www.thailaendisch.de

Thailand nicht gefährlich wenn man vorsichtig ist

Diskutiere Thailand nicht gefährlich wenn man vorsichtig ist im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Aus den Schaffhauser Nachrichten vom 27.02.2002 Gefährlich ist es in Thailand nur, wenn man nicht genügend vorsichtig ist VON DANIEL THüLER Koh...
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Aus den Schaffhauser Nachrichten vom 27.02.2002

Gefährlich ist es in Thailand nur, wenn man nicht genügend vorsichtig ist

VON DANIEL THüLER

Koh Phuket. In jüngster Zeit seien mehrere allein reisende Touristinnen in Südthailand ermordet worden, meldet das deutsche Auswärtige Amt. Allein reisende Frauen sollten daher besonders vorsichtig sein. Sie sollten die Unterkunft nach Einbruch der Dunkelheit nur noch in Begleitung verlassen. Vor dem Besuch einsamer Strände, auch am Tage, rät das Auswärtige Amt dringend ab. Ebenso sollte auf die Benutzung von Fischerbooten zum Erreichen derartiger Strände oder zum «Inselhopping» verzichtet werden. Dennoch sieht das deutsche Auswärtige Amt keinen Anlass, von Reisen nach Thailand abzuraten. Natürlich sollte man sich dabei an die örtlichen Gepflogenheiten halten und vorsichtig sein. Beispielsweise geniesst das thailändische Königshaus uneingeschränkten Respekt. So kann das Zerknüllen von Banknoten mit bis zu 15 Jahren Haft bestraft werden, da das Porträt des Königs darauf abgebildet ist. Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden schon bei Kleinstmengen und bei jeder Art von Drogen mit langjährigem Freiheitsentzug, in besonders gravierenden Fällen sogar mit der Todesstrafe, geahndet. Seit Juli 2001 werden fast täglich Razzien, in Bangkok, aber auch Phuket, Pattaya und Chiang Mai, durchgeführt. Wer keinen Pass bei sich hat, muss eine Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Die Haftbedingungen gelten als prekär.
 
C

cologne

Gast
So, 4 Jahre nachdem das Thema angeschnitten wurde möchte ich das nochmal aufgreifen ;-)

Und zwar wurde das hier irgendwie noch nie behandelt ...

Ist Thailand nun gefährlich oder nicht !?

Ich war letztes Jahr neben Bangkok z. B. auch in New York. Und wenn man hier vergleichen möchte .... dann ist New York sicherlich um einiges gefährlicher ... aber der Vergleich ist auch irgendwo schlecht.

Dennoch: glaubt Ihr, dass Thailand gefährlich ist?

Habe mir erst vor ein paar Tagen sagen lassen, dass Pattaya beispielsweise heute so gefährlich und kriminell sei wie nie zuvor. Gilt das auch für andere Regionen wie Bangkok, Samui oder Phuket?

Bin ich als "reicher" Westler gefährdet, wenn ich abends alleine durch die Straßen ziehe? Bin ich nur dann gefährdet, wenn ich am Patpong die teuren Rechnung nicht zahle?

Würde das Thema gerne mal mit Euch diskutieren ... vielleicht hat jemand Lust dazu ...
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
18
cologne" schrieb:
So, 4 Jahre nachdem das Thema angeschnitten wurde möchte ich das nochmal aufgreifen ;-)
Und zwar wurde das hier irgendwie noch nie behandelt ...Ist Thailand nun gefährlich oder nicht !?.....
jo cologne,

der ursprüngliche fred hatte ja vor allem allein reisende frauen zum thema.
angesprochen wurde das mögliche gefahrenpotential hier auch schon des öfteren,
egal wo du auf dem erdball unterwegs bist und dich mit ein paar bath gold behängen tuest
odder ähnliches, weckt das begehrlichkeiten. halte selbst thailand als reiseland
net gefährlicher wie bsw. frankreich. ja im seebad iss der strassenverkehr schon kriminell ;-D

gruss :wink:
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.148
Reaktion erhalten
3
Ist Thailand nun gefährlich oder nicht !?
Im Vergleich zu was?
Leben ist an sich lebensgefährlich, auch in Thailand.
Fällt mir gerade ein, heute mal wieder eine frische Leiche gesehen zu haben und dabei zu meiner Frau gesagt zu haben, in D habe ich in 48 Jahren einen Verkehrstoten gesehen, in TH in nur 5 Jahren nun drei....
 
zero

zero

Senior Member
Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
629
Reaktion erhalten
0
cologne" schrieb:
Ist Thailand nun gefährlich oder nicht !?
Wenn man einen Satz so formuliert, dann denkt man zunächst spontan an die Gefahr überfallen und beraubt (bzw. als Frau auch vergewaltigt) zu werden. Ich glaube, was das betrifft, ist Thailand nicht gefährlicher als die meisten europäischen Länder.

Allerdings, wirklich gefährlich kann es im Zusammenhang mit dem Verkehr werden (mit dem anderen auch, ich meine aber den zu Lande und zu Wasser!). Ich denke da an diverse Erlebnisse mit Tuk-Tuks (in die ich allerdings auch immer freiwillig eingestiegen bin) oder an einen Frontalcrash zweier Autobusse den ich live von einem Tisch im Restautrant mitverfolgen durfte. Auslöser war, dass dem einen Fahrer der Red-Bull-Vorrat ausgegangen war und er seine Augen nicht mehr aufbekam. Wirklich bange muss einem aber bei den Navigationskünsten mancher Bootskapitäne werden. Auf kleinen Nebenlinien und Ausflugsbooten (Ko Samet, Ko Samui, etc.) werden oft blutige Amateure an das Ruder gelassen und dann genügt es schon wenn Wellengang oder Wind über dem Durchschnitt liegen, dass man plötzlich in Seenot gerät, einfach weil die Wellen falsch angeschnitten werden und das Boot nach fast 70 Grad Krängung gerade noch einmal hochkommt, oder dem Skipper in Panik das Ruder aus den Händen entgleitet und das Boot auf einem Wellenkamm eine 360-Grad-Drehung macht. Besonders lustig ist es in so einer Situation, wenn die 40 Touristen an Bord des für 20 Passagiere zugelassenen Kahns dann auch noch beginnen, sich um die 5 vorhandenen Schwimmwesten zu raufen. Wohlgemerkt, ich berichte nur was ich in selbst erlebt habe!

Gefährlich ist auch der Leichtsinn, ganz offensichtliche Gefahrenquellen einfach nicht zu beseitigen, wie etwa offene Kanalschächte mitten auf Gehsteigen oder sogar in Fahrbahnen oder auch Stromleitungen die bis zu einem Meter über dem Boden herabhängen. Da scheint niemand zuständig zu sein, und man lässt es einfach dabei.

Die wirklich ganz große Gefahr für (männliche) Touristen ist aber ganz was anders: phujing kon thai ... aber das ist ja allgemein bekannt, oder?
 
M

Michael LFC

Senior Member
Dabei seit
31.08.2005
Beiträge
260
Reaktion erhalten
0
Ort
österreich
ich war jetzt 2 mal in Thailand auf urlaub.

das erste mal im april/mai auf koh samui; ko phangan
und davor 4 tage bangkok.

und jetzt im oktober bangkok und phuket.

ich habe mich immer sicher gefühlt;
was mir positiv aufgefallen ist
es gibt dort nachts in BKK bei den Clubs
nicht wie hier in österreich oder deutschland
diese Schläger Gangs mit einem gesponserten Tattoo von Papa; die glauben sie müssen jeden anmotzen;

natürlich muss man gewisse Sachen beachten;
wie in jedem Land wenn man nachts unterwegs ist.

auf koh samui habe ich mich immer sicher gefühlt;


jetzt wieder in bangkok; gewesen keine probleme
auch nicht in den Gegenden ausserhalb; mag sein weil ich
in Begleitung einer Thai Bekannten war.

auf Phuket gerade in PATONG nachts wenn alle Schotten dicht
sind ;-D so gegen halb 5 uhr morgens wenn auch das TAIPAN
schliesst; sind nur die Tuk Tuk Driver nervend
aber das sind Sie den ganzen Tag,
natürlich ist es in Red Light Districts gefährlicher
aber ich habe mich immer wohl gefühlt.
meiner meinung hängt das auch von dem Verhalten von einem
selber ab; wie manche Touris sich dort aufführen und
die Mädchen behandeln; da musste ich mich zurückhalten
um nicht mal meine Meinung denen zu sagen.
aber das wäre nicht gut für den weiteren Verlauf meines Urlaubs gewesen.

auf Phi Phi trifft man viele mädels aus schweden; finnland
ich denke als Frau ist es sicher anders aber auch durchaus
sicher.


alles in allem meine Erfahrungen ich fühlte mich immer sicher; was ich hier in z.b. wien nicht sagen kann
wenn ich um 4 uhr morgens unterwegs bin.

einen schönen abend
mike
 
C

cologne

Gast
Hmmm ...

Also ich wollte schon gezielt das Thema Überfälle und so meinen, weniger die sonstigen Gefahren wie Verkehr etc.
Wobei mir da gerade einfällt, dass eine Kollegin mir vor einigen Monaten mal erzählt hat, dass sie auf Samui auf ein unisoliertes Kabel getreten sei und das dem Körper wohl nicht gut tat :-(

Aber was die körperliche Gewalt etc. angeht scheinen sich hier ja die meisten hier einig zu sein, dass man dort relativ wenig zu befürchten hat ... und genau das ist auch der Eindruck, den ich hatte. Ich kenne bisher nur Bangkok, kann natürlich sein, dass es auf Phuket anders ist, kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen. Ich bin in Bangkok jede Nacht durch die Straßen gezogen, durch die engsten, dunkelsten Gassen ... einfach weil ich mir das Leben dort ansehen wollte. Wohl bemerkt, das waren Gassen, in denen Thais bis tief in die Nacht gequatscht haben o. ä. Die Rede ist hier nicht von Nebenstraßen der Thanon Silom oder Sukhumvit. Und ich habe NIE Angst gehabt. Habe ich hier in Köln zwar auch nicht, aber es gibt sehr wohl Großstädte wo man sich halt nicht so wohl fühlt. In Prag bin ich zum Beispiel mal von 'nem Penner festgehalten worden. Der war zwar genauso betrunken wie ich, aber trotzdem macht man sowas ja nicht. Aber sowas würde in Thailand glaube ich nie passieren. War jedenfalls mein Eindruck nach meinem letzten Urlaub.

Allerdings hat mich der obige, ursprüngliche Beitrag schon etwas verwundert, denn auch als Frau hätte ich gedacht gibt es da nicht groß Ärger oder sonstiges Unangenehmes zu befürchten ... naja, man weiß es nicht.

Friedlicher finde ich geht es dort auf jeden Fall zu, sei es dank der thailändischen Mentalität, dank des Buddhismus oder weswegen auch immer ...

Da fallen mir wieder meine nächtlichen Spaziergänge ein ... fast jeden Abend das gleiche ... vom Hua Lamphong mit der letzten MRT, weiter zu meinem Hotel in China Town ... und die Straßen sind da mitunter auch dunkel, aber nie unwohl gefühlt.

Um aber nochmal beim Thema zu bleiben ... wie sieht's mit Pattaya aus? Ist es dort wirklich so gefährlich? Und wenn ja, wie kommt das? Man könnte doch denken Thailand ist Thailand ...
 
A

angelina68

Gast
Also ich als Frau kann mir kein Land denken, in dem ich mich sicherer und wohler fühle, als LOS.

Ich bin früher viel allein umhergereist, unter anderem auch in Mexiko, Karibik und auch moslemische Länder.

Am sichersten und wohlsten habe ich mich in Asien gefühlt. Wenn schon einmal einer eine Anmache probiert hat, hat er den Korb mit Würde entgegengenommen. In der Dom. Rep. und in Ägypten z. B. hab ich ganz anderes erlebt. In Mexiko ist mir der Kellner bis in Zimmer nachgelaufen etc.

Ich habe mich aber immer an das jeweilige Land und die Sitten angepasst soweit es als Tourist möglich ist. Also sicher nicht Bauchfrei und mit Minirock in den Basar oder oben ohne am Strand.

Aber in Asien allgemein und vor allem in Thailand hat man (so man sich normal verhält und nicht in Drogen- oder Vollrauschträumen schwelgt) als Frau sicher kaum Probleme.

Freuen uns schon auf Samstag, entlich LOS und diesmal sogar 4 Wochen lang.

LG

Angi
 
raksiam

raksiam

Senior Member
Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
2.827
Reaktion erhalten
3
Ort
Bangkok
Hallo cologne hier findest du einige Zahlen die offiziell für 1999 herausgegeben wurden.
http://www.ramiworld.de/index.asp?target=http://www.ramiworld.de/thailand/zfd11.asp

Es gibt leider auch einige wenige Verbrechne deren Opfer Ausländer sind. Doch diese Fälle werden dann immer sehr ausführlich in der heimischen Presse behandelt und die Polizei unternimmt immer die größten Anstrengungen um den Fall aufzuklären. Das hilft zwar nicht den Opfern doch hat eine gewisse Abschreckende Wirkung.

Wie in allen Reiseländern sollte man auch in Thailand keine größeren Geldbeträge öffentlich zur Schau stellen oder sich mit Goldschmuck behängt durch dunkle Gassen bewegen.
 
Ampudjini

Ampudjini

Senior Member
Dabei seit
04.04.2002
Beiträge
2.479
Reaktion erhalten
0
Ort
mittendrin
Und ich hatte mich schon gefreut, dass Jinjok mal wieder was schreibt... :-(

[hr:a72298d136]
Um zum Thema was zu sagen:
Hatte bisher einmal in Thailand das Gefühl, in relativer Gefahr zu sein (war aber auch nur relativ). Im Zug von Bangkok nach Trat im Schlafwagen, wo auch wirklich alle geschlafen haben - bis auf einen. Betrunkener Thailänder, der zuerst nur Lärm gemacht hat und dann auf einmal meinen Vorhang aufriss mich auf englisch (?) anlallte... ich tat, als verstünde ich nicht und zog den Vorhang wieder zu. Er machte ihn wieder auf, kam mir immer näher. :ohoh: Konnte ihn irgendwie abdrängen, aber war äußerst unangenehm. Ging ne Weile so, weiß auch nicht mehr alles, ist schon ne Weile her. Hab aber dann auch noch ein Souvenir von ihm bekommen. Auf einem zerknitterten Zettel: "You want marry me" und eine Telefonnummer.

Unglaublich, aber keiner der Mitreisenden hatte was gemerkt oder war aufgewacht, obwohl der Typ sehr laut war. Aber ich hatte ja das Beweismittel.

Aber wie gesagt, nur relative Gefahr, denn ich hätte mir ja Hilfe holen können, wenn ich alleine nicht zurecht gekommen wäre. Soweit musste es zum Glück nicht kommen.

Uuuuuaaaaah! :O
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
158
Unglaublich, aber keiner der Mitreisenden hatte was gemerkt oder war aufgewacht,
Jini, müsstest du doch wissen Thaistyle, nicht einmischen.
So nebenbei sei angemerkt, habe mal eine Nacht BKK in den Slums verbracht und der Kopf ist noch dran.
Übertreiben sollte man es trotzdem nicht :nono:. Nich ohne Grund sind die meisten Wohnanlagen in BKK gut bewacht.

Gruß Sunnyboy
 
G

Georg

Senior Member
Dabei seit
21.05.2005
Beiträge
246
Reaktion erhalten
0
Ort
Düsseldorf
zero" schrieb:
cologne" schrieb:
Ist Thailand nun gefährlich oder nicht !?
Die wirklich ganz große Gefahr für (männliche) Touristen ist aber ganz was anders: phujing kon thai ... aber das ist ja allgemein bekannt, oder?
Kannst Du das bitte auch in Deutsch übersetzen? Es spricht nicht jeder Thai.
 
J

Jetset

Senior Member
Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
242
Reaktion erhalten
1
Denke mal gegen einige Ecken von Berlin ist Pattya der reinste Ponyhof. :-)
Lebe jetzt ueber ein Jahr hier und bin noch nie in irgendwelche streitigkeiten verwickelt worden.
Und ich gehe auch oefter mal aus.
Natuerlich gibt es immerwieder zwischenfaelle die aber meines erachtens zum grossteil auch selbst verschuldet sind.
Wenn ich einem Land ,wo einige Leute nicht mehr besitzen wie sie am Koeper tragen, nachts alleine am Strand spazieren gehe und dabei mit meinen Goldketten protze darf ich mich nicht wundern wenn ich ueberfallen werde.
Die Beach-region in Pattaya war wohl ne zeitlang ziemlich umstritten aber mittlerweile wurde fuer mehr beleuchtung und groessere Polizeipraesenz gesorgt. Wenn hier gemordet wird sind es meisst die Kriminellen unter sich womit sie ihren Mitmenschen noch einen gefallen tun. :lol:
 
resci

resci

Senior Member
Dabei seit
20.01.2004
Beiträge
6.962
Reaktion erhalten
416
Ort
Malhier-Maldort
Sicher fühlen sollte man sich nirgendwo auf der Welt. Sich dessen bewußt zu sein und sich auf die entsprechende Gefahren einzustellen ist immer ratsam. Gefahr droht nicht nur von der Kriminalität. Gefahren lauern überall.

Bezüglich Kriminalität ist Thailand für Touristen doch relativ sicher im Vergleich zu den Ländern Südamerikas oder der Karibik.

Als sehr unsicher kann man bezeichnen was Raubüberfälle z.B. in Brasilien oder Diebstahl in der Dom. Rep. betrifft (habe in ca. 20 Reisen in diese Länder leidvolle Erfahrungen machen müssen).

Als sehr unsicher muß ich aber auch Thailand bezeichnen, was den Punkt Autoverkehr betrifft, vor allem in den Urlaubsregionen.

Gewaltkriminalität ist in Thailand etwas vom Tourismus entfernt verlagert, wenn auch der Touristennepp fast überall anzutreffen ist. Trotzdem, lasse mich lieber in Thailand mal um ein paar Baht bescheissen als in Brasilien mit einem Messer in der Brust rumzulaufen (so bei mir geschehen).

resci
 
J

Jetset

Senior Member
Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
242
Reaktion erhalten
1
Auch zu den Touristen verkehrsunfaellen hier kann ich nur sagen: Viele SELBER SCHULD.
Ich habe hier etliche auf Urlaub angetroffen die sich grosse Motoraeder gemietet haben OHNE ueberhaupt einen Fuehrerschein dafuer zu besitzen. Dann mittags schon damit an die Bars und nachts besoffen zurueck ohne jegliche erfahrung mit solchen Bikes und noch nicht an den linksverkehr gewoehnt.
Bei sowas hoffe ich immer das sich die betreffenden moeglichst bald selber Todfahren ohne andere in Mitleidenschaft zu ziehen.
Nur weil in Thailand die kontrollen nicht so verschaerft sind sollte man jawohl dennoch soviel eigenverantwortung haben sowas nicht zu machen.
Ich finde fuer die, wirklich laecherliche, pruefung die die Thais fuer den Fuehrerschein ablegen muessen passiert eigentlich verhaeltnismaessig wenig. Nur darf man ja auch nicht vergessen das hier das 20fache an Motorbyces (ganz jaehrig)im Gegensatz zu Deutschland unterwegs ist und damit die unfaelle eben meisst fatal fuer die Fahrer ausgehen.
Bin davon ueberzeugt das sich die Unfaelle mit Todesfolge auf Motorbyces im Verhaeltnis nicht sehr viel hoeher ist als in Deutschland.
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.148
Reaktion erhalten
3
Bei sowas hoffe ich immer das sich die betreffenden moeglichst bald selber Todfahren
Du denkst wohl des öfteren nicht besonders viel beim Schreiben...?
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
17.177
Reaktion erhalten
1.528
Ort
Irgendwo im Outback!
Thailand ist ein Omaland,wenn ich es mit anderen Laendern vergleiche.
Nur noch China,Hongkhong und Singapore sind noch sicherer,aber auch steriler.
Touristen haben in Thailand "Idiotenfreiheit".Gefaehrlicher wird es erst,wenn man Thai spricht und einem Thai das Gesicht verlieren laesst.
Dann sollte man sich schon etwas waermer anziehen.
 
J

Jetset

Senior Member
Dabei seit
19.09.2006
Beiträge
242
Reaktion erhalten
1
@Mipohh
Doch...das tue ich...und so wie ich es geschrieben habe MEINE ICH DAS AUCH.
Diese Leute gefaehrden vorsaetzlich unschuldige...je eher die von der Strasse kommen desto besser. ;-)
Ich weiss das Du natuerlich versuchen wuerdest diese Leute zu bekehren und zu belehren. :-)
Wer sowas macht und sich dabei platt faehrt hats, so leid es mir tut, nicht anders verdient.
 
Schwarzwasser

Schwarzwasser

Gesperrt
Dabei seit
13.12.2005
Beiträge
1.827
Reaktion erhalten
147
Ort
Karlsruhe
Jetset" schrieb:
Bei sowas hoffe ich immer das sich die betreffenden moeglichst bald selber Todfahren ohne andere in Mitleidenschaft zu ziehen.

Bin davon ueberzeugt das sich die Unfaelle mit Todesfolge auf Motorbyces im Verhaeltnis nicht sehr viel hoeher ist als in Deutschland.
@Jetset -

Hallo,

ich finde es immer wieder seltsam, wie Du Dich hier einerseits voll von Respekt und Verständnis über Thailand, dessen Bevölkerung und Kultur zeigst, gleichzeitig aber voller Verachtung über Menschen aus Deinem eigenen westlichen Kulturkreis bist.

Ich schließe mich da der Meinung von Mipooh an und finde Deine obige Bemerkung mehr als daneben. Sie ist absolut menschenverachtend. Wie abgestumpft muss man denn sein, anderen einen solchen Tod zu wünschen ?

Was Deine "Überzeugung" die Unfälle betreffend angeht:

Auszug aus der Bundesstatistik 2006:

"875 Motorradbenutzer starben 2005 im deutschen
Straßenverkehr" (Stat. Bundesamt)

875 Tote Zweiradfahrer bezogen auf ein Jahr und auf etwa 82 Mio Einwohner sind belegbare Daten. Die folgende Tabelle dürfte Deine Überzeugung gänzlich zum Einsturz bringen:

http://www.learn-line.nrw.de/angebote/agenda21/archiv/05/daten/FR12VerkehrstoteEU.htm

Es ist darin die absolute Totenzahl, also Auto, Zweirad, Ochsenkarren, eben alles drin. Und da liegt Thailand eben unter den "Top Ten" der Welt. Alleine an Songhkran sterben thailandweit bald mehr Leute auf dem Zweirad wie bei uns im ganzen Jahr. Bleibt zu hoffen, daß sich Deine Ansicht der Dinge ein wenig ändert..

Grüße

Rainer
 
zero

zero

Senior Member
Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
629
Reaktion erhalten
0
Georg" schrieb:
Kannst Du das bitte auch in Deutsch übersetzen? Es spricht nicht jeder Thai.
phujing kon thai = "thailändische Mädchen"
 
Thema:

Thailand nicht gefährlich wenn man vorsichtig ist

Thailand nicht gefährlich wenn man vorsichtig ist - Ähnliche Themen

  • "gefährliche" mächtige Thailänder

    "gefährliche" mächtige Thailänder: Hallo, habe letztens in einem Reiseratgeben für Thailand gelesen, das man im Thailandurlaub es vermeiden sollte sich mächtige Thais zum Feind zu...
  • Thailand Reise (mit Bangkok) momentan gefährlich??

    Thailand Reise (mit Bangkok) momentan gefährlich??: Liebes Forum, am Mittwoch habe ich nun unseren Flug nach Bangkok gebucht. Los gehts am 29.03. und zurück geht es wieder am 16.04. Bei der...
  • Gefaehrliches Thailand?

    Gefaehrliches Thailand?: Thailand gefährlichstes Land in Südostasien :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand Hoffentlich muss man demnaechst keine...
  • zum ersten mal Thailand

    zum ersten mal Thailand: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und wollte euch um eure Hilfe bitten. Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal mit meinem Freund nach...
  • Wilde Tiere in Thailand - Reale Gefahren oder übertriebene Angstmache?

    Wilde Tiere in Thailand - Reale Gefahren oder übertriebene Angstmache?: Keine Ahnung, ob das Thema hier schon mal aufgegriffen wurde - aber es kann ja nicht schaden das Thema nochmals zu beleuchten... Von Region zu...
  • Wilde Tiere in Thailand - Reale Gefahren oder übertriebene Angstmache? - Ähnliche Themen

  • "gefährliche" mächtige Thailänder

    "gefährliche" mächtige Thailänder: Hallo, habe letztens in einem Reiseratgeben für Thailand gelesen, das man im Thailandurlaub es vermeiden sollte sich mächtige Thais zum Feind zu...
  • Thailand Reise (mit Bangkok) momentan gefährlich??

    Thailand Reise (mit Bangkok) momentan gefährlich??: Liebes Forum, am Mittwoch habe ich nun unseren Flug nach Bangkok gebucht. Los gehts am 29.03. und zurück geht es wieder am 16.04. Bei der...
  • Gefaehrliches Thailand?

    Gefaehrliches Thailand?: Thailand gefährlichstes Land in Südostasien :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand Hoffentlich muss man demnaechst keine...
  • zum ersten mal Thailand

    zum ersten mal Thailand: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und wollte euch um eure Hilfe bitten. Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal mit meinem Freund nach...
  • Wilde Tiere in Thailand - Reale Gefahren oder übertriebene Angstmache?

    Wilde Tiere in Thailand - Reale Gefahren oder übertriebene Angstmache?: Keine Ahnung, ob das Thema hier schon mal aufgegriffen wurde - aber es kann ja nicht schaden das Thema nochmals zu beleuchten... Von Region zu...
  • Oben