Visum für Eheschließung und Nachzug der Kinder?

Diskutiere Visum für Eheschließung und Nachzug der Kinder? im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, ich bin neu hier. Meine Freundin aus Thailand ist zur Zeit bei mir zu Besuch. Geplant ist, dass sie Mitte April wieder nach Hause fliegt...
J

johnny_BY

Gast
Hallo,

ich bin neu hier.

Meine Freundin aus Thailand ist zur Zeit bei mir zu Besuch. Geplant ist, dass sie Mitte April wieder nach Hause fliegt und dann die Dokumente zum Heiraten besorgt. Sie hat zwei Kinder, 8 und 5 Jahre alt. Die Kinder sollen auch nach Deutschland kommen.

Welche Unterlagen werden benötigt? Was muss ich erledigen? Was muss sie erledigen? Welchen zeitlichen Rahmen muss ich mir vorstellen?

Danke!
Johnny
 
C

CNX

Gast
Hallo Johnny,

zunächst einmal würde ich mich bei der zuständigen Ausländerbehörde und dem Standesamt informieren.

Die Freundin benötigt ein "Heiratsvisa" und die Kinder jeweils "Visa für Familienzusammenführung", welche ihr nach der Heirat beantragen könnt. Wichtig für die Papiere der Freundin ist auch der Familienstand - geschieden, verwitwet oder ledig. Ist sie Witwe benötigt sie die Sterbeurkunde, ist sie geschieden ein Scheidungsurteil mit Protokoll und die Sorgerechtsbescheinigung(en) für die Kinder (wennn nicht im Scheidungsurteil festgelegt).

Informationen hierzu findet man auch:

hier und hier

Arbeite Dich da erstmal durch und melde Dich nochmals wenn weitere Fragen auftreten.

Gruss
C N X
 
Leipziger

Leipziger

Gesperrt
Dabei seit
24.06.2003
Beiträge
3.872
Reaktion erhalten
7
Ort
bei Leipzig
Hallo johnny

guck mal genau in ihren Reisepass da gibt es eine Seite ich glaube da steht Besuchervisum oder so, siehst Du da einen Stempelaufdruck:

"nicht zum zweck des heiratens" oder so in der Art

also ich wollte Dich nur warnen wenn Du Info brauchts zur Heirat und sie ist nur zu Besuch dann gehe auf keinen Fall hier auf eine Behörde
könnte man ihr als Visummissbrauch auslegen und sie im schlimmsten
Fall sofort abschieben
 
C

CNX

Gast
Hallo Leipziger,

er hat doch geschrieben, dass sie erstmal zurückfliegt und dann alle Unterlagen zusammenträgt. Gehe mal davon aus, dass dann das Tourivisa abgelaufen ist und sie dann mit einem neuen Heiratsvisa zurückkommen möchte. Also alles vollkommen korrekt. Damit kann er auch ruhigen Gewissens bei unseren Behörden Auskünfte einholen. ;-)

Alles andere wäre auch nicht zu empfehlen. Der Ärger wäre wohl vorprogrammiert und leidtragende wären die Kinder.

Gruss
C N X
 
W

waanjai

Gast
Da Du bereits berichtet hast, dass Sie zunächst einmal erst wieder nach Thailand zurückkehren wird, bestehen keinerlei Bedenken, sich mit den bereits genannten deutschen Behörden: Standesamt und Ausländerangelegenheiten beim Ordnungsamt in Verbindung zu setzen.

Damit Deine erste Informationssuche nicht schon allzu früh mit neuen Fragen endet, empfehle ich Dir, insbesondere das Merkblatt zur Eheschließung zwischen Deutschen und Thailändern herunterzuladen.
Merkblatt Eheschliessung

Daraus wirst Du dann schnell erkennen, dass z.B. Scheidungen in Thailand überwiegend NICHT durch (Gerichts)Urteile bewirkt werden, sondern durch sogenannte "einvernehmliche Scheidungen vor dem Standesamt". Weitere Details im Merkblatt.

Da die Beibringung der Unterlagen für und Beantragung eines Heiratsvisums schon ohnehin sehr lange dauert, hier schon eine erste Empfehlung bzgl. der erforderlichen Familienachzugsvisa für die Kinder. Diese solltest Du nicht erst NACH der Heirat in Deutschland beantragen, sondern nach Rücksprache mit dem lokalen Ausländeramt bereits zum Zeitpunkt, wo Du Deine Verlobte mit Heiratsvisum aus Thailand abholst. Die Anträge werden dann bei der Botschaft schon gestellt - bewilligt werden sie aber erst dann, wenn Du der Ausländerbehörde vor Ort die Heiratsurkunde vorlegst. Erspart Dir einen zusätzlichen Flug nach Thailand. Teuer wird's ohnehin. Viel Glück! :-)
 
didl69

didl69

Senior Member
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
934
Reaktion erhalten
0
Ort
Koeln / BKK
Hallo Jonny,

war etwas langsam, moechte aber doch noch etwas dazu schreiben.

Lass dich von Leipziger nicht bange machen.

Da du/ihr ja heiraten wollt und jedes Standesamt es etwas anders handhabt ist es am Besten wenn du mit deiner Freundin zum Standesamt geht und dort nachfragt. Vielleicht besteht auch die Moeglichkeit direkt die " Anmeldung zur Eheschließung ", (früher "Aufgebot") zu machen. Hier einige Infos vom Standesamt Koeln :

http://www.stadt-koeln.de/bol/standesamt/produkte/01600/

Danach solltet ihr zum Auslaenderamt gehen und dort fragen was ihr fuer ein Nationales Visum zur Heirat braucht, am Besten den Hochzeitstermin den ihr vielleicht schon bekommen habt ansprechen, auch das sie Mitte Mai, was sie ja wissen, zurueckfliegt. um die noch erforderlichen Papiere zu besorgen.

Die Visa fuer die Kinder solltest du auch schon ansprechen.


Hab damals aehnliches gemacht mit einem Sparchvisum, meine Frau war auch zuerst mit einem Schengenvisum hier , hat in den 3 Monaten einen Sprachkurs gemacht und war nach Ende des Schengenvisums innerhalb 6 Wochen mit einem Nationalen Visum wieder hier.

So alles Gute euch beiden.


PS. In Bayern geh´n die Uhren anders.
 
J

johnny_BY

Gast
Sawatdee Krab allerseits,

vielen Dank für die Antworten und die Links.

Um Eure Unklarheiten zu beseitigen: 1. Sie ist geschieden. 2. Da sie auf jeden Fall jetzt erstmal wieder nach Thailand zurückkehren wird, kann ich mir nicht vorstellen was daran Visums-mißbrauch sein soll. 3. Ja klar gehen in Bayern (leider) die Uhren anders, aber auch hier gilt deutsches Recht.

Vor allem den Tip, den Familiennachzug der Kinder auch gleich zu beantragen und so einen Flug zu sparen, finde ich sehr nützlich. Danke.

So, und nun werde ich mir erstmal alle von euch genannten Links durchlesen und habe danach vielleicht noch mal fragen.

Alles Gute!
Johnny
 
J

johnny_BY

Gast
Sawatdee Krab allerseits,

auf dem Standesamt hat sich die Standesbeamtin viel Zeit genommen und uns eine genaue Liste gegeben.

Auf dem Ausländeramt hingegen war man "noch nicht zuständig" und hat uns im Grunde nichts gesagt.

Mittlerweile ist sie wieder ca. einen Monat in Thailand, hat alle Unterlagen besorgt, einschließlich Reisepässe für die Kinder, und den Antrag (Visum für Eheschließung) gestellt. In der Botschaft sagte man ihr, die Kinder könnten gleich mit ihr einreisen und müssen nicht erst später geholt werden - ist auf jeden Fall einfacher so und auch besser für die Kinder.

Wie sind denn nun Eure Erfahrungen, wie es weiter geht?

Macht es Sinn, im Schulamt schon nachzufragen, obwohl noch gar kein Einreisetermin feststeht?

Wo könnte ich mich sonst noch erkundigen? Oder eher erstmal abwarten?

Alles Gute!
Johnny
 
W

waanjai

Gast
johnny_BY" schrieb:
auf dem Standesamt hat sich die Standesbeamtin viel Zeit genommen und uns eine genaue Liste gegeben.
Auf dem Ausländeramt hingegen war man "noch nicht zuständig" und hat uns im Grunde nichts gesagt.
**** Heißt auf Hochdeutsch: Haben noch keinen Antrag von der Botschaft in Bangkok erhalten. Mehr nicht.

Mittlerweile ist sie wieder ca. einen Monat in Thailand, hat alle Unterlagen besorgt, einschließlich Reisepässe für die Kinder,
**** was wohl auch bedeutet, dass das alleinige Sorgerecht bei Ihr liegt und sie die notwendige Bescheinigung hierüber schon besitzt.

und den Antrag (Visum für Eheschließung) gestellt. In der Botschaft sagte man ihr, die Kinder könnten gleich mit ihr einreisen und müssen nicht erst später geholt werden - ist auf jeden Fall einfacher so und auch besser für die Kinder.
**** Wieder einmal ein Beispiel für positives Verhalten der Botschaft. Man hätte sich auch auf den Standpunkt stellen können: Der sich Verpflichtende ist noch ein Fremder, ist erst nach Heirat Stiefvater.
Wie sind denn nun Eure Erfahrungen, wie es weiter geht?
Macht es Sinn, im Schulamt schon nachzufragen, obwohl noch gar kein Einreisetermin feststeht?
**** Natürlich kannst Du das. Da Ihr mit den Kindern später dahin müßt, kannst Du heute schon erfahren:
a. wo später die Anmeldung zum Seiteneinstieg der Kinder erfolgen muss
b. wo die Schule sein wird, in der eine Förderklasse für Kinder ohne Deutsch-Kenntnisse existiert
Wo könnte ich mich sonst noch erkundigen? Oder eher erstmal abwarten?
**** Wenn Du möglichst viel schon im voraus organisieren willst, kannst Du
a) bei Deiner Krankenkasse schon einmal die Unterlagen für die Anmeldung der Ehefrau und Kinder zur Familienversicherung anfordern. Relevant nach Eheschließung.
b) das Anmeldeformular bei der Meldebehörde bereits abholen (für Anmeldung unmittelbar nach Einreise)
c) ebenso von dort den neuen Vordruck Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung - ist inhaltsgleich mit dem Antrag auf Heiratsvisum, wird aber erst nach Eheschließung neu ausgefüllt - dient wohl zur Rechtfertigung des neuen Inkasso von Gebühren ;-)
d) von der zuständigen Familienkasse (Arbeitsamt oder Arbeitgeber) den Antrag auf Kindergeld sowie Vordruck "Haushaltsbescheinigung" für Antrag auf Kindergeld besorgen. Haushaltsbescheinigung wird von der Meldebehörde bestätigt.
Noch mehr Vorsorge als all dies wäre wohl unnütz, denn zunächst heißt es erst einmal: heiraten :-)
 
C

Chak

Gast
Waanjai, Aufenthaltsgenehmigung kostet doch nichts, oder ist das bei euch anders?
 
J

johnny_BY

Gast
Danke Waanjai.

Nun kann ich mir das alles wieder mal ein kleines bischen genauer vorstellen.

Tja, ich bin mal gespannt, wieviel die Aufenthaltsgenehmigung hier kostet... ist aber bestimmt im Verhältnis zu den übrigen Kosten irrelevant.

Alles Gute wünscht
Johnny
 
yotyungpanao

yotyungpanao

Junior Member
Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
32
Reaktion erhalten
0
Hallo,

Die forenbeiträge hier sind ja schon etwas älter da wollte ich mal nachfragen wie es heute ist mit einem Familienzusammenführungs Visum. Für die Kinder.

Meine Verlobte und ich werden aller Voraussicht nach am 24.02.2012 heiraten. Danach haben wir eine eingewöhnungsphase für meine Verlobte geplant und den Kauf eines Hauses. Dann erst in ca 6 Monaten wollen wir die beiden Kinder von ihr nach Deutschland nachholen.
Der Kindesvater hat bei der Geburt der Kinder diese auf seinen Namen geholt war aber nie mit meiner Verlobten verheiratet. Auch hat er sich nie um die Kinder gekümmert weder emotional noch finanziell.
jetzt hab ich ein paar Unklarheiten wo ich keine Antworten gefunden habe und wäre sehr dankbar für jede Information.

1. Muss der Vater seine Zustimmung geben das die Kinder nach Deutschland zu uns dürfen?

2. Muss ich die Kinder adoptieren oder reicht es auch eine namensschenkung zu machen?

3. Kann ich die Kinder meiner ( in kurzer zeit) Ehefrau dann über mich Krankenversichern?

4. Bezahlt der deutsche Staat Kindergeld für in Deutschland lebende ausländische Kinder?

Im vorraus vielen dank für eure hilfe
 
E

egh2001

Junior Member
Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
28
Reaktion erhalten
0
1. Muss der Vater seine Zustimmung geben das die Kinder nach Deutschland zu uns dürfen?
Es häng mit dem Sorgerecht zusammen. Ich weiss nicht, ob nicht verheiratete Väter in Th. überhaupt ein Sorgerecht haben... das wird wohl noch jemand aufklären.

2. Muss ich die Kinder adoptieren oder reicht es auch eine namensschenkung zu machen?
Nein, man muss nicht adoptieren. Und eine Namensänderung muss man auch nicht vornehmen; kann man aber.

3. Kann ich die Kinder meiner ( in kurzer zeit) Ehefrau dann über mich Krankenversichern?
Wenn du die Familienversicherung der gesetzlichen Krankenversicherung meinst: ja . Aber nur wenn sie in D ihren Wohnsitz haben.

4. Bezahlt der deutsche Staat Kindergeld für in Deutschland lebende ausländische Kinder?
Nein. (versteh die Frage nicht, denn ich dachte die Kinder sollen nach D kommen)

Hinweise:

Bei Stiefkindern wird von der ABH eine VE gefordert, das heisst es muss genügend Einkomemn vorhanden sein.

Wie alt sind die Kinder? Ab 16 müssen sie Sprachstand C1 vorweisen., was schon fast Muttersprache ist.
Das kann man vermeiden, wenn die Kinder zusammen mit der Mutter einreisen; wenn sie aber zeitlich später einreisen sollen, wird dieses C1 gefordert.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Es häng mit dem Sorgerecht zusammen. Ich weiss nicht, ob nicht verheiratete Väter in Th. überhaupt ein Sorgerecht haben... das wird wohl noch jemand aufklären.......
moin,

...... familienname ohne problem auf den der frau änderbar. ohne ehe steht der leibliche vater wohl in der geburtsurkunde das war es dann schon. auf dem amphoe eine bescheinigung des alleingen sorgerechts für die übersiedlung ausstellen lassen.

kindergeld gibt es für die kids nach meldung/wohnsitznahme in d.

:wai:
 
yotyungpanao

yotyungpanao

Junior Member
Dabei seit
02.05.2011
Beiträge
32
Reaktion erhalten
0
Ok Dankeschön für die Antworten.

Also ist es wichtig das die Kinder hier ihren Wohnsitz haben. Verstehe ich das jetzt richtig? Wir machen das Visum zur Familienzusammenführung und melden dann die Kinder nach Ankunft in Deutschland auf unseren Wohnsitz an. Bekommen die Kinder dann eine Aufenthaltserlaubnis wie meine Frau ?


Zur info

Meine Verlobte hat zwei Jungs im alter von 3 und 6 Jahren.

Genügend Einkommen dürfte auch nicht das Problem sein.

Die frage mit Kindergeld war auf später bezogen wenn die Kinder nach Deutschland kommen. Ich war mir nicht sicher ob der Staat Kindergeld nur zahlt wenn die Kinder die deutsche staatsangehörigkeit bekommen. Zb. durch Adoption . oder ob es auch kindergeld gibt wenn die Kinder hier ihren festen Wohnsitz haben aber eigentlich thailändische Staatsbürger sind.

Genau der leibliche Vater steht in der Geburtsurkunde drin. Meine Verlobte nimmt meinen Familiennamen an. Demnach bekommen die Kinder dann auch meinen Familiennamen nachdem das mit dem alleinigen Sorgerecht geklärt ist?
 
E

egh2001

Junior Member
Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
28
Reaktion erhalten
0
Ok Dankeschön für die Antworten.

Also ist es wichtig das die Kinder hier ihren Wohnsitz haben. Verstehe ich das jetzt richtig? Wir machen das Visum zur Familienzusammenführung und melden dann die Kinder nach Ankunft in Deutschland auf unseren Wohnsitz an. Bekommen die Kinder dann eine Aufenthaltserlaubnis wie meine Frau ?
Ja..


Zur info

Meine Verlobte hat zwei Jungs im alter von 3 und 6 Jahren.

Genügend Einkommen dürfte auch nicht das Problem sein.

Die frage mit Kindergeld war auf später bezogen wenn die Kinder nach Deutschland kommen. Ich war mir nicht sicher ob der Staat Kindergeld nur zahlt wenn die Kinder die deutsche staatsangehörigkeit bekommen. Zb. durch Adoption . oder ob es auch kindergeld gibt wenn die Kinder hier ihren festen Wohnsitz haben aber eigentlich thailändische Staatsbürger sind.
Sobald die Kinder in D angemeldet sind und ihre AE haben, gibts Kindergeld (auf Antrag).

Genau der leibliche Vater steht in der Geburtsurkunde drin. Meine Verlobte nimmt meinen Familiennamen an. Demnach bekommen die Kinder dann auch meinen Familiennamen nachdem das mit dem alleinigen Sorgerecht geklärt ist?
Automatisch bekommen sie nicht deinen Namen (es sei denn du adoptierst sie).

Mal beim Standesamt erkundigen ob die Namen unter "hinkender Namensführung" einseitig geändert werden können. Die Schwierigkeit besteht ja darin, dass ein deutsches Standesamt keine ausländischen (Geb-)Urkunden anrühren darf.



,
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
Ja..

Automatisch bekommen sie nicht deinen Namen (es sei denn du adoptierst sie).

Mal beim Standesamt erkundigen ob die Namen unter "hinkender Namensführung" einseitig geändert werden können. Die Schwierigkeit besteht ja darin, dass ein deutsches Standesamt keine ausländischen (Geb-)Urkunden anrühren darf.



,
Da in Thailand die Namensänderungspraxis nicht der Westlichen Logik entspricht soll sich deine Frau einfach mal schlau machen oder frag mal Leute wie bukeo, etc.
 
Thema:

Visum für Eheschließung und Nachzug der Kinder?

Visum für Eheschließung und Nachzug der Kinder? - Ähnliche Themen

  • 6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?

    6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?: Ist es möglich ein solches Visum in einem Nachbarland von Thailand oder gar in Thailand selber zu beantragen? Eine geplante Reise soll 10 Monate...
  • Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.

    Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.: Hallo, bin u.a. dank Eurer Hilfe nun mit einer Thailänderin verheiratet und wir leben aktuell zusammen in D. Da ich Ü50 bin und gerne möchte das...
  • Visum für Thais Afrika?

    Visum für Thais Afrika?: Hi Leute, kann jemand Berichten, bei welchen Afrikanischen Länder Thais mit unbefristeten Schengenaufenthalt ein Visum benötigen? Im speziellen...
  • Visum für Thai Frau nach Deutschland

    Visum für Thai Frau nach Deutschland: Hallo ich brauche ein Dauervisum für meine Frau nach Deutschland .Sie hat hier auch schon gelebt in Deutschland und ist jetzt wieder in Thailand...
  • Verischerung für Visum zur Eheschließung

    Verischerung für Visum zur Eheschließung: Hallo zusammen, wir sind gerade auf der Suche nach einer passenden Versicherung für meine Verlobte. Die Incoming Versicherung muss nur den...
  • Verischerung für Visum zur Eheschließung - Ähnliche Themen

  • 6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?

    6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?: Ist es möglich ein solches Visum in einem Nachbarland von Thailand oder gar in Thailand selber zu beantragen? Eine geplante Reise soll 10 Monate...
  • Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.

    Frage zu Visum für verh. mit Thai und ü50, Investment, selbständigkeit etc.: Hallo, bin u.a. dank Eurer Hilfe nun mit einer Thailänderin verheiratet und wir leben aktuell zusammen in D. Da ich Ü50 bin und gerne möchte das...
  • Visum für Thais Afrika?

    Visum für Thais Afrika?: Hi Leute, kann jemand Berichten, bei welchen Afrikanischen Länder Thais mit unbefristeten Schengenaufenthalt ein Visum benötigen? Im speziellen...
  • Visum für Thai Frau nach Deutschland

    Visum für Thai Frau nach Deutschland: Hallo ich brauche ein Dauervisum für meine Frau nach Deutschland .Sie hat hier auch schon gelebt in Deutschland und ist jetzt wieder in Thailand...
  • Verischerung für Visum zur Eheschließung

    Verischerung für Visum zur Eheschließung: Hallo zusammen, wir sind gerade auf der Suche nach einer passenden Versicherung für meine Verlobte. Die Incoming Versicherung muss nur den...
  • Oben