Visa Erfahrung 03/2014

Diskutiere Visa Erfahrung 03/2014 im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, ich möchte nur kurz zu meinem Visa-Erlebnis auf meiner letzten Bangkok-Resie berichten. Möglicherweise ist es aktuell. Ich wollte wie sonst...
kalakke

kalakke

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.01.2014
Beiträge
28
Reaktion erhalten
1
Hallo,
ich möchte nur kurz zu meinem Visa-Erlebnis auf meiner letzten Bangkok-Resie berichten.
Möglicherweise ist es aktuell. Ich wollte wie sonst immer mein Visa (normal Touri 4 Wochen) im Immigration Office in der Soi Suan Phru südlich der Sathorn Road machen. Dieses Büro dort gibts aber nicht mehr und ich wurde in den Bezirk Lad Prao geschickt, halber Weg zum Don Muang Airport.Glücklicherweise wurde mir aber mitgeteilt dass ich 3 Tage überziehen kann ohne mit Schwierigkeiten rechnen zu müssen, ausser der Fee von 500 Baht pro Tag. So konnte ich also den Weg nach Ladprao sparen und dann ein paar Tage später ohne Probleme meine Gebühr von 1.500,-- am Flughafen vor der Abreise zahlen.

Bin nicht sicher ob das schon seit Jahren so ist, also mit Lad Prao und den 3 Tagen überziehung, aber ich dachte ich poste es mal als aktuelle Info von vor ein paar Tagen.

Grüsse
K.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Ein Top aktueller Tip, danke :grouphug:

Ich kann mich noch gut an den Wegzug der Immigration von der Soi Suan Plu errinnern, als waere es gestern gewesen. :biggrin:
 
Teddy

Teddy

Senior Member
Dabei seit
03.01.2011
Beiträge
900
Reaktion erhalten
151
Ort
Provinz Udon Thani
das war schon immer so, jeden Tag den du überziehst 500 Bath bis maximal 20.000 Bath
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.595
Reaktion erhalten
3.837
Ort
Beach/Thailand
bezweifle, daß es keine Schwierigkeiten geben würde, wenn man durch dummen Zufall mit überzogenem Visum in eine Kontrolle geraten würde.
 
T

Tramaico

Gast
Ist wie wenn ein Polizist sagt, dass es nicht schlimm sei, wenn man ein Gesetz nur ein wenig bricht.

Der Rat der Immigration in Soi Suan Plu war sicherlich gut gemeint, kann sich aber leicht als Baerendienst erweisen. Muss nicht, kann aber. Letztendlich ist immer ein jeder selbst seines Glueckes Schmied und diese Last kann einem keiner abnehmen. Auch kein Immigrationsbeamter, weil hier klar die Kompetenzen ueberschritten werden.

Section 81 :
Any alien who stay in the Kingdom without permission or with permission expired or revoked shall be punished with imprisonment not exceeding two years or a fine not exceeding 20,000 Baht or both.

Quelle: http://www.immigration.go.th/nov2004/en/doc/Immigration_Act.pdf

:rolleyes:
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.201
Reaktion erhalten
233
bezweifle, daß es keine Schwierigkeiten geben würde, wenn man durch dummen Zufall mit überzogenem Visum in eine Kontrolle geraten würde.
Genau dieser dumme Zufall kann einem Probleme machen.
Da muss man damit rechnen festgesetzt und nach Bangkok in den Immi Knast (IDC) geschafft zu werden.
Je nach Fall gibt es dann auch noch eine "Schnellverhandlung" nach der man dann als vorbestraft gilt.

Dass eine Immi solche Tipps gibt, muss man wohl wieder mit "this is Thailand" ueberschreiben.

Andererseits ist Tatsache:
wer sich mit einem Auslands-Ticket in der Tasche zum Flughafen durchschlaegt und sich dort der Immi "stellt" wird praktisch immer mit der Geldstrafe vor Ort davonkommen und kriegt nicht mal ein Einreiseverbot.
Mir stehen die Haare zu Berge, wie Leute mit jahrelangem Overstay so davonkommen und am naechsten Tag wieder einreisen koennen :mad:
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.877
Reaktion erhalten
404
moin, mir nicht somtamplra, die wissens wie manns macht. diese leute machen sich weniger ein kopf ,als die, die immer und vor allem mit angst durch leben gehen.du weisst doch selber wie das in deutschland ist, bist du ein ehrlicher mensch hast du schon verloren.du kannst tun und machen was du willst,du kriegst einfach den a.... nicht hoch. obwohl du grund ehrlich bist. ja man muss ein schwein sein in dieser welt, erst dann kommst du zu was. ich meine nicht den grossen gauner,nein einfach ein bischen schummeln das reicht schon mehr nicht.
 
T

Tramaico

Gast
moin, mir nicht somtamplra, die wissens wie manns macht. diese leute machen sich weniger ein kopf ,als die, die immer und vor allem mit angst durch leben gehen.

Da habe ich meine Zweifel. Die haben lediglich (noch) keine wirkliche Vorstellung, was ihnen hier im Lande wiederfahren kann, wenn sie nicht nach den Regeln spielen. Da helfen dann auch keine Traenen, Reue oder so was.

Thailand ist kein Ponyhof (coyright DisainaM), was aber anscheinend manches "Pony" erst durch die harte Tour begreift. Som nahm na.

Wer einen abgelaufenen Aufenthaltsstempel im Pass hat, ist erst einmal schlichtweg den Launen der Exekutive auf Gedeih und Verderb ausgeliefert, speziell wenn dann auch noch in dieser Situation noch der falsche Ton angeschlagen wird. Wenn da ein Beamter zum Beispiel extrem schlechte Laune hat, weil ihm sein Hase von einem Farang ausgespannt worden ist, nun ja, da kommt dann so einer "der weiss, wie man es macht" absolut gelegen. Da kann es dann auch schon mal taegliche morgendliche Senge zum Fruehstueck geben und keinen interessiert es wirklich. Warum sollte man sich auch fuer einen Unbelehrbaren einsetzen?

Okay, einem "ehrlichen Fehler" wird hier relativ leicht verziehen, aber jemand der meint, er koenne sich einem "Bananenland" als vermeintlicher Premiumlandbuerger alles herausnehmen, der kann im Lande ganz neue Erfahrungen machen. Manchmal die letzten in seinem Dasein.

Willkommen in Thailand. So oder so. Liegt letztendendlich immer an einem selber. :rolleyes:
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.109
Reaktion erhalten
1.332
Ort
Hamburg
Da habe ich meine Zweifel. Die haben lediglich (noch) keine wirkliche Vorstellung, was ihnen hier im Lande wiederfahren kann, wenn sie nicht nach den Regeln spielen. Da helfen dann auch keine Traenen, Reue oder so was.
Und vor allem auch nicht, um auf den Threadstarter zurück zu kommen, wenn man sich dann darauf beruft, der freundliche Immigrationbeamte hätte einem das aber so geraten. Ich würde es nicht riskieren, so gering die Gefahr auch sein mag, aber IDC ist wirklich kein schöner Ort um seinen Urlaub zu beenden.
 
Khun_MAC

Khun_MAC

Senior Member
Dabei seit
20.06.2005
Beiträge
1.206
Reaktion erhalten
26
Ort
Chiang Mai
Mir ebenfalls unverständlich wie "manche" quer durch alle Foren versuchen das Overstay-Gesetz für sich zurecht zu biegen.
Da werden Unmengen von Baht in Barmädchen und Alkohol investiert doch beim richtigen Visum wird gespart.
Da kommt es auf ein paar Euro mehr dann an Overstay zu riskieren.
Ach ja und "vergessen", wenn ich diesen Schmarrn schon höre. Vergessen gibt's einfach nicht und fertig.
Und sollte mal wirklich ein Krankenhausaufenthalt dazwischen kommen dann sehen die Regeln der Immigration das mit
gewissen Bestätigungen sowieso als entschuldigt an.
Meinereiner feiert heuer sein 20.Thailandjahr, teils mit dem 30 Tagestempel, teils mit Non-Immigrant-O und ein ein paar
mal erweitert auf die Jahre5extension mit 90 Tage "Gesichtskontrolle", die letzten beiden Jahre mit
Non-Immigrant-O multiple. Meine "Visaweste" ist immer noch blütenweiss und das war gar nicht anstrengend.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.844
Reaktion erhalten
1.110
Ort
Bangkok
Meine "Visaweste" ist immer noch blütenweiss und das war gar nicht anstrengend.
Und was bekommst du dafür? Im Endeffekt wirst du doch vom thailändischen Staat genauso behandelt wie jemand, der nach 20 Jahren Overstay seine Strafe bezahlt, und am nächsten Tag wieder auf der Matte steht. Man fängt immer wieder bei Null an, und ob du dich immer an die Regeln gehalten hast interessiert nicht mehr, wenn du dich eines Tages durch einen dummen Zufall auf der falschen Seite der Machtverhältnisse befindest. Anders als Tramaico bin ich kein Buddhist der an Karma glaubt. Gott lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich bin sehr dafür die bestehenden Regeln zu beachten, und werde selbst jedes Jahr bei der Immigration vorstellig um meinen Aufenthalt verlängern zu lasse. Aber es gibt halt Situationen, in denen das nicht möglich oder zu aufwändig ist. Wenn jemand nicht die Mittel nachweisen, und auch nicht alle zwei Wochen zum Visarun antreten kann, dann bleibt er halt einfach so hier und macht Overstay.

Ein gewisses Risiko ist dabei, aber das Leben in Thailand ist sowieso riskant. Im Vergleich zu der Gefahr, der wir uns hier tagtäglich im Straßenverkehr aussetzen, und das obendrein auf Zweirädern, ist das Overstay-Risiko doch zu vernachlässigen.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Und was bekommst du dafür? Im Endeffekt wirst du doch vom thailändischen Staat genauso behandelt wie jemand, der nach 20 Jahren Overstay seine Strafe bezahlt, und am nächsten Tag wieder auf der Matte steht.
Ich denke das allein die Tatsache moeglicherweise den Knast wegen fehlendem Visa zu vermeiden Grund genug ist sich um sein Visa zu kuemmern. Die Immigration kontrolliert in letzter Zeit wesentlich haeufiger auf Aufenthaltserlaubnis und / oder Workpermit und schmeisst alle raus die selbiges nicht haben.

Aber es gibt halt Situationen, in denen das nicht möglich oder zu aufwändig ist. Wenn jemand nicht die Mittel nachweisen, und auch nicht alle zwei Wochen zum Visarun antreten kann, dann bleibt er halt einfach so hier und macht Overstay.
Ich wuerde sagen dann ist derjenige einfach im falschen Land und in DACH wesentlich besser aufgehoben.
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.844
Reaktion erhalten
1.110
Ort
Bangkok
Die Immigration kontrolliert in letzter Zeit wesentlich haeufiger auf Aufenthaltserlaubnis und / oder Workpermit und schmeisst alle raus die selbiges nicht haben.
Wieviel mal hattest du persönlich - mal abgesehen von der Ein- und Ausreise - in den letzten 5 Jahren Kontrollen, bei denen dein Reisepass und deine Aufenthaltserlaubins überprüft wurden?

Wenn man sich von den bekannten Brennpunkten fern hält dann ist das Risiko in eine Kontrolle zu geraten sehr sehr klein.

Ich wuerde sagen dann ist derjenige einfach im falschen Land und in DACH wesentlich besser aufgehoben.
Aus deiner Sicht mag das richtig sein, weil du Alternativen hast. Aber aus der Sicht des Betroffenen sieht das halt oft anders aus. Wenn du mal an dem Punkt bist dass du am Arbeitsmarkt in Deutschland keine Chance mehr hast, dann ist die Option Rückflug auch nicht mehr so attraktiv. Die prekäre Existenz in Thailand gibt halt immer noch einiges her was in Deutschland nicht mehr erreichbar wäre.
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.842
Reaktion erhalten
703
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Genau dieser dumme Zufall kann einem Probleme machen.
Dass eine Immi solche Tipps gibt, muss man wohl wieder mit "this is Thailand" ueberschreiben.
Super-geil wäre, wenn der Immi-Beamte mit den Braunen zusammenarbeiten würde und eine "zufällige" Kontrolle initiiert. Wäre ein leichtes, wenn ihm die Aufenthaltsdaten und Abflugzeit (durch geschicktes Hinterfragen) vorlägen.....


PS: Müssen Thai-Bürger eigentlich auch Overstay-Gebühren bei Überziehung des Touristenvisums in Schengen-Staaten bezahlen?
Oder gar vorübergehend in Abschiebehaft? Normalerweise geht es zwischen den Ländern bei Visa-Fragen immer 1:1. Soll heissen: "Wenn Ihr kein Visum per Post verschickt, machen wir es auch nicht". Oder: "Wenn Ihr ein persönliches Interview zur Erlangung eines Visums verlangt, machen wir das auch".....usw.
 
E

eber

Senior Member
Dabei seit
16.03.2010
Beiträge
1.393
Reaktion erhalten
5
Ort
Bangkok
Hallo, die Overstay werden alle gespeichert bei den Immigration und auch über Jahre.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Wieviel mal hattest du persönlich - mal abgesehen von der Ein- und Ausreise - in den letzten 5 Jahren Kontrollen, bei denen dein Reisepass und deine Aufenthaltserlaubins überprüft wurden?
Letztes Jahr 3 mal. Einmal bei einer Kontrolle auf der Strasse mein Aufenthaltsstatus, einmal bei einem Kunden in der Firma und einmal in meiner eigenen Firma jeweils Aufenthaltsstatus und Workpermit.

Aus deiner Sicht mag das richtig sein, weil du Alternativen hast. Aber aus der Sicht des Betroffenen sieht das halt oft anders aus. Wenn du mal an dem Punkt bist dass du am Arbeitsmarkt in Deutschland keine Chance mehr hast, dann ist die Option Rückflug auch nicht mehr so attraktiv. Die prekäre Existenz in Thailand gibt halt immer noch einiges her was in Deutschland nicht mehr erreichbar wäre.
Selbst wen ich in Deutschland arbeitslos waere und von Hartz4 leben muesste wuerde ich 100 mal lieber in Deutschland leben als illegal in Thailand. So schlecht kann es in Deutschland gar nich sein als das man dafuer Knast und Ausweisung in Thailand riskiert. Im uebrigen sind die Visaanforderungen durchaus zu erfuellen und es gibt soviele Visaarten das selbst Leute mit kleinem Geldbeutel in der Lage sind sich hier legal dauerhaft aufzuhalten. Gut, da muss man vielleicht auch mal mit dem Bus zur Grenze fahren was ein gewisser Aufwand ist, aber so ist das nun mal.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.595
Reaktion erhalten
3.837
Ort
Beach/Thailand
Letztes Jahr 3 mal. Einmal bei einer Kontrolle auf der Strasse mein Aufenthaltsstatus, einmal bei einem Kunden in der Firma und einmal in meiner eigenen Firma jeweils Aufenthaltsstatus und Workpermit.
wo, wann und auf welcher Strasse war das? Mir ist das in den letzten 28 Jahren Leben und viel Herumfahren in Thailand kein einziges Mal passiert und habe auch noch von niemanden sowas gehört. In der Firma eines Kunden war zufällig gerade die Immi auf Kontrolle? seltsamer Zufall.

Auf alle Fälle muß es ja nicht unbedingt eine Kontrolle sein. Man braucht bloss in einen schweren Unfall verwickelt zu sein, oder Überfall oder zufällig ungewollt in eine Schlägerei mit Polizeieinsatz, oder oder oder.....dumme Zufälle halt. Oder jemanden passt deine Nase nicht und denunziert, oder....

sicher ist auch, daß es hier in Zukunft bestimmt immer schwieriger wird ohne korrektem Visum als U-Boot zu leben. Würde mich auf sowas nie und nimmer einlassen, es ist wirklich sehr leicht, im Vergleich zu anderen Ländern, mit korrektem Visum hier zu leben.

Selbst wen ich in Deutschland arbeitslos waere und von Hartz4 leben muesste wuerde ich 100 mal lieber in Deutschland leben als illegal in Thailand. So schlecht kann es in Deutschland gar nich sein als das man dafuer Knast und Ausweisung in Thailand riskiert. Im uebrigen sind die Visaanforderungen durchaus zu erfuellen und es gibt soviele Visaarten das selbst Leute mit kleinem Geldbeutel in der Lage sind sich hier legal dauerhaft aufzuhalten. Gut, da muss man vielleicht auch mal mit dem Bus zur Grenze fahren was ein gewisser Aufwand ist, aber so ist das nun mal.
vermute ffm spricht von Farangs, die so gut wie gar nichts haben und deswegen auch nicht ausgewiesen werden können, weil keiner den Flug bezahlt. Das dürfte aber eine ganz kleine Gruppe sein. Und ehrlich gesagt, wenn ich mir vorstelle, ich hätte nichts und Null Zukunft, dann würde ich mich auch lieber in den warmen Tropen herumtreiben, fischen, herumliegendes Obst etc keine Ahnung, als im eiskalten Frankfurt unter der Brücke zum Beispiel und mit ein wenig Glück lernt man eine Thaifrau kennen, die sich um einen kümmert.
 
T

Tramaico

Gast
Anders als Tramaico bin ich kein Buddhist der an Karma glaubt. Gott lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.
Wa, ich glaub an gar nix und einen Gott schon gar nicht. Bin ja Buddhist.

Karma ist nur so ein beknacktes verwirrendes Fremdwort, fuer den logischen Umstand, dass Aktion immer Reaktion ausloest. Die Reaktion ist abhaengig von der Aktion und fuer die von einem selbst innitiierte Aktion ist letztendlich jeder selbst verantwortlich.

Anders ausgedrueckt, wer sich in Gefahr begibt kommt schon mal darin um. In einem Schwellenland schneller als in einem Kuschelkissenstaat. Das hat auch nix mit Glauben, Religion etc. zu tun, sondern mit Logik.

Natuerlich kann man auch schon mal "zufaellig" in die Situation geraten, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Aber selbst dieser Zufall ist durchaus zu einem erheblichen Grad beeinflussbar. Kurzum, keine Frage des Glaubens sondern immer nur des Verstandes. :rolleyes:
 
Thema:

Visa Erfahrung 03/2014

Visa Erfahrung 03/2014 - Ähnliche Themen

  • Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand)

    Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand): Moin, beim Ausfüllen des Visaantrages wird auch nach einem Bürge aus Thailand gefragt. Für was bürgt der Thailändische Bürge? Wenn man aber nun...
  • Suche jmd. der mir folgenden Text über die Visa Erfahrungen einer Thai übersetzt

    Suche jmd. der mir folgenden Text über die Visa Erfahrungen einer Thai übersetzt: Hallo Zusammen, hier ist doch bestimmt irgendwer der Thai Schrift mächtig??? Ich suche jmd. der mir folgenden Text über die Visa Erfahrungen...
  • Erfahrungsberichte Schweizer Botschaft bzw. neu die "TL Scontact"

    Erfahrungsberichte Schweizer Botschaft bzw. neu die "TL Scontact": Hi @ all Thailand Liebhaber :) Ich bin zimlich neu hier, aber öffne gleich mal ein neues Thema in der Hoffnung ein paar neueste Erfahrungsberichte...
  • neue Erfahrungen mit Visa für Tha

    neue Erfahrungen mit Visa für Tha: Ein Hallo an Alle. Habe da mal ne Frage. Wollte gestern mein Visa holen, für 3X Ausreisen, also 6 Monate +. Jetzt ganz neu für mich. Der Konsul...
  • Wer hat Erfahrungen mit dem Deutschen Visa Service?

    Wer hat Erfahrungen mit dem Deutschen Visa Service?: Hallo, liebe Gleichgesinnte, ich habe einfach mal auf Verdacht einen Flug für meine kleine Thai-Freundin bestellt. Bangkok-München und natürlich...
  • Wer hat Erfahrungen mit dem Deutschen Visa Service? - Ähnliche Themen

  • Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand)

    Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand): Moin, beim Ausfüllen des Visaantrages wird auch nach einem Bürge aus Thailand gefragt. Für was bürgt der Thailändische Bürge? Wenn man aber nun...
  • Suche jmd. der mir folgenden Text über die Visa Erfahrungen einer Thai übersetzt

    Suche jmd. der mir folgenden Text über die Visa Erfahrungen einer Thai übersetzt: Hallo Zusammen, hier ist doch bestimmt irgendwer der Thai Schrift mächtig??? Ich suche jmd. der mir folgenden Text über die Visa Erfahrungen...
  • Erfahrungsberichte Schweizer Botschaft bzw. neu die "TL Scontact"

    Erfahrungsberichte Schweizer Botschaft bzw. neu die "TL Scontact": Hi @ all Thailand Liebhaber :) Ich bin zimlich neu hier, aber öffne gleich mal ein neues Thema in der Hoffnung ein paar neueste Erfahrungsberichte...
  • neue Erfahrungen mit Visa für Tha

    neue Erfahrungen mit Visa für Tha: Ein Hallo an Alle. Habe da mal ne Frage. Wollte gestern mein Visa holen, für 3X Ausreisen, also 6 Monate +. Jetzt ganz neu für mich. Der Konsul...
  • Wer hat Erfahrungen mit dem Deutschen Visa Service?

    Wer hat Erfahrungen mit dem Deutschen Visa Service?: Hallo, liebe Gleichgesinnte, ich habe einfach mal auf Verdacht einen Flug für meine kleine Thai-Freundin bestellt. Bangkok-München und natürlich...
  • Oben