Verhör

Diskutiere Verhör im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Jetzt habe ich fast alle Papiere zusammen und bereite mich jetzt langsam darauf vor die Sachen runter zuschicken. Jetzt habe ich aber noch die...
P

Pixsos1

Gast
Jetzt habe ich fast alle Papiere zusammen und bereite mich jetzt langsam darauf vor die Sachen runter zuschicken.

Jetzt habe ich aber noch die Frage nach dem Gespräch meiner Freundin in der Deutschen Botschaft.

Ist es mehr ein Verhör als ein Gespräch?
Wielange dauert es so in der Regel?
Welche Chancen hat man im Durchschnitt?

Über antworten wäre ich dankbar !!
 
I

Isaanfreak

Gast
Wenn es sich um ein 3 Monatsvisum handelt und [s:32608deb72]nicht[/s:32608deb72]um ein Ehevisum, muss Sie sich auf diverse Fangfragen einstellen.

Z.B., haben Sie alle notwendigen Papiere?

wie Geburtsurkunde, Ehefähigkeitszeugnis, Ledigkeitsbescheinigung usw.

beantwortet Sie auch nur Eine mit ja, so ist Schluss mit lustig! :wink:
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Das wichtigste scheint im Moment die Rückkehrwilligkeit zu sein.
Wenn die Botschaft daran Zweifel hat, wird sie dem Antrag nicht stattgeben.
Gur wäre eine ungekündigte Arbeitsstelle, Familie ( Kinder) , größeres Bankkonto das schon länger besteht, ...
 
C

Chak

Gast
Ich kann nur noch mal sagen, es ist immer besser wenn man selber dabei ist. Meine Frau wurde niemals in irgend einer Weise befragt.
 
conny

conny

Senior Member
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Also ...

... die letzte Visabeantragung in BKK ist zwar schon etwas her , aber dort wurde kein Verhör geführt, sondern ein Gespräch. Hier wurden gefragt, wer denn der Einlader ist und wo er arbeitet. Also - alles Dinge, die jemand, der eingeladen wird , einfach wissen sollte.

Ich glaube, es gibt auch keine Standardfragen, sondern es liegt offenbar an der/dem Antagsteller/in und dem/der für die Visabeantragung zuständigen Mitarbeiter/in.

Hängt vielleicht mit Tagesform, persönlichem Eindruck usw. zusammen.

Gruß
Conny
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Obwohl ich dabei war, wurden meiner Freundin auch ein paar Fragen gestellt. Oft sind es nur belanglose Fragen (wer wird besucht, wer ist das, was will man in Deutschland), aus denen sich bei falschen / unbedachten Antworten ein kleines Verhör entwickeln kann.
Wichtg ist, dass man ehrlich antwortet und glaubhaft macht, dass man zurück nach Thailand will. Meine Freundin konnte dies mit der noch noch nicht stattgefundenen Uni-Abschlussfeier (die mit einem Prinzen / Prinzessin) belegen.
Zum anderen soll Deine Freundin nichts von dem Müll glauben, den die Schlepper vor der Botschaft erzählen. Auch die zahlreichen Agenturen, die beim Ausfüllen der Formulare helfen geben oft nur falsche Ratschläge.
Sie soll sagen (wenn sie gefragt wird), dass sie Deutschland kennen lernen will, Du ein Freund bist, sie nicht die Absicht hat zu heiraten und aus was für Gründen auch immer (kranke Mutter, Arbeit / Schule, zu pflegende kleine Geschwister ...) wieder zurück nach Thailand will.

Dann kann nicht viel passieren.
 
J

Joe70

Senior Member
Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
319
Reaktion erhalten
35
Hi

seven schrieb:
Dann kann nicht viel passieren.
Da mir die ganze Sache auch im Januar 2004 droht. Wann hattet Ihr das Interview gehabt?? Ein Kind hat meine Freundin, nur mit dem Job sieht es zur Zeit mau aus. Man könnte ja versuchen eine "Albi" Arbeitsbescheinigung zu bekommen inkl. "Albi" Einstellungsversprechen nach Rückkehr. Nur ich halte von der Sache nicht. Mein Spruch: Immer ehrlich bleiben und nichts ausdenken. Das einzigste wo ich noch am überlegen: Mit zur Botschaft ja/nein. Die sagen gut die Anderen tod jeden BesuchsVisa´s :nixweiss:
Es ist zum Haare raufen.

MfG
Joe70
 
S

saparot

Gast
Ganz einfach:

[move:1b2a839901]Wie man kommt gegangen , so wird man auch empfangen...[/move:1b2a839901]

Ich hatte nie Plommplemms gehabt.

Habe auch auch schon kuriose Gestalten dort gesehen, wo ich mich nicht wundere, dass da was nicht klappt bei denen wenn die auf die Botschaft kommen.

Dickbäuchige Edeltouris im Singha "Muscle Shirt" und dicker Aloholfahne und unrasiert. Sicherlich eine große Stütze für die nach Deutschland ausreisewillige Dame in Ihrer Begleitung.

Da war der selbst kaum der deutschen (Schrift)-sprache mächtige Hinterwäldler der sich auf seiner eigenen Botschaft nicht mal mit deutschen oder deutschsprachigen Thaiangestellten verständigen konnte.

Ich möchte nicht wissen mit was für Typen die sich da Tag täglich rumschlagen müssen. Und trotzdem kann ich nur Gutes berichten, immer freundlich , immer hilfsbereit das Personal dort.

Ich glaube, wenn es mal Plommplemm hat, es hat weniger mit den Frauen zu tun als mit der deutschen Begleitung.

Sapi
 
J

Joe70

Senior Member
Dabei seit
13.10.2003
Beiträge
319
Reaktion erhalten
35
Hi
saparot schrieb:
Ganz einfach:
Ich glaube, wenn es mal Plommplemm hat, es hat weniger mit den Frauen zu tun als mit der deutschen Begleitung.

Sapi
Das war mir schon klar, das wenn ich mit meiner Freundin das Visum beantrage, Shorts usw. tabu sind. Gute Schuhe, Hose und Hemd und schon steht Dir die Welt offen. (Bei Ihr natürlich auch. Ich weis Thaischalterbeamte können schnell eingeschnappt sein) Unser Problem ist nur, das zur Zeit sehr viel an der Rückkehrwilligkeit festgemacht wird. Und dazu zählt ja leider ein GUTER Job inkl. Papiere. Und den hat Sie nicht. Vom Alter sieht das eigentlich auch gut aus. (Sie 23 Jahre / ich 32 Jahre )Auch das Englisch ist sehr gut.
Ich werde jetzt nochmal in mich gehen. Zur Zeit sagen 80% bei mir: Geh mit zur Botschaft. Nur Ihr Boyfriend werde nicht sein. Denn das ist glaube tödlich zur Zeit.

MfG
Joe70
 
P

Pixsos1

Gast
Es ist doch zum Kotzen. Sorry aber irendwie kann ich das nicht anders sagen.

Wir versuchen es jetzt!! Ich habe heute die Papiere losgeschickt und jetzt ist sie dran. Sie hat Angst aber irgendwie muss es doch klappen. Ich werde in den nächsten Tagen, so glaube ich, viele beruhigende Gespräche nach Thailand führen müssen.
Bei uns ist ein fehlender Job. Mal schauen, wie es wird.

Ich kann jetzt nur noch beten und mich auf ihre Fähigkeit verlassen....
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
Hier ist mal ein kubanisches Beispiel einer Remonstration:
http://people.freenet.de/casa-rogelio/ablehnung.htm
Da steht dann haupsächlich:
------------------------------------------------------
Begründung: (der Remonstration)
Eine möglicherweise die Ablehnung begründende fehlende
Rückkehrwilligkeit liegt nicht vor, da
1. der Antragssteller zwar noch unverheiratet ist, jedoch kann ihm nicht unterstellt bzw. vermutet werden, dass das Besuchsvisum zu Heiratszwecken entfremdet werden soll, da ........ noch verheiratet ist. [o.ä.]
2. der Antragsteller über eine Arbeitsstelle verfügt, welche er auf keinen Fall leichtfertig verlieren möchte.
3. (entfällt !!!)
4. der Antragsteller einen pflegebedürftigen Familienangehörigen hat, der auf dessen Hilfe angewiesen ist; (nicht in Deutschland, das ist schon wieder ARBEIT!!!)
5. der Antragsteller Erziehungsberechtigter von (X) Kindern ist und er daher in keinem Fall beabsichtigt in der Bundesrepublik Deutschland langfristig zu verbleiben und seine Kinder in Kuba zurückzulassen; ihm dieses zu unterstellen, entbehrt jeglicher argumentativer Grundlage und müsste von Ihnen im Einzelnen nachgewiesen werden, da Sie sonst die Würde des Antragstellers ehrheblich verletzen würden, was den im GG der Bundesrepublik Deutschland verankerten Menschenrechten nicht entspricht.
6. ....... [andere Gründe, bspw. eigene Wohnung]
------------------------------------------------------

Bei allem, bitte nicht zu dick auftragen und die Intelligenz hinter dem Schalter beleidigen.

Auch wenn keine extreme materielle Bindung an TH erkennbar ist, so bleibt doch die Liebe zur Familie, zu Thailand, das Heimweh und und und.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Das einfachste Mittel um Rueckkehrwillen zu signalisieren ist ein Bankkonto. €2500.- reichen da vollkommen aus. ;-)

Bei uns wurde auch einmal die Rueckkehrwilligkeit bezweifelt, das Visum abgelehnt. Beim zweiten Versuch mit dem Guthaben auf dem Konto war Alles geritzt... :einergehtnochrein: :dancing:
 
AndyLao

AndyLao

Senior Member
Dabei seit
23.07.2003
Beiträge
949
Reaktion erhalten
0
@Dr. Locker
Das hört sich gut an, und schön einfach!

Haben die nie was von "PLUS" gehört? Da kann sie auch in Europa richtige ATMs nutzen und kräftig abheben, nicht nur den auf 2 Beinen.

Wahrscheinlich geht die ganze Sache den Angestellten der Botschaft gehörig auf die Nerven, wer will schon täglich menschliche Tragödien vor dem Schalter erleben? .... So können beide Seiten schön das Gesicht waren, oder?

Wie habt Ihr das gemacht? Die Einzahlung von Vorgestern im passbook sieht dann ja doch sehr nach fake aus ...
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
@AndyLao
Nun, der Beamte sagte uns, dass ein Guthaben von €2500.- auf ihrem Konto ausreicht und ich bin schwupps auf die Bank, das Geld ueberwiesen und Sie ist mit dem Bankauszug hin und alles war in butter.

Ich war anfangs auch sehr skeptisch, da man sich das Geld ja leihen Kann und nachdem man den auszug vorgezeigt hat, den Betrag einfach wieder abheben...

Eine wirkliche Garantie stellt das m. E. wirklich nicht dar, wird aber ohne Probleme akzeptiert...
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Hallo,

wenn die Thai schon ein Kind hat ist dies nicht unbedingt ein Beleg für die Rückkehrwilligkeit. Sollte das Kind bei der Mutter oder Großeltern leben und die bisherige Arbeitstelle nicht im Wohnort gewesen sein, dann geht die Botschaft von einer "Entfremdung zwischen Mutter und Kind" aus. Alles live erlebt, als ich dort war.
 
Thema:

Verhör

Verhör - Ähnliche Themen

  • Stress bei der Passkontrolle. Verhör durch Immigration Beamte

    Stress bei der Passkontrolle. Verhör durch Immigration Beamte: Rückflug brd in bkk: Gerade Passkontrolle. Wurde 30 Minuten von der Immigration verhört. Der Stempel von der Immi in Pattaya war angeblich...
  • Stress bei der Passkontrolle. Verhör durch Immigration Beamte - Ähnliche Themen

  • Stress bei der Passkontrolle. Verhör durch Immigration Beamte

    Stress bei der Passkontrolle. Verhör durch Immigration Beamte: Rückflug brd in bkk: Gerade Passkontrolle. Wurde 30 Minuten von der Immigration verhört. Der Stempel von der Immi in Pattaya war angeblich...
  • Oben