und wieder mal VOX neue Auswanderer in Thailand

Diskutiere und wieder mal VOX neue Auswanderer in Thailand im Event-Board Forum im Bereich Thailand Forum; Ja ich weiss etwas OT, aber auch hier bleiben wahre Helden unerwähnt. SUTHASINEE
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.765
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Ja ich weiss etwas OT, aber auch hier bleiben wahre Helden unerwähnt.
SUTHASINEE
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.234
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Ja, ist schon klar. Nur anonyme Spender sind wahre Helden.
Wer reich und berühmt ist will sich damit nur aufgeilen und der Welt kundtun, wie toll er doch ist.

Was soll man dazu noch sagen? Mich wundert diese Denkweise keineswegs. Ist ja typisch deutsch.

Aber vielleicht wollen das "anonyme" Spender auch?
Vielleicht wollen die ja ihr schlechtes Gewissen aus einem früheren Leben bereinigen? Ist das kein Eigennutz?
Wenn ich spende, mache ich das natürlich auch für mich selber, weil ich mich dann besser fühle, jemanden geholfen zu haben. Also auch ein egoistischer Ansatz. Aber zum Wohl anderer!

Sollte es nicht eigentlich um die Hilfsbedürftigen gehen und nicht um die Spender?

Wenn ich hilfsbedürftig wäre, würde ich mich jedenfalls gerne von Verona retten lassen. Soooo! :aetsch:

Ich sehe den TV-Bericht eher aus einem anderen Blickwinkel für gefährlich an: wird es nicht daraufhin mehr "Touristen" geben, die sich nun mal die Philipinnen ansehen wollen?

Und wenn man immer nur Kinder rausholt ändert sich ja nichts an der Gesamtsituation. Die Gefahr, dass diese Kinder durch neue ersetzt werden, ist ja hoch. Rettet man eines, bringt man ein anderes in diese Situation. Da müssten mal ganz neue Denkansätze her.
 
M

Mandybär

Gast
Sorry, aber wenn ich hier einige Beiträge lese ist mir echt ab und zu nicht ganz wohl.

muss man überall und bei jedem ein Haar in der Suppe finden, wenn ich will zerpflücke ich hier auch alles und jeden.

Kann man es nicht einfach damit belassen, hier besorgt ein Mensch Kohle, ob berühmt oder nicht und hilft damit direkt einigen Menschen, die es bitter nötig haben.
Ohne Schnörkel, ohne Umwege, ohne 1000 Ansuchen, Bewilligungen, Zustimmungen, Meinungen einzuholen, einfach Kohle in die Hand nehmen, ein Haus bauen, Verpflegung besorgen, Ausbildung anbieten.Fertig........

Ist sowas so schwierig zu akzeptieren. :nixweiss:


Mandybär :wink:
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.765
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Ich habe nur ein Problem, wenn sich Persönlichkeiten mit dem Leid anderer schmücken um ihre Popularität zu steigern.
 
L

Lanna

Gast
kcwknarf" schrieb:
.... Die Gefahr, dass diese Kinder durch neue ersetzt werden, ist ja hoch. [highlight=yellow:96ae198938]Rettet man eines, bringt man ein anderes in diese Situation[/highlight:96ae198938]. Da müssten mal ganz neue Denkansätze her.
:gruebel: Hääää?!
 
T

Thaimax

Senior Member
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
4.071
Reaktion erhalten
15
Ort
Las Palmas/Gran Cana
kcwknarf" schrieb:
Ja, ist schon klar. Nur anonyme Spender sind wahre Helden.
Wer reich und berühmt ist will sich damit nur aufgeilen und der Welt kundtun, wie toll er doch ist.

Was soll man dazu noch sagen? Mich wundert diese Denkweise keineswegs. Ist ja typisch deutsch.

Aber vielleicht wollen das "anonyme" Spender auch?
Vielleicht wollen die ja ihr schlechtes Gewissen aus einem früheren Leben bereinigen? Ist das kein Eigennutz?
Wenn ich spende, mache ich das natürlich auch für mich selber, weil ich mich dann besser fühle, jemanden geholfen zu haben. Also auch ein egoistischer Ansatz. Aber zum Wohl anderer!

Sollte es nicht eigentlich um die Hilfsbedürftigen gehen und nicht um die Spender?

Wenn ich hilfsbedürftig wäre, würde ich mich jedenfalls gerne von Verona retten lassen. Soooo! :aetsch:

Ich sehe den TV-Bericht eher aus einem anderen Blickwinkel für gefährlich an: wird es nicht daraufhin mehr "Touristen" geben, die sich nun mal die Philipinnen ansehen wollen?

Und wenn man immer nur Kinder rausholt ändert sich ja nichts an der Gesamtsituation. Die Gefahr, dass diese Kinder durch neue ersetzt werden, ist ja hoch. Rettet man eines, bringt man ein anderes in diese Situation. Da müssten mal ganz neue Denkansätze her.
Knarf, Du hast ja sowas von recht.

Ich würde sagen, dass es nicht typisch deutsch ist, sondern eher spätrömisch dekadent, wenn man von der sicheren Couch eines Sozialstaates aus Leute kritisiert, die den wirklich Armen helfen.

Ich bin mir absolut sicher, dass es den Hilfebedürftigen vollkommen wurscht ist, aus welcher Motivation heraus ihnen geholfen wird, solange es nicht aus Mitleid geschieht.

Und ob es zur Beruhigung des eigenen Gewissens ist, oder aus Marketinggründen ist eher zweitrangig. Am Schlimmsten wäre wahrscheinlich, wenn man aus Mitleid spendet, zumindestens für die Betroffenen, denn, mal ehrlich, wer will schon bemitleidet werden?
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.234
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Lanna" schrieb:
kcwknarf" schrieb:
.... Die Gefahr, dass diese Kinder durch neue ersetzt werden, ist ja hoch. [highlight=yellow:97772f6c37]Rettet man eines, bringt man ein anderes in diese Situation[/highlight:97772f6c37]. Da müssten mal ganz neue Denkansätze her.
:gruebel: Hääää?!
Was ich damit meien, möchte ich mal an einem anderen Beispiel aufzeigen:
es gibt ja immer wieder Tierschützer, die Versuchtiere aus Labore befreien. Damit haben sie Leben gerettet. Und zwar die Leben dieser speziellen Tiere.
Aber haben sie damit generell Leben gerettet?

Was macht denn das Labor? Hört es plötzlich auf, Tierversuche zu machen? Nein, es sucht sich neue Tiere.
Nehmen wir an, es wurden beispielsweise 10 Affen gerettet. Das Labor holt sich 10 neue Affen. Diese neuen 10 Affen wären aber viellecht gar nicht in das Labor gekommen, wenn vorher nicht die anderen 10 gerettet worden wären.

Also: 10 Leben gerettet, aber dafür 10 andere geopfert.

Und so ist es eben auch bei den Kindern auf den Philipinnen. Die Zuhälte werden ja vermutlich nicht ihre Tätigkeit aufgeben. Sie sichen sich neue Opfer, die eben evtl. keine geworen wären, wenn die "alten" Kinder nicht gerettet worden wäre.

Wenn man also meint, mit solchen Aktioen rette man Kinder, ist das falsch. Man rettet nur DIESE Kinder.

Damit will ich nicht sagen, dass solche Aktionen generell schlecht sind. Ich finde sie ja gut und ich verehre alle, die sich an solchen Aktionen beteiligen. Dadurch bekommen zum einen die Versuchslabore als auch die Zuhälter mehr Arbeit und Unannehmlichkeiten. Das ist ja schon mal gut.
Aber es löst halt nicht das Grundproblem und man bringt eben bislang ungefährdete Personen (oder Tiere) in Gefahr.
Das sollte man dabei halt nie vergessen.

Man kann das auch noch von anderen Seiten betrachten, wie man vielleicht effektiver retten könnte.
Das ist eben etwas für Querdenker.
 
nfh

nfh

Senior Member
Dabei seit
18.10.2008
Beiträge
566
Reaktion erhalten
43
@kcwknarf
dann schreibe doch dein QUERDENKEN hier auf,
:hilfe:
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.234
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Gestern in Goodbye Deutschland:
die Bücks aus Ko Samui wurden zu ihrem Visarun nach Birma begleitet. Hammerhart! Das wurde wie ein lebensgefährlicher Abenteuer-Trip in ein Kriegsgebiet verkauft. Und Hania hat sich eine "wunderschöne" Innenausstattung ihres Autos gegönnt.
 
S

schimi

Senior Member
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.257
Reaktion erhalten
63
Ort
Hamburg
Ich dachte von Samui machen alle ihren Visarun nach Malaysia? Wieso fahren die nach Burma?
 
Maenamstefan

Maenamstefan

Senior Member
Dabei seit
20.06.2005
Beiträge
5.459
Reaktion erhalten
2.834
Ort
Berlin-Schöneberg
Gestern in Goodbye Deutschland:
die Bücks aus Ko Samui wurden zu ihrem Visarun nach Birma begleitet. Hammerhart! Das wurde wie ein lebensgefährlicher Abenteuer-Trip in ein Kriegsgebiet verkauft. Und Hania hat sich eine "wunderschöne" Innenausstattung ihres Autos gegönnt.
Ich habe die Ausstattung mit ausgesucht...:)

Den Burmatrip habe ich schon vor 5, 6 Jahren gemacht, zuletzt jetzt im Februar. Völlig harmlos. Der einzige "Krieg" fand zwischen anbietenden Reisebüros statt, da sind ein paar auf der Strecke geblieben...

Edit: Die Sache mit der Gefährlichkeit war eine voxsche redaktionelle "Verfeinerung", um die Angelegenheit für Uneingeweihte spannender zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Johannes73

Junior Member
Dabei seit
28.07.2004
Beiträge
31
Reaktion erhalten
0
Guten Mittag,

die beiden Bücks von VOX scheinen ihr Domizil anscheinend aufgeben zu wollen:

...die böcks würden ihre bamboo bar liebend gerne heute als morgen abgeben. ich vermute mal, rene hält sie noch ne weile(mit günstiger miete), denn das sind seine vorzeige gestalten, wenn die hopps gehen kann er den rest auch vergessen, es ist dort ja auch nur voll wenn vox sich ankündigt.ansonsten ist die lage doch besch...eiden.ich hoffe du hast dich wieder aufgerappelt.gruss
Es kommt noch besser - ihr Vermieter(?), ein gewisser Rene, hat Probleme mit einem (oder mehreren?) seiner ehemaligen Mieter und der läßt sich in einem Blog darüber aus:
Hot Stone Park Koh Samui: Am Anfang tönt alles gut...
Hot Stone Park Koh Samui

Schon erschreckend in welcher Welt wir leben,...
 
P

Panda

Senior Member
Dabei seit
23.02.2010
Beiträge
798
Reaktion erhalten
1
gar nicht so schlecht, fände es gut wenn solche Strolche öfters namentlcih erwähnt werden, aber nicht mit Rene Z. sondern den vollständigen Namen. Er könnte sich eh nicht wehren da auch bei uns solche Strolche nichts Wert sind und niemand ihm die Stange hält. Im Ausland muss man von den eigenen Landsleuten in acht nehmen.:mad2:
 
S

schimi

Senior Member
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.257
Reaktion erhalten
63
Ort
Hamburg
Gerade in Thailand lebt es sich ja als Ausländer sehr ungesund, wenn man die Leute bescheisst. Wenn der schon mehrere über den Tisch gezogen hätte, warum hat ihm noch niemand ein paar unfreundliche, gewaltbereite Thais auf den Hals geschickt? Irgendwie nicht plausibel, gerade wenn es um größere Summen geht.
So etwas wie "Moskau-Inkasso" oder ungemütlicher, findet man in Thailand doch sehr leicht....
 
Thema:

und wieder mal VOX neue Auswanderer in Thailand

und wieder mal VOX neue Auswanderer in Thailand - Ähnliche Themen

  • Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??

    Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??: ... ich habe irgendwo im Fernsehen schon mal so ein Szenario gesehen: Ex-N**tte, die ihre Vergangenheit komplett hinter sich gelassen hat (so...
  • Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?

    Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?: So wie man ja hört wird es ja wahrscheinlich bis mitte nächsten Jahres dauern bis Touristen wieder ohne 14 Tägige Quarantäne wieder nach Thailand...
  • Mal eine Frage

    Mal eine Frage: Ich möchte evtl. im Juli ein paar Tage in Khao Lak verbringen. Klar, ist voll in der Regenzeit, aber wie kann das aussehen? Sind dort dann alle...
  • Hatten wir das nicht schon mal?

    Hatten wir das nicht schon mal?: Wie jetzt? Hatten wir das nicht schon mal? Ich meine, daß ein Premierminister am Allerheiligsten vorbei Steuergelder verschenkt und lieber seine...
  • Mal ne Frage

    Mal ne Frage: Warum erscheint man hier eigentlich noch als "online", nachdem man sich bereits vor 15 Minuten abgemeldet hat? Eine neue Masche um traffic zu...
  • Mal ne Frage - Ähnliche Themen

  • Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??

    Mal eine gemeine Frage: Frauen mit Vergangenheit??: ... ich habe irgendwo im Fernsehen schon mal so ein Szenario gesehen: Ex-N**tte, die ihre Vergangenheit komplett hinter sich gelassen hat (so...
  • Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?

    Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?: So wie man ja hört wird es ja wahrscheinlich bis mitte nächsten Jahres dauern bis Touristen wieder ohne 14 Tägige Quarantäne wieder nach Thailand...
  • Mal eine Frage

    Mal eine Frage: Ich möchte evtl. im Juli ein paar Tage in Khao Lak verbringen. Klar, ist voll in der Regenzeit, aber wie kann das aussehen? Sind dort dann alle...
  • Hatten wir das nicht schon mal?

    Hatten wir das nicht schon mal?: Wie jetzt? Hatten wir das nicht schon mal? Ich meine, daß ein Premierminister am Allerheiligsten vorbei Steuergelder verschenkt und lieber seine...
  • Mal ne Frage

    Mal ne Frage: Warum erscheint man hier eigentlich noch als "online", nachdem man sich bereits vor 15 Minuten abgemeldet hat? Eine neue Masche um traffic zu...
  • Oben