Thailand News - Der Nachrichtenticker

Diskutiere Thailand News - Der Nachrichtenticker im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Link raussuchen ist mit jetzt zu aufwendig. Es war einwandfrei zu beobachten, dass es in der letzten Haelfte Thaksins Regierungszeit exzessive...
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.330
Reaktion erhalten
3.146
Ort
Bangkok / Ban Krut
Link?

Ich habe einen, der sagt aber was anderes aus:

Lèse-majesté in Thailand - Wikipedia

Das hier zum Beispiel:

Since a 1976 coup, coup makers have regularly cited a surge of alleged lèse-majesté charges as a reason for overthrowing elected governments. This was cited as one of the major reasons for the 2006 coup[6] and that of 2014.[6] In 2006 and 2007, there were notable changes in the trend. Those targeted by lèse-majesté complaints included more average citizens who were given longer jail sentences. Human rights groups condemned its use as a political weapon and a means to restrict freedom. The 2014 junta government granted authority to army courts to prosecute lèse-majesté, which has usually resulted in secret trials and harsh sentences. The longest recorded sentence was 87 years imprisonment, reduced to 43 years because the defendant pleaded guilty.[7] Since 2018, there have been no known new cases, but the authorities have invoked other laws, such as the Computer Crimes Act and sedition laws, to deal with perceived damages and insults to the monarchy.

In 2005, cases registered in the Attorney General's office rose sharply from 12 new cases in 2000–2004 to 17.[11]:17 Thai Rak Thai and Democrat Party as well as opposition movement People's Alliance for Democracy traded lèse-majesté accusations.[13]:124 Former prime minister Thaksin Shinawatra's alleged lèse-majesté was one of the stated reasons for the Thai military's 2006 coup.[20][21][22] After the coup, dozens of radio stations were shut down because of alleged lèse-majesté.
Link raussuchen ist mit jetzt zu aufwendig. Es war einwandfrei zu beobachten, dass es in der letzten Haelfte Thaksins Regierungszeit exzessive Anwendung fand, bis es schliesslich gegen ihn angewendet wurde. Seither ist es ein von beiden Seiten gerne verwendetes Instrument. Je nachdem wer gerade die Regierung bildet.
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.931
Reaktion erhalten
2.467
Ort
Chonburi-Stadt
@DisainaM

Die Thai Corona App.... :

Regierung hat Kontrolle über Mor Chana App! Benutzerdaten werden nicht preisgegeben

Meinung:
"Benutzerdaten werden nicht preisgegeben" und wiedermal hat Niemand die Absicht eine Mauer zu errichten... warum sollte die Thaiverwaltung die Daten preisgeben? Sie haben schon alles was Sie wollten, weiteres Datensammeln also Namen und Händynummer sind nicht nötig wenn die App. wie Whatsup z.B die IMAI, die Gerätenummer der Händys erfasst, dann nutzt auch kein Simmkart wechseln, das Händy ist immer erfassbar , lokalisierbar und auch die Datenweitergabe z.B an die Polizei, kein Problem den Die gehört auch zum Goverment... und in einigen Monaten oder Jahren wird herauskommen das Hacker oder /und Beamte die Daten an z.B die Industrie weitergeben haben, den Die zahlen gutes Geld für gute Informationen... Ich glaube nix mehr.
Yo , hab ich drauf , die App.

Tut ueberhaupt nicht weh , easy und man muss sich auch nicht verfolgt fuehlen [wenn man nix zu verbergen hat].
 
Zuletzt bearbeitet:
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.323
Reaktion erhalten
542
Das hatte Rama IX mehrfach angeregt, aber wie Du in Deinem naechsten Beitrag einraeumst geht das nur per Parlamentsbeschluss.

Dieses Gesetz hatte auch erst wieder Konjunktur nachdem es von Thaksin um 2003 als brauchbares Werkzeug zur Einschuechterung politischer Gegner entdeckt wurde.
Ich sage es nur ungern aber das Dieterle hat Recht.

Das Gesetz ist der Notnagel um die Massen (noch) zu kontrollieren und sämtliche Aktivitäten durch Einschüchterung im Keim zu ersticken.

Das Asiaten einen kulturellen Hang zur Diktatur haben, wie gerne von Einzelenen behauptet wird, ist Blödsinn. Kein aufgeklärtes Land wählt diesen Weg und die th. Monarchie hat das Thema noch vor sich, was in Europa schon längst geklärt ist. Hier ist der letzte Kaiser schon lange weg und die Queen ist eher "Popstar" und hat politisch überhaupt nichts zu melden. Wenn sie dies täte, wäre sie und der Rest ihrerer Sippe ganz weg und das weiß sie auch.

Die Machthaber versuchen ihren Status immer so lange wie möglich aufrechtzuhalten, wie es geht. Und in den Prostesten wird auch die Gefahr gesehen, dass hier eine Bewegung entsteht, die nicht mehr zu stoppen ist (siehe DDR). Kein Land der Welt kann seine Bürger ewig kontrollieren, auch Thailand nicht. Und in der heutigen Zeit (mit all ihren Möglichkeiten) wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, den Menschen Blödsinn zu erzählen. Das klappt derzeit nur in Nordkorea sehr gut.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.060
Reaktion erhalten
3.874
Pani, glaubst Du das die Generals bereit sind auf so ein perfektes Vehikel zu verzichten?
Zurück zur Frage: wer regiert Thailand??

Wer Thailand regiert ist klar , aber der König hat eine größere Macht , als er nach der Verfassung hat .
Meine Frau hat immer so ein Beispiel aus Amis Krimis gebracht , " guter Bulle , böser Bulle ".
Dh. wenn der alte König die Gesetzeslage tatsächlich hätte ändern wollen , dann hätte er das auch
durchsetzen können .
Also etwas nach außen darstellen und es auch tatsächlich wollen , sind 2 paar Stiefel .
Also das ist die Meinung meiner Frau , ich habe zu wenig Durchblick und auch kein echtes Interesse mich
damit zu beschäftigen .
 
P

printe

Senior Member
Dabei seit
13.07.2019
Beiträge
142
Reaktion erhalten
37
Yo , hab ich drauf , die App.

Tut ueberhaupt nicht weh , easy und man muss sich auch nicht verfolgt fuehlen [wenn man nix zu verbergen hat].
Mir fällt spontan ein das ich die Toilettentüre stets hinter mir zu mache, also ich verberge dann durchaus was... auch die Ladys ziehen IMMER die Vorhänge zu ... die möchten keine Zuschauer. Mir ist ein Bekannter noch in Erinnerung , der baute extra eine Milchglastüre zwischen seinem Küchenbereich und seinem Schlafzimmerbereich ein, weil seine Kollegen sich einen Spass machten und ihn beim Ficken beobachteten... ähm was er beruflich machte? Tja, ein Beruf jedenfalls wo man Zugriff auf die Handys anderer Leute hat....

Und wenn mir eine Regierung sagt, ihre Daten sind sicher... da fallen mir ganz spontan Fälle ein wo die Daten eben nicht sicher waren.

Hinzu kommt das die Thairegierung öffters schon mal Anwandlungen hatte die eigenen Bürger aus zu spionieren und die Touristen total zu überwachen. Siehe GPS Armband und "Begleiter" beim Urlaub und die eigenen Bürger, für die wurden extra Kameras in den Internetkaffees installiert, die Begründung man wolle die Kinder in den Internetkaffees schützen (und nicht etwa die Eigenen Bürger ,speziel die Disidenten überwachen ;) ).

Ich erinnere mich daran das über Polizisten in Deutschland berichtet wurde, die illegal Daten von Bekannten im Polizeisystem überprüften, also Freunde , Bekannte usw. ich schaue mal ob ich was dazu finde...

hier:

Illegale Datenabfragen bei der Polizei weit verbreitet

und hier:

Polizei: Illegale Abfragen von persönlichen Daten | MDR.DE

und hier sind millionen Daten von Kranken im Netz gelandet:

"Millionen Daten von Patientinnen und Patienten weltweit sind laut einem Bericht über Jahre frei verfügbar im Netz zu finden gewesen. Allein in Deutschland gehe es um 13.000 Datensätze, wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet. Dabei handele es sich vor allem um Informationen von Menschen aus dem Raum Ingolstadt und Kempen in Nordrhein-Westfalen.




Weltweit sollen 16 Millionen Datensätze aus rund 50 Ländern wie Brasilien, Türkei und Indien ungeschützt im Netz abrufbar gewesen sein. Sie enthielten fast alle personenbezogenen Daten wie Geburtsdatum, Vor- und Nachname, Termin der Untersuchung und Informationen über die behandelnden Ärztinnen und Ärzte sowie die Behandlung selbst, wie der BR in Zusammenarbeit mit der US-Investigativplattform ProPublica recherchierte. Auch Röntgenaufnahmen seien in den Datensätzen enthalten.


Die Daten deutscher Patientinnen und Patienten waren laut BR noch bis vergangene Woche zugänglich. Sie stammten von mindestens fünf verschiedenen Standorten von Servern, an die Bilder von Untersuchungen in einer MRT-Röhre oder aus der Computertomografie geschickt werden, um sie zu archivieren.


Der Bundesbeauftragte für Datenschutz, Ulrich Kelber, warnte vor möglichen Folgen. "Sie möchten nicht, dass ein Arbeitgeber, ein Versicherungskonzern, eine Bank diese Daten kennt und ihnen keinen Vertrag oder keinen Kredit gibt", sagte der SPD-Politiker dem BR.


Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat dem Bericht zufolge inzwischen auf die Sicherheitslücke reagiert. Man gehe 17 Fällen nach und habe "drei betroffene Einrichtungen direkt über den Sachverhalt" informiert, habe die Behörde mitgeteilt.


"

auch war kürzlich von Datenlecks bei Mobilfunkanbietern die rede...

Tip von mir , so Datensparsam wie möglich, verbergt nach möglichkeit eure Handy Telefonnummer "Caller ID" überlegt euch 2x wem ihr eure Nummer gebt, dann ist auch weitgenend Ruhe (bis auf die Werbesms vom Anbieter)
 
Zuletzt bearbeitet:
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.323
Reaktion erhalten
542
Die nächsten "100 Jahre" stehen an ...

Thailand erhebt Anklage gegen Oppositionsführer wegen "königlichen Impfstoff"-Äußerungen
Politiker sieht sich mit Lèse Majesté-Gesetz konfrontiert, weil er behauptet, dass Covid-Äußerungen ein Versuch waren, die Popularität der Monarchie zu stärken

Subscribe to read | Financial Times


Thailand wird den führenden Oppositionspolitiker des Landes unter dem strengen Lèse-Majesté-Gesetz anklagen, nachdem er eine Firma im Besitz von König Maha Vajiralongkorn beschuldigt hatte, aus dem Vertrieb des Oxford/AstraZeneca-Coronavirus-Impfstoffs Profit schlagen zu wollen.

Der Schritt gegen Thanathorn Juangroongruangkit kommt zu einem Zeitpunkt, an dem die Regierung von Premierminister Prayuth Chan-ocha versucht, Kritik an Thailands milliardenschwerem Monarchen zum Schweigen zu bringen, indem sie Fälle unter dem Gesetz, das eine maximale Gefängnisstrafe von 15 Jahren vorsieht, gegen Dutzende von Anhängern einer sechs Monate alten Demokratiebewegung eröffnet.

Das thailändische Ministerium für digitale Angelegenheiten sagte am Mittwoch, dass die Regierung auch die Polizei gebeten habe, Herrn Thanathorn, der seit seinem Eintritt in die Politik im Jahr 2018 mehrfach strafrechtlich belangt wurde, unter dem Gesetz für "computerbezogene Verbrechen" anzuklagen.

In einem Interview mit der Financial Times sagte Herr Thanathorn, Führer der Progressiven Bewegung, dass die Vergabe der Exklusivrechte an Siam Bioscience für den Vertrieb des Impfstoffs von Oxford/AstraZeneca "ein Versuch war, die Popularität der Monarchie zu stärken" und dass "der Impfstoff nicht vom König gegeben wurde".

Die thailändische Firma gehört zu 100 Prozent dem Crown Property Bureau, das das Vermögen des Königs verwaltet, dessen Wert auf über 40 Milliarden Dollar geschätzt wird. Der Politiker lüftete die Anschuldigungen erstmals in einer Facebook-Live-Präsentation am Montag über das, was er den "königlichen Impfstoff" nannte.

"Die Prayuth-Regierung bezahlt den Impfstoff mit Steuergeldern", sagte Thanathorn der FT, bevor bekannt wurde, dass er angeklagt werden würde.

Ein Regierungssprecher verwies die FT auf Äußerungen des thailändischen Gesundheitsministers und stellvertretenden Premierministers Anutin Charnvirakul, der die Kritik von Herrn Thanathorn zurückwies: "Impfstoffe sind ein wichtiges Thema in dieser Notsituation und sollten nicht zu einem politischen Thema gemacht werden."

Thailand hatte im November ein Abkommen mit AstraZeneca über die Produktion von 26 Millionen Dosen des Impfstoffs des Arzneimittelherstellers bekannt gegeben, die bis Mitte des Jahres verteilt werden sollen. Die Regierung hat gesagt, dass sie insgesamt 61 Millionen Dosen des Impfstoffs beschaffen würde.

Im Rahmen einer separaten Vereinbarung mit dem Arzneimittelhersteller wird Siam Bioscience bis zu 200 Mio. Dosen des Impfstoffs produzieren, von denen der Großteil exportiert werden soll. Nakorn Premsri, Thailands Chef für Impfstoffe, sagte der FT letzten Monat, dass die lokale Produktionskapazität für Impfstoffe eine Frage der "nationalen Sicherheit" sei.

Herr Thanathorn sagte, dass Siam Bioscience zwar ein Neuling in der Impfstoffindustrie sei, aber "jetzt der größte Akteur" in Thailand werde.

Siam Bioscience lehnte eine Anfrage nach einem Kommentar ab. Herr Thanathorn beschuldigte AstraZeneca nicht des Fehlverhaltens.

Letztes Jahr löste das Verfassungsgericht die frühere Partei von Herrn Thanathorn, Future Forward, auf, die bei den Wahlen 2019 den dritten Platz belegte. Die Entscheidung verärgerte die Anhänger und half, die Proteste auszulösen.

Letztes Jahr untersuchten seine Abgeordneten, die sich im Parlament unter dem Namen Move Forward neu gruppierten, die Ausgaben der Steuerzahler für den König und sein königliches Büro, einschließlich einer Flotte von 38 Flugzeugen, die für den königlichen Gebrauch reserviert sind.

Die Macht und der Reichtum des thailändischen Königs wurden von den Teilnehmern der Protestbewegung, die im Juli letzten Jahres begann, in nie dagewesener Weise verhöhnt.

Während die thailändischen Behörden in den letzten Jahren von der Anwendung des Lèse-Majesté-Gesetzes abgesehen hatten, haben sie seit November Verfahren gegen mehr als 50 Personen eröffnet. Ein thailändisches Gericht verurteilte am Dienstag Anchan Preelert, einen ehemaligen Beamten, zu einer Strafe von mehr als 43 Jahren, weil er antimonarchistische Beiträge geteilt hatte, was Menschenrechtsgruppen als Warnung an die Demonstranten bezeichneten, die Kritik am König einzudämmen.

Nachdem Thailand im vergangenen Jahr erfolgreich die lokalen Covid-19-Infektionen eingedämmt hat, versucht es nun, eine neue Infektionswelle einzudämmen, die den öffentlichen Druck auf die Regierung erhöht hat, die Impfstoffe schneller auf den Markt zu bringen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
 
Zuletzt bearbeitet:
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
36.627
Reaktion erhalten
1.894
Ort
Hannover
in DE ist das doch seit 5 Jahren normal,

die Leute, die man im Blick behalten will, über deren Handys zu orten.

Wieviele Familien haben ihren Kindern ein Handy geschenkt,
wo die versteckte Ortungsapp den Eltern jederzeit auf google maps zeigt,

wo sich der Sohnemann gerade rumtreibt,

Ortungs-App: Die 3 besten kostenlosen Handyortungs-Apps im Test

aber auch Ehepartner installieren heimlich eine Ortungsapp auf das Handy des Partners,
um die Dinge, die da so laufen, im Blick zu behalten.

Sogar das unbemerkte clonen des Handies sollte mittlerweile ein Knderspiel sein,
weil man zuvor das Handy eigentlich routen muss,
um im Hintergrund, verdeckt das Senden von GPS Daten - unabschaltbar - zu aktivieren.
Der Nutzer kann die GPS Ortung durch google zwar abschalten,
aber ob auf 5 Meter genaue Ortung, oder eine etwas grosszügigere GPS Ortung,
das ist kein Problem.

Die Behörden dagegen arbeiten mit einer Funkzellenortung, die aufgrund der Betreiberdaten genaue Kontrolle durch die Werte der 3 Funkzellen eine metergenaue Standortbestimmung erlauben.

Wenn in TH oder DE eine Bombe gezündet wird,
ist es kein Problem, sofort alle eingeloggten Handys, die zu dem Zeitpunkt an dem Ort eingeloggt waren,
herauszufiltern, und im weiteren Arbeitsverlauf zu screenen.

Es geht nie darum, ob Ortung oder nicht,

es geht ausschliesslich um die verursachten Arbeitskosten und die Zeit, um die Daten zu bekommen.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.330
Reaktion erhalten
3.146
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ich sage es nur ungern aber das Dieterle hat Recht.

Das Gesetz ist der Notnagel um die Massen (noch) zu kontrollieren und sämtliche Aktivitäten durch Einschüchterung im Keim zu ersticken.

Das Asiaten einen kulturellen Hang zur Diktatur haben, wie gerne von Einzelenen behauptet wird, ist Blödsinn. Kein aufgeklärtes Land wählt diesen Weg und die th. Monarchie hat das Thema noch vor sich, was in Europa schon längst geklärt ist. Hier ist der letzte Kaiser schon lange weg und die Queen ist eher "Popstar" und hat politisch überhaupt nichts zu melden. Wenn sie dies täte, wäre sie und der Rest ihrerer Sippe ganz weg und das weiß sie auch.

Die Machthaber versuchen ihren Status immer so lange wie möglich aufrechtzuhalten, wie es geht. Und in den Prostesten wird auch die Gefahr gesehen, dass hier eine Bewegung entsteht, die nicht mehr zu stoppen ist (siehe DDR). Kein Land der Welt kann seine Bürger ewig kontrollieren, auch Thailand nicht. Und in der heutigen Zeit (mit all ihren Möglichkeiten) wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, den Menschen Blödsinn zu erzählen. Das klappt derzeit nur in Nordkorea sehr gut.
Danke fuer die Blumen, aber du kannst was die Situation 2003 - 2006
betrifft gar nicht mitreden.
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.931
Reaktion erhalten
2.467
Ort
Chonburi-Stadt
Mir ist ein Bekannter noch in Erinnerung , der baute extra eine Milchglastüre zwischen seinem Küchenbereich und seinem Schlafzimmerbereich ein, weil seine Kollegen sich einen Spass machten und ihn beim Ficken beobachteten... ähm was er beruflich machte? Tja, ein Beruf jedenfalls wo man Zugriff auf die Handys anderer Leute hat....
Die Fickgewohnheiten Deines Bekannten interessieren mich eigentlich gar nicht so sehr und die Videomitschnitte der Kollegen lassen sich ueber die MorChana-App auch nicht hochladen.
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
7.538
Reaktion erhalten
1.121
Ort
NRW/BKK
Link raussuchen ist mit jetzt zu aufwendig. Es war einwandfrei zu beobachten, dass es in der letzten Haelfte Thaksins Regierungszeit exzessive Anwendung fand, bis es schliesslich gegen ihn angewendet wurde. Seither ist es ein von beiden Seiten gerne verwendetes Instrument. Je nachdem wer gerade die Regierung bildet.

"Links herauszusuchen" iat in diesem Fall aber unabdinglich. Selbst Richards Ausschnitte geben kein klares Bild. Also nochmal bitte den ganzen Artikel im engl. Wiki nochmal lesen - weil er auch die Entstehung des Gesetzes erklärt und mit echten Zahlen der Anwendung aufwartet.
Insofern waren die Zahlen unter Thaksin gar nicht höher als in den "Nach Coup Jahren" - besonders in den letzten Jahren. Kannste nachlesen. Absatz "
Political crisis: A political weapon and ailing King"
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
36.627
Reaktion erhalten
1.894
Ort
Hannover
manche Ehefrauen machen ihren Männern richtig Feuer unter dem Hintern,

sie brauchen keinen Looser, der in Zeiten von Covid dumm dreinschaut,
und nix macht.
Die Eltern müssen unterstützt werden, also wird der Ehemann an seinen finanziellen Schwur erinnert,
wenn nix läuft - dann RAUS mit den Augen

Weil er seit einem Jahr keinen Job hat und seine Familie trotz seiner Corona-Infektion über die Runden bringen muss, will der Thailänder Taweep Me Phan sein linkes Auge über Facebook verkaufen.
Arbeitslos und Corona – Thailänder (57) will Auge auf Facebook verkaufen

die Zeit des Rupfen hat begonnen.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
5.892
Reaktion erhalten
1.071
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Wer Thailand regiert ist klar , aber der König hat eine größere Macht , als er nach der Verfassung hat .
Meine Frau hat immer so ein Beispiel aus Amis Krimis gebracht , " guter Bulle , böser Bulle ".
Dh. wenn der alte König die Gesetzeslage tatsächlich hätte ändern wollen , dann hätte er das auch
durchsetzen können .
Also etwas nach außen darstellen und es auch tatsächlich wollen , sind 2 paar Stiefel .
Also das ist die Meinung meiner Frau , ich habe zu wenig Durchblick und auch kein echtes Interesse mich
damit zu beschäftigen .
Lieber Sombath, hattest du mir nicht wiederholt vorgeworfen, wenn man nicht aktuell gerade selber in dem Land wohnt das man kommentiert, sondern seine Infos überwiegend aus den Medien oder von Dritten erhält, dann solle/dürfe man dazu auch keinen Kommentar abliefern, da man nicht in der Lage wäre die Situation richtig zu beurteilen durch eigene Erfahrungen?
Wohnst du nicht in Bayern gerade?
Oder hatte ich dich da falsch verstanden, mal wieder?
Ist jetzt nicht böse gemeint, ich frage nur zum besseren, gegenseitigen Verständnis.
 
pani

pani

Senior Member
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
2.077
Reaktion erhalten
326
Ich sage es nur ungern aber das Dieterle hat Recht.

Das Gesetz ist der Notnagel um die Massen (noch) zu kontrollieren und sämtliche Aktivitäten durch Einschüchterung im Keim zu ersticken.
.......................
Die Massen werden mit dem LM Gesetz nicht kontrolliert. Es wird gegen die jeweiligen APO-Führer eingesetzt.
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
2.007
Reaktion erhalten
505
Oh sombath, alter Mann, kümmere dich besser um das Krankenhaus in Kaufbeuren, damit kennst du dich doch besser aus!
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
691
Reaktion erhalten
196
Link: State interference behind developers’ decision to walk away from Covid-tracing app - Thai Enquirer
Im dritten Absatz findet man wohl die eigentliche Begründung, warum die Entwickler die Arbeit an der App beenden, Zitat (übersetzt):
"Der Medizintechniker Parkpoom Dejhutsadin sagte am Montag, dass 'verschiedene Dienststellen' Druck ausgeübt haben, um den Status einiger infizierter Benutzer in der App auf grün zu belassen und damit ihren eigentlichen Status vor anderen Benutzern zu verbergen, anstatt ihn auf orange oder rot zu setzen und Mitmenschen dadurch die Möglichkeit zu geben, das Risiko einer Ansteckung zu vermeiden."
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.323
Reaktion erhalten
542
Die Massen werden mit dem LM Gesetz nicht kontrolliert. Es wird gegen die jeweiligen APO-Führer eingesetzt.
Ach und wem folgen die Massen? Seltsame Logik, die du hier herleiten willst. Denk mal darüber in Ruhe nach.

Ein Gesetz ist nicht für den Einzelfall gedacht, sondern für die Masse. Wie jedes Gesetz in der Welt, soll durch Strafe eine Handlung/Verhalten unterbunden werden.
 
Thema:

Thailand News - Der Nachrichtenticker

Thailand News - Der Nachrichtenticker - Ähnliche Themen

  • Android App "Thailand News"

    Android App "Thailand News": Mit dieser Android App können englisch- und thaisprachige Medien zentral angesteuert werden: Thailand News
  • GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

    GTCC News "Wirtschaft in Thailand": Hallo, anbei der Newsletter 01/2013 der German-Thai Chamber of Commerce. http://thailand.ahk.de/uploads/media/WiT_1_2013_WD.pdf
  • Thailand News /Politikthread

    Thailand News /Politikthread: Tach auch, irgendwie werden viele Thailandnews im Politikforum eröffnet, auch politische Thaidinge sind doch Thailandnews, man sollte es mal...
  • News Made in Thailand

    News Made in Thailand: Nachdem einige Staatsoberhäupte und Diplomaten öffentlich dementiert haben, dem ehemaligen Premierminister Thaksin Shinawatra eine...
  • Themenbereiche, Thailand News und Event Bord

    Themenbereiche, Thailand News und Event Bord: @ alle Kann mir jemand erklären warum ich mich z. B. bei den Themenbereichen Thailand News und Event Bord zuerst anmelden muss um die Beiträge...
  • Themenbereiche, Thailand News und Event Bord - Ähnliche Themen

  • Android App "Thailand News"

    Android App "Thailand News": Mit dieser Android App können englisch- und thaisprachige Medien zentral angesteuert werden: Thailand News
  • GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

    GTCC News "Wirtschaft in Thailand": Hallo, anbei der Newsletter 01/2013 der German-Thai Chamber of Commerce. http://thailand.ahk.de/uploads/media/WiT_1_2013_WD.pdf
  • Thailand News /Politikthread

    Thailand News /Politikthread: Tach auch, irgendwie werden viele Thailandnews im Politikforum eröffnet, auch politische Thaidinge sind doch Thailandnews, man sollte es mal...
  • News Made in Thailand

    News Made in Thailand: Nachdem einige Staatsoberhäupte und Diplomaten öffentlich dementiert haben, dem ehemaligen Premierminister Thaksin Shinawatra eine...
  • Themenbereiche, Thailand News und Event Bord

    Themenbereiche, Thailand News und Event Bord: @ alle Kann mir jemand erklären warum ich mich z. B. bei den Themenbereichen Thailand News und Event Bord zuerst anmelden muss um die Beiträge...
  • Oben