Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand

Diskutiere Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallöchen! Ich würde mich freuen, wenn sich hier ganz viele alleinstehende Leute melden, die sich mit dem Gedanken tragen, nach Thailand...
Helga1950

Helga1950

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
18.01.2015
Beiträge
90
Reaktion erhalten
3
Ort
Mückendorf
Hallöchen!
Ich würde mich freuen, wenn sich hier ganz viele alleinstehende Leute melden, die sich mit dem Gedanken tragen, nach Thailand auszuwandern. :furious:
 
H

Hermann2

Senior Member
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
7.033
Reaktion erhalten
3.214
Hallöchen!
Ich würde mich freuen, wenn sich hier ganz viele alleinstehende Leute melden, die sich mit dem Gedanken tragen, nach Thailand auszuwandern. :furious:
Ich habe tatsächlich aus diesem Grund hier im Forum lange schon gelesen und bin dann auch aktiv geworden!
Eigentlich dachte ich daran, nur unsere kaltfeuchten Wintermonate (Nov.-April!) dort zu verbringen!
Dank der Erfahrungen - Warnungen der Thailand-Kenner habe ich mich davon allerdings verabschiedet und werde zur Kontrolle evtl. nur noch einen kurzen Urlaub dort verbringen.
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.877
Reaktion erhalten
404
Hallo Helga ! Spielst du denn mit dem Gedanken?
 
bangkok

bangkok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
175
Reaktion erhalten
46
Ich habe tatsächlich aus diesem Grund hier im Forum lange schon gelesen und bin dann auch aktiv geworden!
Eigentlich dachte ich daran, nur unsere kaltfeuchten Wintermonate (Nov.-April!) dort zu verbringen!
Dank der Erfahrungen - Warnungen der Thailand-Kenner habe ich mich davon allerdings verabschiedet und werde zur Kontrolle evtl. nur noch einen kurzen Urlaub dort verbringen.
Warnungen kann man sich gerne anhören, aber Erfahrungen sollte man am besten selber sammeln. Oft haben die "schlechte Erfahrungen gemachten" selber Schuld an ihren schlechten Erfahrungen. "Thailand-Kenner" ist genauso abstrus wie "Frauen-Kenner". Ich denke, man kann nur individuell wahrnehmen.
 
H

Hermann2

Senior Member
Dabei seit
05.02.2012
Beiträge
7.033
Reaktion erhalten
3.214
Warnungen kann man sich gerne anhören, aber Erfahrungen sollte man am besten selber sammeln. Oft haben die "schlechte Erfahrungen gemachten" selber Schuld an ihren schlechten Erfahrungen. "Thailand-Kenner" ist genauso abstrus wie "Frauen-Kenner". Ich denke, man kann nur individuell wahrnehmen.
Es ging mir ja in erster Linie um Klima, Preise, Kriminalität, Verhalten gegenüber Farangs u.ä.
Ich war vor etwa 17 Jahren 3 Wochen in Urlaub auf Phuket (Mit Frau), das mich damals sehr begeistert hatte und kann aus den Beschreibungen von Heute schon große Diskrepanzen erkennen, die mich eben sehr stören!

Dieser Unterschied fiel mir auch bei zwei Urlauben im selben Abstand auf Sri Lanka auf!
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
der Wechselkurs ist halt eine Sache,
der Anzug der Preise innerhalb Thailands, eine andere Sache,
die momentane Innenpolitik lässt eine Armutszuwanderung kaum verhindern;
da jeder entlassende Häftling schnurstraks dorthin reisst, wo er fette Beute machen kann,
Diebe schmeißen wertvolle Damenhandtasche achtlos weg :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

und nur noch wenige Lokal Verwaltungen eigene Wege gehen, um die Sicherheit zu verbessern,
Migranten müssen Armbänder tragen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

andere sind entweder passiv geworden, oder setzen sogar Gegenzeichen.
Honorarkonsul: Phi Phi-............. werden nicht strafrechtlich verfolgt :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Man könnte hier jetzt eine lange Liste aufmachen, die Reformstauprobleme in Infrastruktur, mancherorts gezielt geschürter Ausländerfeindlichkeit, oder auch die Überlassung bestimmter Inseln an die Orts-Mafia aufführt,

all diese Dinge bilden zunächst den Hintergrund jeder individuellen Auswanderung,
die, wenn sie aus meinen Augen richtig gemacht wird,
erstmal in einem Pendeln während der europäischen Wintermonate beginnt.

Natürlich kann man auch ohne Pendelerfahrung eine Auswanderung beginnen,
doch da sollte Finanzkraft und Rücklagen nicht zu knapp bemessen sein,
denn in Thailand kostet Sicherheit einfach Geld.
Sicherheit beim reisen, (nicht jede Fähre und jeder Bus und jede Inlands Charter-Airline sind Sicher)
Sicherheit beim leben (Elektrik Einbruchsgefahr Überfallrisiko)
Sicherheit beim Umgang mit seinen Finanzen --- siehe Thread Senior in Thailand
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
13.398
Reaktion erhalten
5.302
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Hallöchen!
Ich würde mich freuen, wenn sich hier ganz viele alleinstehende Leute melden, die sich mit dem Gedanken tragen, nach Thailand auszuwandern. :furious:



Hallo Helga,

mit mir hast Du einen weiteren "Mitinteressenten" gefunden.

Auch wir ( Ehefrau und ich selbst ) beabsichtigen in ca. 2 - 3 Jahren nach Udon Thani umzusiedeln;
auch ich bin eifrig am Sammeln von Informationen hier im Forum und
auch ich bin leider, ob der doch recht zahlreichen negativen Berichte zu den aktuellen Entwicklungen, (Kriminalität, zunehmend ablehnende Haltung gegenüber Farangs, politische Instabilität, schikanöse Visa-Bestimmungen usw. usw.) mittlerweile einigermaßen verunsichert.

Ich hoffe sehr, dass sich für mich diese innere Zwiespalt im Laufe der Zeit noch geben wird und ich wieder positiv auf unser Vorhaben blicken kann.


Gruß
Spencer


PS :
Eine Entscheidung habe ich für schon jetzt "herausgearbeitet" :

Keinesfalls werde ich alle Brücken nach Deutschland abbrechen - die Möglichkeit eines "Sprungs zurück" werde ich mir sichern. Eventuell wird sogar eine kpl. Abmeldung in Deutschland unnötig sein.

Somit wird es eigentlich mehr ein permanenter Urlaub in Thailand werden - alles andere erscheint mir zu unsicher - mich auf meine alten Tage noch auf ein solches Glatteis zu begeben ist mir im Moment mit zu vielen Risiken behaftet.
 
xander1977

xander1977

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
1.486
Reaktion erhalten
323
Ort
Westendorf/กรุงเทพฯ
auch ich bin leider, ob der doch recht zahlreichen negativen Berichte zu den aktuellen Entwicklungen, (Kriminalität, zunehmend ablehnende Haltung gegenüber Farangs, politische Instabilität, schikanöse Visa-Bestimmungen usw. usw.) mittlerweile einigermaßen verunsichert.
Kriminalität: da ich mich nicht in Touristenhochburgen aufgehalten habe/aufhalte konnte ich keinen nennenswerten Anstieg bemerken
zunehmend ablehnende Haltung gegenüber Farangs: auch das habe ich nicht bemerkt, eher im Gegenteil
politische Instabilität: naja, noch ist es stabil (gibt viele Länder die weniger sicher sind), mein noch bezieht sich auf das was passieren wird wenn der König abdankt...
schikanöse Visa-Bestimmungen: da sind die deutschen Visabstimmungen schlimmer (persönliche Meinung da nur Scherereien mit der dt. Botschaft in Krung Thep)

Wäre meine Frau nicht schwanger geworden, wäre meine "Übersiedlung" dieses Jahr gewesen/geplant. ;-) so verschieben wir es mal um ca. 20 Jahre :biggrin:
 
j.p.valance

j.p.valance

Senior Member
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
623
Reaktion erhalten
48
Ort
NRW
der Wechselkurs ist halt eine Sache,
der Anzug der Preise innerhalb Thailands, eine andere Sache,
die momentane Innenpolitik lässt eine Armutszuwanderung kaum verhindern;
da jeder entlassende Häftling schnurstraks dorthin reisst, wo er fette Beute machen kann,
Diebe schmeißen wertvolle Damenhandtasche achtlos weg :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

und nur noch wenige Lokal Verwaltungen eigene Wege gehen, um die Sicherheit zu verbessern,
Migranten müssen Armbänder tragen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

andere sind entweder passiv geworden, oder setzen sogar Gegenzeichen.
Honorarkonsul: Phi Phi-............. werden nicht strafrechtlich verfolgt :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

Man könnte hier jetzt eine lange Liste aufmachen, die Reformstauprobleme in Infrastruktur, mancherorts gezielt geschürter Ausländerfeindlichkeit, oder auch die Überlassung bestimmter Inseln an die Orts-Mafia aufführt,

all diese Dinge bilden zunächst den Hintergrund jeder individuellen Auswanderung,
die, wenn sie aus meinen Augen richtig gemacht wird,
erstmal in einem Pendeln während der europäischen Wintermonate beginnt.

Natürlich kann man auch ohne Pendelerfahrung eine Auswanderung beginnen,
doch da sollte Finanzkraft und Rücklagen nicht zu knapp bemessen sein,
denn in Thailand kostet Sicherheit einfach Geld.
Sicherheit beim reisen, (nicht jede Fähre und jeder Bus und jede Inlands Charter-Airline sind Sicher)
Sicherheit beim leben (Elektrik Einbruchsgefahr Überfallrisiko)
Sicherheit beim Umgang mit seinen Finanzen --- siehe Thread Senior in Thailand
Nahezu ungekürzte Headlines des TIP von Heute (Häute) oder Gästern.

Das schreibt jemand der lebensgefährliches Halbwissen bezüglich DIY Elektroinstallation verbreitet.

Das schreibt jemand der zumindest neben einem dämlich grinsenden Autofahrer saß der entgegen allem Menschenverstand während er selbst fuhr eine Kamera am Seitenfenster heraushielt um eine lange Fahrt zu Songkran zu dokumentieren.
Mit teilweise gefährlichen Situationen für andere Verkehrsteilnehmer.
Ich unterstelle mal nicht daß Flunie der Grinser selbst war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Khun Sung

Khun Sung

Senior Member
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
720
Reaktion erhalten
58
Ort
Ludwigshafen
Es ging mir ja in erster Linie um Klima, Preise, Kriminalität, Verhalten gegenüber Farangs u.ä.
Ich war vor etwa 17 Jahren 3 Wochen in Urlaub auf Phuket (Mit Frau), das mich damals sehr begeistert hatte und kann aus den Beschreibungen von Heute schon große Diskrepanzen erkennen, die mich eben sehr stören!

Dieser Unterschied fiel mir auch bei zwei Urlauben im selben Abstand auf Sri Lanka auf!
Ähm, vielleicht sich nicht von subjektiv gefärbten Beschreibungen leiten lassen, sondern einfach mal dort, wo man eventuell leben möchte, für ein paar Tage die Nase in den Wind halten und die Öhrchen spitzen?

Würde zumindest ich so machen.

Wie sich Thailand weiter entwickelt? Keiner von uns hat die Sandalen des Propheten an.

Last but not least: Jeder wird, abhängig von der eigenen Persönlichkeit, unterschiedliche Erkenntnisse gewinnen.

My five Cents ...
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
13.398
Reaktion erhalten
5.302
Ort
Nähe Marburg / Lahn
na ja @xander,

von einem permanent in TH lebenden Rentner, welcher ohnehin alle Bedingungen für sein Jahresvisum erfüllt hat und der bei der Immigration registriert ist, dennoch alle 90 Tage eine "Gesichtskontrolle" zu verlangen ......... nenne ich schon gerne eine Schikane !

Spencer
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
13.398
Reaktion erhalten
5.302
Ort
Nähe Marburg / Lahn
na ja @xander,

von einem permanent in TH lebenden Rentner, welcher ohnehin alle Bedingungen für sein Jahresvisum erfüllt hat und der bei der Immigration registriert ist, dennoch alle 90 Tage eine "Gesichtskontrolle" zu verlangen ......... nenne ich schon gerne eine Schikane !

Spencer
 
xander1977

xander1977

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
1.486
Reaktion erhalten
323
Ort
Westendorf/กรุงเทพฯ
P

pipo

Junior Member
Dabei seit
07.03.2013
Beiträge
16
Reaktion erhalten
4
Bin auch kurz vor der Entscheidung ob Thailand der Ort meines Lebensabends wird..... oder doch die Philippinen. Bis vor wenigen Jahren war ich ein überzeugter Thailand Fan , habe sogar die Sprache angefangen zu lernen ( 3 Jahre lang ) Allerdings muss ich auch zugeben dass mir immer grössere Zweifel kommen ob Thailand für uns Farangs noch der Ort ist wo man ein friedliches und entspanntes Dasein geniessen kann. Leider ist die Entwicklung wie in Thailand vielerorts auf der Welt zu sehen und hängt vermutlich damit zusammen dass der Faktor Geld über allem steht. Nach zwanzig Jahren Thailand Aufenthalten zwecks Urlaub und mehreren Philippinen Besuchen denke ich dass jeder für sich seine Prioritäten setzen muss. Thailand ist halt in der Region unschlagbar wenn man die medizinische Versorgung und die Verkehrsinfrastruktur betrachtet . Vom Super Thai Food und dem allgegenwärtigen Sanuk mal ganz abgesehen. Und trotzdem bleibt ein schales Gefühl wenn man merkt dass man als Farang nicht mehr so willkommen ist ..... Deshalb werd ich wohl eine Münze werfen Bath oder Peso:rolleyes2:
 
Khun Sung

Khun Sung

Senior Member
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
720
Reaktion erhalten
58
Ort
Ludwigshafen
Bin auch kurz vor der Entscheidung ob Thailand der Ort meines Lebensabends wird..... oder doch die Philippinen. Bis vor wenigen Jahren war ich ein überzeugter Thailand Fan , habe sogar die Sprache angefangen zu lernen ( 3 Jahre lang ) Allerdings muss ich auch zugeben dass mir immer grössere Zweifel kommen ob Thailand für uns Farangs noch der Ort ist wo man ein friedliches und entspanntes Dasein geniessen kann. Leider ist die Entwicklung wie in Thailand vielerorts auf der Welt zu sehen und hängt vermutlich damit zusammen dass der Faktor Geld über allem steht. Nach zwanzig Jahren Thailand Aufenthalten zwecks Urlaub und mehreren Philippinen Besuchen denke ich dass jeder für sich seine Prioritäten setzen muss. Thailand ist halt in der Region unschlagbar wenn man die medizinische Versorgung und die Verkehrsinfrastruktur betrachtet . Vom Super Thai Food und dem allgegenwärtigen Sanuk mal ganz abgesehen. Und trotzdem bleibt ein schales Gefühl wenn man merkt dass man als Farang nicht mehr so willkommen ist ..... Deshalb werd ich wohl eine Münze werfen Bath oder Peso:rolleyes2:
Bei mir ist die Münze bzw. der Groschen längst gefallen. Lebensmittelpunkt ist und bleibt die wunderschöne Pfalz mit ihren Weinbergen und den fast mediterranen Landschaften.

Thailand? Immer wieder gerne für ein oder zwei Monate, vielleicht auch mal drei. 8-)
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.114
Reaktion erhalten
5.962
Ort
Essen/ Nong Prue
na ja @xander,

von einem permanent in TH lebenden Rentner, welcher ohnehin alle Bedingungen für sein Jahresvisum erfüllt hat und der bei der Immigration registriert ist, dennoch alle 90 Tage eine "Gesichtskontrolle" zu verlangen ......... nenne ich schon gerne eine Schikane !

Spencer
Andere Länder, andere Sitten und Gesetze.
Ich habe die Gesetze Thailands zum Aufenthalt zu akzeptieren, wie Thais deutsche Gesetze zur Einreise akzeptieren müssen.
Ob ich die gut oder schlecht finde ist unerheblich.
 
bangkok

bangkok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
175
Reaktion erhalten
46
Auswandern nach Thailand bedeutet nicht einfach nur woanders leben. Die Kultur ist eine völlig andere. Viel liebgewonnene Gewohnheiten muß man aufgeben, Lebensgefühle verändern sich. Sechs Wochen Probeleben in Thailad bringt nicht viel. Ich glaube aber nach einem Jahr wird man für sich erkennen, ob man sich auf das Abenteuer "Auswandern" einlassen kann.
 
P

peter1

Senior Member
Dabei seit
13.08.2013
Beiträge
4.869
Reaktion erhalten
531
ablehnende haltung gegenueber farangs :

-ist das ein wunder bei dem sozialen praekariat , das hier teilweise aufschlaegt.
-auch farang werden schlauer und hinterfragen thail. geschaeftsmodelle wie sinsod

mfg
peter1
 
bangkok

bangkok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
175
Reaktion erhalten
46
Es ging mir ja in erster Linie um Klima, Preise, Kriminalität, Verhalten gegenüber Farangs u.ä.
Ich war vor etwa 17 Jahren 3 Wochen in Urlaub auf Phuket (Mit Frau), das mich damals sehr begeistert hatte und kann aus den Beschreibungen von Heute schon große Diskrepanzen erkennen, die mich eben sehr stören!

Dieser Unterschied fiel mir auch bei zwei Urlauben im selben Abstand auf Sri Lanka auf!
Dann schau doch mal bitte, wie sich Deutschland täglich verändert. "Früher war alles schöner"? nein, es war nur anders aber vieles hat mir besser gefallen. Die Zeit zurück drehen kann man aber nun mal nicht. Der Tourismus hat die Entwicklung weltweit enorm verändert, warum sollte Thailand hiervon nicht betroffen sein?
 
bangkok

bangkok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
175
Reaktion erhalten
46
ablehnende haltung gegenueber farangs :

-ist das ein wunder bei dem sozialen praekariat , das hier teilweise aufschlaegt.
-auch farang werden schlauer und hinterfragen thail. geschaeftsmodelle wie sinsod

mfg
peter1
Völlig richtig, hier der Beitrag eines Members im Facebook:

"Das mit den taxis ist ein witz das kostet den fahrer 100 bht tip fuer den cop. Fahre seit 5 jahren ohne fuehrerschein, helm ab und zu und ohne nummernschild hat mich nie mehr als 100 bht gekostet"
 
Thema:

Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand

Treffpunkt für ausreisewillige Rentner nach Thailand - Ähnliche Themen

  • http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/finanzen-und-persoenlichkeit-54026/index15.html#p

    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/finanzen-und-persoenlichkeit-54026/index15.html#p: Liebe Moderatoren, ich bitte um Unterstützung wegen...
  • Bin jetzt oft in Bangkok, gibt es einen festen Treffpunkt für DACH Ausländer ?

    Bin jetzt oft in Bangkok, gibt es einen festen Treffpunkt für DACH Ausländer ?: Es existiert wohl ein DACH Frauen Treff, aber da ich männlich bin ist der wohl nicht das Richtige :-) Gibt es etwas in der Art auch für Männer ...
  • http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/motorrad-importieren-38729/index7.html

    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/motorrad-importieren-38729/index7.html: sawadee khrab, gefällt mir nicht,was der Member Spencer über MICH schreibt. Bitte um Kenntnisname und Rückantwort. Danke...
  • Treffpunkt BKK Deutsche - gibts sowas?

    Treffpunkt BKK Deutsche - gibts sowas?: Hallo, ich lebe nun 5 Monate in BKK und habe hier einige gute und auch weniger gute Erfahrungen machen können. Damit man nicht immer alles erst...
  • Treffpunkt für Farangs (Europäer) und Thais

    Treffpunkt für Farangs (Europäer) und Thais: Koonsab Thai Kultur Gruppenverein Pr&sentiere eine neue Website www.koonsab.at Klicken Sie bitte mal durch, was es hier zu entdecken gibt...
  • Treffpunkt für Farangs (Europäer) und Thais - Ähnliche Themen

  • http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/finanzen-und-persoenlichkeit-54026/index15.html#p

    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/finanzen-und-persoenlichkeit-54026/index15.html#p: Liebe Moderatoren, ich bitte um Unterstützung wegen...
  • Bin jetzt oft in Bangkok, gibt es einen festen Treffpunkt für DACH Ausländer ?

    Bin jetzt oft in Bangkok, gibt es einen festen Treffpunkt für DACH Ausländer ?: Es existiert wohl ein DACH Frauen Treff, aber da ich männlich bin ist der wohl nicht das Richtige :-) Gibt es etwas in der Art auch für Männer ...
  • http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/motorrad-importieren-38729/index7.html

    http://www.nittaya.de/treffpunkt-16/motorrad-importieren-38729/index7.html: sawadee khrab, gefällt mir nicht,was der Member Spencer über MICH schreibt. Bitte um Kenntnisname und Rückantwort. Danke...
  • Treffpunkt BKK Deutsche - gibts sowas?

    Treffpunkt BKK Deutsche - gibts sowas?: Hallo, ich lebe nun 5 Monate in BKK und habe hier einige gute und auch weniger gute Erfahrungen machen können. Damit man nicht immer alles erst...
  • Treffpunkt für Farangs (Europäer) und Thais

    Treffpunkt für Farangs (Europäer) und Thais: Koonsab Thai Kultur Gruppenverein Pr&sentiere eine neue Website www.koonsab.at Klicken Sie bitte mal durch, was es hier zu entdecken gibt...
  • Oben