Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand

Diskutiere Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Leute, kann mir jemand weiterhelfen? Meine Frau schickt regelmäßig Geld zur Unterstützung der Mutter nach Thailand. Das zuständige...
Peter

Peter

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2001
Beiträge
16
Reaktion erhalten
0
Hallo Leute,
kann mir jemand weiterhelfen?
Meine Frau schickt regelmäßig Geld zur Unterstützung der Mutter nach Thailand.
Das zuständige thailändische Meldeamt hat bestätigt, daß die Mutter kein ausreichendes Einkommen hat. Diese Bescheinigung ließ ich anschließend in Deutschland von einem vereidigten Übersetzer übersetzten. Dieses Dokument habe ich anschließend zusammen mit den Banküberweisungen bei meinem Finanzamt vorgelegt. In der Steuererklärung hatte ich angegeben, daß meine Schwiegermutter zusammen mit ihrem Sohn und dessen Ehefrau lebt. Der Finanzbeamte hat daraufhin den steuerrechtlich relevanten Betrag durch die im selben Haushalt lebenden Personen geteilt, mit der Begründung, daß auch die restlichen Familienangehörigen von dem überwiesenen Geld leben.
Kann mir jemand sagen ob dies rechtens ist oder nicht? Ich kann dieser Argumentation jedenfalls nicht folgen.
 
A

Airport

Gast
Leider ja.
Das deutsche Finanzamt geht davon aus, dass alle arbeitsfaehigen Familienmitglieder, die im selben Haushalt wohnen, wie deine Schwiegermutter und keiner geregelten Arbeit nachgehen, automatisch Nutznieser der Unterstuetzung sind. Mein Tip: Naechstes Jahr nur die Schwiegermutter angeben. Keine weiteren im Haus lebenden Personen und kein Einkommen. Vordrucke kannst Du dir auf jedem deutschen Finanzamt holen. Uebrigends dieser Nach#weis muss nicht jedes Jahr abgegeben werden.


[move:b99274004b]FAAG JAI BAI ISAN !!!![/move:b99274004b]
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.219
Reaktion erhalten
404
Hallo Leute,
kann mir jemand weiterhelfen?
Meine Frau schickt regelmäßig Geld zur Unterstützung der Mutter nach Thailand.
Das zuständige thailändische Meldeamt hat bestätigt, daß die Mutter kein ausreichendes Einkommen hat. Diese Bescheinigung ließ ich anschließend in Deutschland von einem vereidigten Übersetzer übersetzten. Dieses Dokument habe ich anschließend zusammen mit den Banküberweisungen bei meinem Finanzamt vorgelegt. In der Steuererklärung hatte ich angegeben, daß meine Schwiegermutter zusammen mit ihrem Sohn und dessen Ehefrau lebt. Der Finanzbeamte hat daraufhin den steuerrechtlich relevanten Betrag durch die im selben Haushalt lebenden Personen geteilt, mit der Begründung, daß auch die restlichen Familienangehörigen von dem überwiesenen Geld leben.
Kann mir jemand sagen ob dies rechtens ist oder nicht? Ich kann dieser Argumentation jedenfalls nicht folgen.
Das würde ich sofort abstellen - Geld schicken für die Mutter ist unlogisch und auch negativ
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
9.911
Reaktion erhalten
4.566
Wie doof kann man eigentlich sein einen 14 Jahre alten Fred zu kommentieren?

Ach so, Entschuldigung, das ist ja der RAR, der im Isaan vor Langeweile kotzt!:bounce:
 
R

robben

Junior Member
Dabei seit
02.04.2015
Beiträge
34
Reaktion erhalten
1
[FONT=&quot]Meister @RAR, rede doch bitte nicht so einen Schwachsinn, denn es kommt immer auf die jeweilige Situation an. [/FONT]
Auf welche Situation?
Der Büffel ist immer krank. Was machen Mütter ohne Farangtochter?

Das thailändische Geschäftsmodell stirbt langsam aus, nur die extrem alten Rentner mit jungen Frauen, leisten sich noch diese Bezahlung von Dienstleistungen.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.219
Reaktion erhalten
404
Wie doof kann man eigentlich sein einen 14 Jahre alten Fred zu kommentieren?

Ach so, Entschuldigung, das ist ja der RAR, der im Isaan vor Langeweile kotzt!:bounce:
Herrlich diese Reaktionen...immer noch aktuell scheint es...
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.219
Reaktion erhalten
404
Auf welche Situation?
Der Büffel ist immer krank. Was machen Mütter ohne Farangtochter?

Das thailändische Geschäftsmodell stirbt langsam aus, nur die extrem alten Rentner mit jungen Frauen, leisten sich noch diese Bezahlung von Dienstleistungen.
Ja die extrem alten - so ab 90 aufwärts....
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
2.843
Reaktion erhalten
744
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
Auf welche Situation?
Der Büffel ist immer krank. Was machen Mütter ohne Farangtochter?

Das thailändische Geschäftsmodell stirbt langsam aus, nur die extrem alten Rentner mit jungen Frauen, leisten sich noch diese Bezahlung von Dienstleistungen.
Z.B. die Situation, wo es keine anderen Brüder oder Schwestern gibt, die der allein stehenden älteren Frau ein Einigermaßenes lebenswertes Restleben ermöglichen, da die einzige Tochter nun mal im Ausland wohnt.


Die Fraktion: Büffel und Co, lasse ich mal außen vor, da diese Personen in den häufigsten Fällen im Ausland ein Leben als nicht arbeitende Abhängige führen. Es gibt aber auch genug Frauen, die selbst Geld verdienen und davon ihre Mutter oder Eltern unterstützen.


Thailändisches Geschäftsmodel: Die Mindestrente, eingeführt vom Meister Thaksin liegt unter 1000 Baht pro Monat und davon kann keiner leben. Von daher ist es in manchen Fällen angebracht, sein Scherflein dazu zu tun.
 
R

robben

Junior Member
Dabei seit
02.04.2015
Beiträge
34
Reaktion erhalten
1
Ich verstehe sehr wohl, was Du meinst. Dein Szenario ohne jegliche andere Verwandte ist aber höchst selten, im Gegensatz zu dem Szenario "Tochter im Ausland wird unter Druck gesetzt".
Auch die Fälle der selber arbeitenden Frau, die dann fast das ganze Einkommen nach Thailand transferiert, statt hier in Deutschland auch einen Beitrag zum Familieneinkommen zu leisten, ist eher anzutreffen.
Das Thema deutsche Rente für die Thaifrau, lasse ich jetzt mal aussen vor.

Übrigens finde ich das im Grunde auch nicht verwerflich und letztendlich muss das jeder selber entscheiden.
Mich nerven nur Leute, die sich alles Schönreden.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.951
Reaktion erhalten
1.868
Ort
nicht mehr hier
Wie doof kann man eigentlich sein einen 14 Jahre alten Fred zu kommentieren

Ach so, Entschuldigung, das ist ja der RAR, der im Isaan vor Langeweile kotzt!:bounce:
wird Zeit ,dass ich einen neuen Freitagsfred aufmache...555
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.720
Reaktion erhalten
2.094
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Mann, was für ein gefühlsloses Gesindel schreibt denn hier.:mad:

Wir ünterstützen den mittlerweile über 80 Jahre alten, alleinstehenden Vater meiner Frau mit ca. 100 € im Monat (für Essen; Arzt; Wat, etc). Mir ist scheicegal ob die Geschwister auch Geld geben oder nicht. Mir würde nicht mal im Traum einfallen diese Frage zu stellen und das ggf. gegenrechnen.

Übrigens habe ich meine Oma, die auch nur eine mickrige Rente bekam, jahrelang unterstützt. Und ja, der Businessplan war, wie vorher gewußt negativ; sie ist arm wie eine Kirchenmaus gestorben.

Auch da habe ich nicht gefragt, was ihre Töchter denn machen sollen/können.
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.951
Reaktion erhalten
1.868
Ort
nicht mehr hier
man fragt sich immer öfter ,ob nicht manche im "alles Nutt.en ich versauf mein Geld selber" Forum besser aufgehoben wären.
 
Antares

Antares

Senior Member
Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
1.406
Reaktion erhalten
325
Ort
NRW
man fragt sich immer öfter ,ob nicht manche im "alles Nutt.en ich versauf mein Geld selber" Forum besser aufgehoben wären.
Es gibt in jedem Forum Schicker, so wie es im Isaan Familien gibt welche seit Generationen "vom Farang" leben. Nix neues.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
9.911
Reaktion erhalten
4.566
Bei manchen fragt man sich unwillkürlich: Sind die wirklich so borniert und geizig oder sind es die Gröfaz - die "grössten Freier aller Zeiten", wollen aber um Gottes Willen nicht zugeben, was sie schon in der Pampa versenkt haben.
Ich persönlich hab da so einen Verdacht.

Was ist denn dabei der alten Muddi mal das Dach zu reparieren, dass es nicht reinregnet und eine gescheite Krankenversicherung zu bezahlen. Mich persönlich kostet der Spass ca. 1000 € im Jahr, also ca. 80€ imm Monat. Da sind dann auch ein paar Tage Urlaub am Meer mit drin. Meine Frau legt nochmal das Doppelte drauf.
Damit lässt es sich gut schlafen, ich möchte auch nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden, dass jetzt sofort 300k für eine Operation fälllig sind.

Also hochgerechnet zahlen wir zusammen ca. 250 € im Monat und alles ist in Ordnung.

Und weiter?
 
Antares

Antares

Senior Member
Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
1.406
Reaktion erhalten
325
Ort
NRW
Selbstverständlich ist eine ANGEMESSENE Unterstützung der Schwiegereltern sinnvoll und richtig. Wenn aber ganze Vermögen in der Pampa versenkt werden da sträuben sich mir die Nackenhaare.
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Sehe ich aehnlich Antares,

wenn zur Versorgung der alten Leute ein Haus mit 3 Schlafzimmern
und 2 Carports gehoert.......

dann weiss ich auch nicht mehr
und von solchen Beispielen hat man ja hier oder in anderen Foren auch schon gelesen,

mancher Farang betruegt sich wohl lieber selbst
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.348
Reaktion erhalten
1.809
Wer Geld im Isaan versenkt verstößt gegen kein Gesetz und fügt niemandem einen Schaden zu. Allerdings setzen die Haus- und Hotttelbauer auch gewisse Maßstäbe.
 
Thema:

Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand

Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand - Ähnliche Themen

  • Unterstützung für Jobsuche und Auswanderung allgemein

    Unterstützung für Jobsuche und Auswanderung allgemein: Hallo, ich hatte vor ca. 2 Wochen hier einen Post gestartet. Meine Stieftochter hat nun die deutsche Staatsbürgerschaft und wartet noch auf Pass...
  • Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.): Hallo zusammen, ich fliege am 04.08.2019 nach Thailand. Ich würde dort einen Abholservice vom Flughafen benötigen. Ich war vorher in Pattaya...
  • Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie

    Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie: Hallo, ich unterstütze die Familie meiner Frau monatlich mit etwas Geld. Das Geld ist vor allem für ihre zwei in Thailand lebenden Kinder. Wir...
  • Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld

    Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld: Meine Frau befindet sich derzeit in Thailand und hat eine deutsch/thailändische Unterhaltserklärung der zuständigen Gemeinde/Behörde vorgelegt...
  • Schwiegermutter in Thailand unterstützen

    Schwiegermutter in Thailand unterstützen: Hallo zusammen, es ist ja schon einiges darüber geschrieben worde aber ich muß es noch mal aufgreifen. Ich bin 15 Jahre verheiratet, meine...
  • Schwiegermutter in Thailand unterstützen - Ähnliche Themen

  • Unterstützung für Jobsuche und Auswanderung allgemein

    Unterstützung für Jobsuche und Auswanderung allgemein: Hallo, ich hatte vor ca. 2 Wochen hier einen Post gestartet. Meine Stieftochter hat nun die deutsche Staatsbürgerschaft und wartet noch auf Pass...
  • Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.): Hallo zusammen, ich fliege am 04.08.2019 nach Thailand. Ich würde dort einen Abholservice vom Flughafen benötigen. Ich war vorher in Pattaya...
  • Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie

    Unterhaltserklärung für Unterstützung der Familie: Hallo, ich unterstütze die Familie meiner Frau monatlich mit etwas Geld. Das Geld ist vor allem für ihre zwei in Thailand lebenden Kinder. Wir...
  • Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld

    Unterstützung Schwiegermutter * Thai Gemeinde will wissen wieviel Geld: Meine Frau befindet sich derzeit in Thailand und hat eine deutsch/thailändische Unterhaltserklärung der zuständigen Gemeinde/Behörde vorgelegt...
  • Schwiegermutter in Thailand unterstützen

    Schwiegermutter in Thailand unterstützen: Hallo zusammen, es ist ja schon einiges darüber geschrieben worde aber ich muß es noch mal aufgreifen. Ich bin 15 Jahre verheiratet, meine...
  • Oben