Vor Gericht gehen...

Diskutiere Vor Gericht gehen... im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Ich hätte da mal die eine oder andere Frage bzgl. Gerichtsbarkeit in Thailand. Sind meine Informationen richtig, dass wenn ich (Expat in...
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
Hallo

Ich hätte da mal die eine oder andere Frage bzgl. Gerichtsbarkeit in Thailand.

Sind meine Informationen richtig, dass wenn ich (Expat in Pattaya) jetzt vor Gericht gehe, dass das Urteil des Richters bzgl. der Schuldfrage darüber entscheidet wer die Gerichtskosten und die Kosten der jeweiligen Anwälte zu tragen hat?

Es geht um eine eigentlich banale Angelegenheit, einen Verkehrsunfall mit Zweirädern. Die Schuldfrage ist laut Thai-Polizei eindeutig geklärt. Eine Thai hatte mir mit ihrem Motorrad die Vorfahrt genommen und hat für den (eigentlich sehr geringen) Schaden zu zahlen. Ein von mir gemachtes Tatortfoto lies keine Zweifel offen bzgl. Schuldfrage.

Die Thai sagte bei der 2 Tage späteren Anhörung bei der Polzei sie hätte kein Geld. Auf meinen ironischen Einwand (wie sie sich dann ein italienisches Motorrad leisten kann) behauptete sie rotzfrech das wäre nicht ihr Motorrad...

SIM-Karte hat sie bereits gewechselt, ist weder von mir noch der Polizei erreichbar.

Habe jetzt mit meinen wiederholten Besuchen bei der Polizei erreicht dass endlich die Halterermittlung gemacht wurde. Sie ist laut Polizei die Besitzerin!
Und wie es aussieht hat sie gar keinen Führenschein, sondern den ihrer eilig herbei gerufenen Freundin bei der Polizei vorgelegt am Unfalltag, zwecks Protokoll.

Ich möchte diese rotzfreche Person, mit einer genau so rotzfrechen Mutter, die um ein Haar aus der Polizeistation geworfen worden wäre, wenn sie nicht irgendwann ihren Mund gehalten hätte, nicht so einfach (ohne für die Unfallkosten aufzukommen) davon kommen lassen.
Allerdings hinterher auch nicht auf den Kosten eines Rechststreites vor Gericht - die dann um ein vielfaches höher wären als die Schadenssumme - sitzen bleiben...8-)
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.467
Reaktion erhalten
2.415
Normalerweise ruft man bei einem Verkehrsunfall den zuständigen Hausierer seiner Versicherung an.
 
B

Bang444

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
387
Reaktion erhalten
23
Ort
Celle
hi

wo willst du den Geld her bekommen wenn die nix hat . Gerichtsvollzieher so wie in D gibt es in Th nicht. Das ganze wird dich nur Zeit/Geld kosten und wenn du Pech hast bekommst du noch eine Mitschuld denn vor Gericht in Th sind halt nicht alle Gleich.

Das kann ganz schnell gehen . Da kommen auf einmal Zeugen oder hast du zB auch den richtigen Führerschein denn der Internationale muss nach dem Genfer Abkommen sein .
Also einige Unsicherheits Faktoren.

Und selbst wenn du gewonnen hast das Geld siehst du so gut wie nie .Erst mal wenn die Weg ist findet die keiner /will auch keiner und selbst wenn dann hat sie kein Geld /gibt es dir nicht. Und dann kann noch sein das du mal Besuch bekommst weil sie Leute kennt die dann ihren Gesichtsverlust wieder bei dir richten.
Also würde ich sagen lasse es.
 
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
hi

wo willst du den Geld her bekommen wenn die nix hat
. Gerichtsvollzieher so wie in D gibt es in Th nicht.

Das ganze wird dich nur Zeit/Geld kosten und wenn du Pech hast bekommst du noch eine Mitschuld denn vor Gericht in Th sind halt nicht alle Gleich.

Das kann ganz schnell gehen . Da kommen auf einmal Zeugen oder hast du zB auch den richtigen Führerschein denn der Internationale muss nach dem Genfer Abkommen sein .
Also einige Unsicherheits Faktoren.
Wenn Sie nix hat, dann hat sie ja immer noch ihr italienisches Motorrad...

Warum ich ein Mitschuld bekommen sollte vor Gericht, wenn selbst die Thai-Police sagt dass sie schuld ist, das erschließt sich mir nicht ganz (genauso wie jeder vorher behauptet hat dass ich als Falang bei der Thaipolice immer schuld hätte - nonsens). Und um zu klären ob mich das letztendlich Geld kostet/kosten könnte, darum habe ich ja den Thread eröffnet...8-)

Wie ich bereits erwähnte. ich bin Expat. Ergo habe ich den Thaiführerschein!!!

Und die vermeintlichen Zeugen, die hätten sich bereits bei der Aufnahme des Protokolls bei der Polizei melden müssen. (Nebenbei bemerkt war der Unfall gegen 3 Uhr morgens. Da ist nicht mehr jeder auf den Beinen...8-))


Und selbst wenn du gewonnen hast das Geld siehst du so gut wie nie .Erst mal wenn die Weg ist findet die keiner /will auch keiner und selbst wenn dann hat sie kein Geld /gibt es dir nicht. Und dann kann noch sein das du mal Besuch bekommst weil sie Leute kennt die dann ihren Gesichtsverlust wieder bei dir richten.
Also würde ich sagen lasse es.
Sind das jetzt eigene Erfahrungswerte? Oder wo stammen die Erkenntnisse her?
 
Zuletzt bearbeitet:
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.018
Reaktion erhalten
2.250
Ort
Singapore
Warum heuerst Du nicht selbst eine kleine Vollziehertruppe an und laesst die mal um den Block ziehen?
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.360
Reaktion erhalten
3.169
Ort
Bangkok / Ban Krut
Normalerweise ruft man bei einem Verkehrsunfall den zuständigen Hausierer seiner Versicherung an.
Ich wuerde den Ansprechpartner bei der Versicherung nie als Hausierer bezeichnen, aber diesen anzurufen ist das einzig Zielfuehrende. Polizei benoetigte ich noch bei keinem Unfall.

Gerichtsvollzieher so wie in D gibt es in Th nicht.
Das ist Unsinn, es gibt auch in Thailand Beamte, die eine gerichtlich bestaetigte Forderung eintreiben.

Also würde ich sagen lasse es.
Das halte ich fuer eine sehr gute Empfehlung. Er hat die Sache schon von Anfang an falsch aufgezogen indem er sich an die Polizei anstatt an die Versicherung wandte.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.467
Reaktion erhalten
2.415
Ich wuerde den Ansprechpartner bei der Versicherung nie als Hausierer bezeichnen, aber diesen anzurufen ist das einzig Zielfuehrende. Polizei benoetigte ich noch bei keinem Unfall.
Hast Recht, in Thailand wäre das gänzlich unangebracht. Nach meiner Erfahrung sind diese Leute kompetent und leisten gute Arbeit. Habe die immerhin schon drei mal erlebt. An deren Praxis könnten sich die D-Versicherer ein Beispiel nehmen.
 
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
Ich wuerde den Ansprechpartner bei der Versicherung nie als Hausierer bezeichnen, aber diesen anzurufen ist das einzig Zielfuehrende. Polizei benoetigte ich noch bei keinem Unfall.

Er hat die Sache schon von Anfang an falsch aufgezogen indem er sich an die Polizei anstatt an die Versicherung wandte.
Tatsächlich?

Und was war bitte schön daran falsch die Schuldfrage in meinem Sinne klären zu lassen?



PS: Kurze Frage - gibt es im Forum außer dem Foristen @Dieter1 noch jemand der bestätigen kann dass morgens um 3.30 auf Anruf jemand von irgendeiner Versicherung am Unfallort erschienen ist??? Bitte um Wortmeldung.

 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.360
Reaktion erhalten
3.169
Ort
Bangkok / Ban Krut
PS: Kurze Frage - gibt es im Forum außer dem Foristen @Dieter1 noch jemand der bestätigen kann dass morgens um 3.30 auf Anruf jemand von irgendeiner Versicherung am Unfallort erschienen ist??? Bitte um Wortmeldung.

Ich habe mich nicht darueber geaeussert, wer um 3:30h wo erscheint, sondern darueber wie man einen Unfall mit Blechschaden regelt.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.366
Reaktion erhalten
2.019
Ort
nicht mehr hier
Und um zu klären ob mich das letztendlich Geld kostet/kosten könnte, darum habe ich ja den Thread eröffnet...8-)
?
sorry ,aber glaubst du wirklich ,dass du eine verbindliche Zusage hier erhalten kannst?

aber deinem Schreibstiel zu urteilen,willst sowieso hier nur rum poltern,vieleicht ist dir einfach nur fad.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.864
Reaktion erhalten
1.116
Ort
Bangkok
gibt es im Forum außer dem Foristen @Dieter1 noch jemand der bestätigen kann dass morgens um 3.30 auf Anruf jemand von irgendeiner Versicherung am Unfallort erschienen ist?
Ich hatte noch keinen Unfall um 3:30, aber ich teile Dieters Ansicht, dass man unbedingt die eigene Versicherung, sowie die des Unfallgegners verständigen sollte. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die Versicherungen sind mit ihren Notfallnummern auch rund um die Uhr erreichbar.

Es kann je nach Uhrzeit vielleicht etwas länger dauern bis die Versicherungsleute aufkreuzen, aber dafür hat man hinterher keinen Ärger.

Ausnahme: Ein Bagatellschaden, den man einvernehmlich gegen Barzahlung regelt.

Auf die Hinzuziehung der Polizei kann dagegen verzichtet werden.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
12.235
Reaktion erhalten
3.420
Ort
RLP/Isaan
Hast Recht, in Thailand wäre das gänzlich unangebracht. Nach meiner Erfahrung sind diese Leute kompetent und leisten gute Arbeit. Habe die immerhin schon drei mal erlebt. An deren Praxis könnten sich die D-Versicherer ein Beispiel nehmen.
Die Versicherungsleute knicken bei der Klärung der Schuldfrage aber auch ganz schnell ein, wenn dann wirklich mal ein Polizist dazu kommt und der Unfall-Verursacher "die besseren Verbindungen" vorweisen kann (und wenn er auch nur eine Armeejacke im Auto liegen hat)!
 
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
sorry ,aber glaubst du wirklich ,dass du eine verbindliche Zusage hier erhalten kannst?

aber deinem Schreibstiel zu urteilen,willst sowieso hier nur rum poltern,vieleicht ist dir einfach nur fad.
Ich hatte nirgends etwas von verbindichen Zusagen(?) geschrieben. Wenn doch bitte ich darum mich zu zitieren.

Wenn jemandem mein Schreibstil nicht passt - noch dazu jemandem der zum eigentlichen Thema offenbar nichts beizutragen hat - dann steht es ihm frei erst gar nicht zu antworten...
 
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
Ich habe mich nicht darueber geaeussert, wer um 3:30h wo erscheint, sondern darueber wie man einen Unfall mit Blechschaden regelt.
Ich finde man sollte die Umstände durchaus mit einbeziehen wenn man Einschätzungen abgibt. Dazu gehört auch die Uhrzeit.



PS: Auf die Frage was falsch daran gewesen sein soll die Schuldfrage durch die Polizei in meinem Sinne klären zu lassen habe ich jetzt aber keine Antwort bekommen(?!)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.360
Reaktion erhalten
3.169
Ort
Bangkok / Ban Krut
@raptor, ich denke du hast inzwischen begriffen, dass man die Schadensabteilung einer Versicherung 24 Std. am Tag erreicht und warum die Einschaltung der Polizei bei Bagatellschaeden eher kontraproduktiv ist.

Wenn nicht, kann ich dir nicht weiterhelfen.
 
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
Ich möchte noch einmal etwas herausheben, weil die Thematik jetzt etwas weg von meiner ursächlichen Frage - nämlich den Erfahrungen von Membern hier bzgl. der Gerichtsbarkeit in puncto Kosten - geht, hin zur Frage der Versicherungen:
Da ich befürchten musste dass die Thai auf mich drauf fährt (weil sie kpl. in die andere Richtung geschaut hatte) habe ich mein Moped im letzten Augenblick nach unten gezogen. Mit der Folge dass sie zwar auf mein dann liegendes Moped auffuhr, ihr Motorrad daraufhin umfiel, aber dadurch an dem Motorrad keinerlei Schäden entstanden sind! Die Thai samt ihrem Motorrad hatte nicht einen Krazter. Bei mir waren es Abschürfungen, kaputte Kleidung, und geringe Schäden an meinem Moped.

Da gibt es nicht soooo viel zu regeln für die Versicherung, einmal zur Unfallzeit angesehen.

Zumal die ''Dame'' äußerst unkooperativ sich verhalten hat. Und bevor die plötzlich verschwindet vom Unfallort, sie war sich ja typisch Thai keiner Schuld bewusst, war es das sicherste den Unfall von der Polizei protokollieren zu lassen. Zumal sie ja auch mit falschem Ausweis/Führerschein unterwegs war (wie die Polizei auf mein Drängen mittlerweile festgestellt hat).
 
R

Raptor

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
138
Reaktion erhalten
3
@raptor, ich denke du hast inzwischen begriffen, dass man die Schadensabteilung einer Versicherung 24 Std. am Tag erreicht und warum die Einschaltung der Polizei bei Bagatellschaeden eher kontraproduktiv ist..
Wenn nicht, kann ich dir nicht weiterhelfen.
Siehe #19


Was ich nicht wirklich begriffen habe, ist deine Behauptung dass ich falsch gehandelt hätte. Indem ich die Polizei eingeschaltet habe (was natürlich keinerlei Kosten für mich verursacht hat).

Erklärst du mir bitte was daran angeblich falsch war? Nämlich die Schuldfrage durch die Polizei geklärt zu haben?!! Und zwar in meinem Sinne.

Da könntest du mir mit einer sachdienlichen Antwort bzgl. deiner Behauptung sicherlich weiterhelfen. :o)
 
Thema:

Vor Gericht gehen...

Vor Gericht gehen... - Ähnliche Themen

  • Name von diesem thailändischen Gericht?

    Name von diesem thailändischen Gericht?: Hey Leute :) Ich hoffe dieses Thema ist nicht fehl am Platz. In meinem letzten Thailand Urlaub habe ich ein super leckeres Gericht gegessen, das...
  • Datenspeicherung, Bewegungsprofile, BigBrother is watching you

    Datenspeicherung, Bewegungsprofile, BigBrother is watching you: bekanntlich speichern ja diverse Steuergeräte, Computer, etc. in modernen Autos Daten, z.T. sogar mit direkt-Online Speicherung beim...
  • Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?

    Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?: Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften wenn diese einen anderen Farang um Geld betrügen will?
  • Die neuen Gerichte für Touris

    Die neuen Gerichte für Touris: Courtroom at Suvarnabhumi opens | Bangkok Post: news Das ist schon der Zweite. Das erste wurde Anfang des Monats in Pattaya eroeffnet. Nächste...
  • Die beliebtesten Thai Gerichte bei thail. Müttern

    Die beliebtesten Thai Gerichte bei thail. Müttern: Sind die folgenden 5 1. Steamed seabass with spicy lemon sauce - meist gibt es noch eine kleine Zusatzschüssel mit Zitronensauce 2. nam prik pla...
  • Die beliebtesten Thai Gerichte bei thail. Müttern - Ähnliche Themen

  • Name von diesem thailändischen Gericht?

    Name von diesem thailändischen Gericht?: Hey Leute :) Ich hoffe dieses Thema ist nicht fehl am Platz. In meinem letzten Thailand Urlaub habe ich ein super leckeres Gericht gegessen, das...
  • Datenspeicherung, Bewegungsprofile, BigBrother is watching you

    Datenspeicherung, Bewegungsprofile, BigBrother is watching you: bekanntlich speichern ja diverse Steuergeräte, Computer, etc. in modernen Autos Daten, z.T. sogar mit direkt-Online Speicherung beim...
  • Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?

    Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften?: Muss der Farang-Ehemann für die Thaifrau finanziell haften wenn diese einen anderen Farang um Geld betrügen will?
  • Die neuen Gerichte für Touris

    Die neuen Gerichte für Touris: Courtroom at Suvarnabhumi opens | Bangkok Post: news Das ist schon der Zweite. Das erste wurde Anfang des Monats in Pattaya eroeffnet. Nächste...
  • Die beliebtesten Thai Gerichte bei thail. Müttern

    Die beliebtesten Thai Gerichte bei thail. Müttern: Sind die folgenden 5 1. Steamed seabass with spicy lemon sauce - meist gibt es noch eine kleine Zusatzschüssel mit Zitronensauce 2. nam prik pla...
  • Oben