www.thailaendisch.de

Themen rund um die VISA-Karte

Diskutiere Themen rund um die VISA-Karte im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Der Betrag wird als "Vorgemerkte Abbuchung "praktisch gesperrt , also kein Risiko für den Vermieter! Das gleiche wir auch in hiesigen...
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.088
Reaktion erhalten
508
Ort
Pattaya
Der Betrag wird als "Vorgemerkte Abbuchung "praktisch gesperrt , also kein Risiko für den Vermieter!

Das gleiche wir auch in hiesigen Krankenhäusern, wie zum Beispiel BPH gemacht!

Mal eben 50.000.-THB oder je nach den zu erwartenden Kosten auch mehr per Kreditkarte als Sicherheit gesperrt!!

Also wer eine ECHTE Kreditkarte hat muss nicht zum ATM laufen ;-) Mit der DEBITCARD geht das eben auch nicht!!
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
2.785
Reaktion erhalten
2.158
Die Begeisterung mancher Leute über ihre mehr oder weniger vorteilhafte Kreditkarte kann ich nicht nachvollziehen.

Ich bezahle bei Käufen am liebsten mit Bargeld. Eine Kreditkarte habe ich zwar auch. Keine "berühmte" mit bekannten Namen, sondern einfach eine von der heimischen Sparkasse. Die benutze ich aber nur in den Fällen, wo es nicht anders geht.

Beispielsweise bei dieser verdammten Scheiße mit der E-Visa-Beantragung, wo die königlichen InkassoKings nur Zahlungen mit der Karte zu erlauben beliebten.

Als ich dann an einem Freitagabend meinen Visaantrag endlich komplett hochgeladen hatte unn mit der Karte bezahlen wollte, funktionierte das jedoch nicht. Die S-ID-Check App der Sparkasse verlangte irgend einen Code, den ich aber nicht kannte.
Kein Problem, denn es wurde dann ein Code an meine Handy-Nummer geschickt, den ich eingeben sollte.
Blöderweise kam die SMS mit dem Code aber nicht an. Kann ja mal vorkommen..

Habe also einen neuen Code angefordert, der auch angeblich sofort an meine hinterlegte Nummer als SMS gesendet wurde. Kam aber auch nicht an, denn das Smartphone mit der hinterlegten Nummer hatte ich schon vor einem Jahr verkauft. Natürlich ohne SIM, aber die alte Prepaid-SIM war längst im Müll gelandet, weil ich inzwischen ein neues Smartphone habe und das hat eine neue SIM von einem anderen Anbieter.

Der ID-Check konnte also nie funktionieren. Telefonnummer einfach ändern funktioniert nicht . Beim neuen Registrieren der Kreditkarte mit dazugehöriger Telefonnummer bekommt man dann Nachricht mit einer Codenummer per Brief zugesandt. Bis dahin ist die Kreditkarte gesperrt.. Dauer der ganzen Prozedur bis ca. 4 Tage. Mit Wochenende dazwischen sind es dann schon 6 Tage.

Das E-Visa konnte also erst fast eine Woche nach Fertigstellung und Hochladen der Dokumente bezahlt werden.
Entsprechend länger dauert es, bis nach dem Zahlungseingang die Botschaft oder das Generalkonsulat den Visaantrag auf die Warteliste setzt.

Mir ist dann aber gleich eine Lösung für das Problem eingefallen. Bin zu einem guten Bekannten gefahren , der sogar eine "goldene" Kreditkarte der Sparkasse besitzt, damit der für mich zahlen sollte, nachdem ich ihm das Geld in bar in die Hand gedrückt hatte.

Vorher hatte er mir noch ganz stolz die Vorzüge seiner Goldcard geschildert. Beispielsweise ist darin angeblich die Auslandskrankenversicherung enthalten, die schon für den Thaipass gebraucht wird und die ich mir extra vom ADAC gegen bar in einer Filiale hatte ausstellen lassen.. inclusive Covid19-Abdeckung weltweit.. mit der eigentlich deshalb völlig überflüssigen Zusatzbemerkung "inklusive Thailand".. :grin:

Dann aber die große Überraschung.. Seine Karte funktionierte auch nicht mehr, denn auch er hatte sein Smartphone gewechselt und inzwischen eine neue Rufnummer. Also das gleiche Manöver fällig wie bei mir mit der entsprechenden Code-Zusendung per Brief und dazugehöriger Wartezeit.

Weil unbedingt mit Kreditkarte gezahlt werden musste, hatte das bei mir jedenfalls dazu geführt, dass ich mein bezahltes Visum erst bekommen habe, als ich schon in Thailand ohne Visum angekommen war..
Die 2 Hauptschuldigen :
1. die Thais mit ihrer "exclusiven" Zahlungsvorschrift,
2. Der langweilige Kreditkarten S-ID-Check, bei dem Änderungen von Telefonnummern nur durch Neuanmeldung der Kreditkarte vorgenommen werden können. Nicht online und nicht per Telefon, sondern Codezusendung per Briefpost nach bis zu 4 Tagen Bearbeitungszeit.

Meine bevorzugten Zahlungsmethoden : Bargeld, Wise, Paypal..

In Thailand zahle ich bar. Das Geld überweise ich mit Wise auf ein Konto bei einer Thaibank und hole mir dann bei Bedarf Bargeld aus dem ATM.

Bei dem ganzen Kreditkarten-Kram werden die Kosten zu sehr "verschleiert" .. Selbst wenn sich jemand die Gebühren anschaut und sie eventuell erträglich findet, hat er nicht gleichzeitig auch den beschissenen Wechselkurs bemerkt, durch den das Kreditkarten-Unternehmen meist noch viel mehr zusätzlichen Reibach macht, als es durch in Rechnung gestellte Gebühren einnimmt.

Wise dagegen lässt die ganzen Kreditkartenfirmen, Geldinstitute und Bankster dank seiner transparenten und immer besten Wechselkurse sehr alt aussehen.
 
W

Wabbi3

Gast
Habe also einen neuen Code angefordert, der auch angeblich sofort an meine hinterlegte Nummer als SMS gesendet wurde. Kam aber auch nicht an, denn das Smartphone mit der hinterlegten Nummer hatte ich schon vor einem Jahr verkauft. Natürlich ohne SIM, aber die alte Prepaid-SIM war längst im Müll gelandet
Manche vereinbaren die Zusendung von TANs über SMS, nutzen das System aber ihre Jahre nicht, weil Bargeld so geil ist und der Rubel rollen soll. Dann versuchen sie trotzdem nach Jahren mit der Karte zu zahlen, obwohl sie die zugehörige SIM längst im Mülleimer entsorgt haben. Wenn das nicht klappt, ist nicht der DAU schuld, sondern die Sparkasse, weil sie so eine Scheiße anbietet :rofl:
Seine Karte funktionierte auch nicht mehr, denn auch er hatte sein Smartphone gewechselt und inzwischen eine neue Rufnummer.
Die Sparkassen müssen sich endlich auf die DAU einstellen, denn davon scheint es immer mehr zu geben, zumindest in eurer Gegend :D
Meine bevorzugten Zahlungsmethoden : Bargeld, Wise, Paypal..
Die letzten beiden sind aber genauso gefährlich wie deine Kreditkarte, auch die funktionieren nicht ohne Bestätigung am Smartphone, also nicht wundern, wenn du dein Smartphone entsorgst, dass das neue nicht funktioniert, wenn du zahlen willst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
W

Wabbi3

Gast
Bei dem ganzen Kreditkarten-Kram werden die Kosten zu sehr "verschleiert" .. Selbst wenn sich jemand die Gebühren anschaut und sie eventuell erträglich findet, hat er nicht gleichzeitig auch den beschissenen Wechselkurs bemerkt, durch den das Kreditkarten-Unternehmen meist noch viel mehr zusätzlichen Reibach macht, als es durch in Rechnung gestellte Gebühren einnimmt.
Manche Kreditinstitute rechnen Kartenumsätze tatsächlich zu selbst festgelegten Fantasiekursen ab, allerdings kann man das im PLV nachlesen bevor man die Karte bestellt. Andere Unternehmen rechnen Fremdwährung im EWR zu EZB-Kursen ab (besser als Wise) und außerhalb EWR zu den offiziellen MC/Visa Kursen ab. Keiner wird gezwungen eine Karte mit einer Jahresgebühr zu nutzen, die eigene schlechte Wechselkurse anwendet und noch ein Auslandseinsatzentgelt verlangt. Andererseits spielen diese Gebühren keine Rolle, wenn man die Karte nur sporadisch alle paar Jahre zu nutzen versucht und das eh nicht klappt, weil man Karte, PIN, SIM oder Handy längst im Müll entsorgt hat :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
6.566
Reaktion erhalten
1.301
Ort
Outer Space
... obwohl sie die zugehörige SIM längst im Mülleimer entsorgt haben
also, MEINE Banken- Apps sind ausschl. an das mobile (nicht an die SIM) gebunden, beim Wechsel zu neuem mobile u. 5-6 einzurichtenden banking apps hast Du erst einmal die A...karte (leicht geht anders...)
 
W

Wabbi3

Gast
also, MEINE Banken- Apps sind ausschl. an das mobile (nicht an die SIM) gebunden, beim Wechsel zu neuem mobile u. 5-6 einzurichtenden banking apps hast Du erst einmal die A...karte (leicht geht anders...)
Wieso? Man kann doch wie @ErnstPGM und sein Bekannter einfach Smartphone/SIM wechseln und nichts unternehmen ein paar Jahre abwarten und dann beim Zahlungsversuch einfach auf die scheiß Sparkasse schimpfen 😉

Oder aber, bevor man das alte Smartphone / SIM entsorgt, das neue Smartphone / SIM einrichten. Vernünftige Banken, wie z.B. die DKB, senden die Einrichtungs-TAN auf das noch funktionierende alte Smartphone oder alte SIM. Damit richtet man das neue Smartphone / SIM ein, überprüft die Funktion und erst dann deaktiviert man das alte Smartphone / SIM.
DKB: Neues Smartphone gekauft? So richtest du die TAN2go-App per SMS neu ein
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.088
Reaktion erhalten
508
Ort
Pattaya
Also ich zahle ,fast, alles mit der Kreditkarte, natürlich nur in Thailand.

Da ich die Karte von der Bangkok Bank habe gibt es auch keinen "Wechselkurs" oder sonstige Gebühren!

Ich bekomme jeden Monat meine, schriftliche Aufstellung meiner Ausgaben!

Jede Ausgabe wird sofort an mein Smartphone gesendet!

Muss mich nicht mit schmutzige Geldscheinen befassen geschweige Sie anfassen!

Und praktisch ist es sowieso... ;-)

Habe mir gerade vor einer Woche ein neues Smartphone gekauft, zu meiner Filiale und in 5 Minuten war die App.

wieder "Betriebsbereit" weil die Daten beim Wechsel NICHT übertragen werden!
 
W

Wabbi3

Gast
Ich bekomme jeden Monat meine, schriftliche Aufstellung meiner Ausgaben!
Jede Ausgabe wird sofort an mein Smartphone gesendet!
Das klingt ja sehr praktisch und übersichtlich. Bei Bargeld weiss man nie wo man wann wie viel ausgegeben hat oder ob Frau oder Kinder einen Schein entwendet haben, oder ob er unterwegs aus der Tasche gefallen ist ;-)
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
2.785
Reaktion erhalten
2.158
Die letzten beiden sind aber genauso gefährlich wie deine Kreditkarte, auch die funktionieren nicht ohne Bestätigung am Smartphone, also nicht wundern, wenn du dein Smartphone entsorgst, dass das neue nicht funktioniert, wenn du zahlen willst.
Wise habe ich schon mit 1 Computer und 2 Smartphones ausprobiert. Funktionierte überall nach dem Einloggen und PIN-Eingabe.
Mit Paypal habe ich auch nie Probleme gehabt . Dabei ist nur zu beachten, dass man seine mit Paypal bezahlten Internetbestellungen nicht an eine anderslautende Empfängeradresse senden lassen kann.

Dass man im ungünstigsten Fall bei einem Wechsel der Handy-Rufnummer eine Woche keine Bezahlung vornehmen kann, weil neue Codenummern nach ca, 4 Tagen Bearbeitungszeit mit der Briefpost empfangen werden müssen, gibt es nur bei der Scheiss-Kreditkarte. Ob das vielleicht nur bei der Sparkassenkreditkarte so ist, während andere Kreditkartenherausgeber schon schnellere Lösungen bieten, weiß ich allerdings nicht.

Könnte mir aber vorstellen, das es tatsächlich nur bei der Sparkassenkreditkarte so lahmarschig gehandhabt wird, denn ich habe mal irgendwo in einen Artikel darüber gelesen, dass die Sparkassen trotz vieler Beschwerden von Kunden diese S-Check-ID-Verfahren weiter beibehalten wollen.

Soll mir aber egal sein, denn die Kreditkarte benutze ich sowieso nur in "Notfällen", in welchen z. B . die Thai-Bürokraten den ihrer Willkür ausgelieferten , weil visabedürftigen Opfern keine andere Zahlungsmöglichkeit erlauben, als diese per Kreditkarte vorzunehmende E-Visa-Bezahlung mit garantiertem Ausschluss jeglicher Rückzahlung, wenn das Visum z.B. viel zu spät oder überhaupt nicht geliefert wird.

Mit solchen dubiosen "Geschäftspartnern" gebe ich mich normalerweise überhaupt nicht ab, aber Leuten , die unbedingt nach TH wollen oder müssen, bleibt ja leider nichts anderes übrig, als jede dem TH-Touristen verordnete Zumutung und Benachteiligung unter (..schriftlich und englischsprachig separat zu erklärendem) Verzicht auf normalerweise jedem Bürger gesetzlich zustehende Rechte zu akzeptieren. :grin:
 
W

Wabbi3

Gast
Wise habe ich schon mit 1 Computer und 2 Smartphones ausprobiert. Funktionierte überall nach dem Einloggen und PIN-Eingabe.
Mit Paypal habe ich auch nie Probleme gehabt .
Mein Wise und mein Paypal wollen jedes Einloggen per Smartphone bestätigt wissen und Transaktion teilweise zusätzlich. Vielleicht ist es Einstellungssache, wenn es bei dir nicht benötigt wird.
 
W

Wabbi3

Gast
Dass man im ungünstigsten Fall bei einem Wechsel der Handy-Rufnummer eine Woche keine Bezahlung vornehmen kann, weil neue Codenummern nach ca, 4 Tagen Bearbeitungszeit mit der Briefpost empfangen werden müssen, gibt es nur bei der Scheiss-Kreditkarte.
Wenn es bei deiner Bank nur per Briefpost geht, warum wechselst du das Smartphone nicht erst, nachdem der Brief gekommen ist?
Oder denke ich zu einfach?
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
2.785
Reaktion erhalten
2.158
Da ich die Karte von der Bangkok Bank habe gibt es auch keinen "Wechselkurs" oder sonstige Gebühren!
Das hört sich ja gut an. Man müsste nur einmal überlegen, wieso die die großzügige Bangkok-Bank das gebührenfreie Kreditkartengeschäft eigentlich betreibt. :nixweiss:

Die Konten der Ausländer auf der Bangkok-Bank müssen allerdings noch regelmäßig mittels einzuwechselnder Devisen gefüttert werden, damit die Kreditkarte funktionsfähig bleiben kann,.

Die dabei anfallenden Gebühren und zusätzlichen Gewinnerzielungsmöglichkeiten durch Verwendung schlechter Wechselkurse werden wohl auch nicht ausreichen, um die Kosten des Kreditkartengeschäfts hereinholen zu können.

Da fragt man sich doch ..wovon lebt die Bank denn eigentlich..? Wird vielleicht alles .. inklusive Personal.. von den Zinsen finanziert, welche die evtl. hochverschuldeten thailändischen Kreditnehmer zahlen müssen ?
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
2.785
Reaktion erhalten
2.158
Wenn es bei deiner Bank nur per Briefpost geht, warum wechselst du das Smartphone nicht erst, nachdem der Brief gekommen ist?
Oder denke ich zu einfach?
Ja, du denkst zu einfach . Bei einem Wechsel des Smartphone wissen oder ahnen die Besitzer der Sparkassen-Kreditkarte doch noch gar nicht, dass die Umstellung auf die neue Rufnummer so langweilig per Briefpost abgewickelt werden muss.

Man denkt zunächst sogar überhaupt nicht an seine später nicht mehr funktionierende und neu zu registrierende Kreditkarte, wenn man sich ein neues Smartphone kauft.

Es werden nach dem Kauf einfach alle auf dem alten Smartphone befindlichen Apps auf das neue Gerät überspielt und das wars dann auch schon.

Wer dann Wochen später beim nächsten Zahlungsversuch merkt, dass die Kreditkarte nicht mehr funktioniert, versucht natürlich mit Hilfe der auch auf dem neuen Smartphone vorhandenen S-ID-App die Karte auf dem neuen Gerät anzumelden. Funktioniert aber leider nicht, weil es dazu keine Eingabemöglichkeiten gibt.

Darum geht er ..wie ich es gemacht habe,.. zu seiner naheliegenden Sparkassenfiliale und belästigt mit seinem Problem den zuständigen Berater.

Der telefoniert daraufhin auch erst noch hilfsbereit herum und erklärt dann, dass die Karte nun wieder entsperrt ist, die Sparkasse aber leider nicht mehr weiterhelfen kann, weil das Sparkassen-Kreditkartengeschäft bundesweit von einer externen Firma betrieben wird. Dort hätte er jetzt die Rufnummernänderung gemeldet und die Firma schickt dann ..in den nächsten Tagen.. per Briefpost einen Code, mit dem die Kreditkarte auf dem neuen Smartphone wieder freigeschaltet werden kann..
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.832
Reaktion erhalten
3.465
Die Begeisterung mancher Leute über ihre mehr oder weniger vorteilhafte Kreditkarte kann ich nicht nachvollziehen ...
Kommt wahrscheinlich aus der Zeit, als es die Möglichkeit mittels Wise Beträge auf ein Konto der BKK-Bank zu überweisen noch nicht gab- bzw. noch noch nicht bekannt war.
Lange Zeit gab es doch für die DKB-Visa-Karte kaum eine brauchbarere- bequemere und damit angenehmere Alternative.

Das sieht heute anders aus, aber selbst heutzutage gibt es Situationen, in denen sich eine Kreditkarte als hilfreich, wenn nicht sogar als notwendig erweisen kann. Denke u. a. an PKW-Anmietung, oder einen ungeplanten Krankenhausaufenthalt uvam ...

Und wenn man also ohnehin ein solches Teil mit sich herum führen muss, dann sollte das auch den maximalen Nutzen stiften.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.088
Reaktion erhalten
508
Ort
Pattaya
Das hört sich ja gut an. Man müsste nur einmal überlegen, wieso die die großzügige Bangkok-Bank das gebührenfreie Kreditkartengeschäft eigentlich betreibt. :nixweiss:

Die Konten der Ausländer auf der Bangkok-Bank müssen allerdings noch regelmäßig mittels einzuwechselnder Devisen gefüttert werden, damit die Kreditkarte funktionsfähig bleiben kann,.

Die dabei anfallenden Gebühren und zusätzlichen Gewinnerzielungsmöglichkeiten durch Verwendung schlechter Wechselkurse werden wohl auch nicht ausreichen, um die Kosten des Kreditkartengeschäfts hereinholen zu können.

Da fragt man sich doch ..wovon lebt die Bank denn eigentlich..? Wird vielleicht alles .. inklusive Personal.. von den Zinsen finanziert, welche die evtl. hochverschuldeten thailändischen Kreditnehmer zahlen müssen ?
Zu diesem geschriebenen Schwachsinn einige Zeilen!

" Die großzügige Bangkok-Bank" ist genau so Großzügig wie alle Banken weltweit!

"Bei JEDER Bank" muss das Konto gefüllt werden, damit die Funktion der Kreditkarte erhalten bleibt, ob von In-oder Ausländern, spielt dabei keine Rolle !

Ich zahle bei der Bangkok Bank keine Wechselgebühren!
Denn auf meiner Bank liegt das Guthaben in Thai Baht, was soll da gewechselt werden??

Und die letzte Deiner klugen Bemerkungen....

Da fragt man sich doch ..wovon lebt die Bank denn eigentlich..? Wird vielleicht alles .. inklusive Personal.. von den Zinsen finanziert, welche die evtl. hochverschuldeten thailändischen Kreditnehmer zahlen müssen ?

Muss ich eigentlich nicht beantworten...Wird in der EU, also auch in Deutschland ebenso gegenfinanziert... ;-)

JA, davon leben alle Banken weltweit....Gut das Du das alles weißt, ich vermute mal, Du hast keine Kreditkarte?
 
nika

nika

Senior Member
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
725
Reaktion erhalten
379
Man müsste nur einmal überlegen, wieso die die großzügige Bangkok-Bank das gebührenfreie Kreditkartengeschäft eigentlich betreibt. :nixweiss:
Die Karten, die thailändische Banken ausgeben kosten eine Jahresgebühr.
Man denkt zunächst sogar überhaupt nicht an seine später nicht mehr funktionierende und neu zu registrierende Kreditkarte, wenn man sich ein neues Smartphone kauft.
Man denkt daran spätestens beim zweiten Wechsel :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
2.088
Reaktion erhalten
508
Ort
Pattaya
Selbst in Deutschland gibt es nur 6-7 Kreditkarten die Gebührenfrei sind!

Und da sind die Sparkassen und bekannten Banken NICHT dabei!

Und wer seine wichtigen App,s nicht auf dem laufenden hält, sollte sich kein Smartphone kaufen.. ;-)
 
ROI-ET

ROI-ET

Senior Member
Dabei seit
14.04.2010
Beiträge
1.151
Reaktion erhalten
255
Ort
Thurnau / Pho Chai
Hab heut meine dkb debit Karte bekommen und gleich mal bei dkb angerufen und mich erstmal über die neue Karte aufklären lassen. Der nette Herr meint ca, 95% der Kunden bestellen die alte dkb Kreditkarte ab und sparen sich die 2,49euro im Monat. Hab ich auch gemacht. Die alte Karte braucht kein Mensch 👍
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
6.566
Reaktion erhalten
1.301
Ort
Outer Space
habe heute meine DKB Debit erhalten: im Gegensatz zur alten Karte "erhabener Druck auf Schwarzer Mamba" jetzt "Flachdruck auf blaugrüner Blindschleiche"
 
ROI-ET

ROI-ET

Senior Member
Dabei seit
14.04.2010
Beiträge
1.151
Reaktion erhalten
255
Ort
Thurnau / Pho Chai
habe heute meine DKB Debit erhalten: im Gegensatz zur alten Karte "erhabener Druck auf Schwarzer Mamba" jetzt "Flachdruck auf blaugrüner Blindschleiche"
Genau, dafür kostenlos. Sonst kein Unterschied.......zumindest Keiner, den man wirklich braucht !
 
Thema:

Themen rund um die VISA-Karte

Themen rund um die VISA-Karte - Ähnliche Themen

  • Themen ignorieren

    Themen ignorieren: Ja das ist leider hier so konfiguriert in der Forensoftware, leider lassen sich hier keine Themen ignorieren, also auch keine, die einen...
  • Information bezueglich Covid/Corona/C19 - Themen

    Information bezueglich Covid/Corona/C19 - Themen: Threads, die das Thema Covid/Corona/C-19 behandeln, wurden jetzt hier --> https://www.nittaya.de/forums/corona-c-19-themen.67/ gebuendelt. Bitte...
  • Fotomontagen zu allen Themen

    Fotomontagen zu allen Themen: Es gibt wahrscheinlich niemand, welcher noch nie versucht hat, eine Fotomontage zu erstellen! Entweder mittels seines Lieblings-Grafik-Programms...
  • Diskussion "Es war einmal ..." technische Themen

    Diskussion "Es war einmal ..." technische Themen: ärgerlich finde ich, wenn die Leute anfangen, alte Bilder zu bearbeiten, um mehr rauszuholen. in dem Bild ist der Fehler schon draussen, der...
  • FC, BC, EC und andere Themen rund ums Fliegen

    FC, BC, EC und andere Themen rund ums Fliegen: Du solltest diekt mal meinen alten Herrn besuchen. Der verkümmert bei Dir um die Ecke irgendwie.
  • FC, BC, EC und andere Themen rund ums Fliegen - Ähnliche Themen

  • Themen ignorieren

    Themen ignorieren: Ja das ist leider hier so konfiguriert in der Forensoftware, leider lassen sich hier keine Themen ignorieren, also auch keine, die einen...
  • Information bezueglich Covid/Corona/C19 - Themen

    Information bezueglich Covid/Corona/C19 - Themen: Threads, die das Thema Covid/Corona/C-19 behandeln, wurden jetzt hier --> https://www.nittaya.de/forums/corona-c-19-themen.67/ gebuendelt. Bitte...
  • Fotomontagen zu allen Themen

    Fotomontagen zu allen Themen: Es gibt wahrscheinlich niemand, welcher noch nie versucht hat, eine Fotomontage zu erstellen! Entweder mittels seines Lieblings-Grafik-Programms...
  • Diskussion "Es war einmal ..." technische Themen

    Diskussion "Es war einmal ..." technische Themen: ärgerlich finde ich, wenn die Leute anfangen, alte Bilder zu bearbeiten, um mehr rauszuholen. in dem Bild ist der Fehler schon draussen, der...
  • FC, BC, EC und andere Themen rund ums Fliegen

    FC, BC, EC und andere Themen rund ums Fliegen: Du solltest diekt mal meinen alten Herrn besuchen. Der verkümmert bei Dir um die Ecke irgendwie.
  • Oben