www.thailaendisch.de

Wann können wir wieder nach Thailand einreisen - aktuelle Informationen

Diskutiere Wann können wir wieder nach Thailand einreisen - aktuelle Informationen im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Aus welcher Sicht würden die Thai Behörden denn so etwas anordnen? Aus Lust und Laune-Sicht oder aus medizinischer Sicht? Sitzen in der...
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.286
Reaktion erhalten
3.093
Sonst bezahlt die Versicherung nur das, was lt. ärztlicher (..nicht thai -behördlicher ) , also aus medizinischer Sicht erforderlich ist.

Aus welcher Sicht würden die Thai Behörden denn so etwas anordnen? Aus Lust und Laune-Sicht oder aus medizinischer Sicht?
Sitzen in der thailändischen gesundheitsbehörde auch Aerzte oder nur Fakepromovierte Sozialwissenschaftler wie bei uns?
Wenn dort ein Arzt mit dabei ist und an der ausarbeitung dieses Schwachsinns beteiligt war,ist das Ganze sozusagen ärztlich verordnet.

Fertig,ich werd sehen was passiert.Zur Not widersetze ich mich oder simuliere oder geb dem Onkel Doktor ein Scheinchen.

Ich hab schon wieder anderen Scheiss an der backe.
Die unterschiedlichen Regelungen von Phitsanulok und Sukhothai.

Phitsanulok Einreise aus Dunkelrot: geimpft oder PCR-Getestet.Sonst Quarantäne.(wär mir auch scheissegal)
Sukhothai: geimpft und PCR-getestet.(sagt meine Frau,was ich bezweifle,wer von da hat denn schon eine Impfung)

Und das schönste dabei ist,das Hotel bescheisst.Statt PCR-Test machen die Antigen-Schnelltest.Zumindest der erste war einer.Kuck ich morgen mal,was die machen .Bekommt ihr noch ein schönes Foto zu sehen,wo die testen.
Und wie die das machen. Da brauchen die auch nicht testen.
Hab bissel markiert und den Kopf zurückgezogen,da hat die das Stäbchen gleich wieder rausgezogen.
So tief wird die morgen garnicht mehr kommen. Lachhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ram69

Senior Member
Dabei seit
29.08.2021
Beiträge
302
Reaktion erhalten
35
Ort
Berlin
Aus welcher Sicht würden die Thai Behörden denn so etwas anordnen? Aus Lust und Laune-Sicht oder aus medizinischer Sicht?
Sitzen in der thailändischen gesundheitsbehörde auch Aerzte oder nur Fakepromovierte Sozialwissenschaftler wie bei uns?
Du kannst Dir sicher sein, dass die sogenannten Sozialwissenschaftler bei uns seriöser sind als die Ärzte in Thailand. Sonst empfinde ich Deine Einwürfe eher als sinnfrei.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.719
Reaktion erhalten
1.251
Aus welcher Sicht würden die Thai Behörden denn so etwas anordnen? Aus Lust und Laune-Sicht oder aus medizinischer Sicht?
Sitzen in der thailändischen gesundheitsbehörde auch Aerzte oder nur Fakepromovierte Sozialwissenschaftler wie bei uns?
Wenn dort ein Arzt mit dabei ist und an der ausarbeitung dieses Schwachsinns beteiligt war,ist das Ganze sozusagen ärztlich verordnet.
Du hast etwas falsch verstanden bezüglich Anordnungen der Thaibehörden. Die kümmern sich nicht um die einzelnen Fälle, sondern die haben per Gesetz oder Anordnung festgelegt, wie das Abkassieren generell vonstatten gehen soll, also die vorgeschriebenen Abläufe vom COE , dem "Eintrittszertifikat" und den sonstigen Bürokratie-Prozeduren bis zu der vorgeschriebenen Unterbringung in den im voraus zu buchenden und zu bezahlenden, speziell zugelassenen AQ-Hotels , wo du z.B. auf Phuket die ersten 14 Tage gebucht haben musst und auch mehrmals getestet wirst.

Das ist dann sozusagen die erste Quarantäne, bei der du aber dank Sandbox-Modell auf Phuket noch nicht im Hotelzimmer eingesperrt wirst.

Wenn du jedoch Pech hast und während deines schon "halbfreien" Phuket-Aufenthaltes positiv getestet wirst, droht sofort der "Knast" in speziellen Isolier-Einrichtungen. Denn es ist behördlich vorgeschrieben, dass du bei positiv ausfallendem Test, auch wenn es dir prächtig geht und du nicht die geringsten Beschwerden hast, sofort aus dem selbst gebuchten "Sandbox"-Hotel , also der abgemilderten Quarantäne, ausquartiert und zum erneut kostenpflichtigen Fall für die "schärfere" Quarantäne in einem ASQ-HOTEL wirst.

Wo da der große Unterschied zum anfangs gebuchten AQ-Hotel genau liegt, weiß ich leider nicht. Vermutlich erheblich höherer Preis, bessere Zellen und öfter Besuch vom Krankenhaus-Personal zwecks Fiebermessen und weiteren Covid-19-:wink2:Tests , bis das letzte Covid-Virus deinen Körper verlassen hat. :nixweiss:

Reisende, die positiv getestet werden, müssen sich zur weiteren Isolierung und etwaigen Behandlung in ein Krankenhaus begeben, schreibt das Auswärtige Amt (AA) auf seiner Webseite. Die Kosten für den Krankenhausaufenthalt und die Behandlung müssten die Betroffenen selbst tragen. Eine Fortsetzung der Quarantäne im gebuchten Quarantäne-Hotel sei in diesem Fall ausgeschlossen.
Aus welcher Sicht die thailändischen Behörden diese ganzen Vorschriften angeordnet haben, kann ich nur vermuten, aber nicht wissen. Die Thai-Politiker haben es wahrscheinlich aus kurzsichtiger finanzieller Sicht vor allem mit Blick auf die sich dadurch bietenden Einnahmen aller beteiligten thailändischen Institutionen so kompliziert und bürokratisch festgelegt und die Ärzte haben dann auch keine Einwände, weil es aus medizinischer Sicht ja auch nicht in jedem Fall schaden kann, wenn man Covid-19 positiv getestete Touristen den ausgesucht teuren ASQ-Hotels zum Verwöhnen in abgeschlossenen Hotelzimmern überlässt.

Dort kommst du auch wieder vorzeitig raus, wenn dir ausreichend Krankeitssymptome einfallen bzw. diese bei dir auftreten. Dann geht es auf ärztliche Anweisung direkt ins Hospital, was aber den unschätzbaren Vorteil mit sich bringt, dass jede der Krankenversicherungen, zu deren Vertragsabschluss die Thai-Behörden dich zwecks COE-Erteilung genötigt hatten, bezahlen muss, weil du dann zu den "echten" Kranken gezählt wirst, bei denen eine Krankenhausbehandlung aus medizinischer Sicht erforderlich ist.

Ganz im Gegensatz zu denen, die zwar infizierte Virenschleudern sein können, sich aber trotzdem gesundheitlich ausgezeichnet fühlen. Die Thai-Behörden lassen diese relativ gesunden Leute aber trotzdem auf deren eigene Kosten in teure Quarantäne "wegsperren", wogegen sich die Versicherungen jedoch in ihrem Kleingedruckten in Form von Leistungs-Ausschlussklauseln schützen können.
Ob diese Klauseln das dann im Streitfall wegen ablehnendem Bescheid der Versicherung zuverlässig tun, wird der jeweils zuständige Richter gebührenpflichtig entscheiden.. :unbeteiligt:

Aber bleib trotzdem ganz ruhig, denn kleine Risiken bringt jedes Thailand-Reiseabenteuer nun mal mit sich; .. und was dich dort finanziell nicht umwirft, macht dich nur noch härter.. :wink2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
533
Reaktion erhalten
76
Ohja ich und 30% der Bevölkerung, die mit BCG gegen Tuberkulose geimpft wurden, werden bei einem Bluttest nun als latent + eingestuft. :confused2: ..Geimpft wurde ich 1958...Dürfte bei Corona auch nicht anderst sein...:eek2:
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
6.280
Reaktion erhalten
1.137
Ort
Outer Space
jetzt drücken die Regierungs- Zahlenverantwortlichen aber auf's Gas

Anhang anzeigen 52760

bis Mitte Okt. könnten die figure benders "glaubhaft" bei 4800 landen, das schaffen die - sind derzeit ja gut in Form (wahrscheinl. wurden sie auch von anderer Stelle ermahnt, "das Haus zu säubern")
Mein Reden, heute werden die staatl. Figure Benders persönlich ins Gebet genommen (BKK Post heute):

1632279172909.png
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
533
Reaktion erhalten
76
es gibt immer mehr Menschen, die als "latent +" bei allen möglichen Tests eingestuft werden, teilweise klassifizieren sie sich selbst bereits als "erkennbar +"

:insertevillaughhere
Nunja... Mit BCG wurde bis 1998 gegen TBC geimpft...Also wenn du auch drangekommen bist und du als latent TBC + eingestuft wirst, dann rege dich nicht auf...(Wie schon gesagt etwa 30% der Weltbevölkerung ist betroffen) hat mir mein Arzt, bei meiner Auswanderung nach Thailand auch eingeschärft und gesagt, ich soll's einfach nicht beachten. :smoke2: Das mit BCG hatte er mir aber nicht erklärt und musste es nach Rückfrage mit meiner Schwester, die ebenfalls geimpft wurde selber recherchieren..
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.736
Reaktion erhalten
1.966
Ort
Irgendwo im Outback!
Mittwoch 22.09

Der Chef der thailändischen Tourismusbehörde, Yutthasak Suphasorn, schien unbesorgt darüber zu sein, dass die zweite Phase der Wiedereröffnung Thailands für ausländische Touristen wahrscheinlich um einen Monat verschoben werden würde, wenn die CCSA heute zusammentritt.

Thailand reopening may be delayed to Nov 1: TAT
--------------------
Thailand steht nach Indonesien an zweiter Stelle unter den ASEAN-Mitgliedsländern bei der Anzahl der COVID-19-Impfungen mit insgesamt 44.742.049 verabreichten Dosen bis zum 20 zwei Dosen.

Thailand ranks second in ASEAN for most COVID-19 jabs, sixth for two-dose percentage
----------------
Ausländer, die sich im Rahmen sogenannter 60-tägiger „COVID-Verlängerungen“ in Thailand aufhalten, können jetzt eine Verlängerung ihres Aufenthalts über den November hinaus beantragen.


Am Montag (20. September) veröffentlichte die Immigration eine Anordnung, um die Verlängerung der Gnadenfrist zu bestätigen, die Ausländern gewährt wird, die aufgrund der COVID-19-Pandemie in Thailand festsitzen.
Zuvor war die Frist für COVID-Verlängerungen der 27. September 2021 gewesen.
Die neue Bestellung bestätigt jedoch, dass die Nachfrist bis zum 26. November 2021 verlängert wurde.
Das bedeutet, dass jemand, der gegen Ende November eine Verlängerung um 60 beantragt, die Erlaubnis erhält, bis zum nächsten Jahr in Thailand zu bleiben.
Die Nachfrist für COVID-Verlängerungen wurde letztes Jahr eingeführt, um Ausländern zu helfen, die in Thailand festsitzen und nicht in ihr Heimatland zurückkehren können.
Während die überwiegende Mehrheit der Touristen inzwischen nach Hause zurückgekehrt ist, gibt es immer noch Menschen, die seit Beginn der Pandemie in Thailand geblieben sind.
Da viele Länder weiterhin Grenzen schließen oder von jedem Einreisenden einen Impfnachweis verlangen, bleibt die Situation in Bezug auf internationale Reisen für einige problematisch.
Daher hat die thailändische Regierung eine weitere Verlängerung der Schonfrist angekündigt.

Eine COVID-19-Verlängerung kostet 1.900 Baht.

Foreigners in Thailand have until Nov 26 to apply for ‘COVID extensions’
----------------
Die Bestätigung von Dr. Rachada folgte einer Pressekonferenz des Regierungsgebäudes heute (Dienstag) über vom Kabinett genehmigte Änderungen des Gesetzes über übertragbare Krankheiten, die dazu geführt haben, dass einige lokale Medien berichteten, dass der seit März 2020 häufig verlängerte Ausnahmezustand zur Eindämmung die Verbreitung von COVID-19, endet am 30. September.
Hinzu kommen Maßnahmen für Notfälle im Bereich der öffentlichen Gesundheit, die in normalen Situationen von übertragbaren Krankheiten getrennt sind, und neue gefährliche Krankheiten. Dies bedeutet, dass bei den Änderungen kein Ausnahmezustand erforderlich ist, sagte Dr. Rachada.

No decision on State of Emergency yet, CCSA may remain – Deputy Government Spokesperson
--------------
Der in China hergestellte Sinovac-Impfstoff hatte einen großen Vorteil gegenüber anderen im Westen hergestellten Impfstoffen, der zu großen Großkäufen durch die thailändische Regierung führte, sagte ein Beamter des öffentlichen Gesundheitswesens am Mittwoch gegenüber Thai Enquirer.

Sinovac has one big advantage over other vaccines, official says
--------------
BANGKOK, 22. September (TNA) – Die Zahl der täglichen neuen COVID-19-Fälle wird aufgrund der Wiederaufnahme des Geschäfts und der Aktivitäten vorerst nicht weiter sinken, so Dr. Kiatiphum Wongrajit, Staatssekretär für öffentliche Gesundheit.

New COVID Cases Won’t Drop Further
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.286
Reaktion erhalten
3.093
Sonst empfinde ich Deine Einwürfe eher als sinnfrei.

Mir würde weiterhelfen,wenn du diese deine freie Empfindung mit etwas hinterlegen würdest.
Was genau ruft diese Empfindung hervor?
 
I

ING1989

Junior Member
Dabei seit
14.09.2021
Beiträge
17
Reaktion erhalten
7
Ort
Frankfurt
Sieht doch gut aus, diese ohne Zusatzkosten zum Emirate-Flugpreis gehörende Versicherung.

Damit sollte die selbst zu bezahlende ASQ-Quarantäne durch diese Versicherung abgedeckt sein.

Doch das nützt zunächst auch nicht viel, denn man braucht für das COE-Eintrittszertifikat trotzdem noch vor Visaerteilung die obligatorische 100.000.- Dollar Versicherung und hat den ganzen anderen bürokratischen Kram am Hals, der befolgt werden muss.

Fragt sich nur, wie lange noch. Ich warte jedenfalls noch so lange, bis alles wieder einigermaßen normal läuft mit dem Tourismus für vollständig Geimpfte. Lange wird das auch in Thailand nicht mehr dauern.

Die zuständigen Leute dort beobachten nämlich auch die in anderen Ländern bereits vorgenommenen Öffnungen für Reisende und können (..und werden) es sich nicht leisten, ihre umständlichen und teuren Touristen-Abschreckungs-Regelungen noch viel länger aufrecht zu erhalten.

Ganz aktuell machen die USA vor, wie es auch in Thailand sein sollte, wenn man dort noch Wert auf wieder höhere Einnahmen durch den Tourismus legt.
Einreisebedingung für USA > nur noch vollständige Impfung und negativer Coronatest.


Einreisesperre aufgehoben USA öffnen Grenzen für Geimpfte
Stand: 20.09.2021 19:02 Uhr
Die USA gehen einen Schritt auf die Europäer zu: Ab November dürfen geimpfte Menschen wieder einreisen.

USA öffnen Grenzen für Geimpfte ab November
Ich hoffe auch dass es für vollständig Geimpfte wesentlich einfacher wird einzureisen. Eine 7 Tägige Quarantäne würde ich da sogar noch in kauf nehmen aber 14 Tage plus dutzende Test's plus alle möglichen nachweise und Zertifikate. Da sagt sogar meine Frau nein danke
 
Thairauch

Thairauch

Senior Member
Dabei seit
31.07.2018
Beiträge
460
Reaktion erhalten
301
Ort
Mae Phim
Ich hoffe auch dass es für vollständig Geimpfte wesentlich einfacher wird einzureisen. Eine 7 Tägige Quarantäne würde ich da sogar noch in kauf nehmen aber 14 Tage plus dutzende Test's plus alle möglichen nachweise und Zertifikate. Da sagt sogar meine Frau nein danke
Und so was stellen sie dann in deinem Zimmer auf!:banghead:

IMG-20210922-WA0000.jpg

ohne Worte...
Hat mein Freund mir gerade aus dem ASQ geschickt..
VG Thairauch
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.719
Reaktion erhalten
1.251
Der in China hergestellte Sinovac-Impfstoff hatte einen großen Vorteil gegenüber anderen im Westen hergestellten Impfstoffen, der zu großen Großkäufen :unbeteiligt: durch die thailändische Regierung führte, sagte ein Beamter des öffentlichen Gesundheitswesens am Mittwoch gegenüber Thai Enquirer.
Das ist aber ein ganz besonders schlauer Thai-Beamter, der den großen Vorteil erkannt hat. Es handelt sich bei dem Sinovac-Impfstoff tatsächlich um das Billigste, was auf dem Weltmarkt als Impfstoff gegen Covid-19 zu haben ist.. Außer dem geschenkten Impfstoff natürlich, aber davon hat Thailand nicht die für eine Massenimpfung erforderliche Menge geschenkt bekommen.
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
533
Reaktion erhalten
76
Klaro.... und da hatt wetten?!?! Jemand oder auch mehrere die Hand nach hinten offen gehalten..Wir sind schliesslich in Thailand oder?!?! :ninja: :confused2::mask:
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.573
Reaktion erhalten
1.576
Ort
Oberpfalz, Winter TH
Das ist aber ein ganz besonders schlauer Thai-Beamter, der den großen Vorteil erkannt hat. Es handelt sich bei dem Sinovac-Impfstoff tatsächlich um das Billigste, was auf dem Weltmarkt als Impfstoff gegen Covid-19 zu haben ist.. Außer dem geschenkten Impfstoff natürlich, aber davon hat Thailand nicht die für eine Massenimpfung erforderliche Menge geschenkt bekommen.
Also im Artikel steht, der große Vorteil der Chinasuppe war, dass er zu haben war. Im Gegensatz zu den anderen Impfstoffen
Logo, wenn eine völlig inkompetente Regierung ein dreiviertel Jahr keinen Finger rührt und nichts bestellt, dann kann man sehen wo man bleibt. In der Röhre
Die sollen mal nach Singapur schaun

Dass der praktisch geschenkt sei, sagst du immer wieder
Haste da eigtl. mal ne Quelle?

In jedem bisherigen Link hier hieß es immer, Sinovac wär sogar der zweitteuerste nach Moderna oder Nr3
Nachgeschmissen wird einem nur der Astra, Imagekampagne, der große Wohltäter AstraZeneca


Öffentliche Millionen für Impfstoffe – Patentrechte und Milliardenerlöse für Pharmakonzerne
Moderna verkauft seinen Impfstoff zwischen 25 und 37 US-Dollar pro Dosis.
An zweiter Stelle liegt die die chinesische Firma Sinovac, mit Angeboten zwischen 13,6 und 29,75 US-Dollar. Danach kommt Sanofi/GSK mit Preisen zwischen 10,65 und 21 US-Dollar.
Es folgt Pfizer/BioNTech auf Platz 4 mit 18,34 bis 19 US-Dollar, dahinter kommen die Firmen Novavax (16 US-Dollar) ...
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.719
Reaktion erhalten
1.251
Dass der praktisch geschenkt sei, sagst du immer wieder
Haste da eigtl. mal ne Quelle?
Bei den chinesischen Impfstoffen war der erste von Sinopharm. Einen Preis dafür habe ich nirgendwo gesehen.
Weiss nur noch , dass das ..angeblich.. der bessere und teurere Impfstoff sein sollte.
Sinovac brachte seinen Impfstoff als 2. auf den Markt. Die Preise, die man davon zu lesen bekommt, sind unterschiedlich und dabei schreibt dann auch noch eine Zeitung von der anderen ab. China verkauft den Impfstoff nämlich auch an bestimmte Länder zu einem "politischen" Freundschaftspreis. Ich war zwar bei den Verkäufen nicht dabei, habe aber davon gelesen und denke, dass es stimmt.

Bei Thailand sowieso, denn dort "bemühen" sich die zerstrittenen USA und China gleichermaßen um die Gunst des lächelnden Dritten Thailand. Die USA machten Impfstoffgeschenke und Thailand kauft dann große Mengen Sinovac in China. Das funktioniert nur mit einem Super-Billigpreis , denn Thailand war der Impfstoff von PfizerBiontech zu den uns bekannten "Listenpreisen" garantiert zu teuer. Zu haben ist der inzwischen auch reichlich. Ebenso der Sputnik V mit seinem unverbindlichen Richtpreis von ca. 10 Euro.

Dass ich den Sinova-Impfstoff als "das Billigste" bezeichnete, liegt auch an solchen Berichten, welche ich mangels gegenteiliger Informationen dann für zutreffend halte.. :nixweiss:

SINOVAC WIRD ZUM PROBLEM Billig, leicht zu haben, aber ohne bleibende Wirkung: Chinas Impfstoff schützt wohl nur Monate
C
hina verteilte seinen Corona-Impfstoff in der Welt. Vor allem ärmere Länder profitierten. Doch jetzt wird das Vakzin zunehmend zum Problem. Die Schutzwirkung lässt wohl innerhalb kurzer Zeit rapide nach.

Kein anderes Vakzin wurde öfter verimpft. Doch der Westen war von Anfang an skeptisch. Die Volksrepublik, so die Kritik, wolle sein Image aufpolieren und verfolge strategische Hintergedanken.

Doch Sinovac konnte etwas bieten, was andere Impfstoffe nicht konnten: Er war billig und leicht zu haben. Ein großes Plus vor allem für ärmere Länder. Die gerade zu Beginn kaum Möglichkeiten hatten, an die hoch im Kurs stehenden mRNA-Impfstoffe zu kommen. Etliche Länder, vor allem in Asien, Afrika und Südamerika machten das chinesische Vakzin daher zur Basis ihrer Impfkampagne.


Problem-Impfstoff Sinovac: Chinas Corona-Vakzin schützt wohl nur Monate

Glaubst du jetzt noch an Sinovac als den "zweitteuersten" Impfstoff nach Moderna.. ? Ich denke, das war mal ein sogenannter "Mondpreis", den aber niemand wirklich zahlt. Thailand schon gar nicht. Thais sind zwar Spezialisten beim Abkassieren, aber keine willigen Zahlemänner. Ist aber nur die unmaßgebliche Meinung von mir.. :unbeteiligt:
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
533
Reaktion erhalten
76
Was wollt ihr denn ?!?! Standardgarantie für Produkte Made in China sind immer 1 Jahr mehr nicht.. :biggrin:
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.299
Reaktion erhalten
3.007
Wundere mich, dass dieser Impfstoff von Johnson & Johnson so wenig im Umlauf zu sein scheint.
Der müsste doch gerade für Länder mit knappen Ressourcen Der Gamechanger schlechthin sein - oder?
Kostet zum einen weniger als andere - und es braucht obendrein nur die Hälfte der Dosen.

Oder geht es vielleicht doch eher um was anderes ? :nixweiss:
 
Thema:

Wann können wir wieder nach Thailand einreisen - aktuelle Informationen

Wann können wir wieder nach Thailand einreisen - aktuelle Informationen - Ähnliche Themen

  • Ab wann kann man wieder problemlos aus DACH nach Thailand fliegen??? Preise gestiegen?

    Ab wann kann man wieder problemlos aus DACH nach Thailand fliegen??? Preise gestiegen?: Die Nachrichten sind unterschiedlich. Von : Alles normal und wie früher bis : Zur Zeit keine Einreise für Touristen möglich. Falls Reisen möglich...
  • seit wann ist so etwas "Sport"

    seit wann ist so etwas "Sport": kennt man das nicht eher von Bud Spencer + Terence Hill Filmen...
  • THAILAND: Wann darf ich wieder einreisen?

    THAILAND: Wann darf ich wieder einreisen?: Hi liebe Leute, kurz ab, schon so ein aktives forum zu sehen und ich hoffe das man mir hier helfen kann. Ich war seit November 2018 bis...
  • Rückreise Ko Lanta-Krabi: Wie und wann am besten, um Rückflug morgens zu erreichen?

    Rückreise Ko Lanta-Krabi: Wie und wann am besten, um Rückflug morgens zu erreichen?: Hallo zusammen, ich brauche mal Hilfe. Da ich noch nie in der Ecke Thailands unterwegs war. Wir planen im April nach Ko Lanta zu fahren. Wir...
  • D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung

    D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung: hallo liebe Forumsianer Nachdem wir nun die ganzen Hürden wie Eheschließung in Thailand, Antrag auf Ehegattennachzugsvisum hinter uns haben und...
  • D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung - Ähnliche Themen

  • Ab wann kann man wieder problemlos aus DACH nach Thailand fliegen??? Preise gestiegen?

    Ab wann kann man wieder problemlos aus DACH nach Thailand fliegen??? Preise gestiegen?: Die Nachrichten sind unterschiedlich. Von : Alles normal und wie früher bis : Zur Zeit keine Einreise für Touristen möglich. Falls Reisen möglich...
  • seit wann ist so etwas "Sport"

    seit wann ist so etwas "Sport": kennt man das nicht eher von Bud Spencer + Terence Hill Filmen...
  • THAILAND: Wann darf ich wieder einreisen?

    THAILAND: Wann darf ich wieder einreisen?: Hi liebe Leute, kurz ab, schon so ein aktives forum zu sehen und ich hoffe das man mir hier helfen kann. Ich war seit November 2018 bis...
  • Rückreise Ko Lanta-Krabi: Wie und wann am besten, um Rückflug morgens zu erreichen?

    Rückreise Ko Lanta-Krabi: Wie und wann am besten, um Rückflug morgens zu erreichen?: Hallo zusammen, ich brauche mal Hilfe. Da ich noch nie in der Ecke Thailands unterwegs war. Wir planen im April nach Ko Lanta zu fahren. Wir...
  • D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung

    D Finanzamt wann Anerkennung Freibetrag nach Eheschließung: hallo liebe Forumsianer Nachdem wir nun die ganzen Hürden wie Eheschließung in Thailand, Antrag auf Ehegattennachzugsvisum hinter uns haben und...
  • Oben