Thailands Behörden sperren Websites

Diskutiere Thailands Behörden sperren Websites im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Zwar hatte der Abhsisit in seinem ersten Interview mit CNN nach der Amtsübernahme erklärt, der Lese Majeste Rechtsrahmen müsse reformiert werden...
waanjai_2

waanjai_2

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.303
Reaktion erhalten
865
Ort
Udon Thani
Zwar hatte der Abhsisit in seinem ersten Interview mit CNN nach der Amtsübernahme erklärt, der Lese Majeste Rechtsrahmen müsse reformiert werden, weil es zu einigen Ungereimtheiten gekommen wäre.
Aber bislang sieht man nur ein Nachgeben gegenüber den Ultra-Konservativen.
So wollen nun die Dems das Höchststrafmaß von 5 auf 25 Jahre erhöhen und die höchste Geldstrafe von 500.000 auf 1 Million Baht steigern. Dies ist weitaus mehr als ein Inflationsausgleich. Wie sich ja auch die Strafandrohung noch viel weiter "historisch" zurückdrehen lassen könnte.

Die Prachatai bringt in ihrer englischen Online-Version einen Bericht über den aktuellen Stand der wichtigsten Prozesse.
http://www.prachatai.com/english/news.php?id=933
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
x-pat" schrieb:
... Die Märchenversion eines unfehlbaren "Bodhisattva-ähnlichen" Monarchen steht jedoch auf einem anderen Blatt geschrieben. Das ist einfach nur realitätsfern und anachronistisch.

Auch wenn Ausländer keine politische Stimme in Thailand haben, können wir zumindest als Beobachter feststellen, dass die Zensur wieder einmal äußerst merkwürdige Formen annimmt. [highlight=yellow:a608a473a8]Wenn eine Ministerin öffentlich verkündet, dass die Verfolgung von Lese Majeste Fällen auf dem Internet zur "Top Priority" ihrer politischen Arbeit gehört, und das Millionen dafür ausgegeben werden, dann habe ich das Gefühl wir sind im Märchenland. Man kann sich der Frage nicht erwehren, ob die Köpfe in den politischen Chefsesseln noch richtig ticken. [/highlight:a608a473a8]Aber das ist ja leider nicht nur in Thailand so.

Cheers, X-Pat

hmmm... koennte schon, von extrem Royalisten als ein Fovaritisieren von "lese Majeste" gesehen werden! :cool:

Ich bin persoenlich nicht gut darueber informiert was sich so in denletzten Monaten und eventuell Jahren diesbezueglich im Internet getan hat, erinnere mich aber recht gut an ein VDO das 2 Mitglieder der hohen Familie in recht "schwuelem Lichte" zeigte.

Kein Mensch konnte sagen ob das ein Fake oder Original war.

Und wenn original, dan sprang (zumindest mir) sofort die Frage auf, was sollte damitbezweckt werden?

Wo Rauch ist, ist auch Feuer!

Mit einiger Sicherheit wird das Gros' in Thai zu finden sein.

Somit ist das eine nationale, innere Angelegenheit un da halte ich es wie "tomtom" lass sie doch (in dem Fall) zensieren was sie wollen und das Strafmass erhoehen.

In Singapore und Malaysia (Nachbarstaaten) herrscht doch auch die Todestrafe fuer z.B. Drogenbesitz!

Drakonische Strafen fuer Kaugummi, in der Oeffentlichkeit ausspucken, Rauchen... dem Einen passt's, dem Anderen nicht, ist aber so und schraenkt mein Leben und Hiersein in keinster Weise ein!

Ich halte mich halt dran und lass die Finger von!

Wer weiss aus welcher Richtung die "Angriffe" kommen, ich abe da so einen Ahnung... uner dem Licht betrachtet, sieht das Alles schon wieder ein wenig anders aus, Ruhe bewaren und abwarten, dann koennen wir immer noch jammern!
 
M

Mr. D

Senior Member
Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
441
Reaktion erhalten
0
waanjai_2" schrieb:
Zwar hatte der Abhsisit in seinem ersten Interview mit CNN nach der Amtsübernahme erklärt, der Lese Majeste Rechtsrahmen müsse reformiert werden, weil es zu einigen Ungereimtheiten gekommen wäre.
Aber bislang sieht man nur ein Nachgeben gegenüber den Ultra-Konservativen.
Ja, ist doch auch eine Art von Reform. Es zeigt sich doch immer mehr, dass der Kleine nur ein freundliches Gesicht für's Ausland ist und dahinter schön die Daumenschrauben weiter festgedreht werden.

waanjai_2" schrieb:
Die Prachatai bringt in ihrer englischen Online-Version einen Bericht über den aktuellen Stand der wichtigsten Prozesse.
http://www.prachatai.com/english/news.php?id=933
Interessanter Artikel. Sollten sich wirklich mal all die Zensurapologeten hier zu Gemüte führen. Da wird das Leben einer Person zerstört wegen etwas was sie vielleicht gesagt hat und was offensichtlich so schrecklich ist, dass man es nichtmal zu Informationszwecken wiederholen darf. Wie ja schon der Große Vorsitzende Mao so schön gesagt hat: "Bestrafe einen, erziehe hundert."
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Demnaechst fuehren die Dems auch, gemeinsam mit der PAD den Pranger und die oeffentliche Folter samt Schafott wieder ein! :lachen:
 
M

Mr. D

Senior Member
Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
441
Reaktion erhalten
0
Samuianer" schrieb:
hmmm... koennte schon, von extrem Royalisten als ein Fovaritisieren von "lese Majeste" gesehen werden! :cool:
Hast recht. Würde ich an Deiner Stelle sofort melden!

Samuianer" schrieb:
...

Mit einiger Sicherheit wird das Gros' in Thai zu finden sein.

Somit ist das eine nationale, innere Angelegenheit un da halte ich es wie "tomtom" lass sie doch (in dem Fall) zensieren was sie wollen und das Strafmass erhoehen.

...

dem Einen passt's, dem Anderen nicht, ist aber so und schraenkt mein Leben und Hiersein in keinster Weise ein!

Ich halte mich halt dran und lass die Finger von!
Das Wesen solcher Willkürgesetze ist, dass niemand sicher ist. Es braucht Dich doch bloß mal einer zu verpfeifen, der Dir Böses will und schon findest Du Dich hinter schwedischen Gardinen wieder. Aber gut, sei ein braver Untertan und mach' immer schön den Wai, vielleicht lassen sie Dich ja dann in Ruhe.


Samuianer" schrieb:
Wer weiss aus welcher Richtung die "Angriffe" kommen, ich abe da so einen Ahnung... uner dem Licht betrachtet, sieht das Alles schon wieder ein wenig anders aus,
Ach so, ja klar... Das musste ja jetzt noch kommen. Steckt natürlich wieder überall der Buddha-sei-bei-uns dahinter.

Samuianer" schrieb:
Ruhe bewaren und abwarten, dann koennen wir immer noch jammern!
Und wenn's zu spät ist war wieder keiner dabei und keiner hat was gewusst. Wie immer.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Mr. D" schrieb:
Samuianer" schrieb:
hmmm... koennte schon, von extrem Royalisten als ein Fovaritisieren von "lese Majeste" gesehen werden! :cool:
Hast recht. Würde ich an Deiner Stelle sofort melden!
...heiss ja nicht Willi Blockwart und so deutsch bin ich noch nie gewesen! :cool: Hast du auch 'ne Ueberweisung erhalten?

Herr Hyper Ego hat allein in 2006, $920,000 im Jahr an Barbour Griffith, $300,000 an Edelman Public Relations und $80,000 an Baker Botts fuer "Oeffentlichkeitsarbeit" gezahlt.

Die Samak gefuehrte Regierung und die Somchai Nachfolgeregierung waren mit Oeffenlichkeitsarbeit fuer Herrn Hyper Ego so beschaeftigt das sie die Amtsgeschaefte voellig vernachlaessigt hatten.

Daraus lassen sich die jetzt anfallenden Aufraeumarbeiten ableiten.

Das Meiste was im Internet an Schmierenkomoedie publiziert worden ist, ist in Thai publiziert worden und betrifft uns Farangs nicht.

Herr Schaeuble ging da ja mal gleich ein paar Meilen weiter- gruesse die deutschen Michel! :wink: Die sollen sich mit ihrem Putzfrauengezeter mal an die eigenen Nase fassen!
 
M

Mr. D

Senior Member
Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
441
Reaktion erhalten
0
Samuianer" schrieb:
...heiss ja nicht Willi Blockwart und so deutsch bin ich noch nie gewesen! :cool: Hast du auch 'ne Ueberweisung erhalten?
Aber klar doch. Ist doch klar, dass jeder, der nicht jede Aktion der aktuellen Regierung und ihrer Hintermänner rückhaltlos beklatscht von Thaksin gekauft sein muss.

Samuianer" schrieb:
Herr Hyper Ego hat allein in 2006, $920,000 im Jahr an Barbour Griffith, $300,000 an Edelman Public Relations und $80,000 an Baker Botts fuer "Oeffentlichkeitsarbeit" gezahlt.
Und was ist daran schlimm? Jede Regierung macht Öffentlichkeitsarbeit.

Samuianer" schrieb:
Die Samak gefuehrte Regierung und die Somchai Nachfolgeregierung waren mit Oeffenlichkeitsarbeit fuer Herrn Hyper Ego so beschaeftigt das sie die Amtsgeschaefte voellig vernachlaessigt hatten.

Daraus lassen sich die jetzt anfallenden Aufraeumarbeiten ableiten.
Ah jetzt ja. Also Thaksin ist doch an allem schuld. Hatte ja schon fast Zweifel bekommen.

Samuianer" schrieb:
Das Meiste was im Internet an Schmierenkomoedie publiziert worden ist, ist in Thai publiziert worden und betrifft uns Farangs nicht.
Natürlich betrifft uns das alles rein gar nicht und man könnte alles schön ignorieren und so tun als wäre nichts. Aber Zensur bleibt Zensur und die ist immer und überall falsch.

Samuianer" schrieb:
Herr Schaeuble ging da ja mal gleich ein paar Meilen weiter- gruesse die deutschen Michel! :wink: Die sollen sich mit ihrem Putzfrauengezeter mal an die eigenen Nase fassen!
Also, weil es in Deutschland auch Zensur gibt, ist die in Thailand OK? Super Logik.
 
G

Guest

Gast
Natürlich betrifft uns das alles rein gar nicht und man könnte alles schön ignorieren und so tun als wäre nichts. Aber Zensur bleibt Zensur und die ist immer und überall falsch.
Du haeltst es also fuer falsch, dass die Holocaustlaeugnung in D zensiert wird. Aha, interessant.
 
M

Mr. D

Senior Member
Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
441
Reaktion erhalten
0
Extranjero" schrieb:
Du haeltst es also fuer falsch, dass die Holocaustlaeugnung in D zensiert wird. Aha, interessant.
Dass ausgerechnet Du versuchst, mich hier in eine rechte Ecke zu stellen ist wirklich mehr als lächerlich. Ich bin gegen Zensur und zwar ohne wenn und aber. Mit rechtsradikalen Ideen sollte man sich offensiv auseinandersetzen und sie in ihrer ganzen Erbärmlichkeit bloßstellen. Durch Zensur gibt man diesen Typen nur die Gelegenheit, sich als Verfolgte und Opfer zu stilisieren.
 
G

Guest

Gast
Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
 
M

Mr. D

Senior Member
Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
441
Reaktion erhalten
0
Extranjero" schrieb:
Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
Dass Du nur das Ernst nimmst, was in Dein sehr enges kleines Weltbild passt ist ja offensichtlich genug. Und wenn Du keine Antwort haben willst, dann schreib' Leuten halt keine PNs.
 
G

Guest

Gast
Mr. D" schrieb:
Extranjero" schrieb:
Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
Dass Du nur das Ernst nimmst, was in Dein sehr enges kleines Weltbild passt ist ja offensichtlich genug. Und wenn Du keine Antwort haben willst, dann schreib' Leuten halt keine PNs.
Zum Weltbild, es ist schon seeehr auffaellig, dass du und andere kleinlaut zurueckhalten das heutige Wahlergebnis zu kommentieren, gelle.

Wir trinken hier jedenfalls gerade ein prima Troepfchen. :einergehtnochrein: :liebe:
 
P

petpet

Gast
Extranjero" schrieb:
Mr. D" schrieb:
Extranjero" schrieb:
Wie kommst du auf die Idee ich wollte dich in eine rechte Ecke stellen?
Ich betrachte dich lediglich als nicht ernst zu nehmenden Gespraechspartner, das ist alles.

PS: Deine PN kannst du loeschen, ich werde sie nicht abrufen.
Dass Du nur das Ernst nimmst, was in Dein sehr enges kleines Weltbild passt ist ja offensichtlich genug. Und wenn Du keine Antwort haben willst, dann schreib´ Leuten halt keine PNs.
Zum Weltbild, es ist schon seeehr auffaellig, dass du und andere kleinlaut zurueckhalten das heutige Wahlergebnis zu kommentieren, gelle.

Wir trinken hier jedenfalls gerade ein prima Troepfchen. :einergehtnochrein: :liebe:
Was gibt es denn an einem Wahlergebnis zu kommentieren? Ein Ergebnis steht für sich, da muss man nichts kommentieren. Entweder man findet es gut oder eben nicht. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, das Ergebnis als das Resultat von Lug und Betrug in Frage zu stellen. Stört es Dich nun, dass das nicht zum Stil derjenigen gehört, die dieses Ergebnis nicht gut finden?
 
G

Guest

Gast
Mich stoert gar nix. Warum auch? Waere das Wahlergebnis anders ausgefallen gaebe es hier schon zig Seiten Kommentare.
Dass etliche Vielschreiber die Lage komplett falsch eingeschaetzt haben lasse ich aber dann doch auch nicht so ganz unkommentiert.

Das Spiel ist jedenfalls aus. Von mir aus koennen wir uns nun gerne anderen Themen zuwenden. Die Thais haben jedenfalls die neue Politik honoriert und nicht wie mancher nach den Haaren in der Suppe gesucht.

Neuwahlen braucht die aktuelle Regierung jedendfalls nicht zu fuerchten. Und was hier in zig Beitraegen immer wieder behauptet wurde, naemlich die demokratische Legitimation wuerde fehlen hat sich als absurd bewiesen.

Also, feiern wir jetzt gemeinsam, dass Thailand stabile Verhaeltnisse bekommt und lassen die Vergangenheit ruhen.

Prost. :einergehtnochrein:
 
P

petpet

Gast
Also, feiern wir jetzt gemeinsam, [highlight=yellow:ea9a161c5b]dass Thailand stabile Verhaeltnisse bekommt [/highlight:ea9a161c5b]und lassen die Vergangenheit ruhen.
So sei es.

ACHTUNG: :einergehtnochrein: (vor Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.)
 
G

Guest

Gast
Na also, Friede und Versoenung, das ist doch ein Wort. :super: :byebye:
 
M

Mr. D

Senior Member
Dabei seit
02.04.2007
Beiträge
441
Reaktion erhalten
0
Extranjero" schrieb:
Dass etliche Vielschreiber die Lage komplett falsch eingeschaetzt haben lasse ich aber dann doch auch nicht so ganz unkommentiert.
Ich habe hier keinen Beitrag gelesen, der einen Sieg von PT vorhergesagt oder auch nur herbeigewünscht hätte. Deine Häme geht wieder einmal komplett ins Leere.

Extranjero" schrieb:
Das Spiel ist jedenfalls aus. Von mir aus koennen wir uns nun gerne anderen Themen zuwenden. Die Thais haben jedenfalls die neue Politik honoriert und nicht wie mancher nach den Haaren in der Suppe gesucht.
Das Spiel hat gerade erst begonnen. Es geht für diese Regierung darum zu beweisen, dass sie auch was anderes können als Zensur. Ich bin gespannt.


Extranjero" schrieb:
Neuwahlen braucht die aktuelle Regierung jedendfalls nicht zu fuerchten. Und was hier in zig Beitraegen immer wieder behauptet wurde, naemlich die demokratische Legitimation wuerde fehlen hat sich als absurd bewiesen.
Ja klar. Und die "Schützenhilfe" durch das Verfassungsgericht und die Einflussnahme der Armee - hey, was ist das schon unter Brüdern.


Extranjero" schrieb:
Also, feiern wir jetzt gemeinsam, dass Thailand stabile Verhaeltnisse bekommt und lassen die Vergangenheit ruhen.
Ich sehe zur Zeit nicht, was es zu feiern gäbe. Da müssen Abhisit und sein Gruselkabinett erstmal was auf die Reihe kriegen.
 
G

Guest

Gast
Mr. D" schrieb:
[Ich habe hier keinen Beitrag gelesen, der einen Sieg von PT vorhergesagt oder auch nur herbeigewünscht hätte. Deine Häme geht wieder einmal komplett ins Leere.
Ja, ne ist klar. :lachen:
http://www.nittaya.de/viewtopic.php?p=674960&highlight=bangkok+post+umfrage#674960

Ich sehe zur Zeit nicht, was es zu feiern gäbe. Da müssen Abhisit und sein Gruselkabinett erstmal was auf die Reihe kriegen.[/quote]
Warum wundert es mich nicht, dass du auf deiner engstirnigen Verbohrtheit sitzen bleibst?
Wie ich schon schrieb, dich kann man wirklich nicht ernst nehmen.
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Extranjero" schrieb:
Die Thais haben jedenfalls die neue Politik honoriert und nicht wie mancher nach den Haaren in der Suppe gesucht.
Na na, da gibt es eine ganze Reihe von Interpretationsmöglichkeiten. Die Thais sind halt sehr rational und denken weniger an Rache, wie ich eigentlich befürchtet hatte.

Aus Sicht der Thais ist das Ergebnis logisch und nachvollziehbar.
Im Grunde wollte das Herz: "Jetzt zeigen wir es denen und wählen erst recht contra Übergangs-Regierung".

Doch was hätte es ihnen genutzt? Sie hätten damit der PAD in die Hände gespielt. Sie hätten wieder einen Flughafen vergeiselt und die finanziellen Folgen wäre noch schlimmer gewesen. Es hätte dazu geführt, dass man die Nordthais tatsächlich entmündigt hätte. Kein Wahlrecht mehr - für immer.

Dann doch lieber das kleinere Übel Abhisit, der ja zudem ebenfalls die Ziele der ehemaligen PPP-Politiker berücksichtigen muss.

Jetzt liegen die Trümpfe in der Hand der Nordthais und der UDD und nicht mehr bei der PAD. Jetzt muss die DP zeigen, dass sie es besser kann. Versagt er, wäre es nachträglich ein Sieg der Nordthais. Macht er es richtig und bewegt etwas für das gesamte Land, würden ebenfalls die Nordthais profitieren.

Jetzt ist die Regierung nachträglich legitimiert. Aber gewonnen haben die Isaaner und Nordthais, die die PAD aus dem Land drängen wollte. Insofern ist das schlaue und rationale Verhalten der Nordthais als positiv zu sehen und daher kann durchaus gefeiert werden. Die Diktaturpläne der PAD wurden gemeinsam bekämpft. Das war das Hauptziel der letzten Monate. Die Demokratie und die Vernunft hat gesiegt. Es liegt nun an Abhisit, was er aus der Situation macht. Der Anfang ging jedenfalls schon mal mächtig in die Hose (Zensurmaßnahmen).
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Samuianer" schrieb:
hmmm... koennte schon, von extrem Royalisten als ein Fovaritisieren von "lese Majeste" gesehen werden!
Ich finde, dass Defamierung und Beleidigungen nicht akzeptabel sind. Dafür gibt es aber bereits Gesetze, die im deutschen Recht als Paragraphen gegen "üble Nachrede" und "Verleumdung" bekannt sind (StGB 186,187). Deutschland hat diese Gesetze im Strafrecht untergebracht, wohingegen ich sie eher als Gegenstand des Zivilrechts sehe. In Thailand ist Verleumdung ebenfalls Teil des Strafgesetzes und für ein Land dessen Verfassungsgesetz 16 mal geändert ist dies ein erstaunlich beständiger Teil der Gesetzgebung. Die Abschaffung des nicht mehr angemessenen Lese Majeste Paragraphens würde also noch nicht einmal eine Gesetzeslücke schaffen.

Zu kritisieren ist eher die gängige Anwendung in Thailand, nämlich das Lese Majeste Gesetz für Bagatellfälle heranzuziehen (Beispiel: Nichtaufstehen im Kino), als Mittel der Einschüchterung und der Missbrauch für politische Zwecke (dafür gibt es viele Beispiele in der jüngsten Geschichte). Darüberhinaus ist zu kritisieren, das unter dem Lese Majeste Gesetz nicht nur Defamierung und Beleidigung geahndet wird, sondern auch kritische Berichterstattung (Beispiel: The Economist), sowie kritische Biografien und politische Papiere (Beispiel: "The King that never Smiles").

Aufgrund dieser Anwendung kann man das bestehende Gesetz durchaus als Maulkorbparagraphen sehen, der der Demokratisierung der Gesellschaft im Wege steht. Aber das Lese Majeste Gesetz ist in dieser Hinsicht leider keine Ausnahme. Wer sich einmal die Mühe macht, Thailands Gesetzestexte durchzusehen, wird schnell deren Überalterung feststellen und schon aufgrund der bizarren Strafmaße scheien diese Texte nach Reform. Das Lese Majeste Gesetz ist daher nicht der einzige Kalkverkrustung in Thailands Rechtssystem. Die Todesstrafe, die Strafprozessordnung, das Betäubungsmittelgesetz, das Einwanderungsgesetz, und das neue Cybercrime Gesetz sind nur einige weitere Beispiele, die dringend überholt werden müssten. Es gibt sicherlich noch mehr Beispiele.

Leider vergisst man zu schnell, dass aufgrund dieser Gesetze jährlich hunderte von Existenzen zerstört oder zumindest geschädigt werden. Obwohl Thailand ein buddhistisches Land ist, kann man in dessen Rechtssystem bis heute keine Spur von "Erleuchtung" feststellen.

Cheers, X-Pat
 
Thema:

Thailands Behörden sperren Websites

Thailands Behörden sperren Websites - Ähnliche Themen

  • Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand)

    Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand): Moin, beim Ausfüllen des Visaantrages wird auch nach einem Bürge aus Thailand gefragt. Für was bürgt der Thailändische Bürge? Wenn man aber nun...
  • Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung

    Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung: Hallo zusammen, ich habe mich hier registriert, da ich ziemlich durcheinander bin und hoffe das vielleicht einige Leute, denen Thailand und die...
  • Vollpfosten ! Wiener (49) tappt in Thailand in Venusfalle - 200.000 € weg

    Vollpfosten ! Wiener (49) tappt in Thailand in Venusfalle - 200.000 € weg: Heute aktuell So ein Vollpfosten mit 49 als vermögender 200.000 EUR zu verlieren ! 555 Das Geld hat er wohl geerbt statt selbst erarbeitet...
  • Behördliche Hindernisse in Thailand

    Behördliche Hindernisse in Thailand: Ein Bekannter von mir, der (noch) in DE lebt, seit kurzem mit einer Thai verheiratet ist, hat zur Zeit ''die Faxen richtig dicke''mit der...
  • Stellungnahmen thailändischer Behörden (phuketgazette)

    Stellungnahmen thailändischer Behörden (phuketgazette): Thema : verschärfte Kontrolle der Gesetze zum Ausländerbesitz von thailändischem Grund und Boden: In Zukunft soll verstärkt kontrolliert werden...
  • Stellungnahmen thailändischer Behörden (phuketgazette) - Ähnliche Themen

  • Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand)

    Application for Visa Name and Address of Guarantor in Thailand (Bürge in Thailand): Moin, beim Ausfüllen des Visaantrages wird auch nach einem Bürge aus Thailand gefragt. Für was bürgt der Thailändische Bürge? Wenn man aber nun...
  • Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung

    Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung: Hallo zusammen, ich habe mich hier registriert, da ich ziemlich durcheinander bin und hoffe das vielleicht einige Leute, denen Thailand und die...
  • Vollpfosten ! Wiener (49) tappt in Thailand in Venusfalle - 200.000 € weg

    Vollpfosten ! Wiener (49) tappt in Thailand in Venusfalle - 200.000 € weg: Heute aktuell So ein Vollpfosten mit 49 als vermögender 200.000 EUR zu verlieren ! 555 Das Geld hat er wohl geerbt statt selbst erarbeitet...
  • Behördliche Hindernisse in Thailand

    Behördliche Hindernisse in Thailand: Ein Bekannter von mir, der (noch) in DE lebt, seit kurzem mit einer Thai verheiratet ist, hat zur Zeit ''die Faxen richtig dicke''mit der...
  • Stellungnahmen thailändischer Behörden (phuketgazette)

    Stellungnahmen thailändischer Behörden (phuketgazette): Thema : verschärfte Kontrolle der Gesetze zum Ausländerbesitz von thailändischem Grund und Boden: In Zukunft soll verstärkt kontrolliert werden...
  • Oben