Thailand::::::::Fotos

Diskutiere Thailand::::::::Fotos im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Thailand hat viele Motive und Facetten.... Wer interessiert ist und Erfahrungen einbringen möchte nur zu...
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Thailand hat viele Motive und Facetten....

Wer interessiert ist und Erfahrungen einbringen möchte nur zu......
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Jedes Jahr die gleiche Frage , bei dem Einen oder Anderen...wie sammelt man seine Urlaubseindrücke ?? Auf alte herkömliche Art --- auf Papier oder Dia.....oder komfortabel mit evtl. Qualitätsabschlägen --- auf einem digitalen Medium ??

Die Technik in der Fotographie und im Videobereich schreitet Jahr für Jahr weiter vorran....immer mehr Megapixel.....neue Speichertechniken, neuere Modelle, versetzen manchen Anwender in Grübellaune, wenn er von "ALT" auf "NEU" evtl. umsteigen will.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Anfang : wie will ich die Motive verwerten. Was für Ansprüche hab ich. Kostenfaktor Equipment.
Das Händeln mit den einzelnen Medien.Internet-Anbindung. Die Technik. Vor--und Nachteile, schöne Motive in Thailand ..... usw.

Im Internet sind unzählige Fotos von vielen Motiven schon vorhanden...und mir stellt sich oft die Frage...warum sich nicht da bedienen.....evtl. liegt es ja daran ..das man halt selber den Auslöser drücken will, um was individuelles zu erhalten ?? Man war selbst da...es entstehen Erinnerungen. Die Individualität /Kreativität , die uns evtl. noch nicht abgegangen ist.... im privaten Bereich sicher verständlich,
ansonsten ---gibts doch schon fast alles--- zumindest Fotomässig...:-))

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Hintergrund des Postings u.a. :

Hab mir vorgestern eine Digitalcamera mit 1 Mill. Effectivpixel gekauft. Ist ein Auslaufmodell...von Kodak ....,mit LCD Monitor, TV Out, Compact Flash Card .Schnittstelle zum PC.Kostenpunkt 99 Euro. Ich hab keine Ambitionen mir Fotos auf Papier auszudrucken....will mir nur auf dem PC und CD was konservieren.........und über TV, bzw.PC Monitor ...dann beschaubar machen.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Tips und Tricks ---Erfahrungsaustausch ,Workshop--- als Sinn des Postings. gruss.
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Hi, ich bin da wohl eher noch der altmodische Typ, der mit seiner Spiegelreflex und Wechselobjetiven seine Urlaubserlebnisse auf Dias bannt.
Ich habe zwar schon öfters auch sehr gute Digitalkameras in der Hand gehabt, aber für mich ist das nix. Bei den kleinen Dingern, die nicht mal "klick" machen kommt irgendwie kein "Fotogefühl" bei mir auf. Die Ergebnisse mit solchen Kameras sind aber nicht zu verachten. Leider sind die Ausdrucke immer noch recht teuer, wenn man eine ähnliche Qualität wie bei normalen Abzügen haben möchte.

Ich denke das hängt von jedem selber ab. Ist halt nicht so toll, wenn man anderen ein paar Urlaubsbilder zeigen will und erstmal den Computer hochfährt.

Ein paar gute Dias nach einem schönen thailändischen Essen, der richtigen Hintergrundmusik und vielleicht noch einem Mai Tai und das Urlaubs-Feeling kommt bis ins Wohnzimmer. :-)

Was fotografierst Du denn so? Landschaften, Menschen, Gebäude???
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@seven
Spiegelreflex mit etlichen Wechselobjektiven, zu Hause ein Balgengerät für’s Nahe, Fischauge und Adapter fürs Mikroskop – das war schon schön.
Trotzdem habe ich mich umorientiert. Heute schleppe ich keinen Fotokoffer mehr mit mir herum. Die kleine Digitale steckt in der Brusttasche meines Hemdes.
OK, die Auflösung könnte noch etwas besser sein, aber ein Kleinbildfilm hatte ja auch ein recht ordentliches Korn (oder meintest Du mit Spiegelreflex das Mittelformat = Rollei, Hasselblad usw.?).
Am Computer beginnt dann die eigentliche Arbeit, das Bearbeiten der Aufnahmen mit einem guten Bildverarbeitungsprogramm. Dieses entspricht in etwa der ‚Dunkelkammerphase’. Die fertigen Bilder werden auf CD gebrannt und ab zum Media-Markt – zwei Tage später habe ich die fertigen Fotos (echte Fotos) in Händen.
Übrigens, wenn es Dich zur Spiegelreflex (mit Wechselobjektiven) zieht, die gibt’s zwischenzeitlich ja auch.

Gruß

Mang-gon Jai
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hi Seven, na fotografieren was mir halt interessant erscheint, was ich mir auch noch mal anschauen möchte.

Stimmt schon mit den Dias, denke da kommt eine " Dimensionalität" rein. Hab noch nie Dias gemacht....

Wenn ich mir jedoch so überlege , einen Diaprojektor zu füttern und andererseits eine CD in den DVD Player einzuschieben, wo dann über das Brennprogramm evtl.eine Pausenzeit für die einzelnen Fotos voreingegeben wurde..induviduelle Musikuntermalung, kurze Kommentare zu den Fotos.....ist schon recht interessant und bequem.

Ich hab übrigens Nikons anzubieten... / FE /FE2 mit M.Drive / F3/alles im black body, dann noch ne Rollei 35 , und ne Mamiya 6X6 Format...:-))

Mir nicht klar...hier--- genauso wie im Rami, hab da das gleiche Posting gemacht, ist die Lesebreite nicht wie sonst. Geht nur mit scrollen am unteren "Schieber". gruss.
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Mang-Gon-Jai
Ich verstehe, was Du meinst. Jedes Mal wenn ich die Schwere meines Fotorucksackes spüre würde ich am liebsten irgendein so kleines Ding aus meiner Hostentasche zaubern.
Nur ehrlich gesagt möchte ich nicht tauschen. In den letzten Jahren habe ich mich an meine Canon gewöhnt und solange sie funktioniert, werde ich sie auch weiter nutzen.
Wenn es mal sowie ist sich etwas Neues anzuschaffen, werde ich das vielleicht noch mal überdenken. Eventuell gibt es ja bis dahin auch schon Digitalkameras, die ein kleines "klick" beim auslösen vortäuschen ... nur für mich als Nostalalgiker ... :lol:


@Nokgeo
Ich habe eine Canon, kann deshalb mit Nikon-Objektiven nichts anfangen. Als mir die Ausrüstung zulegte, war die digitale Fotografie noch in den Kinderschuhen. Kameras kosteten mehrere Tausend Mark und Verarbeitung der Bilder war ebenfalls sehr teuer. Da stellte sich für mich gar nicht die Frage mir so etwas anzuschaffen.

Letzte Änderung: seven am 27.06.02, 21:19
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Mang-Gon-Jai
Was kosten denn die Bilder, die Du als Abzüge machen lässt und wie ist die Qualität? Kann man davon auch große Abzüge machen lassen (30x45 oder größer) oder reicht dafür die Schärfe nicht?
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@seven
Die Preise liegen so, wie die von Negativen auch, es sind ja auch richtige Fotos!
Die meisten modernen Kameras kannst Du auf ‚hochauflösend’ umschalten. Dann sind auch große Bilder möglich. Ich möchte die Möglichkeiten in etwa mit Kleinbild vergleichen. Bis zur 6x6 Qualität dauert es allerdings wohl noch ein Bißchen.

Aber sieh die Vorteile:
Du glaubst ja gar nicht, was Du mit einem guten Bildverarbeitungsprogramm noch aus einem ‚versauten’ Foto herausholen kannst! Von den Effekten (Polarisation, Äquidensiten, Tontrennungen) einmal ganz zu schweigen.
Alles bei Tageslicht. Schluß mit panschen in Bädern. Jederzeit kannst Du die Arbeit unterbrechen und am nächsten Tag weitermachen. Vergleich das mal mit Dunkelkammerarbeit. Ich hab’s hinter mir.
Die ganze Sache kommt mir vor, wie der Umstieg von ‚Super-8 Film’ auf Video. Es gab damals die gleichen Argumente gegen Video, wie jetzt gegen Digitalfotos.
In 5 Jahren gibt’s dieses Thema nicht mehr.
OK, wenn ich mir Fotos großformatig an die Wand hängen will, werde ich auch weiterhin meine 6x6 bemühen. Aber an meinen Wänden hängen nicht viele großformatige Fotos.


Gruß

Mang-gon Jai
 
K

Kali

Gast
Hallo,, Seven,
eine Reihe von Antworten auf Fragen, die Dir vielleicht noch gar nicht eingefallen sind, findest Du hier...

Ich fotografiere seit 25 Jahren mit einer Minolta SRT 303 b. Objektive: normal 50 mm, weit 28 mm und zoom 80 - 200 mm. Dunkelkammer allerdings beschränkt auf schwarz-weiß, letztendlich eine Kostenfrage.
Abgesehen davon, daß eine Digitalkamera eine Auflösung von 30 megapixel haben müßte (gute Kamera mit 6 megapixel kostet so um die 3000 €), um an die Qualität eines Kleinbildfilmes heranzukommen, stellt sich immer die Frage nach dem Zweck.
Ich habe mich dann für eine Kamera mit 2 megapixel entschieden, weil der Ausruck bis Din A 4 noch einwandfei ist. In erster Linie benutze ich sie für Schnappschüsse und andere Sachen, die ich mit dem Computer verarbeite.
Wenns ums 'blow up' geht, um es an die Wand zu hängen, wede ich wieder zur Minolta greifen.

In diesem Sinne, Herzl. Grüße, Kali

mangonjai hat Recht: in 5 Jahren wirst Du die Spiegelreflex im Antiquariat oder auf dem Flohmarkt finden...:)
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
So eine Digitalkamera wäre sicher eine feine Sache,
da man schnell die Bilder im PC hat um sie weiterzubearbeiten oder zu versenden. Bisher habe ich aber noch keine, obwohl ich auch in der Kompaktheit große Vorteile sehe.
Ich fotografiere auch schon sehr lang. Seit 10 Jahren mit einer Nikon FM2 ( da hat man wenigstens noch Einfluß auf das Bild) mit 35-105 Zoomobjektiv,( bei Bedarf ein Blitzgerät) mehr brauche ich nicht.
Hatte auch schon Zeiten, da bin ich mit Fotokoffer losgezogen :-)
Klick
Michael
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Na so richtig konntet Ihr mich noch nicht überzeugen, müsst Ihr ja auch nicht, schließlich stellt sich die Frage einer Neuanschaffung für mich nicht. :-)
Bei einer Digitalkamera kann ich doch nur "draufdrücken" und habe keinerlei Gestaltungsmöglichkeit mehr. Was wenn ich einfach mal mit einer offnenen Blende experimentieren oder durch Belichtungsreihen, den idealen Sonnenuntergang bekommen möchte? Macht man das alles erst danach am Computer?

Ist schon komisch, dass die älteren Semester hier das zweitjüngste Miitglied des Forums von den Vorzügen der modernen Technik überzeugen müssen. ;-) :lol:
 
K

Kali

Gast
@seven,
keine Bange, wir klopfen Dich schon noch weich...;-D
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@seven
Was wenn ich einfach mal mit einer offnenen Blende experimentieren oder durch Belichtungsreihen, den idealen Sonnenuntergang bekommen möchte?
Dann machst Du es einfach. Bei besseren Kameras hast Du selbstverständlich Einfluß auf die Blende. Du kannst die Automatik ausschalten.

Macht man das alles erst danach am Computer?
Kann man, muß man aber nicht. Du kannst bei der Aufnahme ebenfalls experimentieren. Hier hast Du den Vorteil, die Wirkung Deiner Experimente direkt auf dem Monitor betrachten zu können.

Hinzu kommen noch viele weitere Effekte, wie z.B. Eingebautes Nachtsichtgerät, IR-Aufnahmen (denke einmal an Tierfotografie).
Einer dieser Effekte geisterte ja mal durch diverse Internetforen: Nachtsicht in Verbindung mit Schwarzfilter hiermit sollte man angeblich durch die Kleidung (Kunstfasern) hindurch fotografieren können, also unfreiwillige Nacktaufnahmen erstellen können.

Eine gute Digitalkamera kann schon recht viel, kostet aber auch etwas. Ich habe ca. 2000.00 Euro ausgeben müssen.


Happy Click

Mang-gon Jai
 
R

ReneThai

Gast
Hoi zusammen

Ein interessantes Thema. Ich mache Dias seit 1972. Ich habe tausende von ihnen eingeordent und noch viel mehr weggeschmissen. Habe erst kürzlich meine Dias hervorgekramt die ich 1978 in Chiang Mai gemacht habe und mit den Bildern von diesem Jahr verglichen. Seit 2 Jahren versuche ich mich nun als Video Filmer. Ich abe eine Sony gekauft die filmen und fotografieren kann, alles digital.

Ich weiss nur nicht ob und wie ich das digitale Material in 20 oder 30 Jahren betrachten kann. Mit Dias kein Problem.

Gruss an die Fotofreunde

ReneThai
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@ReneThai
Ich weiss nur nicht ob und wie ich das digitale Material in 20 oder 30 Jahren betrachten kann. Mit Dias kein Problem.
Ich bin da nicht sicher, ob das mit Dias kein Problem ist! Ich denke dabei stets an ‚Super-8’.
Ich hatte vor gar nicht langer Zeit bereits ein Problem, an ein Ersatzteil für einen Rollei-Projektor zu kommen. Auch die Auswahl von neuen Projektoren ist nicht gerade berauschend.
Hinzukommt daß Dias nicht unbegrenzt haltbar sind. Gerade in Thailand hast Du witterungsbedingt gewaltig mit Bakterienfraß zu kämpfen. 30 Jahre sind eine lange Zeit.
Gerade hier sehe ich ein großes Plus für die digitale Speicherung von Bildern.
Sicher mußt Du wohl innerhalb 30 Jahren die Datenträger (CD, DVD, mini CD, und zukünftig?) wechseln. Die Daten lassen sich jedoch ohne Verlust! auf ein neues Medium kopieren.

Die Sony, von der Du sprichst (ich denke eine DCR-PC100E oder PC-110E), ist ja wohl ein Traum. Da gibt’s nichts, was ich vermissen könnte.

Gruß

Mang-gon Jai
 
X

xenusion

Gast
Guten Abend die Herren Lichtbildner!

Ich fotografiere seit mehr als 30 Jahren Dias. Jetzt musste ich mir einen Scanner kaufen, um den weiteren Datenverlust aufzuhalten. Die ganz frühen Bilder haben kaum noch Farbe.
Ob meine Enkel dereinst alle drei Jahre auf ein neues Speichermedium umkopieren, sei dahingestellt. Das einzige, was schier unverwüstlich zu sein scheint, sind S/W-Photos, die nun schon fast 100 Jahre alt sind. Echte Hard-Copies.

Vor einem Jahr hat mir ein Verwandter alle seine Dias und Super 8 Filme hinterlassen, als er nach mehr als 30 Jahren Ehe mit seiner thailändischen Frau in ihre Heimat ging. Er meinte, ich könne es auch vernichten. Sie haben keine Kinder, seine Verwandten sind nicht an Thailand interessiert.

Ich habe mir seine Dias aus den Sechzigern und Siebzigern angesehen. Dunkel, farblos, freudlos. Ich finde keinen Bezug zu seinen Bildern, sie erzeugen in mir keinen Widerhall. Für den Filmprojektor bekomme ich keine Lampe mehr. Mit einer provisorischen 20W-Halogenlampe konnte ich nur erkennen, dass offensichtlich zwei Farangs viel Sanuk mit einigen Thaiweiblein hatten.

Mir hat das sehr zu denken gegeben. Was bleibt, wenn wir gehen - Dias, die keiner mehr will oder Files, die niemand mehr lesen kann? Wie wäre es mit Nachfahren, die sich gern an uns erinnern!

Als ich meine Freundin fragte, ob sie mir ein paar Photos von sich zeigen kann, schickte sie mir alle, die sie hat. Es sind etwa sieben Stück. Von unserem Deutschland-Urlaub musste ich ihr von fast allen Dias Abzüge nachsenden, das ist jetzt zu Hause ein Stück Deutschland zum Vorzeigen für sie.
Übrigens gehen seit kurzem Briefe auf dem Postweg verloren! Habt Ihr auch was bemerkt?

Eine SLR ist mir in der Hitze Thailands schon verendet, deshalb habe ich es mir bisher verkniffen, mit einer Digicam auf die Walz zu gehen. Auch wegen der Batterien, die garantiert immer den Geist aufgeben, wenn es am Wenigsten passt.

Ich beobachte in meiner Familie, dass sie sich keine Gedanken mehr machen über Motivwahl, Bildgestaltung usw., seit sie digital fotografieren. Alle zwei Jahre eine neue, es wird nicht mehr fotografiert, sondern geknipst. Missratene Photos werden nicht mehr aussortiert, Papierbilder für die älteren Herrschaften der Verwandschaft gibt es nicht mehr, auf jedem Monitor ist das Ergebnis ein anderes. Eine Flut von nichtssagenden Pixelhaufen und 30s-Filmchen auf der Mini-HD, koscht ja nix! Wenn man Ausrüstung auf die Zahl der wirklich erhaltenswerten Bilddateien abschreibt, kostet jedes Bild 10 Mark oder Euro, egal. Mit meiner ersten SLR habe ich 20 Jahre gearbeitet, und sie macht es immer noch. Da kleben Erinnerungen dran! Irgendwann wird der Markt für Umkehrfilme zusammenbrechen, dann werde ich mir auch tränenden Auges so ein Teil zulegen müssen, das nicht mal "klack" macht.

Nichtsdestotrotz habe ich jetzt noch mal was in´s Geschäft gesteckt, und mir dieses neue 28-200 Tamron gekauft. Die ersten Versuche sind erfolgverheissend. Das Teil zeichnet scharf.

Die Alternative wäre (lacht nicht!) mit Staffelei und Zeichenblock zu reisen.

Man soll die Hoffnung nicht verlieren.
Xenu
 
K

Kali

Gast
zitat:[hr:a6f843fb11]Die Alternative wäre (lacht nicht!) mit Staffelei und Zeichenblock zu reisen.[hr:a6f843fb11]

..das isses. Hat auch was Meditatives.

Doch ein Tipp: daß die Negative im Laufe der Jahre verblassen und die Farben bei neuen Abzügen verfälscht sind, hat den Grund, daß die Filme in diesen neumodischen Entwicklungsmaschinen nicht mehr ausreichend gewässert werden.
Wenn ich also einen Film wieder abhole, werden die Negativstreifen einfach noch so zwanzig Minütchen fließend gewässert - und dann haben auch meine Enkel noch was davon, wenn sie denn wollen....:smoke:
 
X

xenusion

Gast
So wie der HIFI-Purist seinen CD-Player auf gestampften Lehm stellt und seine CDs vor dem Abspielen in den Kühlschrank legt,

wird der Digitalfotograf seine Photo-CD wässern, bevor er die Bilddateien via Internet zur M-Drogerie schickt.

Wenn´s hilft.

Ernsthafte Frage:
zum Betrachten der Bilddateien soll die Übertragungsstrecke Videokarte-Monitor kalibriert werden.
Ich habe mit einem Tool eine ICM-Datei erzeugt. Als Referenz habe ich mir vom Labor einen Print schicken lassen.
Mit oder ohne Farbkorrektur ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Aber alle Grafikprogramme, die ich für die Slideshow getestet habe, nutzen das nicht.
Hat jemand Erfahrung mit dem Windows-Farbmanagement-System?
Gibt es einen Bildbetrachter, den man mit auf die Photo-CD brennen kann, der von anderen intuitiv zu bedienen ist und die Farben richtig anzeigt?

Xenu

Letzte Änderung: xenusion am 29.06.02, 01:31
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Hallo Seven,
sorry, da hast du was falsch verstanden...ich hab keine Objektive anzubieten.

Die Cameras von denen ich schrieb, sind von jemandem der mir schon lange sehr viel Geld schuldet.
Professionels können mit den Teilen sicher was anfangen, ist viel manuell einzustellen. Also was für Profis.Ich selbst hab da nicht viel Ahnung von.
------------

Das schon mal ein Thread über digitale Cameras lief, hatte ich schon ausgespeichert, die Links sind gut...das Thema selbst ist doch interessant und man kann viel lernen. Hab mir heute die neue Chip gekauft, steht auch interessantes drin. gruss.
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Hallo Xenu,

Mir hat das sehr zu denken gegeben. Was bleibt, wenn wir gehen - Dias, die keiner mehr will oder Files, die niemand mehr lesen kann? Wie wäre es mit Nachfahren, die sich gern an uns erinnern!

Diese Frage erzeugt bei Singles und gewollt Kinderlosen sicher eine ernste Miene.

Als ich meine Freundin fragte, ob sie mir ein paar Photos von sich zeigen kann, schickte sie mir alle, die sie hat. Es sind etwa sieben Stück.
Kann ich bestätigen...nur sehr wenige Fotos, eigentlich ausschließlich mit Personen ( keine Landschafts-Architekturaufnahmen etc. )...das wichtige eben ;-)

Übrigens gehen seit kurzem Briefe auf dem Postweg verloren! Habt Ihr auch was bemerkt?

Ich schreibe etwa 1x pro Woche und erhalte auch alle 1-2 Wochen einen Brief...es ist noch kein einziger Brief bisher weggekommen.


Ich hatte bei meinem Thailandaufenthalt im Frühjahr neben der SLR auch meine Videokammera ( noch eine große alte Sony) dabei...sie lief hervorragend ( ich ließ meine Hochzeit darauf verewigen ) :-)
 
Thema:

Thailand::::::::Fotos

Thailand::::::::Fotos - Ähnliche Themen

  • Fotos außerhalb Thailands: Vietnam

    Fotos außerhalb Thailands: Vietnam: Moin, Eines der eindrücklichsten Erlebnisse einer Reise nach Vietnam ist sicher der Straßenverkehr. Es gibt eine beeindruckend hohe...
  • Thailand: Kuriose Fotos zum Schmunzeln

    Thailand: Kuriose Fotos zum Schmunzeln: Nachdem hier vieles in diesem Forum viel zu Ernst genommen wird, versuche ich mal das ganze etwas auf zu lockern. Vielleicht habt auch ihr schon...
  • Fotos Bilder aus Thailand

    Fotos Bilder aus Thailand:
  • Fotos außerhalb Thailands

    Fotos außerhalb Thailands: Wer ein Foto ohne LOS_Bezug einstellen möchte... bitte hier. meine Kneipe
  • schöne Fotos aus Thailand

    schöne Fotos aus Thailand: Hallo, voller Stolz darf ich Euch nach mehrmonatiger Arbeit meine Homepage vorstellen. www.wolfgangsteiner.com Huch.. jetzt bin ich nicht mehr...
  • schöne Fotos aus Thailand - Ähnliche Themen

  • Fotos außerhalb Thailands: Vietnam

    Fotos außerhalb Thailands: Vietnam: Moin, Eines der eindrücklichsten Erlebnisse einer Reise nach Vietnam ist sicher der Straßenverkehr. Es gibt eine beeindruckend hohe...
  • Thailand: Kuriose Fotos zum Schmunzeln

    Thailand: Kuriose Fotos zum Schmunzeln: Nachdem hier vieles in diesem Forum viel zu Ernst genommen wird, versuche ich mal das ganze etwas auf zu lockern. Vielleicht habt auch ihr schon...
  • Fotos Bilder aus Thailand

    Fotos Bilder aus Thailand:
  • Fotos außerhalb Thailands

    Fotos außerhalb Thailands: Wer ein Foto ohne LOS_Bezug einstellen möchte... bitte hier. meine Kneipe
  • schöne Fotos aus Thailand

    schöne Fotos aus Thailand: Hallo, voller Stolz darf ich Euch nach mehrmonatiger Arbeit meine Homepage vorstellen. www.wolfgangsteiner.com Huch.. jetzt bin ich nicht mehr...
  • Oben