Thais und die liebe Arbeitswelt

Diskutiere Thais und die liebe Arbeitswelt im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Angeregt durch das informative ,aber alte Buch ,Kulturschock Thailand habe ich mal ein paar Punkte zusammengefaßt. Ich will mit diesen Zeilen...
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.213
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Angeregt durch das informative ,aber alte Buch ,Kulturschock Thailand habe ich mal ein paar Punkte zusammengefaßt.

Ich will mit diesen Zeilen keine Schublade bestücken und so einer wird sagen ,ich kenne auch andere Fälle oder meine ist einfach anders,

aber warum sollen wir nicht Differenzen zwischen Farang und Thai mal beleuschten ,

auch wenn sie auf nur wenige zutrifft!

Auch Farangs haben diese Eigenschaften..............
schlafende.jpg


Ein Vergleich mit Heute kännten wir erarbeiten und diskutieren!

---------------------------------------------------------------------------------

Aus alten Berichten über Thailand erschienen Thais als hochgradige müßiggänger ,die nichts taten ,wenn sie nicht dazu gezwungen wurden.(Nicolas Gervaise 1688)

Er nannte sie auch geborene Faulpelze ,die gerne auf den Lohn von harter Arbeit verzichteten.

F.A.Neale schrieb 1852 ,Thai Damen ,die nichts Besseres zu tun hatten ,als Betel kauen ,und sich im Spiegel bewundern und dabei ununterbrochen schatzen,

Ernest Young 1898 beschrieb Thais als fröhliche Faulpelze ,die dachten Thailand ist das Paradies ,oder Schlaraffenland auf Erden.

Ist ja auch klar ,eine dunkle Hautfarbe läßt auf harte Arbeit im Freien schließen und somit auf einen niedrigen Status.

Ein Lebenmann von Welt hat weiß zu sein.

Darum versteht kein Thai den sonnenbadenden Farang mittags am Strand!😁

Weiß ist einfach sehr schön ,die Statusfarbe der VIPs!



Thais heute sagen ,auch bei Arbeit muß noch ein Freiraum für Sanuk sein ,darum reden ,scherzen essen ,trinken sie während der Arbeitszeit.
Das führt natürlich zu langsamen arbeiten ,ohne den schädlichen Streß ,auch bei Terminaufträgen.

Thais haben nicht die verbißene Konzentration und Ausdauer der Europäer ,aber besonders nicht den der , arbeitsgeilen ,Japanern ,die sogar noch auf einen Teil ihres Jahresurlaubs zu Gunsten ihrer Firma verzichten.

In Thailand geht alles viel spielerischer und lockerer zu!


Besonders wenn ein Ausländer Chef in einer Firma in LOS ist ,hat er Ermahnungen sachte und sanft vorzunehmen. mit lächelnder und netten Geste.

Harmonie ist das Schlüßelwort!👆

Das ist auch so unter Thai,der ältere Bruder schützt den jüngeren usw..... .

Ein böses "geht zurück an deine Arbeit ,was gehen mich deine privaten Probleme an"

würde den Chef zum verhaßten Menschen in der Firma machen und dass kann sogar mit ein paar Kugeln des Gedemütigten enden.

Problem Entlassungen: da muß man besonders diplomatisch vorgehen!

Der Gesichtsverlust ist größer ,als die finanzielle Einbuße des Gekündigten.

Wenn man es falscht macht endet das mit dem Tot des Chefs ,wie in Singapore passierte ,wo ein Thai seinen Arbeitgeber nach Entlassung gekillt hat.

Die vom Gericht ausgesprochene Todesstrafe nahm der Thai ungerührt in Kauf,
Selbst eine Intervention seitens Thaksin half nicht.



Wie macht man es richtig ,nicht schlechte Arbeit ,

sondern wirtschaftliche Situation des Unternehmens vorbringen. Auch die galopierende Inflation ,oder Corona sind gute Ausreden.

Der Abgang sollte mit netten Worten und kleinen Geldgeschenken versüßt werden ,auch wenn der Entlassene sie nicht verdient.

Diese Süßholzraspelei ,bag wan ,sieht ein Thai nicht als Lüge an ,sondern als positiven Akt der psychologischen Harmonieschaffung.

Man kann das auch als Barmherzigkeit bezeichnen!

Nach der Entlassung sollte man sicherheishalber länger die Hintertür aus seinem Büro benutzen😂



Frage ,ist es heute anders und hat sich Thai den westlichen Eigenschaften angepasst?

Wenn ja ,wird Thailand einen Teil seiner relaxten Charme einbüßen!




Farang als Unternehmer in Thailand

So mancher Farang träumt von der Eröffnung einer Bar ,oder Guest House/Bungalow.

Jetzt fangen die Probleme aber meistens an!

1.Bürokratischen Hindernisse

2.Konkurenz

Besonders im Bar-Bereich setzt man sich den Schmiergeldforderung der Polizei und anderer Behörden aus und das ist oft ein Muß ,sonst Ende die Investitionen abrupt.

Die Konkurenz kann mit faulen Tricks, aber auch mit Brutalität arbeiten.

Mord ist als letztes Mittel möglich ,denn ein bezahlter Killer (aus dem Nachbarland) kostet höstens 5.000 Bath .

Einem Barbesitzer aus Ko Samui wurde von einer Schlägertruppe nahegelegt ,sofort das Weite zu suchen ,sonst erwacht er bald einen Kopf kürzer.

Das war noch sehr fair ,dass er gewarnt wurde.!

Gut und Geld sind dann weg ,aber er hatte noch sein Leben gerettet !

Ein anderer Gurst House Besitzer auf Ko Samui wachte morgens auf und eine lückenlose Mauer befand sich um sein Haus , dass Hinein /Hinaus erschwerte.

Auch vor diebischen Angestellten ,u.a.auch in der Verwandschaft , sollte man sich in acht nehmen und wenn man sie dabei erwischt , ist das Gesichtsverlust mit den entsprechenden Folgen.


Kommt es lediglich zu juristischen Problemen hat Farang auch keine guten Karten.

Das liegt an der sozialen Positionslosigkeit des Ausländers und ,er ist ja "nur" ein Farang-Alien.

Auch wenn er im Recht ist ,er bekommt es nicht immer vom Richter zugesprochen.

Besonders wenn chinesische Streithähne höhere Gerichtspflegekosten an die Gerechtigkeit zahlen.
Rechtspflege nennt man das wohl!



Wer es jetzt mit der Angst zu tun bekommt ,

Thailand ist eines der sichersten Länder in Asien sein Geld zu investieren ,

nur in Bar Zehnen und der Tourismus-Industrie ,da sollte man einen großen Bogen machen!

Hier ist auch der Konkurenzkampf zu groß!

Wer von euch ist Unternehmer in LOS :nixweiss:
 
Zuletzt bearbeitet:
Senner

Senner

Full Member
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
66
Reaktion erhalten
17
Ort
Austria
Angeregt durch das informative ,aber alte Buch ,Kulturschock Thailand habe ich mal ein paar Punkte zusammengefaßt.

Ich will mit diesen Zeilen keine Schublade bestücken und so einer wird sagen ,ich kenne auch andere Fälle oder meine ist einfach anders,

aber warum sollen wir nicht Differenzen zwischen Farang und Thai mal beleuschten ,

auch wenn sie auf nur wenige zutrifft!

Auch Farangs haben diese Eigenschaften..............
Anhang anzeigen 48250

Ein Vergleich mit Heute kännten wir erarbeiten und diskutieren!

---------------------------------------------------------------------------------

Aus alten Berichten über Thailand erschienen Thais als hochgradige müßiggänger ,die nichts taten ,wenn sie nicht dazu gezwungen wurden.(Nicolas Gervaise 1688)

Er nannte sie auch geborene Faulpelze ,die gerne auf den Lohn von harter Arbeit verzichteten.

F.A.Neale schrieb 1852 ,Thai Damen ,die nichts Besseres zu tun hatten ,als Betel kauen ,und sich im Spiegel bewundern und dabei ununterbrochen schatzen,

Ernest Young 1898 beschrieb Thais als fröhliche Faulpelze ,die dachten Thailand ist das Paradies ,oder Schlaraffenland auf Erden.

Ist ja auch klar ,eine dunkle Hautfarbe läßt auf harte Arbeit im Freien schließen und somit auf einen niedrigen Status.

Ein Lebenmann von Welt hat weiß zu sein.

Darum versteht kein Thai den sonnenbadenden Farang mittags am Strand!😁

Weiß ist einfach sehr schön ,die Statusfarbe der VIPs!



Thais heute sagen ,auch bei Arbeit muß noch ein Freiraum für Sanuk sein ,darum reden ,scherzen essen ,trinken sie während der Arbeitszeit.
Das führt natürlich zu langsamen arbeiten ,ohne den schädlichen Streß ,auch bei Terminaufträgen.

Thais haben nicht die verbißene Konzentration und Ausdauer der Europäer ,aber besonders nicht den der , arbeitsgeilen ,Japanern ,die sogar noch auf einen Teil ihres Jahresurlaubs zu Gunsten ihrer Firma verzichten.

In Thailand geht alles viel spielerischer und lockerer zu!


Besonders wenn ein Ausländer Chef in einer Firma in LOS ist ,hat er Ermahnungen sachte und sanft vorzunehmen. mit lächelnder und netten Geste.

Harmonie ist das Schlüßelwort!👆

Das ist auch so unter Thai,der ältere Bruder schützt den jüngeren usw..... .

Ein böses "geht zurück an deine Arbeit ,was gehen mich deine privaten Probleme an"

würde den Chef zum verhaßten Menschen in der Firma machen und dass kann sogar mit ein paar Kugeln des Gedemütigten enden.

Problem Entlassungen: da muß man besonders diplomatisch vorgehen!

Der Gesichtsverlust ist größer ,als die finanzielle Einbuße des Gekündigten.

Wenn man es falscht macht endet das mit dem Tot des Chefs ,wie in Singapore passierte ,wo ein Thai seinen Arbeitgeber nach Entlassung gekillt hat.

Die vom Gericht ausgesprochene Todesstrafe nahm der Thai ungerührt in Kauf,
Selbst eine Intervention seitens Thaksin half nicht.



Wie macht man es richtig ,nicht schlechte Arbeit ,

sondern wirtschaftliche Situation des Unternehmens vorbringen. Auch die galopierende Inflation ,oder Corona sind gute Ausreden.

Der Abgang sollte mit netten Worten und kleinen Geldgeschenken versüßt werden ,auch wenn der Entlassene sie nicht verdient.

Diese Süßholzraspelei ,bag wan ,sieht ein Thai nicht als Lüge an ,sondern als positiven Akt der psychologischen Harmonieschaffung.

Man kann das auch als Barmherzigkeit bezeichnen!

Nach der Entlassung sollte man sicherheishalber länger die Hintertür aus seinem Büro benutzen😂



Frage ,ist es heute anders und hat sich Thai den westlichen Eigenschaften angepasst?

Wenn ja ,wird Thailand einen Teil seiner relaxten Charme einbüßen!




Farang als Unternehmer in Thailand

So mancher Farang träumt von der Eröffnung einer Bar ,oder Guest House/Bungalow.

Jetzt fangen die Probleme aber meistens an!

1.Bürokratischen Hindernisse

2.Konkurenz

Besonders im Bar-Bereich setzt man sich den Schmiergeldforderung der Polizei und anderer Behörden aus und das ist oft ein Muß ,sonst Ende die Investitionen abrupt.

Die Konkurenz kann mit faulen Tricks, aber auch mit Brutalität arbeiten.

Mord ist als letztes Mittel möglich ,denn ein bezahlter Killer (aus dem Nachbarland) kostet höstens 5.000 Bath .

Einem Barbesitzer aus Ko Samui wurde von einer Schlägertruppe nahegelegt ,sofort das Weite zu suchen ,sonst erwacht er bald einen Kopf kürzer.

Das war noch sehr fair ,dass er gewarnt wurde.!

Gut und Geld sind dann weg ,aber er hatte noch sein Leben gerettet !

Ein anderer Gurst House Besitzer auf Ko Samui wachte morgens auf und eine lückenlose Mauer befand sich um sein Haus , dass Hinein /Hinaus erschwerte.

Auch vor diebischen Angestellten ,u.a.auch in der Verwandschaft , sollte man sich in acht nehmen und wenn man sie dabei erwischt , ist das Gesichtsverlust mit den entsprechenden Folgen.


Kommt es lediglich zu juristischen Problemen hat Farang auch keine guten Karten.

Das liegt an der sozialen Positionslosigkeit des Ausländers und ,er ist ja "nur" ein Farang-Alien.

Auch wenn er im Recht ist ,er bekommt es nicht immer vom Richter zugesprochen.

Besonders wenn chinesische Streithähne höhere Gerichtspflegekosten an die Gerechtigkeit zahlen.
Rechtspflege nennt man das wohl!



Wer es jetzt mit der Angst zu tun bekommt ,

Thailand ist eines der sichersten Länder in Asien sein Geld zu investieren ,

nur in Bar Zehnen und der Tourismus-Industrie ,da sollte man einen großen Bogen machen!

Hier ist auch der Konkurenzkampf zu groß!

Wer von euch ist Unternehmer in LOS :nixweiss:
 
Thema:

Thais und die liebe Arbeitswelt

Thais und die liebe Arbeitswelt - Ähnliche Themen

  • Das Wasserfest, Songkran, oder das Neujahrsfest der Thais!

    Das Wasserfest, Songkran, oder das Neujahrsfest der Thais!: Das Wasserfest ,S O N G K R A N ,ODER das Neujahrsfest der Thais! Dieses Jahr soll es laut Beschluß der Regierung von Thailand ausfallen ,wegen...
  • Werden die Thais immer dicker?

    Werden die Thais immer dicker?: Demnach sind die Vietnamnesen, die „Amerikaner“ Asiens. Und die Thais auf einem guten Weg: Selbst in Ländern, in denen der Anteil an...
  • Thai für Deutsche, Englisch für Thais

    Thai für Deutsche, Englisch für Thais: Hallo, meine Frage an die Moderation dieses Forums: Spricht was dagegen, dass ich den Mitgliedern das Angebot mache, Lehrmaterial zum Thailernen...
  • Was sich die Thais alles Erlauben

    Was sich die Thais alles Erlauben: Also zum Thema, es geht dabei nicht um den Bullen selber, sondern nur um die Hörner, das Foto dient auch nur als Vergleich und ist bei google zu...
  • Quarantäne für heimkehrende Thais

    Quarantäne für heimkehrende Thais: Weiß jemand ob Thais die von Deutschland nach Thailand heimfliegen die Quarantäne selber bezahlen müssen. Danke.
  • Quarantäne für heimkehrende Thais - Ähnliche Themen

  • Das Wasserfest, Songkran, oder das Neujahrsfest der Thais!

    Das Wasserfest, Songkran, oder das Neujahrsfest der Thais!: Das Wasserfest ,S O N G K R A N ,ODER das Neujahrsfest der Thais! Dieses Jahr soll es laut Beschluß der Regierung von Thailand ausfallen ,wegen...
  • Werden die Thais immer dicker?

    Werden die Thais immer dicker?: Demnach sind die Vietnamnesen, die „Amerikaner“ Asiens. Und die Thais auf einem guten Weg: Selbst in Ländern, in denen der Anteil an...
  • Thai für Deutsche, Englisch für Thais

    Thai für Deutsche, Englisch für Thais: Hallo, meine Frage an die Moderation dieses Forums: Spricht was dagegen, dass ich den Mitgliedern das Angebot mache, Lehrmaterial zum Thailernen...
  • Was sich die Thais alles Erlauben

    Was sich die Thais alles Erlauben: Also zum Thema, es geht dabei nicht um den Bullen selber, sondern nur um die Hörner, das Foto dient auch nur als Vergleich und ist bei google zu...
  • Quarantäne für heimkehrende Thais

    Quarantäne für heimkehrende Thais: Weiß jemand ob Thais die von Deutschland nach Thailand heimfliegen die Quarantäne selber bezahlen müssen. Danke.
  • Oben