Ueberspannungs- oder Blitzschutz

Diskutiere Ueberspannungs- oder Blitzschutz im Computer-Board Forum im Bereich Diverses; Das Ding ist komplett frittiert. Da ist nichts mehr zu machen. Netzteil ist ok.
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.793
Reaktion erhalten
1.785
Ort
Hannover
Fritzbox tot. Oder leuchtet zumindest noch rot.
wenn sie rot leuchtet, ist das Netzteil noch ok.

Nach dem Zurückflashen dann über AVM support das weitere geklärt,

(ev. bringt es Dir was)

> Fehlerbeschreibung :
>
> das Startprogramm der fritzbox schliesst nicht ab, und
> bootet alle 60 sec
> neu,
> die power-led blinkt40 sec, wird kurz stabil, stürzt ab,
> alle LEDs gehen
> an,
> und das Spiel beginnt von neuem.
>
> Dementsprechend kann man nicht mehr auf das Menue der Box
> zugreifen.

0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000
> vielen Dank für Ihre Anfrage.
>
> Gehen Sie bitte wie hier beschrieben vor, um Ihre FRITZ!Box
> wieder
> ansprechbar zu machen:
>
> Ständige Neustarts: Mehrere LEDs blinken | FRITZ!Box 7390 | AVM-SKB
>
> 00000000000000000000000000000000000
das habe ich gemacht,

wobei der Teil,

---5 Wiederherstellungsprogramm ausführen---
--- Es ist kein Fehler, wenn das Wiederherstellungsprogramm die FRITZ!Box nicht an Ihrer IP-Adresse 192.168.178.1 sucht, sondern an einer anderen IP-Adresse. Der Ablauf des Programms wird dadurch nicht gestört.---
FRITZ!OS der FRITZ!Box wiederherstellen | FRITZ!Box 7390 | AVM-SKB

so nicht funktionierte und ich die Meldung bekam, dass keine Fritzbox gefunden wurde.

Erst als ich unter --Eigenschaften von Lan Verbindungen --
unter Ipv4 auf Eigenschaften das automatische IP beziehen änderte,
in --- folgende IP Adresse verwenden : 192.168.178.1 (incl. Subnet + Standartgateway)---


wurde die Box gefunden.
als die Box danach nicht synchronisierte,
hab ich den Vorgang 6 x wiederholt,

leider synchronisierte die Box am Ende immer noch nicht.
00000000000000000000000000000000000000000000000000000000
vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM-Support.

Bei dem beschriebenen Fehlerbild lässt sich ein Defekt Ihres AVM-Gerätes
nicht ausschließen. Wenn Sie die kostenlose Geräteüberprüfung im Rahmen
unserer Herstellergarantie in Anspruch nehmen wollen, können Sie mit
folgenden Daten auf unserer Internetseite eine Einsendeberechtigung (RMA)
freischalten:

Ticket-ID: **
Kontakt-ID: **
Produkt: nicht im Profil enthalten

Im Interesse einer schnellen Fehlerbehebung sollten Sie die unnötige
Überprüfung eines intakten Gerätes vermeiden, indem Sie zuvor alle anderen
von uns benannten Fehlerursachen soweit wie möglich ausschließen.

Sofern Sie Ihr Neugerät innerhalb der letzten 2 Jahre erworben haben,
können Sie alternativ zur AVM-Herstellergarantie auch die evtl.
zeitsparendere Gewährleistung Ihres Händlers in Anspruch nehmen.

Nicht von uns zu vertretende Defekte (z.B. Überspannungsschaden nach
Blitzeinschlag, Wasserschaden, abgebrochene Antenne) sind von der
Herstellergarantie ausgenommen. AVM behält sich das Recht vor, das Gerät
in solchen Fällen unbearbeitet zurück zu senden und eine
Bearbeitungspauschale von 35€ zu berechnen.

Um die Geräteüberprüfung jetzt einzuleiten, klicken Sie bitte auf den
nachfolgenden Link und füllen Sie das RMA-Formular unter Zuhilfenahme
der o.g. Daten aus: http://www.avm.de/rma

Freundliche Grüße aus Berlin
(AVM Support)
die Kaufrechnung ist allerdings Vorraussetzung für die Abwicklung,
eine private ebay Rechnung wird nicht anerkannt.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Laesst sich nicht mehr flashen, schon probiert. Klinisch tot. Ausserdem zu alt. Das war's dann.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.793
Reaktion erhalten
1.785
Ort
Hannover
Das ist Unfug.

Ich habe pro Woche so ca. 10 - 15 Boxen (vorzugsweise 7270) die rot leuchten und welch Wunder... nach einem Netzteiltausch wieder wie am ersten Tag ihren Job machen.
alles klar, Netzteil liefert demnach noch verminderte Spannung,
um das Lämpchen zum rot leuchten zu bringen,
also gewissermassen nur halbtot.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
nun, die netzteile der fritzboxen neuerer generation sind ausnahmslos schaltnetzteile. da diese völlig gekapselt sind werden insbesonders die elkos quasi gar gekocht. sie trocknen aus, platzen auf.......folge ist verlust an kapazität, schlechter ESR. entweder man erhält eine verminderte ausgangsspannung oder am ende stellt sich das netzteil tot.
abhilfe: netzteil mit etwas vorsichtiger gewalt öffnen, meistens platzt das gehäuse an den geklebten nahtstellen auf...............alle! elkos austauschen. wenn die interne sicherung noch nicht angesprochen hat sollte es wieder seinen job machen.
nach der überprüfung netzteil mit plastikkleber wieder verkleben.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
Gerade eine seltsame Erscheinung mit meiner Fritzbox gehabt. Anstatt 6 Mbit (mehr geht hier im Feriengebiet noch nicht) auf einmal nur noch 1,9 Mbit. Alle Funktionen des Routers waren ansprechbar, auch das Menü. Telekom angerufen. Der Techniker hat den Port überprüft, alles ok. Jedoch konnte er die Testschleife des Routers nicht ausführen. Ein Reset beseitigte das Problem. Wie gesagt, auf meiner Seite war kein Fehler erkennbar, hier hat die Telekom einen guten Service.
 
Braeu

Braeu

Senior Member
Dabei seit
13.11.2001
Beiträge
189
Reaktion erhalten
3
Ort
Khon Kaen
Das ist Unfug.

Ich habe pro Woche so ca. 10 - 15 Boxen (vorzugsweise 7270) die rot leuchten und welch Wunder... nach einem Netzteiltausch wieder wie am ersten Tag ihren Job machen.
Defekte Netzteile sind auch oft der Grund für schlechte/instabile Internetverbindung.
Wenn ihr mal Probleme mit dem Net habt, die Netzteile aller Geräte (natürlich ausser dem Router) ausstecken und testen ob es dann funktioniert.

Ich hatte das schon mit dem Netzteil eines Monitors und einer Fritzbox.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.793
Reaktion erhalten
1.785
Ort
Hannover
Im Tukom verkauft ein Händler im 3. Stock gebrauchte Netzteile für 100 Baht,
er hat vor seinem Laden eine grosse Kiste, mit den Netzteilen drinnen.

Geht im Tukom jemand in einen anderen Laden, und hat eine Frage wegen einem defekten Netzteil,
schickt der Laden einen Mitarbeiter mit dem defekten Netzteil hoch, in den 3. Stock,
um anschschliessend mit einem passenden Netzteil aus der Kiste wieder zu kommen.

Der Ladenbetreiber klebt dann noch mit wichtiger Miene ein Siegel drauf,
weil die Garantiezeit von ... erst jetzt beginnt,
und verkauft es anschliessend Dir für 450 Baht.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Was soll die Diskussion ueber Netzteile? Das Originalnetzteil sowie 2 Andere, die alle 3 ok sind, fuehren zum gleichen Ergebins - nichts. Die Box ist tot. Blitzschlag. Da ist auch nix mehr zu flashen oder mit einem 450B Netzteil zu kurieren :p

Hab das Dingens jetzt durch einen SMC DSL/Router ersetzt, der rumlag. Was mich aber wirklich aergert ist die Telefon/VoIP Funktionalitaet, und da gibt es wohl auch keine Alternativen. Aber fast 10000B fuer eine Fritzbox werde ich ganz sicher nicht bezahlen.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.793
Reaktion erhalten
1.785
Ort
Hannover
Aber fast 10000B fuer eine Fritzbox werde ich ganz sicher nicht bezahlen.
Für 80 Euro kriegt man in D eine guterhaltende gebrauchte 7390
AVM FRITZBox 7390 300 Mbps 4-Port Gigabit Wireless N Router 20002448 4022265207877 | eBay
die noch Restgarantie hat, wenn mans richtig macht.

ps.
die Tot übergibt bei Abschluss eines Internetvertrages einen tp Link Router mit lebenslanger Garantie,
spätestens wegen Portfreigaben ergoogelt man sich, dass diese version auf th. Annex modifiziert wurde,
soll heissen, der geht auch bei den gelegentlichen Überspitzen nicht kaputt, die hin und wieder durchs Netz gejagt werden.;-)
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Vielleicht mal als Warnug bei all der Pfuscherei. Kann jeder selber checken, ob er in Gefahr ist.

Die Telefonanschlussdosen sind gewoehnlich draussen an der Wand, wo das Telefonkabel ankommt. Deckel einfach nach oben abziehen.



Die beiden kleinen roten Pfeile oben sind der Ueberspannungsschutz. Das ist ca. 1mm Abstand zwischen den Kontakten, ueber die Spannungsspitzen (1mm = 1000V) abgeleitet werden. Das heisst natuerlich nur, wenn der Mittelkontakt geerdet ist. Genau hier wurde das Erdungskabel (dicker roter Pfeil) abgeschnitten und dann rauscht ein Blitzeinschlag direkt in das jeweils angeschlossene Endgeraet. Damit Todesurteil.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.793
Reaktion erhalten
1.785
Ort
Hannover
Du hast immerhin so ein Qualitätsanschlusskabel bekommen,
bei mir kommt ein dickes schwarzes Kabel mit 2 Adern an,
wurde unter den Bungalowdachboden reingezogen,
und ohne Dose direkt mit den Kontakten der Hausleitungen verdreht.

Die Kabelstärke ist in etwa so, wie die dünnen Drähte bei den US Telefonen,
dafür aber in einer dicken Ummantelung, damit sie durch Äste zwischen den Masten nicht reissen.

Um das festzustellen, muss man sich selber unter den Dachboden begeben,
was in der Regel lebensgefährlich ist,
weil es eben keinen durgängigen Boden gibt,
sondern man nur auf den Mauerenden balancieren muss.
Wer abstürzt, fällt durch die Rigipsplatte 4 Meter in die Tiefe seines Wohnzimmers. :biggrin:
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.665
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Das Bild war nur ein Beispiel, die Kabel sind anders, die vom Mast kommen. Die Anschlussdose sollte aber jeder haben. Ist bei uns an der Gartenmauer in CNX. In BKK an der Hauswand aussen in ca. 3m Hoehe.

Wenn das bei Dir direkt angeklemmt ist, dann wuerde ich aber bei jedem Gewitter den Stecker ziehen.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
In Thailand haben Gewitter eine andere Dimension als bei uns in Deutschland. Meine Frau zieht aus Gewohnheit alles aus den Steckdosen wenn es hier in Deutschland donnert, auch den Router.
In Thailand hat das auf jeden Fall seine Berechtigung, schon wegen der oftmals geilen Elektrik und fehlenden Erdung.
 
M

Mantoo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
256
Reaktion erhalten
30
Ort
Leipzig / Thapma
Dem kann ich nur zustimmen.
Erden ist gut und wichtig, aber alle Stecker raus bei Gewitter ist zwar unbequem, aber sicherer, gerade hier in TH bei der tollen Freiluftverlegung aller Sorten Kabel.
 
wingman

wingman

Senior Member
Dabei seit
30.11.2004
Beiträge
14.118
Reaktion erhalten
268
Ort
Natakwan
habs über eine UPS gesichert, ansonsten bekanntes Problem

Fritz!Box 7170 Blitzschlag über Telefondose

Passiert allerdings so ein Fall, wenn kein Gewitter ist,
ahnst Du, das da ne Überspannung ins Netz gejagt wurde.
Bei jedem Mainboard oder Router ist das Telefonnetz durch einen Optokoppler vom Tel.Netz getrennt. Nur bei einem Blitz oder auch nur Ableger davon hat der arme Optokoppler Null Überlebenschance. Er atomisiert quasi, wie einige Millisekunden die Chips auf dem Print.

Es hilft wirklich nur, bei Gewitter alles ausstecken. Meine Frau ist da sehr gewissenhaft........dann wird eben nicht telefoniert, gesurft oder TV geschaut :-).
 
Thema:

Ueberspannungs- oder Blitzschutz

Ueberspannungs- oder Blitzschutz - Ähnliche Themen

  • Gefahr durch Überspannung am Laptop

    Gefahr durch Überspannung am Laptop: Habe gehört, dass in Thaialnd am Laptop ein Schaden durch die häufig vorkommenden Stromspitzen im Leitungsnetz entstehen kann. Auch sollen die...
  • Gefahr durch Überspannung am Laptop - Ähnliche Themen

  • Gefahr durch Überspannung am Laptop

    Gefahr durch Überspannung am Laptop: Habe gehört, dass in Thaialnd am Laptop ein Schaden durch die häufig vorkommenden Stromspitzen im Leitungsnetz entstehen kann. Auch sollen die...
  • Oben