Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragter zu

Diskutiere Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragter zu im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Servus Gelesen bei yahoo.de Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragter zurück Bangkok (AP) Der thailändische Ministerpräsident...
O

odysseus

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus
Gelesen bei yahoo.de
Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragter zurück
Bangkok (AP) Der thailändische Ministerpräsident Thaksin Shinawatra hat Vorwürfe einer UN-Sonderbeauftragten über seine Menschenrechtspolitik zurückgewiesen. Die Gesandte Hina Jilani sei befangen und habe sich unfair über Thailand geäussert, sagte Thaksin am Mittwoch vor Journalisten in Bangkok. Jilani, eine pakistanische Anwältin, hatte am Dienstag eine zunehmende Missachtung der Menschenrechte in Thailand seit Thaksins Amtsantritt 2001 angeprangert.

Seine Regierung habe zu keinem Zeitpunkt geltendes Recht oder demokratische Prinzipien verletzt, sagte Thaksin. Jilani hatte im Anschluss an eine neuntägige Reise durch Thailand erklärt, die dortigen Behörden hätten mit ihren Stellungnahmen ein Klima der Angst bei den nichtstaatlichen Organisationen erzeugt. Die Fortschritte des Landes auf dem Weg zur Demokratie seien ernsthaft bedroht. Jilani wird ihren Bericht in einigen Monaten der Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen vorlegen.


:computer:
 
T

Thai-Robert

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Sie sollte erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
Zu Hause darf Sie nicht Emanze spielen ? Oder ?
 
K

KLAUS

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Hi Robert,
hast Du eigentlich verstanden um was es in diesem Beitrag geht?
Und, hast Du vorher ueberlegt was Du da schreibst...??:-)
Ich habe da leise Zweifel...sorry...
Gruss
Klaus
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Sie sollte erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
Zu Hause darf Sie nicht Emanze spielen ? Oder ?
@Robert, wußtest du das Pakistan einst eine Premierministierin
hatte?
Hast du heute Morgen schon Krach mit einer Frau gehabt, dass du solche Kommentare abgibtst :nixweiss: ?
Gruß Sunnyboy
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Pakistan geht seit der Parteinahme für ie USA den Drahtseilakt;

Verfolgung der Taliban im eigenen Land, um den USA gerecht zu werden,
verdeckte Unterstützung im Kashmirkonflikt, um den Nationalisten gerecht zu werden,
Einschränkung der Frauenrechte, um den Ihmanen gerecht zu werden.

So krass, wie im Irak ist es zwar noch nicht,
wo die sunitische Mehrheit des Landes einen islamischen Gottesstaat a la Ayatolla Hakim haben will,
aber das darf jetzt die USA richten, die ja demokratische Freiheit bringen will.

Verletzung der Menschenrechte ist sowieso eine zweischneidige Sache.
Alle Staaten, die die UN Menscchenrechtskonvention unterschrieben haben, definieren den Begriff Menschenrechte in ihrer eigenen Lesart;

soll heissen, am Beispiel Indien, die Rechte eines Unberührbaren, der in seiner Kaste lebt, und gemäß der Tradition behandelt werden muß.

Im übrigen, wer würde es wagen, die USA der Menschenrechtsverletzung u.a. anzuklagen, weil sie im Irakkrieg Klusterbomben eingesetzt hat, und damit einige Dörfer als 'Kolateralschaden' gelöscht hat,
oder etwa, weil sie Uranmunition eingesetzt hat, und damit Strahlenschäden bei der Bevölkerung verursacht.

Oder wer klagt Israel an, weil ihre Vergeltungsschläge Dutzende von Unschuldigen treffen.

Durch diese globale Verlogenheit werden die Verstösse zwar nicht weniger schwer, aber wer will sich zum Richter aufspielen, wenn sie auf dem einen Auge blind sind, und die Berichte nur einer instrumentalisierten Machtpolitik dienen.
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Dauwing schrieb:
Im übrigen, wer würde es wagen, die USA der Menschenrechtsverletzung u.a. anzuklagen, weil sie im Irakkrieg Klusterbomben eingesetzt hat, und damit einige Dörfer als 'Kolateralschaden' gelöscht hat,
oder etwa, weil sie Uranmunition eingesetzt hat, und damit Strahlenschäden bei der Bevölkerung verursacht.

Oder wer klagt Israel an, weil ihre Vergeltungsschläge Dutzende von Unschuldigen treffen.

Durch diese globale Verlogenheit werden die Verstösse zwar nicht weniger schwer, aber wer will sich zum Richter aufspielen, wenn sie auf dem einen Auge blind sind, und die Berichte nur einer instrumentalisierten Machtpolitik dienen.
Da gebe ich Dir prinzipiell Recht. Beide von Dir angesprochenen Nationen habe eine große Lobby in der UN und so ist es möglich, dass bei diesen mit Kritik gespart wird.
Dies würde ist aber nicht zum Anlass nehmen Bemühungen der UN um die Menschenrechtssituation in anderen Ländern zu negieren. Das seit Thaksin sich einiges verändert hat i. S. Menschenrechte dieser Feststellung bedarf es nicht der UNO. Das Thema Pressefreiheit oder Drogenkrieg war nicht nur einmal hier Thema im Forum. Etwas Weltöffentlichkeit kann nicht schlecht sein, um Thaksin zu zeigen, dass man seine Politik auch außerhalb des Landes registriert.
 
K

KLAUS

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Hi,
was immer wieder erstaunt, ist die Tatsache, dass hier, sobald ein Thema eingestellt wird,
statt dieses dann zu behandeln, gleich auf voellig andere Themen umgeschaltet wird, die mit Thailand und dem Thema nichts oder sehr wenig zu tun haben...:-)?
...was hat die Aussage der international anerkannten Menschenrechtlerin aus Pakistan
(die sich auch fuer die Menschenrechte in IHREM Land verdient gemacht hat) und die im Auftrage der UNO eine Informationsreise machte, um Menschenrechtssituationen, z.B. diesmal in TH zu erfahren??
Was hat diese Aussage mit Indien, Pakistan und dem moeglichen Verletzungen der USA von anderen nicht in den Menschenrechtsregelungen, sondern in den Konventionen ueber die Einhaltung von kriegsrechtlichen Dingen zu tun...??
Hier in dem Eingangsposting ging es um Menschenrechtsverletzungen in TH und darueber kann man so glaube ich lange und ausfuehrlich diskutieren, Stoff gibt es genug dafuer...!!
Eine sachliche Diskussion zu diesem Thema koennte auch eine Menge Verstaendmis fuer die Zustaende und Umstaende in TH fuer viele erbringen.
Es ist doch unzweifelhaft festzustellen, dass die Aussage dieser Anwaeltin, berechtigt sind, dazu muss man nicht viel recherschieren, da sind zum einen die neuerlichen teilweise drastischen Einschraenkungen der Pressefreiheit in TH, da sind die menschenverachtenden Erschiessungen von Drogendealern und Opfern meisst zugleich, nicht nur nach menschrechtlichen Gesichtspunkten, sondern auch nach normalem Rechtsempfinden und internationalem Strafrecht um nur auf die Schnelle 2 aktuelle Beispiele einzubringen, die jahrzehntelange Unterdrueckung und Diskrimnierung der ethnischen Minderheiten in Thailand sind inzwischen sicher Jedermann bekannt, die Zustaende von Recht und Ordnung, sicher auch?...Oder etwa nicht, zumindest den meisstn duerfte dies bekannt sein?
und wenn nicht, ist solch ein Diskussionthema dazu da, solche Dinge in und aus TH hier gemeinsam sachlich zu erlaeutern...
Natuerlich, Menschrechte sind nicht immer leicht zu beschreiben, sie sind vielfaeltig, oft unter verschiedenen Erfahrungen, Kultur und religion zu sehen, aber ein normales rechtsempfinden, ohne nun das Thema studiert zu haben, hat doch Jeder, in irgend einer Form, sich erarbeitet aus persoenlichen Erlebnissen und Erfahrungen, auch hier in TH, oder sonst auf der Welt...
Fuer mich persoenlich ist Menschenrecht unteilbar und ich kann doch Menschrechte, die in einem Land missachtet werden nicht durch die Beschreibung anderer Menschenrechtsverletzungen in anderen Staaten der Erde "aufrechnen" oder damit etwas fuer das betreffende Land aussagen...
...so mal meine persoenliche Ansicht zu diesem Thema als erstes, und sicher nicht abschliessend ...
Gruss
Klaus
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

hi seven,

Klar, das da einiges schief läuft,

siehe Mae Sot in der letzten Woche,

doch Kommentare, wie Jilani told a press conference on Tuesday that governmentsponsored intimidation and harassment of NGOs and human rights defenders had created a climate of fear.

sind alles andere als diplomatisch, und erreichen nichts.

Wer einen Holzhammerangriff aufs 'Gesicht' von Thaksin macht,
kommt zu nichts.

In der diplomatischen Sprache hätte es heissen müssen,
das man mit Sorge folgende Entwicklungen beobachtet hat, und befürchtet, das sie negative Auswirkungen auf das ausländische Investitionsklima in Thailand haben werden ...
Hier wurden die falschen Knöpfe gedrückt.

Gruss

Dauwing
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

An Klaus,

Robert hatte sich direkt auf die Antwort von Thaksin bezogen,

"She is biased and not acceptable. She made unfair remarks about our country. I complained in a talk with her that if she thought the human rights in Thailand are not up to standard, she should look at other UN members including Pakistan, her mother country," Thaksin said.
Quelle :

Es war daher kein Abweichen, sondern die offizielle Regierungsantwort.
 
T

Thai-Robert

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

@Dauwing
Danke...

@all

Entschuldigung.......

Ich dachte wir reden über Thailand......das ist doch ein Thai Forum ? Oder ?

Na ja,vieleicht habe ich in dem Alter meine Alzheimer nicht im Griff ?
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

yunike5ROBERT schrieb:
Sie sollte erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
Zu Hause darf Sie nicht Emanze spielen ? Oder ?
Die Frau wurde von den Vereinigten Nationen ausgesandt, um u.a. Thailand zu beobachten. Es also ausdrücklich ihre Aufgabe, nicht vor ihrer eigenen Türe zu kehren. Der Seitenhieb darauf, daß sie eine Frau ist, bedarf sicher keiner Bewertung. :fertig:

Die Mehrheit der Menschheit akzeptiert, daß Menschrechte unteilbar sind. Wenn ich mich nicht irre, hat Thailand aber die UN-Menschenrechtskonvention nicht einmal unterzeichnet. Auch westliche Länder haben sehr eigenwillige Ansichten über das unteilbare Recht auf Menschsein. In den USA gilt es nur solange, bis sich es sich um die "vitalen Interessen des Landes" handelt. Und dieser Gummibegriff ist unversell dehnbar. Auch Deutschland ist wegen einigen Übergriffen der Exekutive von A.I. getadelt worden. Soweit ein paar Gedanken zum Thema.
Jinjok
 
G

garni

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Wenn es um Menschenrechte und Verstöße gegen diese geht,stand TH noch nie als Aushängeschild da. In den 70ern wurden alle Ausländer des Landes verwiesen,in den 80ern durften HIV positive nicht einreisen,später hat ein General aufs Volk schießen lassen. Chatchai hatte jede Opposition mundtot machen lassen, in den Verhören und Gefängnissen wird gefoltert,die Totesstrafe wird jährlich hundertfach
ausgeführt. Nun erschießen Polizisten angebliche und tatsächliche Drogendealer,Frauen und Kinder gleich mit.Also bis TH mal die Note 2 von der UNO bekommt,fließt noch viel Wasser den Mekhong runter.
Gruß Matthias
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

...gern geschehen, Robert.

@ all,

doppelte Standarts sind es, wenn man bei manchen Ländern den Holzhammer schwingt, und bei anderen Ländern zum Leisetreter wird.

Naja, solange man nicht selber bei 30 Grad in einem Hundekäfig in Kuba hockt, kann man schnell zur Tagesordnung übergehen.
 
T

Thai-Robert

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

@ Jinjok
Du hast Recht.Den Seitenhieb "Frau" nehme ich zurück. O.K. ?
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

OK
Jinjok
 
B

Bukeo

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

yunike5ROBERT schrieb:
Sie sollte erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
Zu Hause darf Sie nicht Emanze spielen ? Oder ?

warum soll sie nicht fachlich kompetent sein - dass unter Taksin bei den Drogenrazzien nicht alles ganz astrein zuging - kannst du ihn vielen Medien nachlesen.
 
K

KLAUS

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Hi ,
Robert schreibt:
"Sie sollte erst mal vor der eigenen Haustüre kehren.
Zu Hause darf Sie nicht Emanze spielen ? Oder ?"

Nun, ich kann beim besten Willen nicht erkennen unter Beruecksichtigung des Textes des Eingangspostings (in deutsch), dass da ein sachlicher Zusammenhang zu erkennen war, sorry, vielleicht leide ich ja an der bewussten "Alzheimer", aber ich sehe in dem ersten Satz, dass sie vor der eigenen Tuere kehren sollte, keinen sachlichen Bezug zu der Menschenrechtssituation in TH und im zweiten Teil sehe ich persoenlich nur eine Herabsetzung einer Person als "Emanze" und das ueber eine Frau, die gerade dafuer bekannt ist, dass sie sich fuer ALLE Menschen einsetzt die Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt sind, nicht nur als Frauenrechtlerin zu verstehen ist und zweifelsohne internationale Anerkennung geniesst.
Deshalb mein fragender Einwand an Robert...:-)
Einen Bezug zu einem eventuelle vorhandenen englischen Text kann man dann konstruieren, wenn man diesen Text kennt...
da aber ein Bezug durch den Autor nicht hergestellt war, ist dies auch nicht erkennbar...:-)
Ich denke jedoch durch die inzwischen weitergefuehrte Diskussion ist das Thema ja fast durch.
TAKSIN hat , da er sein "Gesicht" nicht verlieren will, scharf, arrogant(dafuer ist er ja bekannt) reagiert und das rechtens...??:-)
Taksin reagiert so und so aehnlich uebrigens ausschliesslich, auch und besonders , wenn seine eigenen Landsleute sich erlauben an ihm oder seiner Politik, an seinen Entscheidungen, Kritik zu ueben, das artet dann sogar in Drohungen und Beschimpfungen aus, alles schon gehabt, und das nennt man dann "Staatsmann", Also meine persoenliche Meinung, wenn ich ein Staatsamt dieser bedeutung innehabe, dann muss ich in der Lage sein, mich auf der Internationalen Buehne "kulturfrei wertfrei" bewegen zu koennen.
D.h. im internationalen Geschaeft kann es schon zu harten Auseinandersetzungen kommen (siehe USA - D - F, usw.)
dies aber auf eine "Kulturschiene zu legen und zu entschuldigen, ist wohl sicher nicht angebracht, da es unrelevant fuer die praktische Politik ist und noch mehr fuer die praktische Umsetzung zum Wohle der betroffenen Menschen, weltweit und besonders in TH.
Thailand muss angeprangert werden international, ob seiner vergangenen und derzeitigen Menschenrechtsverletzungen!!
Und das Verhalten des Regierschefs zeigt, wie noetig es tatsaechlich ist!
Menschenrechtsverletzungen, das sind ja nicht nur Taten(Untaten), sondern Menschenrechtsverletzungen sind auch entstanden durch Nichtstun, wie z.B. im Bereich der Bildung!!
Dort wird permanent und bewusst NICHTS getan, um dem Recht JEDEN KINDES auf BILDUNG gerecht zu werden !!
Und das Recht auf Bildung ist ein Menschenrecht!!!
Nur mal so ein Beispiel, um nicht nur die staatlich sanktionierten Toetungen(Morde) und derlei Untaten als Beispiel anfuehren zu muessen.
Der PM sagte kuerzlich, er wolle mit seiner Partei zusammen das Land die naechsten 20 Jahre "regieren" und andere Parteien haetten solange KEINE Chance, wie er es wolle...:-)
...sehr demokratisch...:-)!!!
Da er sich gegen die Menschrechte aussprach, die Verstoesse, die man "ihm" vorwirft erkennt er ja nicht als solche an, also sie existieren ja fuer ihn nicht, nun muss er ja dann auch nicht aendern, was nicht ist, muss ja nicht geaendert werden, im Gegeneteil weiter so...!:-)
Ich sehe "schwarz" fuer die Zukunft in Thailand...!
..leider...leider...!!
Leiden werden wie immer, die Aermsten dieses Landes...
die Rechtlosen!!
Gruss
Klaus
 
T

Thai-Robert

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

O.K....ich werde das heiße Eisen nochmal anpacken.

In meinem ersten Posting habe ich alle Länder gemeint (auch Deutschland).
Man sollte erst mal vor der eigenen Türe kehren.
Bei uns ist ja alles in Ordnung.
Es gibt keine Armen,keine mißhandelten Kinder usw.
Ich arbeite auch für das Sozialamt seit ca.30 Jahren.
Ich glaube nicht,daß Ihr solche Zustände in Deutschland kennt.
Die andere Seite ist wieder,....bei manchen Kindern wäre es besser wenn Sie etwas arbeiten würden anstatt sich in dunklen Ecken rumzutreiben oder mit dem Papa seinem Merzedes anzugeben.

Hat eigentlich Thailand oder andere Länder (die wir abfällig " Entwicklungs-Länder" nennen)uns aufgefordert unsere Kultur zu ändern.
Oder Spenden die für unsere Armen oder Kinder.

Ich bin und war in einigen Ländern dieser Erde und alle haben sie Ihre eigene Kultur und Gesetze.
Warum wollen wir das ändern ?
Warum mischen wir uns ein wenn Sie auf Drogen Dealer schießen.Wissen wir ob das richtig oder falsch war.Wir haben doch auch nur was in der Zeitung gelesen.
Oder ich mache eine Organisation Hilfe für XY .
Da ich Präsident bin,nehme ich erst mal meinen Gehalt von den Spenden und ein dickes Geschäftsauto.Dann bezahle ich noch meinen Partner und die Angestellten,Steuern,Miete,usw.
Und wenn dann noch was übrig bleibt schicke ich es nach Thailand zu jemanden der den Rest verteilt.Natürlich bleiben für die Verteiler auch noch ein paar Euro.

Kein Land dieser Erde schickt Spenden nach Deutschland weil es uns angeblich gut geht.
Aber das ist eine Traumwelt die künstlich hochgehalten wird.

Wir sind zwar gut aber noch lange nicht die besten.

Und wir wollten schon mal der Welt erzählen wo es lang geht.

Und die Meinungen über die Deutschen in anderen Ländern sind nicht gerade gut.

Schaut sie Euch doch an wenn Sie mit dem Trainingsanzug mit Sportflecken und ner Flasche Bier durch Pattaya schwanken.
Da sieht man die Reichen und Großen dieser Welt.

Natürlich meine ich nicht die Guten .......die,die anders sind wie die anderen.
 
K

KLAUS

Gast
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Hi Robert,
danke,
fuer die umfassende, weltumspannende und besonders Thailand betreffende Erlaueterung zu den Menschenrechten im allgemeinen und im Besonderen...:-)
Ich denke, dabei kann man es belassen, ich koennte jedenfalls keine weiteren Argumente zu den Deinen hinzufuegen.
Deine sachlich umfassende Argumentation ist erschoepfend und aussagekraeftig genug...:-)
Gruss
Klaus
PS:
Schade und ich haette gerne das eine oder andere noch aus meiner Sicht dazugetan...:-)
 
N

nicknoi

Senior Member
Dabei seit
29.05.2003
Beiträge
319
Reaktion erhalten
0
Ort
Südbaden
Re: Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragte

Hi

Thaksin macht das schon richtig. Endlich einer der die Bevölkerung der der Drogenflut versucht zu schützen.
Alle reden von Menschenrechtsverletzungen im Drogenkampf, kein Mensch über die Drogenopfer, meist Kinder. (ist das keine Menschenrechtsverletzung ??)
Genau wie oftmals in Deutschland, alles redet über die armen Kriminellen meist mit schwerer Kindheit und kein "Schwein" über die Opfer. Da ist man doch im falschen Film.
Reden wir von zig tausenden Drogenopfern und nicht von einigen wenigen Dealern.
Ich wünsche mir dass die Thaksin Regierung in den nächsten Jahren weiterhin viel Erfolg im Kampf gegen die Drogen und im Kampf gegen den korrupten Sumpf.
Wir wünschen jedenfalls Thaksin viel Erfolg
Thanaisawan + Ralf
 
Thema:

Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragter zu

Thailand weist Vorwürfe von UN-Menschenrechtsbeauftragter zu - Ähnliche Themen

  • Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?

    Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?: So wie man ja hört wird es ja wahrscheinlich bis mitte nächsten Jahres dauern bis Touristen wieder ohne 14 Tägige Quarantäne wieder nach Thailand...
  • Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020

    Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020: Erstmal SERVUS ihr Lieben, ich will euch mal etwas anderes erzählen ... Dieser Bericht soll nicht von der Reise selbst handeln sondern von der...
  • Thailand weist jede finanzielle Unterstützung zurück

    Thailand weist jede finanzielle Unterstützung zurück: Gestern hat der Innenminister von Thailand, Bhokin Bhalakula nochmals alle ausländischen Hilfsangebote auf finanzieller Basis zurückgewiesen...
  • DRK-Blutspende weist Thailand-Reisende zurück

    DRK-Blutspende weist Thailand-Reisende zurück: DRK-Blutspende lehnt Thailandreise zurück Jeder kennt die Berichte aus der Zeitung und dem abendlichen TV. Bedonders nach Großereignissen mit...
  • Thailand weist irakische Diplomaten aus.

    Thailand weist irakische Diplomaten aus.: Servus Gelesen bei yahoo.de Thailand weist irakische Diplomaten aus Bangkok (AP) Thailand hat drei irakische Diplomaten ausgewiesen...
  • Thailand weist irakische Diplomaten aus. - Ähnliche Themen

  • Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?

    Wird es eine Impfpflicht mal geben um nach Thailand wieder einreisen zu können?: So wie man ja hört wird es ja wahrscheinlich bis mitte nächsten Jahres dauern bis Touristen wieder ohne 14 Tägige Quarantäne wieder nach Thailand...
  • Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020

    Meine Reise bis zur Reise nach Thailand 2020: Erstmal SERVUS ihr Lieben, ich will euch mal etwas anderes erzählen ... Dieser Bericht soll nicht von der Reise selbst handeln sondern von der...
  • Thailand weist jede finanzielle Unterstützung zurück

    Thailand weist jede finanzielle Unterstützung zurück: Gestern hat der Innenminister von Thailand, Bhokin Bhalakula nochmals alle ausländischen Hilfsangebote auf finanzieller Basis zurückgewiesen...
  • DRK-Blutspende weist Thailand-Reisende zurück

    DRK-Blutspende weist Thailand-Reisende zurück: DRK-Blutspende lehnt Thailandreise zurück Jeder kennt die Berichte aus der Zeitung und dem abendlichen TV. Bedonders nach Großereignissen mit...
  • Thailand weist irakische Diplomaten aus.

    Thailand weist irakische Diplomaten aus.: Servus Gelesen bei yahoo.de Thailand weist irakische Diplomaten aus Bangkok (AP) Thailand hat drei irakische Diplomaten ausgewiesen...
  • Oben