www.thailaendisch.de

Verschleiss bei Digitalkameras

Diskutiere Verschleiss bei Digitalkameras im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; ich hatte mir vor zwei jahren eine "samsung l 700" digitalkamera als zweitkamera zu meiner digitalen spiegelreflex von nikon gekauft. mit dieser...
A

antibes

Gast
ich hatte mir vor zwei jahren eine "samsung l 700" digitalkamera als zweitkamera zu meiner digitalen spiegelreflex von nikon gekauft. mit dieser kamera habe ich viele fotos, u.a. auch für die baustellendokumentationen, geschossen, wenn nicht gerade die superqualität meiner nikon gefordert war. vor 5 monaten kaufte sich meine frau ebenfalls die samsung, da auch sie von der kamera überzeugt war. heute haben durch zufall jeder mit der eigenen kamera vom gleichen motiv fotos gemacht und dann am pc betrachtet. die unterschiede waren extrem. bei meiner kamera wiesen die fotos leicht unschärfe auf.
ist die abnutzung, auch bei normalen gebrauch, so extrem und dies schon nach einer zeit von knapp 2 jahren?
wem fiel auch ein abfall der bildschärfe seiner kamera auf?
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.012
Reaktion erhalten
1.366
Sorry blöde Frage, aber andere fragen sicher auch dananch: Waren alle anderen Einstellungen denn gleich, wie z.B. die Komprimierung?
 
A

antibes

Gast
ich bin hinterher parallel bei beiden kameras das menue und alle einstellungen durchgegangen. alles war absolut identisch eingestellt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
schliesslich wird ja auch immer davor gewarnt, die empfindlichen Fotozellen direkt in die Sonne zu richten,

aber auch Erschütterungen können Einfluss auf die Elektronik nehmen.

Solange man Garantie hat, und in der komfortablen Lage ist, den Qualitätsunterschied mit einer Parralelkamera belegen zu können,

ist das ganze ja kein Problem.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.108
Reaktion erhalten
269
Ort
Natakwan
am ccd sensor liegt das eher nicht, aber an den smd elkos, die beim verlust ihrer kapizität die regelkreise des autofocus beeinflussen können. ebenso natürlich die ergebnisse der bild und videoverarbeitung.
 
A

antibes

Gast
nach 2 jahren gibts keine garantie. gebrauchsspuren weißt die kamera natürlich auf.
wingman, was meinst du mit elkos? ich kenne die teile aus der elektronic.
 
L

Lakon12

Full Member
Dabei seit
12.11.2006
Beiträge
88
Reaktion erhalten
0
Es gibt auch gewaltige Serienstreuung von teuren Objektive warum auch nicht bei Kompaktkameras, aber auch die Software zum Jpg Komprimierung wird sehr oft geändert was sich vor allem in der Schärfe niederschlägt.
Ich würde einfach mal eine E-mail anfrage an Samsung starten da bekommt man bestimm eine Auskunft.
Gruß
 
W

woma

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
3.242
Reaktion erhalten
4
antibes" schrieb:
das ist eine gute idee. :-)
manchmal hilft es auch eine neuere Firmwareversion aufzuspielen, sofern dies bei Samsung geht...

woma :wink:
 
A

antibes

Gast
das könnte die ursache sein. bei der kamera meiner frau ist die software der kamera eventuell aktueller. :gruebel:
 
W

woma

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
3.242
Reaktion erhalten
4
antibes" schrieb:
das könnte die ursache sein.
keine Ahnung, ob das bei Samsung für den Endanwender funktioniert :nixweiss: ich habe eine Minolta, die wurde von Firmwareversion zu Firmwareversion schneller, der Weissabgleich wurde verbessert, ebenso die Schärfe, der energieverbrauch wurde reduziert und das "Rauschverhalten" bei Nachtaufnahmen verbessert.

woma :wink:
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.108
Reaktion erhalten
269
Ort
Natakwan
wenn die ergebnisse im neuzustand erheblich besser waren, wird das kaum an einer firmware liegen. denn anders als componenten eines computers arbeitet die digicam eigentlich autark.zumindest was den videosignalweg angeht, der ist eh meist analog bis zum A/D wandler.
ich habe zwei ältere sony digicams, eine davon eine dsc-p50.
die machte sehr gute bilder, bis die bilder unscharfe conturen bekamen und blasser wurden. ähnlich einer videocamera besteht die digicam aus dem CCD Teil und der eigentlichen Bildverarbeitung.
das problem wie bei vielen kameras und videokameras (analog) sind die vielen smd elkos, die austrocknen oder auslaufen können. bei canon war dieses problem sehr verbreitet.
bei ebay ersteigerte ich eine kamera mit defektem display und gehäuse und tauschte das board aus. seit dem wieder 1A bilder.
 
Sammy33

Sammy33

Senior Member
Dabei seit
02.09.2002
Beiträge
892
Reaktion erhalten
0
Ort
B-W
Dann habe ich dazu auch einmal eine Frage??
Habe bei meiner Dig. Kamera eine neue SD-Carte rein getan.
Irgendwie waren die Bilder vorher bei der alten Carte schärfer
und deutlicher ??
Sind die Karten von den Herstellern verschieden in der Qualität der Bilder??
Oder an was liegt das jetzt. Da die Einstellungen der Dig. Kamera nicht verändert wurden.

Sammy
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.901
Reaktion erhalten
3.739
Ort
Shithole Münster
Kann aber auch mechanisch bedingt sein. Schau mal, ob das Objektiv ein-wie ausgefahren noch mittig sitzt.
Wenn Du in ausgefahrenem Zustand damit (öfters) irgendwo anstösst, war´s das vielleicht schon mit der Schärfe.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
das digitale Speichermedium wird mit Zahlen gefüttert,
die kamera sendet eine Kombination von Nullen und einsen an das Speichermedium, ohne zu wissen, welche Partitionseigenschaften das Speichermedium hat.


Um dem geschilderten Problem gerecht zu werden, sollte man dazu auf Thaiebene wechseln.

Wir fotographieren nicht einfach, sondern wir machen Fotos mit unserem Lebenslicht.

Einige sind enttäuscht, wenn sie am Ende ihres vermeidlichen Lebens (hier) mit einer neuen, sehr teuren kamera keine besseren Fotos zustande bringen,
als zuvor.

(es gibt einen japanischen Manga, mit dem Namen, - the Ghost in the Shell - der Geist in der Muschel, bz. der Geist in der Maswchine, der dahinterstehende Sinn setzt sich auf anderer Weise mit dem Ratschlag, never change a running system auseinander, denn ab dem Zeitpunkt, wo etwas läuft, bekommt es ein Eigenleben.
Dieses Eigenleben meinen Personen, die sich als medium verstehen, aufnehmen zu können, sie müssen einen Gegenstand des Verstorbenen berühren, um mit ihm Kontakt aufzunehmen, denn solange wir leben, übertragen wir unser lebenslicht, unsere Lebensenrgie, auf alles, was wir berühren, es wird von uns beseelt, - Thais lehnen deshalb gebrauchte Sachen vom Flohmarkt ab, um sich nicht unnötigen Gefahren auszusetzen, und sich zu kontaminieren)
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.901
Reaktion erhalten
3.739
Ort
Shithole Münster
Sammy33" schrieb:
Irgendwie waren die Bilder vorher bei der alten Carte schärfer
und deutlicher ??
Bist Du sicher?
Sind die Karten von den Herstellern verschieden in der Qualität der Bilder??
Qualität und Haltbarkeit der Karten sind schon verschieden.
Auf die Schärfe der Bilder dürfte das aber normalerweise keinen Einfluss haben. Entweder sind die Daten da oder eben nicht.
Wenn Du allerdings eine sehr grosse Karte (4Gb oder mehr) gekauft hast, kann evtl. die Camera damit nicht mehr klarkommen.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.108
Reaktion erhalten
269
Ort
Natakwan
nun die speicherkarte wird das problem nicht verursachen. allenfalls die laufzeit kann beeinflusst werden aber auf rein digitaler ebene was dem bild in der qualität nichts mehr anhaben kann.
das objektiv kann auch eine ursache sein, mechanisch nicht mehr präzise, unreinheiten in der optik, kratzer oder kaum sichtbarer film auf der linse.
typisches beispiel ist der sand, der überall hin seinen weg findet, gnadenlos. meine sony war ein opfer des strandes von kho chang. erst bewegte sich das opjektiv etwas langsamer, in deutschland blockierte es. nur unter der lupe waren die sandkörnchen im antrieb zu erkennen.
ganz harte naturen zerlegen im extremfall die linsenoptik.
das empfehle ich aber nur dann, wenn nichts anderes mehr geht. dazu benötigt man das spezialwerkzeug oder fertigt es sich an (wie ich).
selten, aber kommt vor, ein feiner film liegt auf dem ccd sensor. macht sich wie verblassung des bildes bemerkbar.
 
A

antibes

Gast
ich mache heute nach reinigung der linse nochmals paar testfotos. sollte ich wiederum diesen schärfeunterschied feststellen, dann ab in den keller.
neue kostet ab 119.-€.
würde aber eher zu einem anderen fabrikat greifen.
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.082
Reaktion erhalten
676
Ort
Mordor
Ich glaube, es kann eigentlich nur an der Mechanik der Linsenausrichtung liegen.

Wenn sich da was eventuell durch Runterfallen oder ähnliches dejustiert, war es das mit scharfen Fotos.

Aber da das Teil eh neu nur noch ca. 100 € neu kostet...
 
Thema:

Verschleiss bei Digitalkameras

Verschleiss bei Digitalkameras - Ähnliche Themen

  • Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Digitalkameras - Wer kennt sich aus?: @Kenner - Wollte mir vor dem Urlaub noch eine Digitalkamera kaufen, nichts besonderes, irgendwie mittelklasse. Wer kennt sich da aus, was ist...
  • Digitalkameras - Wer kennt sich aus? - Ähnliche Themen

  • Digitalkameras - Wer kennt sich aus?

    Digitalkameras - Wer kennt sich aus?: @Kenner - Wollte mir vor dem Urlaub noch eine Digitalkamera kaufen, nichts besonderes, irgendwie mittelklasse. Wer kennt sich da aus, was ist...
  • Oben