Thailand /Überweisungen

Diskutiere Thailand /Überweisungen im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Wer kann Auskunft geben über Kosten von Überweisungen von Deutschland nach Thailand von welcher Bank und wie hoch? Und wer eine Dauerüberweisung...
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Wer kann Auskunft geben über Kosten von Überweisungen von Deutschland nach Thailand von welcher Bank und wie hoch? Und wer eine Dauerüberweisung hatt ??
 
Stefan

Stefan

Senior Member
Dabei seit
25.08.2001
Beiträge
761
Reaktion erhalten
29
Ort
พัทยา
Hi NObert

versuchs mal mit der Suchefunktion ;-) da kommt z.B so was wie HIER dies dürfte für`s erste wohl genügen.........und wenn´s was Neues gibt, wär`s wohl besser dort zu posten.

Nix für ungut

Stefan
 
M

matthi

Senior Member
Dabei seit
20.01.2003
Beiträge
1.150
Reaktion erhalten
0
Ort
Mönchengladbach
Auslandüberweisung können bei jeder Bank getätigt werden. Ich mache es auch immer online. Allerdings bin ich zu bequem, mir die günstigste rauszusuchen. Ich mache es bei meiner Sparkasse. Kosten 9,- € bei Teilung der Gebühren. Meiner Erfahrung nach, nutzt es nichts alle Gebühren zu übernehmen, da anscheinend die Bank in LOS trotzdem Gebühren berechnet. In einem anderen Thread habe ich hier sogar gelesen, dass es besser sei, alle Gebühren den Emfänger übernehmen zu lassen, da die Gebührenpauschale bei der Bank in LOS immer dieselbe und begrenzt sei. Das kann ich aber nicht bestätigen. Dauer einer Überweisung zur Kasikorn nach Bung Khan ca 3 bis 5 tage.
 
N

nakhon

Senior Member
Dabei seit
21.02.2004
Beiträge
289
Reaktion erhalten
0
Empfehlenswert ist,wenn Du ein Onlinekonto bei der Postbank hast.
Dann bezahlst Du nur 1,50€ für die shering Überweisung.
Das heißt: Gebühr hier 1,50€ und in Th. Ca. 10€ (vieleicht kennt jemand den genauen Betrag in Th).
Wenn Du alle Gebühren im voaus hier bezahlst, zieht die Thailän. Bank ihre gebühren doppelt ein.
Mindestens war das bei mir so. :-(

Wer weiß was besseres?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Also ,die Bangkok Bank berechnet 500 BATH ;EGAL WIE GROSS DIE Summe ist.
Bei einer Online-Überweisung konnte ich leider nicht ankreuzen ,dass die Kosten der Empfänger ,also auch ich ,trägt.
Da wurde mir ,über die Bangkok Bank ,auf meinem Konto in Deutschland 25 Euro berechnet, :zorn: diese Schweinchen !!!

Otto
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Wer kennt das mit dem S.W.I.F.T.Code auf der Überweisung ?
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Ohne SWIFT.code ist die Überweisung Teurer und zwar von 9 € auf 1.75€ per Überweisung ob es stimmt werde ich beim nächsten Kontoauszug sehen
 
P

Pustebacke

Senior Member
Dabei seit
15.01.2002
Beiträge
3.277
Reaktion erhalten
1
Ort
Braunschweig
Weiß einer was die Bank of Ayudhya berechnet?

Hängt das von der Größe der Summe ab oder prinzipiell?
 
aa-dschai-dam

aa-dschai-dam

Senior Member
Dabei seit
03.01.2001
Beiträge
126
Reaktion erhalten
0
Ort
Bankfurt
vorab erst mal ein Link in deutscher Sprache:
Link: SWIFT
damit Ihr grob versteht, worum es beim SWIFT geht.

SWIFT ist ein standartdisiertes Instrument (Formular), um z.B. Geldüberweisungen (aber nicht nur Geldüberweisungen) international vornehmen zu können.
Sowas ähnliches ist ja ein Überweisungsformular auch. Die Formulare sind standartisiert (z.B. Feld Begünstigter, Feld Kontonr. des Begünstigten Feld Bankleitzahl usw.). Jeder weiß, welche Felder er wie auszufüllen hat. Außerdem sind sie maschinell einlesbar und können so schnell verarbeitet werden. Füllt man etwas falsch aus z.B. falsche Bankleitzahl, geht die Überweisung in die Hose.
Jetzt sollen aber internationale Überweisungen getätigt werden. Jedes Land hat aber andere Formulare. Andere Länder kennen so etwas wie eine Bankleitzahl z.B.überhaupt nicht.
Also haben die Banken versucht das international zu standartisieren. Wenn also z.B. das Feld 5 (Beispiel) angesprochen wird, weiß jeder, egal ob Thai, Russe oder Australier, dass das Feld für die Bank des Empfängers steht. Jede Bank hat dann so einen SWIFT-Code (Nummer) sofern sie an diesem System angeschlossen ist. Das Feld 6 (Beispiel)die Währung ist in der gezahlt werden soll. Das Feld 7 (Beispiel) der Betrag ist. Das Feld 8 der Tag ist, wann gezahlt werden soll usw.
Das muß bei der Bank irgendein Angestellter dann in eine Art Computer eingeben. Dafür will er Geld sehen. Logisch, oder arbeitet Ihr kostenlos. Wenn er sich dann noch die Daten alle zusammensuchen muß z.B. SWIFT Code, dann wird´s halt teurer. Auch logisch. Dann braucht er nämlich mehr Zeit. Billiger wird´s natürlich dann, wenn Ihr selber Online den Datenträger ausfüllt. Dann werden die Daten ins SWIFT-System übertragen und ihr Benutzt nur das System der Banken, das teure aber, nämlich die Eingabe macht Ihr selbst. Das ist dann natürlich billiger.
Man erteilt also mit einem SWIFT Weisungen, die klar vertändlich sind und die Bank, die so ein SWIFT erhält kann dann diese Anweisung in ihr System umsetzen.
Alles klar jetzt?
 
didl69

didl69

Senior Member
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
934
Reaktion erhalten
0
Ort
Koeln / BKK
@ aa-dschai-dam,

wie ist denn das dann zu verstehen ?

Über SWIFT wird kein Geld ausgetauscht, sondern nur Nachrichten.
In diesen Nachrichten teilt dann eine Bank zum Beispiel einer anderen mit, daß für deren Kunde ein Überweisungsauftrag vorliegt, dessen Gegenwert sich die Empfängerbank bitte zu folgendem Termin von dem genannten Verrechnungskonto holen möge und an den Zahlungsempfänger weitergeben soll. Ebenso gibt es aber Nachrichtentypen für Auszüge, für das Dokumentengeschäft, für Wertpapier- und Devisenhandelsgeschäfte etc.
Quelle und weiteres hier : http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/swift.html
 
K

Kali

Gast
Wie wär´s denn hiermit:

Der SWIFT-Code wird auch als BIC (Abkürzung für Bank Identifier Code) bezeichnet. Es handelt sich um einen international standardisierten Bankcode, mit dem weltweit jedes Kreditinstitut eindeutig identifiziert werden kann. Er findet unter anderem Verwendung bei grenzüberschreitenden Zahlungen in der Europäischen Union.
Quelle:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
norberti" schrieb:
Ohne SWIFT.code ist die Überweisung Teurer und zwar von 9 € auf 1.75€ per Überweisung
Verstehe ich nicht ,da müsste sie doch billiger werden bei deinem Beispiel . :lol:

Ein Wort und soviel Quellen :super: ,
jetzt muss mir noch jemand sagen wohin der Dollar und die Telecom Aktie geht . :nixweiss:

Otto
der den Börsenpapst sucht.
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Ist doch Billiger ohne swift code 9 € mit swift code 1.75€
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Nah ,Norberti ,jetzt hast du es richtig vormuliert ! :lol: :bravo:
 
N

norberti

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.01.2004
Beiträge
1.645
Reaktion erhalten
28
Ort
Phitsanulok
Oder falschrum geschrieben muß nun zur Arbeit.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
am Samstag ?????
 
aa-dschai-dam

aa-dschai-dam

Senior Member
Dabei seit
03.01.2001
Beiträge
126
Reaktion erhalten
0
Ort
Bankfurt
@Didl
Versteh Deine Frage nicht.Ich hab doch geschrieben, man erteilt eine Weisung. Ich hätte auch schreiben können, man beNACHRICHTet das ausländische Kreditinstitut.
Mit verarbeitet das in ihr System bedeutet: macht die Überweisung.

Beispiel:
Die Commerzbank möchte Geld nach Thailand transferieren. Die Commerzbank ist aber nicht an dem thailändischen Bankensystem angeschlossen. Deshalb muß sie ein Konto bei einer thailändischen Bank unterhalten. Nun kann sie mittels SWIFT ihre sogenannte Korrespondenzbank beauftragen Zahlungen vorzunehmen. Sie könnte auch ein Fax schicken. Jetzt wäre aber gar nicht sicher, ob das Fax von der Commerzbank ist. Bei SWIFT schon.
Außerdem könnte der thailändische Bankangestellte das Fax falsch verstehen, da nicht standartisiert usw.


@all
Der SWIFT-Code ist mit unserer Bankleitzahl gleichzusetzen.

Das jetzt eine Überweisung teurer sein soll, weil man KEINE Bankleitzahl benutzt ist deshalb unverständlich. Ich denke mal, da ist was anderes mit gemeint.
 
Thema:

Thailand /Überweisungen

Thailand /Überweisungen - Ähnliche Themen

  • Baht überweisen nach Thailand

    Baht überweisen nach Thailand: Hallo, gibt es eine Möglichkeit baht die in Deutschland sind nach Thailand zu überweisen? Oder geht nur Euro und es wird dann umgewechselt? Was...
  • 200.000 Bath von Thailand nach Deutschland Überweisen!

    200.000 Bath von Thailand nach Deutschland Überweisen!: Hallo zusammen! Meine Schwägerin möchte uns 200000Bath von Thailand nach Deutschland überweisen. Meine Fragen wären 1. Günstige und sicherer...
  • Wie am besten Rente nach Thailand überweisen?

    Wie am besten Rente nach Thailand überweisen?: Hallo Habe mit Sufu nicht wirklich eine Antwort gefunden. Wie machen es die anderen Rentner hier im Forum mit ihrer Rentenüberweisung nach...
  • online bei der Sparkasse geld überweisen nach thailand

    online bei der Sparkasse geld überweisen nach thailand: Hallo wer hatt schon online geld mit der sparkasse nach thailand überwiesen ich konnte es bisher nicht machen .
  • was kostet Überweisung nach Thailand bei Deutsche Bank vs. Anlage lösen

    was kostet Überweisung nach Thailand bei Deutsche Bank vs. Anlage lösen: 6000 euros sind zur zeit 6000 x 37 = ca 222 000 Thaibahts Diese Summe wird benoetigt in Thailand wegen Hypotheke loesen-todesffall-Haus nicht...
  • was kostet Überweisung nach Thailand bei Deutsche Bank vs. Anlage lösen - Ähnliche Themen

  • Baht überweisen nach Thailand

    Baht überweisen nach Thailand: Hallo, gibt es eine Möglichkeit baht die in Deutschland sind nach Thailand zu überweisen? Oder geht nur Euro und es wird dann umgewechselt? Was...
  • 200.000 Bath von Thailand nach Deutschland Überweisen!

    200.000 Bath von Thailand nach Deutschland Überweisen!: Hallo zusammen! Meine Schwägerin möchte uns 200000Bath von Thailand nach Deutschland überweisen. Meine Fragen wären 1. Günstige und sicherer...
  • Wie am besten Rente nach Thailand überweisen?

    Wie am besten Rente nach Thailand überweisen?: Hallo Habe mit Sufu nicht wirklich eine Antwort gefunden. Wie machen es die anderen Rentner hier im Forum mit ihrer Rentenüberweisung nach...
  • online bei der Sparkasse geld überweisen nach thailand

    online bei der Sparkasse geld überweisen nach thailand: Hallo wer hatt schon online geld mit der sparkasse nach thailand überwiesen ich konnte es bisher nicht machen .
  • was kostet Überweisung nach Thailand bei Deutsche Bank vs. Anlage lösen

    was kostet Überweisung nach Thailand bei Deutsche Bank vs. Anlage lösen: 6000 euros sind zur zeit 6000 x 37 = ca 222 000 Thaibahts Diese Summe wird benoetigt in Thailand wegen Hypotheke loesen-todesffall-Haus nicht...
  • Oben