Thailand Geschichten von fred2

Diskutiere Thailand Geschichten von fred2 im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Bisher hatte ich im Bamboo immer gute Erfahrungen gesammelt. Dort treffen sich die profesionellen, die Nachmittags im Royal Garden sitzen, später...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
fred2

fred2

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
1.277
Reaktion erhalten
36
Ort
Jomtien
Bisher hatte ich im Bamboo immer gute Erfahrungen gesammelt. Dort treffen sich die profesionellen, die Nachmittags im Royal Garden sitzen, später an der Beach promenieren. Kommen sie im Bamboo nicht auf ihre Kosten wechseln sie in die Disco Tonis oder Lucifer. Die anderen Freelancer kommen aus ganz TH hierher to make money.
An diesem Abend hatte ich Da kennen gelernt, sie war ruhig und machte einen reifen Eindruck, vielleicht eine Lady für länger. Als ich sie fragte ob sie gerne schwimme, war sie erfreut und ich erzählte ihr vom Hotelpool.
Also ich nahm sie mit und nach einem guten BB kam der obligatorische Anruf einer ihrer Kolleginnen. Danach teilte sie mir mit, ihre Schwester (Kollegin) sei verhaftet worden, weil sie im Tonis geboxt hatte, sie müsse nun zur Polizei.
Ich sagte nichts, denn es wäre sinnlos gewesen. Es war 3 Uhr, da könnte sie noch einen besoffenen Farang abschleppen, oder ihre Freundin braucht sie für eine Party.
Also ST, ich hatte wieder mal keinen 500 Bathschein bei mir, sondern nur die Tausender aus dem ATM. Also anziehen und zum 7/11 runter. Erst wollte sie nicht mit, aber ich wollte sie unbedingt aus dem Zimmer haben. Zu sehr ist es mir in Erinnerung mit der „free Lady“, die bei mir nackt nächtigte sich aber auf keine Weise berühren ließ. Als es mir zu Bund wurde und sie wegschicken wollte, verlangte sie Geld, für ihre Kinder. Ich rief den Security, sie meinte ich könne auch die Polizei rufen. Der würde sie erzählen, daß ich sie geschlagen habe. Ich wurde sie erst los, als ich ihr B 500 gab.
Im 7/11 kaufte ich 2 Coladosen um den 1000er zu wechseln. Ich ging dann mit ihr vor die Tür und überreichte ihr B 500. Sie wollte aber B1000, die 50 Minuten waren ST entgegnete ich. Da griff sie mir an die Brusttasche des Hemdes, wo ich das restliche Geld verwarte. Ich konnte sie zum Glück verhindern, aber das sah nun nach Raub aus. Deshalb rief ich zu den Mopedfahrern sie möchten die Polizei rufen, aber die taten nichts dergleichen. Nun iß mir Da die Coladosen aus der Hand und bedrohte mich mit einer. Ich wich langsam zurück, da warf sie die Dose nach mir und fügte mir am Schienbein eine 6cm lange Platzwunde zu. Jetzt verdrückte ich mich ins 7/11, aber sie kam nach und stürzte sich wütend auf mich. Da hier die Gefahr bestand ein Regal zu beschädigen wollte ich sie ruhig stellen und drehte ihr den rechten Arm auf den Rücken. Sie tobte aber trotzdem weiter, als umarmte ich sie von hinten und drückte sie zu Boden, da biß sie mir in den Arm, deshalb brachte ich meinen Arm unter ihr Kinn und hebelte ihn an ihrer Schulter ab jetzt war sie gut verpackt.
Nun kam ein Mopedfahrer rein und ich überließ ihm die wilde Frau, die er mit nach draußen brachte.
Ich war von dieser Aktion total aufgeregt und mein Herz pumpte wild, so daß ich mich eine Weile auf den Boden setzte um ruhig durch zu atmen.
Im Hotel nahm ich dann das Nitrospray das erweitert die Arterien.

Gegen 17 Uhr bekam ich von der Rezeption einen Anruf, daß jemand mich unten erwarte, das konnte kein Freund sein. Tatsächlich als ich runter kam saß Da mit 2 Männern in schwarz. Ich sollte mitkommen denn ich hätte das Mädchen geschlagen, sie wollten mir das Video vom 7/11 zeigen.
Ein Freund von mir ist bei der Touristenpolizei, den rief ich an. Er fragte mich ob die Polizisten in Uniform waren, ich verneinte und überreichte einem Polizisten das Handy. Wir fuhren zur Polizeistation, dort wurde Da und ich befragt. Ob wir jetzt die Videos anschauen, fragte ich, nein die wären für die Polizei nicht verfügbar. So einen Blödsinn kann er mir erzählen, nicht aber der Touristenpolizei überlegte ich. Der Offizier meinte ich müßte die Arztrechnung von B 7000 bezahlen, die Rechnung wollte ich sehen. Sie hatte natürlich keine, so schlug der Offizier vor, daß wir am nächsten Tag um 13 Uhr wieder auf die Wache kommen sollten.
Ich traf mich anschließend mit meinem Freund von der TP, er meinte heute B 7000, morgen B 10.000 als nächstes B 20.000 dann Knast. In einem Nachbarland von TH, da kommst gleich in den Knast, bist Du bezahlt hast.
Auf keinen Fall sollte ich, falls ich mich mit Da versöhne, sie aufs Zimmer nehmen. Sie könnte mir ein Päckchen Hasch unterschieben und dann hätte ich ernste Probleme. Er erzählte mir von eifersüchtigen Frauen, die nach einer Trennung mit einem Nachschlüssel ins Condo kamen und die Elektronischen Gräte zertrümmerten.
Er empfiehl mir seinen Kollegen C der perfekt Thai sprach, er war gerichtlicher Übersetzter und auch die Rechtslage in TH gut kannte. So fuhr ich am nächsten Tag mit C zur Polizeiwache. Dort sprach C gleich mit dem Chef der Polizei. Teilte ihm mit, daß ich bereits die Botschaft verständigt hätte und legte meinen Paß und meinen „Presseausweis“ vor. Da legte keine Arztrechnung vor und verlangte nun B 7000 Schmerzengeld. Der Offizier meinte, daß die Polizei über die Höhe des Schmerzensgeld nicht entscheiden kann, sondern nur das Gericht, wir sollte uns mit Da einigen. Jetzt ging es nicht um die Rechtslage, sondern nur wieviel der Farang zahlen sollte. C sprach nun mit Da, ich merkte, daß ihr Ton immer brutaler wurde und auch C schärfer antwortete. Als C ihr mitteilte auch ich hätte Schmerzensgeldforderungen und würde damit vor Gericht gehen, wurde sie weicher. Ich schlug nun den Betrag von B 2000 vor und sie willigte ein. Dazu kam noch B 200 Protokollgebühr und Da rückte nun mit einer Rechnung vom Krankenhaus über B 190 raus, also hatte sie sicher auch einen Befund gehabt, der wohl nichts taugte.
Beim Papierkram mit der Rechnung und Tagesprotokoll zeigte der Polizist, als er meine österr. Staatsbürgerschaft sah, auf seine Pistole. Ich verstand nicht gleich, anscheinend ist die TH-Polizei mit österr. Pistolen ausgerüstet. Zu meinem Paßfoto meinte er, daß ich dort lache. Ich wußte was er meinte, bei TH Paßfotos darf nicht gelacht werden, denn mehr als ein Dutzend Muskeln verändern dabei das Gesicht.
Auch bei deutschen Paßbildern gibt es eine genaue Regelung.
Wie gut, daß wir Össis noch lachen dürfen.


edit: Thread auf 'read only' gestellt, schreiben kann nur @fred2
 
hschub

hschub

Senior Member
Dabei seit
31.03.2005
Beiträge
1.065
Reaktion erhalten
2
Ort
München/Phuket
Re: News aus Patty

wennst so weiter machst, wirst bald nur noch auf deinem Passfoto lächeln :lol:

:wink:
 
Rooy

Rooy

Senior Member
Dabei seit
26.04.2004
Beiträge
1.509
Reaktion erhalten
205
Re: News aus Patty

:lachen: :lachen: Immer wieder amüsant!!!

Rooy
 
BinHierNichtDa

BinHierNichtDa

Senior Member
Dabei seit
11.01.2006
Beiträge
1.814
Reaktion erhalten
1
Ort
bkk
Re: News aus Patty

Die unendliche Geschichte teil yxz

:lachen: :rofl: :lachen:
 
Z

zappalot

Senior Member
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
1.744
Reaktion erhalten
0
Ort
bangkok
Re: News aus Patty

man sollte so langsam einen roman draus machen. fast unglaublich und dazu noch gut geschrieben. freu mich ueber jeden bericht von fred2. :super:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Re: News aus Patty

moin fred,

jetzt nach monaten/jahren des aufenthalts im los biste immer noch am lehrgeld zahlen,
macht ja nix mann hat´s ja ;-D

gruss :wink:
 
zero

zero

Senior Member
Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
629
Reaktion erhalten
0
Re: News aus Patty

fred2" schrieb:
Ich verstand nicht gleich, anscheinend ist die TH-Polizei mit österr. Pistolen ausgerüstet.
Ja, ja, wir Österreicher rüsten tatsächlich die thailändischen MiB (Men in Brown) mit unseren Glock-Pistolen aus.
fred2" schrieb:
Wie gut, daß wir Össis noch lachen dürfen.
Das war einmal, seit einiger Zeit müssen wir auch ein finsteres Gesicht für unser Passfotos machen!

Zu der ganzen Story: Es wird Dich nicht trösten, aber ich lese und höre immer wieder über ähnliche Vorfälle. Du bist also nicht allein.

Allerdings: Nur einen 1000er-Schein in der Tasche zu haben ist in Thailand in jeder Situation ein Unding. Und: wenn eine Lady (Zitat:)"sie war ruhig und machte einen reifen Eindruck" ist, dann sollte das Hirn daraus nicht gleich (Zitat:)"Lady für länger" assoziieren, sondern "in dem Alter kennt sie mittlerweile jeden Abzocktrick".
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
12.690
Reaktion erhalten
2.067
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Re: News aus Patty

Gut geschrieben.
Hochachtung das jemand der sich so verarschen lässt das auch noch veröffentlicht (als warnendes Beispiel?)
Gruß
 
P

pumlakum

Senior Member
Dabei seit
14.02.2004
Beiträge
449
Reaktion erhalten
3
Re: News aus Patty

Guten Tag fred2,

habe Deine interessante Story gelesen; gut geschrieben. Du bist doch nun schon eine ganze Zeit in Los und solltest eigentlich schon reichlich Erahrung gesammelt haben. Aber neue Situationen bringen auch neue Erlebnisse mit sich. Vielleicht wird aus Dir noch mal ein zweiter H.Potter.
Wünsche weiterhin viel Sapss und alles Gute in LOS.
Wenn es eine neue Geschichte gibt, lass sie uns wissen.

Gruss
pumlakum
 
H

hello_farang

Gast
Re: News aus Patty

pumlakum" schrieb:
Aber neue Situationen bringen auch neue Erlebnisse mit sich.
Mir kommt eher "Und ewig gruesst das Murmeltier" in den Sinn. :nixweiss: Bleibt zu hoffen, das Fred2 irgendwann doch noch seine grosse Liebe findet und endlich aufwachen kann.

Chock dii, hello_farang
 
fred2

fred2

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.10.2005
Beiträge
1.277
Reaktion erhalten
36
Ort
Jomtien
Re: News aus Patty

Ein Member hat mich um Rat gefragt.

Er hat in seinem Urlaub am letzten Tag ein Mädchen in einer Bierbar in Patty kennen gelernt und ist seither mit ihr in Kontakt.
Da er im Dezember wieder nach TH kommt, hat sie ihm vorgeschlagen ihre Eltern im Isaan zu besuchen.
Was hält ihr davon ?

Eine Isaan-Reise ist mir bisher erspart geblieben.
Ich Esse und Schlafe nicht gerne am Boden und möchte mich nicht von Mücken zerbeissen lassen. Auch habe ich keinen Bock auf den Acker zu gacken.

Was ich von meinen Kollegen gehört habe, die einmal dieses Abenteuer mitgemacht haben, läuft das so ab.

Ein Verwandter des Mädchen kommt mit einem Pickup an, damiit fährt er den Farang zu einem Supermarkt. Dort wird eingekauft als wärst Du der Weihnachtsmann. Anschließend gibt es ein Saufgelage mit der Großfamilie. Die Geschenke für die Kinder hat die Freundin auch besorgt. Deine Aufgabe ist es nun den Kühlschrank gefüllt zu halten.

Wie sind Eure Erfahrungen mit der lieben Familie.

fred2
 
T

thurien

Gast
Re: News aus Patty

fred2" schrieb:
Da er im Dezember wieder nach TH kommt, hat sie ihm vorgeschlagen ihre Eltern im Isaan zu besuchen
eine sehr gute Idee, den interkulturellen Austausch einmal beim Wort zu nehmen - spätestens da wird Dein Freund sehen, daß man auch hier i.d.R. nicht "auf den Acker gackt..."
 
S

schauschun

Senior Member
Dabei seit
16.04.2003
Beiträge
483
Reaktion erhalten
0
Ort
ruhrpott/pty
Re: News aus Patty

@ fred2:

lese deine beitraege immer gerne,
aber manchmal hast du ein geschick beitraege/anfragen ins forum zu stellen :ohoh: :ohoh:

zunaechst einmal:

ich war bisher schon mit einigen maedels im isaan (zu hause).
haengt doch von deiner einstellung ab was dir spass macht.

mir macht es immer spass auch das leben ausserhlab der touri orte kennen zu lernen. wenn dein bekannter aber nur in patty abhaengen will (was ja auch sein gutes recht ist) dann sollte er sich auch nicht ueberreden lassen aufs dorf zu fahren, sondern dies dem maedel auch klipp und klar sagen. je nach verhaeltnis der beiden kann er ihr ja aus freundschaft einen kostenersatz in form von bargeld anbieten (denke so an ca. 2.500 fuer vip-bus und taxitransfer, 1-2000 fuer geschenke der kiddies und villeicht auch 2-5000 fuer eine kleine begruessungsparty des maedels zu hause.)
evtl muss noch die bar-fine des maedels beruecksichtigt werden, wenn ihr der derzeitige job gut gefaellt und sie nach dem besuch dort weiterarbeiten moechte..

zu den feiern (die der boyfriend/farang bezahlt). das ist wirklich in vielen faellen so ueblich.
aber: auch das mit dem maedel abklaeren: ich bin bereit soundsoviel fuer eine kleine willkommensfeier auszugeben. 1-2 kisten (a 12 x 1l-flaschen) cola, fanta fuer die kiddies, fuer 500-1.000 thb knabberzeug fuer die feier, (je nach zu erwartenden gaesten) 5-10 flaschen lao-khao (kein bier, da sehr teuer, oider z.b. nur 10 flaschen fuer die familie) und essen wird eh von den frauen vorbereitet und wird wohl nicht mehr als 1-2000 thb kosten.

aber - wie bereits gepostet - ich denke, dass ich zu nichts verpflichtet bin und alles eine absprache zwischen den beiden ist.

mir haben solche feiern aber immer spass gemacht und kostet letztendlich auch nicht die welt. 1 tag patty mit ausflug/strand/feucht-froehlicher abendlicher a-go-go-tour ist auch nicht viel billiger.

und schlafen:

ich kenne es eigentlich nur so, dass der "ehrengast" auch als solcher behandelt wird. matratzen und kissen werden ausreichend unter einem moskitonetz zur verfuegung gestellt, genauso wie auch der (einzige) verfuegbare ventlator.
nach der feier mit dann vieleicht x,x promille reicht es alle male.

bin aber auch schon mit einem maedel in der naehe von surin gewesen. die wollte selber nicht auf den kompfort eines schoenen hotels verzichten. wir sind dann 3 naechte im thong tharin hotel surin gewesen. preis war um die 1.000 thb/nacht. swimmingpool, disco etc. im hotel.
dann noch den transport organisieren (ich hatte mir bei www.budget.co.th einen leihwagen organisiert um noch nach buriram zu fahren und kleine ausfluege (elefant-village, wasserfall etc) zu machen.
es hatten sich aber auch mehrere freunde/verwandte angeboten gegen kostenersatz benzin uns hin- und herzufahren. haben wir dann zusaetzlich noch angenommen = mittags kamen onkel und bruder ,jeweils mit frauen, zum hotel. wir waren dann am 1. tag gemeinsam in einem kleinen thai-restaurant zusammen essen, am 2. tag wurde angefragt ob ein paar kiddies den hotel-pool nutzen koennten. nach kurzer ruecksprache mit der reception kein plomplem, wenn wir ein paar colas etc. am pool trinken. abends hatten wir dann uns zurueck nach surin begleiten lassen. ICH hatte dann vorgeschlagen noch gemeinsam eine karaoke-bar aufzusuchen. der hat zwar etwas gekostet, war aber alles auf meinem mist gewachsen (vip-room, flasche mekhong mit mixern, essen etc.) - denn verwandten war es zunaechst sichtlich peinlich diesen vorschlag anzunehmen - haben sich dann aber total gefreut und BEDANKT !!

du siehst, ich komme richtig ins schwaermen bei den schilderungen - also, ich kanns nur empfehlen.
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Re: News aus Patty

Fred2,

es gibt immer Leute, die nichts geregelt kriegen, die schaffen es auch im Isaan, alle Klischees zu erfüllen. Manche Trottel haben wohl wirklich das Glück eine passende Frau und eine dazu passende Familie zu finden, geniessen es den Obermacker zu spielen und lamentieren später am Bartresen darüber. Wohl meist eine Negativform der Angeberei, denn sie hatten die Kohle... immerhin etwas...

Eins wundert mich an der Geschichte am meisten. Dass Dich jemand um Rat fragt...
 
T

thurien

Gast
Re: News aus Patty

mipooh" schrieb:
Eins wundert mich an der Geschichte am meisten. Dass Dich jemand um Rat fragt...
hihi, wohl wahr...auf die Idee würde ich allerdings auch nicht kommen
 
S

schauschun

Senior Member
Dabei seit
16.04.2003
Beiträge
483
Reaktion erhalten
0
Ort
ruhrpott/pty
Re: News aus Patty

na, euch beide konnte der freund/bekannte von fred2 ja nicht befragen.

auf dem hohen ross, auf dem ihr sitzt, ... so eine hohe leiter war in dem moment nicht zu beschaffen...

mipooh" schrieb:
Eins wundert mich an der Geschichte am meisten. Dass Dich jemand um Rat fragt...
thurien" schrieb:
hihi, wohl wahr...auf die Idee würde ich allerdings auch nicht kommen
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Re: News aus Patty

auf dem hohen ross, auf dem ihr sitzt
Das magst Du so wahrnehmen, ich empfinde es nicht so.
Fred2 teilt so oft seine Schwächen mit (was ihn ja sogar gewissermaßen symphatisch erscheinen lässt), dass ich mich wundere, wenn jemand ähnliche Fehler machen möchte...
Vielleicht nimmt jemand anderes das anders wahr, bzw sieht darin keine Schwächen. Die Resultate, gerade wieder in der letzten Geschichte, sprechen hingegen für sich:
500 Bath gespart, viel Ärger gehabt und letztlich mindestens 1500 Bath und viel Zeit verloren, mal ganz abgesehen von einem Riesenwust an unangenehmen Erlebnissen... dazu noch medikamentöse Hilfe benötigt um das überhaupt durchzustehen (Nitro-Spray).
 
Thaiman

Thaiman

Senior Member
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
2.168
Reaktion erhalten
0
Ort
Esslingen
Re: News aus Patty

Es gibt Sie also doch, die sogenannten "Allwissenden". :lachen:
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Re: News aus Patty

@ Thaiman,

sicherlich nicht, und doch gibt es unterschiedliche Menschen... wohl dem der dies auch unterscheiden kann.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Thailand Geschichten von fred2

Thailand Geschichten von fred2 - Ähnliche Themen

  • Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?

    Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?: Heute Morgen 9 Uhr. Meine Frau: Sei bitte schnell fertig, ich muss zum Zahnarzt. :D Ich: OK ich gehe nur schnell duschen :running...
  • Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!

    Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!: Hallo, ich suche dringend den Namen oder evtl weitere Bilder dieser Statue. Sie steht in Bangkok am National Museum. Leider habe ich bis jetzt im...
  • เจสซี่ - KONKONKON- Geschichten aus Thailand

    เจสซี่ - KONKONKON- Geschichten aus Thailand: Die Serie KONKONKON im thailändischen Fernsehen behandelt die Schicksale unterschiedlicher Menschen. Manchmal sind diese so traurig, dass sogar...
  • Suche spannende geschichten von Deutschen in Thailand für TV-Reportagen

    Suche spannende geschichten von Deutschen in Thailand für TV-Reportagen: Hallo an alle Deutschen, die in Thailand leben, ich bin TV-Journalist mit Sitz in München. Für ein bekanntes TV-Format im deutschen...
  • Geschichte der Sexualität in Thailand

    Geschichte der Sexualität in Thailand: Man findet so Gesamtdarstellungen ja nicht täglich. Aber ab und zu will man halt auch mal in zusammenhängender Form über bestimmte geschichtliche...
  • Geschichte der Sexualität in Thailand - Ähnliche Themen

  • Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?

    Geschichten aus dem Leben, nur in Thailand ?: Heute Morgen 9 Uhr. Meine Frau: Sei bitte schnell fertig, ich muss zum Zahnarzt. :D Ich: OK ich gehe nur schnell duschen :running...
  • Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!

    Suche den Namen dieser Thailändischen Statue!: Hallo, ich suche dringend den Namen oder evtl weitere Bilder dieser Statue. Sie steht in Bangkok am National Museum. Leider habe ich bis jetzt im...
  • เจสซี่ - KONKONKON- Geschichten aus Thailand

    เจสซี่ - KONKONKON- Geschichten aus Thailand: Die Serie KONKONKON im thailändischen Fernsehen behandelt die Schicksale unterschiedlicher Menschen. Manchmal sind diese so traurig, dass sogar...
  • Suche spannende geschichten von Deutschen in Thailand für TV-Reportagen

    Suche spannende geschichten von Deutschen in Thailand für TV-Reportagen: Hallo an alle Deutschen, die in Thailand leben, ich bin TV-Journalist mit Sitz in München. Für ein bekanntes TV-Format im deutschen...
  • Geschichte der Sexualität in Thailand

    Geschichte der Sexualität in Thailand: Man findet so Gesamtdarstellungen ja nicht täglich. Aber ab und zu will man halt auch mal in zusammenhängender Form über bestimmte geschichtliche...
  • Oben