www.thailaendisch.de

Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun?

Diskutiere Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun? im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Ein Mann betet am 12. Juli 2021, am ersten Tag der strengeren Sperrbeschränkungen, vor den Toren des Erawan-Schreins in Bangkok, um die...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.290
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Website-Thumbnail-Set-22.png
Ein Mann betet am 12. Juli 2021, am ersten Tag der strengeren Sperrbeschränkungen, vor den Toren des Erawan-Schreins in Bangkok, um die Ausbreitung des Covid-19-Coronavirus einzudämmen. Lillian SUWANRUMPHA / AFP

In Thailand könnten in den nächsten zwei Wochen intensivere COVID-19-Maßnahmen verhängt werden, wobei in den nächsten zwei Monaten eine vollständige Sperrung der Städte möglich ist, wenn die Infektions- und Sterberate bis dahin nicht abnimmt, sagte der Generaldirektor des Ministeriums of Disease Control (DDC) Dr. Opart Karnkawinpong gestern (Sonntag).

„Wenn die Neuinfektionsrate in den nächsten zwei Monaten immer noch hoch ist, besteht die Möglichkeit, dass wir wie in Wuhan, China, eine Sperre verhängen müssen, um die Ausbreitung des Virus zu kontrollieren, bei der die Menschen zu Hause bleiben müssen und“ dürfen nicht reisen, bis zu einem Punkt, an dem Lebensmittel und Wasser nach Hause geliefert werden“, sagte Dr. Opart und fügte hinzu, dass die Maßnahmen schrittweise intensiviert werden, bis die Situation unter Kontrolle ist.

Der Direktor des Operationszentrums des Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA) und der Chef des Nationalen Sicherheitsrats, General Nattaphon Narkphanit, teilten den Medien mit, dass er über die aktuelle schnelle Ausbreitung von COVID-19 besorgt ist, und sagte gestern, die aktuellen und bevorstehenden Maßnahmen seien notwendig, um die Situation unter Kontrolle zu bringen, aber die Behörden tun ihr Bestes, um die Lebensgrundlagen der Menschen nicht zu beeinträchtigen.

Complete lockdown in two months possible if COVID-19 figures do not improve – DDC
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.290
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Frage noch dazu,rechnet ihr mit Schließung des Flughafens in Bangkok?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.290
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Für Bangkok gelten noch folgende Maßnahmen !


Bangkok, 20. Juli 2021 – Die Tourism Authority of Thailand (TAT) möchte Sie über die COVID-19-Kontrollmaßnahmen für Bangkok informieren, die von heute bis zum 2. August 2021 gelten.

Die Schließungsanordnung bleibt bestehen für


  • Unterhaltungsunternehmen und Veranstaltungsorte; wie Pubs, Bars, Karaoke, Massagesalons und Badeorte.
  • Wasserparks und Themenparks.
  • Kinderspielplätze und Stationen aller Art.
  • Botanische Gärten, Museen, Lernzentren, historische Stätten, Nationalparks, öffentliche Bibliotheken, Kunstgalerien, Zoos und ähnliche Orte.
  • Snooker- und Billardlokale.
  • Spielstationen, Spiele- und Internetshops.
  • Kampfhähne/Stier/Fischschauplätze, Pferderennbahnen und Rennstrecken aller Art.
  • Kinderkrippen und Altenpflegeeinrichtungen (außer reguläre Nachtbetreuung).
  • Boxstadien, Boxhallen und Kampfsporthallen.
  • Bankett und ähnliche Veranstaltungsorte.
  • Buddha-Amulett-Stände und -Zentren.
  • Vorschulkindergärten und Kindergärten.
  • Schönheitskliniken sowie Tattoo- und Piercing-Dienste.
  • Fitness-Center.
  • Gesundheitseinrichtungen, darunter Spas und traditionelle Thai-Massagegeschäfte.
  • Eisbahnen, Bowlingbahnen oder ähnliche Veranstaltungsorte.
  • Tanz- und Ballettschulen.
  • Baustellen.

Die folgenden Geschäfte und Veranstaltungsorte können mit Auflagen öffnen

  • Salons und Friseursalons – nur zum Haareschneiden und Föhnen.
  • Hallensportzentren, Schwimmbäder und Wassersportanlagen – für Nationalmannschaftssportler.

Einschränkungen und Schließung von Geschäften und Dienstleistungen

Restaurants und Gaststätten dürfen nur bis 20.00 Uhr Speisen zum Mitnehmen anbieten.

Kaufhäuser, Einkaufszentren und Gemeindezentren dürfen bis 20.00 Uhr öffnen und nur für Supermärkte, Apotheken und medizinische Versorgung sowie Impfzentren.

Hotels können zu den normalen Zeiten öffnen, dürfen jedoch keine Meetings, Seminare oder Bankette abhalten.

Convenience-Stores und Frischemärkte dürfen bis 20.00 Uhr öffnen. Alle 24-Stunden-Convenience-Stores müssen nachts zwischen 20.00 und 04.00 Uhr schließen.

Schulen und Bildungs- oder Ausbildungseinrichtungen sollten keine Lehreinrichtungen nutzen.

Was bleibt offen?

Krankenhäuser, medizinische Einrichtungen, Kliniken, Apotheken, Geschäfte, Fabriken, Bank- und Finanzdienstleistungen, Geldautomaten, Telekommunikationsdienste, Post- und Paketdienste, Tiernahrungsgeschäfte, Baustoff- und Baubedarfsgeschäfte, Geschäfte mit diversen Bedarfsartikeln, Kochgasgeschäfte, Tankstellen und Online-Lieferdienste dürfen nach Bedarf unter strengen Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung geöffnet werden.

Einschränkungen des Personenverkehrs

Die nächtliche Ausgangssperre bleibt von 21.00 bis 04.00 Uhr unverändert. Während der 7-stündigen nächtlichen Zeit werden die Menschen gebeten, zu Hause zu bleiben und nur bei Bedarf auszugehen.

Außerhalb der nächtlichen Ausgangssperre werden die Menschen auch gebeten, nur bei Bedarf auszugehen, also Dinge des täglichen Bedarfs wie Lebensmittel, Medikamente und medizinische Bedarfsartikel einzukaufen, zum Arzt zu gehen oder sich impfen zu lassen. Die zuständigen Behörden werden gebeten, alles Notwendige zu tun, um Lebensmittel und Vorräte an die Menschen zu verteilen, um die Not zu minimieren.

Öffentliche Verkehrsmittel dürfen nur mit 50% der Sitzplatzkapazität betrieben werden und müssen soziale Distanzierungsmaßnahmen anwenden. Die zuständigen Behörden haben für ausreichende Transportmöglichkeiten zu sorgen, insbesondere für Personen mit Impfterminen.

Einschränkungen für Menschenansammlungen

Öffentliche und private Organisationen sowie Personen werden gebeten, alle Aktivitäten zu vermeiden, die anfällig für die Ausbreitung von Krankheiten sind, wenn die Teilnehmerzahl 5 Personen überschreitet. Öffentlichen und privaten Organisationen wird empfohlen, Schulungen, Seminare und Sitzungen online abzuhalten.

Von zuhause aus arbeiten

Regierungsbehörden werden gebeten, ihre Mitarbeiter zu 100 % von zu Hause aus arbeiten zu lassen, mit Ausnahme derjenigen, die Dienstleistungen in den Bereichen öffentliche Gesundheit, Seuchenbekämpfung, Versorgungsunternehmen, Verkehr, Katastrophenprävention und -minderung, Recht und Ordnung erbringen und solche mit bestimmten Öffnungszeiten, um Termine vorzuziehen. Alles muss unter strengen Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung erfolgen.

Private Unternehmen werden ebenfalls ermutigt, ihre Mitarbeiter zu 100% von zu Hause aus arbeiten zu lassen.

Selbstschutzmaßnahmen und Distanzierungsbemühungen

Wie üblich werden die Menschen landesweit gebeten, sich weiterhin an die geltenden Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen zu halten; B. das Tragen einer Gesichtsmaske zu jeder Zeit außerhalb ihres Wohnsitzes, regelmäßiges Händewaschen mit Seife und Wasser/Reinigungsalkohol und die Vermeidung unnötigen engen Kontakts mit anderen.

TAT möchte alle Reisenden daran erinnern, mit den DMHTTA-Vorkehrungen fortzufahren, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern: D – Distanzierung, M – Tragen von Masken, H – Händewaschen, T – Temperaturkontrolle, T – Testen auf COVID-19 und A – Alert-Anwendung.

Quelle: Latest information on COVID-19 control measures for Bangkok - TAT Newsroom

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Der Vorsitzende der Federation of Thai Industries (FTI), Supant Mongkolsuthree, hat Zweifel geäußert, dass die Entscheidung des Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA), die Sperrmaßnahmen in 13 „dunkelroten“ Provinzen zu verschärfen, den schnellen Anstieg der COVID-19-Infektionen erfolgreich eindämmen wird .

Er wies darauf hin, dass die neuen Beschränkungen der Volkswirtschaft einen Schaden von schätzungsweise 100 Milliarden Baht zufügen werden, anstatt wie früher prognostiziert zwischen 50 und 60 Milliarden Baht, und sagte, dass die zunehmend restriktiven Maßnahmen durch eine Beschleunigung der aktiven Überprüfung ergänzt werden müssen, einschließlich die weit verbreitete Verwendung von Antigen-Testkits und Massenimpfungen, ohne die die verstärkte Sperrung zwangsläufig scheitern wird.

Der FTI-Vorsitzende äußerte auch seine Ablehnung der Idee, das Lockdown-Modell von Wuhan in Bangkok zu übernehmen, und stellte fest, dass eine so drastische Maßnahme den gesamten Produktionssektor zum Erliegen bringen werde, was die Wirtschaft verwüsten werde, „weil es keinen Motor geben wird“. um es zu fahren."

Vollständige Geschichte: Private sector skeptical over lockdown success, without mass screening, vaccinations
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
6.073
Reaktion erhalten
1.037
Ort
Joho (Khorat)
Expats können jetzt nur noch auf das nächste Thai- WunderVakzin mit dem aufwertenden Namen "SubUnit" hoffen: Salat u.ä. wird in eine Art chem. Minestrone konvertiert u. dann gelöffelt äääh gespritzt - Mahlzeit
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
2.553
Reaktion erhalten
654
Ich weiß und glaube gar nix (mehr), weil sowieso alles immer ganz anders kommt. Mittlerweile bin ich so thaiisiert, dass ich heute mache, was heute geht und was morgen möglich ist, wird sich morgen zeigen.
Das ganze Überlegen und Strategiesieren bringt genau gar nix, außer dass es Zeit und Nerven kostet und man sowieso daneben liegt.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.290
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Schaut euch die neuen Zahlen an,
mehr braucht man dazu nicht mehr zu sagen was bald passieren wird!

IMG-20210721-WA0005.jpg
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Ich weiß und glaube gar nix (mehr), weil sowieso alles immer ganz anders kommt. Mittlerweile bin ich so thaiisiert, dass ich heute mache, was heute geht und was morgen möglich ist, wird sich morgen zeigen.
Das ganze Überlegen und Strategiesieren bringt genau gar nix, außer dass es Zeit und Nerven kostet und man sowieso daneben liegt.
Ich muss manchmal nachschauen welcher Wochentag gerade ist. Wenn mich das gerade interessiert.
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.931
Reaktion erhalten
1.523
Ort
Plutaluang
Ich weiß und glaube gar nix (mehr), weil sowieso alles immer ganz anders kommt. Mittlerweile bin ich so thaiisiert, dass ich heute mache, was heute geht und was morgen möglich ist, wird sich morgen zeigen.
Das ganze Überlegen und Strategiesieren bringt genau gar nix, außer dass es Zeit und Nerven kostet und man sowieso daneben liegt.
ich stimme dir zu 100% zu. Genau das ist das Rezept fuer ein zufriedenes Leben in Thailand (und nicht nur dort)
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
2.553
Reaktion erhalten
654
Auch diese Zahlen (13.000 Neuinfektionen) bewirken bei mir nix, außer dass ich sie zur Kenntnis nehme.

13.000, 33.000, 3.000, ... alles wird kommen, wie es kommt, und wir (ich, HKGBKK, benni, Otto, ...) werden daran ganz genau gar nix ändern.
Also: dschai jen jen, irgendwann wird es besser werden, und wir werden den Tag erleben, oder wir werden vorher gestorben sein. Das Einzige, was ich mache, ist mich zu schützen, indem ich nicht unter Menschenmengen gehe und dass ich bis jetzt ein Mal geimpft bin. Das Zuhause Bleiben ist kein Problem, ich brauche keine Menschenmengen, und zum Zweiten habe ich hier so viel Arbeit, dass der Tag 48 Stunden bräuchte, um sie zu schaffen, aber dass dazu leider meine Kraft nicht mehr reicht.
Nach Möglichkeit sollte ich Ende August nach Bkk fahren können, Termin bei meinem Kardiologen. Wenn nicht möglich, dann kann man den Termin verlegen, kein Problem, für mich hat er immer Zeit.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.290
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Das Zuhause Bleiben ist kein Problem, ich brauche keine Menschenmengen,
Menschenmengen brauche ich auch nicht,aber bin sehr gerne unterwegs,heute Morgen um 3 a.m. wieder mit Rad nach Nongkhai,ca 40 km bei leeren ,strahlenfreien Strassen ,gefahren.

Mache gerade im Tempel Internet,den Abt hier kennen ich schon gut 35 Jahre,ist genauso alt wie ich..

Genug Arbeit haette ich auch in meinem,kleinen Ort bei 2 Rai Garten,aber meine keifende Mia und die Hummeln im Hintern treiben mich durch die Gegend.
Nach D muesste ich eigentlich auch schon sein,ist schwer auf 2 Hochzeiten zu tanzen,aber zur Nicht-Covid-Zeiten war das nie ein Problem.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.290
Reaktion erhalten
1.560
Ort
Irgendwo im Outback!
Habe diesen Thread hier eroeffnet,um besonders alles ueber Bangkok,der Hotspot in Thailand ,auszuloten.

Mein Sohn muesste mich mit Auto ,ein Zwischenstop in Rangsit ,zum Flughafen bringen,
da brauchen wir die Reisebescheinigung vom Amphoer,
aber mein Sohn meinte schon,wenn er zurueck faehrt,kommt er dann 2 Wochen in Hausquarantaene weil er kurz in Bangkok war
und dann ist sein Job als Lehere weg!

Muss gleicht mal am Bahnhof pruefen,ob der Zug noch faehrt,wenigstens stand einer morgens um 5 verschlossen am Gleis,die Putzfrau gab mir aber konfuse Auskunft und wedelte mit ihrem Putzlappen vor meinem Gesicht mit Maske herum.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Kein Busverkehr...
Die Transport Co. Ltd. hat alle ihre Langstrecken-Buslinien vom 21. Juli bis zum 2. August oder bis sich die Situation verbessert, eingestellt. Die Botschaft ist klar: Stay Home um die Ausbreitung im Land zu stoppen
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.478
Reaktion erhalten
2.372
Glaubt hier jemand tatsaechlich, bei den Lockdowns handelt es sich um eine Wuhan-Massnahme? Das ist die einzige Moeglichkeit der Junta, sich weiter an die Macht zu klammern. Und mit weiterer Verschaerfung der politischen Lage werden auch die Lockdowns weiter zunehmen.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Das ist dann wohl in ganz SOA der Fall. Denn auch u.a. SIN hat die Regeln verschärft.
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
27.478
Reaktion erhalten
2.372
Schaut Euch an, was in Myanmar gerade laeuft. In diese Richtung geht es.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.348
Ort
Beach/Thailand
Vollkommener Schwachsinn. Strengere Massnahmen resultieren auf Grund erhöhter Covid Zahlen und kommende Ereignisse und sind längst seit vor Songkran überfällig.

Die Hauptsaison rast auf uns zu und alle Augen - lokal, national, regional und international, Bali u.a. - sind auf Phuket und Thailand gerichtet.
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
746
Reaktion erhalten
219
Vollkommener Schwachsinn. Strengere Massnahmen resultieren auf Grund erhöhter Covid Zahlen und kommende Ereignisse und sind längst seit vor Songkran überfällig.

Die Hauptsaison rast auf uns zu und alle Augen - lokal, national, regional und international, Bali u.a. - sind auf Phuket und Thailand gerichtet.
PanikMonster.png
 
S

Samuirai

Senior Member
Dabei seit
24.08.2008
Beiträge
2.023
Reaktion erhalten
1.458
Nach Möglichkeit sollte ich Ende August nach Bkk fahren können, Termin bei meinem Kardiologen. Wenn nicht möglich, dann kann man den Termin verlegen, kein Problem, für mich hat er immer Zeit.
Niemand weiss was die Zukunft bringt. Nur soviel. Es gibt keine "Domestic Flights" aus BKK. Busse weiss ich nicht. Bin kein "Busfahrer". Muss nach Bkk, bin dann zum Gemeindeamt und habe mal nachgefragt. Binnen 15 min. hatte ich eine provinzuebergreifende Reiseerlaubnis und den Aufenthalt BKK vom 22. bis 24. auf Papier mit rotem Stempel. Ich hoffe instaendig das ich das Stadtgebiet auch wieder verlassen darf. :smokel:
Egal, wenns soweit ist, einfach mal im Amphoe nachfragen.
Kosten im uebrigen null.

Ums klar zu stellen, das heisst natuerlich nicht das es ueberall so gehandhabt wird. Ich rede von meinen Erfahrungen in meiner Hood. Das kann im Isan oder sonstwo in TH ganz anders sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun?

Vollständige Sperrung von Thailand möglich - was können jetzt Expats noch tun? - Ähnliche Themen

  • Sperrung des Nutzers @Schwarzwasser

    Sperrung des Nutzers @Schwarzwasser: Nachdem das Mitglied @Schwarzwasser wegen eines Regelverstosses verwarnt wurde, forderte er die Moderatatoren ultimativ auf, diese Verwarnung...
  • Vollstaendiges Antwortfeld

    Vollstaendiges Antwortfeld: Liebe Mod Heute kommt es mir so vor, als wuerde man mich behindern! Ich kann nie ein vollstaendiges Antwortfeld finden. D.h. ich kann nur...
  • Non-Immo-O - Unterlagenliste vollständig?

    Non-Immo-O - Unterlagenliste vollständig?: Hi, Freitag fahr ich zum thailändischen Konsulat nach FFM. Folgend meine Unterlagenliste, die ich mit dorthin nehme. Ist diese Liste vollständig...
  • Reis-Erbgut fast vollständig entziffert

    Reis-Erbgut fast vollständig entziffert: Quelle: NZ Ist das jetzt mittelfristig eine Chance für die Reisbauern in THL? Immerhin ist THL der größte Reisexporteur der Welt. Das National...
  • EPPO - Vollständiges Verzeichnis der Regierungswebseiten?

    EPPO - Vollständiges Verzeichnis der Regierungswebseiten?: "Complete Royal Thai Government Web Sites Directory" Mit diesem Slogan wirbt die Webseite des EPPO (Energy Policy and Plannig Office, Ministery of...
  • EPPO - Vollständiges Verzeichnis der Regierungswebseiten? - Ähnliche Themen

  • Sperrung des Nutzers @Schwarzwasser

    Sperrung des Nutzers @Schwarzwasser: Nachdem das Mitglied @Schwarzwasser wegen eines Regelverstosses verwarnt wurde, forderte er die Moderatatoren ultimativ auf, diese Verwarnung...
  • Vollstaendiges Antwortfeld

    Vollstaendiges Antwortfeld: Liebe Mod Heute kommt es mir so vor, als wuerde man mich behindern! Ich kann nie ein vollstaendiges Antwortfeld finden. D.h. ich kann nur...
  • Non-Immo-O - Unterlagenliste vollständig?

    Non-Immo-O - Unterlagenliste vollständig?: Hi, Freitag fahr ich zum thailändischen Konsulat nach FFM. Folgend meine Unterlagenliste, die ich mit dorthin nehme. Ist diese Liste vollständig...
  • Reis-Erbgut fast vollständig entziffert

    Reis-Erbgut fast vollständig entziffert: Quelle: NZ Ist das jetzt mittelfristig eine Chance für die Reisbauern in THL? Immerhin ist THL der größte Reisexporteur der Welt. Das National...
  • EPPO - Vollständiges Verzeichnis der Regierungswebseiten?

    EPPO - Vollständiges Verzeichnis der Regierungswebseiten?: "Complete Royal Thai Government Web Sites Directory" Mit diesem Slogan wirbt die Webseite des EPPO (Energy Policy and Plannig Office, Ministery of...
  • Oben