Thailand für Qualitäts-Touristen wieder offen

Diskutiere Thailand für Qualitäts-Touristen wieder offen im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; https://www.reisereporter.de/artikel/11704-coronavirus-thailand-erlaubt-tourismus-aber-nur-fuer-reiche-urlauber-phuket-koh-samui?fbclid=IwAR17BuDDZ...
nevergiveup

nevergiveup

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.11.2014
Beiträge
260
Reaktion erhalten
46
Ort
Linz
Bildschirmfoto 2020-05-12 um 18.11.07.png
Der Tourismusrückgang wird viele Länder hart treffen....
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.498
Reaktion erhalten
311
Also keiner aus dem Nitty. Beitrag kann ignoriert werden. 8-)
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.381
Reaktion erhalten
695
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.071
Reaktion erhalten
1.683
Ort
Hannover
niemand kommt, auch nicht diejenigen, die für 1 Mio THB das 20 Jahre Elite Visum haben zahlen dürfen,

Ausländer, die auf einer Auslandsreise von ihren thailändischen Kindern getrennt wurden, und die täglich auf Line chatten und lesen, Papi liebt mich nicht mehr, wenn er mich nicht sehen will, will ich ihn auch nicht mehr sehen.

Da gibt es Dramen, die sich abspielen,

deswegen ein Hohn, nun von Qualitätstouristen zu sprechen.

Der nächste Hohn,

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1917576/cp-chief-pushes-tourism-reboot

unter vorgehaltender Hand heisst es,

die reichen Familien in Thailand, die kürzlich von Ex General Prayut zu einer Geldzahlung aufgefordert wurden,

greifen nun aktiv in die Politik ein,

denn neue Zahlungen soll es nicht geben, dann lieber ein Putsch,
denn es kann nicht sein, dass in Thailand nun Denkweisen einreissen,
dass man die Reichen abkassieren will,
das hatte man zuletzt mit den Shinawatras, und jetzt wird die jetzige Regierung "sozialistisch",

das werde man nicht zulassen.

Billionaire Dhanin Chearavanont is urging the government

to relax lockdown measures and welcome foreign travellers as soon as possible,

and turn the country into a "safe haven" for wealthy visitors.



Mr Dhanin, who is the senior chairman of the kingdom's largest food and agriculture conglomerate Charoen Pokphand (CP) Group, said the move would help revive the tourism sector.

"Thailand's economic losses from the lockdown are estimated to be at 16 billion baht per day or almost 500 billion per month," he told the Bangkok Post. "A longer lockdown will cost us more and more."
Thailand has been under lockdown since March 9 after the government acted to stem an increase in confirmed Covid-19 cases. The government said the coronavirus infection rate is now about 1%.

The economic impact of the lockdown is apparent as millions of workers applied for unemployment benefits. The tourism sector is also hit hard after the kingdom stopped taking in foreign visitors.
The Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) did not report any new infections on Wednesday, the first time in 65 days since the lockdown began. The kingdom has recorded 3,017 cases.
"We can't wait until a vaccine is developed and produced in sufficient quantity to roll out to the entire population," Mr Dhanin said. "The economy won't survive that long."


He said the tourism sector accounted for 16-17% percent of GDP and should be revived due to improvements in the virus situation.


Mr Dhanin proposed the government attract high-spending tourists from across the world by highlighting Thailand's success in containing the spread of Covid-19.


"The number of infection and death cases in Thailand is very low compared with other countries, even though our lockdown began later," he said. "There were also a large number of Chinese tourists in the country."


"This reflects the fact that our doctors and hospitals are the best and we need to tell the world about it," he said.


Mr Dhanin topped Forbes magazine's "Thailand's 50 Richest" this year.

He is among 20 moguls in the kingdom whom Prime Minister Prayut Chan-o-cha asked to develop relief projects to help people affected by the outbreak.


He said the government should take advantage of Thailand's low Covid-19 figures and turn the kingdom into a "safe haven" for wealthy individuals from around the world.

"We have five-star hotels and resorts; we also have five-star hospitals and the best doctors," Mr Dhanin said. "If we can make rich people feel confident that staying in Thailand is safer than their own countries then they will come."

He said now is the time for Thailand to shift its tourism image from "quantity to quality".

"If we begin today, we can become a leader in this market," Mr Dhanin said. "Thailand is already well-known for its hospitality, warmth, and friendliness."
"Impressed tourists will become repeaters," he added. "One million wealthy tourists will equal five million normal tourists."
The tycoon said he is aware some people may disagree with the idea because they don't want foreign tourists entering the country amid the outbreak, but Thailand should take the risk.
"There is always a risk. You walk out of your home to go to work today, you might get hit a by a car. But you still have to go out because you have to work and earn a living," Mr Dhanin said.
"The [tourism] concept is the same," he added. "The challenge is how we can limit and minimise the risk."
Mr Dhanin said he believes the tourism industry will bounce back quickly in the aftermath of Covid-19 during the 'new normal'.
"Many people may never go back into the office because they've learnt they can work [remotely] now," he said. "They may work from the beach, mountain or even overseas. It doesn't matter as long as they can do their job."
Mr Dhanin said CP has realised this new trend and will implement work-from-home policies among its employees in the aftermath of the virus.
"I think office buildings will be smaller in future," he said. "There's no need to build large buildings any more."
"The large buildings we have now may be turned into condominiums or hotels instead," Mr Dhanin added.
When asked what the government should do to help small and medium enterprises to stay afloat during the pandemic, the tycoon said it should issue 30-year bonds to raise money and offer soft loans to them.
"I think three trillion baht would be enough to prevent mass unemployment," Mr Dhanin said.
"Many businesses are struggling to survive because they don't have the liquidity they need to operate," he added.
"The government needs to step in to ensure they can at least keep employing staff." Mr Dhanin said this can be done because the country's public debt is at 42% of GDP.
He said he has written to Gen Prayut in response to the prime minister's request for help. CP will spend over 700 million baht to fund projects to help vulnerable people.
Mr Dhanin said CP still has more projects in the pipeline, including for water and agriculture development.
Deckeln ist abgesagt,

Billigheimer-Visa sollen abgeschafft werden, Privilidge Elite Programm muss drastisch verteuert werden,

nur die Sahne abschöpfen, den Rest wegkippen.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.311
Reaktion erhalten
2.777
Ort
Bangkok / Ban Krut
niemand kommt, auch nicht diejenigen, die für 1 Mio THB das 20 Jahre Elite Visum haben zahlen dürfen,

Ausländer, die auf einer Auslandsreise von ihren thailändischen Kindern getrennt wurden, und die täglich auf Line chatten und lesen, Papi liebt mich nicht mehr, wenn er mich nicht sehen will, will ich ihn auch nicht mehr sehen.

Da gibt es Dramen, die sich abspielen,

deswegen ein Hohn, nun von Qualitätstouristen zu sprechen.

Der nächste Hohn,

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/1917576/cp-chief-pushes-tourism-reboot

unter vorgehaltender Hand heisst es,

die reichen Familien in Thailand, die kürzlich von Ex General Prayut zu einer Geldzahlung aufgefordert wurden,

greifen nun aktiv in die Politik ein,

denn neue Zahlungen soll es nicht geben, dann lieber ein Putsch,
denn es kann nicht sein, dass in Thailand nun Denkweisen einreissen,
dass man die Reichen abkassieren will,
das hatte man zuletzt mit den Shinawatras, und jetzt wird die jetzige Regierung "sozialistisch",

das werde man nicht zulassen.



Deckeln ist abgesagt,

Billigheimer-Visa sollen abgeschafft werden, Privilidge Elite Programm muss drastisch verteuert werden,

nur die Sahne abschöpfen, den Rest wegkippen.
Mal wieder gesammelter Unsinn!
 
berti

berti

Senior Member
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
5.430
Reaktion erhalten
783
Ort
Joho
Thailand für Qualitäts-Touristen wieder offen


Könnten, also irgentwann. Zur Zeit kommen keine Touris, auch keine Luxus Touris nach Thailand.
soeben wurde das absolute Landeverbot für alle internat. Passagiermaschinen ausgeweitet um 1 weiteren Monat bis 30. Juni 2020, in der Tat wird da min. noch 6 Wochen lang nix kommen. Außer dem Chinaman, der wird ja hier als Quasi- Inländer betrachtet u. kommt auch auf Quasi- Inlandsflügen ins Land...

"The Civil Aviation Authority of Thailand has just extended the ban on international passenger planes
landing in Thailand to 30 June 2020"
 
Thema:

Thailand für Qualitäts-Touristen wieder offen

Thailand für Qualitäts-Touristen wieder offen - Ähnliche Themen

  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Aufhebung der häuslichen Quarantäne für Einreisende nach D aus Thailand möglich

    Aufhebung der häuslichen Quarantäne für Einreisende nach D aus Thailand möglich: Moin, wir sind am 26.Mai aus Thailand kommend nach Deutschland eingereist und mussten uns in häusliche Quarantäne begeben auf direkten Wege. Auf...
  • In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........

    In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........: ich bis dahin nicht thailändischen Boden küssen kann! Ja,ihr habt richtig gelesen,mit meinem Daueraufenthaltstatus darf ich genau ein Jahr ausser...
  • Jahresvisa für Thailand

    Jahresvisa für Thailand: hallo, eine wichtige frage. gibt es dieses visum noch mit der regelung (verheiratet mit einer thai) mindestens 40000bath einkommen oder...
  • Übersetzung des thailändischen Namens für Staatsbürgerschaftsurkunde

    Übersetzung des thailändischen Namens für Staatsbürgerschaftsurkunde: Hallo zusammen, Meine Stieftochter kann jetzt eingebürgert werden. Die Nachricht kam letzte Woche von der Behörde. Leider gibt es aber in der von...
  • Übersetzung des thailändischen Namens für Staatsbürgerschaftsurkunde - Ähnliche Themen

  • Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?

    Was gibt es für günstige Möglichkeiten um Post oder Pakete nach Thailand zu senden?: Hallo, da gibt es natürlich die Deutsche Bundespost für Briefsendungen. Wer aber hat Erfahrungen wenn es um Paketsendungen geht, Luft- oder...
  • Aufhebung der häuslichen Quarantäne für Einreisende nach D aus Thailand möglich

    Aufhebung der häuslichen Quarantäne für Einreisende nach D aus Thailand möglich: Moin, wir sind am 26.Mai aus Thailand kommend nach Deutschland eingereist und mussten uns in häusliche Quarantäne begeben auf direkten Wege. Auf...
  • In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........

    In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........: ich bis dahin nicht thailändischen Boden küssen kann! Ja,ihr habt richtig gelesen,mit meinem Daueraufenthaltstatus darf ich genau ein Jahr ausser...
  • Jahresvisa für Thailand

    Jahresvisa für Thailand: hallo, eine wichtige frage. gibt es dieses visum noch mit der regelung (verheiratet mit einer thai) mindestens 40000bath einkommen oder...
  • Übersetzung des thailändischen Namens für Staatsbürgerschaftsurkunde

    Übersetzung des thailändischen Namens für Staatsbürgerschaftsurkunde: Hallo zusammen, Meine Stieftochter kann jetzt eingebürgert werden. Die Nachricht kam letzte Woche von der Behörde. Leider gibt es aber in der von...
  • Oben