Thaksins Kampft gegen die Polizei-Mafia

Diskutiere Thaksins Kampft gegen die Polizei-Mafia im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Wie in diesem Thread bereits angespruchen, Thaksins Kampf gegen Polizeikorruption verschafft ihm in der Bevölkerung hohes Ansehen. Aufsehen...
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Wie in diesem Thread bereits angespruchen, Thaksins Kampf gegen Polizeikorruption verschafft ihm in der Bevölkerung hohes Ansehen.

Aufsehen erregt in Thailand zur Zeit die Untersuchung eines angeblichen Selbstmordes eines Parlamentariers vor 4 Jahren.

Einen Überblick über die gesamte Entwicklung findet man hier.

Noch vor einer Woche hatte sich die Polizei strikt geweigert, das der Vorfall wieder untersucht wird.

Nachdem Thaksin unserem bekannten 'Rotschopf', die prominente Ärztin mit roter Punkfrisur, den Auftrag für eine neue Autopsie der seit Jahren tiefgefrorenden Leiche gegeben hatte,
scheint es sich tatsächlich zu bestätigen, - es war Mord.

Man kann zu Thaksin stehen, wie man will,
doch sein bisheriges Vorgehen gegen eine Polizei-Mafia,
die Vorgänge unter den Teppich kehren will,
verdient Anerkennung.
 
W

woody

Gast
DisainaM schrieb:
...Man kann zu Thaksin stehen, wie man will,
doch sein bisheriges Vorgehen gegen eine Polizei-Mafia,
die Vorgänge unter den Teppich kehren will, verdient Anerkennung.
So ist es, er hat die Macht aber nicht über alles. Für die Herausforderung der mafiösen Strukturen in allen Bereichen verdient er zuerst einmal Achtung. Wir werden sehen wie es weiter geht. Aber man darf nicht verschweigen, dass er dabei mit einem Gespühr vorgeht, dass für Thailand nicht neu ist, aber sehr wirkungsvoll. Die Gefahr dabei ist, wie immer in solchen Gebilden, dass sich die Idee verliert und das Monster, dass man geschaffen hat, sich verselbstständigt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Deshalb wird vielen Expats in Thailand bange bei der Situation eines weiter ansteigenden Nationalismusses, der von Thaksin leider auch gefördert wird.

Am besten wird die momentane Situation der Expats in der aktuellen Ausgabe von
Tales of Asia
dargestellt.

Das Land verändert sich,
man darf gespannt sein, wohin die Reise weiter geht.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Es ist doch klar ,Thailand liebt den Quallitaetstourist und in Zukunft haben Hungerleider ,20 Bath-Schlappentraeger und Kurzhosenschocker im gelobten Land nichts mehr zu suchen.

Ich wuensche Herrn Thaksin trotzdem ein langes Leben ,denn ich bin ,trotz "Thai liebt Thailand" mit seiner Arbeit zufrieden .

Moechte manchmal gern ein Thai sein ,denn die koennen stolz auf ihre Fuehrung sein ! :super:

Gruss

Otto
 
alhash

alhash

Senior Member
Dabei seit
17.12.2001
Beiträge
4.922
Reaktion erhalten
84
Ort
Moabit/Chum Phae/Bangkok
@Otto,

SATIRE ein:

soll ich jetzt den Arm heben :nixweiss:
Ein Volk, ein Reich, ein Führer :nixweiss:

SATIRE aus!


ich denk' mal so...
AlHash
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
@AlHash,ich vergleiche Thaksin mit dem ,was vorher da war und da gehen die Punkte klar an Thaksin ,besonders im Punkte Wirtschaftspolitik.

Andererseits kreide ich ihm an ,dass er nicht so eine Auslaenderpolitik betreibt ,wie z.Z. Chokchai vor 18 Jahren.
Auch in den paar Monaten unter Chauerlitt waren wir Auslaender besser bedient ,als wie jetzt ,
dafuer ging aber unter Chauerlitt die Wirtschaft baden und der Euro rauf.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Eigentlich wurde die 4 Jahre alte Geschichte erst wieder aus dem Keller geholt, weil Geschwister des Ermordeten eine Fotokollektion des Raumes, in dem der angebliche Selbstmord stattgefunden hat, einem Wissenschaftler in Schottland geschicht wurde. Die Koriphaee auf dem Gebiet der Tatortanalyse kam zu dem Schluss, dass anhand der Blutspuren ein Selbstmord kaum moeglich gewesen waere.

Das Palarment musste dann erst darueber abstimmen, ob dieser Fall wieder aufgerollt werden darf. Denn wenn die Polizei einen Fall geschlossen hat, darf nur eine Hoehere Gewalt wieder daran. Das Palarment hat dafuer gestimmt.

Nun wurde das staatliche Forensische Institut, in welchem die bekannte Dr. Porntip angestellt ist, beauftragt eine Exhumierung des aus irgendeinem Grunde eingefrorenen Sarg mit Leichnam vorzunehmen. Und siehe da, sie fand einerseits das Einschussloch auf der Rueckseite des Kopfes. Auch konnte sie den exakten Todeszeitpunkt auf die Stunde genau am Mageninhalt feststellen, 4 jahre danach. Da der Ermordete Hangtong Tammawattana von vielen Zeugen belegt einen Pomelo um 7 Uhr abend gegessen hatte. Nach dessen Zustand im magen ist Hangtong nicht nach 22.oo Uhr gestorben und nicht wie von seinem Bruder behauptet um 1.oo Uhr morgens.

Zuvor war Hangtong bei seiner Schwester um ueber die Nutzung des Saphan Mai Marktes in Don Muang?Bang Khen im Norden bangkoks zu verhandeln. Die Familie war sich aber spinnefeind und darueber zerstritten und es gab keine Einigung. 4 Stunden spaeter war er tod. Insider berichten darueber, das die Familie Tammawattana 4 Jahre lang Millionenbetraege an die Polizei gespendet hat, um eine Ermittlung in Richtung eines Familienmitgliedes zu verhindern.

Das Geld scheint jetzt Rabatt abzuwerfen. Denn schon jetzt geistern Geruechte durch den Blaetterwald, die ein Bauernopfer vermuten lassen. Angeblich sollen Uniformierte Hamgtong ermordet haben. ich denke bald wird es eine psektakulaere verhaftung geben, aber keiner aus der familie wird darunter sein.

Der Markt oder besser die riesigen Markthallen ist zufaellig unser Haus und Hoflieferant fuer Frisches vor dem Rueckflug und wird gerade mustergueltig ausgebaut. Alle Staende werden gefliesst, es ist blitzsauber und es gibt einen ordentliche Beleuchtung.
Jinjok
 
M

MrLuk

Gast
@Alash,
Ich dachte immer, daß hieße: Ein Volk, ein Teig, ein Rührer?
In Thailand dann: Ein Volk, ein Som Tam, ein Stampfer...

Ich denke daß ein Land wie Thailand, einfach ein bischen totalitärer regiert werden muß, mit zuviel Demokratie würde einfach zuviel Zeit verloren gehen :-)
Das Problem der Demokratie, ist nun mal generell der enorme Zeitaufwand der betrieben wird (und somit die Zeit die verloren geht) bevor alle einverstanden sind...
So gesehen muß ein Land und vor allem deren "Bürger" erst REIF FÜR EINE DEMOKRATIE sein... erstens ist Thailand (noch immer als Klassengesellschaft zu bezeichen) nicht reif dafür, und zweitens läuft einem Entwicklungsland (das wie Thailand in voller Entwicklung ist) die Zeit eh schon davon.
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@MrLuk

Kein Ahnung ob Du das ernst meinst, aber ist schon etwas gefährlich so etwas zu sagen. Das war in der Vergangenheit die Standardbegründung von Dikatoren überall auf der Welt.
In diesem Zusammenhang wage ich es zu bezweifeln, dass die Deutschen als Volk reifer für eine Demokratie sind, als die Thais. Wenn ich mir anschaue wie bei uns Politik gemacht wird, wer sich dafür interessiert und wie sich der normale Wähler immer wieder übers Ohr hauen lässt, sehe ich da kaum einen Unterschied.
Jedoch würde ich nie sagen, dass die Deutschen (oder irgendein anderes Volk) nicht reif für die Demokratie sind. Ganz im Gegenteil, jedes Volk bekommt immer die Regierung, die es verdient.
 
W

woody

Gast
seven schrieb:
....so etwas zu sagen. Das war in der Vergangenheit die Standardbegründung von Dikatoren überall auf der Welt.....
Ganz im Gegenteil, jedes Volk bekommt immer die Regierung, die es verdient.
Hallo seven,
ist Dein letzter Satz nicht auch eine Art Entschuldigung für Diktaturen, denke mal an die Arbeiter- und Bauernrepublik und das Volk in dieser, oder hast Du vielleicht sogar Recht. ;-D
gruss woody
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
woody schrieb:
seven schrieb:
....so etwas zu sagen. Das war in der Vergangenheit die Standardbegründung von Dikatoren überall auf der Welt.....
Ganz im Gegenteil, jedes Volk bekommt immer die Regierung, die es verdient.
Hallo seven,
ist Dein letzter Satz nicht auch eine Art Entschuldigung für Diktaturen, denke mal an die Arbeiter- und Bauernrepublik und das Volk in dieser, oder hast Du vielleicht sogar Recht. ;-D
gruss woody
Da hast Du nicht unrecht. war aber nicht so gemeint.
Was Deinen Hinweis auf den Arbeiter- udn Bauerstaat angeht, auch wenn es etwas gedauert hat, aber das Volk hat die Sache doch irgendwann selber gelöst, wenn auch nicht sehr konsequent, wenn ich anschaue, wenn sie danach als Regierung bekommen haben. ;-)
 
W

woody

Gast
seven schrieb:
....Was Deinen Hinweis auf den Arbeiter- udn Bauerstaat angeht, auch wenn es etwas gedauert hat, aber das Volk hat die Sache doch irgendwann selber gelöst...
Ja, das Volk hat es selbst gelöst, dazu musste es aber erst, von Gorbatschow geweckt werden. ;-D
 
M

MrLuk

Gast
@seven
Jedoch würde ich nie sagen, dass die Deutschen (oder irgendein anderes Volk) nicht reif für die Demokratie sind. Ganz im Gegenteil, jedes Volk bekommt immer die Regierung, die es verdient.
Das zu sagen, falls es ernst genmeint ist, ist aber auch ein wenig gefährlich :lecker: wie war's denn mit dem Nationalsozialismus?

Was ich sagte war nicht wirklich ernst gemeint, es gibt KEINE gute Politik, egal welchen Namen sie trägt. Diktatur heißt "halt's Maul" und Demokratie heißt dann eben "red' du ruhig..."
Aber es ist trotzdem was dran' (abgesehen zu welchem Alibi es nun dient) die Mühlen der Demokratie malen nicht nur zu langsam, sondern versuchen auch noch (wegen Wählerpolitik) Jedermanns Korn zu malen. Ich sage ganz sicher nicht daß totalitarismus oder Diktatur besser sei, sondern nur daß die Demokratie auch ganz klare Nachteile hat: "Nothing is Perfekt". Kommunismus als Idee war ja durchaus ein INTERESSANTES KONZEPT, in der Ausführung ging es dann eben doch nicht ohne (Missbrauch von) Autorität und Macht, die sich wohl ganz unbemerkt eingeschlichen haben?
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Wenn man mal einen Vergleich macht ;
Thailändisches Nationalgefühl - Deutsches Nationalgefühl

stellt sich IMO folgender Unterschied :

Die Deutschen haben bei all ihrer Demokratie es nicht geschafft,
ein gesundes Nationalgefühl zu entwickeln, wo sich die obere (Steuer-)Spitze der Gesellschaft nicht in Steueroasen absetzen will.
Kehrt eine nationale Werbefigur wie Michael Schuhmacher dem Staat den Rücken, halten die Sponsoren weiter zu ihm, weil sie wissen, das es den Deutschen TV-Sessel-Demokraten, die sich mit der Werbung einmüllen lassen, egal ist.

Diese Gleichgültigkeit wäre in Thailand undenkbar.
Wer dem Land den Rücken kehrt, darf nicht auf große Unterstützung rechnen.

Das aber die Polizeikorruption, oder die Tatsache, das Polizisten aus Habgier ihrer Auftraggeber morden,
für ein gemeinschaftliches Sicherheitsgefühl kontraproduktiv ist,
muß Thaksin einen Strukturwandel vollziehen.

Thailand auf dem Weg nach Singapore.
 
W

woody

Gast
Hallo DisainaM,
Thailand kann man in Bezug auf die Nationalstaalichkeit nicht mit Deutschland vergleichen, dazu muss man keine Schumachers bemühen, da finde ich im Gegensatz zu Dir, das er das deutsche Nationalgefühl immer noch ausreichend bedient (sieh Dir den Flaggenkult in den Schrebergärten an).
Wenn man von Nationalstaat spricht, dann sollte man sich darüber im klaren sein, was den Nationalstaat ausmacht. In Europa wurde Frankreich durch die Revolution und die Überwindung des Feudalismus der erste Nationalstaat, der Monarch als verkörperung des Staates wurde abgeschafft, an seine Stelle traten die nationalen Werte: Liberté, Égalité, Fraternité.
In Deutschland scheiterte die Revolution von 1848 und der Feudalstaat wurde von Bismarck langsam zum Nationalstaat umgebaut, mangels Freiheit wurde die Nation durch andere Werte definiert: Vaterland, Blut und Boden.
Das ist auch schon der grosse Unterschied zwischen der historisch gewachsenen, französischen und deutschen Defintition des Begriffes Nation.
Nachdem Deutschland mit seinem NAtionalbegriff 2x Schwiffbruch erlitt, kam die Erkenntnis, dass dieser Nationalbegriff überarbeitet bzw. überwunden werden muss, was schliesslich in den letzten 50 Jahren mit ´Europa´ in Gang gekommen ist.
Was hat das mit Thailand zu tun. Ich glaube wenig, wenn man die thailändische Nationwerdung mit den europäischen vergleicht findet man so schnell keine Parallelität.
 
M

MrLuk

Gast
@woody,

Wußtest du denn auch daß während der franz. Revolution nicht nur eine Menge Köpfe gerollt sind, sondern auch der Begriff geprägt wurde: La révolution mange ces enfants - "die Revolution frisst ihre Kinder"! Ebenfalls ein etwas bemerkenswerter Nebeneffekt in der Entwicklung der "Politikgeschichte".

Und wo wir schon dabei sind, könnte man Thailand dann eher mit Frankreich als mit Deutschlang vergleichen? Nicht etwa vom Werdegang der Politik her, sondern eher vom "savoir vivre" und vom kulinarischen Standpunkt aus betrachtet. Zwei Länder mit viel "produits du terroir" Produkte des Landes, einem feinen Gaumen und einem gewissen Müßiggang fröhnend, den sie sich irgendwie besser leisten können (und wenn nicht, dann ist es auch egal) als andere Länder ihrer näheren Umgebung. Und Beide werden sicherlich von ihren Nachbarn ein wenig beneidet......um etwas das die anderen eh' nicht verstehen, also auch nicht lernen oder nachahmen können.

Mein Lehrer in der Grundschule (dieser Tölpel) hatte immer etwas zu meckern und meinte einmal hinsichtlich der Franzosen: "bei dennen hängt die Tapete von vor dem Krieg noch an den Wänden und sie fahren mit Kisten umher die kaum noch zusammenhalten, aber einen Farbfernseher, den haben sie!" (Stand anno 1969).
 
W

woody

Gast
MrLuk schrieb:
...Und wo wir schon dabei sind, könnte man Thailand dann eher mit Frankreich als mit Deutschlang vergleichen? Nicht etwa vom Werdegang der Politik her, sondern eher vom "savoir vivre" und vom kulinarischen Standpunkt aus betrachtet. Zwei Länder mit viel "produits du terroir" Produkte des Landes, einem feinen Gaumen und einem gewissen Müßiggang fröhnend, den sie sich irgendwie besser leisten können (und wenn nicht, dann ist es auch egal) als andere Länder ihrer näheren Umgebung. Und Beide werden sicherlich von ihren Nachbarn ein wenig beneidet......um etwas das die anderen eh´ nicht verstehen, also auch nicht lernen oder nachahmen können.
Hallo Luc,
ja, wenn man das aus dieser Perspektive sieht, dann muss ich Dir Recht geben. :super: Eines hast Du noch vergessen, in der Frequenz der Puffbesuche in beiden Ländern gibt es auch Gemeinsamkeiten. :cool:
Gruss woody
 
M

MrLuk

Gast
@woody,

in der Frequenz der Puffbesuche in beiden Ländern gibt es auch Gemeinsamkeiten.
Das könnte sein, aber bevor ich da Statistiken gesehen habe möchte ich mich vorerst nicht äußern...denn da wird auch viel "Balast" verschoben. So nennen die deutschen ein Kondom beispielweise "Pariser" und die Franzosen sagen "Capote Anglaise" dafür (englisches Kondom), frage ich mich nur wie die Engländer die Dinger nennen? Stehen die wohl dazu? :lol:
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Thaksins Kampft gegen die Polizei-Mafia

:rofl:

So, so der Herr Saubermann, wenn das mal keine Augenwischerei ist.

Seine "ehrliche Luege" die er sich 7-6 vom hoechsten Gericht bestaetigen liess ist auf Grund der "Geschenke" erstmal zu den Akten gelegt worden.

Das er dabei Millionen an Steuergelder hinterzogen hat, hat man ihm auch vergeben-aeh...wurde irgendwann nicht mehr erwaehnt.

Das er zwei Reporter, die "Negatives" ueber ihn berichtet hatten das Visum streichen liess, das er die Verbreitung dieser Zeitung verbat, den Internetzugang zu deren Homepage sperren liess etc.pp.

Das die "Geschenke" schon jetzt ihren Tribut fordern und z.B. immer mehr Provinzhospitaeler die Pforten schliessen muessen, oder Patienten nach Hause schicken muessen, bleibt in den Lobgesaengen unerwaehnt.

Das er kurzerhand die IT-V Fernsehstation absetzte weil die ihm zu "kritisch" waren, der Fernsehkanal der "Nation" folgte bald-schliesslich gehoert dem Mann ja gleich die ganze Bude, die das alles ausstrahlt und er ist schliesslich der Chef im Hause.

Dieser Mann d.h. diese Mannschaft ist keinen Deut besser als alle Vorgaenger.

Die Gesichter moechte ich sehen wenn die naechste "Bubble" platzt!

Im Wirtschaftsteil der Bangkok Post war gestern wieder "die Rede" von einer drohenden "Bubble" in der Wirtschaft....und wieder im Bausektor.

Kein Mensch kann ungestraft Gelder ausgeben die es garnicht gibt....irgendwer muss irgendwann mal die Rechnung bezahlen! Und daran gibt es nichts zu ruetteln oder schoen zu malen!

Wer wird wohl die geplante "Suedumgehung" Samut Sakhon - Petchaburi bauen? (Von der Umweltbelastung mal ganz abgesehen.)

Wollen wir mal abwarten wie hoch das Urteil gegen Duangchalerm (der Polizisten-Moerder aus dem Taurus-Pub, Chalerms Sohn) ausfaellt.

Werden die wirklichen Moerder von Sherry Anne nun doch irgendwann einmal zur Rerchenschaft gezogen?

Wie war das mit dem Mordfall an der jungen britischen Touristin in Chiang Mai?

Ich moechte ja nicht ins Detail gehen...... ;-D

Schoenen Tag noch!
 
Thema:

Thaksins Kampft gegen die Polizei-Mafia

Thaksins Kampft gegen die Polizei-Mafia - Ähnliche Themen

  • Thaksin and Yingluck show up in Tokyo

    Thaksin and Yingluck show up in Tokyo: Schaut doch frisch und fesch aus das Maedel :) Thaksin and Yingluck show up in Tokyo - Thai PBS English News
  • „Al-Qaida“ Morddrohung gegen Thaksin

    „Al-Qaida“ Morddrohung gegen Thaksin: http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/41568-al-qaida-morddrohung-gegen-thaksin.html#contenttxt BANGKOK - Ein Video, das am Samstag auf...
  • Thaksin offeriert 50 Mio. THB Belohnung

    Thaksin offeriert 50 Mio. THB Belohnung: Gerade kam in den News, dass der Sohn folgendes gepostet hat auf Facebook: Thaksin offeriert eine Belohnung von 10 Mio. THB pro Verbrecher...
  • Thaksin ist ein Guter

    Thaksin ist ein Guter: Der Thaksin ist ein Guter - für Reichtum kann man nichts, ok ein wenig schon aber die Eliten hatten was dagegen, das ist doch eindeutig dass das...
  • Thaksin an der Cambridge University

    Thaksin an der Cambridge University: Der lt. Angaben von thail. Behoerden international gesuchte weg-geputschte Ex-Premier von Thailand hielt vor kurzem an der Cambridge University...
  • Thaksin an der Cambridge University - Ähnliche Themen

  • Thaksin and Yingluck show up in Tokyo

    Thaksin and Yingluck show up in Tokyo: Schaut doch frisch und fesch aus das Maedel :) Thaksin and Yingluck show up in Tokyo - Thai PBS English News
  • „Al-Qaida“ Morddrohung gegen Thaksin

    „Al-Qaida“ Morddrohung gegen Thaksin: http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/41568-al-qaida-morddrohung-gegen-thaksin.html#contenttxt BANGKOK - Ein Video, das am Samstag auf...
  • Thaksin offeriert 50 Mio. THB Belohnung

    Thaksin offeriert 50 Mio. THB Belohnung: Gerade kam in den News, dass der Sohn folgendes gepostet hat auf Facebook: Thaksin offeriert eine Belohnung von 10 Mio. THB pro Verbrecher...
  • Thaksin ist ein Guter

    Thaksin ist ein Guter: Der Thaksin ist ein Guter - für Reichtum kann man nichts, ok ein wenig schon aber die Eliten hatten was dagegen, das ist doch eindeutig dass das...
  • Thaksin an der Cambridge University

    Thaksin an der Cambridge University: Der lt. Angaben von thail. Behoerden international gesuchte weg-geputschte Ex-Premier von Thailand hielt vor kurzem an der Cambridge University...
  • Oben