Thailand News - Der Nachrichtenticker

Diskutiere Thailand News - Der Nachrichtenticker im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Die Majoritaet der Thailaender(innen), moechten an einer KONSTITUTIONELLEN Monarchie festhalten und nicht zu einer absoluten Monarchie...
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.020
Reaktion erhalten
309
Ort
Bangkok
Ich glaube nicht das die Thais wissen was sie gerade tun zumindest die an den Demonstrationen gegen die Regierung und somit gegen den König beteiligt sind.
Die Majoritaet der Thailaender(innen), moechten an einer KONSTITUTIONELLEN Monarchie festhalten und nicht zu einer absoluten Monarchie zurueckgefuehrt werden.

Es gab Zeiten, dass sogar fuer mich eine absolute Monarchie im Lande vorstellbar war, doch diese Zeit ist aus offensichtlichen Gruenden vorbei.

Keine Notwendigkeit, die Dinge unnoetig zu komplizieren. Wie sich Auslaender die Nation wuenschen, ist ohne jegliche Relevanz. Entweder ein Auslaender ist mit den Gegebenheiten in einer Nation zufrieden oder er meidet sie ganz einfach. Das gilt fuer alle Laender, also einschliesslich Thailand und Deutschland.
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.020
Reaktion erhalten
309
Ort
Bangkok
zum Teil und ja es ist sicherlich nicht optimal aber es würde so meine Meinung noch schlimmer werden.
Was ich so mitbekomme gibt es zumindest seit dieser Regierung viel weniger Korruption zumindest ist es im Süden von Thailand . natürlich könnte es wirtschaftlich besser sein, aber man sollte auch Vorteile dieser Regierung sehen...hier greift wenigstens ein Staat durch wenn es um den Schutz des eigenen Landes geht zumindest steht Thailand in Bezug auf Corona ja gar nicht so schlecht da... man darf hier nicht alles schlecht reden was diese Regierung macht und es gibt auch andere Länder mit Königshäusern... wenn ein land seine Traditionen verliert verliert es auch bald seine Kultur

หมีขาว!
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.417
Reaktion erhalten
2.303
Ort
Chonburi-Stadt
Duarte lässt ständig testen, die Thais testen nur Neuankömmlinge bzw Rückkehrer ins eigene Land ansonsten hätten Sie (...) auch entsprechende "Infektions Raten".
Duterte laesst staendig testen ? Eine etwas kuriose Definition von "staendig".

Bei Worldometers liegen die Philippinen auf Platz 135 bei den Tests mit rund 40k / 1M pop. und somit noch nicht einmal das Dreifache von Thailand mit rund 14k/ 1M pop.

Vietnam , mit aehnlicher Vorgehensweise wie Thailand liegt bei knapp 13k / 1M pop und rechnet mit schwarzen GDP Zahlen , trotz geschlossener Grenzen fuer Auslandstouristen.



In Deutschland sind die Tests massiv hochgefahren worden entsprechende "Neu" "Infektionen" hat man. Ist wohl Politisch gewollt.
Die Anzahl der Tests ist in den vergangenen Wochen nur moderat gestiegen , waehrend die Anzahl der bestaetigten Faelle sehr deutlich gestiegen ist.

Die Story , die Faelle wuerden nur deshalb steigen , weil die Anzahl der Tests deutlich steigt , mag bei konspirativen Stammtischen allerdings fuer eine Runde Freibier sorgen......
 
Zuletzt bearbeitet:
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.417
Reaktion erhalten
2.303
Ort
Chonburi-Stadt
Aber ausgerechnet jetzt haben die mit ihren vor Logik nur so strotzenden Regeln das Land vor einer Katastrophe bewahrt? Da lachen ja die Hühner!
Corona-Massnahmen muessen nicht zwangslaeufig eine breite Unzufriedenheit in der Bevoelkerung nach sich ziehen .

Wenn jemand behauptet, dass ein grosser Teil der Bevoelkerung in Thailand nicht unzufrieden ist, mit der "Corona-Arbeit" der Regierung, muss das auch nicht unbedingt Fake sein.

Neuseeland hat kuerzlich gezeigt, dass aus dem Wahlergebnis durchaus ein Zuspruch der Bevoelkerung abzuleiten ist, obwohl auch dort der Auslandstourismus platt ist.
Why New Zealand rejected populist ideas other nations have embraced

"It is , what it is!.....Europa und andere kriegen's halt nicht auf die Reihe mit covid-19, fehlender Zusammenhalt und staendiges Herumdiskutieren, monatelanges Lamentieren ueber Massnahmen und Virologen , konspirativer Bullshit und alles schlecht reden anstatt mal die Arschbacken zusammenzukneifen und "das Massnahmen-Ding" durchzuziehen .
 
Zuletzt bearbeitet:
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
649
Reaktion erhalten
182
Frei nach: "It's the economy, stupid!" (Es ist die Wirtschaft, Dummkopf!)

Zitate daraus:
Sollte der natürliche Zeitpunkt, gegen den Premierminister und die Verfassung zu protestieren, nicht gerade nach der Auflösung der Future Forward Party im Februar dieses Jahres gewesen sein? Warum sehen wir acht Monate später Hunderttausende von Demonstranten, die gegen die Verfassung protestieren? Was für 'zusätzliche' Bedingungen haben diese Ereignisse ausgelöst? Die Antwort könnte die schlechte Wirtschaftslage sein. Lassen Sie mich Ihnen zwei reale Beispiele dazu geben.
Die erste Geschichte ereignete sich in einem öffentlichen Bus, der in Richtung der Kreuzung Bang Na fuhr. Da in der Nähe der Kreuzung eine große Demonstration stattfand, staute sich der Verkehr. Einer der Fahrgäste beschwerte sich lautstark über die durch die Demonstration verursachten Verkehrsbeeinträchtigungen. Der Busfahrer drehte sich um und fragte: "Fühlen Sie sich wohl in diesem kaputten Bus, der nie pünktlich kommt?". Die Schaffnerin im Bus fügte schnell hinzu: "Vielleicht könnte die Demonstration morgen eine Verbesserung bringen."
Eine andere Geschichte. Einer der Demonstranten ging in ein Geschäft, um ein Megafon zu kaufen. Der Verkäufer fragte, ob dieses bei den Demonstrationen verwendet werden solle. Die Antwort war "ja". Der Verkäufer rief laut aus, dass er die wirtschaftliche Situation nicht mehr ertragen könne, und bat alle Angestellten in dem Geschäft, bei der Bezahlung des Megafons zu helfen. Alle Angestellten spendeten, ohne zu zögern Geld.
Wenn wir Hunderttausende von Demonstranten sehen (und Millionen weitere stille Unterstützer wie den Busfahrer, die Fahrkartenverkäuferin und die Angestellten des Megafonladens), dann sind sie vielleicht nicht da draußen zu sehen, jedoch vertreten sie ähnliche politische Standpunkte. Vielleicht liegt dies an ihrer intensiven wirtschaftlichen Unzufriedenheit. Wenn das der Fall ist, dann steckt die Regierung in großen Schwierigkeiten, denn die wirtschaftliche Lage wird sich nur noch weiter verschlechtern. Und das ist der Grund:
Erstens sind die Unternehmen am Ende ihrer Kräfte. Thailand wird für zu lange Zeit keine ausländischen Touristen mehr empfangen. Nach den Prognosen der Bank von Thailand werden ausländische Touristen Thailand erst im dritten Quartal des nächsten Jahres wieder besuchen. Wichtiger noch, es wird erwartet, dass nur noch weniger als die Hälfte der Touristen zurückkommen werden. Jüngste Explosionen des Covid-19-Ausbruchs in Europa und den USA werden dies wahrscheinlich sogar noch weiter beeinträchtigen, sodass Thailand bis 2022 möglicherweise keine große Zahl ausländischer Touristen zu sehen sein wird. Die Unternehmen können aber nicht so lange warten. Tatsächlich können es sich die Unternehmen auch nicht einmal leisten, bis zur zweiten Hälfte des nächsten Jahres zu warten. Die meisten von ihnen werden bis Ende dieses Jahres kein Geld mehr haben. Dann ist mit massiven Entlassungen zu rechnen.
Sie glauben mir nicht? Fragen Sie einfach Thai Airways. Alle Nippon Airlines haben gerade 3,8 Milliarden US-Dollar an Bankkrediten erhalten, um sie bis zur zweiten Hälfte des nächsten Jahres über Wasser zu halten. Thai Airways hat, wie die meisten thailändischen Unternehmen, keine so gute Kreditfähigkeit.
Ausländische Touristeneinnahmen - die sich 2019 auf 2 Billionen Baht pro Jahr belaufen - sind für das Überleben der thailändischen Wirtschaft von entscheidender Bedeutung. Nicht nur, weil der Betrag 12% des BIP entspricht, sondern weil es sich dabei um "Nettogeld" handelt. Im Vergleich zu den Einkünften aus dem Export von Waren müssen wir Rohstoffe importieren, um Waren für den Export herzustellen. Ungefähr die Hälfte dieses Geldes verbleibt dabei in der thailändischen Wirtschaft. Um die 2 Billionen Baht Einnahmen aus dem Tourismus zu ersetzen, muss Thailand also 4 Billionen Baht mehr an Waren exportieren, was einer Exportexpansion von 50% entspricht.
Nicht möglich? Das sehe ich genauso. Die Regierung sollte sich also lieber die Zeit nehmen, dieses langfristige und kritische Problem des Landes zu lösen, als zu versuchen, die Demonstrationen zu stoppen und die Medien zu kontrollieren.
Zweitens könnte der Regierung das Geld ausgehen, wenn sie weiterhin versucht, sinnvolle Wirtschaftsanreize oder Unterstützungspakete zu schnüren. Ich brauche zu diesem Thema nicht viel zu erklären. Im zweiten Quartal gab die Regierung 600 Milliarden Baht für Konjunkturpakete aus. Die drei für dieses Quartal angekündigten Pakete hatten zusammen einen Wert von nur 60 Milliarden Baht, ein Zehntel des vorherigen Budgets. Die Ausgaben in Höhe von 600 Milliarden Baht im zweiten Quartal zeigten jedoch nicht die gewünschte Wirkung, weil die Wirtschaft immer noch um 12,2% schrumpfte. Man sollte sich also keine Hoffnungen auf ein Konjunkturprogramm machen, das lediglich ein Zehntel seines bisherigen Umfangs ausmacht.
Drittens müssen Schuldner (alias Verbraucher und Geschäftsinhaber) jetzt mit der Rückzahlung ihrer Schulden beginnen. Dies ist ein enorm wichtiges Thema. Nach Angaben der Bank von Thailand haben die Eigentümer von 6,89 Billionen Baht Schulden, also etwa 27% der gesamten privaten Schulden in diesem Land, um Zahlungsaufschub oder Umschuldung gebeten. Das Programm der Bank von Thailand für die Zahlungsbefreiung von Krediten wird diesen Monat auslaufen und die Schuldner müssen also damit beginnen, Zinsen und Kapital zu zahlen, was bedeutet, dass weniger Geld für den Konsum zur Verfügung stehen wird. Leider stellt die Bank von Thailand keine ausreichend detaillierten Daten zur Verfügung, um die Auswirkungen abzuschätzen, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass die Auswirkungen der Schuldenrückzahlungen in der Größenordnung von 100 Milliarden Baht pro Monat liegen, was die Wirtschaft um 7% nach unten ziehen dürfte. Seien Sie versichert, dass nicht alle der 12,5 Millionen Schuldner im Rahmen dieser Programme ihre Kreditzahlungen wieder aufnehmen werden. Daher sollten die Auswirkungen auf den Konsum nicht ganz so schlimm sein.
Warum schaden die Schuldenrückzahlungen jetzt dem Konsum? Weil die Banken in den regulären Jahren dieses Rückzahlungsgeld verwenden, um neue Kredite für ein größeres Kreditportfolio zu vergeben. Das Rückzahlungsgeld wird also 'recycelt', um den Konsum anzukurbeln. Dies ist in diesem Jahr aber nicht geschehen.

Rest im Link: Economy, not rallies, should worry govt


Die Überschrift lautet: Thailändische Banken melden verbesserte Ergebnisse im dritten Quartal
Im Text liest man Folgendes:
Die Siam Commercial Bank (SCB) verzeichnete im dritten Quartal 2020 einen Nettogewinn von 4.641 Milliarden Baht, was einem Rückgang von 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht, der auf höhere Rückstellungen zurückzuführen ist.
In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichnete die SCB einen Nettogewinn von 22.252 Milliarden Baht, was einem Rückgang von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.
Die Kasikornbank (KBANK) meldete für das dritte Quartal einen Gewinn von 6.679 Millionen Baht, was einem Anstieg von 207 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, aber einem Rückgang von 49 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.
Die Bangkok Bank (BBL) meldete einen Rückgang des Nettogewinns im Jahresvergleich um 57,43 Prozent auf 4.017 Milliarden Baht im dritten Quartal 2020.


Link: Thai banks post improving third-quarter results - Thai Enquirer

Gehen Sie also bitte weiter, denn es gibt nichts zu sehen und alles ist super...
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.950
Reaktion erhalten
2.985
Ort
Bangkok / Ban Krut
muss hier auch mal meinen Senf dazu beitragen

Ich glaube nicht das die Thais wissen was sie gerade tun zumindest die an den Demonstrationen gegen die Regierung und somit gegen den König beteiligt sind.

Die Studenten sehen das Ausland, Europa und evtl. USA und wollen einen reinen kapitalistischen Staat zumindest würde das meiner Ansicht nach in diese Richtung gehen.
anscheinend schürt das Ausland hier noch kräftig mit, ist ja auch klar die sind eh nur am Big Business interessiert und reiben sich jetzt schon die Hände wieder freieren Zutritt zum Thaimarkt zu bekommen.

Die haben leider keine Ahung die Thais wie es im Ausland wirklich aussieht und das es dort schon fast keine Mittelschicht mehr gibt.
entweder du schaffst es bei der guten oder gehobenen Mittelschicht mitzuspielen (das würden sich evtl. die Studenten erhoffen) um dann auf Kosten von Arbeitssklaven wie es in Deutschland schon üblich ist, seine Taschen voll zu stopfen oder man gehört selbst bald zu den Arbeitssklaven der dann bis fast 70 buckeln muss und weiss das jemand mit geringeren einkommen in eine 10 jahre geringere Lebenserwartung im Schnitt hat wie besser Verdiener.

Der Thai weiss hier gar nicht so meine Ansicht in welches Haifischbecken er sich da gerade steuert.
Aber wenn wunderst, sind ja die westlichen Medien nicht viel anders eben auch nur Konzern und extremst kapitalistisch gesteuert

wenn sich diese Dummköpfe auf den Strassen von Thailand durchsetzen dann gute Nacht an viele westliche Rentner in Thailand denn wird es dort bald nicht mehr so "günstig" zu leben sein um mit seiner Niedrigrente dort noch leben zu können

ist man aber am Business interessiert dann unterstützt man diese Studenten man muss aber dann auch wissen das es in die Richtung geht wie westliche Länder leben.
Ich möchte das nicht. Ich würde mir sehr wünschen wenn sich Thailand an seine alten Traditionen und Werte besinnt und sich nicht von westlichen Medien und Konzernen als auch von deren Politikern versauen lässt
Der Protestierer fordern den Ruecktritt des PM. Nur ein Teil von ihnen ausserdem eine Reform der Monarchie. Deine Formulierung ist also in der Tat "Senf".

Weiter unten in deinem Beitrag aeusserst du den Wunsch, die Eingeborenen moegen bitte mit den Protesten aufhoeren, da es deine Lebensqualitaet als Rentner beeintraechtigen koennte.

Derartig vorgestrige Ansichten liest man eigentlich eher in der Rubrik "Politik und Wirtschaft ausserhalb Thailands" im Mitgliederbereich :)
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.509
Reaktion erhalten
844
Wenn man dem Zeitablauf folgt erfolgte die Ansteckung wohl erst nach der Quarantäne in Thailand., denn es wird während und zum Ende der Quarantäne getestet.

Ist Thailand doch nicht so Coronafrei wie man weiß machen möchte?


Btw. Es gib mittlerweile Gerüchte das der Könich ebenfalls infiziert ist. Watt hängt er auch die ganze Zeit bei den dreckigen Deutschen ab.
 
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.509
Reaktion erhalten
844
Nicht heimlich nur unheimlich. :wait:
Aber nur online, das kost nix.
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.417
Reaktion erhalten
2.303
Ort
Chonburi-Stadt
Wenn man dem Zeitablauf folgt erfolgte die Ansteckung wohl erst nach der Quarantäne in Thailand., denn es wird während und zum Ende der Quarantäne getestet.

Ist Thailand doch nicht so Coronafrei wie man weiß machen möchte?
Auf Koh Samui ?

Sofort abriegeln die Insel , Flug-und Faehrverkehr einstellen , 24 Stunden Ausgangssperre !!!!

Wie auch immer, moeglicherweise wird es ein paar Tage einige Stornos geben bei Buchungen , wie schon vor einiger Zeit in Rayong und bei Central & Co. wird man die kommenden Tage wieder etwas genauer den jeweiligen Zutritt handhaben etc.etc.

Dass irgendein Politiker oder wer auch immer jemals behauptet haetten, dass lokale Infektionen unmoeglich sind, waere mir allerdings neu .

Gestern wurde bei den "importierten Faellen" auch ein Fall aus Taiwan gemeldet, die aehnlich wie Thailand in den vergangenen Monaten ueberwiegend importierte Faelle in der Liste stehen haben .

Wollen wir allerdings auch nicht ganz vergessen, dass bereits im Fruehjahr von Aerzten aus China oder Japan (?) mitgeteilt wurde, dass 2 Wochen unzureichend sein koennen, moeglicherweise wurde aus politischen Gruenden jedoch das Kleingedruckte gestrichen.

Erste Detailuntersuchungen sollen eine deutliche rot/weiss/blau Faerbung des Virus bei der Franzoesin ergeben haben , leider weisen beide Landesfarben eben jene auf, sodass weitere Analysen abzuwarten sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
phi mee

phi mee

Senior Member
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
8.509
Reaktion erhalten
844
Erste Detailuntersuchungen sollen eine deutliche rot/weiss/blau Faerbung des Virus bei der Franzoesin ergeben haben , leider weisen beide Landesfarben eben jene auf, sodass weitere Analysen abzuwarten sind.
Das heißt, wenn der Könich tatsächlich an Corona erkrankt ist dann ist der Virus entweder rot oder schwarz-rot-gold?
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
649
Reaktion erhalten
182
Der positive Covid-Test einer Französin auf Koh Samui wurde offiziell bestätigt und wird dann wohl morgen in den Bericht aufgenommen.
Link: French woman tested positive for Covid 19 on Ko Samui on October 21st says top health official - Thai Examiner

Was ist sonst noch passiert?

Experten der Vereinten Nationen drängen die thailändische Regierung, friedliche Proteste zuzulassen und die willkürlich Inhaftierten bedingungslos freizulassen
Link: OHCHR | UN experts urge Thai government to allow peaceful protests and release unconditionally those arbitrarily detained
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
649
Reaktion erhalten
182
Nur der Vollständigkeit halber...

Link: Coronavirus Found on Fitness Gear in Quarantine Hotel

Coronavirus auf Fitnessausrüstung im Quarantäne-Hotel gefunden

BANGKOK (Xinhua) - Die thailändischen Gesundheitsbehörden teilten am Sonntag mit, dass das COVID-19-Virus auf der Oberfläche von Fitnessgeräten im Hotel-Fitnessstudio gefunden wurde, wo eine Touristin unter Quarantäne gestellt war, die sich danach als infiziert erwies.
[...]
In Bezug auf diesen Infektionsfall, eine Französin, sagte Opas, der letzte Bluttest habe keine Anzeichen von Antikörpern gezeigt, während ihr Ehemann, ihr Sohn und ein Freund, der sie vom Flughafen Samui abgeholt habe, Viren-frei getestet worden seien.
 
P

pani

Senior Member
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
1.966
Reaktion erhalten
303
In diesem Fall möchte Maas wohl keinen Urlaub in Thailand mehr antreten :)
Maas ist immerhin der Aussenminister der BRD und ein Schwellenland wie Thailand wird ihn nicht reglementieren können.

Meine Meinung: So weit wird es garnicht kommen. Das wird diplomatisch beigebogen.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.017
Reaktion erhalten
4.652
Ort
Leipzig
Vermutlich hat er einfach kein Interesse an einem Thailandurlaub.
 
Thema:

Thailand News - Der Nachrichtenticker

Thailand News - Der Nachrichtenticker - Ähnliche Themen

  • Android App "Thailand News"

    Android App "Thailand News": Mit dieser Android App können englisch- und thaisprachige Medien zentral angesteuert werden: Thailand News
  • GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

    GTCC News "Wirtschaft in Thailand": Hallo, anbei der Newsletter 01/2013 der German-Thai Chamber of Commerce. http://thailand.ahk.de/uploads/media/WiT_1_2013_WD.pdf
  • Thailand News /Politikthread

    Thailand News /Politikthread: Tach auch, irgendwie werden viele Thailandnews im Politikforum eröffnet, auch politische Thaidinge sind doch Thailandnews, man sollte es mal...
  • News Made in Thailand

    News Made in Thailand: Nachdem einige Staatsoberhäupte und Diplomaten öffentlich dementiert haben, dem ehemaligen Premierminister Thaksin Shinawatra eine...
  • Themenbereiche, Thailand News und Event Bord

    Themenbereiche, Thailand News und Event Bord: @ alle Kann mir jemand erklären warum ich mich z. B. bei den Themenbereichen Thailand News und Event Bord zuerst anmelden muss um die Beiträge...
  • Themenbereiche, Thailand News und Event Bord - Ähnliche Themen

  • Android App "Thailand News"

    Android App "Thailand News": Mit dieser Android App können englisch- und thaisprachige Medien zentral angesteuert werden: Thailand News
  • GTCC News "Wirtschaft in Thailand"

    GTCC News "Wirtschaft in Thailand": Hallo, anbei der Newsletter 01/2013 der German-Thai Chamber of Commerce. http://thailand.ahk.de/uploads/media/WiT_1_2013_WD.pdf
  • Thailand News /Politikthread

    Thailand News /Politikthread: Tach auch, irgendwie werden viele Thailandnews im Politikforum eröffnet, auch politische Thaidinge sind doch Thailandnews, man sollte es mal...
  • News Made in Thailand

    News Made in Thailand: Nachdem einige Staatsoberhäupte und Diplomaten öffentlich dementiert haben, dem ehemaligen Premierminister Thaksin Shinawatra eine...
  • Themenbereiche, Thailand News und Event Bord

    Themenbereiche, Thailand News und Event Bord: @ alle Kann mir jemand erklären warum ich mich z. B. bei den Themenbereichen Thailand News und Event Bord zuerst anmelden muss um die Beiträge...
  • Oben