweifellos ein
"Fall für die BILD-Zeitung"
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.918
Reaktion erhalten
570
egal wie auch immer das weiter Läuft, ich werde weder eine Lizenz beantragen und keine Strafe bezahlen.

Ich lasse es einfach drauf-ankommen, was wollen die denn mit mir machen, meine Papiere sind alle schon mehr als nur in Ordnung und das seit nun mehr als 23 Jahren, 3,50 € habe ich auch auf der Bank, so das ich Sagen kann das ich am Tag mehr Geld ausgeben kann,wie der Arsch hier vom Veterinär-amt, der das ganze ins Rollen gebracht hat, der zu Dämlich ist eine Kuh von einer Antilope oder was weis ich was der meint wären das für Hörner zu Unterscheiden, mit so einem werde ich immer Fertig und wenns nicht anders geht, dann Ziehe ich auch mit der Veterinär behörte vor Gericht, das macht mir auch nichts aus, denn ich bin keiner von denen der Kuscht auch nicht wenn da Behörte oder Uniformträger dahinter steht.

Das war schon in Deutschland so und hier ist das für mich nichts anderes.
Genau die Behörte hier gehört vor Gericht - Sie werden sich dann Ihre Hörner abstoßen und wandern ins Kittchen bei der Behörte. Coronaverseuchte Hörner importieren so ein Irrsinn - außerdem sind das keine Kuhhörner sondern Stierhörner das sieht man doch daher sind die Papaiere falsch unrichtig. Sie sind eben ein Gehörnter - Grüße aus Thailand - übrigens ich habe eine ganze Sammlung von Stierköpfen und auch Büffelköpfe - aber thailändische eben - die haben auch schönere Hörner.....
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.069
Reaktion erhalten
3.885
Genau die Behörte hier gehört vor Gericht - Sie werden sich dann Ihre Hörner abstoßen und wandern ins Kittchen bei der Behörte. Coronaverseuchte Hörner importieren so ein Irrsinn - außerdem sind das keine Kuhhörner sondern Stierhörner das sieht man doch daher sind die Papaiere falsch unrichtig. Sie sind eben ein Gehörnter - Grüße aus Thailand - übrigens ich habe eine ganze Sammlung von Stierköpfen und auch Büffelköpfe - aber thailändische eben - die haben auch schönere Hörner.....

Das ist doch mal ein toller Beitrag .
Er zeigt , dass sie Herr RAR auch tiefsinnige Beiträge beisteuern können , sehr gut .
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.503
Reaktion erhalten
2.404
Wer viel bewertet erfährt wenig.
Hoffe zu erfahren wie es weiter geht
 
B

bangkaew

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.01.2013
Beiträge
225
Reaktion erhalten
42
außerdem sind das keine Kuhhörner sondern Stierhörner das sieht man doch daher sind die Papaiere falsch unrichtig.
Es scheinst ja das Du genau so viel Ahnung von Kühen hast wie der Thai, du solltest nicht so viel am Steintisch deine Zeit verbringen sondern dir lieber mal ein Fachbuch über Rinder durchlesen damit du den Unterschied zwischen den einzelnen Rassen in Erfahrung bringst.

Aber in meiner Güte kläre ich auch dich auf, aber vorab woher weist du denn ohne die Papiere gesehen zuhaben, das diese Falsch sind Typisch Steintisch null Ahnung aber einen vom Krieg erzählen, Papiere Falsch und Stier-Hörner.

Hast du schon mal was von Texas Longhorn-Rindern gehört, da gibt es Kühe, Ochse, das ist ein kastriertes männliches Rind, dann gibt es Bulle, das ist ein männliches Rind, älter als 7 Monate. und wird später zur Zucht genommen.
Und was du als Stier bezeichnest, das ist auch nichts anderes als ein männliches Hausrind.

Ich sagte ja schon erst schlau machen und dann erst Mitschreiben dann klappt das Besser.
 
B

bangkaew

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
03.01.2013
Beiträge
225
Reaktion erhalten
42
Thema:

Was sich die Thais alles Erlauben

Oben