Visa! Ein Termin bitte!

Diskutiere Visa! Ein Termin bitte! im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Call-Centre Termine zur Beantragung eines Visums können ab sofort unter der Telefonnummer 1900222343 vereinbart werden. Ein Call-Centre nimmt...
Jens

Jens

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
18.01.2002
Beiträge
4.113
Reaktion erhalten
1.425
Ort
Weiden/Ubon
Call-Centre

Termine zur Beantragung eines Visums können ab sofort unter der

Telefonnummer 1900222343 vereinbart werden.

Ein Call-Centre nimmt den Familienname, Vorname, Passnummer der Antragsteller auf und vergibt einen Termin für das Interview.
Die Kosten für den Anrufer belaufen sich auf 9 Baht pro Minute.

Weiterhin kann auch ohne Termin mit entsprechender Wartezeit ein Antrag gestellt werden.


Quelle

Hat halt alles seine -Deutsche- Ordnung,....gelle. :fertig:

:wink:
 
rstone16

rstone16

Senior Member
Dabei seit
02.01.2005
Beiträge
292
Reaktion erhalten
2
kein Beispiel für deutsche Ordnung!!!

Hier wird nach amerikanischen Vorbild eine Dienstleistung an einen externen Dienstleister "outgesourced".

Eine hoheitliche Tätigkeit wird auf ein kommerzielle Unternehmen übertragen!
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
Hallo,
ich enthalte mich eines zynischen Kommentars. Ich reagiere auf Visavergabe und entsprechende Embassy relativ empfindlich :fertig: .

Wingman
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
Muss noch etwas ergänzen, unter uns Bikern ist es der TÜV der uns das Bier sauer werden lässt :zorn: , man sagt deswegen "Fuck for TÜV". Bei einer Botschaft, findet sich bestimmt was passendes für, grins.

Wingman
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Lieber Wingmann, da wo es an Verstand mangelt muss halt die (Ver)ordnung her...böse Zungen würden dann von Kleinkariertheit sprechen, aber wirklich nur ganz böse...(wie meine).
Mich regt das alles ja auch oft genug an (auf), aber eigentlich nur, weil man mir über Kindheit und Jugend eingeredet hatte, der Mensch sei vernunftbegabt.
Hätte man uns die Wahrheit gesagt, wäre es für alle einfacher...wir würden nicht dauernd die Illusion haben, es mit vernunftbegabten Wesen zu tun zu haben, und die Schwachmaten würden sich viel seltener abgelehnt fühlen. Aber ich glaube, die brauchen auch irgendwie das Gefühl, jemand zu sein...und das würde ihnen fehlen, wenn sie ihre eigene Beschränktheit erkennen müssten.
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder selbst erkennen würde was richtig ist... :aetsch:
Gruss
mipooh

"Einen Antrag auf Erteilung eines Antragsformulars...."
 
T

Tramaico

Gast
Warum so negativ eingestellt? Ohne Termin muss man derzeit in Bezug auf einen Schengenvisumsantrag manchmal 3 - 4 Stunden warten und zwar aufgrund des Platzmangels (Baumassnahmen) in engem und unklimatierten Terrain. Grund hierfuer ist die Vielzahl der Visumsantraege (Leiter der Visumsstelle nannte mal eine Zahl von 60.000 Antraegen im Jahr).

Durch die Moeglichkeit einer vorherigen Terminabsprache koennte die Wartezeit wohl erheblich reduziert werden, also somit lediglich eine Bemuehung der Botschaft den Customer Service zu verbessern.

Jedesmal wenn ich bei der Botschaft bin, sitzen dort reihenweise voellig genervte Antragsteller und es wird gestoehnt, gezetert und gemeckert. Nun hat man zwei Moeglichkeiten. Man ignoriert die Problematik einfach nach dem Motto wer ein Visum will muss warten oder man sucht nach Verbesserungsmoeglichkeiten.

Die englische Botschaft geht sogar noch einen Schritt weiter und "sourct" tatsaechlich aus. Man sucht eine Drittperson, die Visumsantraege und auch die Gebuehren entgegennimmt und dann im Pack an die Botschaft zur Bearbeitung weiterleitet. Ebenfalls eine Massnahme zur Verbesserung der derzeitigen Situation (der Warteraum der englsichen Botschaft ist tatsaechlich gleich einer Sardinendose).

Also nicht immer nur zetern und kritieren, sondern auch mal die Beweggruende in Erwaegung ziehen, denn vielleicht ergibt sich ja aus einer Neuerung tatsaechlich eine Verbesserung.

Viele Gruesse,
Richard :wink:
 
T

Taoman

Senior Member
Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
577
Reaktion erhalten
1
Ort
zuhause
Tramaico" schrieb:
Die englische Botschaft geht sogar noch einen Schritt weiter und "sourct" tatsaechlich aus. Man sucht eine Drittperson, die Visumsantraege und auch die Gebuehren entgegennimmt und dann im Pack an die Botschaft zur Bearbeitung weiterleitet. Ebenfalls eine Massnahme zur Verbesserung der derzeitigen Situation (der Warteraum der englsichen Botschaft ist tatsaechlich gleich einer Sardinendose).

Also nicht immer nur zetern und kritieren, sondern auch mal die Beweggruende in Erwaegung ziehen, denn vielleicht ergibt sich ja aus einer Neuerung tatsaechlich eine Verbesserung.

Viele Gruesse,
Richard :wink:
Na ja ob das eine Verbesserung ist, das kann man so oder so sehen.
In Russland der Ukraine u.a. Ost-Staaten gibt es ja sogar trotz Visa Äffäre "immer noch!!!" die Möglichkeit gegen genügend Kleingeld sich die gewünschten Visa von Reisebüros mit gefälschten Angaben von diesen Drittanbietern ruckzuck zu kaufen.
Das sind schon ganz schöne Unterschiede und Schweinereien der Deutschen Botschaften wie diese handeln.
Erstmal die ewig langen Bearbeitungszeiten und dazu noch die unverschämten Preise.
Mich hats ja glatt vom Hocker gehauen 15000 Baht die kompletten Botschaftsgebühren plus 15000 Baht für die Übersetzungen.
Das sind 600,- EUR Gesamtkosten für ein Heiratsvisum.
Dieser Staat zockt in geradezu krimineller Manier ab wo immer es geht.

taoman
 
T

Tom_Bern

Gast
Heute in Bern/Schweiz folgendes erlebt:

Wie wohl die meisten wissen, benötigen thailändische Ehefrauen von Schweizer Bürgern ein Visum, wenn sie mal ein paar Tage nach Deutschland wollen. Nun gut, wir haben einen Städtetrip geplant und da wir im Herbst auch noch nach Frankreich reisen wollen, dachten wir, dass wir doch das Schengenvisum mal auf der deutschen Botschaft in Bern beantragen.

Auf der deutschen Botschaft in Bern kann man nicht einfach so aufkreuzen, man muss sich vorgängig einen Termin geben lassen. Dies geht nicht einfach per Mail oder einen normalen Telefonanruf, nein, man muss eine teure, gebührenpflichtige Nummer anrufen. Kosten: etwas mehr als 2 Euro pro Minute Gespräch... Da einem ja nichts anderes übrig bleibt, habe ich nun heute dort angerufen, um einen Termin zu vereinbaren (Anmerkung: bei diesem Termin geht es darum, die Unterlagen samt Pass einzureichen. Das Visum gibts nicht sofort, dieses wird später mit dem Pass per Post retourniert). Ich kriegte nach einer halben Stunde des Versuchens dann einen netten Herrn in die Leitung, welcher mir erklärte, was ich resp. meine Frau dann so alles einreichen muss... es kostete und kostete und kostete... dann, etwa 10 Euro später, der Hammer:

"Der nächstmögliche Termin ist am 13. September 2005".

Wie bitte??? Wann? In knapp 3 Monaten???

"Ja, dies ist der frühstmögliche Termin welchen ich Ihnen heute geben kann. Benötigen Sie denn einen früheren Termin?".

"Ja, eigentlich schon"

"Dann rufen Sie einfach ab und zu wieder einmal an. Es gibt manchmal Leute, welche absagen und dann können wir Sie vielleicht früher empfangen. Aber heute ist der nächstmögliche Termin der 13.9.05".

:O :O :O :O

Nun, wir versuchen es nun halt mal über die Franzosen... Aber es ist eigentlich schon unglaublich, was auch hier in Europa abgeht. Immerhin hat meine Frau eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz, eine Arbeitsbewilligung für die Schweiz, einen Job in der Schweiz, einen Wohnsitz in der Schweiz... Unverständlich!

Gruss Tom
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Tom_Bern" schrieb:
.... es ist eigentlich schon unglaublich, was auch hier in Europa abgeht. Immerhin hat meine Frau eine Aufenthaltsbewilligung für die Schweiz, eine Arbeitsbewilligung für die Schweiz, einen Job in der Schweiz, einen Wohnsitz in der Schweiz... Unverständlich!
ja tom,

in europa sind auch die schweizer anders........... :lachen:

im ersnst das ist unnötiger bürokratismus und du wunderst dich, dass u.a. landsleute von dir davon genug
haben und ihr heil in los suchen (alte männer, kurze hosen....)

gruss :wink:
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
267
Ort
Natakwan
Hallo Tom,
wir werden da auch noch hinkommen :fertig: .Aber diese mehr als fragwürdige Abzockpraxis in Bern ist mir bekannt. Da die Botschaft bereits schon von unseren deutschen Steuergeldern finanziert werden frage ich mich wozu die Botschaft unbedingt 0190 er Nummern wie bei Sexanbietern verwenden müssen???
Haben die Deutschen es so zwingend nötig? Keiner dort kann mir erzählen das sich die Mitarbeiter dort zu Tode arbeiten. Alle meine Visas die mir bislang erteilt wurden, sogar das nach Usbekistan wurde binnen weniger Minuten erteilt (ich stand daneben) ohne 0190, ohne umständliche Terminvergabe. Woran liegt es also?
Überbleibsel des Stasiablaufes? Umständlich und teuer schreckt die Thaifrauen vielleicht ab? Eine Möglichkeit versteckter Willkür und Schikane.

Wingman
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
@Tom_Bern

Tja, das sind philipinnische Verhältnisse. Aber das mit dem Termin ist schon irgendwie ein Hammer oder ist der Besucherandrang so groß ?

Juergen
 
T

Tom_Bern

Gast
Hallo zusammen

Vielleicht noch als Ergänzung: es sind nicht nur die Deutschen, welche mit einer solch fragwürdigen Praxis arbeiten. Auch die Franzosen und Italiener haben genau die gleichen teuren "Business-Nummern" und das selbe Verfahren.

Das Problem liegt halt wohl auch darin, dass dies kaum ein Schweizer interessiert. Was interessiert es meinen Nachbarn, wenn meiner Frau solche Steine in den Weg gelegt werden? Hierfür habe ich sogar ein gewisses Mass von Verständnis... Meine Wut richtet sich eigentlich mehr gegen die Schweizer Behörden, welche es in ihren Verhandlungen mit der EU nicht schaffen, dass mit gleichlangen Ellen gemessen wird. Beispielsweise kann ein Tourist aus Asien mit einem Schengenvisum problemlos aus Deutschland in die Schweiz einreisen. Die Schweizer akzeptieren dies. Umgekehrt funktioniert es aber nicht... Da frage ich mich schon, ob am Verhandlungstisch überhaupt verhandelt wurde... Und dann gibt es noch Leute, welche allen Ernstes behaupten, die Schweiz sei ein unabhängiges Land... Das war wohl mal so. Aber dies ist nun ein ganz anderes Thema, sorry für die Abschweifung!

Zurück zum Thema: ja, der Andrang an der deutschen Botschaft ist schon recht gross. In der Schweiz leben halt auch viele ausländische Personen, welche jeweils ein Transitvisum für Deutschland benötigen, wenn sie mal nach Hause in den Urlaub fahren wollen. Und da nun die grosse Urlaubszeit beginnt, kann ich mir schon vorstellen, dass ein gewisser Druck besteht. Aber trotzdem ist es für mich nicht akzeptierbar, dass jemand 3 Monate warten muss, bis er überhaupt Zugang zum Schalter bekommt. Doch es bleibt uns wohl nichts anderes übrig.

Gruss Tom
 
Thema:

Visa! Ein Termin bitte!

Visa! Ein Termin bitte! - Ähnliche Themen

  • Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand)

    Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand): Moin, beim Ausfüllen des Visaantrages wird auch nach einem Bürge aus Thailand gefragt. Für was bürgt der Thailändische Bürge? Wenn man aber nun...
  • NON-IMMIGRANT-O VISA A (Longstay) mit Familienangehörigen

    NON-IMMIGRANT-O VISA A (Longstay) mit Familienangehörigen: Hallo in die Runde, ich habe die Auskunft vom Generalkonsulat Hamburg bekommen das wenn ich mit einem Longstay Visum einreise nach Thailand...
  • 6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?

    6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?: Ist es möglich ein solches Visum in einem Nachbarland von Thailand oder gar in Thailand selber zu beantragen? Eine geplante Reise soll 10 Monate...
  • Ohne Termin Visa beantragen

    Ohne Termin Visa beantragen: Ich wollte mal fragen, ob folgendes auch für Deutsche gilt: Möchte man ein Schengen-Visa für eine thailändische Staatsbürgerin bei der Schweizer...
  • Visa Termin auf der Botschaft

    Visa Termin auf der Botschaft: Hallo zusammen! Weiß jemand wie viel Tage oder Wochen ca. momentan vergehen zwischen Terminvereinbarung und Termin zur Erteilung eines Visums? Es...
  • Visa Termin auf der Botschaft - Ähnliche Themen

  • Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand)

    Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand): Moin, beim Ausfüllen des Visaantrages wird auch nach einem Bürge aus Thailand gefragt. Für was bürgt der Thailändische Bürge? Wenn man aber nun...
  • NON-IMMIGRANT-O VISA A (Longstay) mit Familienangehörigen

    NON-IMMIGRANT-O VISA A (Longstay) mit Familienangehörigen: Hallo in die Runde, ich habe die Auskunft vom Generalkonsulat Hamburg bekommen das wenn ich mit einem Longstay Visum einreise nach Thailand...
  • 6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?

    6 Monats Tourist Visa - Multiple Entry wo zu beantragen?: Ist es möglich ein solches Visum in einem Nachbarland von Thailand oder gar in Thailand selber zu beantragen? Eine geplante Reise soll 10 Monate...
  • Ohne Termin Visa beantragen

    Ohne Termin Visa beantragen: Ich wollte mal fragen, ob folgendes auch für Deutsche gilt: Möchte man ein Schengen-Visa für eine thailändische Staatsbürgerin bei der Schweizer...
  • Visa Termin auf der Botschaft

    Visa Termin auf der Botschaft: Hallo zusammen! Weiß jemand wie viel Tage oder Wochen ca. momentan vergehen zwischen Terminvereinbarung und Termin zur Erteilung eines Visums? Es...
  • Oben