www.thailaendisch.de

Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE!

Diskutiere Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE! im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, ich bin Felix 25 Jahre alt und freue mich rießig auf mein lang ersehntes Vorhaben, mal für ein paar Wochen/Monate durch SOA zu reisen...
M

Max97

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
7
Reaktion erhalten
2
Ort
Würzburg
Hallo,

ich bin Felix 25 Jahre alt und freue mich rießig auf mein lang ersehntes Vorhaben, mal für ein paar Wochen/Monate durch SOA zu reisen.

Habe heute Frankfurt-Bangkok und nach 89 Tagen wieder zurück von Bangkok gebucht.
Hätte am liebsten nur Hinflug gebucht, da ich wahrscheinlich eine Rundreise machen möchte, und mir die Option offen halten wollte, länger zu bleiben (in unterschiedlichen Ländern und vorallem, offen zu halten, von wo und wann ich zurückfliegen möchte), aber allein wegen der Einreise war mir das alles zu heikel. Kann mir jemand evtl. helfen? Kann ich, wenn ich max. 30 Tage bleibe, einfach ein einziges Solo Entry Visum beantragen und vorab ein Flugticket in ein anderes Land buchen (z.B.. ab Tag 29?), dass ich bei Einreise vorlegen kann und nach XX Tagen wieder für 30 Tage nach Thailand einreisen, ohne dieses 170€ Multy entry visa zu benötigen? Weiß absolut nicht wie lang ich in Thailand bleiben möchte, bin aber sehr zuversichtlich, dass 1xmax 30 Tage, dann anderes Land und dann erneut max. 30 Tage locker ausreichen dürften, oder was meint Ihr? Bin da etwas Hilflos, da man viele Infos zu den 30 und 60 Tagen Visum findet, aber finde absolut nichts aussagekräftiges, zu meinem Vorhaben?

Meine bisherigen Optionen:
(Hardfacts 89 Tage zwischen Hin und Rückflug in Thailand)

1. Multy Entry Visa (60 Tage Maximum) in Kombination mit einem vor Einreise gebuchten Weiterflug in ein anderes SOA Land. (Idee dahinter, dass sie mich überhaupt einreisen lassen, da ich ja offfensichtlich vorhabe über 60 Tage im Land zu bleiben

2. Visa on Arrival (Geht das überhaupt, machen die Behörden wegen dem Rückflugzeitraum ärger? Bzw. Kann ich das umgehen, wenn ich mit weiterflug ticket in ein anderes Land innerhalb von den 30 Tagen einreisen möchte?

Hab wirklich große Sorgen, dass hier irgendwelche Probleme Auftreten und ich am Ende überhaupt nicht einreisen kann.

Beim Konsulat anrufen bringt überhaupt nichts, da geht nie jemand ans Telefon.



Vielen Dank für jede Hilfe!
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
3.372
Reaktion erhalten
1.043
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
Du darfst nun bei der Einreise 45 Tage visumsfrei bleiben. Bei einer Verlängerung bekommst du noch was Mal 30 Tage.
Du solltest dir zur Sicherheit einfach ein Ausreise Ticket für den 45. Tag buchen um nicht schon am deutschen Airport abgewiesen zu werden.

Onward Ticket
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.066
Reaktion erhalten
4.777
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ein Ticket mit 12 Monate Gueltigkeit und Umbuchungsmoeglichkeit ginge auch. Da kannste den Rueckflug erst so buchen, dass er mit den Bestimmungen uebereinstimmt und dann bei Bedarf verschieben.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
31.615
Reaktion erhalten
10.580
Ort
Im Norden
Das habe ich bei meinem ersten Flug nach Thailand so gehandhabt, das Risiko dabei ist das man ohne festen Rückreisetermin nur dann einen Rückflug bekommt wenn einer zufällig frei ist. Das kann schonmal bedeuten das man ein paar Wochen auf Standby verbringen muss. Ich musste damals drei Mal zum Flughafen fahren, incl. Auschecken vom Hotel, und zwei Mal wieder zurück, erst beim dritten Mal konnte ich tatsächlich wieder zurück. Da waren mit mir etliche Leute denen es so ging, manche hatten dadurch erhebliche Probleme zuhause. Das war allerdings 1987 und Spaß ist was anderes
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.066
Reaktion erhalten
4.777
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ich meinte umbuchen auf einen anderen Termin. Stand by ist was anderes.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
31.615
Reaktion erhalten
10.580
Ort
Im Norden
das verstehe ich, aber umbuchen ist halt nicht so einfach wenn das Ticket bereits bezahlt ist, ok...... meine Erfahrung 1987, das ist lange her.
Ich hatte die Möglichkeit den Rückflug zu buchen für Mai, es war Ende Februar als ich zurückwollte, geklappt hat es dann Ende März.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
23.487
Reaktion erhalten
4.148
das verstehe ich, aber umbuchen ist halt nicht so einfach wenn das Ticket bereits bezahlt ist, ok...... meine Erfahrung 1987, das ist lange her.
Ich hatte die Möglichkeit den Rückflug zu buchen für Mai, es war Ende Februar als ich zurückwollte, geklappt hat es dann Ende März.
Hängt ab von der jeweiligen Buchungsklasse (nicht zu verwechslen mit der Beförderungsklasse).
Im Idealfall bucht man einfach per Telefon um.
Juli 2017 war ich schlichtweg platt. Hatte in den voran gegangenen Tagen ca. ein Drittel meiner Körpermasse verloren
- und dann aufeinmal wollte ich nur noch heim.
Das ist mir nachts um zwei, in einer abgelegenen Unterkunft zwischen Surin und Sriskaket eingefallen.
Ins Auto, auf die gerade im Ausbau befindliche 24. Es war z. T. stockdunkel, die Scheiben noch beschlagen, die Straße teilweise verengt und in einem zweifelhaften Zustand, mit z. T. unbeleuchteten Hindernissen, und dann mit einer Hand gelenkt, mit der anderen telefoniert, Sitzplatz 27k klar gemacht.
- nach knapp sechs Stunden war ich in BKK und nach ca. weiteren 12 Stunden saß- bzw. lag ich im Flieger. Hab noch nie einmal zuvor im Flieger so tief und fest geschlafen wie in jener Nacht.
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
40.391
Reaktion erhalten
9.467
Ort
Essen/ Nong Prue
Ich erinnere mich an deinen Gemütszustand.
Ist das wirklich schon fast 5 Jahre her?
 
M

Max97

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
28.09.2022
Beiträge
7
Reaktion erhalten
2
Ort
Würzburg
Du darfst nun bei der Einreise 45 Tage visumsfrei bleiben. Bei einer Verlängerung bekommst du noch was Mal 30 Tage.
Du solltest dir zur Sicherheit einfach ein Ausreise Ticket für den 45. Tag buchen um nicht schon am deutschen Airport abgewiesen zu werden.

Onward Ticket

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Bitte nochmal kurz auf mein Thema fokussieren :playfull:, wer mag zumindest :D

Also gut ich hab gesehen, man kann 45 Tage Visumsfrei Einreisen, dann muss man doch aber bei Ankunft schon nachweisen, dass man entweder ein Rückflugticket innerhalb dieser 45 Tage hat?? Weil mein Rückflugtermin aber 89 Tage später ist, mach ich mir einfach große Sorgen, dass es komplikationen bei der Einreise geben wird.

Seid ihr euch sicher, dass ich z.B. einreise am 15.11.22, ohne Visum vorher zu beantragen (Visa on Arrival?) und einfach zu meinem Rückflugticket noch ein Ticket (innerhalb der 45 Tagen) in ein anderes Asiatisches Land vorlegen kann? Was ich mich frage, ist, ob es hier auch nur den Hauch einer Chance gibt, dass der Plan so nicht aufgehen wird?

Frage mich halt, wie das dann ist, wenn ich erneut einreise per Flieger und mein Rückflugticket erneut einen zu großen Zeitraum aufweißt?

Denke ich zu kompliziert, bzw wie streng wird das denn alles gehandhabt, ich blicke da nicht durch war noch nie in Thailand und kann nur sagen, dass das mit dem Visum z.B. bei China ein rießen Akt war :D


Kann mich jemand beruhigen? Hab echt schiss, dass das nicht so hinhauen wird...
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
40.391
Reaktion erhalten
9.467
Ort
Essen/ Nong Prue
Ich habe letztes Jahr mein Visum zu spät erhalten. Mein Ticket hatte aber eine Gesamtzeit von 87 Tagen ausgewiesen. mit diesem hätte ich nicht einreisen dürfen.
Ich habe dann mein Reisebüro kontaktiert, den Fall geschildert und von denen ein fiktives Ticket für 30 Tage erhalten, mit dem ich auch in Thailand eingereist bin.
Nach Klärung der Aufenthaltszeit habe ich dann das 30 Tage-Ticket dem Reisebüro als ,,nicht benötigt,, gemeldet und bin mit dem ursprünglichen Ticket zurück geflogen.
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
6.555
Reaktion erhalten
4.300
Du gehst jedem Risiko aus dem weg,wenn du ein paar mark mehr investierst und ein Ticket mit vollständiger Rückzahlung mit geringstem Einbehalt buchst.
So habe ich es gemacht,damals bei dem ganzen Coronahickhack vor einem jahr,als mir die LH zwei mal storniert hat und dann auch noch die Putin-Air den Flug von Moskau nach Bangkok.
Ich glaube,ich habe denen sogar den noch gültigen Flug von Bangkok nach Moskau bei Beantragung des Visums hingelegt.
Am Ende hatte ich einen ganz anderen Flug mit Austrian Airline und den Rückflug nach 3 Monaten hab ich dann bei Ankunft auch gleich storniert.
Wichtig ist,dass du beim Einchecken was gültiges vorweist.Mir ist es schon mal vor Jahren passiert,dass die das am Schalter sehen wollten und da das ein Flug mit ner anderen Airline war,sind die damit los gerannt und haben das gecheckt.
Fürs Visa ist es kackegal,das prüfen die nicht nach.
Zumindest nicht auf der Botschaft in Bern.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.765
Reaktion erhalten
3.146
Also gut ich hab gesehen, man kann 45 Tage Visumsfrei Einreisen, dann muss man doch aber bei Ankunft schon nachweisen, dass man entweder ein Rückflugticket innerhalb dieser 45 Tage hat??
Bei der Ankunft in BKK musst du nur deinen Pass vorweisen, in welchen dann der Einreisestempel mit dem für visafreies Einreisen entsprechend ausgerechneten spätesten Ausreisetermin gestempelt wird.

Für ein Rückflugticket oder Flug-Reservierung interessiert sich aber die Airline , mit der du nach BKK startest.

Ohne Rückflugticket passend zu einer erlaubten Aufenthaltsdauer (..entweder 45 Tage visafrei oder mehr , je nach Visaart) würde es wohl Probleme geben, denke ich.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.066
Reaktion erhalten
4.777
Ort
Bangkok / Ban Krut
Ohne Rueckflugticket passend zu einer erlaubten Aufenthaltsdauer (..entweder 45 Tage visafrei oder mehr , je nach Visaart) würde es wohl Probleme geben, denke ich.
Probleme kann es ganz ohne Rueckflugticket geben. Dass man dort den Aufenthalt verlaengern kann, wissen die ja auch. Wenn das Check In Personal wieder Erwarten trotzdem Zicken macht klaert man das mit deren Vorgesetzten.


Ich hatte so einen Fall mal mit Qatar Air in Zurich. Da musste tatsaechlich der Vorgesetzte kommen um denen zu erklaeren, wenn jemand ab Bangkok gebucht hat ist der Flug nach Bangkok der Rueckflug :) .
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
16.585
Reaktion erhalten
5.978
Ort
RLP/Isaan
Ohne Rückflugticket passend zu einer erlaubten Aufenthaltsdauer (..entweder 45 Tage visafrei oder mehr , je nach Visaart) würde es wohl Probleme geben, denke ich.
Frage an den Erklärbär:
Wenn ich mir ein Visum "family" besorgen möchte (= 90 Tage) und dann aber noch 2 Wochen mehr "brauche", also das Ticket direkt über z.B. 105 Tage Aufenthalt lautet, gibt das ein Problem bei dem Visum? Eine einmalige Verlängerung von 30 Tagen wird auf der Visum-Seite (auch bei "family") ja "angeboten"!
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.765
Reaktion erhalten
3.146
Bei der Beantragung des Visums wirst du damit nach meiner Ansicht kein Problem bekommen. Die Botschaft wird erkennen, dass ein bezahltes Ausreiseticket aus BKK vorliegt. Da ist es bei dem "Andrang" von Antragstellern nicht einmal gesagt, dass bei der Überprüfung des E-Visa-Antrages auch noch die Tage gezählt werden, welche zwischen An- und Ausreise liegen.
Und selbst wenn das gemacht würde, dann weiß die Botschaft doch genau wie du (wenn's stimmt) , dass beim Family-Visum eine Verlängerung beantragt werden kann. Und sollte dir die Verlängerung in TH wider erwarten nicht gewährt werden, dann könntest du den Rückflug immer noch per Umbuchung vorverlegen.

Aber mal angenommen, der Botschaft würde dein 105-Tage-Aufenthaltsticket nicht gefallen. Dann würden die dir das wahrscheinlich per E-Mail mitteilen und den Nachweis eines zum beantragten Visum passenden "pünktlichen" Rückfluges verlangen, weil sie dir das Visum sonst leider nicht ausstellen können.

Das wäre ein als "normal" zu bezeichnendes Verhalten der Botschaft. Weil man es bei den thailändischen E-Visa-Konstrukteuren aber mit einem etwas seltsamen Verein zu tun hat, bliebe in dem geschilderten Fall aber immer noch ein Restrisiko für dich offen, nämlich, dass man dich nicht einfach den "fehlerhaften" Punkt des Antrages beheben lässt, sondern dass ein neuer E-Visa-Antrag verlangt wird. :eek2:

Rückzahlung der schon gezahlten Visagebühr für den gescheiterten ersten Versuch ist generell ausgeschlossen..
Du wirst erneut zur Kasse gebeten. Mit den thaispezifischen "Geschäftsbedingungen" hattest du dich bereits bei Abgabe des ersten Antrages automatisch einverstanden erklärt.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.765
Reaktion erhalten
3.146
PS: bei meiner nachstehenden Antwort an Max97 ..
Ohne Rückflugticket passend zu einer erlaubten Aufenthaltsdauer (..entweder 45 Tage visafrei oder mehr , je nach Visaart) würde es wohl Probleme geben, denke ich.
..hatte ich vor allem an mögliche Probleme beim Abflug für Leute gedacht, die zwar ein Ticket für lange Aufenthaltsdauer haben, aber kein Visum. Da bestand früher für die Airline nämlich das Problem, dass sie einen von der thailändischen Immigration nicht "reingelassenen" Passagier gleich wieder zurückbefördern mussten. Egal, ob der das bezahlen konnte oder auch nicht. Die hätten ihn gar nicht erst mitnehmen dürfen.

Das wäre also ein Riesenunterschied zu quasi "vorgeprüften" Passagieren, die beim Abflug schon ein gültiges Visum von der thailändischen Botschaft vorlegen können.

Die Zeiten ändern sich aber , und ob das aktuell auch noch so ist wie in der Zeit, als es noch keine visafreie Einreise für einen 30-Tage oder 45-Tage- Aufenthalt gab, weiß ich nicht. :nixweiss:
 
Zuletzt bearbeitet:
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
16.585
Reaktion erhalten
5.978
Ort
RLP/Isaan
Die Zeiten ändern sich aber , und ob das aktuell auch noch so ist wie in der Zeit, als es noch keine visafreie Einreise für einen 30-Tage oder 45-Tage- Aufenthalt gab, weiß ich nicht.
Soweit ich das "überflogen" habe, brauche ich bei dem Visa "family" wohl keine Flugbuchung vorlegen! Hab' ich da etwas übersehen?
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
3.765
Reaktion erhalten
3.146
Bei Family-Visa kann ich auch keine Nachweis-Anforderung über eine Flugbuchung finden. Wird den Behörden wohl egal sein, wie die Familienangehörigen der Thais ins Land gelangen.
 
Thema:

Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE!

Thailand 89 Tage Einreise Visum, Multy Entry oder mehrfach 30 Tage inkl. Ausreise? HILFE! - Ähnliche Themen

  • 19 Tage Thailand im November - benötige ich ein Visum?

    19 Tage Thailand im November - benötige ich ein Visum?: Hallo zusammen, Vor Corona bin ich regelmäßig nach Thailand gereist und habe vorher kein Visum benötigt (war nie länger als 4 Wochen dort). Habe...
  • In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........

    In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........: ich bis dahin nicht thailändischen Boden küssen kann! Ja,ihr habt richtig gelesen,mit meinem Daueraufenthaltstatus darf ich genau ein Jahr ausser...
  • Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??

    Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??: Denke ist ein gerücht oder vieleicht doch ?
  • 90 Tage Thailand Ende 2019

    90 Tage Thailand Ende 2019: Wir werden nächstes Jahr für 3 Monate nach Thailand fliegen. Da das nicht's mit Flugspecials zu tun hat, wollte ich die Frage da nicht mit rein...
  • Die 90-Tage-Meldung ist jetzt in allen 7-Eleven-Verkaufsstellen in Thailand verfügbar

    Die 90-Tage-Meldung ist jetzt in allen 7-Eleven-Verkaufsstellen in Thailand verfügbar: Hallo, nach zulesen im Wochenblitz. Vielleicht wegen des Datums von heute.
  • Die 90-Tage-Meldung ist jetzt in allen 7-Eleven-Verkaufsstellen in Thailand verfügbar - Ähnliche Themen

  • 19 Tage Thailand im November - benötige ich ein Visum?

    19 Tage Thailand im November - benötige ich ein Visum?: Hallo zusammen, Vor Corona bin ich regelmäßig nach Thailand gereist und habe vorher kein Visum benötigt (war nie länger als 4 Wochen dort). Habe...
  • In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........

    In 45 Tagen ist mein Imigrant Status für Thailand futsch,wenn..........: ich bis dahin nicht thailändischen Boden küssen kann! Ja,ihr habt richtig gelesen,mit meinem Daueraufenthaltstatus darf ich genau ein Jahr ausser...
  • Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??

    Thailand Rückkerer erstmal 14 tage Quarantäne ??: Denke ist ein gerücht oder vieleicht doch ?
  • 90 Tage Thailand Ende 2019

    90 Tage Thailand Ende 2019: Wir werden nächstes Jahr für 3 Monate nach Thailand fliegen. Da das nicht's mit Flugspecials zu tun hat, wollte ich die Frage da nicht mit rein...
  • Die 90-Tage-Meldung ist jetzt in allen 7-Eleven-Verkaufsstellen in Thailand verfügbar

    Die 90-Tage-Meldung ist jetzt in allen 7-Eleven-Verkaufsstellen in Thailand verfügbar: Hallo, nach zulesen im Wochenblitz. Vielleicht wegen des Datums von heute.
  • Oben