Video 8 irgendwie au CD bringen

Diskutiere Video 8 irgendwie au CD bringen im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Hallo, habe jede Menge Filmmaterial auf Video 8. Hat jemand eine Idee, ob man diese Filme irgendwie auf den PC bekommt und dann auch noch brennen...
C

CNX

Gast
Hallo,

habe jede Menge Filmmaterial auf Video 8.
Hat jemand eine Idee, ob man diese Filme irgendwie auf den PC bekommt und dann auch noch brennen kann, so das sie anschließend auf dem DVD-Player laufen ?

Gruss
C N X
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Da haben ja zwei das gleiche Problem, nur bin imo schon etwas naeher an der Loesung ;-)

You get what you pay for.
Karten zur Digitalisierung kosten von ca. 50 Eur bis ´dafuer kauf´ ich mir ein Mittelklasseauto´. Welche es gibt und wie sie von Usern bewertet werden findest du hier.

Bei mir tut´s eine TV-Karte fuer 59,-. Die beigelegte Software zum Aufnehmen reicht vollkommen aus und ist frei konfigurierbar. Abspielgeraet per Chinch oder S-VHS (Audio ueber LineIn der Soundkarte) anschliessen, gewuenschte Qualitaet einstellen und aufnehmen.

Fuer die Weiter(be-)verarbeitung deiner Aufnahmen nimmst du entweder die beigelegte Software (bei meiner Karte: Ulead VideoStudio7 SE und DVD MovieFactory2 SE) oder eins der unzaehligen Programme, die dafuer angeboten werden. Zum Schluss einfach brennen und im DVD ansehen.

Bei auftauchenden Fragen guckst du hier oder hier.

Soweit mein Stand zur Problemloesung.
Was mir jetzt noch fehlt, ist das Abspielgeraet :-(
Eine ausgeliehene Digital Video 8 von Sony will die normalen Hi8 Baender nicht erkennen. Eine geschenkte Hi8 hat einen defkten Akku und kein Ladegeraet. Mit etwas Glueck bekomme ich Montag einen Standalone Player fuer Hi8...

Michael
 
C

CNX

Gast
@phimax

Danke für die super Information. Es ist halt schwer, aus dem Wust von Informationen die zu Filtern, welche für die Aufgabenstellung relevant sind.

Dann werde ich mir als erstes wohl mal so eine VideoKarte mit entsprechendem Programm besorgen.

Brenner, DVD-Player mit so ziemlich allen Formatunterstützungen habe ich schon. Somit dürften sich dann die restlichen Investitionen in Grenzen halten.

Aber ich möchte mir halt die Arbeit machen um die Filme auch langfristig zu erhalten. Besonders die Filme aus Thailand.

Werde dann mal berichten wie es ausgegangen ist.

Gruss
C N X
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
CNX,

wenn du gute Qulität haben möchtest, würde ich empfehlen, das du ca. 250-300 Eur in eine Realtime-Capture-Karte investierst. Die Codierung erfolgt per Chip direkt auf der Karte. Hat den Vorteil, das deine CPU wenig bis gar nicht belastet wird und du so auch einen älteren PC als Aufnahmegerät nutzen könntest; muß halt nur eine groooße Platte drin sein :-)

Die Karten gibt es auch als externe USB Boxen...

Michael
 
C

CNX

Gast
Hallo Phimax,

Schock - soviel wollte ich eigentlich nicht für eine einmalige Aktion ausgeben.
Bräuchte doch eigentlich nur eine "einfache Karte" für analog.

Festplattenplatz ? Wie viel braucht man denn etwa für so eine 90 min. Cassette ?

Bin zwar vom System her bestens gerüstet aber die Platten sind schon ziemlich voll.

Habe mich auch mal wegen Hi8 umgehört. Kann da leider keine Hilfe anbieten.

Gruss
C N X
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Hi CNX,

dann hast du ähnliche Vorstellungen wie ich :-)

Ich bin mit dieser Karte soweit zufrieden; hatte mir aber zur Sicherheit noch eine 120ger Platte mitgenommen ;-)

Zu den Größen:
Du kannst bei der Aufnahme das (End-)Format wählen und damit auch spätere Qualität und Dateigröße. Wenn du (S)VCDs machen willst, ist das Endformat mpeg1 (VCD) oder mpeg2 (SVCD). Die Dateigrößen entsprechen dann der, die du von (S)VCD-Spielfilmen kennst. VCD (mpeg1) ist standardisiert (Video 1150kbit/sek, Audio 224 kbit/sek, beide konstant) und braucht ca. 10MB/min. SVCD u.a. sind in den Bitraten variabel, also auch die Dateigrößen. Eine Übersicht findest du wieder einmal hier (Tabelle am Ende der Seite). Und wieviel auf eine CD paßt, steht hier. Ein Blick auf die dazugehörige Homepage lohnt auch.

Ob du nun der Komprimierung des Aufnahmeprogramms der Karte vertraust oder lieber TMPGEnc bemühst...
Tam sabi khrap :cool:

Bei meinen Versuchen hatte ich für 1 Std. Video von ca. 650MB (mpeg1) bis ca. 17GB (unkompimiertes AVI, wurde dann mit TMPGEnc auf VCD berechnet und hatte danach auch ca. 650MB) auf der Platte.

Das Ganze ist schon eine Wissenschaft für sich und jeder hat da seine eigenen Vorstellungen/Qulitätsansprüche. Mir persönlich reicht VCD (mpeg1) vollkommen aus und mit solchen haben auch die ältern (VCD-) DVD-Player keine Probleme. Und wenn die VCDs nach Thailand geschickt werden sollen, dort sind ja reine VCD-Player noch weit verbreitet. Solltest du allerdings mit einem Beamer gucken wollen, solltest du SVCD erstellen ;-)

Na dann, legt mal los, berichte deine Erfahrungen und sanuk mag mag ;-D

Michael
 
C

CNX

Gast
Hallo Phimax,

habe mir heute über Bekannte sehr günstig eine pinnacle DC 10 besorgt. Die aktuellen Programme habe ich auch schon.

Mal sehen, wenn ich nächste Woche mal Zeit habe teste ich das mal und werde dann berichten.

Mit ein Grund für die Karte war übrigens, dass für eine Stunde Film nur ca. 400 MB benötigt werden.

Gruss
C N X
 
Skylight

Skylight

Senior Member
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
115
Reaktion erhalten
0
Ort
MUC + Saxony
CNX schrieb:
Mit ein Grund für die Karte war übrigens, dass für eine Stunde Film nur ca. 400 MB benötigt werden.
1 Stunde nur 400MB? Bei M-JPEG (Aufnahme)???

Dann aber nur bei einem Kompressions-Verhältnis von 100:1!
Über den damit verbundenen Qualitätsverlust möchte ich mir lieber keine Gedanken machen. ;)

Hier mal eine Tabelle zu Übersicht über Kompressionsverhältnis und Bildqualität:


|------------|-----|-----|-------------|----------------------------------|
|Kompressions| PAL |NTSC |Minuten / GB | . . . . . . . . . . . . . . . . .|
| verhältnis |MB/s |MB/s |(PAL / NTSC) |Bildqualität . . . . . . . . . . .|
|------------|-----|-----|-------------|----------------------------------|
| 1:1 . . . .|21,2 |17,6 |00:48 / 00:58|Fernseh-Studiokamera direkt. . . .|
| 2:1 . . . .|10,6 | 8,8 |01:36 / 01:56|Direktübertragung TV . . . . . . .|
| 3:1 . . . .| 7,0 | 5,9 |02:26 / 02:54|Betacam Digital SP (sendereif) . .|
| 4:1 . . . .| 5,3 | 4,4 |03:13 / 03:53|Betacam Digital SP (professionell)|
| 5:1 . . . .| 4,2 | 3,5 |04:04 / 04:53|Betacam (semi-professionell) . . .|
| 5:1 . . . .| 3,5 | 2,9 |05:16 / 06:14|Digital Video DV . . . . . . . . .|
| 7:1 . . . .| 3,0 | 2,5 |05:41 / 05:50|Hi 8, S-VHS (professionell). . . .|
|10:1 . . . .| 2,1 | 1,76|08:08 / 09:42|Hi 8, S-VHS (gute Amateurqualität)|
|15:1 . . . .| 1,4 | 1,2 |12:11 / 14:13|VHS (Amateurqualität). . . . . . .|
|------------|-----|-----|-------------|----------------------------------|
 
C

CNX

Gast
@Skylight,

jetzt kommt das Fachchinesisch für mich.

Bei welchem Verfahren letztendlich diese 400 MB (habe ich übrigens im Internet auf der techn. Info zur Karte gelesen) zustande kommen, kann ich so nicht sagen. Es bleiben ja genüg Möglichkeiten die unterschiedlichen Einstellungen mal zu Testen.
Hab zur Sicherheit schon mal Daten weggeschrieben und einige GB freigemacht.

Gruss
C N X
 
C

CNX

Gast
Jetzt weiss ich´s ganz genau.

Also für 20 min. Film werden bei bester Qualität ca. 4 GB benötigt.

Also muss doch noch eine Festplatte her :heul:

Gruss
C N X
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
36.122
Reaktion erhalten
1.835
Ort
Hannover
Also beste Qualität, also DVD mpg 2 bedeutet,
das man auf einen 4,7 GB DVD Rohling 2 Stunden Film bekommt.
 
Skylight

Skylight

Senior Member
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
115
Reaktion erhalten
0
Ort
MUC + Saxony
DisainaM schrieb:
Also beste Qualität, also DVD mpg 2 bedeutet,
das man auf einen 4,7 GB DVD Rohling 2 Stunden Film bekommt.
Sorry, aber eine DC10 nimmt kein MPEG auf!
Diese Karten nehmen grundsätzlich Einzelbilder (M-JPEG / DV-Codec / etc.) auf.

Bei DV beträgt das Kompressionsverhältnis gerade mal 5:1, siehe Tabelle (oben).

MPEG ist dagegen Laufzeitkomprimiert.
 
C

CNX

Gast
Habe gerade mal ein wenig gespielt - der erste kleine Versuch ;-)

Die Karte ist eine DC10 plus und als Software habe ich Studio Software Version 8.8. installiert. Scheint mir vom Handling sehr einfach und gut zu sein.

Habe mit den Anschlüssen noch ein Problem. Meine analoge Cam hat zwei getrennte Ausgänge für Ton und Videosignal. Besorge jetzt erstmal ein SVideo Kabel ? welches die beiden Anschlüsse zusammenführt.

Habe mal eine Sequenz von ca. 15 min nur Bild von der Camera aufgenommen (beste Qualität) und dafür braucht er rund 4 GB.(danach war auf meiner Festplatte auch Ende)

MPEG ist ja nur nachher in der Ausgabe zum Brennen als SVCD.

Gruss
C N X
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Hallo CNX!
Ich bin mit ULEAD Video Studio 7 besser gefahren ,als wie mit DV-Studio 8,8.

Bei mir wird beim Aufspielen auf HD sofort gecaptured so dass ich keine sehr grossen Datenmengen auf die Harddrive bekomme und viel Zeit spare.
Auf eine DVD schaffe ich 3 Filme a 90 Minuten

Gruss

Otto.
 
C

CNX

Gast
Hallo Otto,

habe leider keinen DVD-Brenner. Brenne auf CD.
Werde mir aber auch mal das andere Programm ansehen.

Danke für den Tipp.

Gruss
C N X
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Cnx,

das ,was du da mit deiner Cam machst...mach ich mit TV Aufnahmen.
Heisst ,analog Video und audiodaten auf die HDD bringen.

Dazu benutze ich eine Software (Capturesoftware) die sich-- free vcr-- nennt und kostenlos ist.
Damit die --Avi dateien-- , das sind die Dateien, die beim Aufnehmen auf der HDD landen nicht übergross werden...benutze ich einen seperaten M jpeg Codec, der in die Software eingebunden wird und mit dem sich die Dateien per Schieber im %Bereich bis max.100 % in der Qualität einstellen lassen. Somit ist auch die Dateigrösse im Verhältnis zur Aufnahmezeit einstellbar.
Es entsteht also ein komprimiertes Avi File, wobei sich die Filegrösse individuell durch diesen Schieberegler einstellen lässt. ( wenig Kompression----grosse Dateien/ viel Kompression---kleinere Dateien aber auch Qualitätsverluste.

Für ca. 25 Min. Videodaten ,in dem Fall AVI Format, sind ca. 2 GB HDD Platz bei mir erforderlich.

Falls Werbung in den Files ist, schneide ich die mit der SW -V Dub- weg ,wobei die Datei nochmals ohne Werbung auf die HDD geschrieben wird. Erfordert also wiederum Speicherplatz.
Danach geh ich den Weg über die SW -Tmpegenc - was bei mir teilweise sehr zeitaufwendig ist, da ich den Film meist versuche auf eine 700 MB Cd im Mpeg 1 Format zu packen.

Das mal dazu.

Was willst du denn nun genau machen ??

In deiner Überschrift steht was von CD , im Verlauf schreibst du was von DVD Brenner.

Du könntest z.B. versuchen mittels SWare, gleich dein analoges Signal aus der V-Cam in ein DVD kompatibles Mpeg2 Format zu wandeln (Realtimeumwandlung) Die Möglichkeit hättest du ,wenn du über einen vorhandenen analog -Video In -( Chinch oder Svhs Videoeingang) und -audio in- gehen könntest. Ob dein PC die Realtimeumwandlung hergibt weiss ich nicht, bzw. könnte ich mir auch vorstellen, das das von dem Prozessoranspruch der SW und auch vom RAM abhängt.

So könntest du dir eine spätere Umwandlung der Avi Datein in ?? sparen...mir ja nicht klar was dein Ziel ist.... Also Zeitersparnis.

Hier wurden vom- Skylight -schon einige Links zu dem Thema--Umwandlung z.B.-- gebracht. Versuch doch mal dich da einzulesen !! und dir Grundlagen anzueignen und einen Durchblck zu bekommen.

Die Karte ,die du jetzt benutzt,...erzeugt mM.nach ein unkomprimiertes AVI.?? Evtl. lassen sich ja über die zugehörige SW ?? die Avi-Dateien komprimiert auf die HDD übertragen ?? um somit Platz zu sparen...
Die Avi Dateien müsstest du dann weiter verarbeiten ,bis du dein gewünschtes Endproduct hast ,was du brennen willst.(Mpeg1--Mpeg2--Mpeg4-Divx)

Ps. gerade gelesen ,das du keinen DVD Brenner hast. Ok.
dann wandle doch einfach mal ein 5 Min Teil mit Tmpegenc (Freeware,Svcd 30 Tage nutzbar,VCD ohne Begrenzug)nach VCD oder SVCD um,brenne das auf eine CD-RW und schau dir das im DVD Player an.

Als Standart-VCd passen auf eine 700 MB CD ca. 81 Min. Als SVCD ca. 40 Min. Mit Tricks passt aber mehr rauf. Oder auch weniger, wenn du bessere Qualität haben willst.Ist aber davon abhängig, dass dein DVD Player (Standallone)das auch abspielt...wenn was ausser der Norm ist.
 
C

CNX

Gast
Hallo Nokgeo,

ist da was falsch rübergekommen ?.

Will einfach nur meine Video8 Filme (also analog) auf eine SVCD bringen. Das mit DVD muss irgendwo falsch angekommen sein. Die avi´s von denen Du sprichst, sind ja Ausgabefiles für DVD.

Was mache ich also:
Übernehme meinen Film über "Aufnahme" von der Camera mit bester Qualitätseinstellung.

Bearbeite ihn anschliessend (wenn ich Lust dazu habe).

Abschließend über Film erstellen "MPEG - SVCD kompatibel", wird ein
Ausgabefile erstellt, denn ich dann brennen kann.

Die ersten beiden Punkte habe ich schon mal "probiert".

Da mir allerdings das richtige Anschlusskabel fehlt, habe ich keinen Originalton dabei.

Das kann doch nicht so schwer sein - oder doch :nixweiss:

Gruss
C N X
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ CNX,

was du machst ist doch fast identisch mit dem was ich mache....analoge Übertragung auf den PC.

Avi-s können alles möglche sein. Das Endproduct zum brennen lässt sich ja durch das Umwandeln --festmachen.

<<Das kann doch nicht so schwer sein - oder doch ?<<

Ne, so schwer ist das nicht. Hatte das überlesen mit Mpeg/ SVCD, was du schriebst.

Falls du mit der Qual. nicht zufrieden sein solltest, probier ruhig mal andere SW. wie von Otto empfohlen ,bzw.auch mal Tmpegenc. Gibt ne Menge Programme, die gleich in Realtime umwandeln....z.B. Uleads Movie Factory (Filmbrennerei) Win DVR , Cyberlinks Power director pro usw.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Bearbeite ihn anschliessend (wenn ich Lust dazu habe).
Wie lange dauert das bei dir ,CNX ,das Zusammenpressen ?

Frueher ,bei einem Pentium mit 350 MHZ hat ein 16 Minuten Film fast 4 Stunden gebraucht,heute bei einem 2400 MHZ erfolgt das Umwandeln zeitgleich mit der Uebertragung. :super: :super:
 
C

CNX

Gast
Wie lange dauert das bei dir ,CNX ,das Zusammenpressen ?
:???: :nixweiss: :???:

Wenn damit das Erstellen des Films - "Formatänderung" nach dem Einlesen - zum brennen gemeint ist, kann ich das noch nicht sagen. Soweit bin ich noch nicht.

Gruss
C N X
 
Thema:

Video 8 irgendwie au CD bringen

Video 8 irgendwie au CD bringen - Ähnliche Themen

  • truemove für Video/Film

    truemove für Video/Film: Ich habe von truemove die Tourist Sim 4G+ mit 3 GB für 30 Tage und 300 Baht. Sehr gerne möchte ich gelegentlich auf YouTube Videos bzw. Filme...
  • Audio verlustfrei aus Video

    Audio verlustfrei aus Video: Kenn jemand ein Möglichkeit, aus einer Video-Datei, bspw. mp4, den Audioteil verlustfrei herauszuziehen? Im Netz werden zahlreiche...
  • Koh Rok - Minibericht + Video

    Koh Rok - Minibericht + Video: Hi, Habe eben mein Koh Rok Video hochgeladen und gedacht, dass es hier vielleicht auch den einen oder anderen interessieren könnte. Koh Rok...
  • Koh Lipe - mini reisebericht und video

    Koh Lipe - mini reisebericht und video: Hi, Ich war vor 4 Jahren oder so schon einmal dort - ich bin kein Fan von Lipe. Sehr viele Leute, sehr viel Dreck und super touristisch. Ich...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video)

    Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video): Hi, Habe mir eine dji Spark gekauft. Das Ding macht extrem viel Spaß und Videos / Fotos aus der Luft zu machen hat definitiv was. Für Inseln ist...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video) - Ähnliche Themen

  • truemove für Video/Film

    truemove für Video/Film: Ich habe von truemove die Tourist Sim 4G+ mit 3 GB für 30 Tage und 300 Baht. Sehr gerne möchte ich gelegentlich auf YouTube Videos bzw. Filme...
  • Audio verlustfrei aus Video

    Audio verlustfrei aus Video: Kenn jemand ein Möglichkeit, aus einer Video-Datei, bspw. mp4, den Audioteil verlustfrei herauszuziehen? Im Netz werden zahlreiche...
  • Koh Rok - Minibericht + Video

    Koh Rok - Minibericht + Video: Hi, Habe eben mein Koh Rok Video hochgeladen und gedacht, dass es hier vielleicht auch den einen oder anderen interessieren könnte. Koh Rok...
  • Koh Lipe - mini reisebericht und video

    Koh Lipe - mini reisebericht und video: Hi, Ich war vor 4 Jahren oder so schon einmal dort - ich bin kein Fan von Lipe. Sehr viele Leute, sehr viel Dreck und super touristisch. Ich...
  • Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video)

    Drone im Süden (Sathun) versenkt in der ersten Woche (video): Hi, Habe mir eine dji Spark gekauft. Das Ding macht extrem viel Spaß und Videos / Fotos aus der Luft zu machen hat definitiv was. Für Inseln ist...
  • Oben