Volkswagen prüft Bau eines Werks in Thailand

Diskutiere Volkswagen prüft Bau eines Werks in Thailand im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; http://www.tagesschau.de/wirtschaft/vwthailand2.html
eazzy

eazzy

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.04.2006
Beiträge
226
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Hannover
Volkswagen prüft Bau eines Werks in Thailand

Volkswagen prüft den Bau eines neuen Werkes in Thailand. Wie die Onlineausgabe von "auto motor sport" aus Konzernkreisen erfuhr, erwägt der europäische Marktführer, mindestens 100.000 Einheiten eines Kleinwagens pro Jahr in Samut Prakan zu produzieren und dafür 27 Milliarden thailändische Baht zu investieren - umgerechnet rund 614 Millionen Euro. Rund 65 Prozent der Produktion sollen demnach in den Export gehen. Ein VW-Konzernsprecher sagte dem Magazin: "Wir suchen ein Werk in Südostasien und prüfen auch die Chancen in Thailand. Eine Entscheidung ist aber noch nicht getroffen." Fallen solle die Entscheidung noch im ersten Halbjahr 2008.

Thailand subventioniert sparsame Autos
VW bewerbe sich in Thailand um staatliche Subventionen, berichtete das Magazin weiter. Die thailändische Regierung gewähre im Rahmen eines Auto- und Klima-Programms unter anderem steuerliche Vorteile, sofern mittelfristig mindestens 100.000 Fahrzeuge pro Jahr produziert würden und die Autos weniger als fünf Liter Benzin pro hundert Kilometer schluckten. Neben VW bewerben sich demnach auch der indische Autobauer Tata, Toyota und Mitsubishi. Honda, Suzuki und Nissan sollen bereits Zusagen erhalten haben.

VW plant weltweite Expansion
Das neue Werk in Südostasien ist ein Teil der Expansionsstrategie der Wolfsburger. Der VW-Konzern will bis 2018 mehr als zehn Millionen Autos im Jahr bauen und damit langfristig Toyota als weltgrößten Autobauer ablösen. 2007 dürfte VW konzernweit mehr als sechs Millionen Autos abgesetzt haben. Allein von der Kernmarke VW will der Konzern bis 2018 mindestens 6,5 Millionen Pkw verkaufen. 2006 waren es 3,4 Millionen. Im November hatte VW die monatelangen Verhandlungen mit Proton über eine Produktion in Malaysia beendet. Ziel sei es nach wie vor, in der Region eine langfristig erfolgreiche Produktions- und Vertriebsbasis aufzubauen. Die Asean-Region gilt als Wachstumsmarkt für die Automobilindustrie. Bislang ist der VW-Konzern in der Region kaum vertreten, zu der neben Malaysia etwa Indonesien, die Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam zählen.

In Russland hat Volkswagen bereits ein neues Werk eröffnet, in Indien ist eine neue Fabrik geplant. In den kommenden Monaten soll zudem eine Entscheidung über den Bau eines Werks in den USA fallen.
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/vwthailand2.html
 
J

J-M-F

Senior Member
Dabei seit
10.04.2005
Beiträge
4.136
Reaktion erhalten
114
erst wenn toxin wieder da ist, wird das entschieden :) :rofl:
 
P

Pustebacke

Senior Member
Dabei seit
15.01.2002
Beiträge
3.277
Reaktion erhalten
1
Ort
Braunschweig
Interesse an Werk in Thailand

Im Zuge seines Expansionskurses erwägt
Volkswagen den Bau eines neuen Werkes
in Thailand. „Wir wollen uns in Südostasien
verstärken“, erklärte ein VWSprecher
heute in Wolfsburg. Volkswagen
habe Interesse an einem Förderprogramm
der thailändischen Regierung angemeldet.
Dieses sieht steuerliche Vorteile vor, sofern
in einem Werk mindestens 100.000
Fahrzeuge pro Jahr gefertigt werden und
das produzierte Auto weniger als fünf Liter
Benzin pro hundert Kilometer verbraucht.
Die Investitionssumme läge bei umgerechnet
rund 600 Millionen Euro. Eine
Entscheidung sei noch nicht gefallen, sagte
der VW-Sprecher. (Quelle: dpa)
 
P

Pustebacke

Senior Member
Dabei seit
15.01.2002
Beiträge
3.277
Reaktion erhalten
1
Ort
Braunschweig
Auto Motor und Sport schreibt dies:

Volkswagen prüft den Bau eines neuen Werkes in Thailand. Wie www.auto-motor-sport.de aus Konzernkreisen erfahren hat, erwägt der europäische Marktführer, mindestens 100.000 Einheiten eines Kleinwagens pro Jahr in Samut Prakan zu produzieren und dafür 27 Milliarden Thailändische Baht zu investieren, also rund 614 Millionen Euro.





Rund 65 Prozent der Produktion sollen in den Export gehen. Ein VW-Konzernsprecher bestätigt: "Wir suchen ein Werk in Südostasien und prüfen auch die Chancen in Thailand. Eine Entscheidung ist aber noch nicht getroffen."


Steuerliche Vorteile für Spar-VW


Fallen soll die Entscheidung noch im ersten Halbjahr 2008. VW bewirbt sich dazu in Thailand um staatliche Subventionen. Die thailändische Regierung gewährt im Rahmen eines "Eco Car"-Programms unter anderem steuerliche Vorteile, sofern mittelfristig mindestens 100.000 Fahrzeuge pro Jahr produziert werden und das gefertigte Fahrzeug weniger als fünf Liter Benzin pro hundert Kilometer verbraucht. Neben VW bewerben sich auch Tata, Toyota und Mitsubishi mit ähnlichen Vorhaben um die thailändischen Subventionen. Honda, Suzuki und Nissan haben bereits Zusagen seitens des thailändischen Boards of Investment erhalten.

Das neue Werk in Südostasien ist ein Teil der Expansionsstrategie des VW-Konzerns. Allein der Absatz der Kernmarke VW soll bis 2018 von 3,4 Millionen (2006) auf mindestens 6,5 Millionen Pkw steigen, der VW-Weltmarktanteil soll sich von 6,3 Prozent (Januar bis November 2007) auf neun Prozent erhöhen. Erst im November hatte VW die Verhandlungen mit Proton um eine Produktion in Malaysia beendet.
 
S

Shuai_ran

Senior Member
Dabei seit
02.10.2003
Beiträge
238
Reaktion erhalten
0
Ist es nicht auch so, dass ausserhalb TH gefertigte Autos (egal welcher Marke) generell massiv besteuert werden, während in TH gefertigte Autos eher moderat besteuert werden - wohl um Arbeitsplätze zu schaffen.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
13.049
Reaktion erhalten
2.292
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Thailand als Produktionsstandort? Läge Vietnam doch eher auf der Hand. Das Werk macht doch erst da richtig Sinn, wo auch der meiste Absatz zu erwarten ist. In Thailand scheint mir der doch ziemlich nahe der Sättigung (wenn ich die vielen Gebrauchtwagen sehe, wobei viele auch aus nichtbedienten Krediten sein dürften).
Gruß
 
onuk

onuk

Junior Member
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
29
Reaktion erhalten
0
ich versteh nicht warum die nicht malaysien aussgeucht haben.dort ist es wesenlich sicherer und vor allem besser ausgebildete leute.
politisch sieht es für thailand außerdem düster aus.
 
J

J-M-F

Senior Member
Dabei seit
10.04.2005
Beiträge
4.136
Reaktion erhalten
114
vw wollte ja nach malaysia mit petronas oder wie die heissen, da wurde aber nix draus
 
P

Pustebacke

Senior Member
Dabei seit
15.01.2002
Beiträge
3.277
Reaktion erhalten
1
Ort
Braunschweig
J-M-F" schrieb:
vw wollte ja nach malaysia mit petronas oder wie die heissen, da wurde aber nix draus
VW sucht ein zweites Standbein neben China in Asien.

ich hoffe sehr, dass die Wahl auf Thailand fällt.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.867
Reaktion erhalten
1.121
Ort
Bangkok
onuk" schrieb:
ich versteh nicht warum die nicht malaysien aussgeucht haben.dort ist es wesenlich sicherer und vor allem besser ausgebildete leute.
politisch sieht es für thailand außerdem düster aus.
Nach Malaysia zu gehen hätte für VW nur im Zusammenspiel mit Proton Sinn gemacht. Ansonsten würden dort sie mit einem Staatskonzern konkurrieren, Proton dominiert noch immer den Markt. Da macht es mehr Sinn nach Thailand zu gehen wo man gegen Honda, Toyota und Co. antritt, die dort zwar einen Erfahrungsvorsproung haben, aber nicht die staatliche Protektion geniessen wie Proton in Malaysia.

Probleme hin und her, sowohl wirtschaftlich als auch politisch ist Thailand immer noch der liberalste Staat in Südostasien.
 
marc

marc

Senior Member
Dabei seit
19.02.2006
Beiträge
2.714
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin/Kuantan
ffm" schrieb:
onuk" schrieb:
ich versteh nicht warum die nicht malaysien aussgeucht haben.dort ist es wesenlich sicherer und vor allem besser ausgebildete leute.
politisch sieht es für thailand außerdem düster aus.
Nach Malaysia zu gehen hätte für VW nur im Zusammenspiel mit Proton Sinn gemacht. Ansonsten würden dort sie mit einem Staatskonzern konkurrieren, Proton dominiert noch immer den Markt. Da macht es mehr Sinn nach Thailand zu gehen wo man gegen Honda, Toyota und Co. antritt, die dort zwar einen Erfahrungsvorsproung haben, aber nicht die staatliche Protektion geniessen wie Proton in Malaysia.

Probleme hin und her, sowohl wirtschaftlich als auch politisch ist Thailand immer noch der liberalste Staat in Südostasien.
proton dominiert hier keinesfalls. anfang 2000 war dies sicherlich der fall(60% marktanteil),aber mittlerweile liegt der marktanteil bei weniger als 20% ;-)
in malaysia wird deutlich teurer produziert, daher tippe ich im fall der fälle auf thailand..

<----- der, der immer noch seinen proton waja fährt ;-D
 
onuk

onuk

Junior Member
Dabei seit
14.01.2008
Beiträge
29
Reaktion erhalten
0
ffm" schrieb:
onuk" schrieb:
ich versteh nicht warum die nicht malaysien aussgeucht haben.dort ist es wesenlich sicherer und vor allem besser ausgebildete leute.
politisch sieht es für thailand außerdem düster aus.
Nach Malaysia zu gehen hätte für VW nur im Zusammenspiel mit Proton Sinn gemacht. Ansonsten würden dort sie mit einem Staatskonzern konkurrieren, Proton dominiert noch immer den Markt. Da macht es mehr Sinn nach Thailand zu gehen wo man gegen Honda, Toyota und Co. antritt, die dort zwar einen Erfahrungsvorsproung haben, aber nicht die staatliche Protektion geniessen wie Proton in Malaysia.

Probleme hin und her, sowohl wirtschaftlich als auch politisch ist Thailand immer noch der liberalste Staat in Südostasien.
in wie weit erstreckt sich dein südostasien begriff.südostasien besteht nicht nur aus th cambodia laos vietnam.singapur malaysien sind wesentlich liberaler.
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Sag mal, Onuk. Warum lebst du eigentlich im "unliberalen" und "ungerechten" Thailand in unmittelbarer Nachbarschaft zu "furzenden Ochsen" (siehe deine Äußerung im anderen Thread?

Mach es VW doch vor und zieh nach Malaysien (vermutlich verstehst du darunter die Ländervereinigung Malaysia und Indonesien), wenn es dir zu unsicher im Land ist. Vielleicht kommt dann VW hinterher.
Aber möglicherweise hast du eben doch deine Gründe, warum du das nicht machst. Und so wird wohl auch VW seine Gründe haben. Mir würden da jedenfalls eine Menge einfallen...

Ich verstehe eh nicht, warum Thais VW kaufen sollen, wenn es hier doch genügend gute und günstige Toyota und Honda-Modelle mit langjähriger Erfahrung gibt. Andererseits belebt die Konkurrenz das Geschäft - insofern doch ok.
 
soulshine22

soulshine22

Senior Member
Dabei seit
28.07.2006
Beiträge
2.579
Reaktion erhalten
0
Ort
Banglamung/Nongprue/Tyrol-IBK
kcwknarf" schrieb:
Ich verstehe eh nicht, warum Thais VW kaufen sollen, wenn es hier doch genügend gute und günstige (..)
Doch verstehst du ;-) Ist wie mit Gold tragen usw. Prestigeobjekt halt... der Thai-Manager der dick Geld macht fährt halt keinen Toyota oder Honda mehr, muss ein deutsches Auto sein, mindestens VW, noch lieber aber Audi, BMW oder Benz, Geld oder Erfahrung spielen da doch keine Rolle mehr.

@onuk
Inwiefern siehst du Singapur bezogen auf die wirtschaftl. (in diesem Fall industriellen) Aspekte liberaler als Thailand?

Grüße!
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
soulshine22" schrieb:
der Thai-Manager der dick Geld macht fährt halt keinen Toyota oder Honda mehr, muss ein deutsches Auto sein, mindestens VW, noch lieber aber Audi, BMW oder Benz...
Na ja, Benz gibt es ja schon. Aber sooo viele habe ich noch nicht gesehen. Meine Schwägerin fuhr bis vor kurzem auch einen (ebenfalls aus Prestigegründen). Aber anscheinend kam der mit den Witterungsverhältnissen nicht so gut zurecht. Jetzt ist sie wieder auf Toyota umgestiegen. Prestige könnte somit eher temporär nutzbringend sein.
 
P

Pustebacke

Senior Member
Dabei seit
15.01.2002
Beiträge
3.277
Reaktion erhalten
1
Ort
Braunschweig
Neuigkeiten rund um Volkswagen mit Blick auf Thailand:

Suzuki baut Fabrik in Thailand

Volkswagen ist angeblich daran interessiert, zusammen mit dem neuen Partner Suzuki eine zu bauende Fabrik in Thailand zu betreiben. Internet-Quellen nennen als Quelle das thailändische "Board of Investment". Suzuki will angeblich 235 Millionen Dollar investieren. In der Fabrik sollen dann jährlich 120.000 Einheiten eines 1,3-Liter-Autos produziert werden. Um in den Genuss von Steuererleichterungen im Rahmen eines Öko-Auto-Programmes zu kommen, müssten die Modelle der Euro-4-Norm genügen. Volkswagen ist im südostasiatischen Raum nicht nennenswert präsent. Der neue Partner Suzuki hingegen hält in dieser Region hohe Marktanteile.
www.newsclick.de
 
F

Firehunter

Full Member
Dabei seit
10.12.2006
Beiträge
93
Reaktion erhalten
0
Ort
Hier, nicht dort
Pustebacke" schrieb:
Neuigkeiten rund um Volkswagen mit Blick auf Thailand:

Suzuki baut Fabrik in Thailand

Volkswagen ist angeblich daran interessiert, zusammen mit dem neuen Partner Suzuki eine zu bauende Fabrik in Thailand zu betreiben. ...
Mach dir da aber nicht zu viel Hoffnung ;-)

Gestern auf der HV in Hamburg wurde die Frage an den Aufsichtsrat diesbezüglich gestellt. Die Antwort war, das es sich um reine Spekulation handelt und bisher nicht darüber gesprochen wurde.
Da VW jetzt noch 2 Fabriken in China übernimmt (eine von Fiat), ist Mittelfristig nicht davon auszugehen,das etwas passiert. :wai:
 
Thema:

Volkswagen prüft Bau eines Werks in Thailand

Volkswagen prüft Bau eines Werks in Thailand - Ähnliche Themen

  • Warum ein Volkswagen?

    Warum ein Volkswagen?: http://www.thairath.co.th/gallery/9077#gallery-marquee Hab einige Male im Netz gegraben, aber keine Antwort gefunden. Hab auch hin und wieder...
  • Volkswagen will Fertigungsstätte in Thailand bauen

    Volkswagen will Fertigungsstätte in Thailand bauen: Volkswagen baut Werk in Thailand Volkswagen applies to set up first Thai auto unit
  • Restauration alter Volkswagen

    Restauration alter Volkswagen: Wichtig!!!!!!!!! Hallo Leute, ich bin neu hier und jetzt unsicher ob das der richtige Platz für meine Frage ist. Aber ich stelle sie hiermit ganz...
  • 60 Tage Visum was prüft Konsulat?

    60 Tage Visum was prüft Konsulat?: wenn man in Deutschland ein 60Tage Visum für Thailand beantragt,was prüft das Konsulat?prüfen die auch Vorstrafen in Deutschland?
  • Volkswagen bangkok

    Volkswagen bangkok: hallo leute, nun habe ich einige stunden bei google gesucht und trotzdem nichts gefunden! ich suche nach vernünftigen informationen über die...
  • Volkswagen bangkok - Ähnliche Themen

  • Warum ein Volkswagen?

    Warum ein Volkswagen?: http://www.thairath.co.th/gallery/9077#gallery-marquee Hab einige Male im Netz gegraben, aber keine Antwort gefunden. Hab auch hin und wieder...
  • Volkswagen will Fertigungsstätte in Thailand bauen

    Volkswagen will Fertigungsstätte in Thailand bauen: Volkswagen baut Werk in Thailand Volkswagen applies to set up first Thai auto unit
  • Restauration alter Volkswagen

    Restauration alter Volkswagen: Wichtig!!!!!!!!! Hallo Leute, ich bin neu hier und jetzt unsicher ob das der richtige Platz für meine Frage ist. Aber ich stelle sie hiermit ganz...
  • 60 Tage Visum was prüft Konsulat?

    60 Tage Visum was prüft Konsulat?: wenn man in Deutschland ein 60Tage Visum für Thailand beantragt,was prüft das Konsulat?prüfen die auch Vorstrafen in Deutschland?
  • Volkswagen bangkok

    Volkswagen bangkok: hallo leute, nun habe ich einige stunden bei google gesucht und trotzdem nichts gefunden! ich suche nach vernünftigen informationen über die...
  • Oben